ACC Galerie Weimar

ACC Galerie Weimar Zeitgenössische Kunstgalerie und Kulturzentrum in Weimar
(63)

1987 in einem Renaissancebürgerhaus im Stadtkern Weimars als unabhängiges Autonomes Cultur Centrum entstanden, umfasst das von einem gemeinnützigen Verein betriebene, aufgeschlossene Haus seit den politischen Veränderungen in der DDR 1989 folgende Schwerpunkte: Das ACC vereint eine Galerie mit Kulturzentrum und Künstleratelier, ein Gasthaus und eine Herberge miteinander Das ACC ist ein Hort zeitgenössischer Kunst in Thüringen

07/12/2023

Am Donnerstag den 07.12. stellen wir die achte Ausgabe des Printmagazins "Kunst, Spektakel & Revolution" in der ACC Galerie Weimar vor. Das Heft versammelt 15 Texte die sich mit den Begriffen der Öffentlichkeit und Gegenöffentlichkeit auseinandersetzen. Im Vortrag am Donnerstag geht es um grundlegende Gedanken zum Begriff der Öffentlichkeit, um die Arbeiter Illustrierte Zeitung (AIZ, 1921-1938) als Form proletarischer Öffentlichkeit in der Weimarer Republik und um 1968 & Gegenöffentlichkeit.

Wenn ihr noch kein Exemplar der KSR N°8 erworben habt und wenn ihr die Redaktion über den Entstehungsprozess befragen wollt - kommt vorbei!

19:00 Uhr
ACC Galerie Weimar
Burgplatz 1-2 (Weimar)

https://spektakel.org/gegen-offentlichkeit-weimar

Letzte Veranstaltung von und mit Kunst, Spektakel & Revolution für dieses Jahr!
06/12/2023

Letzte Veranstaltung von und mit Kunst, Spektakel & Revolution für dieses Jahr!

Am Donnerstag den 07.12. stellen wir die achte Ausgabe des Printmagazins "Kunst, Spektakel & Revolution" in der ACC Galerie Weimar vor. Das Heft versammelt 15 Texte die sich mit den Begriffen der Öffentlichkeit und Gegenöffentlichkeit auseinandersetzen. Im Vortrag am Donnerstag geht es um grundlegende Gedanken zum Begriff der Öffentlichkeit, um die Arbeiter Illustrierte Zeitung (AIZ, 1921-1938) als Form proletarischer Öffentlichkeit in der Weimarer Republik und um 1968 & Gegenöffentlichkeit.

Wenn ihr noch kein Exemplar der KSR N°8 erworben habt und wenn ihr die Redaktion über den Entstehungsprozess befragen wollt - kommt vorbei!

19:00 Uhr
ACC Galerie Weimar
Burgplatz 1-2 (Weimar)

https://spektakel.org/gegen-offentlichkeit-weimar

19/11/2023

Snapshots vom Umbau zu LOST IN DEMOCRACY ✌️

18/11/2023

Heute starten die Besuchertage auf der Art Cologne!
Wir freuen uns auf Ihren Besuch auf unserem Stand in Halle 11.1, D-014!
__

The visitor days at Art Cologne start today!
We look forward to seeing you at our stand in Hall 11.1, D-014!

Wer unser ENDLAND noch nicht gesehen hat, bis 5.11. besteht noch die Chance. Claus Bach gibt einen kleinen feinen  Ausst...
01/11/2023

Wer unser ENDLAND noch nicht gesehen hat, bis 5.11. besteht noch die Chance. Claus Bach gibt einen kleinen feinen Ausstellungsüberblick.

Im aktuellen Bildarchiv widmet sich Claus Bach der Ausstellung ENDLAND. Einer Koproduktion der ACC-Galerie mit dem Kunstfest Weimar, die noch bis zum 5. November zu sehen ist.

Ja, wie gehen wieder auf Grand Tour durch den Freistaat! Tickets für kleines Geld gibt es in den Tourist-Infos von Weima...
23/08/2023

Ja, wie gehen wieder auf Grand Tour durch den Freistaat! Tickets für kleines Geld gibt es in den Tourist-Infos von Weimar, Erfurt und Jena oder für Kurzentschlossene auch direkt im Bus!

Etwas schemenhaft im Hintergrund, aber vielleicht erkennt es ja jemand?
Komme gerade von der Pressekonferenz der ACC Galerie Weimar zum Kunstfest Weimar und durfte schon mal einen Blick in die Foto-Ausstellung, die ergänzend zu den Bustouren in der Galerie gezeigt wird, werfen.
Zur Eröffnung am 24.08. um 15.30 Uhr bin ich leider nicht da, aber ihr könnt ja auch ohne mich meine Bilder und die von vielen anderen anschauen. Von Henryk Bies sind auch welche dabei.
Die Bustouren lohnen sich definitiv auch! Lasst euch einfach drauf ein. Ich bin am 09.09. dabei.

05/08/2023

An den drei Kunstfest-Wochenenden 26.+27. August, 2.+3. September & 9.+10. September können die künstlerisch bespielten verlassenen Orte im Rahmen von sechs moderierten Tagesbustouren besucht werden.
Die Touren starten jeweils 9 Uhr morgens am Weimarer Platz der Demokratie und enden ca 21 Uhr ebenda

Touren und Routen
SA, 26. AUG — 9 UHR:
Weimar — Schloss Friedrichswerth (bei Gotha), Jonastal (bei Arnstadt), Lutherpark (Erfurt) — Weimar
SO, 27. AUG — 9 UHR:
Weimar — Ziemestalbrücke (bei Remptendorf), Jonastal (bei Arnstadt), Lutherpark (Erfurt) — Weimar
SA, 2. SEP — 9 UHR:
Weimar — Schloss Friedrichswerth (bei Gotha), Ziemestalbrücke (bei Remptendorf), Lutherpark (Erfurt) — Weimar
SO, 3. SEP — 9 UHR:
Weimar — Jonastal (bei Arnstadt), Ziemestalbrücke (bei Remptendorf), Lutherpark (Erfurt) — Weimar
SA, 9. SEP — 9 UHR:
Weimar — Schloss Friedrichswerth (bei Gotha), Jonastal (bei Arnstadt), Ziemestalbrücke (bei Remptendorf) — Weimar
SO, 10. SEP — 9 UHR:
Weimar — Jonastal (bei Arnstadt), Ziemestalbrücke (bei Remptendorf), Diedorf (Eichsfeld) — Weimar

Im Anschluss an die Performance im Lutherpark bleiben Sie mit uns , weil wir ein gemeinsames Essen geplant haben!
Sie können die Kuratoren, Expert:innen und Künstler:innen treffen und mit ihnen sprechen.
SIE MÖCHTEN ES NICHT VERPASSEN!

-Das Essen kann für 10 Euro Unkostenbeitrag vor Ort und nur in bar bezahlt werden. Die Teilnahme ist selbstverständlich nicht verpflichtend –

Tickets können über die Touristinformationen Weimar, Erfurt und Jena erworben werden:
https://weimargmbh.eventris.eu/index.php?veranstaltungsreihe=0&sp_st=17&veranstaltungsgattung=0&datum_von=12.07.2023&datum_bis=07.02.2024&search_str=&th_spielplan=Suche+starten&showdetails=1&item=category&c=36&mandantname=weimar+GmbH&theater=----&theater_all=1“

mit ACC Galerie Weimar

Wir trauern um HP. Was für ein Verlust für seine Familie, für Weimar, für die Kultur. Sein Engagement, seine unkonventio...
03/08/2023

Wir trauern um HP. Was für ein Verlust für seine Familie, für Weimar, für die Kultur. Sein Engagement, seine unkonventionelle Art, die Dinge anzupacken und durchzuziehen, sie wird fehlen.

Die Stadt Weimar trauert um HP Großmann

Bestürzt reagiert die Stadt Weimar auf den plötzlichen Tod des Künstlers HP Großmann: „Wir sind zutiefst betroffen von der Nachricht seines unerwarteten Todes. Unsere Gedanken sind in diesen Stunden bei seiner Familie“, erklärte Bürgermeister Ralf Kirsten.

HP Großmann, als engagierter Kulturmanager, Netzwerker und Gründer zahlreicher beeindruckender Projekte, hinterlässt eine tiefe Lücke in unserer Stadt. Durch seinen Tod haben wir nicht nur einen unschätzbaren Kooperationspartner verloren, sondern auch einen bedeutenden Gestalter der Kulturlandschaft Weimars. Das kontinuierliche Engagement von HP Großmann in den Bereichen kulturelle Bildung und Stadtteilarbeit über die Jahre hinweg war nicht nur ein enormer kultureller Beitrag für unsere Stadt, sondern zeugt auch von tiefem sozialen Einsatz. Besonders hervorzuheben sind der von ihm ins Leben gerufene generationenübergreifende Kulturbrunch im Gaswerk – ein Highlight für Groß und Klein – sowie die Mobile Bildungswerkstatt, welche kostenfreie künstlerische Workshops für Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 16 Jahren während der Ferien anbietet.

Drei Mal war HP Großmann mit der Bildungsarbeit des Gaswerk e.V. für den Weimarer Kinderrechtspreis nominiert. In Workshops mit Kindern und Jugendlichen entstanden unter anderem die Lümmelbänke, die an verschiedenen Orten der Stadt, wie beispielsweise am Stéphane-Hessel-Platz, zum Verweilen einladen.

Sein Vermächtnis wird in diesen und vielen weiteren Projekten weiterleben.

Wir trauern um „HP“. 😢

Foto: HP Großmann und der Verein Gaswerk Weimar e.V. erhielten beim Kinderrechtspreis 2022 eine Anerkennung für den familienfreundlichen Kulturbrunch und die abwechslungsreichen und spannenden Mitmachprojekte für alle Kinder der Stadt. ©️Henry Sowinski

Vorstellung des vierten Künstlers des Projektes ENDLAND in Zusammenarbeit mit dem Kunstfest Weimar 2023: MARTIN KNUTH.Di...
27/07/2023

Vorstellung des vierten Künstlers des Projektes ENDLAND in Zusammenarbeit mit dem Kunstfest Weimar 2023: MARTIN KNUTH.

Die interaktive Theaterreise des Jenaer Schriftstellers Martin Knuth führt die Besucher*innen des Endland-Projekts in das Jonastal bei Arnstadt, wo nationalsozialistische Ausbeutung und später militärische Nutzung tiefe Spuren hinterlassen haben. Seine Performance entwickelt er zusammen mit dem Film- und Theaterschauspieler Omar El-Saeidi.
Martin Knuth studierte Philosophie in Jena und Krakau, war u.a. Preisträger des Jungen Literaturforums Hessen-Thüringen und erhielt 2022 das Thüringer Literaturstipendium »Harald Gerlach«.

Bild 1: Martin Knuth ©️ Foto: Tina Peissker
Bild 2: Jonastal bei Arnstadt ©️ Foto: Martin Knuth
Bild 3: Omar El-Saeidi ©️ Foto: Tobias Tanzyna

Vorstellung der Künstler des Projektes ENDLAND in Zusammenarbeit mit dem Kunstfest Weimar 2023: Das Künstlerduo \/\/\/.D...
26/07/2023

Vorstellung der Künstler des Projektes ENDLAND in Zusammenarbeit mit dem Kunstfest Weimar 2023: Das Künstlerduo \/\/\/.

Das Künstlerduo \/\/\/, bestehend aus Willie Gurner (USA) und Victor del Oral .tor.nado (Mexiko), erkundet mittels Performance, Skulptur, Workshop und Text Analogien zwischen räumlichen und digitalen Vernetzungen: Vor dem Internet gab es die Eisenbahn. Beide Technologien beeinflussten die Geschwindigkeit des zeitgenössischen Lebens und veränderten sowohl die räumliche Umgebung als auch die soziale und wirtschaftliche Infrastruktur radikal — und entschieden darüber, welche Gebiete und Gemeinschaften florieren und welche Orte (und die Verbindungen dorthin) aufgegeben wurden. Das Künstlerkollektiv \/\/\/ untersucht die Beziehung zwischen der Geschwindigkeit des heutigen Lebens und den Ruinen, die diese Beschleunigung hinterlässt. Der ENDLAND-Ort ihrer Wahl ist ein verlassener Bahnstreckenabschnitt in der Nähe von Remptendorf, wo sich gleichzeitig eines der interessantesten Verkehrsbauwerke Thüringens befindet: die Ziemestalbrücke.

Bild 1: VVV ©️ Foto: VVV
Bild 2: Ziemestalbrücke bei Remptendorf ©️ Foto: Dania Gonzales Sanabria .art

Vorstellung der zweiten Künstlerin des Projektes ENDLAND in Zusammenarbeit mit dem Kunstfest Weimar 2023: ANTJE HORN.Ein...
26/07/2023

Vorstellung der zweiten Künstlerin des Projektes ENDLAND in Zusammenarbeit mit dem Kunstfest Weimar 2023: ANTJE HORN.

Ein Ort, der sich selbst überlassen wird, stirbt nicht. Er verwandelt sich. Der Pfad ist düster, dichtes Blätterwerk, eine ehemalige Freiluftbühne, Sitzruinen muten wie Grabsteine an, Efeu und moosüberwachsene Steine.
Verlassene Geschichten lassen sich an verlassenen Orten nieder. Die Geschichtenerzählerin Antje Horn erzählt sie mal lautstark, mal flüsternd und gern im Tandem mit anderen. So führt sie euch gemeinsam mit dem Schauspieler Erik Studte zur verlassenen Freilichtbühne im Lutherpark bei Erfurt, einem größtenteils verwilderten Park mit über 100-jähriger Geschichte.
Im Anschluss an die Performance gibt es ein gemeinsames Essen mit den Kunstschaffenden, Köch*innen und engagierten Menschen aus der Umgebung. Kommt! Schaut! Lauscht! Schmeckt!

Bild 1: Antje Horn ©️ Foto: Tina Peißker
Bild 2: Ehemalige Freilichtbühne im Lutherpark bei Erfurt ©️ Foto: Stefan Schmidt
Bild 3: Erik Studte ©️ Foto: Peter Reich

Vorstellung der ersten Künstlerin des Projektes ENDLAND in Zusammenarbeit mit dem Kunstfest Weimar 2023: KRISTIN WENZEL....
26/07/2023

Vorstellung der ersten Künstlerin des Projektes ENDLAND in Zusammenarbeit mit dem Kunstfest Weimar 2023: KRISTIN WENZEL.

Kristin Wenzels interdisziplinäre Praxis umfasst großformatige Installationen, Skulpturen und Interventionen im öffentlichen Raum.
Der verlassene Ort ihrer Wahl fällt auf das barocke Schloss in Friedrichswerth. Als Lustschloss des Gothaer Herzogs Friedrich I. wurde es 1689 erbaut, war in DDR-Zeiten ein Jugendwerkhof und steht heute verlassen umgeben von einem verwilderten Garten — ein Stück ENDLAND.

Bild 1: Kristin Wenzel © Walter Le Kon
Bild 2: Detail Schloss Friedrichswerth © Kristin Wenzel | VG-Bildkunst


Kristin Wenzel

Der OPEN CALL zum partizipativen Kunst, Performance- und Kommunikationsprojekt „ENDLAND — Verlassene Orte Thüringens neu...
13/07/2023

Der OPEN CALL zum partizipativen Kunst, Performance- und Kommunikationsprojekt „ENDLAND — Verlassene Orte Thüringens neu denken“ ist beendet…

Es ist soweit, ihr habt entschieden! 
Nach einem Monat endete am 10. Juli die Möglichkeit, Vorschläge für verlassene Orte in Thüringen einzubringen, die innerhalb des Projektes „ENDLAND — Verlassene Orte Thüringens neu denken" von ausgewählten Künstler*innen „bespielt“ werden.
Knapp 20 Orte wurden eingereicht und die Künstler*innen Antje Horn, Martin Knuth, Tommy Neuwirth, Kristin Wenzel sowie das Künstlerduo VVV, haben ihre Orte ausgewählt. Orte und Künstler*innen stellen wir in Kürze noch gesondert vor. Hier ein paar Eindrücke von gesammelten Orten…
Und wer Lust hat, einige der Orte zu bereisen, dem seien unsere Bustouren ans Herz gelegt, denn für kleines Geld gibt es richtig viel zu sehen!
Termine: 26., 27. August, 2., 3., 9., 10. September.
Tickets erhaltet ihr ab sofort in den Tourist-Infos Weimar, Erfurt und Jena, wer mehrere Touren bucht, bekommt sogar einen Super-Spar-Paket-Preis. Die genauen Routen stehen auch bald fest, hier und über unsere Website halten wir Euch auf dem Laufenden…

Bild 1: Verlassenes Schulgebäude in Weimar, Foto: Karla Mönnig
Bild 2: Gästehaus des Ministerrates der DDR, Winterdomizil von Walter Ulbricht, Oberhof, Foto: ACC Galerie
Bild 3: Ziemestalbrücke bei Remptendorf, Nähe Ziegenrück, Foto: ACC Galerie
Bild 4: Sophienheilstätten, ehemalige Lungenheilstätte, Nähe Bad Berka in Thüringen, Foto: ACC Galerie
Bild 5: Kettenburg in Gräfentonna, ehemaliges Gefängnis, Foto: ACC Galerie

Alles auf Null, tabula rasa, Reset unter leicht abgeänderter Flagge…Es scheint für Instagram/Meta wichtiger zu sein, zB ...
07/07/2023

Alles auf Null, tabula rasa, Reset unter leicht abgeänderter Flagge…
Es scheint für Instagram/Meta wichtiger zu sein, zB Nacktheit abzustrafen, als kriminelle Netzpiraten schneller aus selbigem zu fischen. Daher waren leider alle Rettungsversuche erfolglos, unseren bisherigen IG-account acc_galerie_weimar zurückzuholen. Wir lassen los und alles hinter uns und hoffen auf eine schnell wachsende, interessierte Instragram-Schar.
Teilt gern die Kunde, vielen Dank!! 🙏

16/06/2023
Der zweite Vortrag in der Reihe „Kunst, Spektakel & Revolution“ findet schon am Donnerstag statt.
06/06/2023

Der zweite Vortrag in der Reihe „Kunst, Spektakel & Revolution“ findet schon am Donnerstag statt.

Am 08.06.2023 wird Andrew Hussey (Paris) ab 19:00 Uhr in der ACC Galerie Weimar über Isidore Isou sprechen: The Making of a Name and a Messiah - jenen jüdisch-rumänischen Avantgardisten, der Grundsteine für die Revolte der Situationisten legte, die dennoch ohne ihn weiter gingen. Interview mit Hussey:

https://freie-radios.net/122470

30/05/2023

COLLAGEN & KONSTELLATIONEN. Interview mit Lea L. Fink über ihren Vortrag am 02.06. in der ACC Galerie Weimar: Collagen und Konstellationen.

https://www.freie-radios.net/122314

30/05/2023

Das diesjährige Programm der Reihe Kunst, Spektakel & Revolution beginnt in zwei Wochen in der ACC Galerie Weimar mit einem Vortrag von Lea L. Fink über Collagen und Konstellationen - Dadaistische Stadtbilder bei Walter Benjamin? Weitere Infos: https://spektakel.org/

04/05/2023

GEGEN HÖCKE UND DEN BRAUNEN SUMPF – STOPPT DIE AFD!

Ausgerechnet am Jahrestag der vom haben die sogenannten „Montagsspaziergänger*innen“ den Rechtsaußen der rechtsextremen Thüringer eingeladen, auf dem Weimarer zu sprechen. Dem müssen wir alle entschieden etwas entgegensetzen!

Unter dem gemeinsamen Motto ! rufen folgende Initiativen und Bündnisse zu auf:

📌 Bündnis „Auf die Straße!“
Wielandstraße (Zugang vom Goetheplatz)

📌 BgR und „God statt Braun“
Theaterplatz vor dem Wittumspalais (Zugang über Schillerstraße und Zeughof)

Kommt zahlreich und seid laut!
kann beim Thüringer Theaterverband, August-Baudert-Platz 4, 99423 Weimar (Bahnhofsvorplatz) werktags 10–18 Uhr und Freitag 10–18 Uhr bgeholt werden. Schmückt euch und eure Häuser!

TERMIN
Montag, 8.5.2023, 18.30 Uhr

Buchenwald Memorial | Gedenkstätte Buchenwald Mittelbau Dora Concentration Camp Memorial, KZ-Gedenkstätte Mittelbau Dora MOBIT - Mobile Beratung in Thüringen Klassikstiftung Weimar Deutsches Nationaltheater und Staatskapelle Weimar Haus der Weimarer Republik Europäische Jugendbildungs- und Jugendbegegnungsstätte Weimar - EJBW Bauhaus-Universität Weimar Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar Stadtverwaltung Weimar Thüringer Bündnisse, Initiativen und Netzwerke gegen Rechts

24/04/2023

Bei der Kulturstiftung des Freistaats Thüringen mit Sitz in Gotha ist baldmöglichst die hauptamtliche Stelle der Geschäftsführerin bzw. des Geschäftsführers und des Vorstandes (m/w/d) in Vollzeit zu besetzen. Die Position wird nach der Entgeltgruppe 14 (TV-L) vergütet.

Zu den Aufgaben gehört es, das inhaltliche Profil und die Außenwirkung der Stiftung ständig weiter zu entwickeln, den Wirtschaftsplan aufzustellen und umzusetzen und führend die internen Abläufe und das Fördergeschäft zu organisieren und zu optimieren. Zudem verantwortet der Vorstand die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Stiftung.

Ihre aussagekräftige Bewerbung (tabellarischer Lebenslauf, Nachweise über Ausbildungsabschlüsse, Beschäftigungszeugnisse; bei im öffentlichen Dienst Beschäftigten: Einverständniserklärung zur Anforderung und Einsichtnahme in die Personalakte und Angabe der personalaktenführenden Stelle) ist bis zum Ende der Bewerbungsfrist ausschließlich in digitaler Form

bis zum 21. Mai 2023
an den

Vorsitzenden des Stiftungsrates der
Kulturstiftung des Freistaats Thüringen
PERSÖNLICH
Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff
Minister für Kultur, Bundes- und Europaangelegenheiten
und Chef der Staatskanzlei
Regierungsstraße 73
D-99084 Erfurt

online an [email protected] zu richten.
Es gilt das Datum des Eingangs der Unterlagen.

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an Herrn Pettig als Stiftungsaufsicht der Kulturstiftung des Freistaats Thüringen (Tel. 0 361 –57 32 14 812, [email protected]) oder an Frau Lipfert (Tel. 0 361-30 25 40 11, [email protected]).

Adresse

Weimar

Öffnungszeiten

Montag 12:00 - 18:00
Dienstag 12:00 - 18:00
Mittwoch 12:00 - 18:00
Donnerstag 12:00 - 18:00
Freitag 12:00 - 20:00
Samstag 12:00 - 20:00
Sonntag 12:00 - 18:00

Webseite

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von ACC Galerie Weimar erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an ACC Galerie Weimar senden:

Videos

Teilen

Kunst & Unterhaltung in der Nähe


Andere Kunst & Unterhaltung in Weimar

Alles Anzeigen

Sie können auch mögen