Clicky

Kunsthaus Frölich

Kunsthaus Frölich Im Herzen von Feuerbach bieten wir Ihnen auf rund 400qm Verkaufs-, Ausstellungs- und Werkstattfläch

Wie gewohnt öffnen

Germain RoeszVivre la lumière – Das Licht erlebenVernissage: 22. September 202219.00 Uhr Der Künstler ist anwesend. Germ...
15/09/2022

Germain Roesz
Vivre la lumière – Das Licht erleben
Vernissage: 22. September 2022
19.00 Uhr
Der Künstler ist anwesend.

Germain Rœsz 1949 in Colmar geboren, lebt in Straßburg, Paris und Saint-Pierre-des-Champs (Corbières). Er ist Maler, Dichter und Kunsttheoretiker.
Seine heutige Malerei bezieht sich auf die Formen der Geschichte (antike und zeitgenössische) und baut nun ein Werk unter der Ägide von Licht, Farbe, Bedeutungsdichte auf. Es ist anspielungsreich und um einen erkannten Zufall herum organisiert, es kombiniert die Geometrie und Fluidität von Formen. Oft geht es bei großformatigen Arbeiten um den eigenen Körper des Betrachters.
Er ist Honorarprofessor (für Theorie, Praxis und Kunstwissenschaften) an der Universität Straßburg. Im streng poetischen Bereich liest er seit 1994 Gedichte/Aktionen mit zeitgenössischen Musikern (P. Zeidler, C. Rieger, G. Gromer), mit Duo L’épongistes (Robic/Roesz) oder solo. Er hat etwa vierzig Bücher veröffentlicht.
Seine Arbeiten werden von den Jean Greset Galerien in Etuz, Nicole Buck in Hurtigheim, Latuvu in Bages und im Kunsthaus Frölich in Stuttgart vertreten. Viele Werke befinden sich in öffentlichen und privaten Sammlungen in Europa und auf der ganzen Welt. Aktuelle Ausstellungen: Traversées (Apollonia, Straßburg), Sur le fil du rasoir, mit dem Bildhauer Armin Göhringer (Gal. N. Buck, Hurtigheim), Face au vent (Espace Broncy, Port La Nouvelle), Lumen (Gal. Latuvu).

ERÖFFNUNG:
Donnerstag, 22.09.2022, 19:00 - 21:00 Uhr

Wir freuen uns auf Euch 😃

Prof. Jo Bukowski auf der Art Karlsruhe Kunsthaus Frölich Halle 2, Stand L15#informellemalerei#ölaufleinwand#oiloncanvas...
08/07/2022

Prof. Jo Bukowski auf der Art Karlsruhe Kunsthaus Frölich Halle 2, Stand L15
#informellemalerei#ölaufleinwand#oiloncanvas#malerei

Andreas Scholz auf der Art Karlsruhe Kunsthaus Frölich Halle 2, Stand L15#ölmalerei#oiloncanvas#andreasscholz#realismus#...
08/07/2022

Andreas Scholz auf der Art Karlsruhe Kunsthaus Frölich Halle 2, Stand L15
#ölmalerei#oiloncanvas#andreasscholz#realismus#bodensee#lindenhofpark#enpleinair#pleinairmalerei#freilichtmalerei

Klaus Prior - Figura auf der Art Karlsruhe Kunsthaus Frölich Halle 2 Stand L15#klausprior#holzskulptur#sculptura#aquarel...
08/07/2022

Klaus Prior - Figura auf der Art Karlsruhe Kunsthaus Frölich Halle 2 Stand L15
#klausprior#holzskulptur#sculptura#aquarell#eissenguss#expressivekunst

Art Karlsruhe 7.-10.07.22Kunsthaus Frölich Halle 2, Stand L15#andreasscholz#klausprior#kunstmesse#artshow#contemporaryar...
08/07/2022

Art Karlsruhe 7.-10.07.22
Kunsthaus Frölich Halle 2, Stand L15
#andreasscholz#klausprior#kunstmesse#artshow#contemporaryart#sculptura#oiloncanvas#Skulptur#Holzskulptur#informellemalerei

Aufbau Kunsthaus Frölich - Art Karlsruhe 7. - 10. Juli HALLE 2, STAND L15
05/07/2022

Aufbau Kunsthaus Frölich - Art Karlsruhe 7. - 10. Juli HALLE 2, STAND L15



Vernissage 25.5.22 Anton Stankowski - T A K T EAusstellungsdauer bis 23.7.22 auf Leinwand  Kunst   Stankowski Anton Stan...
28/05/2022

Vernissage 25.5.22
Anton Stankowski - T A K T E
Ausstellungsdauer bis 23.7.22
auf Leinwand Kunst Stankowski


Anton Stankowski T A K T E
Malerie Papierarbeiten Fotografie Siebdrucke

Wie kaum ein anderer hat Anton Stankowski die Unterscheidung von angewandter und freier Kunst aufgehoben. Fotografie, Malerei, Typographie und Grafikdesign waren für ihn gleichwertig. In allen Sparten war er Spezialist, gleichtzeitig.

Immer schon fühlt er sich neben seiner grafischen Arbeit der Malerei verpflichtet, versteht sie ganz wesentlich als Inspiration für seine multiplen Tätigkeiten. Kaum ein anderer Künstler beschäftigt sich so intensiv und ausschließlich mit dem korrespondierenden Verhältnis von Farbe und Form wie er. Dabei gilt seine Aufmerksamkeit deren vielfältigen Erscheinungsformen, ihren optischen und stofflichen Qualitäten. Er entfaltet in unterschiedlichen Medien unzählige Kombinationen und setzt sie zueinander in Beziehung. Sein Programm, spielerisch und forschend, ist ein visuelles, kein spirituelles, kein ideologisches, schon gar kein metaphysisches. Ihm geht es um rationale Gestaltungsprinzipien: die flächenhafte Gliederung von Quadrat, Rechteck und Kreis, deren horizontale und vertikale Anordnung, deren Progression oder die Summierung ihrer Inhalte. Die Linie findet sich als feine Kontur bis hin zum dünnen Balken wieder, geschwungen ist sie eine Kurve und rundet eine gleichsam geometrische Choreographie.

In den späten 1920er Jahren beginnt Anton Stankowski zu fotografieren. Neben dem Experiment stand das Sachfoto, neben der Aufnahme aus ungewohnter Perspektive die Reportage. Viele seiner Aufnahmen galten einer werbegrafischen Idee andere wiederum waren wie eine bildhafte Komposition angelegt. Auch hier liess er sich nicht auf ein Spezialgebiet festlegen.

Anton Stankowskis grundlegende künstlerische Praxis folgt der Idee einer Einheit von Fotografie, Werbegestaltung und Malerei. Die geometrisch-abstrakten Gemälde bereichern in ihrer zeichenhaften Dynamik die konstruktivistische Kunst. Seine künstlerischen Arbeiten verhandeln Farbe, Form, Körper, Abbild als etwas Zeichenhaftes und im Gegensatz dazu atmet immer auch der großzügige Geist einer künstlerischen Konzeption in den Produktionen zur visuellen Kommunikation. In all seinen Arbeiten entdeckt man die Freude am geistreichen Spiel und eine Heiterkeit und einen Humor, wie er den strengen Verfechtern der gegenstandsfreien Kunst nicht unbedingt eignet.

Zur Biographie: Anton Stankowski wurde 1906 in Gelsenkirchen geboren. Nach Lehre und Gesellenjahren als Dekorations- und Kirchenmaler studiert er an der Folkwang Schule in Essen. 1929 übersiedelt Stankowski nach Zürich und freundet sich mit den Protagonisten der Züricher Konkreten an (u.a. Richard Paul Lohse, Max Bill, Verena Loewensberg). Nach Krieg und Gefangenschaft gründet er 1951 auf dem Killesberg ein eigenes grafisches Atelier. Er entwirft unzählige bedeutende Markenzeichen, die wohl bekannteste ist das Logo der Deutschen Bank. In Ulm unterrichtet er als Gastdozent an der Hochschule für Gestaltung. Stankowski ist Fotopionier, Maler, Grafiker und wird zu einem der bedeutendsten Grafikdesigner Deutschlands. 1993 gründet er die Stankowski Stiftung, die Personen auszeichnet die – wie er selbst – die Trennung von freier und angewandter Kunst in ihrem Werk aufheben. Hoch geehrt für sein Werk und seinen Verdienste ist er 1998 in Esslingen am Neckar gestorben. ​​
Christian Gögger, Mai 2022

Anton Stankowski„TAKTE"Malerei-Papierarbeiten•Fotografie-SiebdruckeVernissage25. Mai 2022 um 19.00 UhrEinführung: Christ...
25/05/2022

Anton Stankowski
„TAKTE"
Malerei-Papierarbeiten•Fotografie-Siebdrucke
Vernissage
25. Mai 2022 um 19.00 Uhr
Einführung: Christian Gögger (Kurator Esslinger Kunstverein)
Wir laden Sie und Ihre Freunde herzlich ein.

TAKTE - Anton Stankowski
25/05/2022

TAKTE - Anton Stankowski

Kunsthaus FrölichEinzelausstellung Anton Stankowski – T A K T E
25/05/2022

Kunsthaus Frölich

Einzelausstellung Anton Stankowski – T A K T E

AusstellungsaufbauT A K T E - Anton StankowskiMorgen Vernissage um 19.00 UhrEinführung: Christian Gögger (Kurator Esslin...
24/05/2022

Ausstellungsaufbau
T A K T E - Anton Stankowski
Morgen Vernissage um 19.00 Uhr
Einführung: Christian Gögger
(Kurator Esslinger Kunstverein)

Ausstellungseröffnung T A K T E Anton Stankowski25. Mai 19.00 Uhr Einführung: Christian Gögger(Kurator Esslinger Kunstve...
18/05/2022

Ausstellungseröffnung
T A K T E
Anton Stankowski
25. Mai 19.00 Uhr
Einführung: Christian Gögger
(Kurator Esslinger Kunstverein)
Ausstellungsdauer: 23.7.2022

F U N N Y   V A L E N T I N E ❤️Umschlungen – SkulpturSequoia, bemalt, 2016 77 x 58 x 194 cmaus der AusstellungF I G U R...
14/02/2022

F U N N Y V A L E N T I N E ❤️

Umschlungen – Skulptur

Sequoia, bemalt, 2016
77 x 58 x 194 cm

aus der Ausstellung
F I G U R A
Skulptur & Malerei
KLAUS PRIOR


best of the best ….. bis zum Ausstellung mit Klaus Prior im Kunsthaus Frölich 🖼🤍
06/02/2022

best of the best
….. bis zum Ausstellung mit Klaus Prior im Kunsthaus Frölich 🖼🤍

Morgen Ausstellungseröffnung Klaus Prior - FIGURASkulptur & Malerei
02/02/2022

Morgen Ausstellungseröffnung
Klaus Prior - FIGURA
Skulptur & Malerei

19/12/2021

19/12/2021

22/09/2021
Ausstellung Michael LauterjungLost in SpaceEröffnungsabend 23.09.2021 - 18.30 Uhr bis 21.00 Uhr(Es gelten die aktuellen ...
22/09/2021

Ausstellung Michael Lauterjung
Lost in Space
Eröffnungsabend 23.09.2021 - 18.30 Uhr bis 21.00 Uhr
(Es gelten die aktuellen Corona-Regelungen)
Ausstellungsdauer bis 17. November 2021

„Life“  Malerei als lebendiges DenkenJo Bukowski29. April 2021 — 31. Juli 2021
19/06/2021

„Life“ Malerei als lebendiges Denken
Jo Bukowski
29. April 2021 — 31. Juli 2021

Ausstellung Andreas Scholz - Lebenselixier verlängert bis 20.04.2021
27/03/2021

Ausstellung Andreas Scholz - Lebenselixier verlängert bis 20.04.2021

Donnerstag 10.12.2020 Stuttgarter Zeitung, Georg Leisten vielen Dank!
10/12/2020

Donnerstag 10.12.2020 Stuttgarter Zeitung, Georg Leisten vielen Dank!

ART Karlruhe2020|Dieter Blum - Wild 1998    @ art KARLSRUHE
14/02/2020

ART Karlruhe2020|Dieter Blum - Wild 1998

@ art KARLSRUHE

ART Karlsruhe 2020|Kommt uns auf der Messe bis Sonntag besuchen 🌞    @ art KARLSRUHE
14/02/2020

ART Karlsruhe 2020|Kommt uns auf der Messe bis Sonntag besuchen 🌞

@ art KARLSRUHE

Impressionen Art Karlsruhe noch bis zum 16.2.2020
13/02/2020

Impressionen Art Karlsruhe noch bis zum 16.2.2020

Vernissage 24.10.2019Von links: Dr. Flora Nieß , Sybille Hassinger, Antje HassingerEs war ein runder Abend mit einer aus...
25/10/2019

Vernissage 24.10.2019
Von links: Dr. Flora Nieß , Sybille Hassinger, Antje Hassinger
Es war ein runder Abend mit einer aussagekräftigen Einführung poetisch und einfühlsam für zwei herausragende Künstlerinnen.

Heute Abend Ausstellungseröffnung um 19.30 Uhr mitSybille & Antje Hassinger
24/10/2019

Heute Abend Ausstellungseröffnung um 19.30 Uhr mit
Sybille & Antje Hassinger

Antje und Sybille Hassinger beschäftigen sich in Ihrer Malerei mit Beziehungen zwischen Farbe und Form, Struktur und Poe...
21/10/2019

Antje und Sybille Hassinger beschäftigen sich in Ihrer Malerei mit Beziehungen zwischen Farbe und Form, Struktur und Poesie. Dabei entstehen großformatige, abstrakte Arbeiten, in denen die Hand der Künstlerinnen, ihr Gestus und ihr Rhythmus zum integralen Bestandteil des Zusammenspiels von Form, Fläche und Farbe werden.

Vernissage: Donnerstag 24.10.19 um 19.30 Uhr
Die Künstlerinnen sind anwesend.
Einführung: Dr. Flora Nieß

27/06/2019

Ready for taking of 🛫

Aufbau ART BODENSEE 2019 vom 28.6. - 30.6.2019FERTIG 🌞😃🙏🏻
27/06/2019

Aufbau ART BODENSEE 2019 vom 28.6. - 30.6.2019
FERTIG 🌞😃🙏🏻

Seit heute Members - we are very proud!
18/06/2019

Seit heute Members - we are very proud!

15/05/2019

Vernissage - Dynamik der Stille
Michael Lauterjung
Musik: Tobias Dellit

Vernissage - Dynamik der StilleMichael Lauterjung
15/05/2019

Vernissage - Dynamik der Stille
Michael Lauterjung

Vernissage 15. Mai 19.30 UhrEinführung: Flora Nieß (Kunstwissenschaftlerin)Musik: Tobias Dellit - LiedermacherAusstellun...
14/05/2019

Vernissage 15. Mai 19.30 Uhr
Einführung: Flora Nieß (Kunstwissenschaftlerin)
Musik: Tobias Dellit - Liedermacher
Ausstellungsdauer bis 6. Juli 2019

Albrecht Wild Beermats Werkgruppe „Partykönig“
15/04/2019

Albrecht Wild
Beermats Werkgruppe
„Partykönig“

Albrecht WildBeermats Werkgruppe Ausstellungsdauer bis 27.4.19
11/04/2019

Albrecht Wild
Beermats Werkgruppe
Ausstellungsdauer bis 27.4.19

Adresse

Oswald- Hesse-Straße 98
Stuttgart
70469

Öffnungszeiten

Dienstag 09:30 - 18:00
Mittwoch 09:30 - 18:00
Donnerstag 09:30 - 18:00
Freitag 09:30 - 18:00
Samstag 09:00 - 13:00

Telefon

0711859242

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Kunsthaus Frölich erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an Kunsthaus Frölich senden:

Kategorie

Kunst & Unterhaltung in der Nähe


Andere Kunstgalerie in Stuttgart

Alles Anzeigen

Bemerkungen

Seit gestern und bis 17. November präsentiert das Kunsthaus Frölich Werke von Michael Lauterjung: „Lost in Space“ zeigt Tafelbilder des in Stuttgart geborenen Künstlers, der über die Brouwer Edition eine besondere Verbindung zu hat 🤩
Peter Riek.
Sehr sehenswerte Ausstellung!!!! Toll!
x

Andere Kunstgalerie in Stuttgart (alles anzeigen)

Mike's  Graffiti Shop Kunstverein Wagenhalle e.V. Tintenblut Tattoo Atelier Schlecker GALERIE Z Galerienhaus Stuttgart Württembergischer Kunstverein Stuttgart Stuttgarter Künstlerbund e.V. Galerie im Rudolf Steiner-Haus Stuttgart Galerie Elisabeth & Reinhard Hauff Galerie von Braunbehrens Galerie Michael Sturm Tattoo-9-Lives Galerie AK2 PARROTTA CONTEMPORARY ART