Clicky

Württembergischer Kunstverein Stuttgart

Württembergischer Kunstverein Stuttgart Der Württembergische Kunstverein versteht sich als ein Ort der offenen Auseinandersetzung mit den vielfältigen Ansätzen und Praktiken der zeitgenössischen Kunst – und ihren weit reichenden gesellschaftlichen Bezugsfeldern.

Allgemein:
Der 1827 gegründete Württembergische Kunstverein Stuttgart zählt mit seinen rund 2.500 Mitgliedern und einer Ausstellungs- und Veranstaltungsfläche von über 1.500 qm zu den größten Kunstvereinen. Er versteht sich als Ort einer offenen und partizipativen Auseinandersetzung mit den vielfältigen Praktiken der internationalen zeitgenössischen Künste – und ihren weitreichenden gesellschaftsp

Allgemein:
Der 1827 gegründete Württembergische Kunstverein Stuttgart zählt mit seinen rund 2.500 Mitgliedern und einer Ausstellungs- und Veranstaltungsfläche von über 1.500 qm zu den größten Kunstvereinen. Er versteht sich als Ort einer offenen und partizipativen Auseinandersetzung mit den vielfältigen Praktiken der internationalen zeitgenössischen Künste – und ihren weitreichenden gesellschaftsp

Wie gewohnt öffnen

LIEBESTOD Koproduktion von Johannes Müller / Philine Rinnert mit Opera Ballet Vlaanderen und der Staatsoper Stuttgart. 2...
08/09/2022

LIEBESTOD
Koproduktion von Johannes Müller / Philine Rinnert mit Opera Ballet Vlaanderen und der Staatsoper Stuttgart.
23.+24.+25.09.2022

Opernfans aufgepasst, die Staatsoper Stuttgart gastiert im Württembergischen Kunstverein mit einer immersiven Performance für alle Sinne!
Johannes Müller und Philine Rinnert nehmen den Schlussgesang von Richard Wagners „Tristan und Isolde“ in LIEBESTOD genau unter die Lupe und untersuchen akribisch, welche Wirkung Musik auf unseren Körper und Geist hat.

Weitere Infos und Tickets gibt es hier https://www.staatsoper-stuttgart.de/spielplan/a-z/liebestod/

#StgtLiebestod #StaatsoperStuttgart #WKVStuttgart #Stuttgart #comingsoon

@oper.stuttgart @kulturstiftung

COMING SOON: TRINH T. MINH-HA. The Ocean In A DropNach der großen Ausstellung mit Carrie Mae Weems freuen wir uns, ab ko...
28/08/2022

COMING SOON: TRINH T. MINH-HA. The Ocean In A Drop

Nach der großen Ausstellung mit Carrie Mae Weems freuen wir uns, ab kommenden Herbst eine weitere starke Frauenstimme zu präsentieren: mit Trinh T. Minh-ha. The Ocean In A Drop zeigt der Württembergische Kunstverein Stuttgart die erste umfassende Einzelausstellung der vietnamesisch-amerikanischem Filmemacherin, Musikkomponistin und Autorin Trinh T. Minh-ha in Deutschland. Eröffnung: 21. Oktober 2022, 19 Uhr.
more to come...

After the great exhibition with Carrie Mae Weems, we are pleased to present another strong female voice from next autumn: with Trinh T. Minh-ha. The Ocean In A Drop, the Württembergischer Kunstverein Stuttgart will present the first comprehensive solo exhibition of the Vietnamese-American filmmaker, music composer and author Trinh T. Minh-ha in Germany. Opening: 21 October 2022, 7 pm.
more to come...

#trinhtminhha #theoceaninadrop #württembergischerkunstverein #wkv #stuttgart #comingsoon

Salon BRASILIEN: "The Yellow Umbrella/Parasol" von Shen Yuan03.9.-25.9.2022Eröffnung: Freitag, 02. September, 20 UhrWir ...
23/08/2022

Salon BRASILIEN: "The Yellow Umbrella/Parasol" von Shen Yuan
03.9.-25.9.2022
Eröffnung: Freitag, 02. September, 20 Uhr

Wir freuen uns Begleitbüro SOUP (Stuttgarter Observatorium urbaner Phänomene) mit seiner Veranstaltungsreihe Salon Brasilien im kommenden Monat bei uns im WKV Stuttgart zu Gast zu haben!
„The Yellow Umbrella/Parasol" von Shen Yuan wird vom 3. bis zum 25. September im Württembergischen Kunstverein zu sehen sein.
Die Arbeit der gefeierten Künstlerin besteht aus drei Arbeitstischen, auf die Miniaturen von Hongkongs Straßenszenen gebaut wurden. Gezeigt werden dabei nicht die Menschen selbst, sondern ausschließlich die Situationen, die sie geschaffen haben. Auf diese Weise gelingt es Shen Yuan eine Endzeitstimmung zu kreieren, die vom Auf- und Umbruch erzählt.

(Abb.: 2017 - Yellow Umbrella Parasol - Photo. Archives kamel mennour)
#WKV #STUTTGART #Exhibition #contemporaryart #begleitbuero

Dear Carrie, thank you so much for this amazing and powerful exhibition! It was an honour and a great pleasure to have y...
21/08/2022

Dear Carrie, thank you so much for this amazing and powerful exhibition! It was an honour and a great pleasure to have you and your wonderful artworks here in Stuttgart!
Today is the very last chance to see the highly acclaimed exhibition Carrie Mae Weems. The Evidence of Things Not Seen at Württembergischer Kunstverein Stuttgart. Everyone is invited to join the free guided tour Went Looking For Carrie Mae Weems at 2 pm. The tour takes place in cooperation with the DAZ, the German-American Centre Stuttgart.

Liebe Carrie, vielen Dank für diese grandiose Ausstellung, es war uns eine Ehre und große Freude!
Heute habt ihr die allerletzte Chance euch die viel gelobte Ausstellung Carrie Mae Weems. The Evidence of Things Not Seen im Württembergischen Kunstverein Stuttgart anzuschauen. Alle sind herzlich dazu eingeladen bei der kostenlosen englischsprachigen Führung Went Looking For Carrie Mae Weems. Um 14 Uhr teilzunehmen. Die Führung findet in Kooperation mit dem DAZ, dem Deutsch-Amerikanischen Zentrum Stuttgart, statt.

@carriemaeweems @kulturstiftungdesbundes @bwstiftung @galerie_barbara_thumm @jackshainman @dazstuttgart
#wkv #CarrieMaeWeems #wuerttembergischerkunstverein #exhibition #stuttgart #photography #contemporaryart

Carrie Mae Weems, The Kitchen Table Series (1990)Der Küchentisch ist ein Symbol für eine traditionell weiblich besetzte ...
20/08/2022

Carrie Mae Weems, The Kitchen Table Series (1990)

Der Küchentisch ist ein Symbol für eine traditionell weiblich besetzte Domäne der Privatsphäre. In The Kitchen Table Series verwandelt Weems diesen Ort zu einer öffentlichen Bühne der Selbstdarstellung und zeigt die Frau in ihren unterschiedlichen sozialen und gesellschaftlichen Rollen. Selbstbewusst, emanzipiert, verletzlich und nachdenklich zugleich wirken die Frauen, deren Rolle Weems in den Schwarzweißfotografien einnimmt. Die Texttafeln, die offen mit den Bildern verbunden sind, spielen auf popkulturelle Zitate an und beschäftigen sich vor allem mit dem Geschlechterkampf.

Letzte Chance: Die Ausstellung CARRIE MAE WEEMS. THE EVIDENCE OF THINGS NOT SEEN läuft noch bis einschließlich diesen Sonntag im Württembergischen Kunstverein Stuttgart! Wir freuen uns auf euch!

@carriemaeweems @kulturstiftungdesbundes @bwstiftung @galerie_barbara_thumm @jackshainman
#wkv #CarrieMaeWeems #wuerttembergischerkunstverein #exhibition #stuttgart #photography #contemporaryart

(Abb.: © Carrie Mae Weems, Jack Shainman Gallery, New York, und Galerie Barbara Thumm, Berlin)

Carrie Mae Weems, And 22 Million Very Tired And Very Angry People (1991)„By Any Means Necessary“: Dieser Satz wurde vor ...
19/08/2022

Carrie Mae Weems, And 22 Million Very Tired And Very Angry People (1991)

„By Any Means Necessary“: Dieser Satz wurde vor allem durch Malcolm X verbreitet und stammt vom Aktivisten Frantz Fanon. Beide forderten Gerechtigkeit um jeden Preis in der US-amerikanischen Bürgerrechtsbewegung.
Weems nimmt dieses Statement und setzt es unter die nüchterne Fotografie eines Nudelholzes, die Teil der Serie And 22 Million Very Tired And Very Angry People ist. Die Serie stellt eine Art Anleitung zur Revolution dar und spielt auf verschiedene Befreiungskämpfe an.
Durch die Kombination des Statements mit dem klischeehaft weiblich besetzten Gegenstand, der hier auch als Waffe gedeutet werden kann, gelingt es der Künstlerin, der militanten Aussage eine weibliche Perspektive zu verleihen.

Nur noch diese Woche: Die Ausstellung CARRIE MAE WEEMS. THE EVIDENCE OF THINGS NOT SEEN kann noch bis einschließlich diesen Sonntag im Württembergischen Kunstverein Stuttgart besucht werden!

@carriemaeweems @kulturstiftungdesbundes @bwstiftung @galerie_barbara_thumm @jackshainman
#wkv #CarrieMaeWeems #wuerttembergischerkunstverein #exhibition #stuttgart #photography #contemporaryart

(Abb.: © Carrie Mae Weems, Jack Shainman Gallery, New York, und Galerie Barbara Thumm, Berlin)

***Nomination***Der Württembergische Kunstverein Stuttgart ist für den diesjährigen Preis für Kunstvereine nominiert, de...
18/08/2022

***Nomination***

Der Württembergische Kunstverein Stuttgart ist für den diesjährigen Preis für Kunstvereine nominiert, der von der ADKV in Kooperation mit der ART COLOGNE vergeben wird. Wir freuen uns riesig, drückt uns die Daumen! 🥳🥳🥳

@artcolognefair @kunstvereine
#kunstvereine #nominated #preisfürkunstvereine2022

Carrie Mae Weems, Painting the Town #1 (2021)Weems Geburtsstadt, Portland in Oregon, war 2020 eines der Zentren des Prot...
18/08/2022

Carrie Mae Weems, Painting the Town #1 (2021)

Weems Geburtsstadt, Portland in Oregon, war 2020 eines der Zentren des Protests gegen die Ermordung von George Floyd und die strukturelle rassistische Gewalt in den USA. Bei diesen Protesten kam es zu heftigen Auseinandersetzungen mit der Polizei. Weems widmet sich in ihrer Serie Painting the Town den verbarrikadierten Häuserfassaden der Stadt. Das Gebäude, das in Painting the Town #1 zu sehen ist, erscheint unwirklich und wird zugleich zu einem Mahnmal gegen Rassismus und Polizeigewalt.

Letzte Chance: Die Fotografie ist – neben zahlreichen weiteren Werken der gefeierten Künstlerin – nur noch wenige Tage bis einschließlich Sonntag im Württembergischen Kunstverein in der Ausstellung CARRIE MAE WEEMS. THE EVIDENCE OF THINGS NOT SEEN zu sehen. Kommt vorbei!

@carriemaeweems @kulturstiftungdesbundes @bwstiftung @galerie_barbara_thumm @jackshainman
#wkv #CarrieMaeWeems #wuerttembergischerkunstverein #exhibition #stuttgart #photography #contemporaryart

(Abb.: © Carrie Mae Weems, courtesy the artist and Jack Shainman Gallery, New York / Galerie Barbara Thumm, Berlin)

Carrie Mae Weems, Museums Series (seit 2006)In einem schlichten schwarzen Kleid steht die Künstlerin, die wir immer nur ...
17/08/2022

Carrie Mae Weems, Museums Series (seit 2006)

In einem schlichten schwarzen Kleid steht die Künstlerin, die wir immer nur in Rückenansicht sehen, vor verschiedenen europäischen und US-amerikanischen Museen, ohne deren sprichwörtlichen Schwellen zu überschreiten. Carrie Mae Weems verweist in ihrer Fotoserie Museum Series darauf, dass in den Sammlungen dieser Museen die Werke Schwarzer Künstlerinnen kaum oder gar keinen Einlass finden. Dennoch insistiert sie mit ihrem Körper darauf, diese Domäne der Gatekeeper zu besetzen.

Die Museums Series ist – neben zahlreichen weiteren Werken der gefeierten Künstlerin – nur noch diese Woche im Württembergischen Kunstverein in der Ausstellung CARRIE MAE WEEMS. THE EVIDENCE OF THINGS NOT SEEN zu sehen. Heute (Mittwoch) ist der Eintritt frei.

@carriemaeweems @kulturstiftungdesbundes @bwstiftung @galerie_barbara_thumm @jackshainman

#wkv #CarrieMaeWeems #wuerttembergischerkunstverein #exhibition #stuttgart #photography #contemporaryart
(Abb.: © Carrie Mae Weems, Jack Shainman Gallery, New York, und Galerie Barbara Thumm, Berlin)

Carrie Mae Weems, The Lousiana Project: Missing Link (2003)Im Kontext des Mardi Gras, des in New Orleans etablierten Kar...
16/08/2022

Carrie Mae Weems, The Lousiana Project: Missing Link (2003)

Im Kontext des Mardi Gras, des in New Orleans etablierten Karnevals, entstand im Jahr 1873 eine rassistische Parade namens The Missing Links to Darwin’s ‘Origin of the Species’. Hierfür entwarf Charles Brighton Kostüme, die die vorgeblich evolutionäre Andersartig- und Minderwertigkeit von People of Color verhöhnten.

Weems sechsteilige Fotoserie Missing Link zeigt die Künstlerin in einem schwarzen Anzug vor schwarzem Hintergrund mit jeweils einer anderen Tiermaske, die alle zum Repertoire der historischen Missing-Links-Parade zählen. Mit Hilfe von Gestik und Verkleidung interpretiert sie die rassistische Maskerade um. Ganz im Sinne der karnevalistischen Tradition verkehrt sie dabei die Machtverhältnisse.

Die Serie Missing Link ist – neben zahlreichen weiteren Werken der gefeierten Künstlerin – nur noch diese Woche im Württembergischen Kunstverein in der Ausstellung CARRIE MAE WEEMS. THE EVIDENCE OF THINGS NOT SEEN zu sehen. Am Mittwoch ist der Eintritt frei.

(Abb.: © Carrie Mae Weems, Jack Shainman Gallery, New York, und Galerie Barbara Thumm, Berlin)

@carriemaeweems @kulturstiftungdesbundes @bwstiftung @galerie_barbara_thumm @jackshainman
#wkv #CarrieMaeWeems #wuerttembergischerkunstverein #exhibition #stuttgart #photography #contemporaryart

Adresse

Schlossplatz 2 / Eingang Stauffenbergstraße
Stuttgart
70173

U5, U6, U7, U12, U15, Bus 42 und 44 bis »Schlossplatz«, S-Bahnen bis »Hauptbahnhof«

Öffnungszeiten

Dienstag 11:00 - 18:00
Mittwoch 11:00 - 20:00
Donnerstag 11:00 - 18:00
Freitag 10:00 - 18:00
Samstag 11:00 - 18:00
Sonntag 10:00 - 18:00

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Württembergischer Kunstverein Stuttgart erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an Württembergischer Kunstverein Stuttgart senden:

Videos

Kategorie

Kunst & Unterhaltung in der Nähe


Andere Kunstgalerie in Stuttgart

Alles Anzeigen

Bemerkungen

Liebe Italien-Freunde, hier ist ein interessanter Kulturtipp. Die dolce-italia.de-Redaktion präsentiert in dieser Ausgabe Exklusivberichte über die Hochwasserschutzmaßnahmen in Venedig. Neben einer Bestandsaufnahme des MOSE-Projektes berichtet sie vom ersten Testlauf des mobilen Schleusensystems. Mitte Juli fand er im Beisein von Ministerpräsident Giuseppe Conte. Zum Schluss wird der wohl berühmteste archäologische Fund Roms vorgestellt: die antiken Fresken aus der römischen Via Graziosa.
noch 45 min.
Free Walking Tour STUTTGART Get to know all that Stuttgart has to offer. Tips of places to go eat and/or visit. Amazing and Informative Free Tour. Enjoy it!! Info & Dates & Reserves: www.cyhitours.com/tours/english-tours/stuttgart-free-walking-tour/ Email: [email protected]
ACTUALLY, THE DEAD ARE NOT DEAD Bergen Assembly 2019 Core Group. Convener Hans D. Christ, Iris Dressler In collaboration with Murat Deha Boduroğlu, Banu Cennetoğlu, María García, Hiwa K, Katia Krupennikova, Viktor Neumann, Paul B. Preciado, Pedro G. Romero, Simon Sheikh, and Emma Wolukau-Wanambwa https://www.e-flux.com/announcements/228207/bergen-assembly-2019
Mal was schönes zur Abwechslung;·) Stefan Wagner über "50 Jahre nach 50 Jahre Bauhaus 1968"
The head of the protection of the constitution should have advised Frauke Petry. She was the leader of the right-wing populist party AFD. Sorry - I could not find an English translation. Overall, this not yet proven conjecture fits within the history of the structure of the secret services in Germany, which was after 1945 an absolute domain of "former" N***s.
for today:
In the Name of Art: We do things with Conceptual Clicking. To click something is to do something. http://www.transordinator.com/edition/
https://www.facebook.com/schlachten.kunst.festival/ Wie Sie sehen können befassen wir uns mit ähnlichen Inhalten/Gebäuden. Grüße Emily Pütter
DU! Auf, komm, mach mit! Der Fellbacher Künstler Valentin Vitanov (gerade das Bild von Herrn Palm fertiggestellt) sucht für ein künstlerisches Projekt ein Foto von DIR Es wird ein Bild mit vielen Gesichtern. Persönlichkeiten. Charakteren. Alle mit geschlossenen Augen. Also: Augen zu! Mach ein Selfie oder lass dich fotografieren. Du bist einverstanden, dass dein Bild verarbeitet und veröffentlicht wird Es gibt aber keine Garantie für die Veröffentlichung Mach dein .... zwei ... drei Bilder gerne bei Tageslicht und mit hoher Auflösung So .. her damit! Bis Samstag per E-Mail direkt an Valentin [email protected] Daaaanke!