Clicky

Festival gegen Rassismus

Festival gegen Rassismus Das Festival gegen Rassismus wird von unterschiedlichen Organisationen und Einzelpersonen mit und oh

Locationänderung wegen schlechtem Wetter!Workshop-Programm & Ausstellungen finden im Haus44 statt (Fritz-Elsas-Straße 44...
16/09/2022

Locationänderung wegen schlechtem Wetter!
Workshop-Programm & Ausstellungen finden im Haus44 statt (Fritz-Elsas-Straße 44, Stuttgart-Mitte)
Kurzinputs, Podiumsdiskussion, Konzerte, Tanzworkshops, Infostände finden in der Kulturinsel statt (Güterstraße 4, Stuttgart Bad Cannstatt)

Für mehr Infos checkt unsere Homepage und unser aktualisiertes Programm!

AusstellungProjekt „Black is Beautiful“von Amina Ousman-DaoudaBlack is Beautiful ist ein Fotoprojekt, das 2020 von Amina...
06/09/2022

Ausstellung
Projekt „Black is Beautiful“
von Amina Ousman-Daouda

Black is Beautiful ist ein Fotoprojekt, das 2020 von Amina Ousman-Daouda ins Leben gerufen wurde. Ziel des Projekts war und ist es, gegen Rassismus in Schönheitsidealen vorzugehen und durch Fotografie die verschiedenen, schönen Facetten schwarzer Menschen aus dem Raum Stuttgart zu zeigen. Amina gestaltete innerhalb des Projektes ein über 300-seitiges Buch, das insgesamt 48 BPoC (Black People of Color) aus dem Raum Stuttgart abbildet und dem Leser vorstellt. Außerdem beschäftigt sich das Buch inhaltlich mit den Vorstellungen der fotografierten Personen, von Schönheit und den Erfahrungen, die sie mit Vorurteilen gemacht haben.
Im Frühjahr 2022 veröffentlichte sie eine Sonderausgabe „Black is Beautiful – Stories“. In dieser neuen, kompakteren Variante bekommt man auf 76 Seiten die neuen Gesichter der „Black is Beautiful“-Familie zu sehen. Ein paar Dinge haben sich im Vergleich zum ersten Buch geändert, aber das Grundprinzip ist gleich geblieben. Aufklären, ermutigen, inspirieren, empowern!

Festival gegen Rassismus, Stuttgart, 17. September 2022, Pariser Platz

15:30 Uhr - Antiziganismus damals und heute Im Rahmen des Festivals gegen Rassismus wird Esther Reinhardt-Bendel von der...
06/09/2022

15:30 Uhr - Antiziganismus damals und heute

Im Rahmen des Festivals gegen Rassismus wird Esther Reinhardt-Bendel von der Initiative SintiRomaPride einen Workshop bezüglich Antiziganismus geben. Wir sprechen über die Herkunftsgeschichte von Sinti und Roma und wie Rassismus und Antiziganismus auch heute noch Teil der Lebensrealität sind, was wir dagegen tun und wie wichtig empowerment ist.

Nur mit Voranmeldung unter: [email protected]

Das erste Bild ist der Ankündigungstext. Das zweite Bild ist der Link zu unserer Homepage: https://festivalgegenrassismus.de/

Das dritte Bild ist eine Übersicht mit Logos von Organisationen, die auf unterschiedliche Weise am Festival beteiligt sind.

KEMAL AHMED, über die rassistische Vorurteile gegen Sinti*zze und Romn*ja:"Sinti*zze und Romn*ja sind tagtäglich mit ras...
05/09/2022

KEMAL AHMED, über die rassistische Vorurteile gegen Sinti*zze und Romn*ja:

"Sinti*zze und Romn*ja sind tagtäglich mit rassistischen Vorurteilen und Bildern konfrontiert, die teilweise noch aus der NS-Zeit stammen und fest in den Köpfen vieler Menschen verankert sind: Sie sind sich dessen meist gar nicht bewusst und viele dieser Klischees rühren auch daher, dass sie noch nie Romn*ja oder Sinti*zze persönlich kennengelernt haben. Es ist mir ein Anliegen, diese Bilder zu ändern und Brücken zu bauen. Wir leben seit vielen hundert Jahren in diesem Land. Wir sind also auch Einheimische und dieses Land ist unser Zuhause - aber noch immer lassen Rassismus und Diskriminierung uns in unserem Zuhause fremd fühlen."

Kemal Ahmed wird am 17.09.2022 einen Input zu Rassismus gegen Sinti*zze und Romn*ja halten und spricht danach bei der Podiumsdiskussion über strukturellen Rassismus.

14.00 bis 16.30 Uhr - Inputs zu Formen von Rassismus mit anschließender Podiumsdiskussion zu strukturellem Rassismusmit ...
05/09/2022

14.00 bis 16.30 Uhr - Inputs zu Formen von Rassismus mit anschließender Podiumsdiskussion zu strukturellem Rassismus

mit Furkan Yüksel und Kiril Denisov, von Kubus e.V.
Nana Boahene und Yusuf Habila Zira
Kemal Ahmed, von der Anlaufstelle "Pro Sinti & Roma"
und der Moderatorin Evein Obulor.

Die Bilder enthalten die Ankündigungstexte der jeweiligen Parts und übersteigen die maximale Zeichenanzahl für einen Post. Sie sind vollständig auf der Webseite nachzulesen: https://festivalgegenrassismus.de/wp/barrierefreie-version/

Mit dabei ist NASHI44! "ASIAN BERLIN P***Y POWER" nennt die talentierte MC aus Neukölln ihre Attitüde, die nichtnur für ...
03/09/2022

Mit dabei ist NASHI44! "ASIAN BERLIN P***Y POWER" nennt die talentierte MC aus Neukölln ihre Attitüde, die nichtnur für empowernden Rap steht, sondern sie auch zur Stimme vieler betroffener Personen macht.Die selbstbewusste Newcomerin bereichert die Deutschrap-Szene mit ihrer einzigartigen Mischungaus Attitüde und ausgeprägten Skills, einem starken, politischen Bewusstsein und humorvollensowie gleichzeitig vernichtenden Punchlines.

Kleidertausch von der Naturfreundejugend WürttembergWir wollen nicht nur über Nachhaltigkeit sprechen, sondern sie auch ...
03/09/2022

Kleidertausch von der Naturfreundejugend Württemberg
Wir wollen nicht nur über Nachhaltigkeit sprechen, sondern sie auch leben.
Kennst du das auch: Kleiderschrank voll aber nichts zum Anziehen? Kein Geld für etwas Neues? Dann ist unsere Kleidertauschbörse für dich genau das Richtige! Und noch dazu machst du was Gutes für die Umwelt!
Wie das geht?
ONE FOR ONE, d.h. bringe ein Teil, nimm eins wieder mit!
Für jedes abgegebene Kleidungsstück erhältst du einen Coin, den du dann wieder gegen ein neu erstandenes Schätzchen eintauschen kannst!
Bitte bringt maximal 10 Kleidungsstücke gut erhalten und frisch gewaschen mit!
NICHT angenommen werden Unterwäsche, Socken, sowie schmutzige und kaputte Kleidung!
Übrig gebliebene Kleidungsstücke werden an ein gemeinnütziges Projekt gespendet

13:00 Uhr - Selbstverteidigung: Workshop mit Waliya EmpowermentHello, mein Name ist Tahira und ich trainere seit über 10...
02/09/2022

13:00 Uhr - Selbstverteidigung: Workshop mit Waliya Empowerment
Hello, mein Name ist Tahira und ich trainere seit über 10 Jahren Tae-Kwon-Do.
Ich liebe den Kampfsport aus vielen Gründen. Beispielsweise findet man sich in Situationen wieder, in denen es kein Ausweg zu geben scheint. Doch im Kampfsport wird einem gelehrt wie man gezielt Techniken einsetzt um solche Situationen erfolgreich zu bewältigen. Und genau dieses Gefühl liebe ich es an andere Frauen weiterzugeben. Denn das Know How solcher Techniken, hat einen großen Impact auf unsere mentale Gesundheit und hilft uns einen gesunden und starken Umgang mit Schwierigkeiten zu finden. Falls du Interesse hast, dann komm gerne vorbei!

Nur mit Voranmeldung unter: [email protected]

13:00 UhrAfro-Tanzmit Naemi makiadiMein Name ist Naemi Makiadi, ich bin 21 und komme aus Backnang. Ich tanze schon seit ...
31/08/2022

13:00 Uhr
Afro-Tanz
mit Naemi makiadi

Mein Name ist Naemi Makiadi, ich bin 21 und komme aus Backnang. Ich tanze schon seit über 10 Jahren alle möglichen Stile aus dem Hip Hop wie Locking, House, New Sack Swing etc..
Außerdem tanze und unterrichte ich auch afrikanische Tanzstile und liebe es dort meine eigene kongolesische Kultur sowie andere afrikanische Kulturen, Tanzstille etc. zusammenzubringen. Momentan studiere ich internationale Soziale Arbeit an der EH Ludwigsburg, engagiere mich noch nebenbei bei der ISD Stuttgart und bin Teil eines Kunstkollektivs namens ReCollect das sich mit Themen wie Erinnerungskultur, Kolonialismus und weiteren Themen - die leider oft zu kurz kommen - auseinandersetzt. Am 17. September werde ich einen 1-stündigen Tanzworkshop geben, in dem ich einen Einblick in die Tanzwelt des afrikanischen Kontinents geben werde.
Ich freue mich auf jede:n, der:die Freude an Tanz hat, etwas Neues lernen möchte sowie Lust hat seinen:ihren Körper einzusetzen und zu lernen was man alles mit ihm machen kann, auf die verschiedensten Arten und Weise.

Festival gegen Rassismus, Stuttgart, 17. September 2022, Pariser Platz

Wir freuen uns riesig auf den Auftritt von NASHI44"ASIAN BERLIN P***Y POWER" nennt die talentierte MC aus Neukölln ihre ...
30/08/2022

Wir freuen uns riesig auf den Auftritt von NASHI44

"ASIAN BERLIN P***Y POWER" nennt die talentierte MC aus Neukölln ihre Attitüde, die nicht nur für empowernden Rap steht, sondern sie auch zur Stimme vieler betroffener Personen macht. Die selbstbewusste Newcomerin bereichert die Deutschrap-Szene mit ihrer einzigartigen Mischung aus Attitüde und ausgeprägten Skills, einem starken, politischen Bewusstsein und humorvollen sowie gleichzeitig vernichtenden Punchlines.

17. September 2022, Pariser Platz, Stuttgart, 13-22 UhrEin Festival gegen Rassismus - laut, bunt und fröhlich. Diese Wor...
25/08/2022

17. September 2022, Pariser Platz, Stuttgart, 13-22 Uhr

Ein Festival gegen Rassismus - laut, bunt und fröhlich. Diese Worte zu verbinden erscheint in Anbetracht der Ersthaftigkeit des Themas vollkommen absurd. Und doch verbinden wir sie. Warum?

Mit einer Mischung aus Musik, Workshops, Vorträgen und Infoständen wollen wir einen Raum zum Austausch und zur Vernetzung schaffen. Es soll eine Bühne entstehen, auf der Menschen sprechen, die mit Rassismus konfrontiert sind und jene Menschen zuhören, die nicht negativ von Rassismus betroffen sind. Wie auch in der gesamten Gesellschaft benötigen und finden Menschen unterschiedlichste Zugänge, um wirklich teilhaben zu können. Das Festival mit seinem breiten Programm deckt viele niederschwellige Möglichkeiten zur Teilhabe ab und lädt damit viele Menschen ein, sich mit dem Thema Rassismus auseinander zu setzen. Dabei stehen vor allem junge Menschen im Fokus, die oft in der Stadt und der Politik nicht mitgedacht werden. Neben einem musikalischen Programm soll es auch ein breit aufgestelltes inhaltliches Programm geben, dass durch unterschiedliche Zugänge über Rassismus in seinen unterschiedlichen Erscheinungsformen und Wirkungsweisen aufklärt.

14:15 UhrYallah zum Workshop!von Migrantifa stuttgartRassismus ist mittlerweile unser Alltag geworden. Jeden müssen wir ...
24/08/2022

14:15 Uhr
Yallah zum Workshop!
von Migrantifa stuttgart

Rassismus ist mittlerweile unser Alltag geworden. Jeden müssen wir rassistische Erfahrungen sammeln, wissen oft nicht, wie wir damit klarkommen sollen und fühlen uns zudem auch alleingelassen.
Das Stichwort hier ist EMPOWERMENT!
Wir von der Migrantifa Stuttgart laden euch hiermit herzlich zu unserem Empowerment Workshop ein! Kommt vorbei, lasst uns gemeinsam darüber reden und uns gegenseitig stärken.
Vorschläge zur Überwältigung unserer Erfahrungen, Unterstützung bei schlechten Erfahrungen und vieles mehr, wird es in diesem Workshop geben.
Wir freuen uns auf euch, bis dann!

Festival gegen Rassismus, Stuttgart, 17. September 2022, Pariser Platz

MitmachangebotDer Ökologische Fußabdruck – wie  können wir nachhaltiger leben?vom Dachverband Entwicklungspolitik Baden-...
20/08/2022

Mitmachangebot
Der Ökologische Fußabdruck – wie können wir nachhaltiger leben?
vom Dachverband Entwicklungspolitik Baden-Württemberg e.V.

Alle können durch die Änderung ihres Konsumverhaltens einen Beitrag zur Transformation leisten. Mit dem Ökologischen Fußabdruck kann ermittelt werden, wie nachhaltig unser Lebensstil ist und wo noch Handlungsbedarf besteht bzw. wie Nachhaltigkeit in unsere Lebensstile integriert werden kann.
Die Art wie wir in dem Globalen Norden bzw. Industrieländern wird von der Folgen des Kolonialismus geprägt. Seit der Eroberung Amerikas werden die Länder des Globalen Südens in der Rolle der Rohstofflieferanten festgehalten. Damit die Industrieländern ihren Lebensstandard weiter behalten können. Das Konsummuster im Globalen Norden ist oft verschwenderisch. Das ist auch eine weitere Folge des Kolonialismus. Bis heute leiden viele Länder des Globalen Südens unter den Folgen des europäischen Kolonialismus: Dumpingpreise, prekäre Arbeitsverhältnisse (Knapp 80 Prozent der arbeitenden Bevölkerung in den Ländern des Globalen Südens befinden sich in prekären Beschäftigungsverhältnissen), Armut usw.

Festival gegen Rassismus, Stuttgart, 17. September 2022, Pariser Platz

Mit dabei istilhan44„Deine Kindheit nahm die Zeit, meine nahmen Gerichtsvollzieher“Scheinbar wollen eure Beamten nicht, ...
17/08/2022

Mit dabei ist
ilhan44
„Deine Kindheit nahm die Zeit, meine nahmen Gerichtsvollzieher“

Scheinbar wollen eure Beamten nicht, dass man’s stoppt: NSU, Halle, Hanau – Dikka enough is enough!“ 2020. Ilhan will gehört werden. Ilhan will nicht mehr hustlen. Ilhan will aufs Ganze gehen. Mit einem kleinen Vertriebsvorschuss in der Tasche kann er seine Musik endlich so umsetzen, wie er sie schon immer haben wollte. Hochwertig maßgeschneidert Produktionen, an denen er selbst mitwirken kann, statt
Rumpelsound aus dem Kleiderschrank – das soll seinen Hunger, seine Wut und all das, was er zu sagen und erzählen hat, angemessen untermalen. „Ich habe mein ganzes Leben lang auf diesen Punkt hingearbeitet.“ Jetzt geht es los. „Wenn es nicht funktioniert, dann werde ich nicht aufhören, bis es funktioniert.“

Festival gegen Rassismus, Stuttgart, 17. September 2022, Pariser Platz

13:00 UhrPoetry Slammit Literally Peace e.V.Literally Peace e.V. ist ein Schreiber*innen Kollektiv mit jungen Menschen a...
13/08/2022

13:00 Uhr
Poetry Slam
mit Literally Peace e.V.

Literally Peace e.V. ist ein Schreiber*innen Kollektiv mit jungen Menschen aus Deutschland und Syrien, die digital und bei Lesungen in einen transkulturellen Dialog kommen. Die Autor*innen berichten in ihren Texten über ihre Lebensrealitäten und Erfahrungen, viele über syrisches Leben in Syrien oder syrisches Leben in Deutschland. Am Festival gegen Rassismus wird eine der Vorstandsmitglieder, Funda Doghan, einen ihrer Texte vorlesen - worum es genau geht, seht ihr wenn ihr vorbeischaut. Seid außerdem gespannt über weitere Gäste und Texte!

Festival gegen Rassismus, Stuttgart, 17. September 2022, Pariser Platz

Aus dem Programm:13:00 UhrSelbstwirksamkeit & Community-Empowerment: Wir sind viele!von afrokids international e.v.Mit d...
10/08/2022

Aus dem Programm:

13:00 Uhr
Selbstwirksamkeit & Community-Empowerment: Wir sind viele!
von afrokids international e.v.

Mit diesem Workshop möchten wir auf dem Festival eine Safer Space Plattform für mit Rassismus konfrontierte Menschen anbieten und die Möglichkeit geben sich auszutauschen, gegenseitig zu stärken und Empowerment-Strategien kennenzulernen, um im Alltag ein gutes Standing gegen Mikroaggressionen und Alltagsrassismus zu entwickeln.
Der Workshop richtet sich nur an Menschen mit Rassismuserfahrung. Bitte nimm nur teil, wenn du dich als BIPoC, PoC , oder afrodiasporisch identifizierst und / oder dich in einer besonders marginalisierten Community, wie Indigenous, Asiat:innen, Muslim:innen verortest.

Festival gegen Rassismus, Stuttgart, 17. September 2022, Pariser Platz

Mit dabei istDjafropunk."Ich spiele Afrobeats, Amapiano, Dancehall und Reggaeton für alle. Wenn ich auflege sorge ich pe...
05/08/2022

Mit dabei ist
Djafropunk.

"Ich spiele Afrobeats, Amapiano, Dancehall und Reggaeton für alle. Wenn ich auflege sorge ich persönlich dafür, dass es ein safer space ist, egal welche Religion, Sexualität, Herkunft oder Hautfarbe. Mich hört man beim Afrika Festival in Würzburg, Ski Ausfahrten in der Schweiz oder einfach beim dancen in Stuttgarter Clubs. Politisch muss ich selber aktiv für eine Änderung sorgen, weil für mich relevante Themen nicht angegangen werden. Daher versuche ich Bewegungen mit meiner Musik zu unterstützen, wie die BLM Stuttgart, Migrantifa und fff."

Festival gegen Rassismus, Stuttgart, 17. September 2022, Pariser Platz

Mit dabei ist Amewu mit seinem neuen Album DIE WELT BRENNT.Und sie brannte auch damals schon, Mitte der Nullerjahre, als...
03/08/2022

Mit dabei ist Amewu mit seinem neuen Album DIE WELT BRENNT.

Und sie brannte auch damals schon, Mitte der Nullerjahre, als ein junger Mann in den Rap-Cyphern von Berlin auftauchte, in düsteren Kellerbars, in stickigen Jugendclubs. Sich das Mic nahm und sich mit belegter, dunkler Stimme den Rost von Seele rappte, seine mentalen Abgründe mit Szenekritik verband. Von Rassismuserfahrungen erzählte und davon, ein Schwarzer junger Mann in einem weißen Deutschland zu sein. All das mit einem hyperpräzisen Stakkato-Flow, in einem betörenden Soundgewand aus klassischem Rap, Grime und TripHop. Ein Name geisterte durch die Szene: Amewu.

Festival gegen Rassismus, Stuttgart, 17. September 2022, Pariser Platz

Be aware! Unser Konzept für den Umgang mit Grenzüberschreitungen.Wir leben in einer Gesellschaft in der diskriminierende...
29/07/2022

Be aware! Unser Konzept für den Umgang mit Grenzüberschreitungen.

Wir leben in einer Gesellschaft in der diskriminierendes, verletzendes und grenzüberschreitenden Verhalten – leider – allgegenwärtig existiert. Da auch wir uns auf dem Festival nicht außerhalb solcher gesellschaftlichen Strukturen und Prägungen befinden, erkennen wir an, dass dies auch kein Halt vor unserem Festival machen wird. Da wir jedoch in besonderem Maß darauf achten möchten, dass auf unseren Festival ein Raum geschaffen werden soll, in dem sich Menschen respektvoll begegnen, vernetzen und voneinander lernen können, sind wir drauf bedacht einen verantwortungsbewussten, aktiven sowie achtsamen Umgang mit diesen Verhaltensweisen zu pflegen und andere zu solchem ebenfalls zu ermutigen.
Deswegen haben wir für den Festivaltag ein Awareness-Konzept auf die Beine gestellt:
Awareness bedeutet für uns achtsam, aufmerksam und sensibel miteinander umzugehen, damit sich jede Person wohl fühlt. Jeder Mensch ist für das eigene Handeln verantwortlich und gestaltet somit auch aktiv unseren gemeinsamen Raum mit und soll sich nicht lediglich als passive:r Konsument:in verstehen. Das bedeutet vor allem auch die eigenen Grenzen und die anderer Personen zu akzeptieren und zu wahren.
Sollte es doch zu grenzüberschreitendem und diskriminierendem Verhalten kommen, sich eine Person unwohl, bedroht oder belästigt fühlen, oder beobachtet wie eine andere Person Hilfe benötigt, kann sich die Person an unser Awareness-Team wenden. Dieses Awareness-Team wird dabei permanent für alle ansprechbar sein. Diese Menschen werden euch bei Übergriffen und Grenzüberschreitungen angemessen unterstützen. Damit ist auch jegliche Form von Diskriminierung aufgrund von Geschlecht, sozialer oder geografischer Herkunft, Hautfarbe, Alter, sexueller Orientierung, sowie auch Religion gemeint.
Wichtig ist dabei, dass Gewalt und Grenzüberschreitungen und diskriminierendes Verhalten als solche wahrgenommen werden, wenn die betroffene Person diese als solche deutet und wahrnimmt – also konkreter gesprochen: du bestimmst und setzt in jeder Situation deine Grenzen selbst- und somit auch was als Grenzüberschreitung gilt. Wenn sich eine Person an das Awareness-Team wendet, wird dieser Glaube und Vertrauen geschenkt. Niemand wird somit dein Empfinden anzweifeln und du brauchst keinerlei Beweise dafür zu erbringen, dass jemand deine Grenzen überschritten hat. Die betroffene Person entscheidet somit auch, welchen Bedarf an Unterstützung sie benötigt: Schutz, Ruhe oder ein Gespräch. Natürlich hat unsere Arbeit jedoch auch Grenzen: wir sind keine Therapeut:innen, aber wir können dich an die richtigen Stellen verweisen. Selbstverständlich werden wir alles besprochene vertraulich behandeln.
Das Awareness-Team wird den ganzen Tag auf dem Festival mobil unterwegs sein. Zusätzlich wird es eine feste Anlaufstelle in Form eines Infostandes geben, sowie einen ruhigen und gemütlichen Rückzugsort.

Wir alle sind aufgerufen dazu beizutragen, dass sich am Festival möglichst alle wohl fühlen können.

Achtet aufeinander!

Festival gegen Rassismus, Stuttgart, 17. September 2022, Pariser Platz

Die Organisation eines Festivals ist ein immenser Aufwand, selbst wenn es ein so kleines Festival ist. Für das Festival ...
21/07/2022

Die Organisation eines Festivals ist ein immenser Aufwand, selbst wenn es ein so kleines Festival ist. Für das Festival gegen Rassismus brauchen wir Helfer:innen für ganz unterschiedliche Aufgaben: Awareness-Team, Sicherheits-Team, Getränke-Team, Auf- und Abbau und Springer:innen. Als Dankeschön gibt es Freigetränke und ein schönes Buffet im Helfer:innen-Zelt. Ihr seid nah dran am Geschehen, kriegt mit, wie so ein Festival funktioniert und lernt im besten Fall neue Freund:innen kennen. Wir wünschen uns Teams, die divers aufgestellt sind. Nur mit euch allen gelingt es uns ein starkes Zeichen gegen Rassismus zu setzen. Seid dabei, werdet Helfer:in.



Meldet euch an unter https://bit.ly/3Ay1SJm



Awareness-Team

Auf unserem Festival wollen wir einen achtsamen und respektvollen Umgang miteinander pflegen und so eine Wohlfühlatmosphäre für alle ermöglichen. Sollte es doch zu verletzendem, grenzüberschreitendem Verhalten kommen, soll ein Awareness-Team den Betroffenen zur Seite stehen. Hierfür suchen wir dich! Vorerfahrungen sind nicht erforderlich. Am Samstag, den 3. September 2022, findet ein verpflichtendes Vorbereitungstreffen für das Awareness- und Sicherheits-Team statt, dass dich auf deine Aufgaben vorbereiten soll. Wir haben den Anspruch ein möglichst diverses Team aufzustellen - meldet euch bitte, wenn ihr selbst mit Diskriminierung konfrontiert seid und diese Erfahrung in eure Hilfe im Team einbringen könnt.



Sicherheits-Team

Das Sicherheitsteam bemüht sich um unser Wohlbefinden und unsere Sicherheit auf dem Festival. Zur Aufgabe gehört die Überwachung des Jugendschutzgesetzes, Dass stark alkoholisierte Personen nicht auf dem Gelände sind, ebenso Fremdgetränke insbesondere Glasflaschen vermieden werden, Keine Waffen oder waffenähnlichen Gegenstände benutzt werden, Verhinderung von Ausschreitungen und allgemeine Hilfeleistung. Das Sicherheitsteam wird außerdem durch ein professionelles Security-Team unterstützt. Zur Vorbereitung auf die Aufgabe gibt es eine verpflichtende Schulung am 3. September 2022. Wir haben den Anspruch ein möglichst diverses Team aufzustellen - meldet euch bitte, wenn ihr selbst mit Diskriminierung konfrontiert seid und diese Erfahrung in eure Hilfe im Team einbringen könnt.



Getränke-Team

Wir organisieren auf dem Festival einen eigenen Getränkeverkauf. Es soll Bier und Radler gezapft werden. Limo, Saftschorlen und Wasser werden in Plastikbecher ausgeschenkt.

Unsere Helfer:innen im Getränke-Team teilen sich auf. Die eine Gruppe verkauft ausschließlich alkoholfreie Getränke und die andere Gruppe zapft das Bier und das Radler.



Aufbau-Team

Für das Festival wollen wir Zelte, Pavillons, Biertischgarnituren und einen Graffitibereich aufbauen. Auch Deko und Schilder sollen aufgehängt werden. Am Freitag stehen vor allen Dingen Besorgungen an, wie z.B. Zelte in Fellbach, Pavillions im DGB-Haus und Liegestühle in Feuerbach abholen. Zum Einsammeln haben wir Transporter reserviert. Daher wäre es gut, wenn die ein oder andere Person einen Führerschein Klasse B hat.



Springer-Team

Trotz guter Planung und Vorbereitung gibt es bestimmt allerhand Situationen, wo eine helfende Hand gebraucht wird. Unser Springer-Team hält sich bereit und hilft, wo eine Hand zu wenig ist.



Abbau-Team

Die Zelte, Pavillons, Kabel und Biertischgarnituren müssen bereits am Samstag wieder abgebaut und in unseren Fahrzeugen deponiert werden. Für Sonntag brauchen wir ein paar Leute, die dabei helfen, die Dinge wieder zurück ins DGB-Haus, nach Fellbach und nach Feuerbach zu bringen. Es wäre gut, wenn die ein oder andere Person einen Führerschein Klasse B hat.

Grüne Jugend Stuttgart DGB Jugend Baden-Württemberg DGB Region Stuttgart IG Metall Jugend Baden-Württemberg IG Metall Stuttgart ver.di Jugend Stuttgart ver.di Jugend Baden-Württemberg NGG Südwest jungeNGG Südwest EVG Jugend Stuttgart EVG Jugend Baden-Württemberg IG BAU JUNGE GRUPPE (GdP) Junge Gruppe - Gdp Baden-Württemberg GEW Baden-Württemberg junge GEW IG BCE Stuttgart IG BCE Jugend Stadtjugendring Stuttgart Demokratie Leben Amewu Jusos Stuttgart Jusos Baden-Württemberg Grüne Jugend Baden-Württemberg SJD - Die Falken Baden-Württemberg Sozialistische Jugend - Die Falken Stuttgart VVN-BdA DFG-VK DIDF-Jugend Stuttgart Rosa Luxemburg Stiftung Baden-Württemberg Baden-Württemberg Stiftung

WIR SUCHEN ANBIETER FÜR UNSER CATERING....FÜR UNSER FESTIVAL SIND WIR AUF DER SUCHE NACH INITIATIVEN/ORGANISATIONEN/GRUP...
12/07/2022

WIR SUCHEN ANBIETER FÜR UNSER CATERING....

FÜR UNSER FESTIVAL SIND WIR AUF DER SUCHE NACH INITIATIVEN/ORGANISATIONEN/GRUPPEN, DIE UNS MIT EINEM ESSENSSTAND UNTERSTÜTZEN MÖCHTEN.

IHR HABT LUST EURE VEREINSKASSE EIN WENIG AUFZUFÜLLEN? IHR HABT LUST AUF UNSEREM FESTIVAL EIN ESSEN ANZUBIETEN? FALAFEL, NUDELN, PANCAKES, EGAL WAS EUCH EINFÄLLT, WIR FREUEN UNS AUF EURE IDEEN.

GERNE HELFEN WIR AUCH BEI DER LOGISTISCHEN UMSETZUNG. MELDET EUCH BEI [email protected]

Photos from Festival gegen Rassismus's post
06/07/2022

Photos from Festival gegen Rassismus's post

Photos from Festival gegen Rassismus's post
06/07/2022

Photos from Festival gegen Rassismus's post

Entschuldigung für den Infopost vom 22.06.2022
25/06/2022

Entschuldigung für den Infopost vom 22.06.2022

Der erste Programmpunkt folgt nun also kommende Woche - und falls es auch aufgefallen ist: die Homepageseite ist noch le...
22/06/2022

Der erste Programmpunkt folgt nun also kommende Woche - und falls es auch aufgefallen ist: die Homepageseite ist noch leer. Das wird sich in den kommenden Tagen ändern!

Wir möchten mit Euch vorab Facts zum Thema Rassismus aus verschiedenen Perspektiven teilen, denn Rassismus kritisches De...
21/06/2022

Wir möchten mit Euch vorab Facts zum Thema Rassismus aus verschiedenen Perspektiven teilen, denn Rassismus kritisches Denken führt zu Rassismus sensiblen Handeln.

Die Quellen sind in den Infoposts verlinkt.

Wenn ihr mehr zu den Themen wissen möchtet, schaut euch das Festivalprogramm
an!

20/06/2022

Endlich können wir erste Infos veröffentlichen - am 17. September 2022 findet das Festival gegen Rassismus auf dem Pariser Platz in Stuttgart statt.

22/03/2022

Das "Festival gegen Rassismus" 🎶 soll 2022 das erste Mal in Stuttgart stattfinden.
Wir sind fleißig am planen und organisieren. Hier wird es in Zukunft lebendiger, sei gespannt und folge uns für News 😊

Adresse

Pariser Platz
Stuttgart
70173

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Festival gegen Rassismus erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an Festival gegen Rassismus senden:

Videos

Kunst & Unterhaltung in der Nähe


Andere Veranstaltungsort für Live-Musik in Stuttgart

Alles Anzeigen
x

Andere Veranstaltungsort für Live-Musik in Stuttgart (alles anzeigen)

COUCHSURFER Cafeteria & Crepéria jazzopen stuttgart Goldmark's Kultur im Alten Schloss Universum KAFA Live Stuttgart Musik an der Hospitalkirche Wintergarten Wagenhallen Küche Z-Project & Open World Music Stage DrangNachKlang Afrobeats Music Worldwide Club Zentral BIX Jazzclub