Clicky

Theatergruppe Wildtal

Theatergruppe Wildtal Kontaktinformationen, Karte und Wegbeschreibungen, Kontaktformulare, Öffnungszeiten, Dienstleistungen, Bewertungen, Fotos, Videos und Ankündigungen von Theatergruppe Wildtal, Theater, Batzenbergstr. 10a, Schallstadt.

Wie gewohnt öffnen

Gestern hatten wir hohen Besuch bei unserer Vorführung.Vor einem begeisterten und tollen Puplikum, konnten wir den Autor...
20/01/2020

Gestern hatten wir hohen Besuch bei unserer Vorführung.
Vor einem begeisterten und tollen Puplikum, konnten wir den Autor des Stückes auf unserer Bühne begrüßen.
Wir hatten mit Herrn Bisle sehr viel Spass.

Wir gehen jetzt mit unserem Stück in die heiße Phase.
Am Freitag, Samstag und Sonntag sind unsere letzten Aufführungen. Es gibt noch Karten zu ergattern. Also nützen Sie den Vorverkauf und seiehn sie dabei bei der lustigen Kömödie "Einbruch im Polizeirevier"

13/01/2020

Hallo zusammen,

Premierenveranstaltung am Sonntag ist gut über die Bühne gegangen und fand algemeinen Zuspruch.
Aber schon stehen die nächsten Termine an. Am Freitag den 17.01.2020 und am Sonntag den 19.01.2020 geht es weiter mit unserem Stück " Einbruch im Polizeirevier ". Näheres findet Ihr auf unserer Homepage theater-wildtal.de

09/01/2020

Spannung steigt.
Sonntag 12.01.2020 um 18:00 Uhr
beginnen wir unsere Theater Saison mit dem Stück Einbruch im Polizeirevier.
Gemeindehaus St. Blasius in Zähringen. Näheres auf unserer Homepage theater-wildtal.de

28/12/2019

Bitte denkt daran ab dem 12.01.2020 geht's los.
Unser Theaterstück
Einbruch im Polizeirevier
Mehr erfahren könnt Ihr auf unserer Webseite theater-wildtal.de

Unser neues Stück "Einbruch im Polizeirevier"  von Claus BisleMan könnte sich vorstellen ein wertvolles Ölgemälde "ein e...
17/12/2019

Unser neues Stück "Einbruch im Polizeirevier" von Claus Bisle
Man könnte sich vorstellen ein wertvolles Ölgemälde "ein echter Sempfglas" wäre am besten auf dem Polizeirevier bei dem gestrengen Inspektor Portius Wachter aufgehoben. Doch unversehens fehlt das Bild. Portius, der ohnehin der Ansicht ist, jeder Mensch wäre zum Verbrecher geboren, würde am liebsten alle Mitspieler einschließlich dem Publikum verhaften. Um den Beamten passieren ungeheuerliche Dinge, die ihn schließlich in einem Sog ziehen und ihn selbst aus der überspitzen Moral werfen. Dass die Sekretärin mit einem Autodieb anbändelt, ein verhafteter Kunsthistoriker das Bild nachmalen soll, obwohl er noch nie einen Pinsel in der Hand hatte und viele viele anderen kleinere Begebenheiten garantieren einen spritzigen Abend der Extraklasse. Tatort Polizeirevier!

Liebe Freunde der Theatergruppe WildtalEndlich ist es wieder soweit unser neues Stück ist in Bearbeitung.Wir spielen das...
04/12/2018

Liebe Freunde der Theatergruppe Wildtal

Endlich ist es wieder soweit unser neues Stück ist in Bearbeitung.
Wir spielen das Stück "Wahrheit per Fernbedienung" von Gerhard Loew

Inhaltsangabe:
Der Millionenbauer Hugo Frischlinger wartet sehnsüchtig auf eine Ordensverleihung, die sich unglücklicherweise verzögert. Im Übrigen leidet er an angeblichen Krankheiten, die sein Heilpraktiker, Herr Rosenwasser lösen soll. Seine Wehwehchen hindern ihn aber nicht, die viel jüngere Roswitha heiraten zu wollen, die aber nicht nur an seiner liebe interessiert ist, sondern auch an seinem Vermögen. Der russische Geschäftsmann Pustipopow schielt auch auf das Vermögen des Millionenbauers. Dabei muss auch Frischlinger's Schwester Kathi herhalten. Die einzige mit Durchblick ist die Haushaltshilfe Anni, die mit Hilfe einer magischen Fernbedienung so einiges aufklärt.
Das alles kann doch nicht gut ausgehen, oder?

29/01/2018

Liebe Freunde der Theatergruppe Wildtal,
unsere Theatersaison ging am letzten Wochenende zu Ende.
Wir möchten uns bei allen Fans und Besuchern recht herzlich bedanken. Ihr wart ein tolles Publikum. Allen Mitspielern hat es Mega Spaß gemacht für Euch zu spielen. Wir würden uns freuen, wenn Ihr weiterhin viel Werbung für uns macht. Wir freuen uns jetzt schon auf das nächste Stück.
Bis dahin alles Gute

Hallo zusammen,hier ein paar Bilder von unserem Premiere Wochenende. Bei einem tollen Publikum hatten wir viel Spass. Nä...
15/01/2018

Hallo zusammen,
hier ein paar Bilder von unserem Premiere Wochenende. Bei einem tollen Publikum hatten wir viel Spass. Nächste Termine sind der 19.01.2018 + 21.01.2018, sowie 26.01.2018 + 27.01.2018. Nutzt unseren Vorverkauf. Wir freuen uns auf Euch.

10/01/2018

Hallo zusammen,
die Spannung steigt. Am Freitag geht es los mit unserem Stück Modeschau im Ochsenstall. Besorgt Euch noch Karten in den Vorverkausstellen oder an der Abendkasse. Viel Spass.

16/11/2017

Liebe Freunde der Theatergruppe Wildtal,
die neue Spielsaison steht vor der Türe und wegen der frühen Fastnachtszeit spielen wir bereits im Januar 2018. Am 12. und 13.01., am 19. und 21.01. sowie am 26. und 27.01.2018 bringen wir im Gemeindezentrum in Zähringen/Burgdorfer Weg die Komödie „Modeschau im Ochsestall“ auf die Bühne. Dankenswerter Weise haben sich die Buchhandlung Brand in Gundelfingen und die Blasius Apotheke in Zähringen wieder bereit erklärt, den Kartenvorverkauf zu übernehmen.
Langjährige Wegbegleiter der Theatergruppe Wildtal werden die Aufführungstermine im Gasthaus Kandelblick vermissen. Aber, auch lieb gewordene Gewohnheiten oder Traditionen können irgendwann ein Ende haben. So auch bei der Theatergruppe Wildtal, die seit gefühlt unendlichen Zeiten ihre Stücke mit einer kulinarischen Begleitung auf der Bühne des Gasthauses Kandelblick zum Besten gebracht hat. Wir konnten uns allerding nicht mehr auf eine Verlängerung dieser Allianz verständigen. Damit geht mit der letzten Saison die Liaison zwischen der aus der Sängerrunde Wildtal hervorgegangenen Theatertruppe und dem Gasthaus Kandelblick zu Ende. Wir sagen an die Wirtsleute der letzten Jahre ein herzliches Dankeschön für die lange Gastfreundschaft und die sehr entgegenkommende Bereitstellung der Räumlichkeit als Probebühne.

Auf ein Wiedersehen in Zähringen.
Ihre Theatergruppe Wildtal

06/03/2017

Am 17.03.2017 geht es los!
Wir beginnen unsere Saison im Gemeindehaus St. Blasius in Freiburg Zähringen.
Nicht lange warten besorgt Euch Karten im Vorverkauf.
Für die Termine im Kandelblick sind nur noch wenige Karten da.

Wir freuen uns, wenns endlich losgeht.

24/01/2017

Unser neues Stück "Herztropfen" von Emil Stürmer

Zum Inhalt

Das Ehepaar Barbara und Wendelin wohnt mit der adoptiv Tochter Cilli sowie dem Rentner Sixtus im gemeinsamen Haus. Barbara streitet regelmäßig mit Sixtus und wünscht, er wäre längst ausgezogen. Emilie, Besitzerin einer Lottoagentur, mit hellseherischen Fähigkeiten sagt dem ärmlichen Haus großen Reichtum voraus.

Wendelin und Sixtus nutzen diese Gelegenheit, um Barbara einen Streich zu spielen.

Als dann auch noch der neue Briefträger irrtümlicherweise bei Wendelin um Barbaras Hand anhält ist das Verwirrspiel perfekt – da helfen nicht einmal mehr Herztropfen.

Personen und Darsteller:

Wendelin Hausbesitzer Günter Worthmann

Barbara seine Frau Beatrix Männer

Sixtus Bosnigl Herbert Mayer

Emilie Sauerzopf Angelika Willmann

Cilli Adoptiv Tochter Irene Jeker

Bruno Berger Reiner Samuel

Souffleuse: Gisela Erber

Maske: Birgit Lommen, B. Männer

Viel Spaß

Aufführungen 2017 :

Kandelblick, Wildtal
Fr. 31.03.2017 Beginn 19:30 Uhr
Sa.01.04.2017 Beginn 19:30 Uhr
Fr. 07.04.2017 Beginn 19:30 Uhr
Sa.08.04.2017 Beginn 19:30 Uhr

Gemeindezentrum, Zähringen, Burgdorfer Weg.
Fr. 17.03.2017 Beginn 19:30 Uhr Einlass 18:00 Uhr
Sa.18.03.2017 Beginn 19:30 Uhr Einlass 18:00 Uhr
Fr. 24.03.2017 Beginn 19:30 Uhr Einlass 18:00 Uhr
S0 26.03.2017 Beginn 18:00 Uhr Einlass 16:30 Uhr

Der Erlös aus den Bewirtungen in Zähringen kommt sozialen Einrichtungen zugute!

Kartenvorverkauf:
Blasius Apotheke, Zähringerstr. 332, Tel. 0761/53352
Buchhandlung Brand,GundelfingenAlte Bundesstraße 31
Oder Geschäftsstelle Theater Wildtal Tel: 0761/554366

Wir bedanken uns herzlich bei den Mitarbeitern der Blasius Apotheke und Frau Brand für den Kartenvorverkauf.

Eintritt 9,00 €

Frühlingserwachen von Regina Rösch
10/03/2016

Frühlingserwachen von Regina Rösch

Timeline photos
23/02/2016

Timeline photos

Timeline photos
23/02/2016

Timeline photos

23/02/2016

Premiere geglückt!
Erstes Theaterwochenende vorbei. Wir hatten ein tolles und begeistertes Puplikum. So kann es weitergehen. Also los es gibt noch Karten für die weiteren Aufführungen.

18/02/2016

Unterhosen als ausgefallener Maibaum-Schmuck

Die Wildtäler Theatergruppe feiert mit "Frühlingserwachen" am Freitag Premiere im "Kandelblick" / Weitere Aufführungen auch im Gemeindezentrum in Zähringen.

GUNDELFINGEN-WILDTAL. Morgen, Freitag, 19. Februar, ist es wieder so weit: Die Wildtäler Theatergruppe startet ihren diesjährigen Aufführungsmarathon mit dem Stück "Frühlingserwachen" von Regina Rösch. Bei insgesamt acht Aufführungen im Wildtäler Gasthof Kandelblick und im katholischen Gemeindezentrum in Zähringen wollen die Akteure wieder für beste Unterhal tung bieten. Ein Probenbesuch vor Ort.

Ein Bewegungsmelder erleuchtet die Treppe zum Hintereingang des "Kandelblicks". Hinter der Tür dringen gedämpft Stimmen und Musik heraus in den dunklen, zugigen Winterabend. Jemand öffnet die Tür, die Stimmen und die alpenländische Volksmusik sind jetzt klar zu vernehmen. Zwei, drei Schritte weiter hinein und man steht mitten auf der über einhundert Jahre alten Bühne des Landgast hauses. Dort werkeln die Frauen und Männer der Theatergruppe an den Feinheiten der Kulisse und feilen an der Tontechnik. Eine der Darstellerinnen ist Angelika Willmann.

"Ich bin etwas im Stress", sagt sie, weil sie praktisch direkt vom Büro zur Probe geeilt sei. "Aber ich bin super aufgelegt und freue mich, wieder Theater zu spielen." Schon als Kind und seit mittlerweile rund 45 Jahren macht sie bei der Wildtäler Theatergruppe mit. "Ich finde es schön, eine andere Rolle zu spielen als im wahren Leben." Spaß habe sie vor allem dabei, bestimmte Klischees auf die Spitze zu treiben, sagt sie und verschwindet hinter einer Tür in der Kulisse, um kurz darauf als Irmtraud Dürr wieder hervorzutreten. Für die Hausarbeit und die Zufriedenheit ihres Ehemannes Ernst Wolfgang lebt Irmtraud Dürr. "Wenn er mal früher von der Arbeit heimkommt und ich noch nicht den Nachmittagskaffee gekocht habe, denke ich immer ‚oh je, das gibt wieder Ärger‘", sagt sie und seufzt. Betritt der Hausherr dann das Heim, steht die devote Gattin auch schon mit den Pantoffeln und der Strickweste da.

Als im Dorf die Rede die Runde macht, dass der ehrwürdige Bischof und sein Küster ins Nachbarhaus einziehen, versetzt dies Irmtraud und ihre Freundin Rosi in einige Unruhe. Die geistlichen Würdenträger entpuppen sich allerdings als Rocker. Und die machen den beiden Freundinnen klar, dass es auch noch andere Dinge im Leben einer Frau gibt, als den Haushalt zu führen und die Servicekraft der Ehemänner zu sein. "Ja, und dann haben unsere neuen Nachbarn Rosi und mich eingeladen zu einer Motorradtour. War das schön", schwärmt Irmtraud Dürr. Allerdings endete die Tour mit einem Filmriss von Irmtraud und Rosi. "Als am anderen Morgen auch noch Damenunterhosen am Maibaum hingen, haben wir uns schreckliche Vorwürfe gemacht. Wir waren total fertig", sagt Irmtraud. Doch auch die Göttergatten waren in jener Nacht feuchtfröhlich unterwegs. "Sie haben erstmal uns die Schuld für den verunstalteten Maibaum in die Schuhe geschoben", mokiert sich die Hausfrau.

Am Ende waren aber weder die Männer noch die Frauen für den ausgefallenen Maibaum-Schmuck verantwortlich. Irmtraud Dürr: "Wir haben das irgendwann mal heraus bekommen und unser Wissen genutzt." Darauf seien die Männer zahm gewesen wie Lämmer, berichtet Dürr und grinst verschwörerisch. Wie die Geschichte ausging, will Irmtraud Dürr aber nicht verraten.

Auf die Frage, wie viel Irmtraud Dürr in Angelika Willmann steckt, antwortet Letztere am Ende des Probenabends: "Ich bin einhundert Prozent anders als im Stück". Ihr Ehemann – im Theaterstück wie auch im echten Leben – wirft ein: "Jetzt lügt sie." Und jemand anders ruft heiter: "Gib doch zu, dass du mit der Strickjacke auf ihn wartest!"


Aufführungen 2016

» Im "Kandelblick" in Wildtal:
Freitag, 19. und 26.Februar, Samstag, 20. und 27. Februar, Beginn jeweils um 19.30 Uhr.
Gemeindezentrum in Zähringen:
Freitag, 11. und 18. März, Samstag, 12. und 19. März; Beginn jeweils um 19.30 Uhr, Einlass um 18 Uhr. Der Erlös aus den Bewirtungen in Zähringen kommt sozialen Einrichtungen zugute.

Karten zu neun Euro gibt es im Vorverkauf in der Blasius Apotheke, Zähringerstraße 332, 0761/53352, Buchhandlung Brand in Gundelfingen, Alte Bundesstraße 31 und in der Geschäftsstelle Theater Wildtal, 0761/ 554366

Irmtraud Dürr (Angelika Willmann) und Ernst Wolfgang (Herbert Mayer): ein Paar auf der Bühne und im echten Leben. Foto: Gabriele Fässler

15/02/2016

Es ist so weit am Freitag beginnt unsere Saison. Wir freuen uns mit Euch zusammen auf lustige Theater Abende. Karten gibt es an unseren Vorverkaufs Stellen.

17/12/2015

Unser neues Stück

Frühlingserwachen von Regina Rösch

Mitten in das Fußbad der Ehemänner platz die Nachricht, dass ein hoher kirchlicher Würdenträger in das Nachbarhaus einzieht. Die Ehefrauen planen einen imposanten Empfang. Als das Dorf singend und Fähnchen schwenkend Spalier steht, fahren die hohen Gäste mit Motorrädern vor. Sie entpuppen sich als zwei Freizeitrocker. Der Frühling erwacht bei sämtlichen Damen des Orts. Es entwickeln sich Eifersüchteleien bei allen beteiligten. Als noch am Maibaum hängende Unterwäsche gefunden wurde ist das Chaos perfekt. Jeder gerät in Verdacht. Am Ende bleibt ein Schuldiger übrig, allerdings in einer ganz anderen Sache. Lassen Sie sich überraschen. Gute Laune und herzliches Lachen sind wie immer garantiert!...

Personen und Darsteller:

Hans Peter Aumüller Günter Wortmann
Rosemarie Aumüller Beatrix Männer
Ernst Wolfgang Dürr Herbert Mayer
Irmtraud Dürr Angelika Willmann
Ulrike Henneberger Kerstin Moritz
Margarete Schweizer Irene Jecker
Friedhelm Bischoff Reiner Samuel
Klaus Küster Uli Günzburger

Souffleuse: Gisela Erber
Maske: Birgit Lommen, B. Männer

Viel Spaß

Aufführungen 2016 :

Kandelblick, Wildtal
Fr. 19.02.2016 Beginn 19:30 Uhr
Sa.20.02.2016 Beginn 19:30 Uhr
Fr. 26.02.2016 Beginn 19:30 Uhr
Sa.27.02.2016 Beginn 19:30 Uhr

Gemeindezentrum, Zähringen, Burgdorfer Weg.
Fr. 11.03.2016 Beginn 19:30 Uhr Einlass 18:00 Uhr
Sa.12.03.2016 Beginn 19:30 Uhr Einlass 18:00 Uhr
Fr. 18.03.2016 Beginn 19:30 Uhr Einlass 18:00 Uhr
Sa 19.03.2016 Beginn 19:30 Uhr Einlass 18:00 Uhr

Der Erlös aus den Bewirtungen in Zähringen kommt sozialen Einrichtungen zugute!

Kartenvorverkauf:
Blasius Apotheke, Zähringerstr. 332, Tel. 0761/53352
Buchhandlung Brand,GundelfingenAlte Bundesstraße 31
Oder Geschäftsstelle Theater Wildtal Tel: 0761/554366

Wir bedanken uns herzlich bei den Mitarbeitern der Blasius Apotheke und Frau Brand für den Kartenvorverkauf.

Eintritt 9,00 €

Timeline photos
27/02/2015

Timeline photos

04/12/2014

Hallo Freunde der Theatergruppe Wildtal,
unser neues Stück "Alberto der Rammler" ist in Bearbeitung. Näheres findet Ihr auf der Homepage theater-wildtal.de

Adresse

Batzenbergstr. 10a
Schallstadt
79227

Telefon

07664/962040

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Theatergruppe Wildtal erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Kategorie

Kunst & Unterhaltung in der Nähe


Andere Kunst & Unterhaltung in Schallstadt

Alles Anzeigen