Kunsthaus Mettmann e.V.

Kunsthaus Mettmann e.V. KUNSTHAUS METTMANN e.V. Der Verein hat zur Zeit 137 Mitglieder. Wir als Kunsthaus Mettmann e.V. Lambertus-Kirche.

Der Verein „Kunsthaus Mettmann e.V.” wurde 1978 unter der Bezeichnung „Arbeitskreis für bildende Kunst” gegründet und gehörte zur Kulturgemeinde Mettmann. 1992 machte er sich unter der heutigen Bezeichnung selbständig und ist seither als gemeinnütziger Verein anerkannt. präsentieren in der Kreisstadt zeitgenössische Kunst auf hohem Niveau und arbeiten dabei eng mit den umliegenden Kunstakademien z

usammen. Das Kunsthaus

Seit 2015 befindet sich unser Domizil im Ortskern der Stadt: Mühlenstraße 27/29.Das denkmalgeschützte Gebäude aus dem Jahre 1638 liegt direkt am Aufgang zum historischen Markt an der St. Die Räumlichkeiten für einen freien und offenen Austausch zum Wohle der Kultur unserer Stadt sind an Charme nicht zu übertreffen. Hier finden jährlich mehrere Ausstellungen im Bereich der bildenden Kunst statt. Darüber hinaus werden auch Lesungen und musikalische Veranstaltungen organisiert. Unsere umfangreiche Artothek bietet Ihnen die Möglichkeit, Original-
Kunstwerke für die eigenen Wände zu leihen oder zu erwerben. Unsere Aufgabe

Der Verein hat sich zur Aufgabe gemacht, junge, vielversprechende Kunst zu fördern. Die umliegenden Kunstakademien, speziell die in Düsseldorf und die fadbk/HBK in Essen, bieten eine große Auswahl an talentiertem Nachwuchs. Nur gemeinsam können wir junge Kunsttalente auf Dauer an Mettmann binden, ein lebendiges Kunstprogramm anbieten und so den Raum für Kreativität schaffen. Die vorwiegend jungen Kunststudenten und Absolventen können sich in diesem Forum präsentieren und austauschen, als Gruppe oder auch in Einzelausstellungen. Viele Werke ehemaliger Aussteller sind heute im Wert erheblich gestiegen. Für die Auswahl der Künstler setzt das Kuratorium des Vereins hohe Maßstäbe an. Die zahlreichen Künstler und Kreativen unter den Mitgliedern haben die Möglichkeit, ihre Werke in den jährlichen Ausstellungen der Öffentlichkeit vorzustellen. In den nicht genutzten Perioden können ortsansässige Künstler oder Gruppen das Kunsthaus für eigene Ausstellungen mieten. Weitere Informationen erhalten Sie unter:
www.kunsthaus-mettmann.de

KUNST und KINOAm Sonntag, 10.12.2023, zeigt das Weltspiegel Kino Mettmann den Film:„DAS HAUS DER GUTEN GEISTER“108 min, ...
09/12/2023

KUNST und KINO

Am Sonntag, 10.12.2023, zeigt das Weltspiegel Kino Mettmann den Film:

„DAS HAUS DER GUTEN GEISTER“

108 min, Dokumentarfilm
Produktion: Deutschland 2019

Einlass 10.30 Uhr,
Beginn der Vorstellung 11.00 Uhr nach kurzer Einführung
Inbegriffen ein Getränk und eine Brezel

Herr Rüttgers vom Weltspiegel bittet aus organisatorischen Gründen um vorherige Reservierung.

Direkt im Anschluss kann ein Besuch der Ausstellung „Aquasphere“ von Hinrich Schüler im Kunsthaus und ein Gang über den Weihnachtsmarkt („Blotschenmarkt“) den 2.Adventssonntag abrunden.

„Der phänomenale Erfolg der Stuttgarter Oper verblüfft umso mehr, als dass hier ein einzigartiges Konzept umgesetzt wird: Musiktheater als integratives Gemeinschaftswerk.

Im Jahr 2016 wurde die Oper Stuttgart erneut von der internationalen Kritik zum "Opernhaus des Jahres" gekürt - zum siebten Mal in Folge. Anlass für die Filmemacher Marcus Richardt und Lillian Rosa der Frage nachzuspüren, was das Opernhaus derart erfolgreich gemacht hat, zumal mit Intendant Jossi Wieler eine ungewöhnliche und wohl einzigartige Zusammenarbeit dort entstand: Das Institut wird als integratives Gemeinschaftswerk geführt, bei dem sich alle Mitwirkenden auf Augenhöhe begegnen.“(vf)

Bei uns ist es trocken und warm.Besuchen Sie die aktuelle Ausstellung von Hinrich Schüler,nur noch Freitag 17-19, Sa/So ...
07/12/2023

Bei uns ist es trocken und warm.
Besuchen Sie die aktuelle Ausstellung von Hinrich Schüler,
nur noch Freitag 17-19, Sa/So 14-18 Uhr!

Direkt neben der Treppe zum Dingle‘s und zum Blotschenmarkt, der morgen am späten Nachmittag beginnt, liegt unser Kunsth...
30/11/2023

Direkt neben der Treppe zum Dingle‘s und zum Blotschenmarkt, der morgen am späten Nachmittag beginnt, liegt unser Kunsthaus.
Ab 17 Uhr ist auch die aktuelle Ausstellung von Hinrich Schüler wieder für Sie geöffnet (bis 19 Uhr) und am Wochenende von 14 bis 18 Uhr.
Verbinden Sie gerne den Gang über den Weihnachtsmarkt mit einer Prise Kunst.

Zweites Ausstellungswochenende im Kunsthaus Mettmann e.V., Mühlenstraße 27/29. Freitag: 17-19;Uhr, Samstag und Sonntag: ...
24/11/2023

Zweites Ausstellungswochenende im Kunsthaus Mettmann e.V., Mühlenstraße 27/29.

Freitag: 17-19;Uhr, Samstag und Sonntag: 14-18 Uhr

Der Künstler Hinrich Schüler ist vor Ort.

Fotos: Lothar Weuthen

Hinrich Schüler:"AQUASPHERE" Ausstellung vom 17.11. bis 10.12.2023 Der Maler Hinrich Schüler, aufgewachsen an der Nordse...
12/11/2023

Hinrich Schüler:
"AQUASPHERE"

Ausstellung vom 17.11. bis 10.12.2023

Der Maler Hinrich Schüler, aufgewachsen an der Nordsee, ist fasziniert vom Wasser. In seiner Malerei entstehen Wasser-Bilder in halbabstrakter Form, die das Motiv z.T. kaum noch erkennbar wiedergeben. Bilder von intensiver Leuchtkraft, einer suggestiven Tiefe und einer fast unwirklichen Atmosphäre. In Lasuren von manchmal bis zu hundert übereinanderliegenden, durchsichtigen Farbschichten erzeugt der Maler in seinen Bildern eine geradzu sphärische Anmutung.

Zur Eröffnung der Ausstellung gibt der Künstler persönlich Einblicke geben in seine Malweise, Technik und Zielsetzung.

Begrüßung:
Freitag, 17.11.2023, 18:00 Uhr: Monika Kißling, 1. Vorsitzende Kunsthaus Mettmann, anschließend Einführung durch Hinrich Schüler

Öffnungszeiten:
freitags: 17 bis 19 Uhr
samstags und sonntags: 14 bis 18 Uhr

An diesem Wochenende haben Sie letztmalig Gelegenheit, unsere aktuelle Ausstellung „Etwas … dazwischen“ zu besuchen:Sams...
27/10/2023

An diesem Wochenende haben Sie letztmalig Gelegenheit, unsere aktuelle Ausstellung „Etwas … dazwischen“ zu besuchen:

Samstag, 11-15 Uhr und
Sonntag, 14 - 18 Uhr (Finissage)

Morgen beginnt das zweite Wochenende der Ausstellung ETWAS DAZWISCHEN mit Werken junger KünstlerInnen der Essener HBK un...
19/10/2023

Morgen beginnt das zweite Wochenende der Ausstellung ETWAS DAZWISCHEN mit Werken junger KünstlerInnen der Essener HBK und dem ZfW.

Geöffnet ist das Kunsthaus am
Freitag, von 17 bis 19 Uhr,
Samstag, 11 bis 15 Uhr und
Sonntag, 14 bis 18 Uhr.

KUNST und KINOAm nächsten Sonntag, 15.10.2023, findet um 11 Uhr wieder eine Kunst-Matinee im Weltspiegel Mettmann statt....
09/10/2023

KUNST und KINO

Am nächsten Sonntag, 15.10.2023, findet um 11 Uhr wieder eine Kunst-Matinee im Weltspiegel Mettmann statt.

Eintritt: 12 € auf allen Plätzen inklusive Sekt/Saft und Brezel
Einlass 10:30 Uhr

„Neo Rauch ist einer der weltweit erfolgreichsten deutschen Maler seiner Generation. Seine Bilder faszinieren durch ihren rätselhaften Realismus, die Figuren scheinen wie aus der Zeit gefallen. Schlafwandlerisch gehen sie ihren Tätigkeiten nach. Das, was der Maler auf der Leinwand zeigt, bewegt sich zwischen Traum, Phantasie und schwer greifbarer Wirklichkeit, zugänglich und verstörend zugleich. Nie ist das Bildgeschehen eindeutig oder konkret - und doch zieht es den Betrachter in seinen Bann.

Im Mittelpunkt des Films steht Neo Rauch selbst: Erstmals seit Jahren spricht er vor der Kamera über seinen Zugang zur Kunst, seine Bilderwelten und die vom frühen Verlust seiner Eltern geprägte Vergangenheit. Filmemacherin Nicola Graef zeigt den Künstler bei der Arbeit im Atelier, beobachtet den kritischen Austausch mit seiner Frau, der Malerin Rosa Loy, und diskutiert mit internationalen Sammlern, Galeristen und Kunstliebhabern das Phänomen Neo Rauch.“ (Quelle: Verleih)

Buch: Nicola Graef
Darsteller: Neo Rauch, Rosa Loy, Judy Lybke, David Zwirner, John Rubel
Regie: Nicola Graef
Verleih: Weltkino

Kunst in MettmannEin Blitzlicht auf die junge KunstWie reflektieren junge Künstlerinnen und Künstler die Gegenwart. Das ...
05/10/2023

Kunst in Mettmann

Ein Blitzlicht auf die junge Kunst

Wie reflektieren junge Künstlerinnen und Künstler die Gegenwart. Das Kunsthaus Mettmann erlaubt mit der neuen Ausstellung „Etwas dazwischen“ einen Einblick.

Von Hanna Eisenbart

Bereits der Titel der neuen Ausstellung im Kunsthaus an der Mühlenstraße lässt gedankliche Spielräume zu: „Etwas dazwischen“. Dahinter verbergen sich Werke von Studenten und Absolventen der HBK, Hochschule für Bildende Künste, und dem ZfW, Zentrum für Weiterbildung, in Essen, die am Samstag, 14. Oktober, eröffnet wird. Was dürfen Ausstellungsbesucher erwarten?

Chiara-Loren Berndt ist Studentin im fünften Semester an der HBK und in Mettmann nur mit einem Bild vertreten. „Through the Night“ zeigt ein gewagtes Hinauslehnen aus dem Fenster, das lange, volle Haar ist im Gegensatz zur Leichtigkeit des Körpers so schwer, dass es sie nach unten zieht.

Ihre Kollegin Christina Oberhäuser zeigt ein anrührendes Bild – unter dem Titel „Frieden“. Es besteht eigentlich aus verschiedenen, farbigen, geometrischen Figuren, die ein Häuschen von der Natur umgeben darstellen und das schlichte Seelenruhe ausstrahlt.

Die beiden großen Glaskörper von Katharina Bodenmüller liegen nebeneinander in einem schwarzen Kasten. Sie sind von einem Glasbläser in eine Form, die die Künstlerin gefertigt hat, geblasen worden und zeigen zwei Torsi, aneinander geschmiegt und lassen doch Raum, gemäß dem Ausstellungsmotto „Etwas dazwischen!“

Aus ihrer Werkreihe „Leere Körper“ zeigt Anne Finke – man möchte meinen – die Figur eines Tänzers, einer Tänzerin. Sie fand die Stoffbahnen, mit denen Spargelfelder abgedeckt werden, so geformt und hat sie als Stoffdruck verwendet.

Von den Bildern, die Maria Pantagoutsou ausstellt, lässt eines nach Luft ringen: „Spießig“ zeigt ein Lamm am Spieß, die Beine aneinander gebunden. Auf den Betrachter wirkt es verstörend. Unterhält man sich mit der griechischen Künstlerin, klären sich die orthodoxen Riten zur Osterzeit auf: Das Lamm als Symbol für den Opfertod Jesu ist in vielen Religionen verankert. Ihre Technik besticht durch feine Zeichnung mit dem Pinsel und mit Ölkreide. Ihr zweites, großformatiges Bild ist mit „Blue traume dream“ beschrieben und zeigt einen elegant geschwungenen Körper im tiefen Blau des Meeres. Eine Flucht in die ruhige Welt unter Wasser?

Die Rolle der Frau und ihre Wertschätzung, kurz: das Thema „Feminismus“, treibt Tatia Kupatadze um. Bei ihrer Darstellung ohne Titel verstecken sich auf zwei kleinen Stofflappen die weiblichen Geschlechtsmerkmale. Gegen das Verstecken-Müssen will sie wohl angehen und Stellung beziehen.

Tino Brandt zeigt eine Objektinstallation aus seiner Reihe Minigolf 5. Ihm fehlt das Sarkastisch-Witzige in der heutigen Kunst. So kann man denn auch seine beiden Minigolfbahnen verstehen, die aus Holz, Lack und Kunstrasen gefertigt sind und an einer Säule lehnen.

Der weibliche Akt von Kira Selicke ist mit „leisure“ – Freizeit – betitelt. Darauf deutet die Fernbedienung hin, die der liegende Körper in der Hand hält. Ein wenig aufreizend, erinnert es entfernt an ein Gemälde von Matisse.

Das Ultramarinblau bei den beiden Objekten von Ronja Helsberg fällt sofort ins Auge. Das Fundstück, ein „Isolator“ und eine Gussform Nr. 4 sind wahrlich Farbtupfer in den Nischen des schmucken Fachwerkhauses.

Thilo Groll hat sich wohl noch einmal mit Corona auseinander gesetzt. Sein Bild „Maskenpflicht“ zeigt eine Figur, die ganz unterschiedliche Masken mitführt. Die alemannische Fastnacht und der Karneval in Venedig mögen hier Pate gestanden haben. Ob die Figur, durch Masken unkenntlich gemacht, deshalb bei Rot die Straße überqueren kann – wer weiß?

Nicht alle Künstler dieser Ausstellung konnten hier erwähnt werden. Doch ein Besuch im Kunsthaus lohnt allemal und die Gäste können sich ein Bild machen, wie vielfältig die junge Kunst heute ist.

Wie reflektieren junge Künstlerinnen und Künstler die Gegenwart. Das Kunsthaus Mettmann erlaubt mit der neuen Ausstellung „Etwas dazwischen“ einen Einblick.

Vier von 15 Ausstellenden der nächsten Kunstschau, die zum Pressetermin angereist sind, um über ihre Werke zu sprechen: ...
05/10/2023

Vier von 15 Ausstellenden der nächsten Kunstschau, die zum Pressetermin angereist sind, um über ihre Werke zu sprechen:
Timo Berndt, Tatia Kupatadze, Chiara-Loren Berndt und Maria Pangtagoutsou.

05/10/2023
PACK DIE BADEHOSE EIN -- ein passenderes Thema an diesem Wochendende gibt es nicht! Im Rahmen des Festivals ME:ET - METT...
08/09/2023

PACK DIE BADEHOSE EIN -
- ein passenderes Thema an diesem Wochendende gibt es nicht!

Im Rahmen des Festivals ME:ET - METTMANN:EINFACH TUN zum Thema WASSER WERKE IN METTMANN bieten Dagmar Grotendorst (Organisation) und Susann Bürger (Künstlerisches Konzept) in Zusammenarbeit mit Angelika Blie, Maria Schwanitz-Fröhlich und Kerstin Tegethoff „Aktive Kunst zum Zugucken“ im Kunsthaus Mettmann e.V., Mühlenstraße 27/29 an.

Die ‚Wasser Werke‘ von Anke Wojtas (Bildhauerei), Ljubov Laznieva (Kunst), Borys Petkov (Zeichnungen), Sandra Voß und Susann Bürger (Foto) können am Samstag, 09.09. von 12 bis 18 Uhr und Sonntag, 10.09.2023 von 12 - 16 Uhr angeschaut werden.

Eine sehr erfolgreiche und gut besuchte Ausstellung fand gestern ihren Abschluss mit insgesamt knapp 500 Gästen, von den...
04/09/2023

Eine sehr erfolgreiche und gut besuchte Ausstellung fand gestern ihren Abschluss mit insgesamt knapp 500 Gästen, von denen sich über 300 Personen mit einem Stimmzettel für eins der 45 Werke entschieden haben.

Um 17 Uhr gestern standen dann die Publikumspreise endgültig fest:

Mit 56 Zustimmungen gewann Wolfgang Schmalz den 1.Preis,
mit jeweils 21 Stimmen teilten sich Hella Brandenburger und Petra Moritz-Weber den 2. Preis.

Erwähnen sollten wir allerdings auch Petra Flachsenberg, die mit 20 Zustimmungen für ihr Gemälde „Perlen“ äußerst knapp einen Preis verfehlte.

Wir gratulieren dem Preisträger und den beiden Preisträgerinnen sehr herzlich und danken allen, die sich zum Thema „Schöne neue Welt“ Gedanken gemacht und diese künstlerisch gestaltet haben. Nicht alle wurden von der unabhängigen Jury für eine Hängung ausgewählt, aber vielleicht klappt es bei der nächsten ME/open/ART mit einem neuen Thema?

Die Preise werden übrigens schon seit Jahren von unseren Sponsoren boesner und Schmincke gestiftet.

Ein letzter Einblick in die von der Jury ausgewählten Werke in unserer  Ausstellung. Und letzte Möglichkeit, bei einem B...
31/08/2023

Ein letzter Einblick in die von der Jury ausgewählten Werke in unserer Ausstellung. Und letzte Möglichkeit, bei einem Besuch im Kunsthaus an der Auswahl des Publikumspreises teilzunehmen, der am Sonntag gegen 16 Uhr an drei KünstlerInnen überreicht wird. Bisher haben sich schon weit über 200 BesucherInnen beteiligt.

Freitag: 17-19 Uhr
Samstag: 11-15 Uhr
Sonntag: 14-18 Uhr

Die Jury hat entschieden: Die drei Preisträger der ME/open/ART 2023 zum Thema SCHÖNE NEUE WELT sind ….Martina Chardin, W...
19/08/2023

Die Jury hat entschieden: Die drei Preisträger der ME/open/ART 2023 zum Thema SCHÖNE NEUE WELT sind ….
Martina Chardin,
Wolfgang Schmalz und
Reimund Bisek.

Der Sommertag heute lockt sicher viele Menschen ans und ins Wasser. Aber wie lange können wir die „Schöne neue Welt“ noc...
18/08/2023

Der Sommertag heute lockt sicher viele Menschen ans und ins Wasser. Aber wie lange können wir die „Schöne neue Welt“ noch ohne schlechtes Gewissen genießen?

Heute Abend um 18 Uhr beginnt die ME/open/ART 23 und wirft diese Frage künstlerisch auf.

27/07/2023
Letztes Ausstellungswochenende: Freitag, 17-19 UhrSamstag, 11-15 UhrSonntag, 14-18 Uhren
06/07/2023

Letztes Ausstellungswochenende:
Freitag, 17-19 Uhr
Samstag, 11-15 Uhr
Sonntag, 14-18 Uhren

Sie sind herzlich eingeladen, sich auch am zweiten Wochenende der aktuellen Ausstellung  BETRACHTUNGSWEISEN die eindruck...
29/06/2023

Sie sind herzlich eingeladen, sich auch am zweiten Wochenende der aktuellen Ausstellung BETRACHTUNGSWEISEN die eindrucksvollen Bilder der drei Ausstellenden Jan Masa, Karin Templin-Glees und Eberhard Vogler im Kunsthaus Mettmann e.V., Mühlenstraße 27/29 anzuschauen.

Freitag: 17-19 Uhr
Samstag: 11-15 Uhr
Sonntag: 14-18 Uhr

Die nächste Ausstellung im Kunsthaus Mettmann e.V. findet statt vom 23. Juni bis 09. Juli 2023 "Betrachtungsweisen" Raum...
19/06/2023

Die nächste Ausstellung im Kunsthaus Mettmann e.V. findet statt
vom 23. Juni bis 09. Juli 2023

"Betrachtungsweisen"

Raum - Linie - Fläche in Malerei, Collage, Fotografie
präsentiert von Jan Masa, Karin Templin-Glees und Ebi Vogler

Eröffnung:
Freitag 23.06.2023, 18:00 Uhr

Öffnungszeiten:
Freitag 17-19 Uhr
Samstag 11-13 Uhr
Sonntag 14-18 Uhr

Finissage:
Sonntag, 09.07.2023, ab 14:00 Uhr

Das Kunsthaus Mettmann e.V. freut sich über eine beachtliche Spende und dankt der Kreissparkasse Düsseldorf sehr herzlic...
23/05/2023

Das Kunsthaus Mettmann e.V. freut sich über eine beachtliche Spende und dankt der Kreissparkasse Düsseldorf sehr herzlich.

Am Mittwoch, 22.Mai 2023 überraschte die KSKD eine Vielzahl an Vereinen mit einem Gutschein über eine Geldspende aus dem Zweckertrag der Lotterie "PS-Sparen und Gewinnen" des Rheinischen Sparkassen- und Giroverbandes.

Die Ausschüttung des PS-Zweckertrags erfolgte in der Filialdirektion Mettmann, Jubiläumsplatz 7, 40822 Mettmann, wo Gebietsdirektor Thomas Döring die Gutscheine an die Vertreter der Vereine überreichte.

Das Weltspiegel Kino Mettmann zeigt an drei Tagen den neuen Dokumentarfilm „Der Illusionist“ über Helge Achenbach: Freit...
03/05/2023

Das Weltspiegel Kino Mettmann zeigt an drei Tagen den neuen Dokumentarfilm „Der Illusionist“ über Helge Achenbach:

Freitag, 05.05.2023 um 17:45 Uhr
Sonntag, 07.05.2023, um 11 Uhr
Dienstag, 09.05.2023, um 18 Uhr

"Der Illusionist" zeichnet das schillernde Bild des erfolgreichsten Kunsthändlers der Welt: Helge Achenbach - Freund der Reichsten und Mächtigsten im Kunstbereich. Als er Rechnungen fälscht und das Ergebnis "Collage" nennt, stürzt er tief. Gleichzeitig ist der Film eine Groteske über die Entwicklung des Kunstmarkts zur Spekulationsbörse - getrieben von Gier, Geltungssucht und der großen Illusion, der Wert eines Bildes ließe sich an seinem Preis messen. Und ein Film über einen Mann, der sich aus dem Nichts neu erfinden muss... (Quelle: Verleih)

Bevor es die Maikäfer tun: Einen fröhlichen TANZ IN DEN MAI, aber zuvor, z.B. ab 17 Uhr in der Mettmanner Oberstadt, Tei...
30/04/2023

Bevor es die Maikäfer tun: Einen fröhlichen TANZ IN DEN MAI, aber zuvor, z.B. ab 17 Uhr in der Mettmanner Oberstadt, Teilhaben am oder sogar tatkräftige Hilfe beim AUFSTELLEN des MAIBAUMS.

Ein sonniger Gruß vom Kunsthausteam.

An diesem Wochenende haben Sie zum letzten Mal Gelegenheit, die Ausstellung mit Werken von Clemens Stupperich und Erika ...
31/03/2023

An diesem Wochenende haben Sie zum letzten Mal Gelegenheit, die Ausstellung mit Werken von Clemens Stupperich und Erika Riemer-Sartory im Kunsthaus Mettmann e.V. auf der Mühlenstraße 27/29 zu besuchen.

Heute, am Freitag: 17-19 Uhr,
am Samstag von 11-15 und am Sonntag von 14-18 Uhr

Heute ist ein idealer Kinotag.Kommt ab 10:30 Uhr ins Weltspiegel Kino Mettmann, nehmt ein - zweites - Frühstück ein (im ...
19/03/2023

Heute ist ein idealer Kinotag.

Kommt ab 10:30 Uhr ins Weltspiegel Kino Mettmann, nehmt ein - zweites - Frühstück ein (im Ticketpreis von 12 € sind ein Getränk und eine Butterbrezel enthalten) und schaut euch um elf Uhr den “Kunst im Kino“-Film DANIEL RICHTER an!

Ab dem kommenden Freitag ermöglicht das Kunsthaus Mettmann e.V., Mühlenstraße 27/29 den beiden Kunstschaffenden Erika Ri...
15/03/2023

Ab dem kommenden Freitag ermöglicht das Kunsthaus Mettmann e.V., Mühlenstraße 27/29 den beiden Kunstschaffenden Erika Riemer-Sartory und Clemens Stupperich eine große Auswahl ihrer Werke an drei Wochenenden in den Fachwerkräumen auszustellen. Sie sind herzlich zur Ausstellungseröffnung um 18 Uhr oder auch zu den Öffnungszeiten an den drei Wochenenden eingeladen.

Schon einmal vormerken:Heute in einer Woche lädt der Verein „Kunsthaus Mettmann“ wieder zu einem Vortrag in seine Fachwe...
01/03/2023

Schon einmal vormerken:

Heute in einer Woche lädt der Verein „Kunsthaus Mettmann“ wieder zu einem Vortrag in seine Fachwerkräume, Mühlenstraße 27/29 ein:

Am Freitag, 24.Februar 2023, wird es spannend, wenn Schüler und Schülerinnen des Konrad-Heresbach Gymnasiums Mettmann-Me...
23/02/2023

Am Freitag, 24.Februar 2023, wird es spannend, wenn Schüler und Schülerinnen des Konrad-Heresbach Gymnasiums Mettmann-Metzkausen ihre Werke im Kunsthaus auf der Mühlenstraße 27/29 ausstellen dürfen.
Das Fachwerkhaus öffnet seine Pforten um 18 Uhr.

Nach der großen Resonanz auf die erste Ausstellung der Kunstkurse des Konrad-Heresbach-Gymnasiums im Mai 2022 (MEGA) zei...
16/02/2023

Nach der großen Resonanz auf die erste Ausstellung der Kunstkurse des Konrad-Heresbach-Gymnasiums im Mai 2022 (MEGA) zeigt das Kunsthaus erneut Werke, diesmal aus verschiedenen Jahrgangsstufen des KHG, unter dem Titel:

"KUNSTJUWELEN"

an den zwei Wochenenden: 25./26.02. sowie 04./05.03.2023.

Am Sonntag, 15.01.2023 können Sie sich im Kino Weltspiegel ab 11 Uhr optisch täuschen lassen. Auf Anregung des Kunsthaus...
09/01/2023

Am Sonntag, 15.01.2023 können Sie sich im Kino Weltspiegel ab 11 Uhr optisch täuschen lassen. Auf Anregung des Kunsthaus Mettmann e.V. wird der Dokumentarfilm vom Robin Lutz „M.C. Escher – Reise in die Unendlichkeit“ aus dem Jahr 2018 gezeigt.

Manfred Riepe von epd Film lobt: „Es ist nicht der erste Film über den Meister der optischen Täuschungen. Aber es ist der erste, der aus der Sicht des Zeichners selbst realisiert wurde. Mit Tagebüchern, Briefen und Vorträgen, in der deutschen Fassung gesprochen von Matthias Brandt, scheint der launische Lithograph sich direkt an den Betrachter zu wenden, um ihm sein Leben darzulegen. Schnörkellos und mit einem Minimum an Reenactment arbeitet sich der Film an der Biografie ab.“

Quelle: Wikipedia

Leider gibt es noch keine entsprechenden Weihnachtsbaum-Abbildungen unserer Kunsthaus-Künstler/Künstlerinnen, aber wir a...
24/12/2022

Leider gibt es noch keine entsprechenden Weihnachtsbaum-Abbildungen unserer Kunsthaus-Künstler/Künstlerinnen, aber wir arbeiten dran. In diesem Jahr müssen noch die gängigen Vorbilder herhalten, um Ihnen allen ein frohes Weihnachtsfest zu wünschen.

Nutzen Sie das letzte Ausstellungswochenende „Rauschen im Paradies“, um die farbenfrohen Werke von Anja Kreitz, Anna Mrz...
02/12/2022

Nutzen Sie das letzte Ausstellungswochenende „Rauschen im Paradies“,
um die farbenfrohen Werke von Anja Kreitz, Anna Mrzyglod und
Sebastian Mayrle nicht zu verpassen.

2.AusstellungswochenendeMorgen, am 1.Adventssonntag, ist das Kunsthaus zwischen 14 und 17 Uhr geöffnet.
26/11/2022

2.Ausstellungswochenende
Morgen, am 1.Adventssonntag, ist das Kunsthaus zwischen 14 und 17 Uhr geöffnet.

Heute Abend um 19 Uhr wird im Kunsthaus Mettmann e.V. das Geheimnis der weichen Uhren gelüftet, sogar mit Musik.
23/11/2022

Heute Abend um 19 Uhr wird im Kunsthaus Mettmann e.V. das Geheimnis der weichen Uhren gelüftet, sogar mit Musik.

Heute, am Freitag, dem 18.11.2022, wird um 18 Uhr die Ausstellung eröffnet.  Weitere Besuchszeiten entnehmen Sie bitte d...
18/11/2022

Heute, am Freitag, dem 18.11.2022, wird um 18 Uhr die Ausstellung eröffnet.
Weitere Besuchszeiten entnehmen Sie bitte dem beigefügten Flyer.

Zwischendurch mal Werbung für die Kunst in unserer Nachbarstadt, zumal die 1.Vorsitzende des Kunsthaus Mettmann e.V., Mo...
08/11/2022

Zwischendurch mal Werbung für die Kunst in unserer Nachbarstadt, zumal die 1.Vorsitzende des Kunsthaus Mettmann e.V., Monika Kißling, dort Jurymitglied ist.

Am kommenden Freitag startet die 28. Gemeinschaftsausstellung der Erkrather Künstlerschaft Erk@Art Vom 11.11. bis 14.11.2022 findet mit der 'Erk@Art' zum nun schon 28. Mal die gemeinschaftliche Ausstellung der Erkrather Kunstschaffenden in den Räumlichkeiten des Lokschuppens Hochdahl statt. Der Ei...

Adresse

Mühlenstraße 27/29
Mettmann
40822

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Kunsthaus Mettmann e.V. erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an Kunsthaus Mettmann e.V. senden:

Videos

Teilen

Kunst & Unterhaltung in der Nähe


Andere Kunst & Unterhaltung in Mettmann

Alles Anzeigen