Vierte Welt

Vierte Welt Theater | Film | Installation | Diskurs ... Zugang über Aussentreppe Adalbertstr. 96, rechts auf der Galerie nach ca. 120 m

Wie gewohnt öffnen

CLOUDS ON CLEAR SKYDance performances In a series of three solos and one duet, five dancers of different generations and...
06/10/2021

CLOUDS ON CLEAR SKY

Dance performances

In a series of three solos and one duet, five dancers of different generations and backgrounds work with the topic of death, considering its social and political meaning as well as their own finiteness. In conversation with the artist Johanna Ackva, they are searching for an individual physical language aimed at translating an untranslatable phenomenon.

7 October: Akemi Nagao
8 October: Jan Burkhardt & Sophie Kuhlmann
9 October: emeka ene
10 October: Regina Baumgart

The entry is free, but as we have a limited capacity, please reserve your tickets via [email protected]. Thank you!

This project is funded by Hauptstadtkulturfonds Berlin.
Photos © Aïsha Mia Lethen Bird

CLOUDS ON CLEAR SKYDance performances In a series of three solos and one duet, five dancers of different generations and...
02/10/2021

CLOUDS ON CLEAR SKY

Dance performances

In a series of three solos and one duet, five dancers of different generations and backgrounds work with the topic of death, considering its social and political meaning as well as their own finiteness. In conversation with the artist Johanna Ackva, they are searching for an individual physical language aimed at translating an untranslatable phenomenon.

7 October: Akemi Nagao
8 October: Jan Burkhardt & Sophie Kuhlmann
9 October: emeka ene
10 October: Regina Baumgart

Entry is FREE, But please reserve your tickets via [email protected]. Thank you!!

For Visitors 3G Rules!

For more Information: https://viertewelt.de/

This project is funded by Hauptstadtkulturfonds Berlin.
Photos © Aïsha Mia Lethen Bird

Coming up this Thursday: GRIEF AND GRATITUDEby Carrie McILwain An evening curated by Marie DuPasquier / Display, Berlin ...
21/09/2021

Coming up this Thursday: GRIEF AND GRATITUDE
by Carrie McILwain

An evening curated by Marie DuPasquier / Display, Berlin as part of CLOUDS ON CLEAR SKY

Grief and Gratitude is a research focusing on the cemetery as a garden, and the edible plants which grow therein. Over the past months the artist has been harvesting from graves and untended wild sites of growth within cemeteries throughout Berlin. In private ritual the artist transformed the foraged materials into pesto, syrups, marmalades and candies. Interested in the cyclical or constant transformation possible when one eats from the garden of death – This work reflects on eating as a necessary violence; a site of sacrifice and incorporation as one material loses its form and agency to become with and sustain the life of another. If every meal can awaken a narrative of death, what role can gratitude play in this daily performance? How can we acknowledge the inevitable transformations which accompany death? – How do ritual meals reinforce separations, forge communion and feed hungry ghosts?

23.09.2021 at 7pm at @viertewelt

The entry is free, but as we have a limited capacity, please reserve your tickets via [email protected]. Thank you!

For Visitors is the 3G Rule important!

FB Event: https://www.facebook.com/events/847511172565228

This project is funded by Hauptstadtkulturfonds Berlin.
Photos © 1: Carrie McILwain, Cake Altar, 2016 2: Carrie McILwain, Permanent Withering Point, 2020 3: Carrie McILwain, 2021

Coming up this Thursday: TORPORSound performance composed by Laure Boer, interpreted together with Pina Bettina Rücker a...
13/09/2021

Coming up this Thursday: TORPOR
Sound performance composed by Laure Boer, interpreted together with Pina Bettina Rücker and Evelyn Saylor

An evening curated by Marie DuPasquier / Display, Berlin as part of CLOUDS ON CLEAR SKY

Based on statistical data on the number of deaths due to the Covid-19 pandemic, TORPOR addresses the discrepancy between the abstraction of numbers and the personal experience. Light and darkness in the graphic score translate to sound and silence.

16.09.2021 at 7pm, 7:45pm, 8:30pm at @viertewelt

The entry is free, but as we have a limited capacity, please reserve your tickets via [email protected]. Thank you!

This project is funded by Hauptstadtkulturfonds Berlin.
Photos © 1: Pina Bettina Rücker. Photo by Samolé Jashi, 2020. 2: Laure Boer, Torpor, Composition for Composite by the Numbers, 2021

FB Event: https://www.facebook.com/events/1118682018661584

Coming up this Thursday: VALE OF TEARSProjection & Talk, Discussion  by Magali Dougoud and Gesine PalmerAn evening curat...
07/09/2021

Coming up this Thursday: VALE OF TEARS
Projection & Talk, Discussion by Magali Dougoud and Gesine Palmer

An evening curated by Marie DuPasquier / Display, Berlin as part of CLOUDS ON CLEAR SKY

In the frame of this evening dedicated to the topic of tears and mourning, the artist Magali Dougoud and the writer Gesine Palmer will exchange on loss, remembering, weeping and fluids. The discussion will take place after the projection of the video ‚Le Continuum Bleu‘ by Magali Dougoud and a talk by Gesine Palmer.

09.09.2021 at 7pm at Vierte Welt

The entry is free, but as we have a limited capacity, please reserve your tickets via [email protected]. Thank you!

This project is funded by Hauptstadtkulturfonds Berlin.
Photo credit © Magali Dougoud, Le Continuum Bleu, videostill, 2021

Event: https://www.facebook.com/events/551339809521235

Comming soon:CLOUDS ON CLEAR SKYA series of events and performances on finitude, death and griefDance performancesOctobe...
25/08/2021

Comming soon:

CLOUDS ON CLEAR SKY
A series of events and performances on finitude, death and grief

Dance performances

October 7-10, 2021
CLOUDS ON CLEAR SKY
By Johanna Ackva
Solos and duets with: Regina Baumgart, Jan Burkhardt, Emeka Ene, Sophie Kuhlmann, Akemi Nagao

Evenings | curated by Marie DuPasquier / Display, Berlin

September 9, 2021 - 7-9pm
VALE OF TEARS
With Magali Dougoud and Gesine Palmer
Projection & Talk, Discussion

September 16, 2021 - 7pm / 7.45pm / 8.30pm
TORPOR
By Laure Boer (dan bau) with Pina Bettina Rücker (quartz singing bowls) and Evelyn Saylor (vocals)
Sound performance

September 23, 2021 - 7-10pm
GRIEF AND GRATITUDE
With Carrie McILwain
Ritualized dinner

FB Events will follow. For more Information: https://viertewelt.de

Still our place is under the rules of GGG for Visitors!

Ren SaibaraSpirale Eine theatral-tänzerische Erkundung krankhafter ArbeitsmoralDo. bis So. 12. bis 15. August 2021jeweil...
28/07/2021

Ren Saibara
Spirale
Eine theatral-tänzerische Erkundung krankhafter Arbeitsmoral

Do. bis So. 12. bis 15. August 2021
jeweils ab 20 Uhr
Eintritt 12/7/3 €

Reservierung an [email protected]

In Japan versteht man unter dem Namen „Karoshi“ den Tod durch Überlastung, in Deutschland ist Burnout ein weitverbreitetes Phänomen, das gerade auch solche Arbeiter*innen trifft, die besonders leidenschaftlich bei der Sache sind. Im Sog der Arbeit übernimmt dann schleichend die Arbeitssucht das Ruder und die Person, die sich selbst scheinbar perfekt zu managen vermag verbrennt innerlich und wird leer und arbeitsunfähig.

Mit einer Choreographie zwischen Schreibtisch, Stuhl und Laptop erkundet die japanische (Butoh-)tänzerin und Performerin Haruka Tomatsu die Auswirkungen von entgrenzter Arbeit auf den Körper, die Bewegung und das Wesen der Menschen. In Zusammenarbeit mit der Regisseurin Ren Saibara und der Dramaturgin Viola Köster macht die Tänzerin Stress und Karrieredruck auf der Bühne sichtbar und hinterfragt die oft selbstgewählte Ausbeutung mit Ernsthaftigkeit und Humor.
Macht meine Arbeit mich wirklich glücklich?

Konzept/Regie: Ren Saibara @rensaibara | Performance/Choreographie: Haruka Tomatsu @harukaili | Konzept/Text/Dramaturgie: Viola Köster | Ausstattung: Michaela Muchina | Licht-/Sound-/Videodesign: Sebastian K. König | Outside-Eye: Annett Hardegen @ahardegen | Foto: Franziska Cazanave

Eine Produktion von Ren Saibara, gefördert vom @fondsdarstellendekuenste aus Mitteln der Beauftragten Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen von NEUSTART KULTUR und unterstützt mit Mitteln der Projektförderung Friedrichshain-Kreuzberg

#viertewelt #10jahreviertewelt #festival #theater #performance #tanz #butoh #arbeit #kunst #art #kotti #kreuzberg #berlin

Ren Saibara
Spirale
Eine theatral-tänzerische Erkundung krankhafter Arbeitsmoral

Do. bis So. 12. bis 15. August 2021
jeweils ab 20 Uhr
Eintritt 12/7/3 €

Reservierung an [email protected]

In Japan versteht man unter dem Namen „Karoshi“ den Tod durch Überlastung, in Deutschland ist Burnout ein weitverbreitetes Phänomen, das gerade auch solche Arbeiter*innen trifft, die besonders leidenschaftlich bei der Sache sind. Im Sog der Arbeit übernimmt dann schleichend die Arbeitssucht das Ruder und die Person, die sich selbst scheinbar perfekt zu managen vermag verbrennt innerlich und wird leer und arbeitsunfähig.

Mit einer Choreographie zwischen Schreibtisch, Stuhl und Laptop erkundet die japanische (Butoh-)tänzerin und Performerin Haruka Tomatsu die Auswirkungen von entgrenzter Arbeit auf den Körper, die Bewegung und das Wesen der Menschen. In Zusammenarbeit mit der Regisseurin Ren Saibara und der Dramaturgin Viola Köster macht die Tänzerin Stress und Karrieredruck auf der Bühne sichtbar und hinterfragt die oft selbstgewählte Ausbeutung mit Ernsthaftigkeit und Humor.
Macht meine Arbeit mich wirklich glücklich?

Konzept/Regie: Ren Saibara @rensaibara | Performance/Choreographie: Haruka Tomatsu @harukaili | Konzept/Text/Dramaturgie: Viola Köster | Ausstattung: Michaela Muchina | Licht-/Sound-/Videodesign: Sebastian K. König | Outside-Eye: Annett Hardegen @ahardegen | Foto: Franziska Cazanave

Eine Produktion von Ren Saibara, gefördert vom @fondsdarstellendekuenste aus Mitteln der Beauftragten Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen von NEUSTART KULTUR und unterstützt mit Mitteln der Projektförderung Friedrichshain-Kreuzberg

#viertewelt #10jahreviertewelt #festival #theater #performance #tanz #butoh #arbeit #kunst #art #kotti #kreuzberg #berlin

Heute hatten wir unsere erste offizielle Öffnung der Tore ins Innere der Vierten Welt, in die gewohnten Räume, die 4 Säu...
08/07/2021

Heute hatten wir unsere erste offizielle Öffnung der Tore ins Innere der Vierten Welt, in die gewohnten Räume, die 4 Säulen die fast jedem ständig die Sicht auf das Ganze nehmen, den Geruch von Körpern und Hirnen inmitten unsere Spielstätte. Und was sollen wir sagen: Es war überwältigend!
Wir wissen wohl um die Gefahr der Mutationen, um die gebotene Umsicht und den Akt der Solidarität den ein strenges Regime der Hygiene darstellt. Aber was für ein Fest es doch für alle Rezeptoren der Causa Humana darstellt wieder beisammen zu sein, gemeinsam etwas zu hören, zu sehen, zu fühlen und im besten Fall auch nach der Vorstellung zumindest in frischer Luft darüber zu reden und sich auszutauschen! Nehmt das in Anspruch solange es noch geht oder vielleicht mit viel Opitimismus wieder in Gänze geben kann!
Noch haben die Besuche bei uns strenge Regeln, und wir halten uns daran nicht aus Gehorsam sondern aus Verantwortung und Vernunft. Aber es ist so viel mehr als ein Screen und ein Winken in den Laptop! Nutzt es aus! Nehmt alles in Kauf um die Vierte Welt wieder zu erleben, so wie sie seit 10 Jahren gedacht war und ist:
Ein Ort der Verhandlung! Unter Menschen! Inmitten eines Systems welches Verhandlung von Mensch zu Mensch versucht zu verhindern wo immer es möglich erscheint! Kommt zusammen! Und habt Acht aufeinander!

Heute hatten wir unsere erste offizielle Öffnung der Tore ins Innere der Vierten Welt, in die gewohnten Räume, die 4 Säulen die fast jedem ständig die Sicht auf das Ganze nehmen, den Geruch von Körpern und Hirnen inmitten unsere Spielstätte. Und was sollen wir sagen: Es war überwältigend!
Wir wissen wohl um die Gefahr der Mutationen, um die gebotene Umsicht und den Akt der Solidarität den ein strenges Regime der Hygiene darstellt. Aber was für ein Fest es doch für alle Rezeptoren der Causa Humana darstellt wieder beisammen zu sein, gemeinsam etwas zu hören, zu sehen, zu fühlen und im besten Fall auch nach der Vorstellung zumindest in frischer Luft darüber zu reden und sich auszutauschen! Nehmt das in Anspruch solange es noch geht oder vielleicht mit viel Opitimismus wieder in Gänze geben kann!
Noch haben die Besuche bei uns strenge Regeln, und wir halten uns daran nicht aus Gehorsam sondern aus Verantwortung und Vernunft. Aber es ist so viel mehr als ein Screen und ein Winken in den Laptop! Nutzt es aus! Nehmt alles in Kauf um die Vierte Welt wieder zu erleben, so wie sie seit 10 Jahren gedacht war und ist:
Ein Ort der Verhandlung! Unter Menschen! Inmitten eines Systems welches Verhandlung von Mensch zu Mensch versucht zu verhindern wo immer es möglich erscheint! Kommt zusammen! Und habt Acht aufeinander!

Am Donnerstag dem 8.7.2021 ist es endlich soweit! Die Vierte Welt öfnnet wieder ihre Pforten und unsere erste Premiere i...
03/07/2021
mach mir angst! Komm näher. - VIERTE WELT Aktuell - Programm

Am Donnerstag dem 8.7.2021 ist es endlich soweit! Die Vierte Welt öfnnet wieder ihre Pforten und unsere erste Premiere im Rahmen des Festivals 10 Jahre Vierte Welt findet vor Ort statt!

"mach mir Angst!Komm näher" in der Regie von Annett Hardegen kommt raus! Leider sind alle Vorstellungen bereits ausverkauft bis auf die letzte am 18.7. 2021 So hurry up!
https://viertewelt.de/aktuell/mach-mir-angst-komm-naeher-4/?occurrence=2021-07-18

Verantaltungs Programm der Vierten Welt

25/06/2021
Join our Cloud HD Video Meeting

Ab Jetzt und bis Sonntag online! BLOCK#4 Nuovo Corviale Roma-Der Film Nr.1!

here you go: https://viertewelt.de/aktuell/block-4-corviale/?occurrence=2021-06-25&fbclid=IwAR1T97201OKiNVmCiHws_ezHAcXfEnu_lqQtx2iCrr7LVDBg7A9nFP1Z0bA

Morgen am Samstag um 19 Uhr Zoom-Publikumsgespräch mit Dirk Cieslak und Federico Neri hier:

https://us02web.zoom.us/j/81742521047

Dieser Film ist ein Teil der gesammten instalativen Performance die in Gänze im Januar 2022 in der Vierten Welt zu sehen ist!

Zoom is the leader in modern enterprise video communications, with an easy, reliable cloud platform for video and audio conferencing, chat, and webinars across mobile, desktop, and room systems. Zoom Rooms is the original software-based conference room solution used around the world in board, confer...

Dirk Cieslak und Christina Irrgang im Gespräch.
10/06/2021
IMPULSE THEATER FESTIVAL | Akademie #1 | CHORUS – VIERTE WELT

Dirk Cieslak und Christina Irrgang im Gespräch.

IMPULSE THEATER FESTIVAL | Akademie #1 | CHORUS Texte | Dirk Cieslak und Christina Irrgang im Gespräch Was gab es 1990 zu sagen, und was muss auf dem Weg ins Jetzt dringlicher wieder oder anders benannt werden? Was wurde erreicht, wodurch sind wir gewachsen oder aber woran als Menschen kollektiv ge...

Welt!Morgen ist es soweit! Wir starten mit unserem Festivalprogram im Zeichen des 10 Jährigen Bestehens der Vierten Welt...
02/06/2021
Dissolving Our Market Value | Complex Solidarities – VIERTE WELT

Welt!
Morgen ist es soweit! Wir starten mit unserem Festivalprogram im Zeichen des 10 Jährigen Bestehens der Vierten Welt!
Los geht es mit dem ersten Teil der Workshopreihe "Dissolving Our Market Value"!
Alle Informationen und die Teilnahmebedingungen findet ihr unter:
https://viertewelt.de/aktuell/dissolving-our-market-value/?occurrence=2021-06-03

Wir hoffen wir sehen uns!!!

Dissolving Our Market Value | Complex Solidarities Gespräch | Workshopreihe Do. 03.06.21Complex Solidarities Initiative für Solidarität am Theater Die Veranstaltung findet online statt. Teilnahme ist nur mit RESERVIERUNG möglich. Zoom-Link wird nach Reservierung per Mail gesendet. Bei Nachfragen...

10 Jahre Vierte Welt! 10 Jahre gemeinsam mit Euch! 10 Jahre Verhandlung der Gegenwart!Ende 2010 öffnete die Vierte Welt ...
27/05/2021
VIERTE WELT – Veranstaltungsort Berlin

10 Jahre Vierte Welt! 10 Jahre gemeinsam mit Euch! 10 Jahre Verhandlung der Gegenwart!

Ende 2010 öffnete die Vierte Welt zum ersten mal ihre Türen.

Ab nächster Woche bis Januar 2022 starten wir Das ist Kein Festival: ¿Wer sind wir jetzt * Where are we now?
Mit Arbeiten zahlreicher assoziierter Künstler- und Akteuer*innen aus dem ständig wachsenden Netzwerk.
Im Juni noch virtuell, aber je länger wir feiern umso analoger werden wir feiern! Wir freuen uns auf euch!
Alle Informationen findet ihr auf unsere neuen Website!

https://viertewelt.de/

Fr, 04.06.21 Dissolving Our Market Value | Different Quality / Difference Quality Festival | 10 Jahre Vierte Welt Details anzeigen

10/02/2021
BioNTech Leaks: Gebt den Impfstoff frei! #peoplesVaccine

Es gibt eine historische Konstante in der Abwegung von kapitaler Akkumulation und Menschenleben. Seit Angedenken der Zeiten. Und es gibt eine Konstante diese Abwegung in Frage zu stellen.
Jede Krise hat diese Frage an die Oberfläche der Diskurse gespült.
Die Subversion war historisch eine mächtige Waffe der Zersetzung des Bestehenden. Vielleicht hilft sie auch heute?

https://fb.watch/3z-xOVIszK/

Adresse

Kottbusser Tor/ Im Neuen Zentrum Kreuzberg Auf Der Galerie. Zugang Adalbertstraße 96
Kreuzberg
10999

U1, U3, U8 Kottbusser Tor

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Vierte Welt erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an Vierte Welt senden:

Videos

Kategorie

Kunst & Unterhaltung in der Nähe


Andere Kunst in Kreuzberg

Alles Anzeigen

Bemerkungen

https://www.facebook.com/events/2965233827133438 heute letzte Streaming. 18:00 - 18:30
Heute letzte Streaming. 18:00-18:30 https://www.facebook.com/events/2965233827133438