Clicky

Bucerius Kunst Forum

Bucerius Kunst Forum Herzlich Willkommen auf der offiziellen Facebook-Seite des Bucerius Kunst Forums! Impressum: http://www.buceriuskunstforum.de/impressum/ Das Bucerius Kunst Forum ist ein von der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius getragenes, internationales Ausstellungshaus, das sich durch seine fokussierten Ausstellungskonzepte sowie durch seine interdisziplinären Veranstaltungsprogramme als Forum für alle Künste versteht.

Im Herzen Hamburgs, unmittelbar gegenüber dem Rathausinnenhof gelegen, zeigt das Bucerius Kunst Forum jährlich vier Ausstellungen mit Kunstwerken zu Themen von der Antike bis zur Gegenwart. Es ist ein Ort des Austauschs und der Begegnung in allen Bereichen der Bildenden Kunst. Es überschreitet konventionelle Grenzen zwischen Künsten und Zeiten, hinterfragt bekannte Inhalte systematisch auf ihre ak

Im Herzen Hamburgs, unmittelbar gegenüber dem Rathausinnenhof gelegen, zeigt das Bucerius Kunst Forum jährlich vier Ausstellungen mit Kunstwerken zu Themen von der Antike bis zur Gegenwart. Es ist ein Ort des Austauschs und der Begegnung in allen Bereichen der Bildenden Kunst. Es überschreitet konventionelle Grenzen zwischen Künsten und Zeiten, hinterfragt bekannte Inhalte systematisch auf ihre ak

Wie gewohnt öffnen

Kunst auf die Ohren: Mit dem BKF Guide erlebt ihr die Werke von Herbert List auch digital auf eurem eigenen Smartphone. ...
10/06/2022

Kunst auf die Ohren: Mit dem BKF Guide erlebt ihr die Werke von Herbert List auch digital auf eurem eigenen Smartphone. Lauscht den Audiotracks zu den einzelnen Kapiteln und Fotografien von List und lasst euch so durch die Ausstellung navigieren. Neben der Audiotour warten eine Künstlerbiografie und spannende Hintergrundinformationen zu List's Schaffen auf euch.

Ladet euch für das multimediale Ausstellungserlebnis bequem auf euer Smartphone und los gehts!

https://www.buceriuskunstforum.de/bkf-guide

Das erste Ausstellungskapitel „Hamburger Anfänge“ befasst sich mit Lists ersten Fotografien und zeigt, wie er seine Heim...
08/06/2022

Das erste Ausstellungskapitel „Hamburger Anfänge“ befasst sich mit Lists ersten Fotografien und zeigt, wie er seine Heimatstadt mit der Kamera erkundet. Er fotografiert am Hafen und Bahnhof, insbesondere in den Nachtaufnahmen seiner Heimatstadt experimentiert List mit Hell-Dunkelkontrasten. Viele Themen, für die er später bekannt werden sollte, deuten sich bereits in seinem Frühwerk an. Geheimnisvolle und surreale Motive, das Interesse am männlichen Körper und sein Spiel mit Licht und Schatten sind erkennbar.

Auch heute am Pfingstmontag haben wir für euch von 11:00 bis 19:00 Uhr geöffnet. Besucht erst die Ausstellung HERBERT LI...
06/06/2022

Auch heute am Pfingstmontag haben wir für euch von 11:00 bis 19:00 Uhr geöffnet.

Besucht erst die Ausstellung HERBERT LIST. DAS MAGISCHE AUGE und lasst euch von Lists Fotografien inspirieren: Begebt euch auf einen Streifzug durch Hamburg, flaniert am Hafen entlang, erfahrt mehr von List durch die Gedenktafel in Winterhude oder verbringt den restlichen Tag mit Freund:innen an der Elbe. Was ist euer liebstes Ziel heute?

Foto: Herbert List: Freunde an der Elbe zwischen Blankenese und Schulau, 1934, Münchner Stadtmuseum, Sammlung Fotografie, Archiv List
© Herbert List Estate / Magnum Photos / Agentur Focus

Morgen wird es bunt im Bucerius Kunst Forum! Euch erwarten gleich zwei Veranstaltungen unseres vielfältigen Kinder- und ...
04/06/2022

Morgen wird es bunt im Bucerius Kunst Forum! Euch erwarten gleich zwei Veranstaltungen unseres vielfältigen Kinder- und Familienprogramms.

Gemeinsam kreativ sein! Im offenen Atelier können Jung und Alt fantasievoll Malen! Basteln! Werkeln!, eigene künstlerische Wege ausprobieren und unter Anleitung neue Sichtweisen auf die Kunst gewinnen. Bei unserer Familienführung Kunstspione nehmen wir die ganze Familie mit auf Entdeckungstour durch die Ausstellung. Ein generationsübergreifendes Kunsterlebnis, das allen gleichermaßen Spaß macht und nicht nur die Kleinen zum Staunen bringt.

Heute startet die Festival-Week der Triennial of Photography Hamburg! Die Hamburger Fotografieszene lädt zu Screenings, ...
02/06/2022

Heute startet die Festival-Week der Triennial of Photography Hamburg! Die Hamburger Fotografieszene lädt zu Screenings, Performances sowie Führungen durch die Ausstellungen ein, außerdem finden Gespräche und Lesungen von Künstler:innen, Kurator:innen und Fotowissenschaftler:innen statt.

Bei uns und im Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg stellen euch im Rahmen der Festival-Week drei Expert:innen den Künstler Herbert List und sein Werk vor. Während eines spannenden Rundgangs durch beide Präsentationen geben sie tiefe Einblicke in sein Leben und künstlerisches Schaffen.

Den Link zur Veranstaltung findet ihr in der Bio.

Herbert List kommt am 7. Oktober 1903 in Hamburg zur Welt. Er ist der älteste Sohn eines Kaffeehändlers, in dessen Firma...
01/06/2022

Herbert List kommt am 7. Oktober 1903 in Hamburg zur Welt. Er ist der älteste Sohn eines Kaffeehändlers, in dessen Firma er 1923 eintritt. Im Auftrag seines Vaters geht er auf Reisen zu Kaffeeplantagen in Brasilien, Mexiko und Mittelamerika. Hier beginnt er zu fotografieren. Wieder in Hamburg, arbeitet er weiter als Kaufmann, doch in seiner Freizeit genießt er die Freiheit der 1920er Jahre. Das kulturelle Leben in der Weimarer Republik ist vielfältig und List pflegt zahlreiche Kontakte zu Künstlerinnen und Künstlern. Der Alltag ist von vielen moralischen Grauzonen geprägt – vieles, was offiziell verboten ist, wird dennoch toleriert. List hat Beziehungen sowohl mit Männern als auch mit Frauen, später nur noch mit Männern.

Mit der Machtübernahme der Nationalsozialisten wendet sich sein Schicksal: Als – gemäß rassistischer Ideologie – „Vierteljude“ mit jüdischem Großvater und homosexueller Mann sah er sich 1936 gezwungen, Deutschland zu verlassen.

Ihr wollt noch mehr über Herbert List erfahren und in seinen magischen Fotografien auch zu Hause stöbern?Dann ist unser ...
29/05/2022

Ihr wollt noch mehr über Herbert List erfahren und in seinen magischen Fotografien auch zu Hause stöbern?

Dann ist unser Katalog zur Ausstellung genau das richtige für euch. Bestaunt auf 288 Seiten die gesamte Bandbreite seines Œuvres und erhaltet durch die spannenden wissenschaftlichen Beiträge interessante Hintergrundinformation zu List's Leben und Schaffen.

Den Katalog erhaltet ihr bei uns an Kasse oder im Bucerius Book Shop.

Nach über 20 Jahren kehrt der Fotograf Herbert List mit einer Ausstellung in seine Heimatstadt Hamburg zurück. Die Werka...
27/05/2022

Nach über 20 Jahren kehrt der Fotograf Herbert List mit einer Ausstellung in seine Heimatstadt Hamburg zurück. Die Werkauswahl unserer Schau zeigt, wie nie zuvor, die gesamte Bandbreite seines Schaffens.

Zur Fotografie kam List Ende der 1920er Jahre als Autodidakt. Zunächst machte er vor allem Aufnahmen in seinem privaten Umfeld, bei Ausflügen an die Elbe oder an die See – eine willkommene Abwechslung zu seinem Arbeitsalltag im familieneigenen Kaffeeunternehmen.

In den nächsten Wochen nehmen wir euch mit auf die Reise durch das vielfältige Œuvre des Magnum-Fotografens. Darunter Aufnahmen von Hamburg, geheimnisvolle Stillleben, nächtliche Straßenszenen, Bilder von jungen Männern, Fotografien von antiker Architektur in Griechenland, Street Pphotography in Italien, einfühlsame Reportagen und Porträts von Künstlerinnen und Künstlern seiner Zeit.

Seit heute könnt ihr beim Spazieren durch Winterhude den Ort entdecken, an dem Herbert List aufgewachsen ist. In der Sie...
25/05/2022

Seit heute könnt ihr beim Spazieren durch Winterhude den Ort entdecken, an dem Herbert List aufgewachsen ist. In der Sierichstraße wurde die Gedenktafel für den Fotografen angebracht und eingeweiht.

Hier gedenken wir einem wegweisenden Künstler des 20. Jahrhunderts, der als Sohn einer Kaffeehändler-Familie in Hamburg geboren wurde und als homosexueller Mann mit jüdischen Großeltern den Repressionen während des Naziregimes durch ausgedehnte Auslandsaufenthalte zu entgehen versuchte. List wurde durch seine surrealen Stillleben, seine Aufnahmen antiker Ruinen in Griechenland und seine Fotografien männlicher Akte berühmt. Der internationale Durchbruch gelang ihm mit einfühlsamen Künstler:innenporträts, etwa von Marlene Dietrich, Igor Strawinsky oder Pablo Picasso.

Parallel zu uns und dem Bargheer Museum  widmet sich im Rahmen der Triennial of Photography Hamburg  auch das Museum für...
22/05/2022

Parallel zu uns und dem Bargheer Museum widmet sich im Rahmen der Triennial of Photography Hamburg auch das Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg Herbert List. Der Fokus der Ausstellung liegt in der Neuinterpretation von zwei Werkkomplexen: So wird zum einen das noch nie gezeigte Fotobuchprojekt „Päuschers Panoptikum. Ein Bilderbuch von Herbert List” gezeigt und zum anderen Lists Aufnahmen von jungen Männern und Skulpturen, die seit den 2000er Jahren als Vorreiter des „Queer Gaze” wiederentdeckt wurden.

Hier gehts zur Ausstellung: https://www.mkg-hamburg.de/ausstellungen/praeuschers-panoptikum

Foto: Herbert List, Amor in Tränen, 1944/46, Silbergelatinepapier, Herbert List Nachlass Hamburg, © Magnum Photos / Herbert List Nachlass Hamburg. ©Herbert List Estate, Max Scheler Estate Hamburg Germany

19/05/2022
Phototriennale

Das Warten hat ein Ende: Die 8. @Triennial of Photography Hamburg Hamburg öffnet ihre Pforten – in Deichtorhallen Hamburg Hamburger Kunsthalle Kunsthaus Hamburg Kunstverein in Hamburg Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg MARKK Stiftung Historische Museen Hamburg warten spannende Ausstellungen zum Thema #Currency auf euch. Bei uns könnt ihr im Rahmen der Triennale HERBERT LIST. DAS MAGISCHE AUGE entdecken.

Eröffnungswoche [Mai 20-22]

triennialeight
Triennial of Photography Hamburg

Nicht nur bei uns könnt ihr List entdeckten, auch das Bargheer Museum  zeigt anlässlich der 8. Triennial of Photography ...
17/05/2022

Nicht nur bei uns könnt ihr List entdeckten, auch das Bargheer Museum zeigt anlässlich der 8. Triennial of Photography Hamburg den großen Fotografen Herbert List. Die Schau präsentiert 90 Fotos von List und 40 Ölbilder und Aquarelle von Eduard Bargheer und inszeniert damit eine spannungsvolle Gegenüberstellung von Fotografie und Malerei.

https://www.bargheer-museum.de/ausstellungen/aktuelle-ausstellung

Herbert List ist zurück in Hamburg! Erlebt ab heute 240 Originalaufnahmen des großen Magnum-Fotografen in der Retrospekt...
14/05/2022

Herbert List ist zurück in Hamburg! Erlebt ab heute 240 Originalaufnahmen des großen Magnum-Fotografen in der Retrospektive HERBERT LIST. DAS MAGISCHE AUGE.

Nach über 20 Jahren könnt ihr sein vielfältiges Werk bei uns entdecken: darunter geheimnisvolle Stillleben, nächtliche Straßenszenen, Bilder von jungen Männern, Fotografien von antiker Architektur in Griechenland, Aufnahmen vom Straßenleben in Italien, einfühlsame Reportagen und Porträts von Künstler:innen seiner Zeit.

Die Ausstellung ist in enger Zusammenarbeit mit dem @Herbert List Estate in Hamburg und dem @Münchner Stadtmuseum entstanden. Tickets für die Ausstellung bekommt ihr vor Ort an der Kasse, oder in unserem Online-Shop: https://bit.ly/3wchOyq

In nur wenigen Tagen startet die Schau HERBERT LIST. DAS MAGISCHE AUGE (14.5. bis 11.9.2022) mit rund 240 Original-Fotog...
12/05/2022

In nur wenigen Tagen startet die Schau HERBERT LIST. DAS MAGISCHE AUGE (14.5. bis 11.9.2022) mit rund 240 Original-Fotografien. Wir können es kaum erwarten, euch die gesamte Bandbreite des Magnum-Fotografen aus über dreißig Jahren Schaffenszeit zu zeigen!

Bald ist es so weit: Am 20.5.2022 startet die Triennale der Photographie in Hamburg. Unter dem Thema „Currency” wollen w...
10/05/2022

Bald ist es so weit: Am 20.5.2022 startet die Triennale der Photographie in Hamburg. Unter dem Thema „Currency” wollen wir gemeinsam über die heutige Macht der Fotografie nachdenken. Auf euch warten spannende Ausstellungen in zwölf beteiligten Museen und Ausstellungshäuser. Die Ausstellung HERBERT LIST. DAS MAGISCHE AUGE ist unser Beitrag zur Triennale der Photographie 2022.

Herbert List: Ringende Jungen I, Ostsee 1933, Münchner Stadtmuseum, Sammlung Fotografie, Archiv List © Herbert List Estate / Magnum Photos / Agentur Focus

Adresse

Alter Wall 12
Hamburg
20095

U- und S-Bahn: U3: Rathaus U1, U2, S1, S3: Jungfernstieg Bus: 109: Rathausmarkt MetroBuslinien 3, 4, 5 und 6: Rathausmarkt Schnellbuslinien 31, 34, 35, 36 und 37: Rathausmarkt

Öffnungszeiten

Montag 11:00 - 19:00
Dienstag 11:00 - 19:00
Mittwoch 11:00 - 19:00
Donnerstag 11:00 - 21:00
Freitag 11:00 - 19:00
Samstag 11:00 - 19:00
Sonntag 11:00 - 19:00

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Bucerius Kunst Forum erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an Bucerius Kunst Forum senden:

Videos

Kategorie

BUCERIUS KUNST FORUM

Das Bucerius Kunst Forum, im Herzen Hamburgs, unmittelbar neben dem Rathaus am Alten Wall gelegen, ist ein von der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius getragenes, internationales Ausstellungshaus, das sich durch seine fokussierten Ausstellungskonzepte sowie durch seine interdisziplinären Veranstaltungsprogramme als Forum für alle Künste versteht. Es überschreitet konventionelle Grenzen zwischen Künsten und Zeiten, hinterfragt bekannte Inhalte systematisch auf ihre aktuelle Relevanz und bietet einem breiten Publikum neue Zugänge zur Kunst. Ein hochkarätiges Ausstellungs- und Veranstaltungsprogramm liefert Denkanstöße und Orientierungshilfen für die Diskussion großer gesellschaftlicher Themen, den Austausch über Werte und den Platz der Kunst in einer globalisierten Welt.

MEHR ÜBER DAS BUCERIUS KUNST FORUM www.buceriuskunstforum.de

BLEIBT IMMER UP TO DATE www.buceriuskunstforum.de/newsletter

FOLGT UNS AUF www.instagram.com/buceriuskunstforum www.youtube.com/user/buceriuskunstforum www.twitter.com/buceriuskunst

Kunst & Unterhaltung in der Nähe


Andere Kunstgalerie in Hamburg

Alles Anzeigen

Bemerkungen

Das #BeiAnrufKultur Juni-Programm ist wieder pickepacke voll. Außer der Reihe unser Highlight im Juni: Zwei Führungen im Rahmen der altonale. Diese Woche besuchen wir das Bucerius Kunst Forum und das #RieckHaus Bergedorfer Museumslandschaft. Alle Termine
„Ich bin ein Teil von jener Kraft, die stets das Böse will und stets das Gute schafft“, erklärt Mephisto Faust und verspricht ihm die Erfüllung all seiner Wünsche. Der Kampf um die Seele des Menschen zieht sich durch die Literatur. Wie werden Bösewichte in der Belletristik beschrieben? Warum brauchen wir Geschichten über das Schlechte? Darüber spricht Kulturjournalist Jan Ehlert am 9. Juni ab 19 Uhr mit Simone Buchholz bei Literatur zur Lage im Bucerius Kunst Forum. Sie zeigt in ihrer Krimi-Reihe um Chastity Riley, dass die Grenzen zwischen Gut und Böse fließend sein können. Es liest Peter Bieringer. Mehr Informationen & Tickets: https://www.buceriuskunstforum.de/veranstaltungen/belletristische-boesewichte-schuld-und-schurken-in-der-literatur #simonebuchholz #literaturzurlage #leseliebe #lesenlesenlesen #lesenistschön
Die Festival Week der #triennaleight naht! Von Donnerstag, 2. Juni bis Montag, 6. Juni gibt es im Rahmen der Triennial of Photography Hamburg ein riesiges Programm mit Vorträgen, Filmvorführungen und vielem mehr zu entdecken. Bei uns in der Kunsthalle könnt ihr die Arbeit vieler Künstler*innen aus der Ausstellung »Give and Take« kennenlernen: Viktoria Binschtok, Johannes Wohnseifer, Max Pinckers, Frida Orupabo und Mathew Muir sind für Künstler*innengespräche zu Gast. Der Eintritt ist frei! Am Freitagabend ab 22 Uhr zeigt die Künstlerin Josephin Böttger ihre Videoinstallation »Deviation One« an der Galerie der Gegenwart. Ergänzt wird ihre Videoarbeit durch eine Soundinstallation des Komponisten Felix Kubin. Nicht verpassen! Und auch in den anderen teilnehmenden Institutionen ist einiges geboten: Das gesamte Programm der Festival Week findet ihr hier: https://phototriennale.de/de/map/ Deichtorhallen Hamburg Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg Kunstverein in Hamburg Bucerius Kunst Forum Kunsthaus Hamburg MARKK Stiftung Historische Museen Hamburg Jenisch Haus Museum der Arbeit Museum für Hamburgische Geschichte Josephin Böttger, Ansicht der Installation »DEVIATION ONE«, 2021, Foto: Willie Schumann, © VG Bild-Kunst, Bonn 2022
#BarberiniSundayTip: Im Rahmen der Triennial of Photography Hamburg (bis 18. September) präsentieren diverse Museen, Ausstellungshäuser und Galerien und Off-Locations in Hamburg diesen Sommer Photokunst. Das Bucerius Kunst Forum zeigt in einer großen Retrospektive über 240 Vintage Prints, Publikationen und selten gezeigte Reportage-Aufnahmen des 1903 in Hamburg geborenen Fotografen Herbert List. Die Bedrohung durch die Nationalsozialisten als homosexueller Mann mit einem jüdischen Großvater veranlasste List 1936, Deutschland zunächst zu verlassen und nach Paris zu gehen. Später wird München sein Lebenszentrum und Ausgangspunkt zahlreicher Reisen nach u.a. Griechenland und Italien. Die Hamburger Kunsthalle präsentiert im Rahmen der Phototriennale die Gruppenschau „Give and Take“, welche sich Prozessen des Austauschs und der Aneignung von Bildmaterial in der zeitgenössischen Fotografie widmet. Die Ausstellung versammelt Arbeiten von 20 Künstlerinnen und Künstlern, darunter Arbeiten von Louise Lawler, Walid Raad, Volker Renner, Thomas Ruff und Taryn Simon, die sich Bilder aus unterschiedlichen Feldern aneignen, um die Mechanismen der Produktion von Realitäten und Identitäten zu erforschen. Der Kunstverein in Hamburg zeigt mit „Flint is Family, Act III“ den letzten Teil einer Fotoserie der US-amerikanischen Künstlerin LaToya Ruby Frazier. “Flint is Family” entstand 2016, als Frazier im Auftrag des Elle Magazins nach Flint, Michigan, reiste, um die dortige Wasserkrise und ihre Auswirkungen auf die Gemeinde zu dokumentieren. Abbildung: Herbert List: Goldfischglas, Santorin, 1937, Münchner Stadtmuseum, Sammlung Fotografie, Archiv List © Herbert List Estate / Magnum Photos / Agentur Focus
Letzte Woche eröffneten die Nachwuchstänzer*innen und -sänger*innen der HipHop Academy Hamburg die Ausstellung „Herbert List. Das Magische Auge“ im Bucerius Kunst Forum. https://www.kph-hamburg.de/aktuelles/hiphop-take-over-im-bucerius-kunst-forum/
Das Warten hat ein Ende: Heute eröffnen wir um 19 Uhr die Ausstellung »Give and Take. Bilder über Bilder«. Anschließend feiern wir ab 21 Uhr bei der Eröffnungsparty zur Musik des Disko Zakvas Kolektiv. Die Ausstellung ist Teil der 8. Triennale der Photographie. Als eines von 10 Häusern in Hamburg setzt sich unsere Ausstellung mit dem übergeordneten Thema #Currency der Triennial of Photography Hamburg auseinander. Dabei sind auch Deichtorhallen Hamburg, Bucerius Kunst Forum, Kunsthaus Hamburg, Kunstverein in Hamburg, Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg, MARKK - Museum am Rothenbaum und Stiftung Historische Museen Hamburg. Schaut vorbei! https://www.hamburger-kunsthalle.de/ausstellungen/give-and-take-bilder-ueber-bilder
Heute ist es soweit: Die 8. Triennale der Photographie Hamburg eröffnet heute Abend mit vielen Ausstellung und Veranstaltungen rund um das Thema "Währung" in der Fotografie. In den kommenden Wochen erwarten euch viele Ausstellungen und Veranstaltungen im Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg, Bucerius Kunst Forum, in der Hamburger Kunsthalle, im Kunstverein in Hamburg, dem Kunsthaus Hamburg, dem MARKK - Museum am Rothenbaum Kulturen und Künste der Welt und in den Stiftung Historische Museen Hamburg. Das ganze Programm findet ihr unter www.phototriennale.de #TriennalEight
Die Ausstellung „Das magische Auge“ im Bucerius Kunst Forum lässt dich vom 14. Mai bis zum 11. September in die surrealistische und auch homoerotische Welt von #HerbertList (1903 – 1975) eintauchen. Und das ist noch nicht alles! Salzgeber Männerschwarm Verlag #hinnerk #Hamburg Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg #reshare
Die Ausstellung „Das magische Auge“ im Bucerius Kunst Forum lässt dich vom 14. Mai bis zum 11. September in die surrealistische und auch homoerotische Welt von #HerbertList (1903 – 1975) eintauchen. Und das ist noch nicht alles! Salzgeber Männerschwarm Verlag #hinnerk #Hamburg Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg #reshare
Die Ausstellung „Das magische Auge“ im Bucerius Kunst Forum lässt dich vom 14. Mai bis zum 11. September in die surrealistische und auch homoerotische Welt von #HerbertList (1903 – 1975) eintauchen. Und das ist noch nicht alles! Salzgeber Männerschwarm Verlag #hinnerk #Hamburg Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg
Das neue "Fresko - Magazin für Kunst- und Kulturgenießer" ist online! Mit tollen Ausstellungshighlights in Deutschland, Österreich und Schweiz, Buchtipps u.v.m. Dieses Mal u.a. mit "Dressed", Charlotte Berend-Corinth, Florine Stettheimer, Ai Weiwei, "Minimal Art", René Myrha und Katharina Grosse! Über folgenden Link kommt ihr direkt zur Online-Ausgabe: https://www.fresko-magazin.de/ #kunstmagazin #fresko #kunstnews #kunstausstellungen Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg Bucerius Kunst Forum Albertina Museum Kunstmuseum Thun KATHARINA GROSSE #AiWeiwei #Dressed Saarlandmuseum Moderne Galerie
Bewerking van het lichtkunstobject van Dan Flavin: untitled (to Barnett Newman) four, 1971, Christoph Seibt Collection Contemporary Art, Hamburg. Gezien in het Bucerius Kunst Forum in Hamburg. 24 februari 2022.