Clicky

Kommunales Kino Freiburg

Kommunales Kino Freiburg www.koki-freiburg.de Vorbestellungen: 0761-45980022 Der Verein „Arbeitsgemeinschaft Kommunales Kino Freiburg“ wurde 1972 gegründet.

Seit Einzug in den Alten Wiehrebahnhof (1981) mit seinen nahezu idealen Räumlichkeiten bildete sich hier über Jahre ein „anderes Kino“ in Freiburg heraus, das eine große öffentliche und kulturpolitische Akzeptanz erfährt. Sein Einzugsgebiet reicht weit über die Stadt hinaus. Deutlich mehr als 25.000 Zuschauer erreicht das Kommunale Kino jährlich in etwa 750 Vorstellungen mit über 300 verschiedenen

Seit Einzug in den Alten Wiehrebahnhof (1981) mit seinen nahezu idealen Räumlichkeiten bildete sich hier über Jahre ein „anderes Kino“ in Freiburg heraus, das eine große öffentliche und kulturpolitische Akzeptanz erfährt. Sein Einzugsgebiet reicht weit über die Stadt hinaus. Deutlich mehr als 25.000 Zuschauer erreicht das Kommunale Kino jährlich in etwa 750 Vorstellungen mit über 300 verschiedenen

Wie gewohnt öffnen

Praktikum im Kommunalen Kino FreiburgDu suchst ein Praktikum im Kulturbereich? Und möchtest Einblicke in einen alternati...
21/01/2023

Praktikum im Kommunalen Kino Freiburg

Du suchst ein Praktikum im Kulturbereich? Und möchtest Einblicke in einen alternativen Kinobetrieb bekommen?

Das Kommunale Kino Freiburg bietet einen Praktikumsplatz in Vollzeit / Teilzeit ab 1. März 2023 für mindestens acht Wochen an, insbesondere bei Teilzeit gerne auch länger. Wir bieten Einblicke in folgende Bereiche: Planung des Monatsprogramms, Veranstaltungsorganisation sowie Öffentlichkeitsarbeit und Social Media. Leider können wir keine Vergütung anbieten.

Das Kommunale Kino Freiburg ist ein Ort der Filmkultur, an dem die Vielfalt der internationalen Filmgeschichte sowie innovative zeitgenössische Filme aus allen Teilen der Welt zu sehen sind. Wir zeigen nicht einfach nur Filme, sondern veranstalten spartenübergreifend Lesungen, Ausstellungen und Diskussionen zu Kunst, Politik und Gesellschaft in Kooperation mit anderen Freiburger Einrichtungen und Initiativen.

Interesse geweckt? Dann schreib uns doch am besten direkt unter [email protected]
Weitere Infos & Programm: www.koki-freiburg.de
Facebook: koki.freiburg
Instagram: koki_freiburg

Die Iran-Reihe findet ihren Höhepunkt in einem Doppelprogramm am 21. Januar: Die Schauspielerin Renate Obermaier liest a...
20/01/2023

Die Iran-Reihe findet ihren Höhepunkt in einem Doppelprogramm am 21. Januar: Die Schauspielerin Renate Obermaier liest aus dem Buch von Golineh Atai "Iran - die Freiheit ist weiblich" und im Anschluss zeigen wir den Dokumentarfilm 16 FRAUEN in Anwesenheit der Filmemacherin Bahar Ebrahim

Infos & Tickets auf unserer Website: www.koki-freiburg.de

🔵Wochenprogramm 16.01. - 22.01.🔵Diese Woche wird wieder spannend! Wir starten eine neue Filmreihe mit den Kritischen Med...
16/01/2023

🔵Wochenprogramm 16.01. - 22.01.🔵

Diese Woche wird wieder spannend! Wir starten eine neue Filmreihe mit den Kritischen Mediziner*innen () der Universität Freiburg: Gute Besserung? Filmreihe zur Kritischen Medizin.

Im November stand BILDBUCH von Godard bereits in unserem Programm. Leider musste dieser kurzfristig abgesagt werden. Wir freuen uns daher, dass wir am Donnerstag und am Sonntag den Film endlich zeigen können!

Am Samstag wiederholen wir die Lesung aus dem Buch "Iran – Die Freiheit ist weiblich". Renate Obermaier wird uns auch an diesem Abend wieder ihre Stimme leihen. Nach der Lesung zeigen wir den Film 16 FRAUEN von .bahar . Die Filmemacherin wird uns Samstagabend sogar besuchen!

Mehr Informationen zu allen unseren Veranstaltungen auf unserer Website www.koki-freiburg.de

Kurzfilmprogramm ZUSAMMEN STAUNEN Das Kurzfilmprogramm präsentiert fünf unterhaltsame Geschichten ohne Dialoge. Auf hohe...
14/01/2023

Kurzfilmprogramm ZUSAMMEN STAUNEN

Das Kurzfilmprogramm präsentiert fünf unterhaltsame Geschichten ohne Dialoge. Auf hoher See, im Schnee
oder beim Flug über Wolken – diese international gefeierten Kurzfilme nehmen das junge Publikum auf unvergessliche filmische Reisen mit. Die farbenfrohe Filmauswahl zeichnet sich durch verschiedene Techniken aus,
animiert wird unter anderem mit kuscheligem Stoff, rauem Papier oder wunderschön-poetischen Aquarellen auf
Glas. Unser Kurzfilmprogramm für Grundschüler*innen beflügelt die Fantasie, macht Riesenspaß beim Schauen
und Lust auf eigene kreative Experimente.

Infos & Tickets über unsere Website: www.koki-freiburg.de

Am Sonntag zeigen wir zwei sehr schöne Filme von Jeanine Meerapfel über die Geschichte und das Leben ihrer Mutter: Marie...
13/01/2023

Am Sonntag zeigen wir zwei sehr schöne Filme von Jeanine Meerapfel über die Geschichte und das Leben ihrer Mutter: Marie Louise Chatelaine Meerapfel oder abgekürzt Malou.

Jeanine Meerapfel, selbst als Tochter deutsch-jüdischer Eltern in Buenos Aires geboren, reflektiert in ihrem Spielfilmdebüt MALOU ihre eigene Geschichte und verwebt dabei elegant Gegenwart und Vergangenheit miteinander. In gedämpften Sepia-Tönen schildert sie den Weg der exalierten Bar-Chansonette Malou in eine unglückliche Ehe und den Alkohol.

Auch der fast 40 Jahre später erschienene Dokumentatfilm EINE FRAU behandelt die Biographie ihrer Mutter. Mithilfe von Archivmaterial, welches visuell interessant aufarbeitet wurde, führt Janine Meerapfel die Zuschauer an Vergangene Orte und lässt an das Leben ihrer Mutter erinnern. EINE FRAU ist unser aktueller Film des Monats!

Mehr Informationen zu den beiden Filmen und Tickets gibt es über unsere Website: www.koki-freiburg.de

Unser Wochenprogramm vom 09.01 bis 15.01.Morgen Abend findet bei uns eine Doppelvorstellung mit den Filmen VANDANA SHIVA...
09/01/2023

Unser Wochenprogramm vom 09.01 bis 15.01.
Morgen Abend findet bei uns eine Doppelvorstellung mit den Filmen VANDANA SHIVA & DAS KLEINOD statt.

Für alle Horror-Fans haben wir am Freitag den 13. einen Abend voller Horrorfilme geplant. In Kooperation mit dem iz3w zeigen wir die Filme: THE UNTAMED, GET OUT und MEDUSA

Am Sonntag stehen die beiden Filme MALOU und EINE FRAU (Film des Monats) von Jeanine Meerapfel auf dem Programm.

Mehr Informationen und Tickets gibt es auf unserer Website: www.koki-freiburg.de
 

Am Dienstag 10.01.23 laden wir zu einer Doppelvorstellung ein: Wir zeigen den Dokumentarfilm über die bemerkenswerte Leb...
07/01/2023

Am Dienstag 10.01.23 laden wir zu einer Doppelvorstellung ein:

Wir zeigen den Dokumentarfilm über die bemerkenswerte Lebensgeschichte der Öko-Aktivistin Dr. Vandana Shiva, wie sie sich den Großkonzernen der industriellen Landwirtschaft entgegenstellt.

Anschließend werfen wir einen Blick auf unsere lokalen Wälder und schauen uns den umkämpften Dietenbach-Wald an. Durch eindrückliche Natur- und Tieraufnahmen wird der Artenreichtum und die Schönheit des Kleinods sichtbar.

Wir freuen uns als Gäste Vertreter*innen der Initiative „Hände weg vom Dietzenbach-Wald“ am Abend begrüßen zu dürfen. Nach der Filmvorstellung wird es die Möglichkeit zum Austausch geben.

Den Film VANDANA SHIVA zeigen wir heute bereits einmal um 19:30!

Tickets und mehr Informationen zu den Filmen gibt es auf unserer Website: www.koki-freiburg.de

Neugierig was für Veranstaltungen bei uns im Januar stattfinden? Unser neues Monatsprogramm liegt ist frisch aus der Dru...
23/12/2022

Neugierig was für Veranstaltungen bei uns im Januar stattfinden?
Unser neues Monatsprogramm liegt ist frisch aus der Druckerei gekommen und jetzt bei uns aus. Wer nicht vor Ort vorbeikommen kann, findet unser Monatsprogramm natürlich auch wieder im Internet: www.koki-freiburg.de

Mittwoch 21.12. ist der kürzeste Tag des Jahres! Zu diesem Anlass zeigen wir ein Kurzfilmprogramm mit 11 unterschiedlich...
20/12/2022

Mittwoch 21.12. ist der kürzeste Tag des Jahres! Zu diesem Anlass zeigen wir ein Kurzfilmprogramm mit 11 unterschiedlichen Filmen.

Infos zum Programm:
Was sehen wir, wenn wir einander anblicken?
Was liegt hinter dem Blick des Anderen und welche Erwartungen richten wir an das, was wir glauben zu sehen?
Zwischen skurrilen Animationen und überraschenden Wendungen, zwischen persönlicher Wahrheit und Ereignissen, die alles sicher geglaubte auf den Kopf stellen, erzählen die Filme in „Sieh mal eine*r an!“ von den Grenzen des Erkennbaren, von volatilen Wahrheiten und von scheinbar zementierten Annahmen, die von einem Moment zum nächsten bröckeln und in sich zusammenfallen. Ein plötzlicher Twist in der Geschichte, ein Mensch, der vom Himmel fällt, eine Person, die sich klassischen Zuschreibungen entzieht und eine Busfahrt, die ihren Teilnehmer*innen die Maske der Zivilisation herunterreißt: Hier ist nichts, was es zu sein scheint. Was es ist, findet Ihr im Kino heraus – nur am KURZFILMTAG

Mittwoch 21.12., 19:30 im Kommunalen Kino Freiburg
Tickets und Infos zu den einzelnen Filmen gibt es über unsere Website: www.koki-freiburg.de

Unser aktueller Schwerpunkt IRAN – DIE FREIHEIT IST WEIBLICH geht weiter! Diesen Freitag werden wir um 19:00 einen Vortr...
14/12/2022

Unser aktueller Schwerpunkt IRAN – DIE FREIHEIT IST WEIBLICH geht weiter!

Diesen Freitag werden wir um 19:00 einen Vortrag von Ellena Fellner (Universität Freiburg) über die Geschichte der iranischen Frauenrechtsbewegung hören, anschließend einen Kurzvortrag von Mahsa, einer iranischen Feministin mit dem Titel BEING A WOMAN IN IRAN. Die Vorträge sind frei und auf Spendenbasis.
Zum Abschluss zeigen wir den berührenden und preisgekrönten Zeichentrickfilm PERSEPOLIS über ein rebellisches Mädchen, dass sich an die islamischen Verhaltensregeln und Kleidervorschriften in Iran nicht anpassen möchte.

Mehr Informationen zu den Vorträgen und dem Film auf unserer Website: www.Koki-Freiburg.de

Unser aktueller Schwerpunkt IRAN – DIE FREIHEIT IST WEIBLICH geht weiter. Diesen Freitag werden wir um 19:00 einen Vortr...
14/12/2022

Unser aktueller Schwerpunkt IRAN – DIE FREIHEIT IST WEIBLICH geht weiter.

Diesen Freitag werden wir um 19:00 einen Vortrag von Ellena Fellner (Universität Freiburg) über die Geschichte der iranischen Frauenrechtsbewegung hören, anschließend einen Kurzvortrag von Mahsa, einer iranischen Feministin mit dem Titel BEING A WOMAN IN IRAN. Die Vorträge sind frei und auf Spendenbasis.
Zum Abschluss zeigen wir den berührenden und preisgekrönten Zeichentrickfilm PERSEPOLIS über ein rebellisches Mädchen, dass sich an die islamischen Verhaltensregeln und Kleidervorschriften in Iran nicht anpassen möchte.

Mehr Infos zu den Vorträgen und dem Film auf unserer Website: www.koki-Freiburg.de

Immer dieser Michel! Was hat er nur diesmal angestellt? Um den letzten Schluck der Suppe zu schlürfen, versenkt Michel s...
02/12/2022

Immer dieser Michel! Was hat er nur diesmal angestellt? Um den letzten Schluck der Suppe zu schlürfen, versenkt Michel seinen Kopf in der guten Suppenschüssel und – bleibt stecken!

Wie er da wieder rauskommt und wie viele Männchen er diesmal schnitzen muss, seht ihr im Kinderfilmklassiker MICHEL AUS LÖNNEBERGA aus dem Jahr 1971 (Regie: Olle Hellbom)

Ähnlich alt wie unser Kino, ist die bereits selbst zum Klassiker gewordene Verfilmung der bekannten Geschichte von Astrid Lindgren. Der Film ist eine Empfehlung für die ganze Familie: Wir laden die Kinder zum Lachen ein, während die Erwachsenen in Nostalgie schwelgen können!

Das abgebildete Filmplakat ist übrigens von circa 1971.

Heute Abend zeigen wir erneut den Film GEOGRAPHIES OF SOLITUDE. Filmbeschreibung:Die Naturschützerin Zoe Lucas lebt seit...
02/11/2022

Heute Abend zeigen wir erneut den Film GEOGRAPHIES OF SOLITUDE.

Filmbeschreibung:
Die Naturschützerin Zoe Lucas lebt seit Jahrzehnten überwiegend allein auf Sable Island, an der Ostküste Kanadas. Ihre Studien zu den verwilderten Pferden und zur Biodiversität haben die autodidaktische Wissenschaftlerin zu einer geschätzten Expertin gemacht. Auch das Sammeln erschreckender Mengen an Plastikmüll gehört dazu. Die Regisseurin Jacquelyn Mills filmt sie bei ihren alltäglichen Beobachtungen und experimentiert dabei selbst mit innovativen, umweltfreundlichen Filmtechniken auf 16 mm, wie zum Beispiel mit der Verwendung von Algen für die Filmentwicklung. Wissenschaft und Kunst verschmelzen in den Aktivitäten der beiden Frauen und bereichern sich gegenseitig.
Berlinale Caligari Filmpreis 2022

Tickets und Infos gibt es über unsere Website www.koki-freiburg.de

Erinnerung an unser KinoprogrammAuch diese Woche präsentieren wir euch ein abwechslungsreiches Kinoprogramm.Informatione...
01/11/2022

Erinnerung an unser Kinoprogramm

Auch diese Woche präsentieren wir euch ein abwechslungsreiches Kinoprogramm.
Informationen & Tickets über unsere Website

www.koki-freiburg.de

Trickfilmwerkstatt in den Herbstferien:GRUSELGEWUSEL01.11. – 04.11., 10:00 – 16:00Draußen wird es nun früh dunkel und hi...
28/10/2022

Trickfilmwerkstatt in den Herbstferien:
GRUSELGEWUSEL
01.11. – 04.11., 10:00 – 16:00

Draußen wird es nun früh dunkel und hier bei uns erwachen Geister, Gespenster und andere fantastische Wesen zum Leben. Mithilfe von iPads und unter fachkundiger Anleitung unserer erfahrenen Workshopleiterin, entwickelt ihr gemeinsam gruselige Geschichten und erweckt eure Figuren mit Stopmotion zum Leben.

Alter: 8-12 Jahre
Workshopleitung: Janina Heckmann
Anmeldung: [email protected]

Kosten: 20 € (kostenfrei nach formlosem Antrag)
Präsentation der Projektergebnisse für die Eltern: 04.11., 15:30

Öffentliche Präsentation: 06.11., 15:30 als Vorfilme zum Kinderkino um 15:30

Erinnerung an unser Kinoprogramm Auch diese Woche präsentieren wir euch ein abwechslungsreiches Kinoprogramm.Information...
26/10/2022

Erinnerung an unser Kinoprogramm

Auch diese Woche präsentieren wir euch ein abwechslungsreiches Kinoprogramm.

Informationen & Tickets über unsere Website

www.koki-freiburg.de

Leider können wir den Film NASIM nicht bei uns im Kommunalen Kino zeigen. Daher freuen wir uns, dass die Vorstellung am ...
20/10/2022

Leider können wir den Film NASIM nicht bei uns im Kommunalen Kino zeigen. Daher freuen wir uns, dass die Vorstellung am 24.10.22 im Haus der Jugend Freiburg stattfinden kann. (Uhlandstraße 2, 79102 Freiburg)

Filminfos:
Gestrandet in Moria, dem größten Geflüchtetenlager der EU, kämpft Nasim gegen ihre Ängste, die Widrigkeiten des Camps und für ein selbstbestimmtes Leben. Die 38-jährige Afghanin flüchtete im Februar 2020 vom Iran über die Türkei nach Griechenland. In der Nacht vom 8. auf den 9. September 2020 zerstörte ein Großbrand das komplette Lager und Nasim und ihre Familie standen vor dem Nichts. Es folgten Demonstrationen, Obdachlosigkeit und Polizeigewalt. Doch Nasim kämpft weiter um ihre Zukunft.

Gemeinsam werden die Filmemacher den Film bundesweit in 27 Städten vorstellen.

18/10/2022

Tatarataa – wir präsentieren den Überraschungsfilm, den die Movies in Motion Gruppe „Wiehre“ für euch kuratiert hat!

Ein halbes Jahr lang hat sich eine Gruppe junger Kurator*innen monatlich getroffen, es wurden viele Filme gesichtet und besprochen und ein Film ausgewählt, der nun euch - dem großen Publikum - vorgestellt wird!

Die Vorführung beginnt am So 23.10.2022 um 15:30!

Filminformationen:
Pelle ist 12 Jahre alt und in der Schule ein unscheinbarer Außenseiter. Sein Leben nimmt eine überraschende Wendung, als er auf der Flucht vor den „Terror-Zwillingen" von einer Ameise gebissen wird. Plötzlich ist Pelle bärenstark, kann Wände hochklettern, pinkelt Säure und muss unentwegt Süßes essen. Sein Klassenkamerad, der Comic-Fan Wilhelm, hat schnell durchschaut, was passiert ist: Pelle hat nun die Kräfte einer Ameise. Wie seine großen Heldenvorbilder will er von nun an die Welt beschützen.

Mithilfe von mitreißenden und pulsierenden Rhythmen bekannter Songs aus jener Epoche, aber auch durch Kult-Songs, die de...
07/10/2022

Mithilfe von mitreißenden und pulsierenden Rhythmen bekannter Songs aus jener Epoche, aber auch durch Kult-Songs, die der breiten Öffentlichkeit weniger bekannt sind, nimmt Italo Disco. Der Glitzersound der 80er den Zuschauer mit auf die Entdeckungsreise eines gleichwohl kommerziellen wie auch zukunftsweisenden Sounds.

➡️ ganzes Soundcity Programm im zweiten Bild

Mehr Informationen zum Film & Tickets auf unserer Website

Freitag, 30.9. 17:30 Ukrainisch-queeres Kurzfilmprogramm 🇺🇦🏳️‍🌈🎬20:00 Q***rscope Debutfilm Preisverleihung 🏆 an Regisseu...
29/09/2022

Freitag, 30.9.
17:30 Ukrainisch-queeres Kurzfilmprogramm 🇺🇦🏳️‍🌈🎬
20:00 Q***rscope Debutfilm Preisverleihung 🏆 an Regisseur Christoffer Sandler und Hauptdarstellerin Nikki Hanseblad.
In Kooperation mit Freiburger Lesbenfilmtage & Schwule Filmwoche Freiburg. Im Anschluss zeigen wir natürlich den Gewinnerfilm: SO DAMN EASY GOING

❗️ Der Film "COMIZI D´AMORE - Das Gastmahl der Liebe" wird nachgeholt.

Diesen Freitag!

FOKUS NAMIBIA: Heute ist der letzte Abend der Woche FOKUS NAMIBIA in Zusammenarbeit mit den Städtischen Museen Freiburg,...
22/09/2022

FOKUS NAMIBIA: Heute ist der letzte Abend der Woche FOKUS NAMIBIA in Zusammenarbeit mit den Städtischen Museen Freiburg, an dem wir drei Beiträge unserer namibischen Gäste zu namibischen Objekten und Subjekten in Deutschen Sammlungen haben werden. Gestern sprach u.a. Prof. Sarala Krishnamurthy über ihre Forschungen zum deutschen Genozid an den Herero. Dazu wurden uns Ausschnitte aus diesem Film mit Forschungsinterviews gezeigt: HERERO GENOCIDE SURVIVOR NARRATIVES

Hier der Link: https://youtu.be/uZKSXQqGosY

„Ein grauer Tag neigte sich dem Abend zu; es nebelte, nieselte und es war der 23. November des Jahres 1972. Ein Montag, ...
27/07/2022
Kommunales Kino Freiburg |

„Ein grauer Tag neigte sich dem Abend zu; es nebelte, nieselte und es war der 23. November des Jahres 1972. Ein Montag, wenn wir uns nicht irren, als sich im Nebenraum einer verräucherten Kneipe (der Feierling-Gaststätte auf der Insel) 27 finstere Gestalten zum Zwecke der Gründung eines Kommunalen Kinos zusammenfanden …“ (Willi Karow, erster GF des Kokis)

So oder ähnlich beginnen alle Mythen und Legenden, warum nicht auch die unsere? 🦑

In dem Zeitraum Mittwoch 23. bis Sonntag 27. November 2022 werden wir fünf Tage lang mit einem besonderen Programm und etlichen Gästen 50 Jahre Kommunales Kino feiern. Doch davor möchten wir mit Ihnen diesen Freitag ab 19:00 unter den Kastanienbäumen am Alten Wiehrebahnhof tanzen!!
🦑💋🥂⭐️🌻🧡🍽✨

50 Jahre Kommunales Kino SommerfestFr 29.07. ab 19:00mehr erfahren Pier Paolo Pasolini zum 100. Geburtstag ACCATTONE– WER NIE SEIN BROT MIT TRÄNEN ASSMi 27.07., 20:30mehr erfahren Stephan Hasslinger und Ludwig QuaasLA TERRE – EINE GEMEINSAME LEIDENSCHAFTAusstellung vom 17. Juli bis 21. Septembe...

🌰🦑⭐️OPEN-AIR UNTER DEN KASTANIENBÄUMEN🌰🦑⭐️50th birthday line-up 🕯5️⃣0️⃣🕯 ✨⚠️29. Juli 2022⚠️✨Bevor wir in die Sommerpause...
26/07/2022

🌰🦑⭐️OPEN-AIR UNTER DEN KASTANIENBÄUMEN🌰🦑⭐️

50th birthday line-up 🕯5️⃣0️⃣🕯
✨⚠️29. Juli 2022⚠️✨

Bevor wir in die Sommerpause gehen, feiern wir 50 Jahre Kommunales Kino mit unseren Freund*innen,Kooperations- partner*innen und Mitgliedern – ohne Jubiläumsreden, dafür mit Musik und Tanz an einem sommerlichen Freitagabend.

⚠️Wann❔
19:00 bis ca. 21:00

⚠️🦑 DJ BARIS, CENGIZ aus Berlin (Gorki Theater, Fusion Festival, SchwuZ Q***r- Club), Baris, Cengiz erfreut seine Zuhörer*innen mit einer besonderen Mischung aus World – und Housebeats. Und als begnadeter Tänzer und Entertainer bringt er Bewegung auf die Tanzfläche.

⚠️21:00 bis 23:00🦑
ELEKTRO LIVE ACT VON JULIAN MAIER-HAUFF, TAYFUN ATES, und KONRAD HINSKEN (Mannheim). Das Trio präsentiert die vielfältige Musik Mannheims: Urbane Einflüsse treffen auf elektronische Musik, Jazz, Welt- und Instrumentalmusik. Das Ergebnis ist ein tanzbares Live-Set erweitert mit Trompete, Saxophon, arabischer Percussion, Drum-Machines, Effekten und Keyboards.
Ein Abend voller Musik: kommt, tanzt und genießt den Abend mit uns.

⚠️🍕🥂🍽 Kulinarisches – Pizzaofen von Milch trifft Mehl. Weinstand von Andreas Dilger
Kühle Getränke und Snacks im Café Alter Wiehrebahnhof.

WIR FREUEN UNS AUF EUCH!💋💋💋

Heute im Kinderkino: die wunderbare Stummfilmpianistin Barbara Lenz begleitet lustige Filme aus der gesamten Stummfilm-Ä...
24/07/2022
ALS DIE BILDER LAUFEN LERNTEN - Kommunales Kino Freiburg

Heute im Kinderkino: die wunderbare Stummfilmpianistin Barbara Lenz begleitet lustige Filme aus der gesamten Stummfilm-Ära! Ein unterhaltsames Programm für die ganze Familie ab 6 Jahren! https://www.koki-freiburg.de/als-die-bilder-laufen-lernten/

ALS DIE BILDER LAUFEN LERNTEN von Taro Herbel | Jul 11, 2022 | Kinderkino, Kinderkino AktuellJubiläums-Stummfilm-Programm mit Live-Klavier-BegleitungALS DIE BILDER LAUFEN LERNTEN Mit einer Zusammenstellung von Slapstick-Kurzfilmen lässt die Tour des ‚Landesverbands Kommunale Kinos‘ die Filmges...

Am Freitag, den 22. Juli starten wir mit einem Open Air mit Lesung und Film unsere Pasolini Reihe, die bis November 2022...
19/07/2022

Am Freitag, den 22. Juli starten wir mit einem Open Air mit Lesung und Film unsere Pasolini Reihe, die bis November 2022 gehen wird.

Der am 5. März 1922 geborene Dichter, Romancier und Regisseur Pier Paolo Pasolini gehört zu den wichtigsten Persönlichkeiten der italienischen Filmgeschichte. Er wuchs in Norditalien auf und war zunächst als Volksschullehrer tätig, bevor er 1950 mit seiner Mutter nach Rom zog. Er knüpfte Kontakte zur Kunstszene in der Hauptstadt, erkundete die Vorstädte und identifizierte sich stark mit den dort lebenden Menschen. Nach anfänglicher Erwerbslosigkeit schrieb er Romane, bevor er 1961 mit ACCATTONE seinen ersten Film drehte. In den folgenden vierzehn Jahren schuf Pasolini 22 Filme, von denen nicht wenige zu den Schlüsselwerken des Weltkinos zählen.
Sexualität, Spiritualität und Macht gehörten zu zentralen Themen seines Schaffens. Pasolini stach mit seinen Filmen, Bücher und Gedichten mitten hinein ins Wespennest der politischen und gesellschaftlichen Missstände im damaligen Italien. Sein Unmut richtete sich gegen die fehlende Aufarbeitung des Faschismus, die sozialen Verwerfungen im Subproletariat und die Arroganz der bürgerlichen Bevölkerung. Die revolutionäre Energie, mit der er sein Unbehagen an der Nachkriegskultur formulierte, hat von ihrer Kraft bis heute nichts verloren.

20:00
LESUNG: PIER PAOLO PASOLINI IN PERSONA
Gaetano Biccari spricht über Leben und Werk des Regisseurs Pier Paolo Pasolini und präsentiert sein neues Buch PIER PAOLO PASOLINI IN PERSONA (Klaus Wagenbach Verlag).
Zu Gast: Gaetano Biccari
Moderation: Dr. Bettina Schulte

22:00
ACCATONE – WER NIE SEIN BROT MIT TRÄNEN ASS
Italien 1961 / Regie: Pier Paolo Pasolini / mit: Franco Citti, Franca Pasut, Silvana Corsini / 120 Min / OmeU

OPEN AIR LESUNG & FILM

📆Wann❔
Fr 22.07., ab 20:00 Uhr

Als sich die Menschen im Sommer 1969 in Massen nach Woodstock begeben, findet rund 100 Meilen entfernt noch ein anderes ...
02/07/2022

Als sich die Menschen im Sommer 1969 in Massen nach Woodstock begeben, findet rund 100 Meilen entfernt noch ein anderes Musikfestival statt. Im Mount Morris Park in New York findet das Harlem Cultural Festival statt, die als »Black Woodstock« bezeichnet wird. Es treten Künstler wie Stevie Wonder, Gladys Knight, Sly & the Family Stone, Nina Simone, B. B. King, The Staple Singers, The 5th Dimension, David Ruffin, Mahalia Jackson und Ray Barretto auf. Über 300.000 Menschen kommen zum Festival, das für alle Besucher kostenlos ist. Es ist derselbe Sommer, in dem die Mondlandung stattfindet, aber eben auch ein entscheidendes Jahr für das Black America. Die alte Garde der Bürgerrechtsbewegung befand sich im Schulterschluss mit der neuen Black Power-Bewegung. Gemeinsam feierten sie die Vielseitigkeit schwarzer Musik, vom klassischen R&B über Gospel und Motown bis hin zu Newfangled Pop und psychedelischem Soul und Jazz. Der Musiker Questlove, bekannt durch die HipHop-Formation The Roots, hat mit seinem Film das Festival der Vergessenheit entrissen. Der Dokumentarfilm fängt die Essenz der Musik, die elektrisierenden Darbietungen und die Erfahrungen derjenigen ein, die das Ereignis erlebt haben. SUMMER OF SOUL wurde bei der Oscarverleihung 2022 als bester Dokumentarfilm ausgezeichnet und für die Grammy Awards 2022 als bester Musikfilm nominiert.

Black Woodstock

Adresse

Urachstraße 40
Freiburg Im Breisgau
79102

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Kommunales Kino Freiburg erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an Kommunales Kino Freiburg senden:

Videos

Kategorie

Our Story

Der Verein „Arbeitsgemeinschaft Kommunales Kino Freiburg“ wurde 1972 gegründet. Seit Einzug in den Alten Wiehrebahnhof (1981) mit seinen nahezu idealen Räumlichkeiten bildete sich hier über Jahre ein „anderes Kino“ in Freiburg heraus, das eine große öffentliche und kulturpolitische Akzeptanz erfährt. Sein Einzugsgebiet reicht weit über die Stadt hinaus. Deutlich mehr als 25.000 Zuschauer erreicht das Kommunale Kino jährlich in etwa 750 Vorstellungen mit über 300 verschiedenen Filmprogrammen und anderen Veranstaltungen. Im Unterschied zum gewerblichen Kino stehen im Kommunalen Kino Unbekanntes und Vernachlässigtes, Wiederzuentdeckendes und Zukunftsweisendes im Vordergrund. Der Spielplan setzt sich zusammen aus Reihen zu Themen, Ländern, Personen der Filmgeschichte, Wieder- und Erstaufführungen und besonderen Einzelveranstaltungen. Es wird darauf Wert gelegt, dass sämtliche Genres des Filmschaffens vertreten sind, der Dokumentarfilm gleichberechtigt neben dem Spielfilm steht und Kurzfilme ihren ständigen Platz haben. Nach Möglichkeit werden die Filme in der Originalfassung (mit Untertiteln) gezeigt. Viele Veranstaltungen finden im Rahmen von Kooperationen statt, pro Jahr mit etwa vierzig Gruppen und Institutionen aus einem breiten gesellschaftlichen Spektrum. Für das interdisziplinäre Arbeiten mit Film ist das Kommunale Kino verlässlicher Ansprechpartner in Freiburg. Ganz besondere Bedeutung hat hierbei die Zusammenarbeit mit dem „Literaturforum Südwest / Literaturbüro Freiburg“, das im Herbst 2003 in den Alten Wiehrebahnhof gezogen ist und diesem Kulturzentrum seitdem in etlichen gemeinsamen Projekten wie z.B. der HörBar für Literatur und Radiokunst und dem gemeinsamen Monatsprogramm ein neues Profil gibt. Zum Kino gehört auch das "Café im alten Wiehrebahnhof" Es bietet nicht nur Kinobesuchern Getränke, Süßes und Salziges. Öffnungszeiten Montag 15.00 bis 00.00 Uhr Dienstag 15.00 bis 00.00 Uhr Mittwoch 13.30 bis 00.00 Uhr Donnerstag 15.00 bis 00.00 Uhr Freitag 15.00 bis 00.00 Uhr Samstag 8.00 bis 00.00 Uhr Sonntag 14.00 bis 00.00 Uhr


Andere Kunstgalerie in Freiburg im Breisgau

Alles Anzeigen

Bemerkungen

Kino | 🎬
Nicht verpassen! Der letzte Film in der Agnès Varda-Reihe LES GLANEURS ET LA GLANEUSE (Die Sammler und die Sammlerin). Agnès Varda durchstreift in diesem wunderschönen Filmessay mit einer Digitalkamera Frankreich auf der Suche nach Menschen, die, sei es aus Not, sei es aus Leidenschaft, aufsammeln, was andere wegwerfen.
📍 Kommunales Kino Freiburg ⏰ Freitag, 15. April | 19:30 Uhr, Samstag, 16. April | 21.30 Uhr 👉 Eintritt: €8 | €5 ermäßigt
Ciné-club | 🎬
Annette von Leos Carax
"Der Regisseur Leos Carax steht für den Aufruhr der Gefühle. Auch sein Musical "Annette" erzählt eine extreme Liebesgeschichte – mit Marion Cotillard und Adam Driver" (Die Zeit). Leos Carax erhielt für diesen Film den Preis für die beste Regie beim Filmfestival in Cannes.
⏰ Donnerstag, 24. März | 19.30 Uhr 📍 Kommunales Kino Freiburg
👉 Eintritt: €8 | €5 ermäßigt
Kino | 🎬
Am 22. März ist es wieder soweit: Anlässlich der "20 Jahre CCFF" und in Zusammenarbeit mit dem Kommunalen Kino Freiburg steht ein kino avantgarde-Abend an. Vier Kurzfilme von Henri CHOMETTE (*1896), Claudine EIZYKMAN (*1945) und Christophe GUERIN (*1960) werden gezeigt. Kuratiert und vorgestellt von Telemach Wiesinger.
⏰ Dienstag, 22. März | 19:30 Uhr 📍 Kommunales Kino Freiburg
👉 Eintritt: €8 | €5 ermäßigt
[Veranstaltungstipp]
Französische Sommeruniversität (05.-09.09.2022): "Les grandes femmes de l'histoire de France"

Seit ein paar Tagen ist das Anmelde-Portal für unsere diesjährige Sommeruniversität geöffnet. Wir freuen uns auf fünf Tage intensives sprachliches und wissenschaftliches Programm rund um das Thema „Les grandes femmes de l’histoire de France“ von und mit französischen Dozent:innen des Centre Culturel Français Freiburg und renomierten Spezialist:innen französischer Universitäten. Alle Frankreich-Interessierten mit mindestens guten Französischkenntnissen sind herzlich eingeladen, sich bis zum 10. Juli zu bewerben!

Teilnahmegebühr: 150 € (Normaltarif)/125 € für Fördervereins-Mitglieder/110 € für Studierende und Schüler:innen

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Centre Culturel Français Freiburg und dem Kommunales Kino Freiburg statt.

Weitere Infos sowie das Anmelde-Portal finden Sie auf unserer Website 👇:
https://www.fz.uni-freiburg.de/de/veranstaltungen/sommeruni

[Weiterdenken]
Filmreihe von Agnès Varda im Kommunalen Kino Freiburg

Passend zum heutigen Weltfrauentag startet das Kommunales Kino Freiburg eine Filmreihe zur Pionierin, Poetin und Humanistin Agnès Varda.
Die Regisseurin war in mehrfacher Hinsicht bahnbrechend: für die Nouvelle Vague, für das Filmschaffen von Frauen und für den essayistischen Dokumentarfilm. Als Filmemacherin sammelte sie vor allem Gesichter und Geschichten von Frauen. Über 50 Filme hat sie in 65 Jahren gedreht und ein Werk geschaffen, das in seiner gedanklichen Freiheit und ästhetischen Verspieltheit einzigartig ist.
Das Kommunale Kino Freiburg freut sich, LES PLAGES D’AGNÈS, VARDA PAR AGNÈS und LES GLANEURS ET LA GLANEUSE, zeigen zu können. Drei Filme, die der Seele und dem Geist guttun, wie ein Bad – selbst wenn man (noch) nicht alle ihrer früheren Filme gesehen hat.

Spielzeiten:
Les plages d'Agnès: 11.03. um 21:30 und 12.03. um 19:30
Varda par Agnès: 16.03 um 19:30 und 17.03. um 19:30
Les glaneurs et la glaneuse : 15.04. um 19 :30 und 16.04. um 21:30.

Weitere Informationen zu den einzelnen Filmen finden Sie hier: https://www.koki-freiburg.de/spielplan/
Heute Abend präsentiert das Kommunales Kino Freiburg einen spannenden Film in Kooperation mit dem Greenmotions Filmfestival

| 16.02. | 19.30 Uhr |

"DIE ZÄHMUNG DER BÄUME" von Salomé Jashis

"Ein mächtiger Mann, der auch der ehemalige Premierminister von Georgien ist, kauft alte, bis zu 15 Stockwerke hohe Bäume entlang der georgischen Küste, um sie in seinen privaten Garten zu verpflanzen. Die mehr als 100 Jahre alten Bäume werden samt Scholle ausgegraben, um sie per Schiff auf sein Anwesen zu bringen".

Kommt vorbei und bringt eure Freund*innen!
► 🎬 6.-13. April 2022 - Filmfestival CINELATINO
in Tübingen, Reutlingen, Stuttgart und Freiburg

Noch vor Ostern kehrt das CINELATINO mit Filmen aus Spanien und Lateinamerika auf die Leinwand zurück. Dieses Jahr liegt der regionale Schwerpunkt auf den Andenländern: Ecuador, Bolivien und Peru. Alle drei Länder sind stark durch ihre geographische Lage geprägt und teilen viele ethnische, sprachliche und kulturelle Gemeinsamkeiten.

Thematisch widmet sich die aktuelle Ausgabe des Filmfestivals den „Indigenen Stimmen: Kämpfe um Sichtbarkeit und eine gerechtere Welt.“ Gerade in den andinen Regionen Lateinamerikas leben viele indigene Bevölkerungsgruppen, sodass die beiden Schwerpunktthemen Hand in Hand gehen.

Veranstaltet wird das Festival von Filmtage Tübingen e.V. in Zusammenarbeit mit Vereinigte Lichtspiele Tübingen, Delphi Arthaus Kino , Kamino // Programmkino Reutlingen e.G. , Club Voltaire Tübingen, dem Dachverband der
Lateinamerikanischen Vereine Stuttgart und dem Kommunales Kino Freiburg .

📯 Save the Date!

Alle weiteren Infos inkl. Programm unter www.filmtage-tuebingen.de
"Irgendwo zwischen Scarface, Provinzdisco und Wong Kar-Wai schwebt dieses Szenenbild, authentisch und gleichzeitig künstlich." ZEIT ONLINE
𝐀𝐑𝐄 𝐘𝐎𝐔 𝐋𝐎𝐍𝐄𝐒𝐎𝐌𝐄 𝐓𝐎𝐍𝐈𝐆𝐇𝐓❓ ab HEUTE im Kino!
27.+28.1.+1.-2.2. BAMBERG Lichtspiel Kino & Odeon Kino, Bamberg
27.1-2.2. BERLIN SPUTNIK KINO (Höfe am Südstern) Berlin Kreuzberg
27.1.-2.2. BERLIN fsk Kino
27.+28.+30.+31.1.+1.2. MAGDEBURG Moritzhof
27.1.-2.2. BERLIN Zukunft am Ostkreuz
27.1.-2.2. BERLIN Delphi LUX
27.1. -2.2. BERLIN BABYLON
3.-9.2. & 10.-16.2. BERLIN Kino in der Brotfabrik
27.1.-2.2. BERLIN Ladenkino
28.1.-2.2. BOCHUM Capitol
3.-9.2. & 17.-23.2. DORTMUND Sweetsixteen Kino
28.1.-2.2. DÜSSELDORF Metropol Kino Düsseldorf
28.+29.1. ERLANGEN Lamm Lichtspiele
27.1.-2.2. FRANKFURT Mal Seh'n Kino
2.+4.+9.2. FREIBURG Kommunales Kino Freiburg
10.-16.2. HALLE (SAALE) Puschkino
4.-8.2. HAMBURG 3001 Kino
3.-7.2. HANNOVER Kommunales Kino Hannover
27.+28.1.+4.+6.2. & 19.2. HEIDELBERG KARLSTORKINO
27.-30.1. KIEL Kino in der Pumpe
27.1.+1.2. KARLSRUHE Kinemathek Karlsruhe e.V.
28.+30.1. KLEINMACHNOW Neue Kammerspiele Kleinmachnow
27.1.-2.2. KÖLN Filmpalette Köln
10.-16.2. & 17.-23.2. KONSTANZ Zebra Kino Konstanz
27.+29.1.+1.+2.2. LEIPZIG Luru Kino in der Spinnerei
27.+29.+31.1.+2.2. MAINZ Palatin
27.1.-2.2. MÜNCHEN Werkstattkino
27.-29.1.+31.1.+2.2. MÜNSTER Cinema & Kurbelkiste Münster
10.-16.2. NÜRNBERG Filmhaus Nürnberg
10.-12.2.+14.-16.2. REGENSBURG FILMGALERIE - Kino im Leeren Beutel
27.+30.1.+1.2. TRIER Broadway Filmtheater
3.-5.2.+8.-9.2. WEINGARTEN Kulturzentrum Linse | Weingarten
2.+3.+5.2 WIESBADEN Caligari
FILME GUCKEN UND KINOS HELFEN! Unterstützt Eure kommunalen Kinos!
Ein auswärtiger Kultur-Tipp von uns zum Wochenende: Unsere Freunde vom Kommunales Kino Freiburg zeigen am Freitag und Samstag jeweils um 19.30 Uhr einen zeitgenössischen Klassiker über die politisch bewegte Americana-Szene in der Hippie-Ära, der zwischen den USA und Südafrika an Fahrt aufnimmt und an Brisanz gewinnt: "Searching for Sugarman" von Regisseur Malik Bendjelloul! Die Kritik zeigte sich 2012 von diesem Streifen restlos begeistert. Karten bekommt ihr über die Homepage des Kinos: https://www.koki-freiburg.de/searching-for-sugar-man/

Eine schier unglaubliche Geschichte: Sixto Díaz Rodríguez war in den 70ern ein amerikanischer Folk-Sänger, der vor allem in Südafrika zur musikalischen Stimme der Anti-Apartheid-Bewegung wurde. Aber der Künstler galt seitdem als verschollen. Zwei Fans von einst zweifelten jedoch daran, begaben sich auf die Suche und fanden ihn völlig verarmt wieder. Ein Künstler von immer noch großer Popularität, der aber nichts davon weiß. Spannend wie ein Thriller!
Im Rahmen des diesjährigen Native American History Month bieten wir im und mit dem Kommunales Kino Freiburg heute Abend um 19.30 Uhr eine OmU-Filmvorführung mit Online-Zuschaltung des Regisseurs und mit anschließender Publikumsdiskussion an: Matt Smileys "For Love" ist ein großes Werk der Widerstandsfähigkeit und des Wiederauflebens. Die Kolonisation führte zu vielen negativen Auswirkungen auf die indigene Bevölkerung Kanadas – am stärksten auf familiäre und gesellschaftliche Strukturen. Eintritt: 8€.

Aufgrund des Erbes der Kolonialzeit sind indigene Kinder im Kinderfürsorgesystem stark überrepräsentiert. 2018 bezeichnete der Minister für indigene Angelegenheiten das Thema als "humanitäre Krise". Auf Reisen durch das Land erzählen Indigene ihre herzzerreißenden Geschichten, um die Gräueltaten aufzudecken, die das kanadische Kinderfürsorgesystem verursacht. Smileys Film beschreibt die Schrecken der Vergangenheit und zeigt, wie indigene Gemeinschaften die Gerichtsbarkeit über ihre eigenen Familien zurückerobern wollen, um sicherzustellen, dass ihre einzigartigen Kulturen für kommende Generationen erhalten bleiben.
Noah Kohler Schwettmann hat beim diesjährigen Freiburger Jugendfotopreis den 1. Preis gewonnen und kann sich über ein großes Preisgeld freuen mit welcher er seine Fotoausrüstung aufstocken kann.🤩 Wir haben gestern den Preisträger getroffen, ihm ein paar Fragen gestellt und ihn durch die Ausstellung begleitet.

Die Ausstellung des FJFP (Freiburger Jugendfotopreis) kann noch bis zum 30.11.2021 in der Galerie des alten Wiehre-Bahnhofs (Urachstr. 40) beim Kommunales Kino Freiburg zu den Öffnungszeiten des Cafés besucht werden.📸📸
Nach einem Jahr Pause findet dieses Jahr die 7. Ausgabe des Greenmotions Filmfestival im Kommunales Kino Freiburg statt!
Vom 11.-14. November 2021 gibt es ein buntes Programm aus verschiedenen Dokumentar-, Spiel- und Kurzfilmen mit diversen Inhalten zu ökologischen Themen. Der Fokus liegt dabei auf dem diesjährigen Sonderthema „Unser Wasser".
Mehr Informationen zum Programm gibt es hier: http://greenmotions-filmfestival.de/de/
https://www.facebook.com/events/182742120625269
x

Andere Kunstgalerie in Freiburg im Breisgau (alles anzeigen)

Kunstraum ABER I&h galerie Ausgebildet Landschaft Museum für Neue Kunst Sonnenuntergänge Freiburg August2 Raum25 - Springmann Freiburg Ehret & Springmann; Büro für Kunst und Kultur. Kunst im Faulerbad Freiburg e.V. Unicorn Music & Arts Cultural Center Fritz' Galerie  Kunstraum und Events / Biergarten Kunstschule Freiburg - Kunstraum/Offenes Atelier Galerie für Gegenwartskunst MetzlerMethode - Pantomime Studio Theater KunstScheune Arte d'Italia