E-WERK Freiburg

E-WERK Freiburg Das Freiburger Kulturzentrum im Stühlinger. Das E-WERK Freiburg bietet der jungen und innovativen Kulturszene ein Forum, mit jährlich etwa 400 Veranstaltungen in Tanz, Theater, Performance, Musik und Bildender Kunst.
(68)

Das E-WERK Freiburg bietet der jungen und innovativen Kulturszene ein Forum, mit jährlich etwa 400 Veranstaltungen in Tanz, Theater, Musik und Bildender Kunst. Interkultur sowie Kulturelle Bildung stellen besondere Schwerpunkte dar. Das Spektrum reicht von kleineren Projekten bis zu internationalen Festivals, mit zahlreichen Neuproduktionen und Aufführungen freier Theater- und Tanzensembles, Rock- und/Popkonzerten, aber auch Konzerten klassischer und neuer Musik sowie Ausstellungen. Parallel zum Veranstaltungsbetrieb arbeiten im E-WERK auch zahlreiche Künstler: Es gibt 30 Ateliers Bildender Künstler, die Tanzschule bewegungs-art für neuen Tanz, die Freiburger Schauspielschule, die Jazz & Rock Schulen Freiburg sowie das Musiktheater Die Schönen. Seit Herbst 2015 ist der E-WERK Freiburg e.V. auch der Träger der Spielstätte SÜDUFER Als Soziokulturelles Zentrum wird es von der Stadt Freiburg und vom Land Baden-Württemberg institutionell gefördert. Das E-WERK ist Mitglied in der LAKS Baden-Württemberg, des Landesverbandes der Soziokulturellen Zentren.

Ab sofort kannst du das E-WERK Freiburg auch mit Gutscheinkäufen unterstützen. Hier geht's zu deinem persönlichen Kultur...
18/05/2020

Ab sofort kannst du das E-WERK Freiburg auch mit Gutscheinkäufen unterstützen. Hier geht's zu deinem persönlichen Kulturgutschein für die Zeit nach der Kulturpause: https://bit.ly/ewerkliebe

Aus der Reihe E-WERK Künstler*innen im Porträt, heute der Schauspieler Bernd Lafrenz, der mit seinen Bernd Lafrenz Shake...
17/05/2020

Aus der Reihe E-WERK Künstler*innen im Porträt, heute der Schauspieler Bernd Lafrenz, der mit seinen Bernd Lafrenz Shakespeare Solo Komödien des Öfteren auf der Bühne im E-WERK zu sehen ist:
*
*
- Wann und wo war dein erster Bühnenauftritt? Was war deine Rolle?
In der Theatergruppe Himmel und Erde in Kiel ( Schüler und Studententheatergruppe ) Titel Kinderspiele
*
*
- Beschreibe dich in fünf Worten.
Herzlich, offen, spontan, freudvoll, mitfühlend
*
*
- Wer waren/sind deine großen Vorbilder?
Philippe Caubere, Philippe Hottier, Benito Gutmacher, Hans Galli, Marcel Marceau, Giorgio Peugeot
*
*
- Wie gehst du mit Lampenfieber um?
Meditation
*
*
- Was war dein persönliches Bühnenhighlight?
1. in London HAMLET frei komisch in deutsch und französisch
2. in Monaco HAMLET auf einem internationalen Festival
3. in Hannover EXPO 2000 MACBETH zur Eröffnung der Schleswig Holstein Tage
4. In Weimar zu den deutschen Shakespeare Tagen mit OTHELLO
*
*
Website: www.lafrenz.de
___
Bilder: Achim Käflein, Andrea Zank

E-WERK Freiburg's cover photo
17/05/2020

E-WERK Freiburg's cover photo

*** Neuigkeiten *** Das FLUXUS im E-WERK darf wieder öffnen. Wir freuen uns wirklich sehr. Jutta Hotz, die Pächterin des...
17/05/2020
Home

*** Neuigkeiten *** Das FLUXUS im E-WERK darf wieder öffnen. Wir freuen uns wirklich sehr. Jutta Hotz, die Pächterin des Restaurants, ist schon seit Tagen am Werkeln und bereitet alles so vor, dass du dort in angenehmer Atmosphäre, sicher essen gehen oder mal wieder auswärts was trinken kannst. Eins sei schon verraten, sie hat sich eine tricky Lösung ausgedacht, um die Abstandsregeln einzuhalten...

Ab Dienstag den 19.5. | 18 Uhr geht`s los.
Die genauen Öffnungszeiten findet ihr auf der Fluxus-Website!

Was man nicht alles für Juwelen findet... In einem alten Schrank in den Tiefen des E-WERK Freiburg sind wir auf diese Fo...
14/05/2020

Was man nicht alles für Juwelen findet...
In einem alten Schrank in den Tiefen des E-WERK Freiburg
sind wir auf diese Fotos gestoßen. Mit Hilfe des Stadtarchiv Freiburg wurden die Fotos digitalisiert und teilweise historisch eingeordnet. Nun sind wir auf der Suche nach weiteren Informationen.
Wenn du eine Idee hast, wer der Fotograf, die Fotografin dieser Bilder ist, Hinweise zu Personen auf den Fotos geben kannst oder weitere Informationen bezüglich des Gebäudes hast - freuen wir uns sehr über deine Kontaktaufnahme!

****Tanzschaffende aufgepasst!****#Stipendienprogramm für Freie Gruppen: Die Kulturstiftung des Bundes schreibt insgesam...
13/05/2020

****Tanzschaffende aufgepasst!****
#Stipendienprogramm für Freie Gruppen: Die Kulturstiftung des Bundes schreibt insgesamt 130 Stipendien für frei produzierende #Künstlergruppen aus. Bewerben können sich Gruppen der darstellenden Künste und der Musik, die aus mindestens drei Mitgliedern bestehen, seit drei oder mehr Jahren zusammenarbeiten und aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung der Coronapandemie nicht auftreten können.

Das #Stipendium in Höhe von einmalig 25.000€ soll die Zusammenarbeit von Freien Gruppen sichern und ihnen ermöglichen, sich konstruktiv mit den Auswirkungen der Coronakrise auf die eigene Kunstpraxis als Gruppe zu beschäftigen. Die Mittel stehen für gemeinsame Arbeits- und Recherchevorhaben zur Verfügung, mit denen die Gruppen ihre künstlerische Arbeit fortführen, vertiefen und auf eine gemeinsame Zukunft nach dem Ausnahmezustand ausrichten.

Bewerbungen können ab dem 11. Mai und bis einschließlich 25. Mai 2020 über ein Online-Formular eingereicht werden. Die #Ausschreibung und weitere Informationen zur Antragstellung sind abrufbar unter 👉 https://www.kulturstiftung-des-bundes.de/stipendien.

#Förderung #FreieSzene #KulturinZeitenvonCorona Dachverband Tanz

#Stipendienprogramm für Freie Gruppen: Mit unserem neu aufgelegten Programm #Reload wollen wir uns für die besonders stark von der Coronakrise betroffene Freie Szene einsetzen. Die Kulturstiftung des Bundes schreibt insgesamt 130 Stipendien für frei produzierende #Künstlergruppen aus. Bewerben können sich Gruppen der darstellenden Künste und der Musik, die aus mindestens drei Mitgliedern bestehen, seit drei oder mehr Jahren zusammenarbeiten und aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung der Coronapandemie nicht auftreten können.

Das #Stipendium in Höhe von einmalig 25.000€ soll die Zusammenarbeit von Freien Gruppen sichern und ihnen ermöglichen, sich konstruktiv mit den Auswirkungen der Coronakrise auf die eigene Kunstpraxis als Gruppe zu beschäftigen. Die Mittel stehen für gemeinsame Arbeits- und Recherchevorhaben zur Verfügung, mit denen die Gruppen ihre künstlerische Arbeit fortführen, vertiefen und auf eine gemeinsame Zukunft nach dem Ausnahmezustand ausrichten.

Bewerbungen können ab dem 11. Mai und bis einschließlich 25. Mai 2020 über ein Online-Formular auf unserer Website eingereicht werden. Die #Ausschreibung und weitere Informationen zur Antragstellung sind abrufbar unter 👉 https://www.kulturstiftung-des-bundes.de/stipendien.

#Förderung #FreieSzene #KulturinZeitenvonCorona Bundesverband Freie Darstellende Künste Dachverband Tanz Deutscher Musikrat Koalition der Freien Szene (Coalition of the Independent Arts) IG Freie Theaterarbeit Fonds Darstellende Künste Contemporary Performance Dramaturgische Gesellschaft Monika Grütters nachtkritik.de tanz - Zeitschrift für Ballett, Tanz und Performance Theater der Zeit Theater heute MONOPOL - Magazin für Kunst und Leben KUNSTFORUM International VAN Magazin nmz Musikexpress Arte 3sat Deutschlandfunk Deutschlandfunk Kultur FAZ.NET - Frankfurter Allgemeine Zeitung Süddeutsche Zeitung taz MDR Kultur SWR2 NDR Kultur WDR 3 ZDFkultur ARD Mediathek

Im September 2020 ist ein Konzert mit dem "Vereinsheim" im E-WERK Freiburg geplant. Wir fänden es großartig, die bunte T...
12/05/2020

Im September 2020 ist ein Konzert mit dem "Vereinsheim" im E-WERK Freiburg geplant. Wir fänden es großartig, die bunte Truppe im Herbst wieder bei uns begrüßen zu dürfen. Und hoffen sehr, dass es bis dahin wieder möglich sein wird ein derartiges "Sitzplatzkonzert" mit den nötigen Sicherheitsmaßnahmen durchzuführen. Derzeit stellen sich die Musiker auf ihrer Seite vor. Schau mal rein bei Das Vereinsheim.

WAS BRAUCHT ES? UND WIE VIEL DAVON.
/////////////////////
Mal wieder Musik machen. Zusammen sitzen.
Aufeinander hören.

Im Wohnzimmer sitzen und sich fallen lassen.
In den ersten akkord, das erste Gefühl, den ersten Bass.
Genau hinhören: Bin ich zu laut? Spiele ich zu viel?

Es ist das Mindeste, dass es als Musiker zu liefern gilt.
es ist die Frage ob mein Zutun die Stille verbsessert.
Musik als kostbarstes zu behandeln.
als wäre es ein rohes Ei, der Elefant im Porzellanladen,
sich auf dünnem Eis bewegen - fragil, verletzlich, angreifbar.

Es ist der Ausdruck tiefster Sorgfalt, der die dann doch
einzige Frage als Grundlage in den Raum stellt:

Was braucht Sie, die Musik. Und was eben nicht.

Wir sind DAS VEREINSHEIM:
David Maier - Nico Schnepf -Tommy Baldu - Rouven Eller - Haegar

#dasvereinsheim #pop #kultur #musik #karlsruhe #freiburg #mainz #mannheim #kunst

E-WERK Freiburg's cover photo
11/05/2020

E-WERK Freiburg's cover photo

Wir freuen uns über diese gemeinnützige Initiative der Stadt, die Menschen in Freiburg auf allen Ebenen in der Zeit der ...
10/05/2020

Wir freuen uns über diese gemeinnützige Initiative der Stadt, die Menschen in Freiburg auf allen Ebenen in der Zeit der Isolation und auch danach online zusammenbringen will. #freiburghältzusammen
Wir sind dabei, du auch?

https://freiburghaeltzusammen.de

Heute und morgen, nicht vergessen! Glänzender Live-Stream DER VIELEN, anlässlich des Europatages, als Zeichen gegen Fasc...
08/05/2020
GLÄNZENDE AKTIONSTAGE der Vielen // Glänzender Streaming Kanal

Heute und morgen, nicht vergessen! Glänzender Live-Stream DER VIELEN, anlässlich des Europatages, als Zeichen gegen Faschismus, für ein vielfältiges und freiheitliches Kulturverständnis!
Freitag, 8.Mai 18:00 – 24:00 Uhr &
Samstag 9.Mai, 12.30 – 13.30 Uhr
Post it, click it, stream it, # and repost it!
- - -
Gezeichnet: Die Vielen

GLÄNZENDE AKTIONSTAGE der Vielen - 75. Jahrestag der Befreiung 18:00 - 24:00 Uhr Glänzender Streaming Kanal

E-WERK Freiburg's cover photo
07/05/2020

E-WERK Freiburg's cover photo

Neuigkeiten zum Open Call für Tanzschaffende, sind jetzt auf unserer Website abrufbar. Sharing is caring!
06/05/2020
Ausschreibungen | E-WERK

Neuigkeiten zum Open Call für Tanzschaffende, sind jetzt auf unserer Website abrufbar. Sharing is caring!

Freiburgs großes soziokulturelles Zentrum mit jährlich über 400 Veranstaltungen in den Bereichen Musik, Tanz, Theater, Kunst und kulturelle Bildung.

Unser nächstes Porträt in der Reihe "Künstler*innen des E-WERK" widmen wir der Tänzerin und Choreografin Karolin Stächel...
05/05/2020

Unser nächstes Porträt in der Reihe "Künstler*innen des E-WERK" widmen wir der Tänzerin und Choreografin Karolin Stächele (Dagada dance company), die im vergangenen Jahr bei uns in "Blood Song" und mit ihrem Forschungsprojekt "Love Archive" zu sehen war.
*
*
Wann hast du deine Leidenschaft für Tanz entdeckt?
Schon als Kind hab ich Songs von Janet Jackson & Co. imitiert. Mir war schon als 4-Jährige klar: Ich will Sängerin und Tänzerin werden! Mein größter Wunsch war es damals, bei der Mini-Playback-Show zu performen.
*
*
Welche 3 Aspekte sind dir bei deiner künstlerischen Arbeit am wichtigsten?
- Meinen eigenen Weg finden
- ihn konsequent gehen und
- mich nicht beirren zu lassen
*
*
Was/wer hat dir geholfen den Schritt in die Kunst als Beruf zu wagen?
Mein Sohn, als er geboren wurde hab ich beschlossen, „Schluss mit Dingen auf die ich keinen Bock mehr habe!“ Dann habe ich, ihn noch stillend, meine Tanzausbildung begonnen.
*
*
Dein erster Bühnenauftritt?
Meine ersten „richtigen“ Bühnenerfahrungen habe ich als Musikerin gesammelt, da war ich so 16 Jahre.
*
*
Website: www.dagada.org

Wir sind Teil der Initiative Die Vielen.Künstler*innen, Kunstinitiativen und Kultureinrichtungen wenden sich am 8. und 9...
03/05/2020

Wir sind Teil der Initiative Die Vielen.
Künstler*innen, Kunstinitiativen und Kultureinrichtungen wenden sich am 8. und 9. Mai, anlässlich des Europatages, mit vielfältigen Aktionen an die Öffentlichkeit, um ein Zeichen gegen Faschismus und für ein vielfältiges und freiheitliches Kulturverständnis zu setzen. Sei dabei, wenn es heißt: "KUNST BLEIBT VIELE*"
Glänzender Live-Stream unter: https://www.youtube.com/watch?v=WhJKbopXixc
Freitag, 8.Mai 18:00 – 24:00 Uhr &
Samstag 9.Mai, 12.30 – 13.30 Uhr
Post it, click it, stream it, # and repost it!

An dieser Stelle möchten wir auch immer wieder unsere langjährigen Kooperationspartner vorstellen, wie z.B. Kommunales K...
30/04/2020

An dieser Stelle möchten wir auch immer wieder unsere langjährigen Kooperationspartner vorstellen, wie z.B. Kommunales Kino Freiburg mit dem wir unter anderem beim zweijährig stattfindenden Freiburg Festival kooperieren.
Und wir möchten dir aufzeigen, wie du deinen "Kultur-Nahversorgern" dieser Tage helfen kannst, damit sie auch nach der Krise noch für dich da sein können. Das KoKi Freiburg zeigt Filme aus aller Welt, aber auch Ausstellungen, Vorträge und Seminare sind Teil des Programms.

Derzeit kann man die Erhaltung dieses abwechslungsreichen Kulturstandortes mit Gutscheinkäufen unterstützen oder auch bei der Aktion Balkonkino mitmachen. Das Koki bringt das Kino zu euch nach Hause in den Hof!

Living Walls - Das KoKi kommt zu Euch! #Balkonkino

Das erste Mal ist geschafft und auch unser zweites Balkonscreening wird diese Woche stattfinden.

Wir freuen uns also weiterhin über Anfragen:

Wenn Ihr einen Innenhof, eine Wand oder eine gut geeignete Projektionsfläche kennt, von wo aus es für Euch und Eure Nachbarn möglich wäre aus dem Fenster oder vom Balkon aus gemeinsam Kino zu erleben, dann meldet Euch bei uns und wir versuchen es im Zweierteam, mit Mundschutz und Abstand zu realisieren.

Kurzfilmprogramm oder sogar ein kurzer Stummfilm mit Live-Klavierbegleitung im Innenhof ist machbar. Kino in Zeiten von Corona sozusagen!

Meldet Euch gerne unter: [email protected]
Foto: Jürgen Baumeister

Das Barcamp Lernräume findet nun trotz der derzeitigen Situation - passenderweise online - statt! Bring dich ein und rei...
30/04/2020
barcamp.digital

Das Barcamp Lernräume findet nun trotz der derzeitigen Situation - passenderweise online - statt! Bring dich ein und reiche deine Ideen zum Thema ein, die nächsten Sessions sind schon am 2. Mai. Das Event ist offen und auf Partizipation aufgebaut.

Nachdem das Barcamp Lernräume, das normalerweise am 20. und 21. März 2020 zum dritten Mal an der Pädagogischen Hochschule Freiburg stattgefunden hätte, wegen des Coronavirus abgesagt werden musste, haben wir ein uns eine Möglichkeit überlegt, wie wir diesen wertvollen Austausch an Ideen, Frage...

Über die nächste Zeit wollen wir unter der Rubrik "E-WERK Künstler*innen im Porträt" einige der Persönlichkeiten, die hi...
28/04/2020

Über die nächste Zeit wollen wir unter der Rubrik "E-WERK Künstler*innen im Porträt" einige der Persönlichkeiten, die hinter den Produktionen in unserem Haus stehen, mit kurzen Interviews vorstellen. Wir beginnen mit der Künstlerin BriGitte Rost. (http://www.brigitterost.de/)
- Wann hast du bemerkt, dass du Künstler*in werden möchtest?
Etwa mit 15 Jahren; habe mich aber nicht getraut, diesen Weg sofort einzuschlagen.
- Mit welchen Themen setzt du dich in deiner Arbeit auseinander?
Mit Farbe und Formen, Komposition von Bildern und Installationen, Kunstgeschichte
- Wo findest du Inspiration im Alltag?
In der Werbung, in der Natur, in der Kunst anderer, in Alltagsgegenständen
- Beschreibe deine Arbeiten in 5 Worten : durchdacht, themenbezogen, unerbittlich, konzeptionell, grafisch, manchmal spirituell
- Welche Künstler*innen findest du interessant? David Hockney, Lyonel Feininger, Hans Haacke

Fotos: Iva Jauss & Brigitte Rost

Eine interessante neue Plattform zur Förderung von bügerschaftlichem Engagement in Belangen der Digitalisierung ist vor ...
26/04/2020

Eine interessante neue Plattform zur Förderung von bügerschaftlichem Engagement in Belangen der Digitalisierung ist vor kurzem online gegangen. Diskutiere auch du mit und bringe deine Stimme ein!

Beteiligungsplattform gestartet!
Die Digitalisierung wirkt nicht erst seit Beginn der Corona-Krise auf das bürgerschaftliche Engagement ein. Welche Chancen und Herausforderungen seht ihr für die Zivilgesellschaft?
Jetzt mitdiskutieren auf 👉 www.forum-digitalisierung.de

Das Projekt »Forum Digitalisierung und Engagement« wird gefördert vom Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat und der Robert Bosch Stiftung

****OPEN CALL für Tanzschaffende****Das E-WERK Freiburg sucht in Kooperation mit tanznetz freiburg und dem Kulturamt Fre...
24/04/2020
Ausschreibungen | E-WERK

****OPEN CALL für Tanzschaffende****
Das E-WERK Freiburg sucht in Kooperation mit tanznetz freiburg und dem Kulturamt Freiburg nach 5 Tänzer*Innen für eine neue Produktion mit Choreografin Karolin Stächele | Dagada dance company.
#opencall #ausschreibung #tanz

Freiburgs großes soziokulturelles Zentrum mit jährlich über 400 Veranstaltungen in den Bereichen Musik, Tanz, Theater, Kunst und kulturelle Bildung.

23/04/2020
CORDIALE 2019

Die CORDIALE ist seit 2018 fester Bestandteil im Herbstprogramm des E-WERK Freiburg und ist in mehreren Aspekten besonders. Das Mini-Festival ist ein kreatives Kulturprogramm gestaltet und kuratiert von und mit Menschen mit Migrationsgeschichte bzw. Mehrfachzugehörigkeit aus Freiburg. In diesem Videobeitrag stellen wir dir die Cordiale und ihre Akteure vor und gewähren Einblicke in die Events des letzten Jahres.
- - -
Video: Marc Doradzillo
Die Cordiale ist eine Kooperation mit: Kommunales Kino Freiburg

Besuch uns  doch mal mit der Freiburger Zeitreise App bei deinem täglichen Gang zum Frischluft schnappen. Die App bietet...
21/04/2020

Besuch uns doch mal mit der Freiburger Zeitreise App bei deinem täglichen Gang zum Frischluft schnappen. Die App bietet mehrere Touren durch Freiburg und ist anlässlich des Stadtjubiläums entstanden. Du kannst damit viele Orte in Freiburg entdecken und historische Ansichten der Gebäude, vor denen du stehst, auf deinem Smartphone oder Tablet ansehen. Wir sind beim Rundgang durch das Stühlinger auch dabei!
bit.ly/zeitreise_freiburg
- - -
#freiburg2020 #900jahrejung
E-WERK Freiburg IN SCHWARZ/WEISS
Foto: Unbekannt

20/04/2020
Regionale

Die Regionale findet auch 2021 wieder in der Galerie für Gegenwartskunst statt. Der Open Call für die Regionale 21 ging gerade raus! Bewirb dich bis zum 30. Juni 2020!
#regionale21 #basel #freiburg #hégenheim #Liestal #mulhouse #muttenz #riehen #saintlouis #strasbourg #weilamrhein #artist #art #contemporaryart #deutschland #germany #france #schweiz #suisse

Open Call for Regionale 21! Apply now until June 30th 2020! #linkinbio #dontforget #regionale21 #basel #freiburg #hégenheim #Liestal #mulhouse #muttenz #riehen #saintlouis #strasbourg #weilamrhein #artist #art #contemporaryart #deutschland #germany #france #schweiz #suisse

Lass uns in Kontakt bleiben! Melde dich hier für unseren Newsletter an, damit du informiert bist, wenn es mit der Kunstp...
17/04/2020
Newsletter | E-WERK

Lass uns in Kontakt bleiben! Melde dich hier für unseren Newsletter an, damit du informiert bist, wenn es mit der Kunstpause vorbei ist. Tanz, Theater, Konzerte, Lesungen und Comedy im E-WERK Freiburg warten auf dich.

Freiburgs großes soziokulturelles Zentrum mit jährlich über 400 Veranstaltungen in den Bereichen Musik, Tanz, Theater, Kunst und kulturelle Bildung.

Aus unserer Reihe "E-WERK im Porträt":Das SÜDUFER Freiburg, die Spielstätte des E-WERK auf der anderen Dreisamuferseite,...
16/04/2020

Aus unserer Reihe "E-WERK im Porträt":
Das SÜDUFER Freiburg, die Spielstätte des E-WERK auf der anderen Dreisamuferseite, bietet Freiburger Künstler*innen und Kollektiven Raum sich temporär auszuprobieren, zu experimentieren und ihren Stil zu erforschen. Neben Künstler-Residenzen, der Umsetzung des „TANZPAKTS“ und der künstlerischen Forschung bietet das SÜDUFER eine Plattform für Veranstaltungen, Workshops, und dient vor allem als Proberaum für Freiburger Künstler*innen.
- - -
Bild: Marc Doradzilllo
tanznetz freiburg

Throwback zum Konzert von Pussy Riot 2018 im E-WERK Freiburg! Pussy Riot setzt sich seit vielen Jahren mit der russische...
14/04/2020

Throwback zum Konzert von Pussy Riot 2018 im E-WERK Freiburg! Pussy Riot setzt sich seit vielen Jahren mit der russischen Politik auseinander und ist eine der kritischsten feministischen Stimmen im Land. Feminismus ist im derzeitigen Ausnahmezustand weltweit ein wichtiges Thema, da Pflege- und Sorgearbeit noch immer zu einem großen Teil von Frauen gemacht wird. Was geht euch dazu durch den Kopf?
- - -
Bilder: Marc Doradzillo

12/04/2020
Aus der Reihe E-WERK Freiburg im Porträt:Das Kabuff in der Bildhauerhalle des E-WERK ist ein relativ neuer experimentell...
10/04/2020

Aus der Reihe E-WERK Freiburg im Porträt:
Das Kabuff in der Bildhauerhalle des E-WERK ist ein relativ neuer experimenteller Kunstraum. Insbesondere jungen Künstler*Innen soll das KABUFF Gelegenheit geben, neue Arbeiten zu konzipieren und umzusetzen und diese in performativen oder diskursiven Formaten vorzustellen. Die Fläche des Gastateliers in der ehemaligen Turbinenhalle, des 1906 erbauten ehemaligen Elektrizitätswerks, wird jungen Künstlern für die Dauer von ein bis drei Monaten als Arbeitsort zur Verfügung gestellt.

Bewerbungen für eine Residenz 20/21 bitte mit Portfolio & CV an [email protected]
Detaillierte Infos: https://bit.ly/ausschreibung-kabuff
- - -
Bild: Marc Doradzilllo

Adresse

Eschholzstraße 77
Freiburg Im Breisgau
79106

Allgemeine Information

Adresse: E-WERK Freiburg, Eschholzstr.77 79106 Freiburg Bürozeiten: Mo.- Do. 10:00 – 16:00 Uhr Fr. 10:00 – 14:00 Uhr Öffnungszeiten der Ausstellungen: Do | Fr 17 h – 20 h Sa: 14 h – 20 h So: 14 h – 18 h

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von E-WERK Freiburg erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an E-WERK Freiburg senden:

Videos

Our Story

Kunst & Unterhaltung in der Nähe


Bemerkungen

Bühnentanzabend Tanzimpressionen St. Petersburg - Freiburg Im Rahmen der Russischen Kulturttage 2019 gastiert die St. Petersburger Tanzcompany "Kannon Dance Young" vom 5. bis 10. November in Freiburg. Tanzimpressionen zwischen St. Petersburg und Freiburg“ ist ein gemeinsames Tanzprojekt: Kannon Dance Young aus St. Petersburg und NEO Dance Company - DanceEmotion Academy. Auf Einladung von DanceEmotion und mit der Unterstützung des Zwetajewa-Zentrums besuchen acht russische TänzerInnen Freiburg, um ihre Erfahrungen in Tanzworkshops auszutauschen und einen gemeinsamen Auftritt vorzubereiten. Auf dem Programm stehen sechs unterschiedliche Kompositionen, in denen zwanzig junge TänzerInnen ihre Professionalität, Kreativität und ihr schauspielerisches Talent in einer sehr beeindruckenden Weise dem Freiburger Publikum präsentieren. 2020 ist eine Fortsetzung des Austauschprojekts in St. Petersburg geplant. 8./9. November 2019, 20.00 Uhr im Theatersaal DanceEmotion Humboldtstraße 3 79100 Freiburg Tickets sind im Tanzbüro DanceEmotion erhältlich: Erw./Kinder ab 11J. 15 - 19 € Kinder bis 10 J. 8 € Ermäßigung Stud. 2 € 0761 72524 [email protected] mehr unter: www.danceemotion.de www.zwetajewa-zentrum.de
Hallo Freiburg, let’s START WITH A FRIEND! …der Frühling kommt! Die ersten warmen Sonnenstrahlen genießt man am besten mit Freund*innen! Siehst du auch so? Schau doch mal bei uns vorbei! Wir von Start with a Friend bringen Zugewanderte und Freiburger Locals in Tandemfreundschaften zusammen. Im Tandem macht man dann das, worauf Freunde eben so Lust haben :) Spaziergang an der Dreisam, gemeinsamer Konzertbesuch, Kochabend oder Frühlingswanderung – dich erwarten neben deinem Tandem jede Menge unserer tollen Communityevents! Du hast Interesse oder willst mehr erfahren? Dann komm zu unserem nächsten Infoabend – da lernst du unser Team kennen und wir erklären dir ausführlich, wie das so läuft mit der Tandempartnerschaft. 28.02., 18 Uhr @ArTik Freiburg #ausFremdenkönnenFreundewerden Dein #teamswaf freut sich auf DICH!
Heute wird zum Tanztee eingeladen!! https://www.facebook.com/events/337999113450759/?ti=icl
Looking forward come back to E-WERK tomorrow with Galatea String Quartet.
Liebe Freiburger*innen! Ihr habt Lust, neue Leute in Freiburg kennenzulernen und euch gleichzeitig für #mehrMiteinander in Deutschland zu engagieren? Start with a Friend bildet freundschaftliche Tandems zwischen Geflüchteten und Locals, also Freiburger*innen. Gerade suchen wir neue Locals!! Einen Herbstspaziergang an der Dreisam machen, gemeinsam die Stadt erkunden, zusammen Sport machen oder gemütlich Tee trinken - wir möchten, dass Geflüchtete genauso Teil eines bunten, offenen und freundlichen Freiburgs werden können wie ihr und wir. Bei unserem INFOABEND am Donnerstag, den 18.10. um 18.30 Uhr im Artjamming erfährst du alles über unser Projekt, unser Team, die Tandempartnerschaft & andere Engagementmöglichkeiten. Also los, Leute – #ausFremdenkönnenFreundewerden ! Wir freuen uns auf euch. Ihr dürft gern unser Event teilen und alle Freunde und Interessierten mitbringen! https://www.facebook.com/events/2267865896560885/?active_tab=about
Teilen, teilen, teilen! Unser Architekten-Projektbeitrag fürs Stadtjubiläum 2020: Die B31 soll in einem Teilbereich gesperrt werden, so dass der gesamte Dreisamufer-Innenstadtbereich zusammenwächst und zu einer einzigen großen, bunten Spiel- und Festwiese für unsere Feierlichkeiten wird. Und das Schöne: Wenn erst der Stadttunnel gebaut ist, könnte es immer so sein! Ein Team aus Freiburger Architekten arbeitet an der Idee und hat jetzt diesen tollen Flyer erstellt. Der Projektantrag geht nun in die nächste Phase. Viele Institutionen, Vereine und Bürger haben bereits ihre Unterstützung zugesagt. Seid auch ihr dabei? #Freiburg #Dreisam #Stadtjubiläum #Freiburg2020 #FreiburgandieDreisam #Stadttunnel #Architekturforum
OPEN CALL „Hardly Working“ Wir, vier Studentinnen der Kunstakademie Stuttgart, sind auf der Suche nach anderen Künstler*innen, um in Freiburg eine Steinwerkstatt zu bespielen. Wir sind interessiert an einem gemeinsamen Austausch und einem individuellen künstlerischen Schaffensprozess. Zentral ist die Auseinandersetzung mit dem Begriff der Arbeit. Was bedeutet Arbeit? Warum arbeiten wir? Ist Kunst Arbeit im klassischen Sinn?, etc. Wir laden euch dazu ein mit uns vom 17. März´18 bis zum 22. März´18 vor Ort zu arbeiten. In dieser Arbeitsphase können sowohl die gesamte Halle, als auch Teile des Außenbereichs genutzt werden. Ob man eine Woche vor Ort arbeiten möchte ist jeder/m freigestellt. Am Ende dieser Woche wird eine dreitägige Ausstellung stattfinden. Schreibt uns ein paar Zeilen über euch und schickt uns einen Eindruck über eure Arbeiten, als PDF, bis Donnerstag 1. März´18, unter [email protected] einflattern. ...................................................................................................................................... HARD FACTS: Bewerbungsfrist: 1. März´18 Arbeitswoche: 17. März´18 bis zum 22. März´18 Vernissage: Freitag 23. März´18, 19:00 Uhr Ausstellungszeitraum: 24. und 25. März´18 Abbau: 25. März´18, abends ...............................................................................................................................
Projekt im SÜDUFER >> wenn du "up to date" bleiben willst, was die Veranstaltungen im SÜDUFER angeht - like einfach die Seite und du bekommst alle Infos direkt.
hallo
JAZZFESTIVAL: Diese Woche gibt es Jazz in rauen Mengen. Heute Mo 18.9. "Lajos Tóth Trio" und morgen Rolf Kühn. Weitere Infos siehe unten: