Orangerie Theater

Orangerie-Pass 2024Weihnachten kommt jedes Jahr früher, als man denkt!Bist du schon auf der Suche der Suche nach dem per...
20/12/2023

Orangerie-Pass 2024

Weihnachten kommt jedes Jahr früher, als man denkt!
Bist du schon auf der Suche der Suche nach dem perfekten Geschenk? Dann haben wir genau das Richtige:

Mit dem Orangerie-Pass 2024 kannst du deinen Liebsten ein Stück Kultur zu Weihnachten schenken.
Orangerie-Pass 2024 3XEintritt = 50€
Orangerie-Pass 2024 6XEintritt = 100 €

Der Pass muss beim Kauf einer Eintrittskarte an der Abendkasse, oder telefonisch
bei der Reservierung einer Karte angegeben werden und später beim Abholen vorgezeigt werden.
Der Vorstellungspass kann auch für mehrere Personen für eine Vorstellung eingelöst werden.

Ab dem 01.10.2023 verkaufen wir den Pass sowohl an unserer Bar während der Vorstellungsabenden, als auch hier online.
Bitte schicken Sie dazu eine E‑Mail an: [email protected].

18/12/2023
Nicht vergessen, huete ist Designmarkt im Orangerie Theater!Liste der Designer:innenMonika Wellens-Koch: Goldschmiedearb...
17/12/2023

Nicht vergessen, huete ist Designmarkt im Orangerie Theater!

Liste der Designer:innen

Monika Wellens-Koch: Goldschmiedearbeiten
Nicola und Elena Burggraf: Taschen und Lederaccessoires
Erika Klette: Fascinators und Hüte
Brigitte Stühlen: Handgewebte Schals und Decken
Susanne Gerlach: Goldschmiedearbeiten
Frank Schillo: Keramikarbeiten
Helga Feuser-Strasdas: Glasarbeiten
Alexandra Lenz: Wohntextilien mit Siebdruck
Gabriele Rehbock: Kulinarische Neujährchen
Andrea Baldauf: Lässig-feminine Mode
Sabine Sobrino: Gewebte Decken und Schals aus Wolle
Doris Adam: Strickaccessoires von Hand gearbeitet

Morgen könnt ihr bei uns nach Herzenslust shoppen. :)11:00-18:00Von lässig-femininer Mode aus hochwertigen und nachhalti...
16/12/2023

Morgen könnt ihr bei uns nach Herzenslust shoppen. :)

11:00-18:00

Von lässig-femininer Mode aus hochwertigen und nachhaltigen Materialien über besondere Lederwaren, Schmuck, Keramik, Hüte und künstlerische Glaswerke ist alles vorhanden. Die Produkte entstehen in kleinen Manufakturen und Ateliers in Köln und Umgebung.
Zwölf Designer:innen zeigen ihre Produkte im Theatersaal, die Designer:innen persönlich für Sie da – auch für Ihre individuellen Designwünsche nach Maß.
Für das leibliches Wohl ist bestens gesorgt.

Der 3. Stock unseres Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud ist immer einen Ausflug wert!VON DER ROMANTIKBIS ZUM AU...
13/12/2023

Der 3. Stock unseres Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud ist immer einen Ausflug wert!

VON DER ROMANTIK
BIS ZUM AUFBRUCH DER MODERNE
Im dritten Stock präsentiert das Wallraf seine Gemälde von Meistern wie van Gogh, Cézanne, Renoir, Monet, Manet, Gauguin, Signac, Ensor oder Munch. Das Haus besitzt dank der Fondation Corboud die umfangreichste Sammlung impressionistischer und neoimpressionistischer Kunst in Deutschland.

So können die Besucher bei ihrem Rundgang unter anderem den französischen Impressionismus von seinen Wurzeln in Barbizon über die kubischen Formen eines Paul Cézanne bis zu den pointillistischen Meisterwerken von Paul Signac verfolgen. Für Freunde der deutschen Landschaftsmalerei empfiehlt sich eine Spurensuche von der Romantik mit Bildern Caspar David Friedrichs über Werke von Karl Blechen und Adolf von Menzel bis zu den Impressionen eines Lovis Corinth oder Max Liebermann.

In seiner Präsentation der Malerei und Skulptur des 19. und frühen 20. Jahrhunderts hat das Wallraf die Kunstwerke in einen Zusammenhang gebracht, der Kunstgeschichte hautnah nachvollziehbar macht.

Text von: https://www.wallraf.museum/sammlungen/

HEUTE VOR 160 JAHREN
wurde der großartige Edvard Munch geboren. Ein schöner Anlass für uns, mal wieder seine „Vier Mädchen auf der Brücke“ aus dem Jahr 1905 zu posten. Falls Ihr die jungen Damen mal bei uns besuchen wollt, dann findet Ihr sie im dritten Stock in Saal 8. Aber bringt etwas Zeit mit, denn das Bild lässt Euch so schnell nicht wieder los…😱😉
Einen spannenden Abend wünscht Euch
Euer Wallraf-Team

Nächste Woche Donnerstag nehmen wir Die Wellen der Nacht in meinem Gefieder wieder auf.14. - 16. Dez 2023Ein Todkranker,...
10/12/2023

Nächste Woche Donnerstag nehmen wir Die Wellen der Nacht in meinem Gefieder wieder auf.
14. - 16. Dez 2023

Ein Todkranker, auf die Auseinandersetzung mit der eigenen Sterblichkeit fokussiert, durchläuft Stadien von Furcht, Verdrängung und Sehnsucht, ehe ein Fremder ihm Unterstützung anbietet. Dafür wird eine Gegenleistung erwartet und ausgehandelt, die ein Überschreiten tabuisierter Grenzen voraussetzt. So entstehen gedankliche Freiräume und Handlungsspielräume, die zu einem unvorhersehbaren Finale führen.

Thomas Hupfer
Engelberg
movingtheatre.de
E-Werk Freiburg
flausen +
NRW Landesbüro Freie Darstellende Künste
Achim Conrad

https://www.orangerie-theater.de/programm/die-wellen-der-nacht-in-meinem-gefieder/

 Wer will schon ewig leben?  Nach uns die Sintflut!  Ein Gedan­ken­spiel über End­lich­keit, Ver­ant­wor­tung und die Per­spek­ti­ve von Tauben.  Ein Tod­kran­ker, auf die Aus­ein­an­der­set­zung mit der eige­nen Sterb­lich­keit fokus­siert, durch­läuft Sta­di­en von F...

10/12/2023

ACHTUNG VERLOSUNG ‼️
Zamus: Zentrum für Alte Musik Köln
ZAMUS: UNLIMITED 🎵
⭐⭐ Zwei Highlights im Dezember
AUGEN-BILDER 👀
Bildende Kunst und Musik aus der Barockzeit

🗓️ 15.12. / 19:30 Uhr
📍 Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud
ℹ️ https://www.zamus.de/kalender/zamus-unlimited-augen-bilder/
MIDORI SEILER: BREAKING POINTS 🎻
Inszeniertes Konzert – Werke von Georg Philipp Telemann und Malika Kishino

🗓️ 30.12. / 19:30 Uhr
📍 Orangerie Theater
ℹ️ https://www.zamus.de/kalender/zamus-unlimited-breaking-points/
Für "Breaking Points" verlost der Kulturletter 2x2 Karten: Klickt auf "Gefällt mir" und sendet zur Teilnahme eine Mail mit dem Betreff "Zamus" an [email protected] … viel Glück! 🍀
Details:

AUGEN-BILDER
Bildende Kunst und Musik aus der Barockzeit

Folkwang Barock

"Folkwang Barock", das Studierendenorchester der Essener Folkwang Universität der Künste, stellt barocke Kunstwerke des Wallraf-Richartz-Museums vor und lädt im anschließenden Konzert dazu ein, Gegensätzlichkeiten und Übereinstimmungen beider Gattungen synästhetisch zu entdecken.

MIDORI SEILER: BREAKING POINTS
Inszeniertes Konzert – Werke von Georg Philipp Telemann und Malika Kishino / 岸野 末利加

Midori Seiler, Violine / Erarbeitung Musik und Texte
Dominique de Rivaz, Regie / Konzept
Emma de Grussa, Kostüme
Dominique Dardant, Lichtkonzept

"Biografische Brüche" ist das Thema des inszenierten Solokonzerts der Violinistin Midori Seiler. Texte zweier Frauen aus Japan und Deutschland werden umschlossen von Werken Georg Philipp Telemanns sowie Malika Kishinos Neukomposition "Snow, Moon, Wind and Flowers", die sie Midori Seiler gewidmet hat.
Bild: Midori Seiler. (c) Maike Helbig

09/12/2023
Gleich geht´s los! Gleich geht´s los!Das Orangerie Theater & Culture Space präsentieren “Groove x Colours – A Fusion of ...
09/12/2023

Gleich geht´s los! Gleich geht´s los!

Das Orangerie Theater & Culture Space präsentieren “Groove x Colours – A Fusion of Art and Sound”. Wir laden euch ein mit uns zusammen die visuelle Erlebnis pulsierender Colours zu erleben mit India Aparicio, Nando, Elisa Zelmer, Claris & Maximiliane Mayer.

Kommt vorbei und schaut euch unsere eintägige Ausstellung am 9.12.23 von 15–23 Uhr an. Die Ausstellung ist umsonst – wir freuen uns jedoch über Spenden für die Künstler:innen.

Der Groove wird euch von der wundervollen Savsannah (E.P.I.Q./DUBLAB) gezeigt und wird von den Basics bis zum Mixen von Records reichen. Der Workshop ist für alle geeignet und kostet 20€. Erlebe die Magie hinter den Decks mit Gleichgesinnten von 17 bis 21 Uhr.

Wir konzentrieren uns auf die FLINTA*-Community aber alle sind natürlich willkommen an diesem besonderen Tag der Interaktion, Inspiration, Musik und Kunst.



English:

Orangerie Theater & Culture Space presents “Groove x Colours – A Fusion of Art and Sound”

We welcome you to explore the visual experience and vibrant Colours featuring India Aparicio, Nando, Elisa Zelmer, Claris & Maximiliane Mayer.

Join us for that one-day Exhibition opening on December 9 2023 from 3 – 11 p.m. The exhibition is free of charge, however we welcome donations for the artists.

The Groove will be taught by the wonderful Savsannah (E.P.I.Q./DUBLAB) and will range from teaching you the fundamentals to spinning records.

The workshop suits all levels of skills and experiences and costs € 20. Experience the magic behind the deck with like minded people from 5 – 9 p.m.

We focus FLINTA communities but all people are welcome on that special day of interaction, inspiration, art and music.

https://www.orangerie-theater.de/programm/groove-x-colours/

Morgen lohnt es sich bei uns vorbei zu kommen!15:00-23:00Das Orangerie Theater & Culture Space präsentieren “Groove x Co...
08/12/2023

Morgen lohnt es sich bei uns vorbei zu kommen!

15:00-23:00

Das Orangerie Theater & Culture Space präsentieren “Groove x Colours – A Fusion of Art and Sound”. Wir laden euch ein mit uns zusammen die visuelle Erlebnis pulsierender Colours zu erleben mit India Aparicio, Nando, Elisa Zelmer, Claris & Maximiliane Mayer.

Kommt vorbei und schaut euch unsere eintägige Ausstellung am 9.12.23 von 15–23 Uhr an. Die Ausstellung ist umsonst – wir freuen uns jedoch über Spenden für die Künstler:innen.

Der Groove wird euch von der wundervollen Savsannah (E.P.I.Q./DUBLAB) gezeigt und wird von den Basics bis zum Mixen von Records reichen. Der Workshop ist für alle geeignet und kostet 20€. Erlebe die Magie hinter den Decks mit Gleichgesinnten von 17 bis 21 Uhr.

Wir konzentrieren uns auf die FLINTA*-Community aber alle sind natürlich willkommen an diesem besonderen Tag der Interaktion, Inspiration, Musik und Kunst.



English:

Orangerie Theater & Culture Space presents “Groove x Colours – A Fusion of Art and Sound”

We welcome you to explore the visual experience and vibrant Colours featuring India Aparicio, Nando, Elisa Zelmer, Claris & Maximiliane Mayer.

Join us for that one-day Exhibition opening on December 9 2023 from 3 – 11 p.m. The exhibition is free of charge, however we welcome donations for the artists.

The Groove will be taught by the wonderful Savsannah (E.P.I.Q./DUBLAB) and will range from teaching you the fundamentals to spinning records.

The workshop suits all levels of skills and experiences and costs € 20. Experience the magic behind the deck with like minded people from 5 – 9 p.m.

We focus FLINTA communities but all people are welcome on that special day of interaction, inspiration, art and music.

08/12/2023

Wusstet Ihr, dass Ihr heute viele Museen in Köln kostenlos besuchen könnt?🤔

Am KölnTag - dem ersten Donnerstag im Monat - können Kölner*innen kostenlos die städtischen Museen besuchen. Neben den regulären Ausstellungen gibt es ein umfangreiches Programm und die Museen haben bis 22 Uhr geöffnet. Als Eintrittskarte reicht Euer Personalausweis.🏛️

Zu den städtischen Museen gehören:
🔵 Rautenstrauch-Joest-Museum
🔵 Museum Schnütgen - Kunst des Mittelalters
🔵Römisch-Germanisches Museum
🔵 Museum Ludwig Köln
🔵 NS-Dokumentationszentrum Köln
🔵 Museum für Ostasiatische Kunst Köln
🔵 Kölnisches Stadtmuseum
🔵 Käthe Kollwitz Museum Köln
🔵 MAKK - Museum für Angewandte Kunst Köln
🔵 Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud

Na, habt ihr auch eure Stiefel rausgestellt?Einen schönen Nikolaustag wünschen wir euch! :)Wir verlosen heute einen Oran...
06/12/2023

Na, habt ihr auch eure Stiefel rausgestellt?
Einen schönen Nikolaustag wünschen wir euch! :)

Wir verlosen heute einen Orangerie-Pass für 2024:

Teile diesen Beitrag bis Sonntag, den 10.12 und gewinne den Orangerie-Pass für drei Vorstellungen!

Hinerlasst uns auch gerne ein paar Weihnachtsgrüße :)

Der Pass muss beim Kauf einer Eintrittskarte an der Abendkasse, oder telefonisch bei der Reservierung einer Karte angegeben werden und später beim Abholen vorgezeigt werden. Der Vorstellungspass kann auch für mehrere Personen für eine Vorstellung eingelöst werden.

DIPHTHONG hat schon verschiedene Stücke mit und bei uns realisiert und Nikos Konstantakis ist ein toller Mensch. Wer als...
05/12/2023

DIPHTHONG hat schon verschiedene Stücke mit und bei uns realisiert und Nikos Konstantakis ist ein toller Mensch. Wer also Lust hat nur zu :)

Herzlichen Glückwunsch an  Tessitori für den  Kölner Darsteller*innenpreis 2023 für seine Darstellungen in „Das große He...
05/12/2023

Herzlichen Glückwunsch an Tessitori für den Kölner Darsteller*innenpreis 2023 für seine Darstellungen in „Das große Heft“ und Trafiques „Penthesilea – Battle of the Sexes“

Absolut verdient!

Bild: Christian Keinstar

Unsere Ko-Produktion hat gewonnen!!!!!Der Kurt-Hackenbergpreis 2023 geht an "Das große Heft"!Premiere: 02.03.2023, Orang...
04/12/2023

Unsere Ko-Produktion hat gewonnen!!!!!

Der Kurt-Hackenbergpreis 2023 geht an "Das große Heft"!

Premiere: 02.03.2023, Orangerie Theater

Produktion: tt-Theaterproduktion
Kooperation: Orangerie Theater

Spiel und Konzept: Lara Pietjou, Tomasso Tessitori | Bühnenbild und Konzept: Christian Keinstar | Lichtdesign: Jan Wiesbrock und Boris Kahnert | Show und Technik: Lukas Schroer

Gefördert durch: Kulturamt der Stadt Köln


Theaterproduktion

https://www.orangerie-theater.de/programm/das-grosse-heft/

Lara Pietjou tessitori
-Theaterproduktion

Heute heißt es Daumendrücken und bis morgen nicht mehr loslassen, denn unsere Co-Produktion Goldzombies ist  für den Kur...
03/12/2023

Heute heißt es Daumendrücken und bis morgen nicht mehr loslassen, denn unsere Co-Produktion Goldzombies ist für den Kurt-Hackenberg-Preis 2023 nominiert.

Das Stück könnt ihr noch am 05. Dez. um 11:00 und 20:00 und am 06. Dez 2023 11:00 und 20:00 bei uns sehen.

Die 16-Jährige Lissi ist leidenschaftliche Beauty-Bloggerin und teilt Tutorials, Tipps und Tricks mit ihren Followern. Doch ihre Videos sind nicht ganz üblich: Ihr Lidschatten ist mit Margarine und Asche selbst gemischt, statt Lipbalm gibt es Honig zur Pflege – denn Lissi lebt in einem Kriegsgebiet. Sie gibt sich größte Mühe, ihr Leben so normal wie möglich zu gestalten, doch mit zunehmenden Angriffen auf ihr Wohngebiet wird das immer schwieriger.

Caro Lin



von Mari­sa Wendt Nomi­niert für den Kurt-Hacken­berg-Preis 2023 Die 16-Jäh­ri­ge Lis­si ist lei­den­schaft­li­che Beau­ty-Blog­ge­rin und teilt Tuto­ri­als, Tipps und Tricks mit ihren Fol­lo­wern. Doch ihre Vide­os sind nicht ganz üblich: Ihr Lid­schat­ten ist mit Mar­ga­r...

Heute Abend zum letzen Mal:Alias. Parallelwelten 203030. Nov 2023 - 02. Dez 2023Producing Sibylle Drugland Theater Barri...
02/12/2023

Heute Abend zum letzen Mal:

Alias. Parallelwelten 2030
30. Nov 2023 - 02. Dez 2023

Producing Sibylle
Drugland Theater

Barrierefreie Vorstellungen:
30.11. Live- Audiodeskription
01.12. Simultan Übersetzung in Leichte Sprache Verdolmetschung in Deutsche Gebärdensprache

https://www.orangerie-theater.de/programm/alias/

01/12/2023
Huete Abend:Alias. Parallelwelten 203030. Nov 2023 - 02. Dez 2023Die NRW Regierung will Obdachlosigkeit bis 2030 abschaf...
30/11/2023

Huete Abend:

Alias. Parallelwelten 2030
30. Nov 2023 - 02. Dez 2023

Die NRW Regierung will Obdachlosigkeit bis 2030 abschaffen. Gleichzeitig breitet sich eine feindliche Architektur in den Städten aus.

https://www1.wdr.de/radio/wdr5/sendungen/dok5/feature-gewalt-obdachlose-angst-100.html

Producing Sibylle
Drugland Theater

Barrierefreie Vorstellungen:
30.11. Live- Audiodeskription
01.12. Simultan Übersetzung in Leichte Sprache Verdolmetschung in Deutsche Gebärdensprache

https://www.orangerie-theater.de/programm/alias/

Streit im Milieu, Brandattacken von Jugendlichen, Angriffe durch Rechtsextreme – das Leben wohnungsloser Menschen ist von Gewalt geprägt. Sie werden von Securities vertrieben und von Unbekannten beleidigt. Warum werden sie zur Zielscheibe?

Adresse

Volksgartenstrasse 25
Cologne
50677

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Orangerie Theater erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an Orangerie Theater senden:

Videos

Teilen

Kategorie

Willkommen im Orangerie Theater!

Das Orangerie Theater ist ein seit Jahren etabliertes Freies Theaterhaus in der Kölner Südstadt. Die ehemalige Dienstvilla des Garten Direktors der Stadt Köln befindet sich auf einem ursprünglich als Festungsbauwerk errichteten Areal. Nach langjähriger Nutzung als städtische Gärtnerei, wurde das Theater 1990 von einem Künstlerkollektiv gegründet und erhält seit 2007 Konzeptionsförderung seitens der Stadt Köln für sein innovatives Theaterkonzept. 2012 hat Marko Berger die künstlerische Leitung übernommen.

Wir bieten ein spartenübergreifendes Programm aus den Bereichen Theater, Tanz, Performance und Cross-Over. Aktuell kooperieren wir mit ca. 30 Kölner Künstlergruppen und Künstlernetzwerken, die regelmäßig neue Produktionen in unseren Spielplan einbringen. Zusätzlich haben sich einige Festivals bei uns etabliert, bei denen regelmäßig auch internationale Gruppen zu Gast sind.

Köln hat zahlreiche Blackbox Räume, die nicht für jede Produktion geeignet sind, insofern macht es die besondere Innengestaltung unseres Theaters als Raumbühne möglich, immer wieder neue Bühnen- und Zuschauersituationen zu schaffen.

Kunst & Unterhaltung in der Nähe