Brasilonia

Brasilonia Festival de Musica Brasileira de Colonia
Odonien, Hornstr. 85, 50823 Köln So. 30.05.2021 ab 17 Uhr
Odonien, Hornstr. 85, 50823 Köln
Musica Brasileira de Colonia

06/11/2023

Retrospektive der Filme von Alberto Guarani mit anschließendem Gespräch mit dem Regisseur

Montag, 6. November 2023

20:00 Uhr Karai ha’egui Kunhã Karai ‘ete – Os Verdadeiros Líderes Espirituais – The True Spiritual Leaders (2013)
67 Min, engl. UT

21:30 Uhr Tekowe Nhepyrun – A Origem da Alma – The Origin of the Soul (2015) 49 Min, engl. UT

22:20 Uhr Gespräch mit dem Filmemacher Alberto Guarani


Dienstag, 7. November 2023
20:00 Uhr Guardiões da Memória – The Guardians of Memory (2018) 55 Min, engl. UT

21.30 Uhr O Último Sonho – The Last Dream (2019) 60 Min, engl. UT

22:30 Uhr Gespräch mit dem Filmemacher Alberto Guarani

Mittwoch, 8. November 2023
20:00 Uhr Yvy Pyte – Coração da Terra – Heart of the Earth (2023) 110 Min, engl. UT

21:50 Uhr Gespräch mit dem Filmemacher Alberto Guarani
Filmpalette Lübecker Straße 15 50668 Köln

Das filmische Werk von Alberto Guarani gewährt tiefe Einblicke in das Leben und die Kultur der Guarani in Brasilien. In beeindruckenden Bild- und Klangräumen bringt der Regisseur die Spiritualität seines Volkes zum Ausdruck. Seine Dokumentarfilme zeugen von den komplexen religiösen Praktiken und dem philosophischen Weltbild der Guarani, aber auch von dem Kampf um den Erhalt ihrer Kultur und Lebensweise angesichts von Gewalt und Mordanschlägen, denen die Guarani in Brasilien immer wieder ausgesetzt sind.
Seit seinem Debut im Jahr 2010 hat Alberto Guarani über 20 Dokumentarfilme realisiert, für die er mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet wurde, u.a. beim Doclisboa-Festival in Lissabon. In der Filmpalette werden vom 6. bis 8. November 2023 fünf Werke von Alberto Guarani gezeigt, jeweils mit anschließendem Gespräch mit dem Filmemacher.
Die Filmreihe ist Teil des Workshops Cosmovisões guarani: Um seminário com o cineasta Alberto Guarani, der am Portugiesisch-Brasilianischen Institut der Universität zu Köln von Peter W. Schulze und Carola Saavedra durchgeführt wird.
https://pbi.phil-fak.uni-koeln.de/veranstaltungen

31/10/2023

15.11.-19.11., Kino 813 in der BRÜCKE, Hahnenstraße 6, Köln
CineBrasil 2023 – Brasilianisches Filmfestival

Filmclub813 & Köln-Rio e.V. präsentieren:
Die Programmübersicht

Mittwoch, 15.11.2023 – 20 Uhr
MARTE UM (MARS ONE)
Brasilien 2022 - 115 Min. - OmeU - digital
Regie: Gabriel Martins
Mit Rejane Faria, Carlos Francisco, Camilla Damião u.v.a.
Am Abend zu Gast: Schauspielerin Rejane Faria!

Die Familie Martins zählt zur unteren Mittelschicht Brasiliens, lässt sich aber die positive Lebenseinstellung von den sozialen Umständen nicht nehmen. Mit der Wahl Jair Bolsonaro zum Präsidenten fällt das Träumen jedoch zunehmend schwerer. Mutter Tércia meint nach einer unerwarteten Begegnung gar, dass sie verflucht ist. Ihr Ehemann Wellington setzt seine ganze Hoffnung auf die Fußball-Karriere seines Sohnes Deivinho. Der würde lieber Astro-physik studieren und phantasiert von der Kolonialisierung des Planeten Mars. Und Eunice, die älteste Tochter, verliebt sich in eine freigeistige junge Frau. Wird es Zeit, das Land zu verlassen, oder sollte man mit Widerstandsgeist bleiben?

Donnerstag, 16.11.2023 - 20 Uhr
REGRA 34
Brasilien 2022 - 100 Min. - OmeU - digital
Regie: Júlia Murat
Mit Sol Miranda, Lucas Andrade, Lorena Comparato u.v.a.

In ihrem privaten Leben bietet Simone Live-Sex im Internet an, um Geld zu verdienen und weil es sie reizt, mit ihrem Verlangen zu experimentieren. Der Titel „Regel 34“ bezieht sich auf ein verbreitetes Meme, eine Internet-Regel, die feststellt, dass im Netz zu allem Vorhandenen
pornographische Entsprechungen existieren. In seiner gewagten Gegenüberstellung von privater und politischer Körperlichkeit gelingt es Film zugleich eine Provokation wie auch das Plädoyer für eine freiere Welt zu sein.

Freitag, 17.11.2023 - 20 Uhr
MÁQUINA DO DESEJO (DESIRE MACHINE)
Brasilien 2021 - 94 Min. - OmeU - digital
Regie: Joaquim Castro, Lucas Weglinsk
Mit Zé Celso Martínez Correa, Schauspieler des Teatro Oficina u.v.a.
Am Abend zu Gast: Regisseur Lucas Weglinski!

„Máquina do desejo, os 60 Anos do Teatro Oficina” entstand aus audiovisuellem Archivmaterial der Associação Teatro Oficina Uzyna Uzona. Der Film erzählt von der Geschichte des Theaters und geht auf die verschiedenen Besetzungen des Ensembles ein,
das als Brennpunkt des Widerstands und der Re-Existenz die Freiheit des Schaffens zu einer unumkehrbaren Errungenschaft macht. Der Film hat bereits sechs Preise und mehrere lobende Erwähnungen auf Festivals erhalten.

Samstag, 18.11.2023 -19 Uhr
CASA (work in progress
D 2023 - 60 Min. - digital)
Ein Film von Alex Mello und Vitor Kruter
Buch: Alex Mello & Fabio Brandi Torres
Kamera: Jakob Gehrmann - Musik: Ivan Silva
Am Abend zu Gast: Regisseur Alex Mello & Kameramann Jakob Gehrmann!

Bei CASA handelt es sich um ein Doku-Drama eines in Köln lebenden brasilianischen Filme-machers aus Rio, der von seinen Migrations-Erfahrungen in Deutschland berichtet und auch andere Migranten aus aller Welt, welche schließlich in Köln gelandet sind, zu Wort kommen lässt. Der Film, der noch in Arbeit ist, versucht, ein intimes Porträt der verschiedenen Formen von Fremdheit und Zugehörigkeit in der Stadt zu zeichnen.

Samstag, 18.11.2023 -20 Uhr
PALOMA
Brasilien 2022 - 104 Min. - OmeU - digital
Regie: Marcelo Gomes
Mit Kika Sena, Ridson Reis, Anita de Souza Macedo

Warum nicht heiraten? Die Trans-Frau Paloma will, was alle wollen: Ihrem Liebsten das Ja-Wort vor aller Augen geben und der Welt zeigen, wie glücklich sie mit ihm ist, und zwar in der Kirche, in einem weißen Kleid und mit einem Schleier. Für ihren Traum von der Hochzeit in Weiß kämpft sie gegen alle Widerstände, muss aber erkennen, dass nicht alle so stark sind...
Paloma (Kika Sena) führt ein anstrengendes, aber glückliches Leben. Jeden Tag aufs Neue pendelt sie zwischen ihrem Brotjob in der Landwirtschaft, ihrer Leidenschaft als Friseurin und dem Kümmern um Haushalt und ihrer sechsjährigen Tochter. Trotz aller Vorurteile, Ungerechtigkeiten und Gewalt lässt sich Paloma aber in ihrem Glauben und Willen nicht erschüttern.

Sonntag, 19.11.2023 – 20 Uhr
NOITES ALIENÍGENAS (ALIEN NIGHTS)
Brasilien 2022 - 90 Min. - OmeU - digital
Regie: Sérgio de Carvalho
MitGabriel Knoxx, Adanilo, Chico Diaz u.v.a.

In den Außenbezirken der Stadt Rio Branco im Amazonasgebiet kulmunieren die Lebenswege dreier junger Freunde in einer gemeinsamen Tragödie. NOITES ALIENÍGENAS zeigt ein urbanes Amazonien, in dem sich die Traditionen traditioneller Völker dem Zeitgeist widerstehen, der dem Wald entfremdet ist. Mit phantastischen Erzählelementen präsentiert der Film die Geschichte von drei Charakteren aus den Außenbezirken von Rio Branco, die von städtischer Gewalt und Konflikten zwischen kriminellen Banden betroffen sind. Nach Schätzungen hat sich die Gewalt im Bundesstaat Acre in den letzten zehn Jahren verdreifacht.

_________________________________________________

Das brasilianische Filmfestival CineBrasil feiert die brasilianische Kunst und ihre Wider-standskraft, indem es in Köln, einer Partnerstadt von Rio de Janeiro, eine Auswahl preis-gekrönter Filme zeigt, die das neue Gesicht des brasilianischen Kinos widerspiegeln. Sie konzentriert sich auf die Pluralität ihrer Menschen und sucht nach einem dekoloni-sierenden Blick auf ihre Existenz.
Der Filmclub 813 e.V. und Köln-Rio Städtepartnerschaftsverein e.V. präsentieren das brasilianische Filmfestival CineBrasil. Spätestens seit Fernando Meirelles Kinohi CITY OF GOD ist bekannt, dass es in Brasilien eine innovative Filmszene gibt. Dennoch findet der brasilianische Film nur allzu selten den Weg auf deutsche Kinoleinwände. Aus diesem Grund zeigt das Festival fünf Filme, die einen Einblick in die Lebendigkeit des filmischen Schaffens in Brasilien geben. Alle Filme werden in portugiesisch-sprachigem Original mit Untertiteln gezeigt.
Mit den ausgewählten Filmen widmen wir uns speziell dem deutsch-brasilianischen Kultur-austausch, denn die Beziehung zwischen Deutschen und Brasilianer*innen, auf einer mensch-lichen Ebene, ist unser Antrieb für die Durchführung dieses Filmfestivals. Insbesondere die Vermittlung des brasilianischen Lebens stellen wir dabei in den Mittelpunkt unserer Auf-merksamkeit, da das Leben für viele Menschen in Brasilien nicht so strukturiert oder abge-sichert ist, wie man es in Deutschland als Bürger*innen erwarten kann. Sie, als interessierter Zuschauer, werden auf diese Weise mit den unterschiedlichsten Lebensstilen bekannt gemacht und Kontraste erkennen.
Brasilien hat in letzter Zeit einen besonderen politischen Moment durcherlebt, in dem soziale und kulturelle Bewegungen direkt von der autoritären Politik betroffen waren.
Die Aberkennung von Menschen-rechten und die Abschaffung des Kulturministeriums waren in den letzten vier Jahren Realität und erschweren die Arbeit von sozialkritischen Filme-macher*innen. Brasilien befindet sich in einer Zeit der Umstrukturierung. Mit unserem Programm möchten wir einen Einblick in die verschiedenen gesellschaftlichen Realitäten im heutigen Brasilien geben.
Bei der Eröffnung des Festivals am 15. November 2023 wird die Schauspielerin Rejane Faria, die Hauptdarstellerin des Films MARTE UM (MARS ONE), anwesend sein. Sie kommt zum ersten Mal nach Köln, um das Festival zu besuchen und den Dialog zwischen den Ländern durch das Kino zu feiern.
Das Festival möchte das aktuelle schwarze Kino und das Autorenkino, das in Brasilien produziert wird, sichtbar machen. Es stellt Fragen wie Zugehörigkeit, Widerstand und Identität in den Mittelpunkt. Dem Publikum wird ein Panorama der Vielfalt brasilianischer Kultur anhand der Filme von Filmemachern wie Lucas Weglinski präsentiert, die mit ihren Werken einen sozialen, politischen und ästhetischen Dialog anregen wollen.
Der preisgekrönte Regisseur wird am 17. November auf dem Festival anwesend sein!
Er wird seinen Film MÁQUINA DO DESEJO (DESIRE MACHINE) vorstellen und nach der Vorführung mit dem Publikum über seine Arbeit sprechen.
__________________________________________________

CineBrasil - Brasilianische Filmfestival ist eine Veranstaltung von Filmclub 813 e.V. und Köln-Rio Städtepartnerschaftsverein e.V. in Kooperation mit Cinema Negro, Berlin.

Gefördert von der Stadt Köln "Städtepartnerschaften gestalten!"
Eintritt: 8 Euro / 6 Euro ermäßigt
Veranstaltungsort:
Filmclub 813 e.V. Kino 813 in der BRÜCKE Hahnenstraße 6, 50667 Köln Tel. +49 221 3106813 - [email protected]
www.filmclub-813.de - www.koeln-rio-ev.de - www.cinebrasil.info

23/09/2023

So. 24.09., 18 Uhr, Weißer Holunder, Gladbacher Str. 48, 50672 Köln
Singender Holunder, Mitsing+Tanz-Konzert
Cainã Araújo : »Cantando o Sabugueiro«
Die Brasilianische Dorftanzmusik Forró hat Tradition bei unserem Globalisierungs-Kränzchen, gemeinsam wieder mit dem Köln-Rio e.V.
Os Capangas mussten leider wegen Krankheit absagen; Gute Besserung! - Toll dass Akkordeon-Held Cainã und sein Trio spontan einspringen können!

21/09/2023

Köln-Rio e.V. / Novidades

Liebe Leute, gente querida,
ich war viel unterwegs, deshalb kommen unsere Köln-Rio-Novidades sehr kurzfristig aber lohnend!

Schon am 24.09. wollen wir mit Euch den Spätsommer feiern! Deswegen laden wir euch für einen Café-Bate-Papo um 16 Uhr in den Weißen Holunder ein und anschließend um 18 Uhr zum tollen Forró Pé-de-Serra mit Os Capangas!

Am Montag gibt es bei Vozes do Brasil einen Vortrag über die Yanomami.

Davor gibt es bereits ab Samstag eine kleine Probe von Alex Mello und Panamérica Transatlântica, in Kollaboration mit iJula, Lusotaque, Coral Vozes do Brasil, Maracatu Colônia im Rahmen des Karnevalsprojektes der Akademie der Künste der Welt.
Barracão - Akademie der Künste der Welt (adkdw.org)

So. 24.09., 16 Uhr, im Weißen Holunder, Gladbacherstr. 48, 50672 Köln
Köln-Rio-Treff: Kaffeeklatsch vom Städtepartnerschaftsverein. Es gibt einiges zu erzählen und zu feiern!
Ab 18 Uhr, vamos cantar e dançar o Sabugueiro com Os Capangas!

Mo. 25.09., 19.30 im Pfarrsaal der Kirche St. Joseph, Geisselstr.1, 50823 Köln
Bildvortrag »Situation der Yanomami«
Christina Haverkamp berichtet vom Leben im Amazonaswald und vom Überlebenskampf der Yanomami.
Im Ehrenfelder Proberaum der Vozes do Brasil.

Sa. 25.11., 19:30 Uhr, Rautenstrauch-Joest-Museum, Cäcilienstraße 29-33, 50667 Köln
WOY - Eine karnevaleske Sambópera in vier Akten
Regie und Dramaturgie: Alex Mello
Eingeleitet durch eine spirituelle Zeremonie werden unsere "WOYS" in einem Karnevalsumzug geboren und bitten das Publikum zum Tanzen, Singen und Nachdenken über Strategien des Überlebens und der Ermächtigung durch das Ritual des Karnevals.
Im Rahmen des Projektes kaɦ.na.vˈaw - Spiritualität, Ökonomie und Politik
Eine Übersicht über das ganze Programm und weitere spannende Einblicke findet ihr im Magazin!

Wir freuen uns auf Euch!
Abraços,
Márcia Ramalho, für den Vorstand

www.koelnrio.de
Köln-Rio e.V.
Email: [email protected]
Tel: +49 (0) 221 9322 211
Mob: +49 (0) 179 7434 254

Spendenkonto:
Köln-Rio-Städtepartnerschaftsverein e.V.
Volksbank Köln-Bonn eG
IBAN: DE40 3806 0186 6604 6510 16
BIC: GENODED1BRS

04/06/2023
Tickets für das 20-jährige Jubiläumskonzert jetzt online: https://www.eventbrite.de/e/633244620707
24/05/2023

Tickets für das 20-jährige Jubiläumskonzert jetzt online: https://www.eventbrite.de/e/633244620707

Der Titel des diesjährigen Programms ist „Viva Voz". Wir begeben uns auf eine Zeitreise von 20 Jahren Chor Vozes do Brasil. Aus unserem 20-jährigen Repertoire werden wir eine abwechslungsreiche Auswahl an Liedern präsentieren. Dabei besuchen wir verschiedene Regionen Brasiliens und erleben eine Vielfalt an Rhythmen. Die Lieder sind aus unterschiedlichen Epochen und vertreten zahlreiche Künstler wie Chico Buarque, Milton Nascimento und Dorival Caymmi. Das Programm ist so vielseitig und bunt wie das wunderschöne Land Brasilien selbst.

15/05/2023

So. 04.06., 15 Uhr, Odonien, Hornstraße 85, 50823 Köln
Brasilonia - Música Brasileira de Colônia 2023
mit Vozes do Brasil, Escola de Frevo, Formosah, Pimenta Malagueta, Sou Brasil, Super Bloco, Andarilhos Capoeira + DJ Jan Ü., Brasil Snacks + 15:30 Uhr: Capoeira-Schnupperkurs!
Der Köln-Rio e.V. präsentiert wieder traditionelle und moderne Musik aus Brasilien und die erstaunlich vielfältige Kölner Brasil-Szene. Jetzt VVK-Tickets sicher: https://brasilonia.ticket.io

http://brasilonia.koelnrio.de/

Das Lineup für dieses Jahr ist fast fertig und auf unserer Webseite zu finden...O Lineup para esse ano já está quase pro...
06/05/2023

Das Lineup für dieses Jahr ist fast fertig und auf unserer Webseite zu finden...
O Lineup para esse ano já está quase pronto e pode ser conferido no nosso site...

Sonntag, 4. Juni 2023 15:00 - 21:00 Uhr im Odonischen Biergarten

DER VORVERKAUF HAT BEGONNEN.SICHERT EUCH JETZT EURE TICKETS.
05/05/2023

DER VORVERKAUF HAT BEGONNEN.
SICHERT EUCH JETZT EURE TICKETS.

Tickets für Brasilonia 2023 - Música Brasileira de Colônia Tickets Am 04. Juni 2023 feiern wir bereits zum 11. Mal die Vielfalt der brasilianischen Musik- und Festkultur mit großartigen Künstlern aus Köln und Ri..

11/03/2023

Fr. 21.04., 20 Uhr, Lutherkiche, Martin-Luther-Platz 4, 50667 Köln
Kirá »Pivete Baladeira« & Os Capangas
Tropical Folk Party - Brasil 2023
https://www.lutherkirche-suedstadt.de/veranstaltungen/kira-pivete-baladeira-os-capangas/
Dank privater Kontakte konnten wir einen spannenden Newcomer nach Köln locken. Kirá Chao* mischt mit »Pivete Baladeira« Forró, Maracatu, Carimbó, Pisadinha, Salsa und Cumbia zu einer neuen, so poetischen wie tanzbaren Melange.
Besonders freuen wir uns auf die furiose Live-Performance seiner fünfköpfigen Band, die ihr Deutschland-Debüt zu einer großen, brasilianischen Party machen wird.
Mit dabei unsere Kölner Lokalhelden »Os Capangas« und ihre bezaubernde, nordostbrasilianischer Dorftanzmusik »Forró pé de serra«. Wer dann noch Puste hat, wird von DJ Jan Ü. und seinen Brasil-Schätzen verwöhnt.
https://www.facebook.com/events/759200342157730/
(*Sohn von Manu Chao, aber mit ganz eigenem, brasilianischen Stil!)
https://youtu.be/esO9i-UhpQg - https://youtu.be/DiVgqgkmQhw -

28/02/2023

So. 19.03., 12 Uhr, Clubheim Olympia, Lämmerstr. 11, 50739 Köln
Clube de Choro
Chorocoeln präsentiert aus Fortaleza/Brasilien: Samuel Rocha Ferreira (Gitarre), Tauí Castro (Pandeiro), Paulo Maurício Moura da Silva (Klarinette), Felipe Bastos da Silveira Queiroz (Bandolim) und als Gast aus Toulouse/Frankreich Oliver Lob (Gitarre).
Im Anschluß an das Konzert gibt es eine Roda de Choro.

Chorocoeln apresenta de Fortaleza/Brasilien: Samuel Rocha Ferreira (violão 7 cordas), Tauí Castro (Pandeiro), Paulo Maurício Moura da Silva (clarinete), Felipe Bastos da Silveira Queiroz (Bandolim) und als Gast aus Toulouse/Frankreich Oliver Lob (violão 7 cordas).
Após o concerto, convidamos todos os músicos para tocarem conosco numa Roda de Choro.

Der Eintritt ist frei, um Hutgeld wird gebeten.
A entrada é gratuita mas mas vamos passar o chapéu para a caixinha colaborativa dos músicos, como forma de agradecimento.
Ich schicke dir noch ein paar links zu den Musikern:

https://samuelrocha7cordas.com.br/

https://www.youtube.com/watch?v=O46kCSCvbt4

https://www.youtube.com/watch?v=YchwJT5Os9I

Bis Brasilonia dauert's noch, deshalb hier unser schönes Winterfestivälchen mit brasilianisch-deutschen SpitzenmusikerIn...
14/01/2023

Bis Brasilonia dauert's noch, deshalb hier unser schönes Winterfestivälchen mit brasilianisch-deutschen SpitzenmusikerInnen! https://lutherkirche.ticket.io/

Fr. 20.01., 20 Uhr, in der Lutherkirche Südstadt
Festa de Januário mit
Denise Krammer Trio & Cainã Araújo Trio & DJ Jan Ü.
Tickets nur 12,- Euro: https://lutherkirche.ticket.io/
Der Köln-Rio e.V. begrüßt das Jahr 2023 mit Samba, Forró & Co! Es ist quasi die nachgeholte Jubiläumsparty zum 10. Geburtstag (2021), und natürlich auch eine Feier des hoffnungsvollen, demokratischen Neustarts in Brasilien!
Die mehrfach preisgekrönte Sängerin und Komponistin, Denise Krammer bietet mit ihrem Trio mitreißende, traditionelle und moderne Sambas. Der virtuose Akkordeonist Cainã Araújo spielt und singt nordostbrasilianischen Forró in allen Facetten. Beste Live-Tanzmusik für alle, und drumherum noch erlesene Tropenklänge von DJ Jan Ü.! Auch für brasilianische Snack und Drinks ist gesorgt. - Bitte weitersagen!
https://www.facebook.com/events/1237651620158574
Unterstützt von der Stadt Köln

25/12/2022

Liebe Mitglieder und FreundInnen des Köln-Rio e.V.,

kurz vor dem Jahresende schauen wir auf ein sehr widersprüchliches Jahr 2022 zurück. Neben beängstigenden Krisen und Katastrophen gab es auch positive Ereignisse, die Hoffnung machen, wie die Stärkung der Demokratie in Brasilien.

Das erste wichtige Ereignis für unseren Verein, war die Teilnahme an der Reise nach Rio de Janeiro, als Teil der Delegation der Stadt Köln und OB Henriette Reker im April. Anlässlich des zehnten Jubiläums der Klimapartnerschaft beider Städte besuchten wir - Claudia und Márcia, gemeinsam mit Vertretern des Stadtrats und der Stadtverwaltung, einige sehr beeindruckende Projekte, die von der Kreativität und Resilienz unserer großen Schwesterstadt zeugen. Das Thema Klimapartnerschaft stand dann auch am 8. Mai beim Klimatag der Stadt Köln im Kölner Zoo im Mittelpunkt, den wir mitgestalten konnten.

Zu unseren Jahreshöhepunkt, dem 10. Brasilonia-Festival konnten wir neben den "Local heros" Cainã Araújo Trio, Formando Mantena Roda de Capoeira und RheinSamba, zwei Gast-Stars aus Rio de Janeiro einladen: die tolle Samba-Sängerin und Aktivistin, Marina Iris und das Streichquartett Orquestra de Rua, das auf Initiative unseres Mitglieds Roberta Medina nach Köln kam. Beide waren auch Gäste auf dem Kölner Edelweißpiratenfestival im Friedenspark, Marina zudem beim »Schwester Widerstand«-Konzert in der Lutherkirche.

Nach einer Sommerpause nahmen wir gemeinsam mit vielen Städteparnerschaftsvereinen an der Dreikönigen-Wallfahrt im und am Kölner Dom statt. Unser Beirätin Erli Santos-Brück konnte dabei als Sprecherin des Friedensgebets im Dom glänzen. Auf unserem Stand signierte Elvira Santos ihr Buch "Flügelschläge".

Die Präsidentschaftswahlen haben uns fast das ganze Jahr beschäftigt. Bereits Ende April haben wir zusammen mit unserer Vereinsschwester Adi Mathias und der "Conselho de Cidadãos Brasileiros", ein Mutirão ("Gemeinsam schaffen wir es") für die Aktualisierung der Wahlscheine organisiert. Im Oktober standen gleich drei Veranstaltungen im "Weißen Holunder" im Zeichen der Wahl: Ein Köln-Rio-Treff zu Ehren der vor einem Jahr verstorbenen Opernsängerin Maura Moreira, der in einen Mitsingabend mit Patricia Cruz und Flavio Nunes mündete und dann die zwei spannenden Wahlabende, zu denen sich rund fünfzig FreundInnen einfanden, und schließlich ausgelassen feierten.

Im Herbst haben wir die tolle Filmauswahl von Alex Mello bei Cinebrasil genießen können. Die wegen der Pandemie verschobene Rio-Reise unseres Vereinsbruders Werner Schleicher mit SchülerInnen der Heinrich-Böll Gesamtschule zum Projekt "Bola Pra Frente" fand Ende November statt. Hier trafen sie auch die Unterstützerin Erli, die ebenfalls in Rio weilte.

Zu guter Letzt freuen wir uns, unserer stellvertretenden Vorsitzenden Claudia Heib ihrer Promotion im Fach Romanische Philologie zu gratulieren! Sie hat uns Anfang des Monats mit einem Vortrag über die jüngere Geschichte Brasiliens in Hüll nahe Hamburg beim Barkamp Lateinamerika vertreten.

Schießlich freuen wir uns, zwei Veranstaltungen für das Neue Jahr ankündigen zu können:

- Am 20.01.23 feiern wir eine "Festa de Januário", mit Samba und Forró in der Lutherkirche (Südstadt)
Dafür konnten wir mit Denise Krammer Trio und Cainã Araújo großartige MusikerInnen gewinnen!
- Für unsere Mitgliederversammlung suchen wir noch einen Termin im Januar.

Bleibt uns noch, Euch allen ganz herzlich für Euer Engagement und Eure Treue Freundschaft zu danken!

Schöne Weihnachtstage, Guten Rutsch und Alles Gute für 2023
Marcia Ramalho & Claudia Heib,
für den Köln-Rio e.V.


---- ---- ----

Gente querida da associação e simpatizantes,

Ao olharmos pra trás nesse finalzinho de ano, nos deparamos com um ano muito contraditório. Entre crises e catástrofes aconteceram coisas positivas, que nos enchem de esperança, como o fortalecimento da democracia no Brasil.

Nosso primeiro evento importante foi a participação na comitiva da cidade de Colônia com a prefeita Reker na visita ao Rio em abril. Por ocasião dos 10 anos de parceria climática, visitamos (Claudia e Márcia) com vereadores e representantes da câmara municipal de Colônia alguns projetos impressionantes, que testemunham a criatividade e a resiliência da nossa grande cidade irmã. A parceria climática foi também o tema central do "Dia do Clima" da Cidade de Colônia no Zoológico da cidade, no dia 8 de Maio, o qual ajudamos a organizar.

Para o nosso apogeu, os 10 anos do Brasilonia, convidamos além dos nossos heróis locais (Cainã Araújo, Roda de Capoeira Formando Mantena e RheinSamba), duas atrações do Rio: a grande cantora, compositora e ativista Marina Íris e o quarteto de cordas "Orquestra de Rua", este graças à iniciativa da nossa associada Roberta Medina. Ambos foram também convidados para o Festival dos Piratas do Edelweiss no Parque da Paz e Marina participou ainda no evento "Irmãs-Resistência" na Lutherkirche.

Após a pausa de verão, participamos na romaria dos Reis Magos na Catedral de Colônia, juntamente com outras associações. A nossa conselheira Erli Santos-Brück foi muito elogiada pela sua oração da paz na catedral. No nosso estande, Elvira Santos assinou o seu livro "Flügelschläge" ("Batidas de Asa").

As eleições presidenciais nos mantiveram ocupados durante a maior parte do ano. Já no final de Abril, organizamos um Mutirão para a atualização dos títulos eleitorais juntamente com a nossa irmã-associada Adi Mathias e o "Conselho de Cidadãos Brasileiros". Em Outubro, três eventos no "Weißer Holunder" foram dedicados à eleição: um encontro Colônia-Rio em homenagem à cantora de ópera Maura Moreira, falecida há um ano, que precedeu a noite de canto com Patricia Cruz e Flavio Nunes, além das duas emocionantes noites eleitorais, que contaram com a presença de cerca de cinquenta pessoas, que finalmente celebraram o resultado final.

No Outono, pudemos apreciar a excelente seleção de filmes do Alex Mello no Cinebrasil. A viagem ao Rio do nosso irmão-associado Werner Schleicher com alunos da Escola Integral Heinrich Böll para o projeto "Bola Pra Frente", adiada devido à pandemia, teve lugar no final de Novembro. E puderam contar com o apoio da Erli, que também se encontrava no Rio.

Por último, mas não menos importante, temos o prazer de felicitar a nossa Vice-Presidente Claudia Heib pelo seu doutorado em Filologia Românica! Ela nos representou no início deste mês com uma palestra sobre a história recente do Brasil em Hüll, perto de Hamburg, no Barkamp da América Latina.

Temos ainda o prazer de anunciar dois eventos para o Ano Novo:

- No dia 20.01.23 celebraremos uma "Festa de Januário", com samba e forró na Lutherkirche (Südstadt).
Para este evento contamos com a presença de grandes músicos como Denise Krammer Trio e Cainã Araújo!
- Ainda estamos esperando a confirmação de local e data para a nossa assembléia geral em janeiro.

E por fim queremos agradecer a todxs pelo empenho e pela amizade!

Feliz Natal, Feliz Ano Novo e tudo de melhor para 2023!
Márcia Ramalho e Claudia Heib
para a associação Köln-Rio.

www.koelnrio.de
www.facebook.com/koelnrio
Email: [email protected]
Tel: +49 (0) 221 9322 211
Mob: +49 (0) 179 7434 254

Spendenkonto:
Köln-Rio-Städtepartnerschaftsverein e.V.
Volksbank Köln-Bonn eG
IBAN: DE40 3806 0186 6604 6510 16
BIC: GENODED1BRS

15/07/2022

Am übernächsten Sonntag, 17.07.2022 haben wir Tavares Khyra bei uns zu Gast.

Mit ihrem aktuellen Programm kommt sie zu uns und interpretiert mit ihrer ausdrucksstarken Stimme hauptsächlich einen von ihr geschaffenen Stil, den sie „Capeverdian Creol Fusion“ nennt - eine Mischung aus traditionell kreolisch-kapverdisc­her Musik und
Einflüssen aus Blues, Soul und Jazz, begleitet nur von den Rhythmen ihrer elektrischen Gitarre.

Khyra Tavares | Sonntag 17.07.2022 | 16 h

19/06/2022

So. 19.06., 14:30 Uhr: Edelweißpiratenfestival im Friedenspark!
Nach zwei Jahren Pandemie-Pause freuen wir uns sehr, mit Euch wieder die Antihitlerjugend im Friedenspark feiern zu können! Es wird fünf Bühnen bzw. Parkwinkel geben, wo tolle, sehr unterschiedliche Bands den Edelweißpiraten und verwandten Jugendgruppen ihren Tribut zollen werden. Dabei wird jede Band ein original Edelweißpiratenlied interpretieren. Das großartig Line Up 2022 seht ihr auf unserem druckfrischen Plakat (s.u.), das ihr gern weiterverbreiten könnt!
Neben der unangepassten Musik gibt es wieder ein Generationen-Café zum Informationsaustausch und die historische Wanderausstellung des NS-Dokumentationszentrum »Von Navajos und Edelweißpiraten – Unangepasstes Jugendverhalten in Köln 1933 – 1945« in den Baui-Saal. Im Vorhof und im Rosengarten gibt es zudem Info- und Gastro-Stände (deren Erlös das Festival finanzieren hilft!).
www.edelweisspiratenfestival.de

Am Fr. 17.06., 20 Uhr, wird erstmals ein hochkarätiges EPi-Festival-Auftaktkonzert in Lutherkirche stattfinden.
Marina Iris, Krazy & Cynthia Nickschas werden das Jahresthema des Festivals »Schwester Widerstand« auf ihre jeweils eigene Weise interpretieren!
- Marina Iris gehört in Rio de Janeiro zu den neuen Stars der Samba-Szene und nutzt ihr Talent auch dafür, Schwarzen, Frauen und Favela-Bewohnern mehr Gehör zu verschaffen.
- Die Kölner Liedermacherin Krazy gehört schon einige Zeit zu den besten deutschsprachigen Songpoeten, sie wird uns diesmal Solo erfreuen.
- Ihre jüngere Schwester im Geiste, Cynthia Nikschas kommt im Trio und freut sich auch deshalb, weil ihr allererster Bühnenauftritt dereinst auf dem Edelweißpiratenfestival stattfand.
Mehr Infos & Tickets hier: https://www.lutherkirche-suedstadt.de/.../auftakt-zum.../

Achtung!!! Der Vorverkauf Endet HEUTE ABEND (Sonntag. 5.6.) um 22:00 Uhr!!! Jetzt noch schnell Tickets zum Vorverkaufspr...
05/06/2022

Achtung!!! Der Vorverkauf Endet HEUTE ABEND (Sonntag. 5.6.) um 22:00 Uhr!!! Jetzt noch schnell Tickets zum Vorverkaufspreis von nur 15€ (AK 18€) über den folgenden Link sichern:
https://brasilonia.ticket.io/6k2r9g1f/

Tickets für Brasilonia 2022 - Música Brasileira de Colônia Tickets Am 06. Juni 2022 feiern wir bereits das 10. Mal die Vielfalt der brasilianischen Musik- und Festkultur mit großartigen Künstlern aus Köln und Ri..

02/06/2022

Pfingstmontag, 06.06., ca. 15 Uhr, Odonien, Hornstr. 85, 50823 Köln
Brasilonia - Música Brasileira de Colonia 2022
Orquestra de Rua + Marina Iris & Samba de Roda do Alemão + Cainã Araújo + Mantena Capoeira + RheinSamba + Tanzkurs +++
Das 10. Festival des Köln-Rio Städtepartnerschafts e.V. mit Bands und TänzerInnen der regionalen Brasilienszene sowie großartigen Gästen aus Rio de Janeiro! Dazu die passenden Snacks, Drinks und Infos im legendären odonischen Ambiente!
Tickets VVK: 15,- / AK 18,- (Kinder frei) - online buchen: https://brasilonia.ticket.io/6k2r9g1f/
Mehr Infos (s.u.) auf: http://brasilonia.koelnrio.de https://www.facebook.com/events/734768827699896

Unser Brasilonia-Festival ist seit Jahren ein wichtiger Treffpunkt für die kölsch-brasilianische Szene. Bei dem Open-Air Festival in der Künstlerkolonie Odonien, präsentieren wir sowohl traditionelle als auch moderne Musik Brasiliens. Dabei freuen wir uns, die erstaunlich hohe Qualität der spezifischen Kölner Musikszene vorstellen zu können, für die dieses Festival auch ein wichtiger Impulsgeber ist. Bei der Auswahl der Darbietungen steht die Kulturmetropole Rio de Janeiro im Mittelpunkt, die schon immer ein Schmelztiegel der Kulturen gewesen ist und weiterhin Hoffnung auf ein friedliches, kreatives Miteinander verkörpert. Für die herausragende Rolle der Musik für die Entwicklung der brasilianischen Gesellschaft stehen, neben tollen Laien und Profi-Künstlern aus Köln, auch unsere eingeladenen Gäste!
Tickets VVK: 15,- / AK 18,- (Kinder frei) - online buchen: https://brasilonia.ticket.io/6k2r9g1f/
Veranstalter: Köln-Rio e.V. & Odonien. Gefördert von der Stadt Köln und dem Goethe Institut Rio de Janeiro

Die Brasilonia-Künstler 2022

Marina Iris + Roda de Samba do Alemão (Samba & Pagode)

Marina Iris gehört zu den neuen Stars der weltbekannten Samba-Szene von Rio, zudem engagiert sie sich als schwarze, lesbische Frau für emanzipatorische und soziale Projekte in Rio de Janeiro. Dazu gehört auch die Gründung einer Initiative zur Stärkung von Samba-Musikerinnen, weil auch diese Szene bisher von Männern dominiert wird. Was nicht heißt, dass sie nicht auch gern mit guten Musikern zusammenarbeitet, wie der Kölner Roda de Samba do Alemão, mit der sie schon auf früheren Köln-Besuchen, wie bei CSD-Festival 2018 kooperiert hat. Namentlich: Jonivon Freitas (Gitarre), Chris Quade Couto (Perkussion), Maxim Zettel (Perkussion), Nego Dó (Cavaquinho) und Tam Silva (Perkussion).
instagram.com/marina_iris
rodadoalemao.koelnsamba.de

Orquestra de Rua (Klassik-MPB-Fusion) 

Das Orquestra de Rua ist vor zwei Jahren in den Favelas, also den brasilianischen Armenvierteln, von Rio de Janeiro entstanden. Dabei starteten die vier jungen MusikerInnen ihr eigenes soziales Projekt, was den dort lebenden Kindern Hoffnung geben soll, die eigenen Träume zu verwirklichen, zum Beispiel mithilfe der Musik. So geben sie den Kindern die Möglichkeit, das Spielen klassischer Instrumente und klassischer Musik zu erlernen. Sie verbreiten ihre Musik, indem sie beispielsweise auf der Straße, in Straßenbahnen und Schulen spielen. Immer verbunden mit dem Ziel, Musik für alle zugänglich zu machen und zeitgenössische Musik mit klassischen Instrumenten zu kombinieren.
www.orquestraderua.com

Cainã Araújo (Forró, Música Nordestina)

Der brasilianische Sänger und Akkordeonist Cainã Araújo lebt seit einem Jahr in Deutschland und präsentierte sich bereits in ganz Europa. Im mittlerweile überall auf der Welt bekannten Forró ist er zuhause. Sein Repertoire verbindet klassische Einflüsse von Luiz Gonzaga und Dominguinhos mit eigenen Ideen und Tönen. Auf seinen 2 veröffentlichten Alben lässt Cainã den Hörer eine einfache und poetische Sprache des brasilianischen Nordostens wahrnehmen.
www.facebook.com/cainaaraujoo

Formando Mantena (Roda de Capoeira)

Formando Mantena ist seit 1997 aktiver Capoeirista der Gruppe Grupo Capoeira Brasil. Seine Graduierung (Corda Marrom) entspricht einer Vorstufe zum Capoeira-Mestre. Formando Mantena gibt an den Standorten Köln und Bocholt Unterricht für Erwachsene und Kinder. Zudem hat er Erfahrungen im Schul-AG Bereich und ist qualifizierter Sport-Übungsleiter.
www.grupocapoeirabrasil.de

RheinSamba (Samba-Reggae)

Die fröhlich verrückte Samba Percussion Gruppe aus Wesseling, mittlerweile mit über 30 Trommlern die Größte im ganzen Rhein-Erft-Kreis. Spaß steht bei ihnen im Vordergrund, wodurch sie ihr Zuhörer gekonnt einfangen und zum Tanzen bringen. RheinSamba spielt nicht nur zu Karneval, sondern immer dann wenn sie irgendwo rhythmisch zu guter Stimmung beitragen können und mit ihrem Charme den Publikum ein paar schöne Momente schenken können.
www.rheinsamba-wesseling.de/

Isaac Douglas & Maria de Bahia (Tanzkurs Samba no pé)

Seit 20 Jahren bereichert Issac die brasilianische Tanzszene mit seiner besonderen Fähigkeit, eine spaßige und zugleich fokussierte Lernathmosphäre zu schaffen. Seit 2012 bringt er seine Leidenschaft Tanz auch in die Welt und ist dieses Jahr, gemeinsam mit Maria de Bahia, auf unserem Brasilonia Festival, um uns in einem Schnupperkurs den Samba no pé beizubringen, damit wir ihn später zum Konzert von Marina Iris und der Roda de Samba do Alemão auch direkt einsetzen können. ;-) Über Maria de Bahia brauchen wir wohl kaum etwas zu sagen... wahrscheinlich hat halb Köln bei ihr Samba und Forró tanzen gelernt.


DJ Jan Ü.
Moderiert und ergänzt das Live-Musik-Programm um brasilianische Hits und Raritäten.


Brasilianische Leckereien
Ein kleiner kulinarischer Markt präsentiert die Vielfalt brasilianischer Kochkunst. Von der klassischen Feijoada (landestypischer Bohneneintopf), über Muqueca und Salgadinhos, bis hin zu Acarajé (Fritierte, gefüllte Bohnenbällchen) dazu gibt es natürlich auch original Caipirinha… - Zudem gibt's Infos über Rio, Brasilien und die Kölner Städtepartnerschaft vom Köln Rio e.V.

Adresse

HornStr. 85
Cologne
50823

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Brasilonia erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an Brasilonia senden:

Teilen

Kunst & Unterhaltung in der Nähe


Andere Kunst & Unterhaltung in Cologne

Alles Anzeigen