Philipp von Rosen Galerie

Philipp von Rosen Galerie

Aachener Straße 65
50674 Cologne, Germany

Tel +49 221 27056840
Fax +49 221 27056849
[email protected]

Opening Hours:
Tue – Fri 11am – 6pm, Sat 12 noon – 5pm

Wie gewohnt öffnen

#ArtCologne2021 #IgnacioUriarte #ContemporaryDrawings #ConceptualArt #officetorture #concentricsquares
16/11/2021

#ArtCologne2021 #IgnacioUriarte #ContemporaryDrawings #ConceptualArt #officetorture #concentricsquares

#ArtCologne2021 #KoenVan den Broek #ContemporaryPainting #BlindsSeries #conceptualpainting
16/11/2021

#ArtCologne2021 #KoenVan den Broek #ContemporaryPainting #BlindsSeries #conceptualpainting

#ArtCologne2021 #RebeccaAnnTess #ContemporaryPhotography #CriticismOfArchitecture #HowDoWeWantToLive
16/11/2021

#ArtCologne2021 #RebeccaAnnTess #ContemporaryPhotography #CriticismOfArchitecture #HowDoWeWantToLive

#ArtCologne2021 #YelenaPopova #ConceptualArt #Tapestry #contemporarypainting
16/11/2021

#ArtCologne2021 #YelenaPopova #ConceptualArt #Tapestry #contemporarypainting

#ArtCologne2021 #KoenVanDenBroek #MartinGerwers #ignaciouriarte
16/11/2021

#ArtCologne2021 #KoenVanDenBroek #MartinGerwers #ignaciouriarte

Silke Albrecht / New Position @ Art Cologne 2021 #Silke Albrecht #ContemporaryPainting #newposition #ArtFair #Abstract p...
16/11/2021

Silke Albrecht / New Position @ Art Cologne 2021 #Silke Albrecht #ContemporaryPainting #newposition #ArtFair #Abstract painting #processpainting #ConceptualArt

Silke Albrecht / New Position @ Art Cologne 2021 #Silke Albrecht #ContemporaryPainting #newposition #ArtFair #Abstract painting #processpainting #ConceptualArt

Das war‘s, heute um 17 Uhr endete die Ausstellung von Martin Gerwers. So ein Ausstellungsende stimmt immer auch wehmütig...
06/11/2021

Das war‘s, heute um 17 Uhr endete die Ausstellung von Martin Gerwers. So ein Ausstellungsende stimmt immer auch wehmütig, selbst wenn andererseits Vorfreude auf die kommende Ausstellung von Silke Albrecht (Eröffnung am 12.11.21) und auf die Art Cologne (vom 17. bis zum 21.11.21) besteht.

// 2012 - MARTIN GERWERSIn celebration of our 15th anniversary, we are showing a series of artworks exhibited in our gal...
22/10/2021

// 2012 - MARTIN GERWERS

In celebration of our 15th anniversary, we are showing a series of artworks exhibited in our gallery in the past years.

Gestalt, 2012
Acrylic and oil paint on MDF
270 x 100 x 60 cm

Gestalt 2, 2012
Acrylic and oil paint on MDF
250 x 85 x 60

Gehörtes Rot, 2012
Acrylic and oil paint on MDF
90 x 80 x 16 cm

#martingerwers #philippvonrosengerie #15years #anniversary #throwback #2012 #contemporaryart #abstractart #sculpture #zeitgenössischekunst #abstraktekunst #galerie #köln #cologne #mdf

// CURRENTLY ON VIEWDass Martin Gerwers ursprünglich aus der Malerei kommt und sich mit Malerei einen Namen geschaffen ...
20/10/2021

// CURRENTLY ON VIEW

Dass Martin Gerwers ursprünglich aus der Malerei kommt und sich mit Malerei einen Namen geschaffen hat (er war zum Beispiel 1996 Preisträger des renommierten Ars Viva-Kunstpreises des Bundesverbands der Deutschen Industrie) wird deutlich, wenn man sich die Gemälde aus der Ausstellung vor Augen führt. Diese Bilder, die auf Holz gemalt sind und in den Raum treten, können als zweidimensionale Abwicklungen je einer Skulptur gelesen werden. Alle drei horizontal nebeneinander befindlichen Flächen kann man als jeweilige Seiten eines Objektes auf dreieckigem Grundriss verstehen, so dass man sich vorstellen kann, die flachen Tafeln wieder zu Objekten zu machen und dann jeweils drei Elemente aufeinander zu stellen.

//

That Martin Gerwers originally comes from painting and has made a name for himself with painting (he was, for example, the winner of the prestigious Ars Viva art prize of the Federation of German Industries [BDI] in 1996) becomes clear when one considers the paintings from the exhibition. These paintings, which are painted on wood and emerge into the room, can be read as two-dimensional unwindings of one sculpture each. All three horizontally juxtaposed surfaces can be understood as respective sides of one object on a triangular ground plan, so that one can imagine turning the flat panels into objects again and then placing three elements on top of each other.

O.T.
2020
Acrylic and oil on MDF
99 x 52,5 cm

@mgerwers
.
#martingerwers #philippvonrosen #galerie #contemporaryart #zeitgenössischekunst #contemporaryart #contemporarypainting #gallery #galerie

// CURRENTLY ON VIEW

Dass Martin Gerwers ursprünglich aus der Malerei kommt und sich mit Malerei einen Namen geschaffen hat (er war zum Beispiel 1996 Preisträger des renommierten Ars Viva-Kunstpreises des Bundesverbands der Deutschen Industrie) wird deutlich, wenn man sich die Gemälde aus der Ausstellung vor Augen führt. Diese Bilder, die auf Holz gemalt sind und in den Raum treten, können als zweidimensionale Abwicklungen je einer Skulptur gelesen werden. Alle drei horizontal nebeneinander befindlichen Flächen kann man als jeweilige Seiten eines Objektes auf dreieckigem Grundriss verstehen, so dass man sich vorstellen kann, die flachen Tafeln wieder zu Objekten zu machen und dann jeweils drei Elemente aufeinander zu stellen.

//

That Martin Gerwers originally comes from painting and has made a name for himself with painting (he was, for example, the winner of the prestigious Ars Viva art prize of the Federation of German Industries [BDI] in 1996) becomes clear when one considers the paintings from the exhibition. These paintings, which are painted on wood and emerge into the room, can be read as two-dimensional unwindings of one sculpture each. All three horizontally juxtaposed surfaces can be understood as respective sides of one object on a triangular ground plan, so that one can imagine turning the flat panels into objects again and then placing three elements on top of each other.

O.T.
2020
Acrylic and oil on MDF
99 x 52,5 cm

@mgerwers
.
#martingerwers #philippvonrosen #galerie #contemporaryart #zeitgenössischekunst #contemporaryart #contemporarypainting #gallery #galerie

Auch die schönsten Ferien gehen mal zu Ende und mit aufgeladenen Batterien sehe ich dem letzten Teil des Jahres 2021 ent...
17/10/2021

Auch die schönsten Ferien gehen mal zu Ende und mit aufgeladenen Batterien sehe ich dem letzten Teil des Jahres 2021 entgegen. Dank an Heinz Stickl von Stickl Sportcamp am Gardasee, ein großartiger Segellehrer! Dank an meinen Vorschoter, Neffen und Patensohn Caspar. Dank an mein Boot ‚Isa G‘, ohne die das alles nur ein halb so schönes Erlebnis gewesen wäre. Und Dank auch an meine Familie, die sich auf die anstrengende Tour eingelassen hat…

// YELENA POPOVAYelena Popova stellt derzeit auf der 6. Uraler Industrie-Biennale aus. Unter anderem ist derzeit eine Ne...
07/10/2021

// YELENA POPOVA

Yelena Popova stellt derzeit auf der 6. Uraler Industrie-Biennale aus. Unter anderem ist derzeit eine Neuauflage des "Scholar Stones Display" mit lokalen Steinen aus der Heimatregion der Künstlerin, Ural, zu sehen.

/

Yelena Popova is currently showing at the at the 6th Ural Industrial Biennial. Amongst other works, a new edition of the “Scholar Stones Display” with local stones from the artist’s native region, Ural, can currently be seen.

@uralbiennial @yelena_popova
.
#uralbiennial #yelenapopova #philippvonrosengalerie #scholarstonedisplay #ural #contemporaryart #tapestry #installationart

// CURRENTLY ON VIEWIn 'Neue Werke‘, unserer aktuellen Ausstellung mit Martin Gerwers, zeigen wir skulpturale Arbeiten, ...
30/09/2021

// CURRENTLY ON VIEW

In 'Neue Werke‘, unserer aktuellen Ausstellung mit Martin Gerwers, zeigen wir skulpturale Arbeiten, mit denen der Künstler das Verhältnis von Farbe und Raum untersucht und die Wahrnehmung der Betrachter*innen herausfordert. Dabei ist die Perzeption des Originals von größter Bedeutung. Das wird an dieser Skulptur besonders deutlich. Sie wirkt anfangs so, als wären die opaken, schwarzen Flächen, samtige, geschlossene Oberflächen. Tatsächlich aber handelt es sich um schwarze Löcher, die nur undurchdringlich anmuten. Diese Seite des Objekts ist einfach eine offene Seite eines Volumens, das auf dreieckigem Grundriss basiert und hinten spitz zuläuft. Es scheint in seinem Innenraum schwarz zu sein. Schwarz? Nein, nicht ganz, es handelt sich um Flächen, die sich bei genauem hinsehen als extrem dunkelrot oder -braun, beziehungs-weise dunkelblau entpuppen. Dieser Erkenntnis bedarf es einer gestreckten, konzentrierten Beobachtung durch das natürliche Auge.

‚Neue Werke‘ mit Martin Gerwers kann bis zum 6. November, 2021 besichtigt werden.

-

In 'New Works', our current exhibition with Martin Gerwers, we show sculptural works with which the artist explores the relationship between color and space and challenges the viewer's perception. In doing so, the perception of the original is of utmost importance. This is particularly evident in this sculpture. At first it appears as if the opaque, black surfaces were velvety, closed surfaces. In fact, however, they are black holes that only appear to be impenetrable. This side of the object is simply an open side of a volume based on triangular ground plan and tapering at the back. It seems to be black in its interior. Black? No, we are talking about surfaces that, on closer inspection, turn out to be extremely dark red or brown, or dark blue. This realization requires a concentrated observation by the natural eye, stretched out in time.

'New Works' with Martin Gerwers can be viewed until November 6, 2021.

Martin Gerwers
O.T., 2021
Acrylic and oil on MDF
198 x 136 x 136 cm

@mgerwers

// CURRENTLY ON VIEWMartin Gerwers"Neue Werke"03.09.2021 – 06.11.2021Don’t miss! @mgerwers .#martingerwers #philippvonro...
11/09/2021

// CURRENTLY ON VIEW

Martin Gerwers
"Neue Werke"
03.09.2021 – 06.11.2021

Don’t miss!

@mgerwers
.
#martingerwers #philippvonrosengerie #currentlyonview #exhibition #contemporaryart #abstractart #sculpture #zeitgenössischekunst #abstraktekunst #galerie #köln #cologne

// CURRENTLY ON VIEW

Martin Gerwers
"Neue Werke"
03.09.2021 – 06.11.2021

Don’t miss!

@mgerwers
.
#martingerwers #philippvonrosengerie #currentlyonview #exhibition #contemporaryart #abstractart #sculpture #zeitgenössischekunst #abstraktekunst #galerie #köln #cologne

// 2012 - REBECCA ANN TESSIn celebration of our 15th anniversary, we are showing a series of artworks exhibited in our g...
10/09/2021

// 2012 - REBECCA ANN TESS

In celebration of our 15th anniversary, we are showing a series of artworks exhibited in our gallery in the past years.

"Home Time Show Time"
2012
HD video projection, 16:9, color
15 min
German with English subtitles
Edition of 5

"Set: green screen"
2012
Pigment print, framed
106 cm x 75,8 cm
Edition of 3

"Set: blue sky"
2012
Pigment print, framed
106 cm x 75,8 cm
Edition of 3

@rebeccaanntess
.
#rebeccaanntess #philippvonrosengalerie #15years #anniversary #throwback #2012 #contemporaryart #videoart #print

// OPENING Am kommenden Freitag, den 3. September, eröffnen wir im Rahmen des DC OPEN Wochenendes unsere zweite Einzelau...
31/08/2021

// OPENING

Am kommenden Freitag, den 3. September, eröffnen wir im Rahmen des DC OPEN Wochenendes unsere zweite Einzelausstellung mit Martin Gerwers (*1963 in Velen, lebt und arbeitet in Düsseldorf) mit neuen skulpturalen Arbeiten.

Martin Gerwers Werke bewegen sich in einem Spannungsfeld zwischen Malerei und Skulptur. Mit ihnen untersucht er, kurz gesagt, das Verhältnis von Farbe und Raum. Für den Betrachter werden die raumgreifenden Malereien und Skulpturen, die sich durch ihre Vielansichtigkeit auszeichnen, erst dann vollständig erfahrbar, wenn er sich aktiv um die mehrfarbigen Objekte herum bewegt. So ergibt sich – je nach Betrachterstandpunkt – eine Vielzahl von Seheindrücken.
-
This Friday, September 3, we will open our second solo exhibition with Martin Gerwers (*1963 in Velen, lives and works in Düsseldorf) as part of the DC OPEN weekend. We will show new sculptural work.

Martin Gerwers works oscillate in a field of tension between painting and sculpture. With them, he explores, in short, the relationship between color and space. For the viewer, the expansive paintings and sculptures, which are characterized by their multi-visuality, can only be fully experienced when he actively walks around the multi-colored objects. Thus – depending on the viewer's point of view – a multitude of visual impressions emerges.

//

Martin Gerwers
'New Works'

Opening Weekend
Friday, 3 September, 11 am – 10 pm
Saturday, 4 September, 11 am – 8 pm
Sunday, 5 September, 11 am – 6 pm

Exhibition running through October 30, 2021

@mgerwers
@dc_open

// OPENING

Am kommenden Freitag, den 3. September, eröffnen wir im Rahmen des DC OPEN Wochenendes unsere zweite Einzelausstellung mit Martin Gerwers (*1963 in Velen, lebt und arbeitet in Düsseldorf) mit neuen skulpturalen Arbeiten.

Martin Gerwers Werke bewegen sich in einem Spannungsfeld zwischen Malerei und Skulptur. Mit ihnen untersucht er, kurz gesagt, das Verhältnis von Farbe und Raum. Für den Betrachter werden die raumgreifenden Malereien und Skulpturen, die sich durch ihre Vielansichtigkeit auszeichnen, erst dann vollständig erfahrbar, wenn er sich aktiv um die mehrfarbigen Objekte herum bewegt. So ergibt sich – je nach Betrachterstandpunkt – eine Vielzahl von Seheindrücken.
-
This Friday, September 3, we will open our second solo exhibition with Martin Gerwers (*1963 in Velen, lives and works in Düsseldorf) as part of the DC OPEN weekend. We will show new sculptural work.

Martin Gerwers works oscillate in a field of tension between painting and sculpture. With them, he explores, in short, the relationship between color and space. For the viewer, the expansive paintings and sculptures, which are characterized by their multi-visuality, can only be fully experienced when he actively walks around the multi-colored objects. Thus – depending on the viewer's point of view – a multitude of visual impressions emerges.

//

Martin Gerwers
'New Works'

Opening Weekend
Friday, 3 September, 11 am – 10 pm
Saturday, 4 September, 11 am – 8 pm
Sunday, 5 September, 11 am – 6 pm

Exhibition running through October 30, 2021

@mgerwers
@dc_open

// ART-O-RAMA 2021 WITH ANNA MALAGRIDA Heute startet die ART-O-RAMA in Marseille, wo wir mit Arbeiten von Anna Malagrida...
27/08/2021

// ART-O-RAMA 2021 WITH ANNA MALAGRIDA

Heute startet die ART-O-RAMA in Marseille, wo wir mit Arbeiten von Anna Malagrida vertreten sind.

Die Gruppe von Werken entwickelte die Künstlerin, als sie 2016 den Carte Blanche PMU-Preis gewann. Neben der Videoarbeit 'L’attente' sind auch Fotografien aus den Serien 'Les Vitres' und 'Les Mains' ausgestellt. Mit ihnen setzt Malagrida sich kritisch mit Spielwetten und Wettbüros auseinander. Sie nimmt dabei die Fragilität der Hoffnungen und Träume der Spieler, überwiegend Immigranten aus Nordafrika, in den Fokus. Während diese schon einmal alles gesetzt hatten, als sie sich auf den gefährlichen Weg nach Europa gemacht haben, setzen sie in den Wettbüros viel auf wenig und hoffen auf ihr Glück.

Wir laden Sie herzlich dazu ein, uns auf der Messe zu besuchen!

Die Messe läuft vom 27. bis zum 29. August 2021, gefolgt von der Ausstellung die bis 12. September 2021 läuft.

//

ART-O-RAMA starts today in Marseille, where we will be present with works by Anna Malagrida.

The group of works were developed by the artist when she won the Carte Blanche PMU prize in 2016. In addition to the video work 'L'attente', photographs from the series 'Les Vitres' and 'Les Mains' are also on display. With them, Malagrida critically examines gambling bets and betting shops. She focuses on the fragility of the hopes and dreams of the gamblers, mostly immigrants from North Africa. While they had already bet everything once when they made the dangerous journey to Europe, in betting shops they bet a lot on little and hope to get lucky.

We cordially invite you to visit us at the fair!

The fair runs from August 27 to 29, 2021, followed by the exhibition which runs until September 12, 2021.

@_annamalagrida_
@artorama_marseille
#annamalagrida #artorama #artorama2021 #philippvonrosengalerie #artfair #videoart #photography #contemporaryart

// ART-O-RAMA 2021 WITH ANNA MALAGRIDA

Heute startet die ART-O-RAMA in Marseille, wo wir mit Arbeiten von Anna Malagrida vertreten sind.

Die Gruppe von Werken entwickelte die Künstlerin, als sie 2016 den Carte Blanche PMU-Preis gewann. Neben der Videoarbeit 'L’attente' sind auch Fotografien aus den Serien 'Les Vitres' und 'Les Mains' ausgestellt. Mit ihnen setzt Malagrida sich kritisch mit Spielwetten und Wettbüros auseinander. Sie nimmt dabei die Fragilität der Hoffnungen und Träume der Spieler, überwiegend Immigranten aus Nordafrika, in den Fokus. Während diese schon einmal alles gesetzt hatten, als sie sich auf den gefährlichen Weg nach Europa gemacht haben, setzen sie in den Wettbüros viel auf wenig und hoffen auf ihr Glück.

Wir laden Sie herzlich dazu ein, uns auf der Messe zu besuchen!

Die Messe läuft vom 27. bis zum 29. August 2021, gefolgt von der Ausstellung die bis 12. September 2021 läuft.

//

ART-O-RAMA starts today in Marseille, where we will be present with works by Anna Malagrida.

The group of works were developed by the artist when she won the Carte Blanche PMU prize in 2016. In addition to the video work 'L'attente', photographs from the series 'Les Vitres' and 'Les Mains' are also on display. With them, Malagrida critically examines gambling bets and betting shops. She focuses on the fragility of the hopes and dreams of the gamblers, mostly immigrants from North Africa. While they had already bet everything once when they made the dangerous journey to Europe, in betting shops they bet a lot on little and hope to get lucky.

We cordially invite you to visit us at the fair!

The fair runs from August 27 to 29, 2021, followed by the exhibition which runs until September 12, 2021.

@_annamalagrida_
@artorama_marseille
#annamalagrida #artorama #artorama2021 #philippvonrosengalerie #artfair #videoart #photography #contemporaryart

// INTERVIEW with Florian Schmidt on our current exhibition _sequence_Wie entstehen die Farbtöne?Florian Schmidt: Bei 'D...
26/08/2021

// INTERVIEW with Florian Schmidt on our current exhibition _sequence_

Wie entstehen die Farbtöne?

Florian Schmidt: Bei 'Deviation' und 'Aftermath' entstehen die Farbtöne aus einer Vielzahl teils komplementärer Farbschichten, die mit Pinsel in Lasurtechnik aufgetragen wurden. Die einzelnen Formen weisen ähnliche Farbtöne auf, die aus unterschiedlichen Farbmischungen erzeugt wurden. Bei jeder neuen Arbeit werden die Farbreste der vorherigen Arbeit übernommen und dienen als Ausgangspunkt der nächsten Arbeit. Bei 'Revenant' entstehen die Farbtöne durch eine zusätzliche Nass-in-Nass-Technik, bei der, direkt auf dem Bildträger, neue Farben in den Malprozess eingebracht werden und feine Farbverläufe innerhalb einzelner Formen erzeugen.

/

How are the color tones created?

Florian Schmidt: In 'Deviation' and 'Aftermath', the tones are created from a multitude of, partly complementary, layers of paint applied with brushes in a glazing technique. The individual forms have similar color tones created from different mixtures. With each new work, the color residues of the previous work are adopted and serve as the starting point for the next work. In 'Revenant' the color tones are created through an additional wet-on-wet technique, in which, directly on the image carrier, new colors are introduced into the painting process and create fine color gradients within individual forms.

Florian Schmidt
'_sequence_'
Installation view

@florianschmidt_artist
.
#florianschmidt #_sequence_ #philippvonrosengalerie #exhibition #art #contemporaryart #painting #relief #cologne #köln #zeitgenössischekunst #relief #artistinterview

// INTERVIEW with Florian Schmidt on our current exhibition _sequence_

Wie entstehen die Farbtöne?

Florian Schmidt: Bei 'Deviation' und 'Aftermath' entstehen die Farbtöne aus einer Vielzahl teils komplementärer Farbschichten, die mit Pinsel in Lasurtechnik aufgetragen wurden. Die einzelnen Formen weisen ähnliche Farbtöne auf, die aus unterschiedlichen Farbmischungen erzeugt wurden. Bei jeder neuen Arbeit werden die Farbreste der vorherigen Arbeit übernommen und dienen als Ausgangspunkt der nächsten Arbeit. Bei 'Revenant' entstehen die Farbtöne durch eine zusätzliche Nass-in-Nass-Technik, bei der, direkt auf dem Bildträger, neue Farben in den Malprozess eingebracht werden und feine Farbverläufe innerhalb einzelner Formen erzeugen.

/

How are the color tones created?

Florian Schmidt: In 'Deviation' and 'Aftermath', the tones are created from a multitude of, partly complementary, layers of paint applied with brushes in a glazing technique. The individual forms have similar color tones created from different mixtures. With each new work, the color residues of the previous work are adopted and serve as the starting point for the next work. In 'Revenant' the color tones are created through an additional wet-on-wet technique, in which, directly on the image carrier, new colors are introduced into the painting process and create fine color gradients within individual forms.

Florian Schmidt
'_sequence_'
Installation view

@florianschmidt_artist
.
#florianschmidt #_sequence_ #philippvonrosengalerie #exhibition #art #contemporaryart #painting #relief #cologne #köln #zeitgenössischekunst #relief #artistinterview

Adresse

Aachener Straße 65
Cologne
50674

Line 1 & Line 7 KVB Station: Moltkestraße

Öffnungszeiten

Dienstag 12:00 - 18:00
Mittwoch 12:00 - 18:00
Donnerstag 12:00 - 18:00
Freitag 12:00 - 18:00
Samstag 12:00 - 17:00

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Philipp von Rosen Galerie erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an Philipp von Rosen Galerie senden:

Videos

Kategorie

Kunst & Unterhaltung in der Nähe


Andere Kunstgalerie in Cologne

Alles Anzeigen

Bemerkungen

[c o u n t d o w n] 4 days to go until the launch of Art Antwerp. Today we are featuring Philipp von Rosen Galerie with a works by Koen van den Broek, Silke Albrecht, Jonas Maas, Yelena Popvoa, Florian Schmidt, Rebecca Ann Tess. #sneakpeek #artantwerp2021 #C13 #artfair #philippvonrosen #SilkeAlbrecht #artantwerpcountdown #antwerpexpo #contemporaryart #artist #gallery #antwerp #art #artfair Koen van den Broek, Blinds #6, 2021, Oil on canvas, 180 x 120 cm; Silke Albrecht, Kontakt (dissoziiertes Material) (6), 2021 Lack, Schellacktusche, Garn und Streckmetall auf zwei Geweben (Baumwolle/ Leinen) , 130 x 100 cm; Jonas Maas, Untitled, 2019, Acrylic, ink, MDF, 50 x 35,4 x 3 cm; Yelena Popvoa, Clepsydra, (Waterclock), 2020, Jaquard-woven tapestry, 190 x 140 cm, Edition of 2 + 1 Ap; Florian Schmidt, Untitled(Deviation)23, 2019, Acrylic, vinyl, lacquer, cardboard, wood, 60 x 60 cm; Rebecca Ann Tess, Tallest Twisted ...at some Point, (Cayan Tower, Dubai Marina, 2013) , 2019, Part of the series »Alpha++ Models«, Pigment inkjet print, 60 x 41 cm (framed), Edition of 5 + 1 AP
[NEW POSITIONS] The firmly anchored sponsorship programme of NEW POSITIONS at ART COLOGNE provides young artists with the possibility to present their works in a 25 square metre area adjacent to the stands of their galleries. Financial support is provided by the Federal Government Commissioner for Culture and the Media, the federal state of North Rhine-Westphalia, the Bundesverband Deutscher Galerien und Kunsthändler (German association of galleries and art dealers) and the Koelnmesse. For this year's 61st edition of the international art fair, a jury of experts selected 18 young artistic positions. We are looking forward to their inspiring contributions! Aneta Kajzer / Conrads Düsseldorf || Maya Shirakawa / COSAR HMT, Düsseldorf || Klaus Jörres / DITTRICH & SCHLECHTRIEM, Berlin || Anna Baranowski / Galerie EIGEN + ART Leipzig/Berlin || Morgaine Schäfer / fiebach, minninger, Cologne || Assunta Abdel Azim Mohamed / Galerie Ernst Hilger, Vienna || Christian Koelbl / Galerie Kleindienst, Leipzig || Ulrich Gebert / KLEMM'S, Berlin || Rade Petrasevic / Christine Koenig Galerie, Vienna || Conny Maier / König Galerie, Berlin || Sophia Süßmilch / KROBATH, Vienna || Mischa Leinkauf / alexander levy, Berlin || Pedro Wirz / Galerie Nagel Draxler, Berlin/Cologne/Munich || Johannes Bendzulla / Petra Rinck, Düsseldorf || Silke Albrecht / Philipp von Rosen Galerie, Cologne || Andi Fischer / Sies + Höke Galerie, Düsseldorf || Lea von Wintzingerode / Jacky Strenz Galerie, Frankfurt || Ulrike Schulze / VAN HORN, Düsseldorf. Drop by and stay up-to-date on what's going on in the art scene: ART COLOGNE is scheduled for 20 - 22 November 2020 (Preview 18 + 19 November). NOTE: this year tickets are ONLY available online. See www.artcologne.com for all information and the ticket shop. Image: impression of NEW POSITIONS 2019 with work by Joelle Dubois / Joëlle duboiS, represented by Thomas Rehbein Galerie : Koeln.
✨You know the drill - don‘t miss out on the lastest exhibitions/events with Goldrausch alumni ✨ >>>MUNCHS GÄSTE NEUKÖLLNER KUNSTPREIS 2 in 1 – Zweisam FREQUENCY Interleaved Space III
»...eine Arbeit konnte man für 16.000 Euro an eine Berliner Sammlung verkaufen.« Von wem hier die Rede ist und welche weiteren Verkäufe auf der Vienna Contemporary getätigt wurden, erfahren Sie im Messebericht von Nina Schedlmayer. u.a. mit: Galerie Meyer Kainer, Charim Galerie, Galerie Krinzinger, E X I L E, SODA gallery, Galerie Thaddaeus Ropac, Galerie bei der Albertina, Galeria Plan B, GABRIELE SENN GALERIE, Philipp von Rosen Galerie, Galerie Kandlhofer, Smolka Contemporary, Knoll Galerie Wien
Vi aspetto a Paratissima 14 Caserma Lamarmora Via Asti 22 Torino Stanza numero 47 primo piano Personale LA PICCININA di NICOLETTA DEVA TORTONE a cura di SIMONETTA PAVANELLO fotografia ,disegni,video,poesia,PERFORMACE Cordialità
EXCLUSIV ART Carotes Pop [email protected] José Marques Torrent Oval - Made of Wood - 68x44cm - Accryl