Clicky

Kunsthandlung Osper

Kunsthandlung Osper Kunsthandlung und Galerie Vor über vierzig Jahren gründete Knut Osper seine Galerie in Köln. Jahrhunderts aus dem Rheinland.

Der traditionelle Kunsthandel mit Werken der Klassischen Moderne und hochkarätigen zeitgenössischen Positionen ist ein Schwerpunkt der Galerie. Mit der Vermittlung des künstlerischen Erbes von Anton Räderscheidt widmet sich die Galerie einer der wichtigsten künstlerischen Position des 20. Ein weiterer inhaltlicher Schwerpunkt ist die programmatische Galeriearbeit, die teils renommierten, teils jun

Der traditionelle Kunsthandel mit Werken der Klassischen Moderne und hochkarätigen zeitgenössischen Positionen ist ein Schwerpunkt der Galerie. Mit der Vermittlung des künstlerischen Erbes von Anton Räderscheidt widmet sich die Galerie einer der wichtigsten künstlerischen Position des 20. Ein weiterer inhaltlicher Schwerpunkt ist die programmatische Galeriearbeit, die teils renommierten, teils jun

Wie gewohnt öffnen

Anton Räderscheidt (1892-1970) hat sich in seinem malerischen Werk stark mit der menschlichen Gestalt und den Möglichkei...
23/09/2022

Anton Räderscheidt (1892-1970) hat sich in seinem malerischen Werk stark mit der menschlichen Gestalt und den Möglichkeiten der Abstrahierung beschäftigt. Auch bei seinen Skulpturen war dies eine Thematik, die ihn herausforderte und faszinierte. Gerade die neokubistische Formensprache ermöglicht es dem Künstler, seinem Hauptthema Ausdruck zu verleihen: Der Mensch mit dem komplexen Spektrum seiner Wesenheit, seiner Befindlichkeiten und seiner physischen wie geistigen Verfassung.

Der Utkieker von Hannes Helmke hält Ausschau nach dem goldenen Herbst. Wenn Sie Ausschau nach einer Helmke-Skulptur halt...
09/09/2022

Der Utkieker von Hannes Helmke hält Ausschau nach dem goldenen Herbst.

Wenn Sie Ausschau nach einer Helmke-Skulptur halten wollen - kommen Sie gerne einmal in der Kunsthandlung Osper vorbei.

Tolle Werke von Niki de Saint Phalle (1930-2002) sind in unsere Galerieräume gezogen. Die gebürtige Französin erlangte B...
02/09/2022

Tolle Werke von Niki de Saint Phalle (1930-2002) sind in unsere Galerieräume gezogen. Die gebürtige Französin erlangte Berühmtheit durch ihre leuchtenden, überdimesionalen „Nana“ Figuren, welche für Selbstbewusstsein, Weiblichkeit, Lebenskraft und freie Gestaltung ohne Hemmungen stehen. Niki de Saint Phalle hatte zahlreiche Begabungen und war ebenfalls als Autorin am Theater, Kostüm- und Schmuckdesignerin und Filmemacherin tätig.

New Arrival: Martin Noël, Otto #141, 2008, Acryl und Blattgold auf Holz, 42 x 30 x 6 cm. Martin Noël (1956-2010) mit ein...
26/08/2022

New Arrival: Martin Noël, Otto #141, 2008, Acryl und Blattgold auf Holz, 42 x 30 x 6 cm.

Martin Noël (1956-2010) mit einer Hommage an den deutschen Maler und Bildhauer Otto Freundlich (1878-1943). Der Pionier der abstrakten Malerei wird in Noëls Werkgruppe „Otto“ gewürdigt – insbesondere die in den 30er Jahren entstandenen Bilder. Er isoliert dabei Elemente aus Freundlichs Gemälden, um diese dann nach seinen eigenen Vorstellungen in seine Arbeiten zu transformieren.

Kleiner Einblick der aktuellen Hängung: Susanne Wurlitzer (Malerei) und Hannes Helmke (Skulptur) im Dialog.
19/08/2022

Kleiner Einblick der aktuellen Hängung:
Susanne Wurlitzer (Malerei) und Hannes Helmke (Skulptur) im Dialog.

Markus Lüpertz: „Der heilige Franziskus verhindert die Vernichtung der Ratten“ Das großformatige Gemälde kann in unserer...
05/08/2022

Markus Lüpertz: „Der heilige Franziskus verhindert die Vernichtung der Ratten“

Das großformatige Gemälde kann in unserer Galerie besichtigt werden. Die Arbeit des Düsseldorfer Künstlers zeigt den heiligen Franziskus von Assisi. Sein gutes Verhältnis zu Tieren steht für göttliche Vollkommenheit. Markus Lüpertz formt aus extremen Gegensätzen ein Werk, wobei die Starrheit der Figur im Kontrast zur Inszenierung eines ständigen Formenwandels steht. Die Arbeit zeigt ihre Wirkung durch vielschichtige Anspielungen und steht zwischen Vergänglichkeit und Leben.

Dirk Sommer – Ausstellung „La Vita Vera“ in Venedig 23. Juli bis 19. August 2022In atemberaubender Kulisse - am Markuspl...
30/07/2022

Dirk Sommer – Ausstellung „La Vita Vera“ in Venedig
23. Juli bis 19. August 2022
In atemberaubender Kulisse - am Markusplatz in Venedig gegenüber vom Dogenpalast in der Bibliotheca Nazionale Marciana - findet Parallel zur Biennale Arte 2022 die Ausstellung von Dirk Sommer „Das Leben ist einfach – La Vita Vera“ statt. In den prunkvollen Sale Monumentali zeigt Dirk Sommer nebst Meisterwerken von Tizian, Veronese und Tintoretto
seine eigens für die Ausstellung geschaffenen Gemälde und Zeichnungen in lichter Farbigkeit. Bereits die Vernissage war ein voller Erfolg! Der begleitende Ausstellungskatalog kann bei uns in der Kunsthandlung Osper erworben werden.

Neue Hannes Helmke-Skulpturen eingetroffen!Zahlreiche aktuelle Modelle von 2022 können ab sofort in unserer Galerie besi...
23/07/2022

Neue Hannes Helmke-Skulpturen eingetroffen!

Zahlreiche aktuelle Modelle von 2022 können ab sofort in unserer Galerie besichtigt werden. Wir präsentieren die Bronze-Figuren in drei Größen.
„Der Griff nach den Sternen“, der „Balanceur und Träumer auf großem Stuhl“, der „Wartende“ und viele andere - wir laden Sie herzlich ein, die Skulpturen von Hannes Helmke für sich zu entdecken!

Ein paar Eindrücke von unserem Messestand auf der diesjährigen art KARLSRUHE...Am Sonntag, den 10.Juli 2022, sind wir no...
09/07/2022

Ein paar Eindrücke von unserem Messestand auf der diesjährigen art KARLSRUHE...
Am Sonntag, den 10.Juli 2022, sind wir noch bis 20 Uhr in Karlsruhe für Sie da. Sie finden uns in Halle 4, Stand J22. Wir freuen uns auf Sie!

art KARLSRUHE (07.-10. Juli 2022)Nächste Woche sind wir auf der Messe art KALRSRUHE vertreten und zeigen Werke von Gerha...
02/07/2022

art KARLSRUHE (07.-10. Juli 2022)
Nächste Woche sind wir auf der Messe art KALRSRUHE vertreten und zeigen Werke von Gerhard Richter, Georg Baselitz, Markus Lüpertz, Martin Noël, Margarete Schrüfer, Herta Müller und Klaus Fussmann sowie Skulpturen von Hannes Helmke.

Sie finden uns in Halle 4 an Stand J22. Wir freuen uns sehr auf das Treffen mit vielen alten und neuen Kunden. Lassen Sie sich inspirieren!

Lange Sommernacht der K1 Galerien Köln am 24. Juni 2022Heute Abend haben 19 Galerien der Kölner Innenstadt für Sie geöff...
24/06/2022

Lange Sommernacht der K1 Galerien Köln am 24. Juni 2022

Heute Abend haben 19 Galerien der Kölner Innenstadt für Sie geöffnet von 18 -23h. Auch wir nehmen am Galerien-Rundgang teil und laden Sie herzlich ein, uns zu besuchen!
Im Rahmen unserer Ausstellung „Die Natur muss gefühlt werden“ zeigen wir neue Arbeiten von Klaus Fussmann, Herta Müller und Margarete Schrüfer.
Planen Sie Ihren Rundgang bequem mit der K1 App, erhältlich für Android und IOS in den Play und App Stores.

In Margarethe Schrüfers Kunst trifft japanische Origamitechnik auf Fotografie. In ihren illusionistischen Kompositionen ...
04/06/2022

In Margarethe Schrüfers Kunst trifft japanische Origamitechnik auf Fotografie. In ihren illusionistischen Kompositionen scheinen die von der Künstlerin handgefalteten Blumen zum Greifen nah, gleichsam als wollten sie sich vor dem Auge des Betrachters zu voller Blüte entfalten. Zu unserer kommenden Ausstellung „Die Natur muss gefühlt werden“ (Samstag, 11.06., zusammen mit Werken von Klaus Fussmann und Herta Müller) wird Margarete Schrüfer nicht nur neue Werke beisteuern, sondern uns auch mit einer goldfarbenen Rauminstallation überraschen.

R(h)ein ins Vergnügen…!Das Wochenende steht vor der Tür und viele zieht es raus ins Grüne. In Köln gibt es wunderbare Au...
27/05/2022

R(h)ein ins Vergnügen…!

Das Wochenende steht vor der Tür und viele zieht es raus ins Grüne. In Köln gibt es wunderbare Ausflugsmöglichkeiten: Sei es eine Bootstour auf dem Rhein, ein Spaziergang im Stadtwald oder in der Flora. Auch der Maler Erik Offermann, gebürtig aus Aachen, hat diese Orte besucht. Er portraitiert die vielen Facetten der Domstadt in seinen Ölgemälden, die fotorealistisch und verwunschen zugleich anmuten. Entdecken Sie Köln neu … mit Erik Offermann:

Neue Arbeiten eingetroffen!Anfang der Woche ging es an die Ostsee ins Atelier von Klaus Fussmann... Bekannt geworden ist...
20/05/2022

Neue Arbeiten eingetroffen!

Anfang der Woche ging es an die Ostsee ins Atelier von Klaus Fussmann... Bekannt geworden ist er für seine einzigartige Blumenmalerei. Der großzügige Garten in Gelting dient ihm seit jeher als Inspiration für seine Aquarelle, in denen sich Licht und Farbe zu leuchtenden Kompositionen von intensiver Strahlkraft verbinden. Hier eine kleine Auswahl:

Alles neu macht der Mai! Wir haben umgehangen... und frischer Blumenduft scheint durch die Galerie zu wehen beim Betrach...
06/05/2022

Alles neu macht der Mai! Wir haben umgehangen... und frischer Blumenduft scheint durch die Galerie zu wehen beim Betrachten der farbenfrohen Aquarelle von Klaus Fussmann. Rudbeckia, Dahlien, Calendula, Phlox, Sonnenblumen und Eisenhut sind nur einige der Pflanzen aus Fussmanns Garten, die er meisterhaft wiedergibt.
Einen Akkord in Blau bilden dazu figurale und abstrakte Arbeiten von Dirk Sommer aus der Kreta-Serie. Die griechische Insel Kreta mit ihrem gleißenden Licht und dem tiefblauen Meer dient dem Maler als Wohnort und Motiv.
Um die Wirkung des Lichtes geht es auch in den Fensterbildern von Markus Lüpertz. Diese Gemälde reflektieren seine Kirchenfenster, wie man sie z.B. in der Dominikanerkirche St. Andreas in Köln bewundern kann. Die Arbeit mit Glas bezeichnet er folglich als „Malen mit Licht“. Seine Skulpturen wiederum wirken wie dreidimensionale Malerei - jede Bronze ist individuell von Lüpertz handbemalt.

Was rauschet, was rieselt, was rinnet so schnell? Was blitzt in der Sonne? Was schimmert so hell? Und als ich so fragte,...
29/04/2022

Was rauschet, was rieselt, was rinnet so schnell?
Was blitzt in der Sonne? Was schimmert so hell?
Und als ich so fragte, da murmelt der Bach:
"Der Frühling, der Frühling, der Frühling ist wach!"

Seidel, Heinrich (1842-1906): Frühling

Endlich zieht der Frühling wieder ein und allerorten vernimmt man Vogelgezwitscher. Der Leipziger Künstler Jan Dörre schafft kleinformatige Aquarelle der filigranen Luftakrobaten. Es sind naturgetreue Portraits vor monochromen Fond, die ihm als Studien für seine Stillleben dienen. In Anlehnung an die niederländische Stilllebenmalerei des 17. Jahrhunderts werden seine Gemälde stets von Schmetterlingen, Insekten, Schlangen oder Vö**ln bevölkert. Auch zitiert er typische Versatzstücke, wie die Zitrone oder Memento mori, ergänzt diese aber um moderne Elemente. So findet er zu seiner ganz eigenen Interpretation einer traditionellen Bildgattung.

Atelierbesuch beim Künstler: Ein Blick in die Arbeitsstätte von Ulrich Dohmen eröffnet neue Perspektiven. Es war immer s...
22/04/2022

Atelierbesuch beim Künstler: Ein Blick in die Arbeitsstätte von Ulrich Dohmen eröffnet neue Perspektiven. Es war immer schon die Auseinandersetzung mit den Elementen, die in Dohmens Schaffen eine entscheidende Rolle gespielt und einzelne Werkphasen geprägt hat. Sei es das Element Erde im Frühwerk mit dunklen Tönen, welche das Schwere und Erdverbundene signalisieren, über das Element Wasser mit fließenden, helleren Strukturen bis hin zur Luft in ihrer transparenten Leichtigkeit. In seinem aktuellen Zyklus zum Thema Genesis scheinen diese Erfahrungen in einem beeindruckenden Schöpfungssturm zu kulminieren.

„MARTIN NOËL „Was ich Ihnen sagen will, habe ich Ihnen gemalt.“ Die Retrospektive kann noch bis zum 28. April in unserer...
08/04/2022

„MARTIN NOËL „Was ich Ihnen sagen will, habe ich Ihnen gemalt.“ Die Retrospektive kann noch bis zum 28. April in unserer Galerie besichtigt werden. Besonders sehenswert sind museale Werke, die in der Albertina in Wien gezeigt wurden und das erste Mal bei uns ausgestellt sind, darunter monumentale Holzschnitte und skulpturale Druckstöcke, wie auch die „Ottos“: Holzarbeiten, welche auf die Kunst Otto Freundlichs (1878 – 1943) Bezug nehmen. Kleinformatige Gemälde und Grafiken in lichter Farbigkeit ergänzen das Programm.

Wir sind voller Vorfreude auf unsere Retrospektive des Bonner Künstlers Martin Noël vom 02.-28. April 2022. Die Ausstell...
25/03/2022

Wir sind voller Vorfreude auf unsere Retrospektive des Bonner Künstlers Martin Noël vom 02.-28. April 2022. Die Ausstellungsstücke sind bereits eingetroffen!
Neben Holzobjekten mit Acryl oder Blattgold, Linolschnitten und Leinwandarbeiten zeigen wir auch Holzschnitte, z.B. unser großformatiges Prunkstück „Hildegard“.

Wir laden Sie herzlich ein, Noëls außergewöhnliche Kunst kennenzulernen!
Vernissage: Samstag, 02. April 2022 von 12-17 Uhr.
Um 13 Uhr spricht Frau Dr. Petra Oelschlägel (Kunstmuseum Villa Zanders, Bergisch Gladbach) über das grafische und malerische Werk von Martin Noël.
Adresse: Kunsthandlung Osper, Pfeilstrasse 29, 50672 Köln

Martin Noël, „Hildegard“, Holzschnitt auf Papier, 220 x 160 cm, Unikat, 1990 und
Martin Noël, „Emil“, Blattgold auf Acryl auf Holz, 86 x 61 x 7 cm, Unikat, 2000

11/03/2022

Einige Eindrücke aus unserer Kunsthandlung Osper in der Pfeilstraße 29 in Köln, Nähe Rudolfplatz...
Wir freuen uns sehr über Ihren Besuch, sei es persönlich vor Ort oder per Mausklick auf unserer Homepage: www.osper.net

Bunt und lebendig, kreativ wie der Karneval! Christian Hein überrascht in vielerlei Hinsicht, nicht nur mit ungewöhnlich...
25/02/2022

Bunt und lebendig, kreativ wie der Karneval! Christian Hein überrascht in vielerlei Hinsicht, nicht nur mit ungewöhnlichen Perspektiven und Geschichten. Beeindruckend ist seine minutiöse, feine Malweise und auch der Bildträger selbst lohnt einen zweiten Blick. Hein malt seine Momentaufnahmen auf diversen Textilien, deren Muster und Schnitte bildgestaltend wirken.

Christian Hein, „Rosenmontag“, Öl auf Polyester, blaues Gewebeband, 30 x 60 cm, 2008 u.a. sowie

Christian Hein, „How many cows does this painting cost?”, Öl auf Zeltplane, Tischdecke und Kunstleder, 160 x 200 cm, 2021

Sebastian Hosu changiert in seiner Kunst gekonnt zwischen Abstraktion und Figuration. Das gilt sowohl für seine Ölgemäld...
11/02/2022

Sebastian Hosu changiert in seiner Kunst gekonnt zwischen Abstraktion und Figuration. Das gilt sowohl für seine Ölgemälde in kraftvollen, lebendigen Farben wie auch für die monochromen Kohlezeichnungen. Beide zeigen flüchtige Momentaufnahmen aus der Jugend des Malers. Seien es Badende am Wasser oder Athleten in sportlichem Wettkampf, häufiges Sujet ist der Mensch in der Natur. Wie auch Erinnerungen zuweilen schemen- und bruchstückhaft bleiben, sind Hosus Figuren nur fragmentarisch skizziert, dennoch ist die Dynamik ihrer Bewegungen meisterhaft bildlich erfasst. Die Dargestellten scheinen mit ihrer Umgebung zu verschmelzen; sie gehen in der Natur auf.

Sebastian Hosu, „Meet up IV“, Öl auf Leinwand, 210 x 170 cm, 2021 und
Sebastian Hosu, “Wave Catcher”, Kohle auf Papier, 100 x 70 cm, 2019

Ausstellungseröffnung: Conditio HumanaHannes Helmke – SkulpturJorge R. Pombo – Malerei In der Doppelausstellung Conditio...
24/09/2021

Ausstellungseröffnung: Conditio Humana
Hannes Helmke – Skulptur
Jorge R. Pombo – Malerei

In der Doppelausstellung Conditio Humana werden Bronzeplastiken von Hannes Helmke sowie Malerei von Jorge R. Pombo gezeigt. Conditio Humana – die Bedingungen und Umstände des Menschseins, bilden einen Kerngedanken des Schaffens beider Künstler. So stellen die stehenden, sitzenden oder hockenden Figuren von Hannes Helmke eigenständige Charaktere dar, deren Gefühlslage durch die Körperhaltung ausgedrückt wird. Sie schauen nachdenklich oder verträumt in die Ferne, blicken neugierig, lässig oder konzentriert. Sie vermitteln Emotionen, präsentieren sich mal selbstbewusst, mal in zweifelnder oder nachdenklicher Haltung, dann wieder locker und fröhlich vergnügt, mit Freunden oder Lebenspartnern.

Die Arbeiten von Jorge R. Pombo sind eine zeitgenössische Rezeption alter Meister, welche durch revolutionäre Bildfindungen menschliche Emotionen vermittelten und somit die nachfolgenden Künstlergenerationen prägten. Durch Verfremdungseffekte wachsen auf den Interpretationen von Pombo Farbschlieren und Schichten zu emotionsgeladenen Farblandschaften zusammen. Auf gegenständlicher Ebene fast gänzlich von der Vorlage befreit, bleibt den neuen Arbeiten das Pathos vergangener Epochen erhalten.

Adresse

Pfeilstrasse 29
Cologne
50672

Öffnungszeiten

Dienstag 10:00 - 19:00
Mittwoch 10:00 - 19:00
Donnerstag 10:00 - 19:00
Freitag 10:00 - 19:00
Samstag 11:00 - 17:00

Telefon

+492219257100

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Kunsthandlung Osper erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an Kunsthandlung Osper senden:

Videos

Kategorie

Kunst & Unterhaltung in der Nähe


Andere Kunstgalerie in Cologne

Alles Anzeigen

Bemerkungen

Gute Beratung, schöne Bilder, eine wundervolle Galerie 😊
x

Andere Kunstgalerie in Cologne (alles anzeigen)

30works Lanford Gallery Galerie Pamme-Vogelsang Galerie Martin Kudlek Art of Buna e.V. Galerie Seippel Arian Chyk Galerie Christian Lethert Fine Art Element Kaskanian, Vartanian GbR Galerie daneben Alexa.Jansen.Galerie Galerie Bergmann Kunstraum K5 Galerie Floss & Schultz