Clicky

Kolumba Kunstmuseum

Kolumba Kunstmuseum Jedes Jahr vom 1. September bis zum 14. September wegen Ausstellungsumbau geschlossen. Von Weiberfastnacht bis Aschermittwoch geschlossen. Am 24., 25.

und 31. Dezember, sowie am 1. Januar bleibt Kolumba geschlossen. aktuelle Ausstellungen:
1919 49 69ff Aufbrüche
bis 17.08.2020

Das Klaus Peter Schnüttger-Webs Museum
Ein Projekt von Ulrich Tillmann
bis 17.08.2020

Heiner Binding:...ich habe die Ohne Titel-Fraktion verlassen...
09.01.-16.03.2020

und 31. Dezember, sowie am 1. Januar bleibt Kolumba geschlossen. aktuelle Ausstellungen:
1919 49 69ff Aufbrüche
bis 17.08.2020

Das Klaus Peter Schnüttger-Webs Museum
Ein Projekt von Ulrich Tillmann
bis 17.08.2020

Heiner Binding:...ich habe die Ohne Titel-Fraktion verlassen...
09.01.-16.03.2020

Wie gewohnt öffnen

📆 We would like to invite you to a digital reading by W. Jack Romberg on 31 March 2022 at 7pm. He will read from his boo...
24/03/2022

📆 We would like to invite you to a digital reading by W. Jack Romberg on 31 March 2022 at 7pm. He will read from his book ‘A Doorway to Heroism: A decorated German-Jewish Soldier who became an American Hero’ about his great-uncle Richard Stern. The reading will be held in English on Zoom.
📧 Please register via [email protected] - you will get the link prior to the event by email.

🤝 The event is a cooperation between MiQua], and .

📆 Wir laden herzlich zu einer digitalen Lesung mit W. Jack Romberg ein: Er wird aus seinem Buch "A Doorway to Heroism: A decorated German-Jewish Soldier who became an American Hero" über seinen Großonkel Richard Stern lesen. Die Veranstaltung findet in englischer Sprache auf Zoom statt.
📧 Bitte meldet Euch über [email protected] an - den Link erhaltet Ihr vor der Veranstaltung per E-Mail.

🤝 Eine gemeinsame Veranstaltung des MiQua. LVR-Jüdisches Museum im Archäologischen Quartier Köln, Kolumba, dem Kunstmuseum des Erzbistum und dem NS-Dokumentationszentrum der Stadt Köln.


Reposted from MiQua]

Heute beginnt das Purim-Fest, das an die Jüdin Esther erinnert, die im Perserreich unter Einsatz ihres Lebens die Juden ...
17/03/2022

Heute beginnt das Purim-Fest, das an die Jüdin Esther erinnert, die im Perserreich unter Einsatz ihres Lebens die Juden vor den Mordplänen Hamans, des höchsten Regierungsbeamten, rettete. Diese Geschichte wird in der Synagoge aus der Esther-Rolle vorgelesen. Die erste in deutscher Sprache verfasste Esther-Rolle seht Ihr noch bis zum 4. April 2022, komplett ausgerollt, in unserer Ausstellung .

Photos from Kölsche Kippa Köpp e.V. vun 2017's post
17/02/2022

Photos from Kölsche Kippa Köpp e.V. vun 2017's post

Auf den Tag genau vor 25 Jahren fand das Rückfragen-Kolloquium im Architekturwettbewerb für Kolumba statt. Damit begann ...
03/02/2022

Auf den Tag genau vor 25 Jahren fand das Rückfragen-Kolloquium im Architekturwettbewerb für Kolumba statt. Damit begann die Realisierung des »Museums der Nachdenklichkeit«. Inzwischen ist viel geschehen! Heute möchten wir Euch fragen: Was hat Euch in Kolumba interessiert und berührt? Was macht Euch neugierig? Was fehlt Euch? Was erhofft Ihr Euch für die Zukunft von uns? Wir freuen uns auf Eure Resonanz hier auf Facebook!

Die Esther-Rolle Megillah ist angekommen und ausgerollt. Ab morgen  kann sie in Raum 8 in einer 7,70 langen Vitrine ange...
01/02/2022

Die Esther-Rolle Megillah ist angekommen und ausgerollt. Ab morgen kann sie in Raum 8 in einer 7,70 langen Vitrine angeschaut werden. Auch im morgigen Werkgespräch ist sie Thema.

Wir wünschen Euch allen einen guten Start ins neue Jahr 2022. FoyerRegenbogenfahne mit Davidstern (Keshet Deutschland e....
03/01/2022

Wir wünschen Euch allen einen guten Start ins neue Jahr 2022.

Foyer
Regenbogenfahne mit Davidstern (Keshet Deutschland e.V.)


Heiligabend (Raum 13)Sukka (Laubhütte) aus der Synagoge in Rottenburg-Baisingen, 1920er Jahre, Schablonenmalerei (Rotten...
24/12/2021

Heiligabend (Raum 13)
Sukka (Laubhütte) aus der Synagoge in Rottenburg-Baisingen, 1920er Jahre, Schablonenmalerei (Rottenburg a. Neckar, Stadtarchiv und
Museen)
Sukka (Laubhütte) aus der Synagoge in Rottenburg-Baisingen, 1920er Jahre, Schablonenmalerei (Rottenburg a. Neckar, Stadtarchiv und Museen)
Joseph Marioni, Earth 2017, Acryl auf Leinwand (Schenkung Joseph Marioni, in Anerkennung der kuratorischen Leistungen von Katharina Winnekes)
Young-Jae Lee, Vase 1990, Ton, mit Feldspatglasur im Gasofen gebrannt (Schenkung Hartmut Griepentrog)

Raum 23 (vor der Tür)Briefkasten, Edelstahl, 2007
23/12/2021

Raum 23 (vor der Tür)
Briefkasten, Edelstahl, 2007

Raum 22LesezimmerDer Ort zum Ausruhen und Nachdenken
22/12/2021

Raum 22
Lesezimmer
Der Ort zum Ausruhen und Nachdenken

Raum 21Rudolf Bott, Tisch, 1987, Stahl Dieter Krieg, Ohne Titel (aus der Serie Vorhang), 1994, Acryl auf Leinwand       ...
21/12/2021

Raum 21
Rudolf Bott, Tisch, 1987, Stahl
Dieter Krieg, Ohne Titel (aus der Serie Vorhang), 1994, Acryl auf Leinwand

Raum 20Friedrich Adler, Salatbesteck, Entwurf 1934, Melamin (Schenkung aus Privatbesitz)
20/12/2021

Raum 20
Friedrich Adler, Salatbesteck, Entwurf 1934, Melamin (Schenkung aus Privatbesitz)

Raum 19Rebecca Horn, Berlin Earthbound, 1994, mechanisierte SkulpturChris Newman, Not repeated | Cross out the page, 199...
19/12/2021

Raum 19
Rebecca Horn, Berlin Earthbound, 1994, mechanisierte Skulptur
Chris Newman, Not repeated | Cross out the page, 1991, Wandarbeiten aus glasierter Keramik

Raum 18Olympia Abendblatt, Sonderausgabe des Hamburger Abendblatts zu den Olympischen  Spielen 1972Otl Aicher, Waldi, St...
18/12/2021

Raum 18
Olympia Abendblatt, Sonderausgabe des Hamburger Abendblatts zu den Olympischen Spielen 1972
Otl Aicher, Waldi, Stofftier, 1972

̈schtier

Raum 17Fritz Deutsch, Tora-Krone (Keter Tora) und Tora-Schild (Tas) für die Kölner Synagoge in der Roonstraße, 1959 (Köl...
17/12/2021

Raum 17
Fritz Deutsch, Tora-Krone (Keter Tora) und Tora-Schild (Tas) für die Kölner Synagoge in der Roonstraße, 1959 (Köln, Jüdische Gemeinde)

Raum 16Jannis Kounellis  Tragedia Civile (Bürgerliche Tragödie), 1975/2007, Rauminstallation, DetailKonrad Klapheck  Die...
16/12/2021

Raum 16
Jannis Kounellis Tragedia Civile (Bürgerliche Tragödie), 1975/2007, Rauminstallation, Detail
Konrad Klapheck Die Mütter, 1960, Öl auf Leinwand

Raum 15Kelchkuppa, Köln, um 1165-1170, Silber getrieben, graviert, nielliert und vergoldetGrüselhorn aus dem Straßburger...
15/12/2021

Raum 15
Kelchkuppa, Köln, um 1165-1170, Silber getrieben, graviert, nielliert und vergoldet
Grüselhorn aus dem Straßburger Münster, 16. Jh., Bronze (Straßburg, Musée de l'Œuvre Notre Dame)
Rest vom Sockel des Tora-Schreins in der alten Synagoge, 13. Jh., Tuff (Archäologische Zone, Stadt Köln, Dez. VII/3)

Raum 14Antoni Tapies,  Petjades sobre fons blanc, 1965, Mischtechnik auf Leinwand Kruzifix, Rheinland (?), 2. Hälfte 12....
14/12/2021

Raum 14
Antoni Tapies, Petjades sobre fons blanc, 1965, Mischtechnik auf Leinwand
Kruzifix, Rheinland (?), 2. Hälfte 12. Jh., Elfenbein (erworben mit Unterstützung der Kulturstiftung der Länder, der Bundesbeauftragten für die Kultur und die Medien, der Kunststiftung NRW, der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung und weiterer öffentlicher und privater Mäzene)

#

Raum 13Young-Jae Lee, Vase, 1990, Ton, mit Feldspatglasur im Gasofen gebrannt (Schenkung Hartmut Griepentrog)Michael But...
13/12/2021

Raum 13
Young-Jae Lee, Vase, 1990, Ton, mit Feldspatglasur im Gasofen gebrannt (Schenkung Hartmut Griepentrog)
Michael Buthe, Der Wanderer, 1972, Blechtonne, Holz, Forsythienzweige und Textilien

Raum 12Peter Tollens, "Transit" Lichtblau, Jan-Feb 2011, Ölfarbe auf Leinen auf HolzRoni Horn, Thicket No. 1, 1989, Alum...
12/12/2021

Raum 12
Peter Tollens, "Transit" Lichtblau, Jan-Feb 2011, Ölfarbe auf Leinen auf Holz
Roni Horn, Thicket No. 1, 1989, Aluminium, blauer Kunststoff

Raum 11Funde aus dem mittelalterlichen jüdischen Viertel und der Domgrabung (Archäologische Zone, Stadt Köln, Dez. VII/3...
11/12/2021

Raum 11
Funde aus dem mittelalterlichen jüdischen Viertel und der Domgrabung (Archäologische Zone, Stadt Köln, Dez. VII/3, und Köln, Domgrabung
Dieter Villinger, Blauviolett Krapprot, 1988, Pigment mit Acryl auf Leinwand (Schenkung Reinhard Ermen und Hans-Peter Speicher)

̈discheslebenindeutschland

Raum 10Dorothee Joachim, Ohne Titel (#9.01),  Juni 2001, Pigmente und Acryl auf Nessel Hermann Abrell, Ohne Titel, 1994,...
10/12/2021

Raum 10
Dorothee Joachim, Ohne Titel (#9.01), Juni 2001, Pigmente und Acryl auf Nessel
Hermann Abrell, Ohne Titel, 1994, Acryl auf Leinwand (Schenkung Dorothea und Hermann Abrell)

Raum 9 ArmariumGenisa aus NiederzissenDer jüdische Brauch, benutzte, zerschlissene und beschädigte Schriftstücke religiö...
09/12/2021

Raum 9 Armarium
Genisa aus Niederzissen
Der jüdische Brauch, benutzte, zerschlissene und beschädigte Schriftstücke religiösen Inhalts sowie Kultgegenständen an einem besonderen Ort abzulegen, ist seit der Spätantike gut belegt. Der Raum, in den solche Gegenstände abgelegt werden, wird Genisa genannt.

Raum 8Amsterdam Machsor, Köln, ca. 1250, Kalbspergament (Amsterdam, Collection Jewish Historical Museum/Köln, MiQua. LVR...
08/12/2021

Raum 8
Amsterdam Machsor, Köln, ca. 1250, Kalbspergament (Amsterdam, Collection Jewish Historical Museum/Köln, MiQua. LVR-Jüdisches Museum im Archäologischen Quartier Köln)
Monika Bartholomé, ohne Titel (Vorhänge und Köpfe), 2004, Tempera auf Papier

Raum 7Elias-Becher, Bremen, nach 1887  Silber  getrieben, gegossen, montiert (Berlin, Jüdisches Museum Berlin)Miriam-Bec...
07/12/2021

Raum 7
Elias-Becher, Bremen, nach 1887 Silber getrieben, gegossen, montiert (Berlin, Jüdisches Museum Berlin)
Miriam-Becher, Glas (Köln, Sammlung Familie Rado)
Frederic Matys Thursz, Untitled 1-10, 1971/72, Öl und Mischtechnik auf Papier

Raum 6Omer-Kalender, Unterfranken, um 1820, Eiche, Pergament (Museen der Stadt Miltenberg),Curt Herzstark, Rechenmaschin...
06/12/2021

Raum 6
Omer-Kalender, Unterfranken, um 1820, Eiche, Pergament (Museen der Stadt Miltenberg),
Curt Herzstark, Rechenmaschine Curta II, 1938, Cortina, Mauren-Vaduz, Metallgehäuse, Edelstahldose (Werk- und Formensammlung, Schenkung Schriefers)
Paul Heimbach, Hommage à Morton Feldman, 1988, Tusche auf Papier 103 (von ehemals 120) Rahmen (Schenkung Nachlass Paul Heimbach, Peter Foedisch/Nr. 2: Schenkung Nicole Morello)

Raum 5Beschneidungsbank, Südhessen, um 1750, Holz, Korbgeflecht (Berlin, Jüdisches Museum)Frederic Matys Thursz, For Mar...
05/12/2021

Raum 5
Beschneidungsbank, Südhessen, um 1750, Holz, Korbgeflecht (Berlin, Jüdisches Museum)
Frederic Matys Thursz, For Mark Rothko, 1972, Öl auf Leinwand

̈discheslebenindeutschland

Raum 4 Ehemalige SakristeiRichard Serra, The Drowned and the Saved (Die Untergegangenen und die Geretteten), 1992/1997, ...
04/12/2021

Raum 4 Ehemalige Sakristei
Richard Serra, The Drowned and the Saved (Die Untergegangenen und die Geretteten), 1992/1997, Corten-Stahl, massiv, zweiteilig

̈discheslebenindeutschland

Raum 3 AusgrabungGrabungskiste: Bodenfliesen aus St. Kolumba, Anfang 16. Jh. und Ende 19. Jh.| Dach- und Hypokaustenzieg...
03/12/2021

Raum 3 Ausgrabung
Grabungskiste: Bodenfliesen aus St. Kolumba, Anfang 16. Jh. und Ende 19. Jh.| Dach- und Hypokaustenziegel aus der Kolumba-Grabung, 1.-4. Jh.

MiQua. LVR-Jüdisches Museum im Archäologischen Quartier Köln verlost zusammen mit uns 2 x 2 Eintrittskarten für unsere g...
03/12/2021

MiQua. LVR-Jüdisches Museum im Archäologischen Quartier Köln verlost zusammen mit uns 2 x 2 Eintrittskarten für unsere gemeinsame Ausstellung In die Weite - Aspekte jüdischen Lebens in Deutschland. Schaut auf Instagram nach, wie es geht.

beim heißt...
... es ist Zeit für ein ! ✨ Bald ist und bis zum 06.12. ist 🕎 - Grund genug, Euch hoffentlich eine kleine Freude zu machen: ☺️Schaut auf unserem Instagram-Kanal (https://www.instagram.com/p/CXBHjIpoJeZ/) vorbei und macht mit! Viel Glück 🍀 Kolumba Kunstmuseum

Adresse

Kolumbastr. 4
Cologne
50667

U-Bahnstationen Appellhofplatz und Dom/Hbf Linien: 3, 4, 16, 18

Telefon

+492219331930

Produkte

Eintritt bis 18 Jahre frei/ Erwachsene € 8,- (€ 5,-)
Jahreskarte € 30,- (gültig ab Kaufdatum)
Keine Gruppenermäßigung

Führungen
Um ins Gespräch zu kommen und Einzelbesucher nicht zu stören, finden unsere geführten Rundgänge prinzipiell außerhalb der regulären Öffnungszeiten statt (zwischen 10.30 und 12.00 Uhr sowie zwischen 17.30 Uhr und 19.00 Uhr. Dienstags und sonntags sind keine Führungen möglich).
Kosten pro Person € 15,-
mindestens € 150,- pro Gruppe
(inklusive Eintritt)

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Kolumba Kunstmuseum erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an Kolumba Kunstmuseum senden:

Videos

Kategorie

Kunst & Unterhaltung in der Nähe


Andere Kunst in Cologne

Alles Anzeigen

Bemerkungen

ja ein starkes kolumba ist wichtig gerade in der schlimmen zeit paul deussen
In Bezug auf die Referenten, die das Museum für die Führungen einsetzt, ist auffällig, daß diese Mitarbeiter seit 10 Jahren keine Erhöhung der Honorare erhalten, und das trotz jährlicher Preissteigerungen, nicht zuletzt der enormen Erhöhungen der Fahrpreise der Öffentlichen Verkehrsmittel, zumal das Museum die Fahrpreise nicht erstattet, sondern diese Kosten vom Honorar abgezogen werden müssen. Andererseits werden munter die Eintrittspreise angehoben, aber die Höhe der Honorare bleibt gleich. Da fragt man sich, was dieser Geiz soll! Zumal das Erzbistum Köln zu den reichsten Diözesen der Welt gehört! Dieses Verhalten paßt wieder zur Kirche, es ist einfach schäbig! Daß sich die Museumsleitung noch nicht einmal für die Referenten verwendet, spricht für sich und verdeutlicht, welche "Wertschätzung" die Leitung den Referenten entgegen bringt.
The Beauty of Clicking
Ich freue mich schon auf die nächste Ausstellung!
Es ist das wunderbarste Museum in Köln - es lädt zu Ruhe und Kontemplation ein und schenkt Inspiration und Lust auf mehr.
Hut ab für immer wieder neue ideen für die ausstellungen eine interessante sache auch die 60 und 70 jahre kompliment an das team pb-deussen
das ist wunderbar!
"Alle sichtbaren Gegenstände sind uns vor Augen gestellt zur Bezeichnung und Erklärung der unsichtbaren Dinge, und sie belehren uns durch das Auge in symbolischer, das heißt bildlicher Weise [...]. Weil in der Form der sichtbaren Dinge ihre Schönheit besteht [...] ist die Schönheit der sichtbaren Dinge ein Bild für die Schönheit der unsichtbaren." (Hugo von St. Viktor, um 1100)
the museum opens around new year?
x

Andere Kunst in Cologne (alles anzeigen)

Alternative Cologne Tours Die Langsamkeit der Bilder Galerie Pamme-Vogelsang Nobo Das gelbe Palais Unser Ebertplatz Körperkunst Köln Lioba Schneider Photography Fifty Felon Tattoo xandraherdieckerhoff Studio komplementær Studio Zehn Strizzi.space Do art for You World of Ink Cologne