Galerie Pamme-Vogelsang

Galerie Pamme-Vogelsang Wir zeigen ein breites Spektrum ausgewählter Positionen zeitgenössischer Künstlerinnen und Künstler der Werkgruppe zu vertiefen.

In den lichten Galerieräumen des denkmalgeschützten Riphahn Baus im Zentrum von Köln zeigt die Galerie Pamme-Vogelsang jährlich fünf bis sechs kuratierte Einzelausstellungen der Künstler der Galerie oder von jungen Gastkünstlern. Vertiefende Vorträge, philosophische Abende und Künstlergespräche begleiten die Ausstellungen und setzen Impulse, um die inhaltliche Auseinandersetzung mit dem jeweiligen

Werk bzw. Parallel zu den Soloausstellungen zeigen wir in einem kleineren Galerieraum kuratierte Wechselausstellungen mit aktuellen Positionen der Künstler der Galerie im Dialog mit Einzelwerken bereits etablierter / kanonisierter Künstler aus dem mehr als 1000 Werke umfassenden Galeriefundus.

Meine Kunstwoche 51/20237 Tage – 7 Künstler – 7 BilderUnsere Bilder dieser Woche sind vielschichtig, spannend, machen Lu...
17/12/2023

Meine Kunstwoche 51/2023
7 Tage – 7 Künstler – 7 Bilder

Unsere Bilder dieser Woche sind vielschichtig, spannend, machen Lust auf Kunst. Und sie enthalten keinerlei Hinweis darauf, dass dies, wenn’s nach uns geht, die letzte hektische Woche in diesem Jahr wird.

Vielmehr rufen sie im Kopf Erinnerungen an eigene Erfahrungen auf. Wir erinnern uns: für einen kleinen Moment glimmen Lebenssituationen, damit verbundene Gefühle und Emotionen auf. Wir erfreuen uns daran – oder wir blättern zum nächsten Sinneseindruck.

Im besten Fall sind die Bilder ein schöner Ankerpunkt in Ihrem (angestrengten) Alltag und die Kraft der Bilder springt auf Sie über.

Wir machen jetzt 2 Wochen Ferien und senden Ihnen am 7. Januar wieder neue inspirierende Kunstwerke

Ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in ein kunstreiches 2024 wünscht Ihnen
Ihre Galerie Pamme-Vogelsang

Die Kunstwerke der Woche:
Nicole Bold, sind Pflanzen Individuen?, 2023, Öl auf Leinwand, 120 x 100 cm, ©Nicole Bold/VG Bildkunst, Bonn 2023
Hans Orlowski, Mädchen mit Weintraube, 1962, Holzschnitt, 54 x 40 cm
Rolf Schanko, Laufende, 2012, Kreide, Öl auf Papier, 60 x 40 cm, ©Rolf Schanko/VG BildKunst, Bonn 2023
Mel Ramos, Campbell, o.J., Serigraphie, 23 x 16 cm, ©Mel Ramos/VG BildKunst, Bonn 2023
Wang Fu, Ouvertüre Morgendämmerung 11, 2023, 50 x 40 cm
Mark Tobey, o.T. (Ground of Confidence), 1972, Radierung50 x 34 cm, ©Mark Tobey/VG BildKunst, Bonn 2023
Matthias Pabsch, Sporagraphie, 2021, Pilzsporen auf Papier, 32 x 23 x 4 cm

Einige Abbildungen zeigen nur einen Ausschnitt. Die Arbeiten sind vollständig auf unserer Webseite abgebildet und können bei uns angesehen / gekauft werden.
© soweit nicht anders bezeichnet bei Gudrun Pamme-Vogelsang, 2023

10   l a n g e   Tagedann beginnt Weihnachten. Davor gilt hektisches Treiben und Getrieben werden.Mit Kunst kann man die...
13/12/2023

10 l a n g e Tage

dann beginnt Weihnachten. Davor gilt hektisches Treiben und Getrieben werden.

Mit Kunst kann man diesen vorweihnachtlichen Zumutungen etwas entgegensetzen. Musik, Lyrik, Malerei oder Skulpturen – Erlebnisse dieser Art können Oasen der Ruhe bedeuten und Kraftquellen für weitere vorweihnachtliche Aktivitäten sein.

Da wir die Bildende Kunst vertreten – hier eine kleine Anregung - viel Freude beim Scannen!

Abb.:
Heinz Zolper, Der Krieg der Götter, 2012, Acryl auf Leinwand, 100 x 120 cm, ©Heinz Zolper/VG BildKunst, Bonn 2023
John Salt, o.T., 1971, Offset, 50 x 70 cm
Wang Fu, Dante und Vergil stehen erneut vor dem Eingang ……, 2023, Fotografie, 65 x 100 cm
Ernst Heinrichs, Gletscherbach, o.J., Linolschnitt, 45 x 65 cm
Nicole Bold, keine Zeit für Einsamkeit, 2020, Acryl, Öl auf Leinwand, 65 x 105 cm, ©Nicole Bold/VG BildKunst, Bonn 2023
Rudolf Weissauer, Jugoslawische Küste, 1960, Litho, 42 x 61 cm
Bart Vandevijvere, Camouflage schilderij, 2007, Acryl auf Leinwand, 30 x 50 cm
Heike Schwegmann, nass muss sein, 2016, Aquarell auf Papier, 21 x 30 cm
Matthias Pabsch, Skiagraphie VII, 2017, Handabzug auf Barytpapier auf Aluminium, 85 x 128 x 5 cm
Werner Borsdorf, Sphinx, 1965, Holzschnitt, 45 x 65 cm, ©Werner Borsdorf/VG BildKunst, Bonn 2023

Einige Abbildungen zeigen nur einen Ausschnitt. Die Arbeiten sind vollständig auf unserer Webseite abgebildet und können bei uns angesehen / gekauft werden.
© soweit nicht anders bezeichnet bei Gudrun Pamme-Vogelsang, 2023

heikeschwegmann

Meine Kunstwoche 50/20237 Tage – 7 Künstler – 7 BilderEin Bild sagt mehr als tausend Worte – und doch ist es ein recht s...
10/12/2023

Meine Kunstwoche 50/2023
7 Tage – 7 Künstler – 7 Bilder

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte – und doch ist es ein recht stummer Gesprächspartner!

Das Bild spricht direkt mit seinem Gegenüber! Es spricht seine „Gesprächspartner“ mit allen ihren Sinnen an, Es reicht tief in den inneren Bilderschatz, weckt Erinnerungen, Gefühle, Emotionen, verschüttete Gedankenstränge ….

Ein Bild will nicht „gefallen“ – es „berührt“. Dann trifft es auf ein Echo, einen Widerhall, ob positiv oder negativ. Oder es trifft auf Leere.

Sehen Sie selbst, und lassen Sie sich Berühren!

Die Kunstwerke der Woche:
Rune Mields, Leben und Tod (Die Kraniche des Herrn Hokusai), 2023, Graphit, Tusche auf Bütten, 56 x 76 cm, ©Rune Mields/VG Bildkunst, Bonn 2023
Kaisai Eisen, Momotaro‘ der Pfirsichling, um 1930, Holzschnitt, 32 x 47 cm
Bettina Meyer, o.T., 1905-2019, Holz, ungebrannter Ton, 81 x 43 x 30 cm, ©Bettina Meyer/VG BildKunst, Bonn 2023
Thomas Bayrle, Pabst in New York, 1965, Serigraphie, 43 x 61 cm, ©Thomas Bayrle/VG BildKunst, Bonn 2023
Marcel Friedrich Weber, o.T. (Suppenhuhn), 2019, Gips, Flusen, PVC, 54 x 74 x 35 cm
Silvia Carchella, Roma la cita‘ e il verde, 2009, Foto, 30 x 40 cm
Nele Ströbel, Lehmcontainer für Nomaden 11, 2017/2018, Terracotta, 15 x 29 x 16 cm, ©Nele Ströbel/VG BildKunst, Bonn 2023

Einige Abbildungen zeigen nur einen Ausschnitt. Die Arbeiten sind vollständig auf unserer Webseite abgebildet und können bei uns angesehen / gekauft werden.
© soweit nicht anders bezeichnet bei Gudrun Pamme-Vogelsang, 2023

Thrill – Täuschung mit AnsageIllusionen, Zaubertricks, Geschichten von Weihnachtsmann & Osterhase, Fake News, … - wir fa...
06/12/2023

Thrill – Täuschung mit Ansage

Illusionen, Zaubertricks, Geschichten von Weihnachtsmann & Osterhase, Fake News, … - wir fallen drauf rein, wir bewundern die Täuschung, es rieselt uns kalt über den Rücken, es ist toll!

Nicht alles was wir erleben und sehen wird von unserem Gehirn korrekt interpretiert und verarbeitet. Das weiß auch die „Natur“ – nicht umsonst haben Zebras Streifen und Leoparde Flecken. Dabei geht es um Tarnung, um Irreführung der Sinne, ob Geruchssinn, Hörsinn oder Sehsinn.

Auch in der Kunst begegnet uns das Phänomen der Täuschung und des Verbergens. Heute zeigen wir ein paar Bildwerke, die u.a. damit arbeiten, unseren Sehsinn zu irritieren. Mit recht einfachen Mitteln wird für Auge & Verstand auf einem 2-dimensionalen Bildträger eine 3-Dimensionalität, eine vibrierende Bewegung erzeugt, die weit über das tatsächlich Dargestellte hinausgeht.

Aber ist es nicht genau dass, was wir von Kunst erwarten?

Viel Spaß beim Betrachten!

Abbildungen:
Gerhard Wendland, o.T., 1970, Serigraphie, 60 x 77 cm
Vadim Vosters, Die Haut (Rembrandt), 2019, Mixed Media, 50 x 40 cm
Victor Vasarely, o.T., 1974, Serigraphie, 67 x 67 cm, ©Victor Vasarely/VG BildKunst, Bonn 2023
Tim Ulrichs, Visuelle Konstruktion IV, Serigraphie, 61 x 61 cm, ©Tim Ulrichs/VG BildKunst, Bonn 2023
Matthias Pabsch, Sporagraphie, 2022, Pilzsporen auf Papier, 32 x 23 cm
Matthias Pabsch, Photonics, 2022, Acryl auf Leinwand, 80 x 60 cm
Ludwig Wilding, o.T., 1969, Zinkographie in Weiß auf schwarzem Fond, 50 x 50 cm

Einige Abbildungen zeigen nur einen Ausschnitt. Die Arbeiten sind vollständig auf unserer Webseite abgebildet und können bei uns angesehen / gekauft werden.
© soweit nicht anders bezeichnet bei Gudrun Pamme-Vogelsang, 2023

Meine Kunstwoche 49/20237 Tage – 7 Künstler – 7 BilderFür viele von uns ist jetzt die Zeit der Türen angebrochen. Jeden ...
03/12/2023

Meine Kunstwoche 49/2023
7 Tage – 7 Künstler – 7 Bilder

Für viele von uns ist jetzt die Zeit der Türen angebrochen. Jeden Tag geht eine neue Tür auf und dahinter verbirgt sich eine schöne Überraschung.

Tatsächlich geht es in unserem Leben gar nicht anders – wenn nicht der Alltagstrott wäre. Dennoch, auch im täglichen Alltag öffnet sich täglich eine Tür mit Überraschungen. Machen wir was Gutes draus!

Wir freuen uns, wenn unsere dieswöchige Kunst-Strecke dazu anregt, die täglichen Überraschungen in ein wohltuendes Umfeld zu stellen und so den schönen Teil bewusst wahrzunehmen.

Wir wünschen eine gute Adventzeit und freuen uns auf Ihren Galeriebesuch!

Die Kunstwerke der Woche:
Wang Fu, Dämmerung, 2023, Öl auf Baumwolle, 150 x 110 cm
Heinz Zolper, Die Essenz des Krieges II, 2019, Gummi auf Keilrahmen, mixed media, 120 x 100 cm, ©Heinz Zolper/VG BildKunst, Bonn 2023
Roberto Cordone, Perpendicolari, Ausstellungsplakat, 1969, Druck, 60 x 42 cm, ©Roberto Cordone/VG BildKunst, Bonn 2023
Manfred Gipper, Umbrüche KC Durchblicke, 2023, Collage/Malerei auf Karton, 14,5 x 10,5 cm, ©Manfred Gipper/VG BildKunst, Bonn 2023
Erwin Heerich, o.T. (geometrisches Modell), 1973, Lithographie, 70 x 50 cm, ©Erwin Heerich/VG BildKunst, Bonn 2023
Jonas Hafner, Das Bad, 1973, Radierung, 78 x 53,5 cm
Rolf-Maria Krückels, Barbie 28, 2015, Tusche auf Tapete, 35 x 30 cm, ©Rolf-Maria Krückels/VG BildKunst, Bonn 2023

Einige Abbildungen zeigen nur einen Ausschnitt. Die Arbeiten sind vollständig auf unserer Webseite abgebildet und können bei uns angesehen / gekauft werden.
© soweit nicht anders bezeichnet bei Gudrun Pamme-Vogelsang, 2023

Meine Kunstwoche 48/20237 Tage – 7 Künstler – 7 BilderDie letzte Woche im November wollen wir noch einmal so richtig gen...
26/11/2023

Meine Kunstwoche 48/2023
7 Tage – 7 Künstler – 7 Bilder

Die letzte Woche im November wollen wir noch einmal so richtig genießen! Gute Kunst gehört dazu, und so manches, was wir in dieser Woche zeigen, birgt eine kleine Überraschung.

Noch mehr gute Kunst zeigen wir in den beiden Ausstellungen in der Galerie. Da ist zum Einen die Soloausstellung „Dante und Vergil stehen erneut vor dem Eingang ……“ von Wang Fu, zum Anderen unsere Gruppenausstellung „Weihnachten 23 – gute Kunst, fairer Preis“. Selbstverständlich sind die Ausstellungen auch auf unserer Webseite dokumentiert.

Auf Ihren Besuch freuen wir uns, Und wir sind gespannt, welche Entdeckungen Sie in den Ausstellungen machen.

Wir wünschen Ihnen allen eine schöne letzte Novemberwoche und einen guten Start in den Dezember 23!

Die Kunstwerke der Woche:
Lioba Wagner, o.T. (Essigbaum gelb), 2022, Holz, Gaze, Wachs, 400 x 150 x 100 cm
Wang Fu, Overtüre Morgendämmerung12, 2023, Öl auf Baumwolle, 50 x 40 cm
Kaspar-Thomas Lenk, o.T. (Schichtung), Farbserigraphie auf gestrichenem Karton, 60 x 60 cm, ©Kaspar-Thomas Lenk/VG BildKunst, Bonn 2023
Stefan Rosendahl, Nabelkubus, 2015, Zellan, 5 x 5 x 5 cm, ©Stefan Rosendahl/VG BildKunst, Bonn 2023
Heike Schwegmann, jumping in my room, 2021, Aquarell auf Papier, 24 x 18 cm
Otto Dill, Überfall, um 1925, Lithographie, 30 x 40 cm, ©Otto Dill/VG BildKunst, Bonn 2023
Dagmar Varady, Ohne Titel (alles Lüge), mixed media, 60 x 70 cm, ©Dagmar Varady/VG BildKunst, Bonn 2023

Einige Abbildungen zeigen nur einen Ausschnitt. Die Arbeiten sind vollständig auf unserer Webseite abgebildet und können bei uns angesehen / gekauft werden.
© soweit nicht anders bezeichnet bei Gudrun Pamme-Vogelsang, 2023

Schlemmen – Feiern – Schenken – MIT PauseZu ca. 90% ist 2023 schon Vergangenheit. In den verbleibenden 10 % gilt es, den...
23/11/2023

Schlemmen – Feiern – Schenken – MIT Pause

Zu ca. 90% ist 2023 schon Vergangenheit. In den verbleibenden 10 % gilt es, den Rest festlich zu begehen: Jahresabschlussveranstaltungen in Firmen, Vereinen, Kitas, Schulen und mit Freunden, Adventsfeiern, Weihnachtsmärkte, Weihnachten, Silvester. Und Einkaufsrummel, z.B. Black Fridays zu überstehen.

Mit Pausen geht’s besser. Z.B. einfach mal kurz eine Galerie besuchen und Kunst genießen. Mal einen Kunstkatalog durchblättern. Mal in Ruhe darüber nachdenken „was brauche ich, um mit mehr Freude / Energie / Gelassenheit / Selbstbewusstsein in den Tag zu starten.“ Wo finden meine Augen Ruhe?

Unsere Bildstrecke schenkt den Augen Ruhepunkte. Raus aus dem Alltag, Kopf in die Wolken. Sehnsucht und Hoffnung erleben. Pause!

Abbildungen:
Ivan Generalic, Winter in Helebine, 1972, Hinterglas Seidendruck, 50 x 65 cm
Wang Fu, Ouvertüre Morgendämmerung 12, 2023, Öl auf Baumwolle, 50 x 40 cm
Nicole Bold, Wir werden uns daran gewöhnen müssen, 2023, Öl auf Leinwand, 120 x 100 cm, ©Nicole Bold/VG BildKunst, Bonn 2023
Imre Reiner, Sommerblüten, o.J., Lithographie, 39 x 50 cm
Erich Heckel, große Wolke, 1951/1976, Holzschnitt, 63 x 49 cm, ©Erich Heckel/VG BildKunst, Bonn 2023
Haus Rucker Co, Sonnenuntergang, 1974, Serigraphie
Nicole Bold, Nicht eine Wolke war am Himmel zu sehen, 2017, Öl auf Leinwand, 190 x 155 cm, ©Nicole Bold/VG BildKunst, Bonn 2023
Wang Fu, Ouvertüre Morgendämmerung 11, 2023, Öl auf Baumwolle, 50 x 40 cm
Bart Vandevijvere, Rimpelritme, 2012, Acryl, Medium auf Leinwand, 50 x 40 cm

Einige Abbildungen zeigen nur einen Ausschnitt. Die Arbeiten sind vollständig auf unserer Webseite abgebildet und können bei uns angesehen / gekauft werden.
© soweit nicht anders bezeichnet bei Gudrun Pamme-Vogelsang, 2023

Meine Kunstwoche 47/20237 Tage – 7 Künstler – 7 BilderWenn’s dunkel wird hilft Licht. Doch dann gibt‘s Schatten – Gebild...
19/11/2023

Meine Kunstwoche 47/2023
7 Tage – 7 Künstler – 7 Bilder

Wenn’s dunkel wird hilft Licht. Doch dann gibt‘s Schatten – Gebilde, die sich oft nicht so recht einordnen lassen. Ist es so wie ich‘s sehe, oder ist es nur ein diffuser Schatten, der mich erschreckt.

Kunst erzeugt ähnliche Assoziationen. Wir sehen ein Bild, und fühlen uns im 7. Himmel. Der dunkle Raum hellt sich auf, wir sind neugierig und freuen uns auf neue Abenteuer und Entdeckungen.

Mit unserer Kunstwoche wollen wir dazu beitragen, die kommenden dunkleren Wochen aufzuhellen – Impulse für Hoffnung und Erwartung geben.

In der Galerie zeigen wir die spannende Soloausstellung „Dante und Vergil stehen erneut vor dem Eingang ……“ von Wang Fu und die Gruppenausstellung „Weihnachten 23 – gute Kunst, fairer Preis“.

Und hier zeigen wir als „Erhellung“ für diese Woche:

Wang Fu, Overtüre Morgendämmerung 10, 2023, Öl auf Baumwolle, 47 x 42,5 cm
Edgar Tezak-Neogy, Südseeparadiesszenen mit Frosch und Echsen. 1982, Gouache, 65 x 50 cm
Nicole Bold, bisweilen waren sie weit verbreitet, 2023, Öl auf Leinwand, 140 x 100 cm, ©Nicole Bold/VG BildKunst, Bonn 2023
Edvard Munch. 17 Vignetten zum Oeuvre-Katalog, 1906, Strichätzung, 58 x 46 cm
Sandra Riche, She spend her life searching for the missing part, 2019. Mixed media. ©Sandra Riche/VG BildKunst, Bonn 2023
Wang Fu, Dämmerung II, 2023, Öl auf Baumwolle, 135,5 x 100 cm
Bart Vandevijvere, Not a Window, 2023, Acryl auf Leinwand, 100 x 80 cm

Einige Abbildungen zeigen nur einen Ausschnitt. Die Arbeiten sind vollständig auf unserer Webseite abgebildet und können bei uns angesehen / gekauft werden.
© soweit nicht anders bezeichnet bei Gudrun Pamme-Vogelsang, 2023

art cologne 2023 – wir waren schon mal daHeute Mittag ging’s los – das „Klassentreffen“ (nur auf Einladung) der Sammler ...
16/11/2023

art cologne 2023 – wir waren schon mal da

Heute Mittag ging’s los – das „Klassentreffen“ (nur auf Einladung) der Sammler und Galeristen.
Die Gänge sind halb voll, wir treffen „alte Bekannte“ und auch „neue Gesichter“ unter den Geladenen. Und genießen zu Kunst den exklusiven Champagner von Louis Roederer. Ein ganzheitliches Prickeln – vom Auge bis zum Gaumen, durchläuft den Körper.

Wir tauchen ein in Kunst und Kunst-Talk. Die Messe ist so, wie sie verspricht zu sein – Treffpunkt, Marktplatz und ein bisschen Laufsteg. Weit entfernt von ihren Anfängen in 1967, damals als „Kunstmarkt Köln ‘67“ im Gürzenich.

1967 galt es, den künstlerischen Standort und die von den Kölner Galerien vertretenen Künstler zu zeigen. Die Kunst war in Köln – die Kunstinteressierten kamen um zu sehen, was hier Neues geschah.

Inzwischen wurde daraus die art cologne, die älteste Kunstmesse der Welt. Jedes Jahr neu bringt sie die „Kunstwelt“ in Köln zusammen und versucht einen Überblick zu präsentieren, der zeigt was (aus der Moderne) „in“ ist und was „in“ werden könnte, wenn Künstler und Galerien die „Gesetze“ der Marktwirtschaft befolgen und dabei noch etwas Glück haben.

Ein kommerzielles Spektakel mit viel guter Kunst. Es lohnt sich – selbst wenn hier nicht der Nabel der Welt ist und sich die Kunst fast ausschließlich auf die „Westliche“ Welt fokussiert. (Vor 200 Jahren war die von Wilhelm Joest geäußerte Idee, dass auch in Afrika Kunst entstanden sein könnte, in Deutschland eine ungeheuere Provokation.)

Abbildung: Fotos vom Besuch der art cologne 2023

© Fotos Gudrun Pamme-Vogelsang, 2023

Meine Kunstwoche 46/20237 Tage – 7 Künstler – 7 BilderDie letzte Woche endete mit dem Beginn der 5. Jahreszeit – diese W...
12/11/2023

Meine Kunstwoche 46/2023
7 Tage – 7 Künstler – 7 Bilder

Die letzte Woche endete mit dem Beginn der 5. Jahreszeit – diese Woche wird mit dem Ende der art cologne 2023 enden.

Beide Veranstaltungen gelten in Köln als Highlights. Doch während wir am 11.11. die Galerie geschlossen halten, werden wir zur art cologne die Galerie am 17. November länger (bis 21 Uhr) öffnen.

Wir zeigen Wang Fu in der Soloausstellung „Dante und Vergil stehen erneut vor dem Eingang……“ und eine Gruppenausstellung unter dem Titel „Weihnachten 23 – gute Kunst, fairer Preis“.

Nutzen Sie Ihren Köln-Aufenthalt zu einem Besuch unserer Ausstellungen und finden Sie bei uns ihr neues Lieblingswerk.

Zur Einstimmung in diese Kunstwoche zeigen wir hier:

Vadim Vosters, Muzeum, 2020, Acryl, Kreide auf Papier, 42 x 30 cm
Serge Poliakoff, Komposition, o.J., Lithographie, Pochoir in Farben, 66 x 52 cm, ©Serge Poliakoff/VG BildKunst, Bonn 2023
Matthias Pabsch, Sporagraphie (Sepia Series), 2022, Pilzsporen auf Papier, 26 x 20 cm
Alexander Calder, Girlande, 1971, Farbserigraphie, 65 x 46 cm
Marcel Friedrich Weber, o.T. (MonsteraII), 2023, Gips, Flusen, Pflanzenroller, 26 x 60 x 60 cm
Sarah Schumann, o.T. (Alice im Tunnel), 1963, Lithographie (Collage), 50 x 65 cm,, ©Sarah Schumann/VG BildKunst, Bonn 2023
Rolf Schanko, Figur, Reminiszenz, 2023, Öl, Kreide auf Papier, 86 x 59 cm ©Rolf Schanko/VG BildKunst, Bonn 2023

Einige Abbildungen zeigen nur einen Ausschnitt. Die Arbeiten sind vollständig auf unserer Webseite abgebildet und können bei uns angesehen / gekauft werden.
© soweit nicht anders bezeichnet bei Gudrun Pamme-Vogelsang, 2023

Stressfrei Gehangen – die neue Ausstellung von WANG FU ist aufgebautUnd morgen schon ist Vernissage.Die Ausstellung “Dan...
09/11/2023

Stressfrei Gehangen – die neue Ausstellung von WANG FU ist aufgebaut

Und morgen schon ist Vernissage.

Die Ausstellung “Dante und Vergil stehen erneut vor dem Eingang……“, verweist auf Dante Alighieris „Göttliche Komödie. Hier war der römische Epiker Vergil einer der „Jenseitsführer“, die Dante durch das Inferno und das Fegefeuer, die beiden ersten der drei Reiche der jenseitigen Welt führte.

Wang Fu steht in der Tradition westlicher UND östlicher Denker, die nach Wegen des inneren und äußeren Friedens forschten bzw. forschen. Und wir sind froh, seine Arbeiten endlich wieder ausstellen zu können. Wobei allein die konkrete Ausstellungsvorbereitung mehr als 1 Jahr gedauert hat.

Das Ergebnis war alles Warten wert!

Heute zeigen wir als Teaser ein paar Schnappschüsse vom Ausstellungsaufbau.

Abbildungen: Ausstellungsaufbau mit Wang Fu.

© Wang Fu / Gudrun Pamme-Vogelsang, 2023

Meine Kunstwoche 45/20237 Tage – 7 Künstler – 7 BilderDieser Kunstmonat kann nicht nur grau, sondern auch ganz schön far...
05/11/2023

Meine Kunstwoche 45/2023
7 Tage – 7 Künstler – 7 Bilder

Dieser Kunstmonat kann nicht nur grau, sondern auch ganz schön farbig, bunt sein.

November scheint auf der Nordhalbkugel der Arbeitsmonat zu sein – noch keine Schneeferien aber auch Schluss mit Nachsommerurlaub. Da ist jeder Lichtblick willkommen.

z. B. Vernissage der Soloausstellung Dante und Vergil stehen erneut vor dem Eingang…… von Wang Fu am 10.11. um 18 Uhr in unserer Galerie
z.B. Beginn der 5. Jahreszeit am 11.11. um 11.11 Uhr im Rheinland (und anderswo)
z.B. Fackeln Feuer, Pferde mit St. Martin am kommenden Wochenende
z.B. art cologne 2023 in der Folgewoche ab dem 16.11.

Mit unserer Bildstrecke wollen wir diese Woche gut einleiten. Wir zeigen:

Rolf-Maria Krückels, Barbie 17, 2015, Zeichnung auf Tapete, 35 x 30 cm, ©Rolf-Maria Krückels/VG BildKunst, Bonn 2023
Enrico Baj, Il generale, 1973, Lithographie, 64 x 50 cm, ©Enrico Baj/VG BildKunst, Bonn 2023
Rune Mields, Fünf Adler für Paolo Uc***lo, 2020, Graphit, Tusche auf Bütten, 39 x 29 cm ©Rune Mields/VG BildKunst, Bonn 2023
Marc Chagall, Les amoureux au coq, o.D., Lithographie im Pochoir handcoloriert, 56 x 48 cm ©Marc Chagall/VG BildKunst, Bonn 2023
Wang Fu, Dämmerung I, 2023, Öl auf Leinwand, 135 x 100 cm
K.P. Brehmer, o.T., 1965, Klischee Tondruck, 73 x 65 cm, ©K.P. Bremer/VG BildKunst, Bonn 2023
Nele Ströbel, Objekt 9 aus „Verdichtungen“, 2020/2021, Terracotta, 17 x 19 x 19 cm, ©Nele Ströbel/VG BildKunst, Bonn 2023

Einige Abbildungen zeigen nur einen Ausschnitt. Die Arbeiten sind vollständig auf unserer Webseite abgebildet und können bei uns angesehen / gekauft werden.
© soweit nicht anders bezeichnet bei Gudrun Pamme-Vogelsang, 2023

Weihnachten mit KunstgenussEnde nächster Woche zeigen wir eine neue Ausstellung in unserem Gartenatelier. Die Weihnachts...
02/11/2023

Weihnachten mit Kunstgenuss

Ende nächster Woche zeigen wir eine neue Ausstellung in unserem Gartenatelier. Die Weihnachtsausstellung will mit guter Kunst dazu anregen, sich selbst und anderen eine besondere Freude zu machen. Schenken wir uns doch einfach mal ein Kunstwerk, das täglich beim Betrachten Freude spendet.

Selbst wenn in der Ausstellung noch nicht das absolute Lieblingswerk ist – beim Stöbern durch unser Lager lassen sich noch hunderte von Kunstwerken finden, die ans Tageslicht befördert werden sollten.

Schauen Sie mal vor Ort vorbei oder besuchen Sie uns im www, wo wir gut 2.000 Arbeiten online anbieten.

Hier zeigen wir jetzt:

Joan Miro, o.T. (Blatt 3 aus „Vogelnacht“), o.D., Lithographie handcoloriert, 50 x 40 cm, ©Joan Miro/VG BildKunst, bonn 2023
Bettina Meyer, Rearranged Body, 2010, Ton, H: 46 cm, ©Bettina Meyer/VG BildKunst, Bonn 2023
Mimmo Rotella, Marilyn 3, 1979, Decollage, 98,5 x 74,5 cm, ©Mimmo Rotella/VG BildKunst, Bonn 2023
Andre Masson, Orpheus, um 1975, Lithographie, 65 x 50 cm, ©Andre Masson/VG BildKunst, Bonn 2023
Hans-Martin Majer, Lampen am Boot, 1962, Holzschnitt, 42,5 x 30 cm
Wang Fu, O.T. (1.l), 2019, Acryl auf Papier, 42 x 30 cm
Bruno Bruni, La Scala, 1992, Lithographie, 96 x 75 cm
Horst Antes, o.T., 1968, Farboffset, 60 x 43 cm, ©Horst Antes/VG BildKunst, Bonn 2023

© soweit nicht anders angegeben bei Gudrun Pamme-Vogelsang, 2023

Einige Abbildungen zeigen nur einen Ausschnitt. Die Arbeiten sind vollständig auf unserer Webseite abgebildet und können bei uns angesehen / gekauft werden.

Meine Kunstwoche 44/20237 Tage – 7 Künstler – 7 BilderDiese Woche ist Halloween.Bei der Durchsicht unseres Bildarchivs s...
29/10/2023

Meine Kunstwoche 44/2023
7 Tage – 7 Künstler – 7 Bilder

Diese Woche ist Halloween.

Bei der Durchsicht unseres Bildarchivs sind wir auf keine Halloween (affine) Kunstwerke gestoßen. Das Ereignis scheint nicht in unserer Kunstwelt angekommen zu sein. Ganz anders, als z.B. sämtliche christliche Feste oder aber auch Fastnacht / Karneval, Walpurgisnacht, Kirmes oder die Feste der Stände, Vereine, Familien und Völker.

Also scheint Halloween doch eher was für Kinder – Süßes oder Saures – zu sein. Oder als Tagesmotto für Party und Fete geeignet.

Uns blieb nichts anderes übrig als ganz traditionell gute Kunstwerke für die Woche auszuwählen. Kunstwerke, die ohne besonderen Anlass überzeugen.

Dies sind:
Heinz Zolper, Der Obstgott, 2013, Acryl auf Papyros, 29 x 39 cm, ©Heinz Zolper/VG BildKunst, Bonn 2023
Otmar Alt, Teufelsnacht, 1971, Siebdruck, 72 x 59 cm
Bettina Meyer, Figur verhüllt, 2006, Ton, 18 x 13 x 6 cm, ©Bettina Meyer/VG BildKunst, Bonn 2023
Salvador Dali, Narcisse, 1968, Radierung, 40 x 30 cm, ©Salvador Dali/VG BildKunst, Bonn 2023
Wilhelm Heiner, Mephisto, um 1960, Tusche auf Papier, 23 x 19,5 cm
Ayako Rokkaku, Untitled ARP 09-036, 2009, Acryl auf Leinwand, 131 x 91 cm
Stefan Rosendahl, Spitzfinger rot, 2015, Kunststoff, 40 x 50 x 40 cm, ©Stefan Rosendahl/VG BildKunst, Bonn 2023

Einige Abbildungen zeigen nur einen Ausschnitt. Die Arbeiten sind vollständig auf unserer Webseite abgebildet und können bei uns angesehen / gekauft werden.
© soweit nicht anders bezeichnet bei Gudrun Pamme-Vogelsang, 2023

PS: wir bauen die nächste Ausstellung auf – „Dante und Vergil stehen erneut am Eingang ……“ von Wang Fu.

UmBRÜCHE – das war’s erst malAm Samstag, 28. Oktober endet die Soloausstellung von Manfred Gipper, dem „Maler der gefühl...
25/10/2023

UmBRÜCHE – das war’s erst mal

Am Samstag, 28. Oktober endet die Soloausstellung von Manfred Gipper, dem „Maler der gefühlten Zeit“, mit einem kleinen Empfang und einem Künstlergepräch.

Das Künstlergespräch beginnt gegen 12 Uhr, die Galerie ist für die Finissage von 11 bis 15 Uhr geöffnet und der Künstler steht auch außerhalb des Künstlergesprächs für Fragen und gute Gespräche zur Verfügung.

Dass Manfred Gipper eine Affinität zu Köln hat, zeigen viele seiner frühen Arbeiten. Auch seine Nähe zu Architektur und Technik ist unverkennbar. Was ihn bei all diesen Motiven aber vor allem beschäftigt ist die Lebenswirklichkeit, sind die gesellschaftlichen Veränderungen und Bedrohungen des Menschen, dem er sich im Anthropozän gegenüber sieht.

Als Einstimmung auf den Besuch der Finissage und der künstlerischen Position von Manfred Gipper dokumentieren wir hier In Ausschnitten einige seiner Arbeiten der letzten 15 Jahre.

Reise, 2009, Acryl, Öl auf Leinen, 120 x 150 cm
Stoß Dämpfer, 2013, Acryl, Öl auf Leinen, 120 x 150 cm
Tendenzen, 2020, Acryl, Öl auf Leinen, 120 x 150 cm
Wagen X, 2010, Acryl, Öl auf Leinen, 80 x 100 cm
Meerbild_Ahrenshoop_30, 2016, 14,8 x 10,5 cm
Fragmente_03, 2019, Acryl, Öl auf Leinen, 35 x 60 cm
Scheune, 2022, Acryl, Öl auf Leinen, 35 x 60 cm
K-City, 2022, Acryl, Öl auf Leinen, 35 x 60 cm
Kaltblau, 2023, Acryl, Öl auf Leinen, 35 x 60 cm
Violett überarbeitet, Acryl, Öl auf Leinen, 120 x 150 cm

Sämtliche Abbildungen: ©Manfred Gipper/VG BildKunst, Bonn 2023

Einige Abbildungen zeigen nur einen Ausschnitt. Die Arbeiten sind vollständig auf unserer Webseite abgebildet und können bei uns angesehen / gekauft werden.

Adresse

Hahnenstraße 33
Cologne
50667

Öffnungszeiten

Dienstag 12:00 - 18:00
Mittwoch 12:00 - 18:00
Donnerstag 12:00 - 18:00
Freitag 12:00 - 18:00
Samstag 11:00 - 15:00

Telefon

+491718631823

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Galerie Pamme-Vogelsang erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an Galerie Pamme-Vogelsang senden:

Videos

Teilen

Kunst & Unterhaltung in der Nähe


Andere Kunst & Unterhaltung in Cologne

Alles Anzeigen