Clicky

Galerie Pamme-Vogelsang

Galerie Pamme-Vogelsang Wir zeigen in unserem Programm ausgewählte Positionen zeitgenössischer Künstler mit unverwechselb der Werkgruppe zu vertiefen.

In den lichten Galerieräumen des denkmalgeschützten Riphahn Baus im Zentrum von Köln zeigt die Galerie Pamme-Vogelsang jährlich fünf bis sechs kuratierte Einzelausstellungen der Künstler der Galerie oder von jungen Gastkünstlern. Vertiefende Vorträge, philosophische Abende und Künstlergespräche begleiten die Ausstellungen und setzen Impulse, um die inhaltliche Auseinandersetzung mit dem jeweiligen

In den lichten Galerieräumen des denkmalgeschützten Riphahn Baus im Zentrum von Köln zeigt die Galerie Pamme-Vogelsang jährlich fünf bis sechs kuratierte Einzelausstellungen der Künstler der Galerie oder von jungen Gastkünstlern. Vertiefende Vorträge, philosophische Abende und Künstlergespräche begleiten die Ausstellungen und setzen Impulse, um die inhaltliche Auseinandersetzung mit dem jeweiligen

Wie gewohnt öffnen

Meine Kunstwoche 51/20227 Tage – 7 Künstler – 7 BilderEs weihnachtet sehr – dem wollen wir uns nicht entziehen, sondern ...
18/12/2022

Meine Kunstwoche 51/2022
7 Tage – 7 Künstler – 7 Bilder

Es weihnachtet sehr – dem wollen wir uns nicht entziehen, sondern dazu beitragen, dass es eine gute Weihnacht wird. Dazu wünschen wir uns eine Zeit für Muße. Und allen unseren Freunden, Förderern, Gästen und „Followern“ ebenfalls Zeit für Muße und ein gesegnetes Weihnachtsfest.

Wir freuen uns, wenn unsere Bildauswahl für diese Woche zu Gedanken und Muße inspirieren. Sie sollen ein Winter-Weihnachtlicher Beitrag sein und zur Besinnung auf / Erinnerung an schöne Augenblicke einladen.

In unserer Galerie zeigen wir die Bilder gerne „im Original“ – bitte einfach vorbeikommen. Wir freuen uns auf den Besuch und nehmen uns Zeit.

Die „Arbeiten der Woche“ sind:
Nicole Bold, Eingefangen 1 (Ausschnitt), 2017, Mischtechnik auf Glas, 30 x 40 cm, ©Nicole Bold/VG BildKunst, Bonn, 2022
Risaburo Kimura, City 97 (Detail), 1975, Siebdruck, 63 x 82 cm
Lioba Wagner, o.T., 2017, Collage, 59 x 42 cm
Heike Schwegmann, Kälte ist subjektiv 5 (Detail), 2014, Acryl auf Nessel, 6 x 8 cm
Ivan Generalic, Winter in Hlebine (Detail), 1972, limitierter Druck, 50 x 65 cm
Heinz Zolper, Krippe, 2002, Holz, 52 x 79 x 40 cm, ©Heinz Zolper/VG Bild-Kunst, Bonn, 2022
Emil Bert Hartwig, o.T. (Buddelschiff), o.J., Holzschnitt, 40 x 30 cm

Einige Bilder zeigen nur einen Ausschnitt des Originals. Alle Arbeiten sind in Gänze auf unserer Webseite abgebildet und können bei uns gekauft werden. Einfach eine Mail schicken – bei Käufen innerhalb von 2 Wochen nach Veröffentlichung gibt’s einen Sonderrabatt!
© soweit nicht anders bezeichnet bei den Künstlern und Gudrun Pamme-Vogelsang, 2022

Meine Kunstwoche 50/20227 Tage – 7 Künstler – 7 BilderDie „Performance“ Woche – ein drehendes Gitter in der Schale, ein ...
11/12/2022

Meine Kunstwoche 50/2022
7 Tage – 7 Künstler – 7 Bilder

Die „Performance“ Woche – ein drehendes Gitter in der Schale, ein Fechtkampf, ein aus den Fugen geratener Kopf, ein Vikingerboot „vor dem Wind“, dazwischen etwas „Pause“ mit Mittagstisch bzw. Heiku und zum Wochenende vielleicht ein „Notkoffer“ um das Äußere zusammen zu halten. Das ist nur eine mögliche Assoziation, die das Kunstspektrum dieser Woche rahmen könnte.

In unserer Galerie zeigen wir die Bilder gerne „im Original“ – bitte einfach vorbeikommen. Wir freuen uns auf den Besuch und nehmen uns Zeit.

Die „Arbeiten der Woche“ sind:
Nele Ströbel, Introplastik 3, 2014, Terracotta, Ø 42,5 cm, h 18 cm, ©Nele Ströbel/VG BildKunst, Bonn, 2022
Jorge Castillo, Mesa di Mediodia, 1993, Öl auf Leinwand, 120 x 120 cm, ©Jorge Castillo/VG BildKunst, Bonn, 2022
Vadim Vosters, Reference X (Performance in NY), 2009, Fotographie, 62 x 62 cm
Rudolf Hausner, Adam, warum zitterst du?, 1970, Serigraphie, 50 x 65 cm
Rune Mields, Heiku (5-7-5, in Kharosthi Ziffern indisch), 2021, Graphit, Tusche auf Bütten, 40 x 40 cm, ©Rune Mields/VG Bild-Kunst, Bonn, 2022
Ernst Moritz Engert, Das Schiff, Siebdruck auf Seidenpapier, o.J., 28 x 40 cm, ©Ernst Moritz Engert/VG Bild-Kunst, Bonn, 2022
Sandra Riche, La soie de son corps (die Seide seines/ihres Körpers), 2014, mixed media, 23 x 25 x 15,5 cm, Riche/VG Bild-Kunst, Bonn, 2022

Die Bilder zeigen gelegentlich nur einen Ausschnitt des Originals. Alle Arbeiten sind in Gänze auf unserer Webseite abgebildet und können bei uns gekauft werden. Einfach eine Mail schicken – bei Käufen innerhalb von 2 Wochen nach Veröffentlichung gibt’s einen Sonderrabatt!
© soweit nicht anders bezeichnet bei den Künstlern und Gudrun Pamme-Vogelsang, 2022

Meine Kunstwoche 49/20227 Tage – 7 Künstler – 7 BilderDie Bildauswahl für die „Nikolaus“ Woche könnte unter dem Thema „T...
04/12/2022

Meine Kunstwoche 49/2022
7 Tage – 7 Künstler – 7 Bilder

Die Bildauswahl für die „Nikolaus“ Woche könnte unter dem Thema „Tanz“ stehen. Dann wäre „Die Klage des Sancho Pansa“ als Ergebnis des Tanzes, den Don Quichotte mit den Windmühlen führte, zu sehen! Warum eigentlich nicht?

In unserer Galerie zeigen wir die Bilder gerne „im Original“ – bitte einfach vorbeikommen. Wir freuen uns auf den Besuch und nehmen uns Zeit.

Die „Arbeiten der Woche“ sind:
Bettina Meyer, Papierform schwebend, 2022, farbig gefasstes Papier, 16 x 10 x 5,5 cm, ©Bettina Meyer/VG BildKunst, Bonn, 2022
A. Paul Weber, Die Klage des Sancho Pansa, 1967, Lithographie, 63 x 49 cm, ©Paul Weber/VG BildKunst, Bonn, 2022
Heinz Zolper, Bundesbild VII, 2011, Acryl, Goldstift auf Leinwand, 100 x 80 cm, ©Heinz Zolper/VG Bild Kunst, Bonn, 2022
Georg Eisler, Phoenix-Club, 1972, Serigraphie, 65 x 48,5, ©Georg Eisler/VG BildKunst, Bonn, 2022
Wilhelm Heiner, Tango, um 1960, Tusche auf Karton, 23 x 19,5 cm
Son Donghyun, Three Blind Mice, 2007, Koreanische Tinte und Farbe auf Reispapier, 119 x 75 cm
Marcel Friedrich Weber, o.T. (Torso 3), 2022, Gips, mixed media, 93 x 63 x 63 cm

Das Bildformat zeigt gelegentlich nur einen Ausschnitt der Originalarbeit. Die Werke sind in Gänze auf unserer Webseite abgebildet und können bei uns gekauft werden. Einfach eine Mail schicken – bei Käufen innerhalb von 2 Wochen nach Veröffentlichung gibt’s einen Sonderrabatt!

© soweit nicht anders bezeichnet bei den Künstlern und Gudrun Pamme-Vogelsang, 2022

Meine Kunstwoche 48/20227 Tage – 7 Künstler – 7 BilderUnsere Woche startet mit der vieldeutigen Arbeit „Es war nur ein M...
27/11/2022

Meine Kunstwoche 48/2022
7 Tage – 7 Künstler – 7 Bilder

Unsere Woche startet mit der vieldeutigen Arbeit „Es war nur ein Mißverständnis“ von Sandra Riche. Vielleicht entdecken Sie ja auch in den anderen Kunstwerken „Missverständnisse“ – ob im Verkehr, bei den (Schönheits)idealen, dem Umgang mit der Natur … Bedenkenswert? Wir meinen „ja“. Kunst ist halt immer politisch (aber nicht immer aufdringlich sondern eher eindringlich).

In unserer Galerie zeigen wir die Bilder gerne „real“ – bitte einfach vorbeikommen. Wir freuen uns auf den Besuch und nehmen uns Zeit.

Die „Arbeiten der Woche“ sind:
Sandra Riche, Es war nur ein Missverständnis, 2005, Fliegenklatschen, Holzschrauben, 50 x 150 x 2 cm, ©Sandra Riche/VG BildKunst, Bonn, 2022
Michael Neubürger, Business District (aus der Serie Citism), 2012, Großfoto hinter Acryl, 100,5 x 220,4 cm
Dieter Lott, 3 Mädchenköpfe, 1970, Serigraphie, 50 x 70 cm
Manfred Gipper, Treffer, 2022, Kunststoff, Holz, Stein, bemalt, 13 x 30 x 17 cm, ©Manfred Gipper/VG BildKunst, Bonn, 2022
Fritz Wotruba, Studien, 1973, Lithographie, 48,5 x 64,2 cm
Matthias Pabsch, Trace (Gedankenstrom), 2014, Acryl, Kunstharz auf Aluminium, 47 x 65 x 2,5 cm
Rolf Schanko, Gasthaus, 2013, Kreide, Öl auf Papier, 70 x 100 cm, ©Rolf Schanko/VG BildKunst, Bonn, 2022

Das Bildformat zeigt oft nur Ausschnitte der Originalarbeit. Die Werke sind in Gänze auf unserer Webseite abgebildet. Wer mag, kann die Arbeiten gern bei uns kaufen. Einfach eine Mail schicken – bei Käufen innerhalb von 2 Wochen ab Veröffentlichung gibt’s einen Sonderrabatt!

© soweit nicht anders bezeichnet bei den Künstlern und Gudrun Pamme-Vogelsang, 2022

Meine Kunstwoche 47 / 20227 Tage – 7 Künstler – 7 BilderEnde der Woche ist wird es Zeit, die erste große Kerze anzuzünde...
20/11/2022

Meine Kunstwoche 47 / 2022
7 Tage – 7 Künstler – 7 Bilder

Ende der Woche ist wird es Zeit, die erste große Kerze anzuzünden. Vielleicht erinnert das Bild von Markus Prachensky aus der Serie „Etruria meridionale“ ja daran – obwohl es aus ganz anderem Zusammenhang kommt. Wir sind gespannt, welche Assoziationen und Bilder die weiteren Kunstwerke dieser Woche beim Betrachten auslösen! Denn so ist es mit der Kunst: sie bewegt, zeigt Verborgenes, öffnet Türen zu Erkenntnissen und Unbekanntem.

Ganz real zeigen wir die Bilder gerne in unserer Galerie – bitte einfach vorbeikommen. Wir freuen uns darauf und darüber.

Hier die Daten zu den Kunstwerken der Woche:
Rolf Maria Krückels, Barbie 17, 2015, Tusche auf Tapete, 35 x 30 cm, ©Rolf Maria Krückels/VG BildKunst, Bonn, 2022
Sarah Schumann, o.T. (Akt mit Widder), o.T., o.D. (um 1967), Fotocollage, 68 x 48 cm, ©Sarah Schumann/VG BildKunst, Bonn, 2022
Lioba Wagner, o.T. (Orange), 2017, Collage, 59 x 42 cm
Allan Kaprow, o.T., o.D. (um 1970), Offset (limitierte Auflage), 88 x 61,5 cm
Bart Vandevijver, Rimpelritme, 2012, Acryl, Medium auf Leinwand, 50 x 40 cm
Heike Schwegmann, um die Zeit herbeizuwarten, 2018, Acryl auf Baumwollgewebe, 40 x 30 cm
Markus Prachensky, o.T. (aus der Serie Eritrea meridionale), 1981, Tusche, 76 x 57 cm

Das Bildformat zeigt oft nur Ausschnitte der Originalarbeit. Die Werke sind in Gänze auf unserer Webseite abgebildet. Wer mag, kann die Arbeiten gern bei uns kaufen. Einfach eine Mail schicken – bei Käufen innerhalb von 2 Wochen ab Veröffentlichung gibt’s einen Sonderrabatt!

Copyright soweit nicht anders bezeichnet bei den Künstlern und Gudrun Pamme-Vogelsang, 2022

Meine Kunstwoche 46/20227 Tage – 7 Künstler – 7 BilderArt Cologne 2022 – Kunst live erleben! Die internationale Kunstmes...
13/11/2022

Meine Kunstwoche 46/2022
7 Tage – 7 Künstler – 7 Bilder
Art Cologne 2022 – Kunst live erleben! Die internationale Kunstmesse öffnet vom 16. – 20. November ihre Tore.
Bei uns gibt’s Kunst auch live. Dazu sind unsere Türen das ganze Jahr geöffnet, und wir wechseln regelmäßig die Ausstellungen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Zum virtuellen „Aufwärmen“ haben wir für diese Woche ein paar ganz besondere Highlights ausgesucht:
Vadim Vosters. Crucification, 2020, Mischtechnik auf Leinwand, 60 x 50 cm
Horst Antes, o.T., 1968, Farboffset (limitierte Auflage), 60 x 43 cm, ©Horst Antes/VG BildKunst, Bonn, 2022
Stefan Rosendahl, Licht oder Teilchen, 2017, Kunststoff, Untersberger Marmor, MDF, 230 x 145 x 80 cm, ©Stefan Rosendahl/VG BildKunst, Bonn, 2022
Edgar Tezak-Neogy, Südseeparadiesszenen mit Frosch und Echsen, 1982, Gouache, 65 x 50 cm
Rune Mields, Heiku Formen im alten koreanischen Ziffernsystem (Krähe / Basho), 2021, Graphit, Tusche auf Bütten, 76 x 56 cm, ©Rune Mields/VG Bildkunst, Bonn, 2022
Alfonso Hüppi, Figur III (Rosa Baum), o.D. (um 1968), Serigraphie, 84 x 59 cm, ©Alfonso Hüppi/VG BildKunst, Bonn, 2022
Nicole Bold, unvergängliches Sommerglück, 2021, Öl, Tusche auf Leinwand, 160 x 130 cm, ©Nicole Bold/VG BildKunst, Bonn, 2022
Das Bildformat lässt oft nur Ausschnitte der Originalarbeit sehen. Die Werke sind in Gänze auf unserer Webseite abgebildet. Wer mag, kann die Arbeiten gerne bei uns kaufen. Einfach eine Mail schicken – bei Käufen innerhalb von 2 Wochen ab Veröffentlichung gibt’s einen Sonderrabatt!
Copyright soweit nicht anders bezeichnet bei den Künstlern und Gudrun Pamme-Vogelsang, 2022

Meine Kunstwoche 45/20227 Tage – 7 Künstler – 7 BilderNicht nur in Köln beginnt in dieser Woche die 5. Jahreszeit! Auch ...
06/11/2022

Meine Kunstwoche 45/2022
7 Tage – 7 Künstler – 7 Bilder

Nicht nur in Köln beginnt in dieser Woche die 5. Jahreszeit! Auch St. Martin reitet in dieser Woche um die Häuser um an Solidarität, Barmherzigkeit und den Segen aus gegenseitiger Hilfe zu erinnern.

Unsere Bildauswahl für diese Woche nimmt nur versteckt Rücksicht auf diese „Feiertage“ – wenn man mal von dem „Affen mit Kopfschmerzen“ absieht. Im Umkehrschluss – bei den Kunstwerken für die kommenden Tage gibt es viel zu entdecken!

Folgende Kunstgenüsse haben wir ausgewählt:
Sandra Riche, Rage & Guilt (Wut & Schuld), 2022, Installation, Mischtechnik, Holzkasten, Licht, Hologramme, 120 x 22 x 15,5 cm ©Sandra Riche/VG BildKunst, Bonn, 2022
Otto Piene, o.T. (Dragon fly), 1977, limitierter Siebdruck, 100 x 70 cm, ©Otto Piene/VG BildKunst, Bonn, 2022
Bettina Meyer, Ich höre dich, 2021, Speckstein, Schüssel, Eisen, Holz, h: 137 cm, ©Bettina Meyer/VG BildKunst, Bonn, 2022
Joachim Albrecht, Neues Totem, o.D. (um 1970), Lithographie, 77 x 53 cm
Laura Ford, Monkey with a bad head, 2010, limitierter, patinierter Bronzeguss, 25 x 15 x 13 cm, ©Laura Ford/VG Bildkunst, Bonn, 2022
Nele Ströbel, Berliner Totentanz, 2021, 8.teilige Installation aus geschnitzem und gefärbtem Holz, Höhe: 100 cm, ©Nele Ströbel/VG BildKunst, Bonn, 2022
Matthias Pabsch, Trace (Flux), 2015, Acryl, Kunstharz auf Aluminium, 72 x 58 x 2,5 cm

Das Bildformat lässt oft nur Ausschnitte der Originalarbeit sehen. Das Werk ist in Gänze auf unserer Webseite abgebildet. Wer mag, kann die Arbeit auch bei uns kaufen. Einfach eine Mail schicken – bei Käufen innerhalb von 2 Wochen ab Veröffentlichung gibt’s Sonderrabatt!
Copyright soweit nicht anders bezeichnet bei den Künstlern und Gudrun Pamme-Vogelsang, 2022

Was auf dem Herzen liegtSoloausstellung von Sandra Riche, Vernissage am Freitag, 4. November, 18 – 22 UhrTiefgründig und...
03/11/2022

Was auf dem Herzen liegt
Soloausstellung von Sandra Riche, Vernissage am Freitag, 4. November, 18 – 22 Uhr

Tiefgründig und mit Witz präsentieren sich die Objekte und Installationen von Sandra Riche. Ohne Zweifel, so wie Sandra Riche Objekte zusammenstellt, verändert und in Beziehung bringt entsprechen sie nicht mehr unserer erlebten Realität. Aber: sie zeigen, wie im Spiegel und wie unter der Lupe unsere gelebte Realität.

Die Soloausstellung „Was auf dem Herzen liegt“ eröffnet am 4. November und ist anschließend bis zum 7. Januar 2023 zu sehen. Am 8. Dezember wird sich die Moderatorin und Kunstkritikerin Claudia Dichter mit Sandra Riche über deren Kunst und künstlerisches Schaffen in einem Künstlergespräch austauschen.

Abb.: Vorschau (Details von Objekten und Installationen) aus der Ausstellung „Was auf dem Herzen liegt“, ©Sandra Riche/VG BildKunst, Bonn, 2022, Foto: Gudrun Pamme-Vogelsang, 2022

Meine Kunstwoche 44/20227 Tage – 7 Künstler – 7 BilderEine Woche voller Ereignisse: je nach Bundesland am Montag / Diens...
30/10/2022

Meine Kunstwoche 44/2022
7 Tage – 7 Künstler – 7 Bilder

Eine Woche voller Ereignisse: je nach Bundesland am Montag / Dienstag ein Feiertag und am Freitag, 4.11. ist um 18 Uhr bei uns Vernissage der Einzelausstellung „“Was auf dem Herzen liegt“ von Sandra Riche. Zur Einstimmung hier schon mal eine hintergründig-freche Arbeit der Künstlerin. Schauen Sie doch mal zur Vernissage vorbei – Sie sind herzlich eingeladen!

Zum Kunst-Genuss haben wir für diese Woche ausgewählt:
Kishin Shinoyama, o.T. (N**e), 1968, Gelatinesilberdruck auf Agfa Papier, 34,5 x 48,5 cm, ©Kishin Shinoyama/VG BildKunst, Bonn, 2022
Nicole Bold, vom süßen Duft umspielt, 2019, Öl, Harzöl auf Leinwand, 100 x 150, ©Nicole Bold/VG BildKunst, Bonn, 2022
Bart Vandevijvere, o.T., 2018, Acryl auf Leinwand, 40 x 60 cm
Antoni Tàpies, X de tissue, 1980, limitierte Farblithographie, 75 x 97 cm, ©Antoni Tàpies/VG BildKunst, Bonn, 2022
Sandra Riche, Spitzengefühl, 2022, Installation (Ausschnitt), 80 x 180 cm, ©Sandra Riche/VG BildKunst, Bonn, 2022
Manfred Gipper, Tendenzen, 2020, Acryl, Öl auf Leinen, 120 x 150 cm, © Manfred Gipper/ VG BildKunst, Bonn, 2022
Heinz Zolper, Abel X, Gummi auf Keilrahmen, mixed Media, 2018, 30 x 40 cm, ©Heinz Zolper/VG BildKunst, Bonn, 2022

Das Bildformat lässt oft nur Ausschnitte der Originalarbeit sehen. Das Werk ist jedoch in Gänze auf unserer Webseite abgebildet. Wer mag, kann die Arbeit auch bei uns kaufen. Einfach eine Mail schicken – bei Käufen innerhalb von 2 Wochen ab Veröffentlichung gibt’s einen Sonderrabatt!

Copyright soweit nicht anders bezeichnet bei den Künstlern und Gudrun Pamme-Vogelsang, 2022
**e

Meine Kunstwoche 43/20227 Tage – 7 Künstler – 7 BilderIn dieser Woche endet am 29. Oktober unsere Ausstellung „in Kontak...
23/10/2022

Meine Kunstwoche 43/2022
7 Tage – 7 Künstler – 7 Bilder

In dieser Woche endet am 29. Oktober unsere Ausstellung „in Kontakt“ mit dem Bildhauer Marcel Friedrich Weber. Das Bild seiner Skulptur „o.T. (Torso 3)“ will Sie daran erinnern – schauen Sie doch einfach zur Finissage vorbei und sehen Sie dort mehr aus der Werkreihe „torso“.

Auch in dieser Woche wollen wir Ihnen mit den ausgewählten Bildern etwas Freude bereiten und zum Kunst-Genuss einladen. Vielleicht finden Sie hier ja Ihre neue „Lieblingsarbeit“. Wir wünschen Ihnen eine gute, schöne und erfolgreiche Woche mit vielen herrlichen Momenten an die zu erinnern lohnt!

Für diese Woche haben wir ausgewählt:
Getulio Alviani, Design IIIa, 1971, Siebdruck, 51 x 50 cm
Rolf Maria Krückels, Wiedehopf, 2021, Tusche auf Papier, Öl auf Leinwand, Epoxitharz, 21,5 x 21,5 x 8 cm, ©Rolf Maria Krückels/VG BildKunst, Bonn, 2022
Lioba Wagner, o.T. (aus der Serie „Kronen“, A), 2020, Holz, Wachs, Gaze, 130 x 42 x 20 cm (Detail)
Sol LeWitt, o.T. (Areas and Lines), o.J., (Auflage: 50), 30,5 x 30,5 cm
Marcel Friedrich Weber, o.T. (Torso 3), 2022, Gips, Flusen, Beton, Kissenbezug, PU-Schaum, Styropor, 93 x 63 x 63 cm
Winfred Gaul, o.T. (violett), 1970, Farbserigraphie auf Karton, 35 x 35 cm, © Winfred Gaul / VG BildKunst, Bonn, 2022
Wang Fu, Der Klang, 2019, Öl auf Baumwolle, 100 x 100 cm

Das Bildformat lässt oft nur Ausschnitte der Originalarbeit sehen. Das Werk ist jedoch in Gänze auf unserer Webseite abgebildet. Wer mag, kann die Arbeit auch bei uns kaufen. Einfach eine Mail schicken – bei Käufen innerhalb von 2 Wochen ab Veröffentlichung gibt’s einen Sonderrabatt!

Copyright soweit nicht anders bezeichnet bei den Künstlern und Gudrun Pamme-Vogelsang, 2022

Torso – weicher Stoff formt harten GipsKünstlergespräch mit Marcel Friedrich Weber und Dr. Guido Schlimbach am Samstag, ...
20/10/2022

Torso – weicher Stoff formt harten Gips
Künstlergespräch mit Marcel Friedrich Weber und Dr. Guido Schlimbach am Samstag, 22. Oktober 22 um 15 Uhr

Im Rahmen der Ausstellung „in Kontakt“ von Marcel Friedrich Weber wird Dr. Guido Schlimbach (Kunst-Station Sankt Peter Köln) ein Kunstgespräch mit dem Bildhauer führen.

Im Anschluss besteht die Möglichkeit den im vergangenen Jahr entstandenen Künstlerfilm mit Marcel Friedrich Weber anzuschauen.

Kommen Sie vorbei, seien Sie unser Gast und diskutieren Sie mit!

Die Ausstellung „in Kontakt“ ist noch bis zum 29. Oktober geöffnet und kann dienstags bis freitags von 12 bis 18 Uhr, samstags von 11 bis 15 Uhr besichtigt werden.

Abb.: Impressionen der Ausstellung „in Kontakt“ - sämtlich Arbeiten von Marcel Friedrich Weber, ©Marcel Friedrich Weber, Foto: Gudrun Pamme-Vogelsang, 2022

Meine Kunstwoche 42/20227 Tage – 7 Künstler – 7 BilderDie 2. Oktoberhälfte fängt gut an – mit Kunst für jeden Wochentag....
16/10/2022

Meine Kunstwoche 42/2022
7 Tage – 7 Künstler – 7 Bilder

Die 2. Oktoberhälfte fängt gut an – mit Kunst für jeden Wochentag. Und wer das Original sehen möchte, ist herzlich eingeladen in der Galerie vorbei zu kommen. Vielleicht auch am Samstag, 22. Oktober, zum Künstlergespräch zwischen Guido Schlimbach (u.a. Kunst-Station St. Peter Köln) und Marcel Friedrich Weber, den wir zur Zeit in der Soloausstellung „in Kontakt“ in der Galerie vorstellen.

Für diese Woche haben wir folgende Kunstwerke ausgewählt:
Rune Mields, Fünf Schwalben für Paolo Uc***lo, 2020, Graphit, Tusche auf Bütten, 39 x 29 cm, ©Rune Mields / VG Bildkunst, Bonn, 2022
Haus Rucker Co., Sonnenuntergang, 1974, limitierte Serigraphie
Rolf Schanko, Stadtbaum, 2009, Kreide, Öl auf Papier, 100 x 70 cm, ©Rolf Schanko/VG BildKunst, Bonn, 2022
Vadim Vosters, Cage – the prophecy, 2020, Gouache, Kreide auf Papier, 36,6 x 27,5 cm
Bruno Bruni, La Scala, 1992, Farblithographie, 75 x 57 cm
Marcel Friedrich Weber, Schlepper 1, 2022, Gips, Flusen, glasierte Keramik I (Detail)
Nele Ströbel, Hortus conclusus (2), 2006, Tusche, Aquarell auf Karton, 30 x 21 cm, © Nele Ströbel/VG BildKunst, Bonn, 2022

Das Bildformat lässt oft nur Ausschnitte der Originalarbeit sehen. Das Werk ist jedoch in Gänze auf unserer Webseite abgebildet. Wer mag, kann die Arbeit auch bei uns kaufen. Einfach eine Mail schicken – bei Käufen innerhalb von 2 Wochen ab Veröffentlichung gibt’s einen Sonderrabatt!

Copyright soweit nicht anders bezeichnet bei den Künstlern und Gudrun Pamme-Vogelsang, 2022

Meine Kunstwoche 41/20227 Tage – 7 Künstler – 7 BilderAuch in der 2. Oktoberwoche soll uns gute Kunst begleiten – und ge...
09/10/2022

Meine Kunstwoche 41/2022
7 Tage – 7 Künstler – 7 Bilder

Auch in der 2. Oktoberwoche soll uns gute Kunst begleiten – und gerne auch ein Lächeln in unseren Alltag bringen. Deshalb, zum Wochenstart, für jeden Tag ein besonderes Kunstwerk aus der Galerie.

Dazu haben wir dieses Mal die folgenden Arbeiten ausgewählt:
Heike Schwegmann, emphasis on trees, 2018, Acryl auf Baumwollgewebe, 30 x 40 cm
Ernst Heinrich, Gletscherbach o.J., Linolschnitt, 44,5 x 65 cm
Lynn Russel Chadwick, o.T. (Reclining figure on green wave), 1971, Lithographie, 55,5 x 75,5 cm, ©Lynn Russel Chadwick/VG Bild Kunst, Bonn, 2022
Rolf Maria Krückels, Nighthawks Californien, 2021, Tusche auf Papier, 25 x 36 cm, © Rolf Maria Krückels/VG Bild Kunst, Bonn, 2022
Kerstin Grimm, Drachen (Objekt GRI3412), 2000, patinierter Bronzeguss, 12,5 x 25,5 x 6 cm
Rolf Schanko, Gelände, 2022, Kreide, Öl auf Papier, 70 x 100 cm, ©Rolf Schanko/VG BildKunst, Bonn, 2022
Stefan Rosendahl, Goldene Nase, 2008/2022, Zellan, Sprühlack, 8,5 x 5 x 4,8 cm, ©Stefan Rosendahl/VG BildKunst, Bonn, 2022

Das Bildformat lässt oft nur Ausschnitte der Originalarbeit sehen. Das Werk ist jedoch in Gänze auf unserer Webseite abgebildet. Wer mag, kann die Arbeit auch bei uns kaufen. Einfach eine Mail schicken – bei Käufen innerhalb von 2 Wochen ab Veröffentlichung gibt’s einen Sonderrabatt!

Copyright soweit nicht anders bezeichnet bei den Künstlern und Gudrun Pamme-Vogelsang, 2022

Meine Kunstwoche 40/20227 Tage – 7 Künstler – 7 BilderZum Wochenstart gibt’s gute Kunst – für jeden Tag ein besonderes K...
02/10/2022

Meine Kunstwoche 40/2022
7 Tage – 7 Künstler – 7 Bilder

Zum Wochenstart gibt’s gute Kunst – für jeden Tag ein besonderes Kunstwerk aus der Galerie. In dieser ersten Oktoberwoche sind das:
Nele Ströbel, Hortus Conclusus (3), 2006, Tusche, Aquarell auf Karton, 30 x 21 cm, ©Nele Ströbel/VG Bild Kunst, Bonn, 2022
Kumi Sugai, Fest der Bälle, 1971, Serigraphie, 65 x 50 cm
Rolf Schanko, Figur im Gelände, 2022, Öl, Kreide auf Papier, 100 x 70 cm, © Rolf Schanko/VG Bild Kunst, Bonn, 2022
Enrico Baj, Il Generale, 1973, Lithographie, 64 x 49,5 cm, Baj/VG BildKunst, Bonn, 2022
Vadim Vosters, Cage – the prophecy, 2020, Gouache, Kreide auf Papier, 36,6 x 27,5 cm
Robert Indiana, Eine kleine Nachtmusik, 1971, Siebdruck, 65 x 55 cm, ©Robert Indiana/VG BildKunst, Bonn, 2022
Bettina Meyer. Ursula with luminated face, 2020, farbig gefasster Gips, 14,3 x 8 x 6 cm, Meyer/VG BildKunst, Bonn, 2022

Das Bildformat lässt oft nur Ausschnitte der Originalarbeit sehen. Das ganze Werk ist jedoch auf unserer Webseite abgebildet. Und wer mag, kann die Arbeit auch bei uns kaufen. Einfach eine Mail schicken – bei Käufen innerhalb von 2 Wochen ab Veröffentlichung gibt’s einen Sonderrabatt!

Copyright soweit nicht anders bezeichnet bei den Künstlern und Gudrun Pamme-Vogelsang, 2022

Meine Kunstwoche 39/20227 Tage – 7 Künstler – 7 BilderDie Woche fängt gut an – mit einem Kunst-Vorrat für jeden Tag!In d...
25/09/2022

Meine Kunstwoche 39/2022
7 Tage – 7 Künstler – 7 Bilder

Die Woche fängt gut an – mit einem Kunst-Vorrat für jeden Tag!
In dieser Woche:
Matthias Pabsch. Noctiluca (Detail 1A), 2018, C-Print, 13 x 18 cm
Alfred Kubin, Tier und Geist, 1950, Federlithographie, 34 x 41,5 cm, ©Alfred Kubin/VG BildKunst, Bonn, 2022
Roman Haller, Ereignis Natur, 1974, Lithographie in 10 Farben von Zinkplatte, 50 x 65 cm
Peter Stephan, Almerin, 56 x 34 x 34 cm, o.D., Radierung, 26,5 x 37,5 cm, ©Peter Stephan/VG BildKunst, Bonn, 2022
Ottmar Alt, Hundenacht, 1972, limitierte Serigraphie, 62 x 74 cm
Heinz Zolper, o.T., 2014, Acryl auf Kunstdruck, 34,5 x 52,5 cm, ©Heinz Zolper/VG Bild Kunst, Bonn, 2022
Nicole Bold, sommersonnensonntags, 1920, Öl auf Leinwand, 130 x 160 cm, ©Nicole Bold/VG Bild Kunst, Bonn, 2022

Das Bildformat lässt oft nur Ausschnitte der Originalarbeit sehen. Das ganze Werk ist jedoch auf unserer Webseite abgebildet. Und wer mag, kann die Arbeit auch bei uns kaufen. Einfach eine Mail schicken – bei Käufen innerhalb von 2 Wochen ab Veröffentlichung gibt’s einen Sonderrabatt!

Copyright soweit nicht anders bezeichnet bei den Künstlern und Gudrun Pamme-Vogelsang, 2022

Meine Kunstwoche 38/20227 Tage – 7 Künste – 7 BilderZum Wochenanfang gibt`s erst mal Kunst. Ein Kunstwerk für jeden Tag ...
18/09/2022

Meine Kunstwoche 38/2022
7 Tage – 7 Künste – 7 Bilder

Zum Wochenanfang gibt`s erst mal Kunst. Ein Kunstwerk für jeden Tag der Woche.
In dieser Woche:

Sandra Riche, Sa fait un peu mal (Es tut ein bisschen weh), 2021, mixed media, 5,7 x 14,5 x 12 cm, ©Sandra Riche / VG Bild Kunst, Bonn, 2022
Bart Vandevijvere, Rearrangement, 2017, Acryl auf Leinwand, 50 x 40 cm
Stefan Rosendahl, Daumen-Pylon, 2009, Kunststoff, 56 x 34 x 34 cm, ©Stefan Rosendahl/Vg BildKunst, Bonn, 2022
Rolf Schanko, Passant, 2013, Kreide, Öl auf Papier, 100 x 70 cm, ©Rolf Schanko/VG Bild Kunst, Bonn, 2022
Wang Fu, o.T. (1.III), 2019, Pastellkreide, Holzkohle, Acryl auf Papier, 42 x 29,7 cm
Lioba Wagner, o.T. (aus der Serie Kronen), Holz, Wachs, Gaze, 124 x 44 x 18 cm
Pablo Picasso, Grand Maternity, 1963, Druckgraphik, 64 x 36,5 cm, ©Pablo Picasso/VG Bild Kunst, Bonn, 2022

Das Bildformat lässt oft nur Ausschnitte der Originalarbeit sehen. Das ganze Werk ist jedoch auf unserer Webseite abgebildet. Und wer mag, kann die Arbeit auch bei uns kaufen. Einfach eine Mail schicken – bei Käufen innerhalb von 2 Wochen ab Veröffentlichung gibt’s einen Sonderrabatt!

Copyrights soweit nicht anders bezeichnet bei den Künstlern und Gudrun Pamme-Vogelsang, 2022

Adresse

Hahnenstraße 33
Cologne
50667

Öffnungszeiten

Dienstag 12:00 - 18:00
Mittwoch 12:00 - 17:00
Donnerstag 12:00 - 17:00
Freitag 12:00 - 17:00
Samstag 11:00 - 15:00

Telefon

+4922180158763

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Galerie Pamme-Vogelsang erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an Galerie Pamme-Vogelsang senden:

Videos

Kunst & Unterhaltung in der Nähe


x

Andere Kunst in Cologne (alles anzeigen)

Lanford Gallery 30works Art Galerie 7 Galerie Priska Pasquer Das gelbe Palais 18Arts Hotel Kaskanian, Vartanian GbR Pappnasen.koeln Fifty Felon Tattoo IIPM Mouches Volantes Musawi Abstrakt The Pigment Gallery Tattoo Galerieplattform_DE