Kirchenmusikfestival Köln

Kirchenmusikfestival Köln Beim Kirchenmusikfestival 2021 verbinden sich das Instrument des Jahres mit einem besonderen Jubilä

Herzliche Einladung zur Orgelvesper im Advent in der Trinitatiskirche am Samstag, 9. Dezember, 18 Uhr. Zusammen mit dem ...
08/12/2023

Herzliche Einladung zur Orgelvesper im Advent in der Trinitatiskirche am Samstag, 9. Dezember, 18 Uhr. Zusammen mit dem Trompeter Diego Iglesias spiele ich festliche, barocke Musik für Trompete und Orgel. Die Liturgie übernimmt Stadtsuperintendent Dr. Bernhard Seiger.
Eintritt frei - herzlich willkommen!

13/11/2023
29/05/2023
Herzlich willkommen zum festlichen Konzert am Donnerstag !
24/04/2023

Herzlich willkommen zum festlichen Konzert am Donnerstag !

Erstmals kann das Kölner Publikum den neuen mobilen Orgelspieltisch der im Konzert erleben - am Donnerstag, 27. April. Wolf-Rüdiger Spieler (l.) und der Trompeter Pedro Henrique de Souza Rosa präsentieren Werke aus dem Barock und anderen Epochen. Was euch erwartet: ➡️ www.kirche-koeln.de

09/03/2023

Herzliche Einladung zu "LANGEN NACHT DER KIRCHEN" am kommenden Freitag, 10. März bei uns in St. Aposteln.

Es wird himmlisch: Film-Aufnahmen des Hubble-Teleskops, göttlich schöne Texte und himmlische Musik lassen hinhorchen und unsere Basilika neu entdecken.
Mit dabei sind unsere beiden Choralscholen St. Aposteln (Leitung: Meik Impekoven), Rainer Weber (Bassklarinette) und Pfr. Dominik Meiering (Rezitation).

Das PROGRAMM im Einzelnen:
19.00 Uhr - Messfeier mit deutschen und lateinischen Gesängen
20.00 / 20.45 / 21.30 Uhr - Kurzkonzerte mit Gregorianik, Improvisation und Texten
22.30 Uhr - Komplet

Kommt vorbei!

22/02/2023

Historiker Anselm Weyer hat sich dieses Mal mit Johannes Brahms beschäftigt, der Beethovens Neunte zum ersten Mal in Köln hörte.

14/01/2023

Drei Improvisationen im deutschen Barockstil Präludium - Trio - Gigue Dorisches Triptychon Boogie Woogie - Madrigal - Fuge Kölner Fantasiestücke Allegro maestoso -...

Herzlich willkommen!
14/01/2023

Herzlich willkommen!

Drei Improvisationen im deutschen Barockstil Präludium - Trio - Gigue Dorisches Triptychon Boogie Woogie - Madrigal - Fuge Kölner Fantasiestücke Allegro maestoso -...

04/10/2022

TRUE CRIME 💰🔪🩸 Beim nächsten AntoniterAbend am 6. Oktober gibt es eine Lesung mit Dr. Anselm Weyer

Seit 2020 veröffentlicht Anselm Weyer in der Kölnischen Rundschau die Artikelserie „Babylon Köln“. Diese wurden zum Ausgangspunkt seines neuen Titels „Die Insel der Seligen | True Crime Köln 1918-1926“.

Anselm Weyer, an der Antoniterkirche gut bekannt durch seine Literaturkurse sowie vielfältige Führungen für die AntoniterCityTours, stellt dieses spannende Werk persönlich vor:

Schwere Zeiten, gezeichnet von Mangel und Hunger, durchlebten die Kölner nach dem Ersten Weltkrieg. Dabei sorgten immer wieder spektakuläre Kunstskandale, politische Attentate und bandenmäßige Kriminalität für Schlagzeilen ...

📍 Donnerstag, 6. Oktober 2022, 19 Uhr,
Antonius Saal im Citykirchenzentrum

17/09/2022
11/08/2022

HABEMUS CANTOREM!
Die Basilikamusik St. Aposteln bekommt eine neue Leitung. Das Auswahlgremium, bestehend aus Vertretern des Erzbistums, der Kirchengemeinde, der Chöre und der Verwaltungsleitung hat sich einstimmig für Kantor Meik Impekoven als neuen Basilikakantor an St. Aposteln entschieden. Impekoven, der momentan noch als Seelsorgebereichsmusiker in der Pfarrei St. Stephan in Köln-Lindenthal wirkt, wechselt zum Winter in der Nachfolge von Vincent Heitzer, der als Domkapellmeister an den Bamberger Kaiserdom berufen wurde, an unsere Basilika. Wir heißen Meik Impekoven schon jetzt herzlich willkommen und freuen uns sehr auf die künftige Zusammenarbeit!

Wer am Samstag noch nichts vorhat...
10/08/2022

Wer am Samstag noch nichts vorhat...

📌 Vormerken:
Samstag, 13. August 2022, 19 Uhr
Antonius Saal im Citykirchenzentrum
AntoniterQuartier, Antoniterstraße 14-16

Am 13. August 2022 gibt es im großen Kammermusiksaal des AntoniterQuartiers "Sommerklänge" zu hören. Die Musiker sind Studierende der Hochschule für Musik und Tanz Köln.

Die bisherigen Konzerte unserer Kooperations-Reihe "Forum AntoniterMusik" habe eine begeisterte Resonanz erfahren. Gespielt werde Werke von Frédéric Chopin, Heitor Villa-Lobos, Manuel de Falla, Paul Hindemith und anderen. Es musizieren Borja Sánchez Solís am Saxophon und Ettore Strangio am Klavier. Der Eintrittspreis beträgt 8,00 und ermäßigt 6,00 Euro.

Herzlich willkommen!

09/08/2022

Unser Abschlusskonzert zelebrieren wir mit Doron Schleifer, Corina Marti, Alexandra Polin und Filip Rekiec in der Synagogen-Gemeinde Köln. "Al Admat Nechar - ins fremde Land" beschreibt die Spurensuche nach früher jüdischer Musik im 15. und 16. Jahrhundert, die über Krakau nach Prag und schließlich nach Italien und Spanien führt. Wichtig: Das Konzert kann nur mit einer Anmeldung bis spätenstens 7. August mit Vor- und Zunamen, Geburtstag, Geburtsort sowie Telefonnummer an [email protected] besucht werden. ❤☮️

09/08/2022

🎶 In einem guten Monat starten wieder unsere Kirchentöne!

Den Auftakt macht am 16. September CONCERT ROYAL Köln mit Musik der Empfindsamkeit. Dazu – und zu allen folgenden Konzerten – eine herzliche Einladung!

Hier die neuen Termine:

Das diesjährige Kirchenmusikfestival ist vorbei, aber Kirchenmusik gibt es in Köln jede Woche reichlich. Bleiben Sie inf...
21/09/2021

Das diesjährige Kirchenmusikfestival ist vorbei, aber Kirchenmusik gibt es in Köln jede Woche reichlich. Bleiben Sie informiert über die Internetseite: www.kirchenmusik-koeln.de

Morgen, Sonntag, 19. September 2021, ist es schon wieder vorbei, das Kirchenmusikfestival Köln. Herzliche Einladung zum ...
18/09/2021

Morgen, Sonntag, 19. September 2021, ist es schon wieder vorbei, das Kirchenmusikfestival Köln. Herzliche Einladung zum Abschlusskonzert, das um 18 Uhr in der Trinitatiskirche beginnt.

16/09/2021

Mit der Konzertnacht KONTAKTE am Samstag Abend in St. Aposteln steht ein weiterer Höhepunkt des Kirchenmusikfestivals bevor.
Hier ein kleiner Ausschnitt aus einer der Proben mit Leonard Bernstein's Candide-Ouverture in einer Bearbeitung für vier Spieler und zwei Perkussionisten.

Weitere Informationen zu Programm und Ausführenden gibt es hier: https://fb.me/e/3RRJcDPmB

Abschlusskonzert des diesjährigen Kölner Kirchenmusikfestivals am Sonntag, 19. September 2021, 18 Uhr, in der Trinitatis...
07/09/2021

Abschlusskonzert des diesjährigen Kölner Kirchenmusikfestivals am Sonntag, 19. September 2021, 18 Uhr, in der Trinitatiskirche Köln, Filzengraben
Mitwirkende: Lorraine Pudelko, Sopran
Iris Rieg, Orgel
reger chor köln
Leitung Wolf-Rüdiger Spieler

Eintritt 10,-€

Es gilt die 3G-Regelung.

Abschlusskonzert des diesjährigen Kölner Kirchenmusikfestivals am Sonntag, den 19.09.2021 um 18 Uhr in der Trinitatiskirche Köln
Mitwirkende: Lorraine Pudelko Sopran
Iris Rieg Orgel
reger chor köln
Leitung Wolf-Rüdiger Spieler

Eintritt 10,-€

Es gilt die 3G-Regelung.

Die 1995 geweihte Orgel in der Dominikanerkirche St. Andreas, Komödienstraße 8, ist ein Produkt des regionalen Orgelbaus...
06/09/2021

Die 1995 geweihte Orgel in der Dominikanerkirche St. Andreas, Komödienstraße 8, ist ein Produkt des regionalen Orgelbaus und entstammt der Werkstatt Gert Weyland in Leverkusen-Opladen. Das 43-registrige Instrument besticht durch seinen grundtönigen, farbigen und auch in größeren Lautstärken fülligen aber niemals aufdringlichen Klang.
Dass eine Orgel neben vielem anderen auch eine gigantische Maschine ist, auf der „man alles spielen kann“, beweisen drei Orgelkonzerte von Christoph Kuhlmann am Sonntag, 12.09.2021, ab 14.30, 15.30 und 16.30 Uhr.
Von jeher hat es die Organisten gereizt, fremde Musik auf ihren Instrumenten darzustellen. Schon im Barock wurde Bach zum Bearbeiter italienischer Concerti und sogar eigener Werke. Den Höhepunkt dieser Kunst bildete sicherlich Edwin Lemare, der mit seinen Konzerten in der San Francisco City Hall Tausende mit seiner Darstellung bekannter Orchesterwerke von Beethoven bis Wagner begeisterte.
Eintritt frei, Spenden erbeten

4.30 · Konzert I

Johann Gottfried Walther (1648–1748)
Concerto F-Dur del Sgr. Albinoni appropriato all‘ organo

Johann Sebastian Bach (1685–1750)
„Air“ aus der Orchestersuite D-Dur
(Orgelfassung von Noel Rawthorne)

Adagio aus der Sonate für Violine und Cembalo, BWV 1018
(Orgelfassung von Emmanuel Legrand)

Choralvorspiel „Ach bleib bei uns, Herr Jesu Christ“
Concerto a-Moll, BWV 593 nach Vivaldi

15.30 · Konzert II

Jean-Philippe Rameau (1683–1764)
Stücke aus Opern
(Orgelfassungen von Yves Rechsteiner)

Claude Debussy (1862–1918)
„La cathédrale engloutie“ aus den „Préludes“ für Klavier
(Orgelfassung von Léon Roques)

Franz Liszt (1811–1886)
„Vallée d‘Obermann“ aus den „Années de Pélérinage“ für Klavier
(Orgelfassung von Johannes Geffert)
16.30 · Konzert III

Edvard Grieg (1843–1907)
„Präludium“ aus der Holberg-Suite für Orchester
(Orgelfassung Christoph Kuhlmann)

Franz Liszt (1811–1886)
Sposalizio aus den „Années de pélérinage“ für Klavier
(Orgelfassung von Edwin Lemare)

Giacomo Puccini (1843–1907) Crisantemi für Streichquartett
(Orgelfassung von Otto Depenheuer)

Richard Wagner (1813–1883)
Ouverture aus ‚„Rienzi“
(Orgelfassung von Edwin Lemare)

Drei Manuale, elektrische Schleiflade, 3019 klingende Pfeifen, 40 Register plus elektronische Erweiterungen inklusive Mi...
02/09/2021

Drei Manuale, elektrische Schleiflade, 3019 klingende Pfeifen, 40 Register plus elektronische Erweiterungen inklusive Midi-Schnittstelle - das ist die Orgel von St. Rochus in Bickendorf. Sie ist das (vorläufige) Ergebnis eines langen Weges von der vorletzten Jahrhundertwende (zweimanualige deutschromantische Kegellade) mit Umbauten durch die gesamte Orgelbaugeschichte des 20 Jahrhunderts und der Handschrift einiger renommierter Orgelbauer (zuletzt Klais mit einer grundlegenden Restauration 2000/1).
Hören Sie die Orgel beim Kirchenmusikfestival Köln 2021!
http://festival.kirchenmusik-koeln.de

„Organisten sind Einzelkämpfer“ – dem entgegen steht das Programm „Kontakte“ am Samstag, 18. September, 20 Uhr, in der ...
31/08/2021

„Organisten sind Einzelkämpfer“ – dem entgegen steht das Programm „Kontakte“ am Samstag, 18. September, 20 Uhr, in der Apostelkirche am Neumarkt mit dem "Ensemble 50 Finger". Fünf Tastenmusiker haben ein Programm der Extraklasse erarbeitet. Zu hören sind neben Teilen der Musik des Films American Beauty (1999) auch Werke des 1993 verstorbenen Musikers Frank Zappa und Kompositionen des großartigen Tangokomponisten Astor Piazzolla. Spannung erzeugt der Gegensatz zwischen Kompositionen von Wolfgang Amadeus Mozart bis Leonard Bernstein.

Außergewöhnlich an diesem Programm ist die Besetzung: große Orgel, Chororgel, Flügel, Cembalo, Harmonium, Truhenorgel und elektronische Instrumente. Alle Werke haben den Anspruch, dass immer mindestens zwei Musiker gemeinsam musizieren. Beim Tango 40 Finger/424 Tasten spielen vier Organisten an einer Orgel. Thomas Roß hat in seiner Hommage an Astor Piazzolla ein für die Musiker sportlich-anspruchsvolles und für die Zuhörer äußerst interessantes Werk geschaffen.

Das Spiel der Musiker wird auf Großleinwand übertragen und die Konzertbesucher kommen in die Situation das „Gewusel“ von 40 Fingern nicht nur zu hören, sondern auch zu sehen.

In diesem Konzert werden die Tastenmusiker durch zwei Percussionisten ergänzt, die sowohl als Duo, als auch im Zusammenspiel mit den Organisten in Erscheinung treten.

Der Eintritt kostet 16 Euro, ermäßigt 10 Euro.
Fotos: Christoph Kraneburg.
https://festival2021.kirchenmusik-koeln.de/konzerte/2xorgelnacht/orgelnacht-kontakte/

Die Orgel der evangelischen Trinitatiskirche am Filzengraben in Köln hat eine besondere Geschichte: das Instrument wurde...
25/08/2021

Die Orgel der evangelischen Trinitatiskirche am Filzengraben in Köln hat eine besondere Geschichte: das Instrument wurde ursprünglich 1987 für die Dreifaltigkeitskirche in Aachen erbaut und fand 2009 den Weg nach Köln. Dort erklingt sie seit 2010 regelmäßig in Konzerten, Orgelvespern und Gottesdiensten. Das Instrument stellt eine Orgelführung mit Wolf-Rüdiger Spieler am Sonntag, 11. September 2021, 12 Uhr, vor.
Während der Orgelführung besteht die Möglichkeit, das Instrument aus der Nähe zu sehen und ihren Klang im Raum zu erleben. Wolf-Rüdiger Spieler erklärt die Funktion und die Klangfarben der Orgel und gibt einige kurze Erläuterungen zum klassizistischen Kirchenraum.

www.trinitatiskirche-koeln.de

Der berühmte Stummfilmklassiker „Der Golem - wie er in die Welt kam“ wird in der Jüdischen Stummfilmnacht in der Antonit...
24/08/2021

Der berühmte Stummfilmklassiker „Der Golem - wie er in die Welt kam“ wird in der Jüdischen Stummfilmnacht in der AntoniterCityKirche Köln, Schildergasse 57, am Freitag, 17. September 2021, 20 Uhr, dialogisiert mit dem erst jüngst restaurierten, 2018 auf der Berlinale spektakulär wieder uraufgeführten und damit nach fast acht Jahrzehnten der Vergessenheit entrissenen Stummfilm „Das alte Gesetz“.
Der Eintritt kostet 12 Euro, ermäßigt 8 Euro.
https://www.youtube.com/watch?v=FSTH0lGYqJ0

An iconic early horror masterpiece, DER GOLEM was Paul Wegener’s third attempt at adapting the Golem character for the big screen. Starring and co-directing ...

Die Vorfreude wächst!
23/08/2021

Die Vorfreude wächst!

Der Evangelische Kirchenverband Köln und Region ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts, in der die vier Kirchenkreise Köln-Mitte, Köln-Nord, Köln-Rechtsrheinisch und Köln-Süd sowie ihre 57 Gemeinden übersynodale Aufgaben gebündelt haben. Evangelischer Kirchenverband Köln und Region

Adresse

Cologne

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Kirchenmusikfestival Köln erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an Kirchenmusikfestival Köln senden:

Videos

Teilen

Kategorie


Andere Festival in Cologne

Alles Anzeigen