Clicky

steptext dance project

steptext dance project Contemporary Dance in Bremen

Wie gewohnt öffnen

12/09/2022

This year, our Company Of Curious Nature had a Booth at the Tanzmesse in Düsseldorf. Here some impressions. Big THANKS to all of you for visiting us.

25/08/2022

After our Outreach installation at Teo Otto Theater in Remscheid, on 27. August, OCN will be at the Parktheater Iserlohn for the after the summer holidays. Come and join us!💃🕺🏽😉



.curious.nature

Letzte Gelegenheit!Morgen (5.7.) und Donnerstag (7.7.) zeigt das Ensemble Of Curious Nature noch einmal das Ensemblestüc...
04/07/2022

Letzte Gelegenheit!
Morgen (5.7.) und Donnerstag (7.7.) zeigt das Ensemble Of Curious Nature noch einmal das Ensemblestück MOMENTUM ZERO im Theater Bremen.

„Eine atemberaubend dichte, dramatische, fantasievolle, auch mal ironisch anmutende Arbeit.“ (Weser Kurier, Iris Hetscher, 21.03.21)

Ticketlink: https://theaterbremen.de/de_DE/programm/momentum-zero.1278193

Für die heutige Premiere von OH MOTHER / HAMLET? senden wir ein herzliches TOI TOI TOI an Leila Bakhtali und Oh Chang Ik...
01/07/2022

Für die heutige Premiere von OH MOTHER / HAMLET? senden wir ein herzliches TOI TOI TOI an Leila Bakhtali und Oh Chang Ik!

OH MOTHER / HAMLET? - Leila Bakhtali / Oh Changik
FR 01.07. (UA) / SA 02.07. / SO 03.07.
jeweils um 20 Uhr
Schwankhalle

Tickets unter: https://schwankhalle.de/steptext/bakhtaliik#tickets
oder an der Abendkasse.

Fotos: Marianne Menke

Übermorgen ist es endlich soweit: Leila Bakhtali und Oh Changik betreten mit ihrem Solo-Doppelabend OH MOTHER / HAMLET? ...
29/06/2022

Übermorgen ist es endlich soweit: Leila Bakhtali und Oh Changik betreten mit ihrem Solo-Doppelabend OH MOTHER / HAMLET? die Bühne der Schwankhalle.

Sichert euch jetzt eure Tickets unter: https://schwankhalle.de/spielplan-1.html

OH MOTHER / HAMLET? - Leila Bakhtali / Oh Changik
FR 01.07. (UA) / SA 02.07. / SO 03.07.
Jeweils 20.00 Uhr
Schwankhalle

Foto: Astrid Schulz Fotografie

Wow - was für ein Festivalwochenende bei strahlendstem Sonnenschein!Wir danken allen beteiligten Künstler*innen, unseren...
20/06/2022

Wow - was für ein Festivalwochenende bei strahlendstem Sonnenschein!
Wir danken allen beteiligten Künstler*innen, unseren Förderern und Kooperationspartnern, allen Helfer*innen und dem wunderbaren Publikum für eine unvergessliche zweite Ausgabe von DANCING IN THE STREETS!

Anbei ein paar erste Impressionen unserer Fotografin Marianne Menke.

Nach einem tollen Auftakt bei strahlendem Sonnenschein starten wir heute um 13 Uhr in den zweiten Festivaltag von DANCIN...
18/06/2022

Nach einem tollen Auftakt bei strahlendem Sonnenschein starten wir heute um 13 Uhr in den zweiten Festivaltag von DANCING IN THE STREETS!

Das heutige Programm auf einen Blick:

SA 18.6.
Moderation: Marion Amschwand

13.00 – 13.10 Uhr Begrüßung

13.10 – 13.55 Uhr: Öffentliches Training / Of Curious Nature
Das in Bremen ansässige Tanzensemble Of Curious Nature in der Künstlerischen Leitung von Helge Letonja gibt Einblicke in den Probenalltag und lädt zum Öffentlichen Training ein (Trainingsleitung: Keith Chin).

14.00 – 14.15 Uhr: Peques / young artists
Seit 2020 trainiert Augusto Jaramillo Pineda, Künstlerischer Leiter der young artists (Jugendlabel von steptext dance project) auch Kinder im Grundschulalter. Seine aktuelle Gruppe bringt u.a. Ausschnitte aus dem Bühnenstück PEIRAS auf die Bühne.

14.15 – 14.45 Uhr: Bounce n‘ Boogie
Insgesamt 8 Gruppen der Tanzschule Bounce n‘ Boogie zeigen bei ihrem Auftritt fantasievolle Performances und die Vielfalt des Tanzes.

14.45 – 15.00 Uhr: Capoeira Dandara
Die Tanzschule Capoeira Dandara gibt Einblicke in das Tanzprojekt „Cheguei na Maré“ für geflohene Kinder und Jugendliche aller Herkünfte.

15.00 – 15.15 Uhr: Nika’s Dance Studio by Veronika Berger
Eine Kinder- und eine Jugendgruppe der Tanzschule Nika’s Dance Studio präsentiert Commercial Pop und Street Jazz.

15.15 – 15.45 Uhr: Grün Gold Club Bremen e.V.
Der Grün-Gold-Club betritt mit Lateinamerikanischen Tänzen die Bühne – mit dabei sind auch viele junge Nachwuchstänzer*innen aus der GGC Talentschmiede. Das A-Team des GGC ist amtierender Deutscher-, Europa- und Weltmeister.

15.45 – 16.15 Uhr: Tanzwerk Bremen
Das Tanzwerk Bremen zeigt Auszüge aus seinem vielfältigen Programm: Mit dabei sind u.a. die Gruppe „Jung & Wild“, zwei inklusive Jugendduette, ein Kindertanz und eine zeitgenössische Performance.

16.15 – 16.45 Uhr Tanz im Lichthaus
Die Tanzschule „Tanz im Lichthaus“ und Leiterin Carolin Böse-Krings laden mit einer animierenden Performance zum Zuschauen und Mitmachen ein: Lasst euch mitreißen!

16.50 – 17.00 Uhr: Deutsch-Bulgarische Gesellschaft DUNAV e.V.
DUNAV präsentiert mit seiner Tanzgruppe „Die Bremer Stadttänzer“ bulgarische Volkstänze.

17.00 – 17.30 Uhr: „Oh Mother“ & „Hamlet?“ / Leila Bakhtali & Oh Changik
Leila Bakhtali & Oh Changik schlagen eigene künstlerische Wege ein und zeigen Ausschnitte ihrer neuesten Solokreationen, die am 1. Juli in der Schwankhalle Premiere feiern.

17.45 – 18.00 Uhr: Ballettschule Dawson
Beim Auftritt der Ballettschule Dawson könnt ihr euch auf je zwei Choreografien aus dem Bereich Ballett und Modern Dance freuen.

18.00 – 18.10 Uhr: LAB
Eine Gruppe begeisterter junger Tänzer*innen gibt einen kurzen Einblick in ihr Können – lasst euch überraschen!

18.10 – 18.40 Uhr: Bremen Fashion Days meets Of Curious Nature
Erlebt Mode der Desinger*innen der FAEX – Bremer Fashion Days und die Kostümwelt von Of Curious Nature – Tanzperformance inklusive!

18.40 – 19.00 Uhr: El Huracan / Diana Cortés
Die Tänzerin Diana Cortés betritt mit ihrem Solostück „El Huracan“ die Bühne auf dem Bremer Marktplatz.

19.00 – 19.30 Uhr: „UN-ZEIT“ (Ausschnitte) / Of Curious Nature
Das 10-köpfige Ensemble Of Curious Nature zeigt Ausschnitte aus ihrer aktuellen Produktion „UN-ZEIT“ in einer Choreografie des Künstlerischen Leiters Helge Letonja.

19.30 – 20.00 Uhr: „Miadénou“ / Forêt Sacré
Den zweiten Festivaltag beschließen wir mit einer mitreißenden Performance des Ensembles Forêt Sacré. Die Kurzperformance zu live gespielten afrikanischen Trommelklängen handelt von den vier Elementen und beschwört diese mit Maskentänzen und Freudenschreien herauf.

Das Outdoor-Event ist für die Besucher*innen kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Fotos: Nika's Dance Studio, Tanzwerk Bremen, Ballettschule Dawson, Miadénou

Gleich geht's los - ab 13.30 Uhr startet der erste Festivaltag von DANCING IN THE STREETS!Hier das Tagesprogramm auf ein...
17/06/2022

Gleich geht's los - ab 13.30 Uhr startet der erste Festivaltag von DANCING IN THE STREETS!

Hier das Tagesprogramm auf einen Blick:

FR 17.6.
Moderation: Marion Amschwand

13.30 – 13.40 Uhr: Begrüßung

13.40 – 14.00 Uhr: Tanzschule Cordero Lopez
Die Tanzschule Cordero Lopez präsentiert kurze Performances aus den Bereichen Kindertanz, Salsa, HipHop und Dancehall/Reggeaton und lädt zum Mitmachen ein.

14.00 – 14.30 Uhr: Bremen Fashion Days
Dancing in the Streets kooperiert in diesem Jahr mit den Bremen Fashion Days 2022 und zeigt Verbindungen zwischen Mode, Tanz und Kostümdesign. Erlebt Tänzer*innen in der Mode des Labels Touch of Rwanda Fashion Design.

14.30 – 14.45 Uhr: The African Dance Connection 2022
Die African Dance Connection ist eine Tanzgruppe von Bremer*innen aus verschiedenen afrikanischen Ländern, die das reiche kulturelle Tanzerbe des afrikanischen Kontinents präsentieren: bunt und dynamisch.

15.00 – 15.20 Uhr: Northern Tribal Collective: FatChanceBellyDance®Style / Katrin Brünjes
Von der stolzen und kraftvollen Säbel-Performance bis zu fröhlich fliegenden Röcken mit Shimmy auf den Hüften: FatChanceBellyDance® Style ist 100% Improvisation, Energie und Dynamik – der einzigartige Tanz entsteht im Hier und Jetzt.

15.30 – 16.00 Uhr: Solo und Duett von und mit Markus Hoft
Der Tänzer Markus Hoft zeigt sein aktuelles Solo zum Thema „Frieden“ – er verortet es an der Schnittstelle von clowneskem und zeitgenössischem Tanz. Im Anschluss beweist er im Duo mit der Tänzerin Angela Mara Florant seine Expertise in der Contact-Improvisation.

16.00 – 16.15 Uhr: „reCycle“ (Ausschnitte) / tanzbar_bremen
tanzbar_bremen beteiligt sich mit Ausschnitten aus der neuen Tanzproduktion „reCycle“ in einer Choreografie von Günther Grollitsch. Das Stück feierte im April im Theater Bremen Premiere. Mit Jenny Ecke und Till Krumwiede.

16.30 – 17.00 Uhr: Casa Cultural
Auch in diesem Jahr animieren die Tänzer*innen von Casa Cultural das Publikum wieder mit ihren mitreißenden Performances im Bereich Zumba, Salsa Suelta Afrobeats/Afrohouse zum Mittanzen!

17.00 – 17.30 Uhr: Tanzarena
Freut euch auf Acts zu unterschiedlichen Styles wie Heels Dance, Videoclip Dancing und Latin Fusion – präsentiert von der Tanzschule Tanzarena und in Choreografien des Bremer Choreografen Michele Cantanna.

17.30 – 18.00 Uhr: Indischer Volkstanz / Noopur Kapoor Bhandari
Die Tänzerin Noopur Kapoor Bhandari zeigt mit ihrer Tanzgruppe indische Volks- und Straßentänze.

18.00 – 18.30 Uhr: Impuls e.V.
Impuls e.V. und Leiterin Inge Deppert präsentieren eine Lecture Performance zum zeitgenössischen Tanz mit tänzerischem Input und Improvisationen.

18.30 – 19.00 Uhr: „Latin Joy“ / Aniel Argamonte & Theresa Windmann
„Latin Joy“ ist ein Tanzprojekt für authentische Lateinamerikanische Tänze, bei dem alle mitmachen können.

19.00 – 19.30 Uhr: „Breaking“ / „Escaflow Family“
Timo Bölte aka Tiim-Oh ist seit Anfang 2022 Kader Trainer für das Bremer Olympia Breaking Team und präsentiert mit seinen Tänzer*innen zum Abschluss des ersten Festivaltages eine dynamische Breaking-Performance.

Ab ca. 19.15 Uhr WALK ACT „Gassi Gäng“ / tanzwerk bremen – Rolf Hammes
Zauberhafte, unbekannte Wesen tauchen wie zufällig in der Bremer Innenstadt auf, verweilen hier und dort und entschwinden wieder. Sie flanieren kreuz und quer über den Marktplatz und entwerfen dabei ein poetisches Universum.

Das Outdoor-Event ist für die Besucher*innen kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Fotos: 1. FatChanceBellyDance®Style, 2. re-cycle (Daniele Buchholz), 3. Casa Cultural.

15/06/2022

DANCING IN THE STREETS
FR 17.6. und SA 18.6.
Marktplatz Bremen

Am Wochenende ist es endlich soweit: Wir verwandeln den Bremer Marktplatz in eine große open-air-Bühne! Tänzerinnen und Tänzer aus Bremen und Umgebung entfachen die Lust an kreativer Bewegung – ein spannender Mix aller Stilrichtungen erwartet Innenstadtbummler, Passanten und Tanzfans. Vielfalt ist angesagt: Choreografien, Öffentliche Trainings, Walking Acts, Interviews und Blicke hinter die Kulissen des Tanzalltags, dazu präsentieren Tanzschulen kurze Performances – auch zum Mitmachen.

Mit den Bildern aus dem vergangenen Jahr möchten wir euch neugierig machen und herzlich einladen, in diesem Jahr mit dabei zu sein!

Das gesamte Festivalprogramm findet ihr unter diesem Link:
https://www.of-curious-nature.de/tanzvermittlung/dancing-in-the-streets/

Das Outdoor-Event ist für die Besucher*innen kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Video: Médoune Seck

💃🕺🏽😉

.curious.nature

DANCING IN THE STREETS FR 17.6. und SA 18.6.Marktplatz BremenIn den kommenden Tagen stellen wir euch das Programm und di...
14/06/2022

DANCING IN THE STREETS
FR 17.6. und SA 18.6.
Marktplatz Bremen

In den kommenden Tagen stellen wir euch das Programm und die beteiligten Künstler*innen von DANCING IN THE STREETS vor!

Am FR 17.6. starten wir mit der Tanzschule Cordero López GbR ins Programm und lassen den Tag mit einem WALK ACT vom tanzwerk bremen ausklingen:

13.40 – 14.00 Uhr:
Die Tanzschule Cordero Lopez präsentiert kurze Performances aus den Bereichen Kindertanz, Salsa, HipHop und Dancehall/Reggeaton und lädt zum Mitmachen ein.

Ab ca. 19.15 Uhr
WALK ACT „Gassi Gäng“ / tanzwerk bremen – Rolf Hammes:
Zauberhafte, unbekannte Wesen tauchen wie zufällig in der Bremer Innenstadt auf, verweilen hier und dort und entschwinden wieder. Sie flanieren kreuz und quer über den Marktplatz und entwerfen dabei ein poetisches Universum.

Das gesamte Festivalprogramm findet ihr unter diesem Link:
https://www.of-curious-nature.de/tanzvermittlung/dancing-in-the-streets/

Das Outdoor-Event ist für die Besucher*innen kostenfrei. Eine
Anmeldung ist nicht erforderlich.

Fotos: oben: Gassi Gäng ( Menke), unten: Tanzschule Cordero Lopéz

DANCING IN THE STREETS FR 17.6. und SA 18.6.Marktplatz BremenIn den kommenden Tagen stellen wir euch das Programm und di...
13/06/2022

DANCING IN THE STREETS
FR 17.6. und SA 18.6.
Marktplatz Bremen

In den kommenden Tagen stellen wir euch das Programm und die beteiligten Künstler*innen von DANCING IN THE STREETS vor!

Am SA 18.6. präsentieren wir u.a. drei Solostücke:

17.00 – 17.30 Uhr:
Leila Bakhtali & Chang Ik Oh zeigen Ausschnitte ihrer neuesten Solokreationen OH MOTHER / HAMLET?, die am 1. Juli in der Schwankhalle Premiere feiern.

18.40 – 19.00 Uhr:
Die Tänzerin Cortés betritt mit ihrem Solostück „El Huracán“ die Bühne auf dem Bremer Marktplatz.

Das gesamte Festivalprogramm findet ihr unter diesem Link:
https://www.of-curious-nature.de/tanzvermittlung/dancing-in-the-streets/

Das Outdoor-Event ist für die Besucher*innen kostenfrei. Eine
Anmeldung ist nicht erforderlich.

Foto (oben): Astrid Schulz Fotografie

DANCING IN THE STREETS FR 17.6. und SA 18.6.Marktplatz BremenIn den kommenden Tagen stellen wir euch das Programm und di...
10/06/2022

DANCING IN THE STREETS
FR 17.6. und SA 18.6.
Marktplatz Bremen

In den kommenden Tagen stellen wir euch das Programm und die beteiligten Künstler*innen von DANCING IN THE STREETS vor!

Am FR 17.6. betritt u.a. die Breaking Crew "Escaflow" die Bühne auf dem Bremer Marktplatz:

19.00 – 19.30 Uhr: „Breaking“ / „Escaflow Family“
Timo Bölte aka Tiim-Oh ist seit Anfang 2022 Kader Trainer für das Bremer Olympia Breaking Team und präsentiert mit seinen Tänzer*innen zum Abschluss des ersten Festivaltages eine dynamische Breaking-Performance.

Das gesamte Festivalprogramm findet ihr unter diesem Link:
https://www.of-curious-nature.de/.../dancing-in-the-streets/

Das Outdoor-Event ist für die Besucher*innen kostenfrei. Eine
Anmeldung ist nicht erforderlich.

DANCING IN THE STREETS FR 17.6. und SA 18.6.Marktplatz BremenIn den kommenden Tagen stellen wir euch das Programm und di...
09/06/2022

DANCING IN THE STREETS
FR 17.6. und SA 18.6.
Marktplatz Bremen

In den kommenden Tagen stellen wir euch das Programm und die beteiligten Künstler*innen von DANCING IN THE STREETS vor!

Am SA 18.6. könnt ihr euch unter anderem auf das Tanzensemble Of Curious Nature freuen:

13.10 – 13.55 Uhr:
Die Tänzer*innen von Of Curious Nature geben Einblicke in den Probenalltag und laden zum Öffentlichen Training ein (Trainingsleitung: Chin).

18.10 – 18.40 Uhr:
Erlebt Mode der Desinger*innen der FAEX – Bremer Fashion Days und die Kostümwelt von Of Curious Nature – Tanzperformance inklusive!

19.00 – 19.30 Uhr:
Das 10-köpfige Ensemble zeigt Ausschnitte aus ihrer aktuellen Produktion „UN-ZEIT“ in einer Choreografie des Künstlerischen Leiters Helge Letonja.

Das gesamte Festivalprogramm findet ihr unter diesem Link:
https://www.of-curious-nature.de/.../dancing-in-the-streets/

Das Outdoor-Event ist für die Besucher*innen kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Fotos: Marianne Menke

DANCING IN THE STREETS FR 17.6. und SA 18.6.Marktplatz BremenIn den kommenden Tagen stellen wir euch das Programm und di...
08/06/2022

DANCING IN THE STREETS
FR 17.6. und SA 18.6.
Marktplatz Bremen

In den kommenden Tagen stellen wir euch das Programm und die beteiligten Künstler*innen von DANCING IN THE STREETS vor!

Am SA 18.6. könnt ihr euch unter anderem auf die Capoeira Schule Bandara und die Tanzschule "Tanz im Lichthaus" freuen:

14.45 – 15.00 Uhr:
Dandara Capoeira geben Einblicke in das Tanzprojekt „Cheguei na Maré“ für geflohene Kinder und Jugendliche aller Herkünfte.

16.15 – 16.45 Uhr:
Die Tanzschule Tanz im Lichthaus und Leiterin Carolin Böse-Krings laden mit einer animierenden Performance zum Zuschauen und Mitmachen ein: Lasst euch mitreißen!

Das gesamte Festivalprogramm findet ihr unter diesem Link:
https://www.of-curious-nature.de/tanzvermittlung/dancing-in-the-streets/

Das Outdoor-Event ist für die Besucher*innen kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

In zwei Wochen ist es endlich wieder soweit: Wir verwandeln den Bremer Marktplatz mit DANCING IN THE STREETS in eine Büh...
03/06/2022

In zwei Wochen ist es endlich wieder soweit: Wir verwandeln den Bremer Marktplatz mit DANCING IN THE STREETS in eine Bühne der Tanzvielfalt!

Das facettenreiche Programm unter Beteiligung zahlreicher Bremer Tanzschaffenden verdeutlicht einmal mehr, was bodies in motion alles erzählen können. Das detaillierte Programm findet ihr über diesen Link: https://www.of-curious-nature.de/tanzvermittlung/dancing-in-the-streets/

in the Streets
FR 17.6. / SA 18.6.
Marktplatz Bremen

Das Outdoor-Event ist für die Besucher*innen kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Foto: Marianne Menke

--
DANCING IN THE STREETS wird unterstützt durch DIEHL+RITTER /TANZPAKT RECONNECT, gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen der Initiative NEUSTART KULTUR, Hilfsprogramm Tanz, und vom Senator für Kultur Bremen. Veranstaltet von TanzRAUM Nord gUG und steptext dance project in Kooperation mit dem Landesverband TanzSzene Bremen.

Morgen feiern wir Premiere!Sichert euch jetzt die letzten Premierentickets.ORT/UN-ZEITAntonio de Rosa & Mattia Russo (Ko...
26/05/2022

Morgen feiern wir Premiere!
Sichert euch jetzt die letzten Premierentickets.

ORT/UN-ZEIT
Antonio de Rosa & Mattia Russo (Kor'sia) / Helge Letonja
mit dem Ensemble Of Curious Nature
FR 27.5. (UA) / SA 28.5. / SO 29.5.
jeweils 20.00 Uhr
Schwankhalle

Tickets unter: https://schwankhalle.de/unzeitnn#tickets

Fotos: Marianne Menke (Probenfotos ORT, UN-ZEIT)

20/05/2022

In einer Woche ist es soweit!
Die neue Produktion ORT / UN-ZEIT des Ensembles Of Curious Nature feiert Premiere:

Sehr eigenständig und doch einander ergänzend, zeigt der Doppelabend die Arbeiten ORT, choreografiert vom spanischen Künstlerkollektiv Kor’sia (Antonio de Rosa & Mattia Russo), und UN-ZEIT, die jüngste Arbeit von Helge Letonja, künstlerischer Leiter von OCN. Beide Arbeiten beschäftigen sich mit der Suche des Individuums nach Halt und Orientierung in der aktuell so instabil anmutenden Zeit. Tänzerische Begegnungen zwischen Intimität und Fremdheit wechseln zwischen kontemplativen Momenten und treibender Gruppendynamik.

ORT / UN-ZEIT
FR 27.5 (UA) / SA 28.5. / SO 29.5.
jeweils 20 Uhr
Schwankhalle Bremen

Tickets via: https://schwankhalle.de/unzeitnn#tickets

Probentrailer: Médoune Seck

🕺🏽💃

Am 27. Mai feiern wir mit dem Ensemble Of Curious Nature Premiere! Erstmals erarbeiten Antonio de Rosa & Mattia Russo, K...
12/05/2022

Am 27. Mai feiern wir mit dem Ensemble Of Curious Nature Premiere!

Erstmals erarbeiten Antonio de Rosa & Mattia Russo, Künstlerische Leiter der Tanzkompanie Kor'sia (Madrid) eine Chroeografie mit den Tänzer*innen von OCN. Der Doppelabend, zusammen mit einer neuen Choreografie von Helge Letonja, ist am 27. / 28. und 29. Mai in der Schwankhalle zu erleben.

Sichert euch jetzt eure Tickets - wir freuen uns auf euch!

ORT / UN-ZEIT
Antonio de Rosa & Mattia Russo (Kor'sia) /
Helge Letonja
Of Curious Nature
27. (UA) / 28. / 29. Mai
Jeweils 20.00 Uhr
Schwankhalle

Tickets unter: https://schwankhalle.de/unzeitnn#tickets

Fotos: Marianne Menke

Heute startet das OPEN ART SOMATIC SYMPOSIUM vom Landesverband Tanzszene Bremen und steptext.Es erwartet euch ein volles...
25/04/2022

Heute startet das OPEN ART SOMATIC SYMPOSIUM vom Landesverband Tanzszene Bremen und steptext.

Es erwartet euch ein volles Programm mit Lecture Demonstrations, Workshops, Vorträgen und Performances. Die Teilnahme an allen Veranstaltungen des Symposiums ist kostenfrei.

Da wir kurzfristig die Sitzplatzkontingente erhöhen konnten, seid ihr auch als Spontan-Besucher*innen herzlich willkommen und habt gute Chancen auf einen freien Platz.

Hier findet ihr das gesamte Programm im Überblick:
https://steptext.de/wp-content/uploads/2022/04/OpenArt_2022.pdf

OPEN ART SOMATIC SYMPOSIUMAm kommenden MO 25.4. und DI 26.4. findet das Open Art Somatic Sympoisum vom Landesverband Tan...
20/04/2022

OPEN ART SOMATIC SYMPOSIUM

Am kommenden MO 25.4. und DI 26.4. findet das Open Art Somatic Sympoisum vom Landesverband Tanzszene Bremen und steptext dance project in der Schwankhalle statt.

Freut euch auf spannende Workshops, Lecture Demonstrations, Vorträge und Performances.

Mit dabei sind u.a. Paul Pui Wo Lee, Leila Bakhtali, Mariko Tanabe, Kossi Sébastien Aholou-wokawui, Helge Letonja und das Ensemble Of Curious Nature.

Meldet euch jetzt an!
Das gesamte Programm findet ihr hier:https://steptext.de/wp-content/uploads/2022/04/OpenArt_2022.pdf

Heute findet um 15.30 Uhr das Abschluss-Showing für unseren Osterferienworkshop KÖRPER FORMEN-KÖRPER FARBEN im Gerhard-M...
08/04/2022

Heute findet um 15.30 Uhr das Abschluss-Showing für unseren Osterferienworkshop KÖRPER FORMEN-KÖRPER FARBEN im Gerhard-Marcks-Haus statt!

Fünf Tage lang haben sich die beteiligten Kinder den plastischen Künsten, der Bildhauerei und der Malerei über das Medium des Tanzes angenähert und sowohl eigene Bewegungssequenzen und Choreografien als auch Skulpturen aus besonderen Materialien kreiert. Angeleitet wurde der Ferienworkshop durch das Künstler*innen-Tandem Augusto Jaramillo-Pineda (Tänzer und Choreograf) und Soyeon Starke-An (Illustratorin, Keramikerin und kreative Mentorin).

Wir wünschen allen Beteiligten ein herzliches Toi Toi Toi!!!

Der Ferienworkshop ist ein Kooperationsprojekt von steptext dance project e.V., dem Gerhard-Marcks-Haus Bremen und der Quartier gGmbH. Gefördert von ChanceTanz, einem Projekt von „Aktion Tanz — Bundesverband Tanz in Bildung und Gesellschaft e. V.“ im Rahmen des Programms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ des BMBF.

Foto: VG Bild-Kunst, Bonn 2022, Sandra Beckefeldt

07/04/2022

Heute und morgen sind wir mit der Produktion DIGGING IN THE NIGHT von Helge Letonja beim KUCHEZA AFRICA FESTIVAL in Pretoria, Südafrika zu Gast.

Für DIGGING IN THE NIGHT verschänkt Letonja Anklänge aus verschütteten Sehnsuchtswelten und persönlichen Eindrücken: „Im Hotspot von Johannesburg, dort, wo einst die Goldminenarbeiter auf glückliche Funde hofften, flanieren heute lässige „Black Dandys“, Hipsters und Start-up-Unternehmer durch den Puls der Nacht. Die Müllsammler, die sich an offenen Feuern wärmen, zeichnen ein anderes Bild in den Himmel.“ Gemeinsam mit fünf Tänzern aus Südafrika erarbeitete der Choreograf ein so dynamisches wie besonnenes Stück, das 2018 bei den Ruhrfestspiele Recklinghausen Premiere feierte.

💃🕺🏽😊😉

Am 25./26. April lädt der Landesverband Tanzszene Bremen in Kooperation mit steptext zum "Open Art Somatic Symposium" ei...
04/04/2022

Am 25./26. April lädt der Landesverband Tanzszene Bremen in Kooperation mit steptext zum "Open Art Somatic Symposium" ein. In Vorbereitung des Symposiums finden im April noch drei TanzDiskurse statt:

06.04.2022
Transkulturelle Zusammenarbeit in Tanzproduktion und Tanzvermittlung

08.04.2022
Tanz und Gesundheit – Somatische Ansätze im Tanz

22.04.2022
Afrikanische Diaspora und ihre aktuelle Aus- und Nachwirkung im Tanzschaffen

Die TanzDiskurse finden jeweils von 15.30 – 17.00 Uhr in hybrider Form im Deutschen Tanzfilminstitut Bremen statt. Um vorherige Anmeldung für eine Teilnahme vor Ort wird gebeten.
Mehr Infos unter: [email protected]

Es gibt noch 2 freie Plätze für unseren:OSTERFERIENWORKSHOP FÜR KINDERDer 5-tägige Workshop KÖRPER FORMEN – KÖRPER FARBE...
01/04/2022

Es gibt noch 2 freie Plätze für unseren:
OSTERFERIENWORKSHOP FÜR KINDER

Der 5-tägige Workshop KÖRPER FORMEN – KÖRPER FARBEN richtet sich an Kinder zwischen 7 und 12 Jahren und lädt dazu ein, sich den plastischen Künsten, der Bildhauerei und der Malerei über das Medium der Bewegung und des Tanzes anzunähern. Angeleitet wird der Ferienworkshop durch das Künstler*innen-Tandem Augusto Jaramillo Pineda (Tänzer und Choreograf) und Soyeon Starke-An (Illustratorin, Keramikerin und kreative Mentorin).

Vorerfahrung braucht es nicht, Spaß am Ausprobieren und an Bewegung ist alles, was die jungen Teilnehmer*innen mitbringen sollten!
Die Teilnahme am Ferienworkshop ist kostenfrei. Mittagessen inklusive.

MO 04.04. – FR 08.04.2022
Jeweils von 09:00 – 17:00 Uhr
Im Gerhard-Marcks-Haus Bremen

Weitere Infos und Anmeldung unter:
[email protected] oder 0421-704216

Der Ferienworkshop ist ein Kooperationsprojekt von steptext dance project e.V., dem Gerhard-Marcks-Haus Bremen und der Quartier gGmbH. Gefördert von ChanceTanz, einem Projekt von „Aktion Tanz — Bundesverband Tanz in Bildung und Gesellschaft e. V.“ im Rahmen des Programms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ des BMBF.

Foto: VG Bild-Kunst, Bonn 2022, Sandra Beckefeldt

31/03/2022

Heute und morgen ist es soweit!
Samir Calixto zeigt sein jüngstes Werk DIDO ÆNEAS US & ALL. Als einer der Koproduzenten freuen wir uns ganz besonders auf dieses Gastspiel.

Calixto selbst und die Italienerin Erika Poletto begeben sich in dem Stück auf eine tanzkünstlerische Reise, bei der die physische Intensität des Tanzes die vielen Schattierungen dessen enthüllt, was wir als Liebe definieren.

DO 31.03. + FR 01.04.
jeweils 20 Uhr
Schwankhalle

Tickets unter: https://schwankhalle.de/steptext/didoaeneas#tickets

Studis for free!!> Dido und Æneas Us & All <von Samir Calixto31.03. + 01.04. (jeweils um 20 Uhr)Schwankhalle Bremen Für ...
30/03/2022

Studis for free!!
> Dido und Æneas Us & All <
von Samir Calixto
31.03. + 01.04. (jeweils um 20 Uhr)
Schwankhalle Bremen

Für beide Vorstellungen gilt das Kultursemester-Ticket!

Mit dem Kultursemester-Ticket können Studierende der Universität Bremen, der Hochschule Bremen, der HfK Bremen und der HKS Ottersberg die Vorstellungen kostenfrei besuchen - die Karten sind ab 3 Tage vorher online und nach Verfügbarkeit an der Abendkasse erhältlich.

Ticketlink: https://schwankhalle.de/steptext/didoaeneas#tickets

Foto: Joris-Jan Bos

Adresse

Buntentorsteinweg 112
Bremen
28201

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von steptext dance project erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an steptext dance project senden:

Videos

Kategorie

Kunst & Unterhaltung in der Nähe


Bemerkungen

DIDO ÆNEAS US & ALL - CATANIA

The second video in a series about Samir Calixto's new performance, this time with material collected during the artistic residency at Scenario Pubblico in Catania, Sicily.

The opera Dido and Aeneas, written around 1688 by English composer Henry Purcell, is a landmark in the history of music as well as in Western culture. The work, inspired by books V and VI from Virgil's Aeneid, focuses on the tragically ceased romance between the two mythical characters, and yet reaches far beyond that. It is by exploring the limits between romantic and spiritual love in this epic work that choreographer Samir Calixto will undertake this new creation’s journey. By shedding light at our incessant longing for our other half - and the curious paradox to our constant state of solitude - this new work will look at love from a larger spectrum. It will confront our limited vision of romantic love versus a broader, universal love which lies in mutual freedom and the understanding of our place within a larger scheme - a theme so recurrent on the choreographer's body of work.
In this new piece, accepting one's inherent solitary state defines a personal journey of becoming a more conscious human being. Two dancers - Calixto himself and Italian dancer Erika Poletto - will venture through this physical journey in which the intensity of dance will unveil what the many shades of what we define as love, in a profound search for its utmost significance.
CREDITS
Concept, Choreography, Stage & Costume Design: Samir Calixto
Performers: Samir Calixto & Erika Poletto
Light Design: Pavla Beranová

Music: Dido and Aeneas by Henry Purcell
Publicity photo by Peter Janssen
DIDO ÆNEAS US & ALL is a co-production of Matter Affects (NL), Scenario Pubblico (IT), Schouwburg De Lawei (NL)/ Steptext Dance Project (DE), Dansverkstæðið (IS) and Ungmennafélag Stokkseyrar (IS)
Supported by Fonds Podiumkunsten and BNG Cultuurfonds
Première 19 February 2022
Schouwburg De Lawei
European Tour
February - May 2022
Info: samircalixto.com/dido
Scenario Pubblico
Schouwburg De Lawei
steptext dance project
Dansverkstæðið
Zwolse theaters
Fonds Podiumkunsten
Erika Poletto
🩰 Hoy tiene lugar la 3⃣ª y última sesión de «», preámbulo de nuestro Festival Anual «Baila España», que se celebrará en la Schwankhalle presencialmente la próxima semana. ¡Permaneced atentos a nuestras noticias! 🎂

🕙 , a las 10:00h (CET)

📹 'Zoom' 👉 bit.ly/3k1sMQL

🔑 Código: 022606

ℹ️ https://cultura.cervantes.es/bremen/es/secuencias/147346

Instituto Cervantes Kulturabteilung der Botschaft von Spanien in Berlin AECID steptext dance project Instituto Cervantes Berlín Instituto Cervantes Frankfurt Instituto Cervantes London Instituto Cervantes de París Instituto Cervantes de Praga Instituto Cervantes de Moscú / Институт Сервантеса в Москве Instituto Cervantes Varsovia Teatros del Canal Conde Duque Fiver International Screendance Movement Acción Cultural Española, AC/E SpainFrankfurt2022 dancefromspain Kukai Dantza Konpainia Red Acieloabierto Danza.es, el Portal de la Danza en España Compañía Antonio Ruz Pérez Avilés Kor'sia Cia. Irene Cortina
🍁 🍃 🍂 ¡No te puedes perder nuestra magnífica programación cultural de otoño❗️ Viene cargada de un sin fin de actividades culturales superinteresantes 🍁 🍃 🍂 Exposiciones, conferencias, cine... El Festival de Danza «Baila España» 🖼️ 📽️ 🗣️ 🩰

Toda la ℹ️ la puedes encontrar en nuestro nuevo boletín interactivo 📲 💻 👇

https://bremen.cervantes.es/imagenes/File/2021_kulturprogramm_august_dezember.pdf

Instituto Cervantes Ministerio de Cultura y Deporte Musikfest Bremen Atlantis Bremen AECID Weserburg Museum für moderne Kunst Märklin SpainFrankfurt2022 Universum Bremen SEBBM Kunsthalle Bremen steptext dance project Schwankhalle
Eine spannende Woche geht zu Ende: Gemeinsam mit Augusto Jaramillo Pineda (von steptext dance project) und Soyeon Starke-An sind zehn Kinder durch unser Museum getanzt. Dabei haben sie sich natürlich auch für Gerhard Marcks interessiert und künstlerisch zu den Ausstellungen ausprobiert.

Wir haben uns sehr gefreut, dass ihr da wart!💚

Es ist so weit! 🎉 Unser neues interaktives ist online! 🎉 Ihr dürft gespannt sein! Wir wünschen euch einen wunderschönen spanischsprachigen ⛱ ! ☀️

👉 https://bit.ly/2Vyn9QK

Musikfest Bremen Atlantis Bremen Instituto Cervantes AECID Weserburg Museum für moderne Kunst Märklin
# SpainFrankfurt2022 Universum Bremen Johann Jacobs Haus SEBBM Kunsthalle Bremen steptext dance project Schwankhalle Embajada de España en Alemania
Marcks meets Kuijer

Heute besuchte Gerhard Marcks‘ „Tänzerin“ (1931) die Ausstellung „Bildhauerei! Was sonst?“. Der Grund war ein Sommerferienprojekt mit Kindern von steptext dance project

Nicht nur die kleinen Besucher haben sich über das Zusammentreffen gefreut!

Mit einer Online-Performance ist am Freitag das Feriencamp "STERN-ZEICHEN" gefördert von Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung / chancetanz in Kooperation mit steptext dance project und Quartier gGmbH zu Ende gegangen. Alle Teilnehmenden sind glücklich und mit vielen neuen Eindrücken und Freundschaften in die Sommerferien gegangen.

Mit:
Teilnehmende Kinder und Jugendliche
Augusto Jaramillo (künstl. Leitung)
Ute Mai (künstl. Co-Leitung)
Matthias Radtke (Videos/Social Media u. päd. Assistenz)
Lou Strobl (ehrenamtl. Assistenz)
Mariann Menke (Fotos offiziell)



Danke allen HelferInnen, TeilnehmerInnen, Sponsoren & Co ⚓💙🤝🏼🚀🎉gerne wieder!!
'Rehearsal' - die Generalprobe. Eine intensive Woche geht allmählich vorbei und wird in ca. einer Stunde mit einer abschließenden Online-Performance enden. Gestern konnten die Ki/Jug die 4 Elemente noch mit Nele Dupree in einer Ballett Choreografie umsetzen.

Die Ki/Jug werden sicherlich eine Menge Inspiration mitnehmen; aufregend bis spaßig war es allemal!!💯😄

Ich staune immer wieder, insbesondere bei kurzen Intensivwochen. Meine Erkenntnis dazu: Wir müssen den jungen Menschen zutrauen, auch mit Tränen und Zorn, Kritik und Druck weiter zu arbeiten. Nicht gleich aufzugeben. Es lohnt sich, jedes Mal!🌅 Denn spätestens am vierten Tag sind alle enger zusammen gewachsen, Aufregung steigt, doch man erkennt, dass es einen dankbaren Sinn hatte, dran zu bleiben: Denn man hat gemeinsam etwas Wundervolles vollbracht🤲🏼😍🤷‍♂️😎

Danke euch da draußen fürs Dabeisein und den Support ♥️🙋‍♂️dies gilt natürlich insbesondere nochmal den lieben Eltern!! Und vergesst nicht, dass so etwas nur möglich ist durch Anträge, Förderungen, Papierkram und kulturellem Engagement in den Büros und Trainingsräumen im Hintergrund.

steptext dance project
Quartier gGmbH
chancetanz
Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung


Mit
Augusto Jaramillo (künstlerische Leitung)
Ute Mai (künstlerische Co-Leitung)
Matthias Radtke (Video, Social Media, pädagogische Assistenz)
Lou Strobl (ehrenamtliche Assistenz)

sowie
unser besonderer Dank geht an:
Lena Köster (HipHop)
Hassan Lotfi (Breakdance)
Matthias Radtke (Karate)
Nele Dupree (Ballett)

Fotos offiziell: Mariann Menke

Und .. Nun bis gleich, ich halt euch die Cam 😉✌🏼

Was macht man eigentlich mit Kampfkunst im Tanztheater - Workshop? Na, Bewegung generieren!

An der Wahrnehmung schrauben, die Komfortzone verlassen. Ein weiteres Stück über sich hinaus wachsen.. und unangenehme Gefühle in etwas Konstruktives lenken. Kennt ihr doch alles!!!

Wir sind einfach komplett begeistert vom Kampfgeist der Mädels und wünschen unseren Choreographen und der ganzen Bande weiterhin viel Erfolg 🥋🙇🏻‍♂️⚓

Feriencamp "STERN-ZEICHEN"

Mit:
Matthias Radtke
Augusto Jaramillo
Ute Mai

steptext dance project
Quartier gGmbH

chancetanz


.
Verdammt gute Arbeit Hassan Lotfi aka. BBoy Combative am Dienstag 💯.

Breakdance trifft Tanztheater. Danke für Hintergründe der Hip Hop Kultur, Basics in Break and all the funky vibes 😉🤙🏻

mit:
Augusto Jaramillo
Ute Mai
Matthias Radtke

steptext dance project
Quartier gGmbH Bremen



Am Freitag feiern wir Premiere!
x

Andere Theater in Bremen (alles anzeigen)

Die Andere Welt Bühne - Theater Martin Spahr Feuershow Flammenschwingen Poetry Slam Heidenheim Rausch-Eine Trilogie, freie Theaterproduktion Achja-Theater Maria Crohn - Festival der Travestie HWG - LUminaire Adriano Sandtheater Leipzig