Clicky

Fiete Kunstkieker

Fiete Kunstkieker Ja, moin...ich bin Fiete Kunstkieker© ! Ich bin zwar nicht groß - aber dafür ganz schön nordisch

Wie gewohnt öffnen

Moin, Euer Fiete ist mal wieder da. Ich freu mich so, ich freu mich so! Meine süße kleine Stine, meine Verlobte darf ich...
11/10/2022

Moin, Euer Fiete ist mal wieder da. Ich freu mich so, ich freu mich so! Meine süße kleine Stine, meine Verlobte darf ich ja noch nicht sagen, weil ich Ihr den Ring noch nicht anstecken konnte. Meine kleine Stine steht demnächst in Bronze neben mir und ein paar Schwestern bekommt sie auch. Die gehen aber gleich hinaus in die weite Welt.
Stine hat mir von der Gießerei erzählt: “Du kannst es Dir nicht vorstellen, lieber Fiete.“ Habe Ihr gehört, „lieber Fiete“ hat sie gesagt. „Das ist ein unbeschreiblicher Dreck und Staub hier. Das mag ich ja gar nicht. Pass bloß auf, dass es bei uns nicht mal so aussieht. Dann werd ich ganz schnell knöterig. Das kannst Du Dir für die Zukunft schon mal merken!“
Oha, ich merk schon, von wo hier die steife Brise weht. Meine Stine ist es eben gewohnt, das Regiment zu führen. Muss sie in ihrer Aalräucherei ja auch. Ich fürchte, Euer Fiete muss sich da ganz doll am Riemen reißen - oder was meint Ihr?
Dabei is Sie ist doch so`ne süße dralle Deern. Ich bin ganz verliebt.
Übrigens, einen meiner Brüder zusammen mit einer Schwester von Stine wird es zu Weihnachten in einer schicken Geschenkbox geben. Wer Interesse hat, bitte melden. Der Preis wird wohl so bei 1.100.-.€ liegen, hängt etwas von der Gießerei ab. Ich melde mich rechtzeitig dazu. Liebe Grüße von Eurem verliebten Fiete

Moin, Euer Fiete ist von der Insel zurück. Dass ich schon wieder in der Plastiktüte reisen musste, erwähne ich nur am Ra...
19/09/2022

Moin, Euer Fiete ist von der Insel zurück. Dass ich schon wieder in der Plastiktüte reisen musste, erwähne ich nur am Rande. Ich hab es Tom aber verziehen, denn meine bezaubernde Freundin Stine reiste auch mit. Wir sind uns auf Sylt ja wirklich näher gekommen und sind jetzt ganz offiziell ein Paar. Nachdem ich auf Sylt einige meiner Brüder verabschiedet habe – sie sind auf die Reise nach Berlin und nach Büdelsdorf bei Rendsburg, gegangen - wird meine Stine bis Weihnachten auch in Bronze gegossen sein. Dann ist sie nicht mehr so ein Leichtgewicht wie jetzt, sondern ne richtig anständige junge Frau mit ordentlich Gewicht. Ich freu mich schon, wenn sie dann neben mir steht und wir uns immer was erzählen können. Zwei Ihrer Schwestern sind übrigens schon vorbestellt.
Aber eigentlich wollte ich Euch ne ganz andere Geschichte erzählen, mal son büschn aus der Schule plaudern. Also, meine Alten tun ja immer so, als wäre es ganz anstrengend 14 Tage in der „Galerie am Meer“ auszustellen - das Warten auf Besucher, die ganzen Kundengespräche und so weiter und so weiter.
Ich sage Euch jetzt mal, wie es wirklich war: Sie haben sich nen Strandkorb gemietet und in der Sonne gesessen und abends wurde Party gemacht. Von dem Essen, an dem ich nicht teilnehmen durfte, hab ich ja schon erzählt. Aber sonst, immer wenn die Sonne schien, haben sie abends draußen gesessen bei Rotwein und Käse und den Duft von Zigarren hab ich auch in der Nase gehabt. An einem Abend kamen dann auch noch Freunde und brachten Wein und frisch zubereitetes Abendessen vorbei, sehr lecker, asiatisch scharf. War ja klar, dass sie mir nichts übrig gelassen haben. Macht aber nix, Stine hatte leckeren Räucherfisch dabei. Schmeckt sowieso viel besser.
Und zum Italiener sind sie auch noch gegangen, natürlich ohne mich.
Soviel mal zur anstrengenden Zeit auf Sylt. Die sollen sich mal nicht so anstellen. Euer Fiete weiß schon, wie es wirklich war.

Ja, so sind sie, meine Alten, feiern Bergest in der "Galerie am Meer" in Westerland und nehmen mich nicht mit. Ich hörte...
08/09/2022

Ja, so sind sie, meine Alten, feiern Bergest in der "Galerie am Meer" in Westerland und nehmen mich nicht mit. Ich hörte mit halbem Ohr noch, wie sie sagten: "Nö, Fiete kommt nicht mit, der muss hier aufpassen - und vielleicht ist er ja auch ganz froh, wenn wir ihn mal allein lassen." Dabei haben sie so vieldeutig gegrinst. Als wenn sie selbst nicht auch mal verliebt waren - ist wohl schon zu lange her bei denen.
Na, während sie sich in der Ferienwohnung über den "Grönen Heini - Birnen, Bohnen und Speck" her machten, hab ich mich mal meiner Stine gewidmet. Das war sehr schön, wir haben uns den ganzen Abend was erzählt und dabei aufs Meer geschaut. Ich bin ganz beseelt und Stine findet mich, glaube ich, auch ganz nett. Passt mal auf....
Ganz nebenbei, wir sind noch bis zum 15. September in der "Galerie am Meer". Kommt doch einfach mal vorbei. Dann stell ich Euch auch Stine vor.

Moin, Euer Fiete meldet sich jetzt mal von Sylt. Hier gibts ja einiges zu erzählen und ich weiß gar nicht so genau, wie ...
05/09/2022

Moin, Euer Fiete meldet sich jetzt mal von Sylt. Hier gibts ja einiges zu erzählen und ich weiß gar nicht so genau, wie ich es anfangen soll - ich hab da nämlich ne nette Deern im Auge. Aber alles der Reihe nach.
Erst war ich ja sauer auf Tom den alten Stinkstiefel, der mich einfach in Plastik eingerollt hatte - angeblich wegen dem sicheren Transport auf die Insel. Na ja, ist auch schon vergessen.
Jetzt steh ich doch hier auf meiner Säule und stiere so gedankenverloren auf die See, da kommt ein älteres Ehepaar in die „Galerie am Meer“ und lässt sich von Tom meine Entstehungsgeschichte erzählen - fanden sie wohl ganz gut, obwohl er immer so sabbelig ist, wenn es um mich geht.
Na ja, jedenfalls haben sie einen meiner Brüder mitgenommen. Der wohnt jetzt in Büdelsdorf - zwar nicht auf der großen NordArt, aber direkt in der Nachbarschaft.
Weil mein Bruder jetzt weg war, musste ich mal kurz seine Rolle übernehmen und was seh ich da- ne stattliche Deern mit ordentlich Rundungen. Hab ich mich gleich auf den ersten Blick drin verguckt. Sie scheint allerdings ziemlich wählerisch zu sein und trägt die Nase hoch. Aber lass man, Euer Fiete ist ja gewohnt, dicke Bretter zu bohren. Da bleib ich erstmal dran.
N` büschen was hab ich auch schon rausgekriegt. Stine heißt sie und betreibt ne Fischräucherei hier irgendwo auf der Insel. Ich liebe ja Räucherfisch, besonders Aale und Makrelen. Das passt also schon mal. Ganz arm scheint sie auch nicht zu sein, so stolz wie sie ihre friesische Tracht ausführt.
Also um es kurz zu machen - Euer Fiete ist n`büschen verliebt und wandelt auf Freiersfüßen - aber nicht weitererzählen. Nachher kriegt sie das noch mit.
Ich melde mich die nächsten Tage noch mal.
Faarwel (tschüs) sagt Euer Fiete und wünscht allen Kunstfreunden „Rüm hart und klaar kiming“. (Für alle, die kein Friesisch können, das heißt: „weites Herz und klarer Horizont“.

PS: Wer mich mal besuchen will, ich bin noch bis zum 15. September in der "Galerie man Meer" in Westerland, direkt auf der Kurpromenade. Geöffnet ist täglich von 10:00 bis wenigstens 19:00 Uhr.

Finde ich jetzt überhaupt nicht witzig!!! Wie ihr seht, stecke ich in dieser fiesen Plastikfolie und dann noch diese blö...
30/08/2022

Finde ich jetzt überhaupt nicht witzig!!! Wie ihr seht, stecke ich in dieser fiesen Plastikfolie und dann noch diese blöde Banderole. Dabei hatte ich mich so auf die Reise nach Sylt gefreut. Aber der Kerl - Tom Dieck – hat gesagt: „Sorry, Fiete, das ist nur zu Deiner eigenen Sicherheit. Wir wollen ja alle nicht, dass Du auf der Reise verunglückst. Immerhin sollst Du doch der Star der Ausstellung in der „Galerie am Meer“ werden.“
Als wenn er nicht wüsste, dass ich aus Bronze bin und schon mal einen ordentlichen Knuff abkann.
Na, egal, ich kann ja eh nichts machen, aber das werde ich den Damen erzählen. Schließlich sind Ute Bescht und Irmgard Kaduk ja genauso meine Eltern, wie dieser Tom.
Okay, genug gemeckert. Ich freu mich auf Sylt, wo die drei Kunstfreund:innen vom 01. September bis 15. September ihre Werke in der „Galerie am Meer“ direkt an der Westerländer Strandpromenade zeigen Als Highlights zeigt Ute Bescht Ihre „Marilyn“, Irmgard Kaduk hat das gesamte Ensemble des „Sylter Strandgeflüsters“ dabei und Tom Dieck zeigt seine „Weiße Serie“.
Die drei freuen sich sehr über viele Besucher und sind täglich von 10:00 bis 19:00 Uhr in der Galerie zu finden.
Also, unbedingt vorbeikommen, wenn Ihr auf der Insel seid.

Moinsen Ihr Lieben, Euer Fiete amüsiert sich gerade köstlich. Ihr erinnert Euch vielleicht, dass ich Euch neulich den Sy...
08/08/2022

Moinsen Ihr Lieben, Euer Fiete amüsiert sich gerade köstlich. Ihr erinnert Euch vielleicht, dass ich Euch neulich den Sylter Bademeister von unserer Kunstfreundin Irmgard Kaduk vorgestellt habe. Jetzt hab ich doch zwei Mädels entdeckt, die auf einer Bank sitzen und über den feschen Bademeister tuscheln. Was die Damen vom „Sylter Strandgeflüster- 32 x32 cm, Polymer Clay auf Treibholz vom Rhein“ nicht wissen ist, dass ich genau mitgekriegt habe, dass sie den Herren super schick finden, aber noch beratschlagen, ob sie ihn wohl mal ansprechen sollen. Ich finde, sie sollten es tun, aber ich trau mich nicht, Ihnen das zu sagen. Euer Fiete ist nämlich n büschen schüchtern.
Das gesamte Trio „Sylter Strandgeflüster zeigt Irmgard Kaduk natürlich in Westerland in der „Galerie am Meer“ vom 01. bis zum 15. September. Wir - Ute Bescht, Irmgard Kaduk, Tom Dieck und Euer Fiete freuen sich über reichlich Besuch.

Moin Ihr Lieben, Euer Fiete ist an der Schlei und muss gerade furchtbar schwitzen. Meine Alten haben es sicherlich gut g...
03/08/2022

Moin Ihr Lieben, Euer Fiete ist an der Schlei und muss gerade furchtbar schwitzen. Meine Alten haben es sicherlich gut gemeint, als sie mir den Südwesten und die Gummihose verpasst haben, aber heute bei 27 Grad - nicht auszuhalten. Ich hab mich mit Tom deshalb nach drinnen verzogen. Hier ist es halbwegs kühl - noch, aber ab übermorgen soll die Temperatur ja wieder ins erträgliche sinken.
Wir sitzen hier vor Toms kleinem Bild „Licht & Schatten“ (18 x 24 cm). Ich musste erstmal zweimal hingucken - alles weiß. Weiße Wolken, weiße Wellen, weißer Strand!!!

„Ich erklär es Dir, Fiete“, hat Tom gesagt:
„Ich war ja neulich für zwei Wochen auf Helgoland. Da ist mir aufgefallen, dass die Leute am liebsten Bilder mögen, die so realistisch gemalt wurden, dass man auf den ersten Blick erkennt, was das ist, wo das ist und ob der Maler was „falsch“ gemacht hat. Außerdem finden sie bunte Bilder besser als schwarzweiße Drucke. Das hat mir doch sehr zu denken gegeben.
Mit „Licht & Schatten“ - das ist übrigens nur ein erster Test, ich will das Ganze nochmal größer machen - wende ich mich jetzt an Betrachter, die bereit sind sich auf ein Bild einzulassen, die gerne wissen wollen, ob das Bild mit ihnen „spricht“. Die einen Teil der Bildgestaltung vielleicht sogar selbst übernehmen wollen, denn durch einen entsprechenden Lichteinfall verändert sich die Szenerie auf der Leinwand. So kann sich jeder, je nachdem wo er das Bild aufhängt, seine Ansicht gestalten, wie er es gerne hätte.
Ich hab das übrigens bei Instagram mal abgefragt - Es gab noch nie so viele Likes für eines meiner Bilder wie bei „Licht & Schatten“. Das finde ich Klasse, das freut mich sehr.“

Tom bringt das Bild oder die größere Version, oder beide übrigens mit in die „Galerie am Meer“ in Westerland. Wir, meine Eltern und ich sind ja ab dem 01. September bis zum 15. September auf Sylt und wir freuen uns jetzt schon über viele Besucher. „Nicht vergessen!!! Unbedingt vorbeikommen“, sagt Euer Fiete.
Bilder von Tom gibts hier: https://borgiart.de

Moin Ihr Lieben, gerade hat mein Freund Tom mich aus der Sommerpause geholt. „Wird Zeit Fiete, wir müssen langsam mal wa...
27/07/2022

Moin Ihr Lieben, gerade hat mein Freund Tom mich aus der Sommerpause geholt. „Wird Zeit Fiete, wir müssen langsam mal was tun, sind nur noch gut vier Wochen, dann sind wir auf Sylt.“ Jo, da ist was dran.
Vom 01. bis zum 15 September sind meine drei Kunst-Eltern in der „Galerie am Meer“ direkt in Westerland an der Kurpromenade. Tom will dort Softcut Drucke mit Sylt-Motiven ausstellen.
„Du musst mir helfen, Fiete“, hat er gesagt. „Ich will fünf bis sechs Motive machen, das ist ne Heidenarbeit. Fiete, Du musst an der Druckpresse stehen und kurbeln.“
Finde ich jetzt fies, die härteste Arbeit bleibt natürlich wieder an dem Kleinsten der Gruppe hängen. „Komm Fiete, stell Dich nicht so an, ich hab mit dem Rest schon genug zu tun," hat er nur gemeint.
Die Motive müssen gezeichnet werden, dann mit diversen Messern aus dem Druckstock herausgeschnitten und angedruckt werden. Erst dann zeigt sich, ob das Ganze was geworden ist. Einen Andruck des ersten Motivs „Holzbuhnen aus Sylt“ zeige ich Euch hier mal.
Da die Auflage auf 20 Drucke limitiert ist, muss ich bei fünf Motiven mindestens 100 Drucke durch die Maschine kurbeln. Dazu kommt, dass Tom die Drucke unbedingt auf 300 g Aquarellkarton haben will. Dadurch erhöht sich der Druck der Presse und die Arbeit wird für mich noch anstrengender. „Ist am Ende viel wertiger,“ hat er gesagt.
Aber er hat auch geschworen, dass ich auf jeden Fall mit nach Sylt darf.
Wer also auf der Insel ist und Lust hat, mich zu treffen. Einfach mal vorbeikommen. Ich bin der Star der Ausstellung - finde ich jedenfalls. Auf Euren Besuch freuen sich meine Eltern, Ute Bescht, Irmgard Kaduk, mein „Antreiber“ Tom Dieck und ich natürlich, Euer Fiete Kunstkieker.

Moin Ihr Lieben, erinnert Ihr Euch noch an die beiden Grazien vom "Strandgeflüster in Westerland"? Die beiden Damen, die...
17/07/2022

Moin Ihr Lieben, erinnert Ihr Euch noch an die beiden Grazien vom "Strandgeflüster in Westerland"? Die beiden Damen, die etwas unsicher ob ihrer Schwimmfähigkeiten sich mit einem dicken roten Schwimmgürtel ausgestattet hatten?. Jetzt müssen sie sich nicht mehr fürchten, denn die Strandaufsicht ist da. Der Chef am Beach thront auf seinem Pfahl und achtet gut auf die Damen.
Der "Chef am Beach" wurde von Irmgard Kaduk aus Polymer Clay gefertigt und sitzt auf altem Holz aus dem Rhein. Sie bringt die beiden Damen und den Bademeister natürlich mit nach Westerland in die Galerie am Meer (01.09 bis 15.09.2022)
Wir freuen uns auf viele Besucher

Moin, Euer Fiete hat gerade Bilder gesendet bekommen. Unsere Kunstfreundin Irmgard Kaduk hat eine neue Skulptur geschaff...
14/07/2022

Moin, Euer Fiete hat gerade Bilder gesendet bekommen. Unsere Kunstfreundin Irmgard Kaduk hat eine neue Skulptur geschaffen. "Die Nachdenkliche". Sie passt so wunderbar in diese Zeit. Mit dem Kopf an den Arm gelegt schaut sie versonnen in die Ferne und denkt darüber nach was wohl noch kommen wird. Irmgard hat "Die Nachdenkliche" in zwei Teilen aus Keramik gefertigt und dann nach dem Brennen zusammengefügt. Die Skulptur ist 60 cm hoch und hat eine Bronze Patina.
Ihr könnt Sie auf Sylt bewundern. Irmgard und Ihre Kunstfreunde - das sind wir, Euer Fiete, Ute Bescht und Tom Dieck sind vom 01. September bis zum 15. September in der "Galerie am Meer" in Westerland und freuen uns über viele Besucher."

moin, Euer Fiete, ist gerade nicht ganz so glücklich. Ich hatte ja gehofft, Tom würde mich mit ich Helgoland nehmen. Hat...
24/06/2022

moin, Euer Fiete, ist gerade nicht ganz so glücklich. Ich hatte ja gehofft, Tom würde mich mit ich Helgoland nehmen. Hat leider nicht geklappt. "Schade Fiete", hat er gesagt, "aber ich hab ja nur zwei Hände und Du passt einfach nicht mehr in den Koffer:"
Tja so sitz ich also hier und soll Euch jetzt die ersten Bilder zweigen, die Tom auf Helgoland gemalt hat.
Okay, mach ich, aber nur, wenn er mir verspricht, das ich im September mit nach Sylt darf. Hat er mir in die Hand versprochen!!!

Moin, Euer Fiete hat nal wieder was zu verkünden: Gerade habe ich das Plakat gesehen, mit dem der Kunstverein Paradox un...
13/06/2022

Moin, Euer Fiete hat nal wieder was zu verkünden:
Gerade habe ich das Plakat gesehen, mit dem der Kunstverein Paradox unseren Tom als Gastkünstler in der Tiinerbuud 33 am Helgoländer Scheibenhafen ankündigt. Tom ist ganz glücklich: "Ich freu mich auf die Insel", hat er mir gerade eben gestanden. Da freu ich mich doch mit ihm. Ihr ja vielleicht auch. Er ist jedenfalls täglich, wenn die Schiffe da sind vor Ort und ist einem kleinen Plausch mit Gästen und Kunden niemals abgeneigt.
Mir hat er versprochen, dass ich mit darf, wenn noch Platz im Gepäck ist - das wäre ja was, Euer Fiete macht vielleicht ne Seereise.

Moin Ihr Lieben, hier ist mal wieder Euer Fiete. Irmgard Kaduk hat mir gerade Ihre neuen Werke gezeigt. „Strandgeflüster...
09/06/2022

Moin Ihr Lieben, hier ist mal wieder Euer Fiete. Irmgard Kaduk hat mir gerade Ihre neuen Werke gezeigt. „Strandgeflüster in Westerland“. Die beiden Grazien sind sich wohl noch nicht so sicher, was das Schwimmen angeht. Deshalb haben sich sich wohlweislich mit orangenen Schwimmhilfen ausgestattet. Die sind zwar weithin sichtbar, aber was nützt es, wenn kein Bademeister weit und breit zu sehen ist, der die Damen aus der Nordsee retten kann.
So müssen sie eben besonders vorsichtig sein, oder warten bis der Bademeister auf der Szene erscheint. Das dauert aber nicht mehr so lange, denn Irmgard hat ihn schon in Arbeit.
Die Schwimmerinnen sind ca. 30 cm hoch und aus Polymer Clay gefertigt. Gebt uns einfach mal nen Daumen hoch, wenn sie Euch gefallen.

Adresse

Blumenthalstraße 15
Bremen
28209

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Fiete Kunstkieker erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Kategorie

Kunst & Unterhaltung in der Nähe


Andere Kunstgalerie in Bremen

Alles Anzeigen
x

Andere Kunstgalerie in Bremen (alles anzeigen)

Ein Dorf wird Kunst Christine Huwer (Gute-Laune-Bilder-Huwer) SzimArt Bea von Rosen Digital Portrait Aibaz Atelier in Au - Gallery of Art Faux Finish ( Köln) Galeria de artă Anamaria Bodea Wunderbild تراث عراقي Adolf de Haer Kunschd'Raum Galerie abstrakt Herzfarbenrausch Art-Domino Cities in Pop Art by Sabine Welz