Clicky

Salon am Moritzplatz

Salon am Moritzplatz Veranstaltungen

Wie gewohnt öffnen

NO POWERExhibition and Performance by NK+AR (Natalia Korotyaeva/ Alessandro Rauschmann) & Flavio Degenopening on 27.04.2...
21/04/2022

NO POWER
Exhibition and Performance by NK+AR (Natalia Korotyaeva/ Alessandro Rauschmann) & Flavio Degen
opening on 27.04.22 6pm Performance: 7pm

Schwarze Milch der Frühe wir trinken sie abends
wir trinken sie mittags und morgens wir trinken sie nachts
wir trinken und trinken
wir schaufeln ein Grab in den Lüften da liegt man nicht eng
Ein Mann wohnt im Haus der spielt mit den Schlangen der schreibt
der schreibt wenn es dunkelt nach Deutschland
dein goldenes Haar Margarete
er schreibt es und tritt vor das Haus und es blitzen die Sterne
er pfeift seine Rüden herbei
er pfeift seine Juden hervor läßt schaufeln ein Grab in der Erde
er befiehlt uns spielt auf nun zum Tanz
Schwarze Milch der Frühe wir trinken dich nachts
wir trinken dich morgens und mittags wir trinken dich abends
wir trinken und trinken
Ein Mann wohnt im Haus der spielt mit den Schlangen der schreibt
der schreibt wenn es dunkelt nach Deutschland
dein goldenes Haar Margarete
Dein aschenes Haar Sulamith
wir schaufeln ein Grab in den Lüften da liegt man nicht eng
Er ruft stecht tiefer ins Erdreich ihr einen ihr andern singet und spielt
er greift nach dem Eisen im Gurt er schwingts seine Augen sind blau stecht tiefer die Spaten ihr einen ihr anderen spielt weiter zum Tanz auf Schwarze Milch der Frühe wir trinken dich nachts
wir trinken dich mittags und morgens wir trinken dich abends
wir trinken und trinken
ein Mann wohnt im Haus dein goldenes Haar Margarete
dein aschenes Haar Sulamith er spielt mit den Schlangen
Er ruft spielt süßer den Tod der Tod ist ein Meister aus Deutschland
er ruft streicht dunkler die Geigen dann steigt ihr als Rauch in die Luft dann habt ihr ein Grab in den Wolken da liegt man nicht eng
Schwarze Milch der Frühe wir trinken dich nachts
wir trinken dich mittags der Tod ist ein Meister aus Deutschland
wir trinken dich abends und morgens wir trinken und trinken
der Tod ist ein Meister aus Deutschland sein Auge ist blau
er trifft dich mit bleierner Kugel er trifft dich genau
ein Mann wohnt im Haus dein goldenes Haar Margarete
er hetzt seine Rüden auf uns er schenkt uns ein Grab in der Luft
(cont. in comments)
#art #moritzplatz #salonammoritzplatz #kreuzberg

#upcomingexhibition @salonammoritzplatz flip flopNach zweijährigem regelmäßigem Austausch per Videocall arbeiten Jochen ...
14/02/2022

#upcomingexhibition @salonammoritzplatz

flip flop

Nach zweijährigem regelmäßigem Austausch per Videocall arbeiten Jochen Breme (Bonn), Johanna Kintner (Berlin), Nora Mertes (Berlin) und Jens Reichert (Freiburg) gemeinsam im Salon am Moritzplatz.
Das Ausstellungsprojekt bringt die vier plastisch-bildhauerischen Positionen in Austausch. Die Künstler*innen arbeiten konzentriert eine Woche vor Ort mit neuen Arbeiten und ortsbezogenen Eingriffen. Der Innenraum des Salons ist Begegnungs- und Experimentierort. Die Fensterfront des Salons ist Projektionsfläche für all das, was im Inneren des Gebäudes geschieht.

Wir laden herzlich ein, von
Freitag, 25. 2. bis Sonntag, 27. 2. zwischen 18 und 22 Uhr
die Projektionen zu betrachten. Die Künstler*innen sind jeweils von 19 Uhr bis 21 Uhr vor Ort und freuen sich über Begegnungen und Gespräche!

Anfahrt
Salon am Moritzplatz
Oranienstrasse 58
10969 Berlin

salonammoritzplatz.de
j-breme.de //
johannakintner.de //
noramertes.be //
reichert-jens.de

Delayed #magicfuturemoney Lesung | Buchpräsentation “Magic Future Money”Finale des größten deutschsprachigen Indie-Liter...
26/11/2021

Delayed #magicfuturemoney

Lesung | Buchpräsentation “Magic Future Money”
Finale des größten deutschsprachigen Indie-Literaturwettbewerbs 2021

Geld ist im Wandel. Womit bezahlen wir also in Zukunft? Mit Zeit, Bitcoin, Klimazertifikaten, Erinnerungen, unserem Social Credit Score oder mit purer Energie?

Leipzig/Berlin: Ein Thema, 290 Einreichungen, Preisgeld im Gesamtwert von rund 22.000 Euro und 30 Gewinner:innen.

Die Anthologie Magic Future Money. (Un)mögliche Geschichten vom Geld der Zukunft (Aprycot, 376 Seiten, 27 Euro) präsentiert die 30 besten, von einer hochkarätigen Jury ausgewählten Geschichten, die uns vom Geld der Zukunft erzählen und wie es uns, unser Handeln und unsere Gesellschaft verändern würde, wenn es tatsächlich so käme.
Mit Liebe zum Detail gestaltet, illustriert von zehn Künstler:innen und mit einem Softcover-Umschlag aus funkelnd-schimmerndem Lime-Gold-Karton wird das Buch mit einem Gewicht von 750 Gramm dabei selbst zu einem Erlebnis, das dem Wort “Wertpapier” einen ganz neuen Kontext verleiht.

(VERSCHOBEN AUF SOMMER 2022)
Die offizielle Buchpräsentation findet am 28.11.2021 um 18 Uhr in Berlin im Salon am Moritzplatz (Oranienstraße 58, 10969 Berlin) statt. Dass es sich hierbei um eine ehemalige Bankfiliale handelt, deren noch immer vorhandener Tresorraum an diesem Abend die goldenen Magic Future Money-Bücher mit den Geschichten vom Geld der Zukunft aufbewahren wird, ist kein Zufall. “Banken zu Buchläden!” ist vielmehr das inoffizielle Motto des Abends, an dem viele der mehr als 40 an dem Buch kreativ Beteiligten und Gäste zusammenkommen und drei der Autor:innen ihre Gewinnergeschichten vorlesen werden.

#salonammoritzplatz #berlin #bitcoin #books #release #moritzplatz

Delayed #magicfuturemoney Buchpräsentation “Magic Future Money”Finale des größten deutschsprachigen Indie-Literaturwettb...
26/11/2021

Delayed #magicfuturemoney

Buchpräsentation “Magic Future Money”
Finale des größten deutschsprachigen Indie-Literaturwettbewerbs 2021

Geld ist im Wandel. Womit bezahlen wir also in Zukunft? Mit Zeit, Bitcoin, Klimazertifikaten, Erinnerungen, unserem Social Credit Score oder mit purer Energie?

Leipzig/Berlin: Ein Thema, 290 Einreichungen, Preisgeld im Gesamtwert von rund 22.000 Euro und 30 Gewinner:innen.

Die Anthologie Magic Future Money. (Un)mögliche Geschichten vom Geld der Zukunft (Aprycot, 376 Seiten, 27 Euro) präsentiert die 30 besten, von einer hochkarätigen Jury ausgewählten Geschichten, die uns vom Geld der Zukunft erzählen und wie es uns, unser Handeln und unsere Gesellschaft verändern würde, wenn es tatsächlich so käme.
Mit Liebe zum Detail gestaltet, illustriert von zehn Künstler:innen und mit einem Softcover-Umschlag aus funkelnd-schimmerndem Lime-Gold-Karton wird das Buch mit einem Gewicht von 750 Gramm dabei selbst zu einem Erlebnis, das dem Wort “Wertpapier” einen ganz neuen Kontext verleiht.

(VERSCHOBEN AUF SOMMER 2022)
Die offizielle Buchpräsentation findet am 28.11.2021 um 18 Uhr in Berlin im Salon am Moritzplatz (Oranienstraße 58, 10969 Berlin) statt. Dass es sich hierbei um eine ehemalige Bankfiliale handelt, deren noch immer vorhandener Tresorraum an diesem Abend die goldenen Magic Future Money-Bücher mit den Geschichten vom Geld der Zukunft aufbewahren wird, ist kein Zufall. “Banken zu Buchläden!” ist vielmehr das inoffizielle Motto des Abends, an dem viele der mehr als 40 an dem Buch kreativ Beteiligten und Gäste zusammenkommen und drei der Autor:innen ihre Gewinnergeschichten vorlesen werden.

Opening today @salonammoritzplatz A Piece of Furniture Act 1@_apieceoffurniture is an online platform created in 2020 by...
20/11/2021

Opening today @salonammoritzplatz A Piece of Furniture Act 1

@_apieceoffurniture is an online platform created in 2020 by Italian Berlin-based artists @davide_zucco and @federicomaddalozzo . Born out of a common interest in the practice of many artists making their own furniture (for their homes, studios, as a hobby, as part of their practice or as the practice itself), the project focuses on investigating how art and furniture infuence and inform one another.

The platform is divided into two sections: “Research” focuses on the relationships between art and furniture, while “Furniture” ofers unique pieces made by artists we admire and have invited to participate in our project. These works are made specifcally for a Piece of Furniture and are available for sale.
The exhibition “Act 1”, launched at the outset of the pandemic, presents our research to the public and traces the community that has developed around the project.
The exhibition details works created since the launch of the platform including artworks by artists involved in the “Research” aspect of a Piece of Furniture, ofering context and a vital dialogue between the furniture works and the artistic practices they relate to and derive from.
With the intention of creating a line of pieces that are afordable for everyone, in conjunction with the exhibition we will launch a new feature of our platform – an edition section which will be available on the website’s online shop.
Ultimately, this exhibition will bring our so-far virtual platform to real life and introduce it to a wider audience – emphasizing the process of its development while delineating its future.
Participating artists:
Martina della Valle, Charlotte Dualé, Viola Eickmeier, HC, LAX BAR (Christoph Meier, Ute Müller, Robert Schwartz and Lukas Stopczynski), Federico Maddalozzo, Real Madrid, Philipp Modersohn, Davide Zucco.
With fowers arrangements by Flowers and Moods.
opening 20 November 12 – 9 pm on show 20 – 26 November 2021 daily12–7pm
Salon am Moritzplatz Oranienstrasse 58, 10969 Berlin

Tonight @salonammoritzplatz last chance to see the LABA Berlin Exhibition Series in our rooms7 p.mMuslim-Jewish Study Se...
15/11/2021

Tonight @salonammoritzplatz

last chance to see the LABA Berlin Exhibition Series in our rooms

7 p.m

Muslim-Jewish Study Session /w Rebecca Blady and Armin Begić

LABA Berlin invites you to a special event organized in cooperation with the MuJew Festival, a Muslim Jewish multi-day symposium occurring in Berlin. Through the course of this inspired evening spent with two distinguished thinkers, participants will engage and study the story of Noah from both Jewish and Muslim traditions. Reflections on the Arc are featured in the collective work by artists Tomer Zirkilevich, Noa Heyne and Anna Mirkin presented in the general LABA exhibition. Rabbi Rebecca Blady and Islamic academic Armin Begić will lead the session, give insights and perspective, and hopefully instigate a broader discussion that you won’t want to miss. We look forward to seeing you on November 15th at Salon am Moritzplatz!

Rabbi Rebecca Blady is the Executive Director of Hillel Deutschland and co-founder of the project Base Berlin, a pluralistic organization for Jewish students and young adults that focuses on education, empowerment, and community building. Rebecca received rabbinic ordination from Yeshivat Maharat in New York in 2019. She has a Bachelor's degree in Politics and Journalism from Brandeis University, is a certified yoga teacher and formerly worked in documentary filmmaking. She lives in Berlin, Germany with her husband and Base Berlin co-founder, Rabbi Jeremy Borovitz, and their two children.

Armin Begić is an Islamic theologian and scholar of gender studies. Armin and his family fled war-torn Bosnia and Herzegovina and arrived in Germany, where he spent his childhood. He received his education in Frankfurt am Main, Berlin, Amman and London. His research focuses on Islam, race and gender, modern Muslim discourses in the European context and Islam in South Eastern Europe and Central Asia. He is an extremely passionate cook and loves to travel, photograph and write. Currently, he works for Juma Berlin as a curator for public relations.

This event will follow a "2G" format, proof of vaccination or recovery will be required for entry.

@futureufer #salonammoritzplatz #lababerlin

Tonight 8 p.m @salonammoritzplatz “Read the Book” is an interactive musical performance, featuring a book object by Rach...
11/11/2021

Tonight 8 p.m @salonammoritzplatz

“Read the Book” is an interactive musical performance, featuring a book object by Rachel Libeskind and Julia Bosson with musical intervention by Gur Liraz. The Book is a symbolic object, informed by myths and fables of storytelling. It contains an archive of visual and literary references that are in dialogue with Jewish traditions of reading and interpretation. The performance will be 30 minutes long and will begin at 8pm promptly. Refreshments will be served.

This talk is a part of a month long exhibition series. For the full LABA Berlin 2021 exhibition program, please visit: www.aufbruch-am-ufer.berlin/laba-berlin

This event will follow a "2G" format, proof of vaccination or recovery will be required for entry.
#salonammoritzplatz #berlin #art #lababerlin #moritzplatz

Facebook Event:
https://fb.me/e/1ykuJ98a7

In October @salonammoritzplatz gave space  to 'Architecture after Architecture', a UK-German team of architects and acad...
09/11/2021

In October @salonammoritzplatz gave space to 'Architecture after Architecture', a UK-German team of architects and academics based at Central Saint Martin (University of Arts London) and the Technische Universität Braunschweig to answer the question 'What happens to architecture after the climate emergency undoes it's foundational assumptions of growth, extraction, and progress?'

The primary objective of the project is to develop scenarios for new forms of spatial practice in the context of the climate emergency. These will have broad relevance to architects and other professionals (planners, geographers, policy makers) working in spatial production, built, natural and social.
Over the course of the first phase, we have had meetings, conversations, discussions and panels with a multidisciplinary, global public; we have published in different mediums, e.g. through climate conversation with international practitioners, various papers, and podcasts on the Anthropocene and Care; and we are currently in the process of setting up the open-access database with a growing list of international examples of how practitioners are using various approaches in the face of the climate emergency. It is funded by the UK Arts and Humanities Research Council (AHRC) and the German Research Foundation (DFG). After months of virtual conversations, the team could finally meet in Berlin for the first time: Jeremy Till and Tatjana Schneider (Principal Investigators); Anthony Powis, Becca Voelcker, Christina Serifi (Research Fellows), Sarah Bovelett and Julius Grambow (Research Assistants).

“The premise is that this emergency demands systemic change to the way we live, and these will be accompanied by changes to how social relations play out in space and new forms of spatial practice.”(Jeremy Till)

For more information, please send us a dm.

© Shem Johnson, Grow Lab 2021

#salonammoritzplatz #berlin #moritzplatz @tu.braunschweig @universityofarts #ukahrc #dfg #architectureafterarchitecture #architecture #science @jeremytill

Adresse

Oranienstrasse 58
Berlin
10969

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Salon am Moritzplatz erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an Salon am Moritzplatz senden:

Kunst & Unterhaltung in der Nähe


Andere Kunst und Unterhaltung in Berlin

Alles Anzeigen

Bemerkungen

festival ahead! die vorbereitungen laufen auf hochtouren. gerade hatten wir kurationstag mit allen kollaborateur*innen, wissenschaftlichen mitarbeiter*innen, studentischer praktikantin sowie besuch von @anikakrb.art und @maximilian_goedecke_photo von Grenzen Sind Relativ, die eine reportage über unsere arbeit machen. unsere konzepte für immersive exponate und vermittlungsformate für junge menschen ab 15 stehen. festivalprogramm kommt in kürze. bis dahin save the date mental – das kunstfestival zu schizophrenie 11.-18. juni 2022 moritzplatz, berlin @superrrnetwork | Salon am Moritzplatz | u.a.m. mit @barbarellamorgenstern @cvonarnim @rosa.me.artist @refillable @leajohaenna @dasreichel u.a.m. funded by VolkswagenStiftung Eckhard Busch Stiftung Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft Hochschule für Künste im Sozialen Ottersberg #MentalDasFestival #PopUpInstitut #Schizophrenie #WissKomm #SciComm #OpenScience #KuenstlerischeTherapien #Kunst #BerlinFestival #Moritzplatz #Kreuzberg #Berlin
festival ahead! die vorbereitungen laufen auf hochtouren. gerade hatten wir kurationstag mit allen kollaborateur*innen, wissenschaftlichen mitarbeiter*innen, studentischer praktikantin sowie besuch von @anikakrb.art und @maximilian_goedecke_photo von Grenzen sind relativ e.V., die eine reportage über unsere arbeit machen. unsere konzepte für immersive exponate und vermittlungsformate für junge menschen ab 15 stehen. festivalprogramm kommt in kürze. bis dahin save the date mental – das kunstfestival zu schizophrenie 11.-18. juni 2022 moritzplatz, berlin @superrrnetwork | Salon am Moritzplatz | u.a.m. mit @barbarellamorgenstern @cvonarnim @rosa.me.artist @refillable @leajohaenna @dasreichel u.a.m. funded by VolkswagenStiftung Eckhard Busch Stiftung Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft Hochschule für Künste im Sozialen Ottersberg #MentalDasFestival #PopUpInstitut #Schizophrenie #WissKomm #SciComm #OpenScience #KuenstlerischeTherapien #Kunst #BerlinFestival #Moritzplatz #Kreuzberg #Berlin
festival ahead! die vorbereitungen laufen auf hochtouren. gerade hatten wir kurationstag mit allen kollaborateur*innen, wissenschaftlichen mitarbeiter*innen, studentischer praktikantin sowie besuch von @anikakrb.art und @maximilian_goedecke_photo von Grenzen Sind Relativ, die eine reportage über unsere arbeit machen. unsere konzepte für immersive exponate und vermittlungsformate für junge menschen ab 15 stehen. festivalprogramm kommt in kürze. bis dahin save the date mental – das kunstfestival zu schizophrenie 11.-18. juni 2022 moritzplatz, berlin @superrrnetwork | Salon am Moritzplatz | u.a.m. mit @barbarellamorgenstern @cvonarnim @rosa.me.artist @refillable @leajohaenna @dasreichel u.a.m. funded by VolkswagenStiftung Eckhard Busch Stiftung Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft Hochschule für Künste im Sozialen Ottersberg #MentalDasFestival #PopUpInstitut #Schizophrenie #WissKomm #SciComm #OpenScience #KuenstlerischeTherapien #Kunst #BerlinFestival #Moritzplatz #Kreuzberg #Berlin
festival ahead! die vorbereitungen laufen auf hochtouren. gerade hatten wir kurationstag mit allen kollaborateur*innen, wissenschaftlichen mitarbeiter*innen, studentischer praktikantin sowie besuch von @anikakrb.art und @maximilian_goedecke_photo von Grenzen sind relativ e.V., die eine reportage über unsere arbeit machen. unsere konzepte für immersive exponate und vermittlungsformate für junge menschen ab 15 stehen. festivalprogramm kommt in kürze. bis dahin save the date mental – das kunstfestival zu schizophrenie 11.-18. juni 2022 moritzplatz, berlin @superrrnetwork | Salon am Moritzplatz | u.a.m. mit @barbarellamorgenstern @cvonarnim @rosa.me.artist @refillable @leajohaenna @dasreichel u.a.m. funded by VolkswagenStiftung Eckhard Busch Stiftung Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft Hochschule für Künste im Sozialen Ottersberg #MentalDasFestival #PopUpInstitut #Schizophrenie #WissKomm #SciComm #OpenScience #KuenstlerischeTherapien #Kunst #BerlinFestival #Moritzplatz #Kreuzberg #Berlin
festival ahead! die vorbereitungen laufen auf hochtouren. gerade hatten wir kurationstag mit allen kollaborateur*innen, wissenschaftlichen mitarbeiter*innen, studentischer praktikantin sowie besuch von @anikakrb.art und @maximilian_goedecke_photo von Grenzen sind relativ e.V., die eine reportage über unsere arbeit machen. unsere konzepte für immersive exponate und vermittlungsformate für junge menschen ab 15 stehen. festivalprogramm kommt in kürze. bis dahin save the date mental – das kunstfestival zu schizophrenie 11.-18. juni 2022 moritzplatz, berlin @superrrnetwork | Salon am Moritzplatz | u.a.m. mit @barbarellamorgenstern @cvonarnim @rosa.me.artist @refillable @leajohaenna @dasreichel u.a.m. funded by VolkswagenStiftung Eckhard Busch Stiftung Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft Hochschule für Künste im Sozialen Ottersberg #MentalDasFestival #PopUpInstitut #Schizophrenie #WissKomm #SciComm #OpenScience #KuenstlerischeTherapien #Kunst #BerlinFestival #Moritzplatz #Kreuzberg #Berlin
festival ahead! die vorbereitungen laufen auf hochtouren. gerade hatten wir kurationstag mit allen kollaborateur*innen, wissenschaftlichen mitarbeiter*innen, studentischer praktikantin sowie besuch von @anikakrb.art und @maximilian_goedecke_photo von Grenzen Sind Relativ, die eine reportage über unsere arbeit machen. unsere konzepte für immersive exponate und vermittlungsformate für junge menschen ab 15 stehen. festivalprogramm kommt in kürze. bis dahin save the date mental – das kunstfestival zu schizophrenie 11.-18. juni 2022 moritzplatz, berlin @superrrnetwork | Salon am Moritzplatz | u.a.m. mit @barbarellamorgenstern @cvonarnim @rosa.me.artist @refillable @leajohaenna @dasreichel u.a.m. funded by VolkswagenStiftung Eckhard Busch Stiftung Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft Hochschule für Künste im Sozialen Ottersberg #MentalDasFestival #PopUpInstitut #Schizophrenie #WissKomm #SciComm #OpenScience #KuenstlerischeTherapien #Kunst #BerlinFestival #Moritzplatz #Kreuzberg #Berlin
“Read the Book” TONIGHT, 7pm at Salon am Moritzplatz “Read the Book” is an interactive musical performance, featuring a book object by Rachel Libeskind and Julia Bosson with musical intervention by Gur Liraz. The Book is a symbolic object, informed by myths and fables of storytelling. It contains an archive of visual and literary references that are in dialogue with Jewish traditions of reading and interpretation. Door opens at 7:30pm, show will begin at 8pm promptly. *This event is strictly 2G* #2021JLID #lababerlin #labaglobal #labalive #jewishberlin #fraenkelufersynagoge Fraenkelufer Synagogue Fraenkelufer Synagogue LABA: A Laboratory for Jewish Culture Check out the event here: https://fb.me/e/1ykuJ98a7
Thank you Anna Mirkin for these thoughtfully articulated reflections on our program this year. We're thrilled to see the group's work come together and excited for the exhibition opening this Saturday, November 6th at 6pm at Salon am Moritzplatz. www.aufbruch-am-ufer.berlin/laba-berlin for the full program. 2021JLID LABA: A Laboratory for Jewish Culture #lababerlin #labaglobal #labalive #jewishculture Fraenkelufer Synagogue
Some behind the scenes shots from the Laba Berlin Fellows, busy at work preparing for their upcoming exhibition series! The month long program kicks off at 6pm on November 6th, at Salon am Moritzplatz. Check here for the full schedule and more details about the other shows: www.aufbruch-am-ufer.berlin/laba-berlin #lababerlin #labaglobal #jewishculture #2021jlid #laba #berlin
It's *safe* to say you are going to want to make a note to yourself about our upcoming exhibitions in November and December, the LABA Fellows are busily preparing some exciting works and are *banking* on seeing you all! Opening Night is November 6th at Salon am Moritzplatz with a second exhibition opening on December 3rd at Framed in Friedrichshain. Keep an eye out for a full schedule of events. #2021JLID 2021JLID Junction Europe #lababerlin #labaglobal LABA: A Laboratory for Jewish Culture Fraenkelufer Synagogue #jewishberlin #jewishart
It was a great opening night! Thanks everyone for your support and help making this happen, and thanks to the 180 participating artists ! I hope we are going to take this show afterwards to other cities to show our resilience and solidarity and keep it as a time capsule for the years to come. A very big thanks to Salon am Moritzplatz for hosting and supporting us.
A big moment for the LABA Berlin team! A full group meeting to discuss our end of year exhibitions, needless to say, we're very excited! save the dates 📅 ☑️- Salon am Moritzplatz from the 6th of November-15th, and Framed in Friedrichshain from December 3rd-5th. More details to come! #2021JLID #lababerlin #berlin #labaglobal #junctioneurope 2021JLID LABA: A Laboratory for Jewish Culture Jüdische Allgemeine Junction Europe Jüdisches Museum Berlin Jüdische Allgemeine Fraenkelufer Synagogue Jüdisches Zentrum