Theatertreffen

Theatertreffen Das Theatertreffen ist das traditionsreichste, international bedeutendste Branchenfestival des deutschsprachigen Theaters. Es ist ein Festival der Berliner Festspiele: http://www.berlinerfestspiele.de
(18)

Jedes Jahr im Mai versammelt das bedeutendste deutsche Theaterfestival Theaterschaffende, Journalisten und Gäste aus der ganzen Welt in Berlin. Herzstück des Theatertreffens sind die zehn „bemerkenswertesten Inszenierungen“, die alljährlich von einer unabhängigen Kritikerjury aus rund 400 Aufführungen der Saison ausgewählt werden. Das Gipfeltreffen des deutschsprachigen Theaters gliedert sich in drei Veranstaltungs-Stränge: Das Theatertreffen-Camp am Tag bündelt die öffentlichen und diskursiven Veranstaltungen mit Gästen aus Kultur, Politik und Wirtschaft und stellt Bezüge zwischen dem Theater und aktuellen gesellschaftspolitischen Themen her (Eintritt frei). Die zentralen Abend-Veranstaltungen umfassen die Aufführungen der zehn eingeladenen Inszenierungen und des Stückemarktes, der in diesem Jahr erstmals drei internationale KünstlerInnen/-gruppen einlädt, die neue Formen von theatralen Sprachen und außergewöhnlichen performativen Erzählweisen entwickeln. Zur Nacht laden Publikumsgespräche, Premierenpartys und Konzerte zum Verweilen im Haus der Berliner Festspiele. Außerdem bieten das Internationale Forum und das Theatertreffen-Blog jüngeren Theatermachern und Kulturjournalisten die Chance zur professionellen Weiterentwicklung.

29/05/2020
Berliner Ensemble

1996 war die heute legendäre Inszenierung zum Theatertreffen eingeladen. Wenn ihr sie noch nicht gesehen habt, ist jetzt die perfekte Gelegenheit dazu!
Bonus: Nach dem Schlussapplaus dieser 3sat-Aufzeichnung aus dem Berliner Ensemble sieht man noch die Ehrung im Rahmen des Festivals. 🤩

ein weiteres Stück Theatergeschichte aus dem Berliner Ensemble für euch: Vorhang auf für unseren neuen Stream der Woche! ab sofort ist Heiner Müllers Inszenierung von Bertolt Brechts "Der aufhaltsame Aufstieg des Arturo Ui" zum 25-jährigen Jubiläum als 3sat-Aufzeichnung von 1996 auf www.berliner-ensemble.de/be-on-demand verfügbar (German audio only). wir wünschen euch einen schönen Theaterabend mit dem Berliner Ensemble!

In den 1970er-Jahren ist sie ein- und ausgegangen im heutigen Haus der Berliner Festspiele: Irm Hermann hat nicht nur in...
28/05/2020
Via Lucis - Berliner Festspiele Blog

In den 1970er-Jahren ist sie ein- und ausgegangen im heutigen Haus der Berliner Festspiele: Irm Hermann hat nicht nur in über 20 Filmen von Rainer Werner Fassbinder mitgewirkt, sie war auch Ensemblemitglied der Freien Volksbühne unter Hans Neuenfels und daher in der Schaperstraße häufig zu sehen. 2015 wurden beim „Focus Fassbinder“ des Theatertreffens mehrere Filme mit ihr gezeigt, darunter Volker Schlöndorffs „Baal“. Am 26. Mai ist die Schauspielerin in Berlin gestorben.

Altea Garrido und Irm Hermann lesen ein Gedicht von Angélica Liddell

28/05/2020
Theatertreffen virtuell | RECAP 2020

Das virtuelle Theatertreffen war in vielerlei Hinsicht eine Special Edition – Zeit für einen Rückblick auf einige der besonderen Momente der diesjährigen Festivalausgabe.

Außerdem, #savetheate für das kommende Theatertreffen: 7. bis 23. Mai 2021!

Die Schauspielstudierenden der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover sind dem Theatertreffen im Rahmen des O...
18/05/2020

Die Schauspielstudierenden der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover sind dem Theatertreffen im Rahmen des Open Campus seit Jahren verbunden. Für ihr Projekt „The Artists are Present“ ruft eine Gruppe von ihnen derzeit deutschlandweit Bühnen zur Teilnahme auf: Ein Raum, eine Scheibe, zwei Menschen. Ein Kubus für analoge Begegnungen im öffentlichen Raum – als Zeichen für mehr Solidarität gegenüber allen darstellenden Künstler*innen und kulturellen Institutionen und der Gegenwärtigkeit der darstellenden Künste. Alle Informationen gibt es hier 👉 adobe.ly/2WFHSzT

Als einer der bedeutendsten Vertreter*innen des dokumentarischen Theaters prägte der Schriftsteller und Dramatiker Rolf ...
14/05/2020
Literatur - Dramatiker Rolf Hochhuth ist tot

Als einer der bedeutendsten Vertreter*innen des dokumentarischen Theaters prägte der Schriftsteller und Dramatiker Rolf Hochhuth die deutschsprachige Theaterlandschaft. Er war auch Teil des Theatertreffens: 1983 war er Mitglied der Jury und wurde zehn Jahre später mit seinem Stück „Wessis in Weimar“ in der Inszenierung von Einar Schleef selbst zum Festival eingeladen. Am vergangenen Mittwoch ist er im Alter von 89 Jahren gestorben.

Mit "Der Stellvertreter" über die katholische Kirche im Holocaust löste Rolf Hochhuth 1963 eine Kontroverse aus. Nun ist er gestorben.

Die vielen Gesichter des virtuellen #Theatertreffen 2020: Eine Woche mit Inszenierungen, Diskussionen, Tutorials und wun...
11/05/2020

Die vielen Gesichter des virtuellen #Theatertreffen 2020: Eine Woche mit Inszenierungen, Diskussionen, Tutorials und wunderschönen Interpretationen des roten Rahmens. Wir möchten uns herzlich bei allen Beteiligten bedanken und freuen uns schon auf das nächste Jahr!

Allen voran, vielen Dank an euch, unser Publikum, die ihr während des virtuellen Theatertreffens über 122.000 Mal unsere Streams abgerufen habt. Eine Auswahl der Live-Gespräche steht übrigens bis auf Weiteres auf der Online-Plattform Berliner Festspiele on Demand zum Nachhören und -sehen bereit. (berlinerfestspiele.de/theatertreffen-virtuell)

Ebenso vielen Dank an unsere Förderer und Partner:
Kulturstiftung des Bundes, 3sat , Akademie für Theater und Digitalität, Initiative Digitale Dramaturgie, nachtkritik.de, Goethe-Institut

Bis Ende Juli sind drei „Starke Stücke“ des Theatertreffens 2020 und 2019 auf Berliner Festspiele on Demand sowie in der ZDF/3sat -Mediathek zu sehen: „Hamlet“ (Schauspielhaus Bochum), „Persona“ (Deutsches Theater Berlin/ MALMÖ STADSTEATER) und „Tartuffe oder das Schwein der Weisen“ (Theater Basel).

PS: Sehen wir uns bei den Theatertreffen Nachspielen? Mit dem HAU Hebbel am Ufer und den Sophiensaele planen wir, „Chinchilla Arschloch, was was“ von Rimini Protokoll (Helgard Haug), „Die Kränkungen der Menschheit“ von Anta Helena Recke und „TANZ. Eine sylphidische Träumerei in Stunts“ von Florentina Holzinger als Gastspiele in Berlin live nachzuholen.

Münchner Kammerspiele, Schauspielhaus Bochum, Deutsches Schauspielhaus in Hamburg, HAU Hebbel am Ufer, Mousonturm, Kampnagel - Internationales Zentrum für schönere Künste, Schauspiel Leipzig, Rimini Protokoll, WDR, Schauspiel Frankfurt

Der letzte Livestream ist beendet, das virtuelle #Theatertreffen neigt sich dem Ende zu. So schön, dass ihr dabei wart (...
09/05/2020

Der letzte Livestream ist beendet, das virtuelle #Theatertreffen neigt sich dem Ende zu. So schön, dass ihr dabei wart (und seid!) und mit uns in den vergangenen neun Tagen diese Special Edition des Festivals verfolgt habt.

Bild: © Alexandra Klobouk #TT_Kontext #UnBoxingStages
nachtkritik.de Akademie für Theater und Digitalität

Zum Abschluss des virtuellen Theatertreffens blickt heute die Jury zurück auf das Festival und steht Rede und Antwort. W...
09/05/2020

Zum Abschluss des virtuellen Theatertreffens blickt heute die Jury zurück auf das Festival und steht Rede und Antwort. Welche Tendenzen prägen das Theater und welche davon waren auch im virtuellen Theatertreffen präsent? Ab 20:00 diskutieren heute Margarete Affenzeller, Cornelia Fiedler, Wolfgang Höbel, Georg Kasch, Andreas Klaeui, Shirin Sojitrawalla und Franz Wille. Moderiert wird die Debatte von Christine Wahl. Wir nehmen eure Fragen mit via 👉 #Theatertreffen!

📽 www.berlinerfestspiele.de/de/berliner-festspiele/programm/on-demand/tt-virtuell.html#jury_diskussion

08/05/2020
Verlesen der Erklärung der VIELEN

Die Kunst bleibt frei! Heute starten Die Glänzenden Aktionstage der Vielen, anlässlich des 75. Jahrestages der Befreiung Deutschlands vom Nationalsozialismus und der Beendigung des Zweiten Weltkrieges. Von 18 bis 24 Uhr zeigt der Live-Stream länderübergreifende Aktionen und Beiträge von mehr als 4.400 Unterzeichner*innen. Morgen geht es von 12:30 bis 13:30 mit dem gemeinsamen Verlesen der Erklärungen und einer alternativen Europahymne weiter. Kunst bleibt VIELE!

Hier gehts zu den Livestreams:
https://www.dievielen.de/stream/
Die Vielen

Video: Studio Marshmallow in Hamburg mit Unterstützung des Eidelstedter Bürgerhauses Hamburg

Es ist schon soweit, heute Abend läuft die sechste und letzte Inszenierung im Stream beim virtuellen #Theatertreffen: Um...
08/05/2020

Es ist schon soweit, heute Abend läuft die sechste und letzte Inszenierung im Stream beim virtuellen #Theatertreffen: Um 20:00 zeigen wir „The Vacuum Cleaner“ der Münchner Kammerspiele. Im Nachgespräch um 21:55 freuen wir uns auf Regisseur Toshiki Okada, Bühnenbildner Dominic Huber, Dramaturg*innen Tarun Kade und Makiko Yamaguchi, Darstellerin Julia Windischbauer sowie Andreas Klaeui aus der Theatertreffen-Jury. Moderiert wird der Talk wieder von Christine Wahl. Stellt eure Fragen wie immer auf Twitter via 👉 #TT_Vacuum! Wir sehen uns heute Abend!

📽 www.berlinerfestspiele.de/de/berliner-festspiele/programm/on-demand/tt-virtuell.html#the_vacuum_cleaner

„Wir haben einen Plan, es gibt Verabredungen: Diese beinhalten, dass auch alles anders werden kann.“ Das Zitat aus Helga...
07/05/2020

„Wir haben einen Plan, es gibt Verabredungen: Diese beinhalten, dass auch alles anders werden kann.“ Das Zitat aus Helgard Haugs „Chinchilla Arschloch waswas“ ziert das Cover des #Theatertreffen-Magazins 2020 – eine Special Edition, wie das diesjährige Festival: Lest darin mehr über die 10er Auswahl 2020, zum Stückemarkt, Internationalem Forum und Theatertreffen-Blog und erhaltet einen Ausblick auf das kommende Jahr!

Ihr könnt euch die Publikation kostenlos downloaden unter:
https://www.berlinerfestspiele.de/de/theatertreffen/das-festival/publikationen/publikationen.html

Wie geht Barrierefreiheit im Netz? Und was ist eigentliche die rechtliche Situation beim Streamen? Heute Abend ab 18:00 ...
07/05/2020

Wie geht Barrierefreiheit im Netz? Und was ist eigentliche die rechtliche Situation beim Streamen? Heute Abend ab 18:00 heißt es „Hoch die Ärmel und anpacken!“ In der Langen Nacht der Tutorials teilen Expert*innen in einer Reihe von ca. 60-minütigen Hands-On-Vorträgen inklusive Q&A ihr Wissen und geben Einsichten in die wesentlichen Aspekte von Netz-Theater. Sie freuen sich auf eure Fragen – wie immer auf Twitter, via 👉 #TT_Tutorials.

Details: www.berlinerfestspiele.de/de/berliner-festspiele/programm/on-demand/tt-virtuell.html#tutorials

Akademie für Theater und Digitalität

Heute Abend im #Theatertreffen Programm: „Chinchilla Arschloch, waswas“ von Rimini Protokoll (Helgard Haug). Der Stream ...
06/05/2020

Heute Abend im #Theatertreffen Programm: „Chinchilla Arschloch, waswas“ von Rimini Protokoll (Helgard Haug). Der Stream des Mitschnitts ist ab 20:00 online – und um 21:50 begrüßen wir dann Helgard Haug, Christian Hempel, Benjamin Jürgens, Bijan Kaffenberger, Barbara Morgenstern, Cornelius Puschke sowie Georg Kasch aus der Theatertreffen-Jury für ein Live-Nachgespräch, moderiert von Christine Wahl. Kommt dazu! Wir finden euch auf Twitter mit dem Hashtag 👉 #TT_Chinchilla!

📽 www.berlinerfestspiele.de/de/berliner-festspiele/programm/on-demand/tt-virtuell.html#chinchilla_arschloch

Rimini Protokoll Schauspiel Frankfurt Mousonturm WDR HAU Hebbel am Ufer

„Schmerz, Euphorie und Hexen“: Lucifire spricht mit Karin Cerny über ihre Performance in Florentina Holzingers TANZ. Ein...
05/05/2020
Theater heute - Aktuelles Heft

„Schmerz, Euphorie und Hexen“: Lucifire spricht mit Karin Cerny über ihre Performance in Florentina Holzingers TANZ. Einen kleinen Vorgeschmack auf das Interview im aktuellen Heft von Theater heute gibt es hier (Paywall).

Mehr zur körperlichen Praxis in der Arbeit Florentina Holzingers dann heute Abend im Talk um 18:00 – wir sehen uns auf Twitter via 👉 #TT_Bodies!

Die britische Performerin Lucifire

„Körpertheater als Iconoclash“ – Gabriele Brandstetter im Mai-Heft von Theater der Zeit über die Arbeit von #FlorentinaH...
05/05/2020
Körpertheater als Iconoclash - Verlag Theater der Zeit

„Körpertheater als Iconoclash“ – Gabriele Brandstetter im Mai-Heft von Theater der Zeit über die Arbeit von #FlorentinaHolzinger (Paywall). Holzinger ist heute ab 18:00 mit #RenéeCopraij & #BeatriceCordua live im Artist Talk! 👉 #TT_Bodies #Theatertreffen

KünstlerinsertKörpertheater als IconoclashDie Extrem-Performerin Florentina Holzinger von Gabriele Brandstetter Endlich ist es wieder da: das Spektakuläre – Wunder und ­Staunen. Was im zeitgenössischen Tanz seit dem postmodern turn eher verpönt war, bringt Florentina Holzinger nun wieder auf...

Mit „Süßer Vogel Jugend“ vom Schauspiel Leipzig geht's heute Abend weiter im #Theatertreffen-Programm: Ab 20:00 läuft de...
05/05/2020

Mit „Süßer Vogel Jugend“ vom Schauspiel Leipzig geht's heute Abend weiter im #Theatertreffen-Programm: Ab 20:00 läuft der Mitschnitt der Inszenierung von Claudia Bauer. Um 22:05 sehen wir uns dann im Nachgespräch mit der Regisseurin sowie Bühnenbildner Andreas Auerbach, Dramaturgin Katja Herlemann, den Darsteller*innen Florian Steffens und Anita Vulesica, und Franz Wille aus der Theatertreffen-Jury.

Wir nehmen eure Fragen mit. Stellt sie auf Twitter mit dem Hashtag 👉 #TT_Vogel!

📽 https://www.berlinerfestspiele.de/de/berliner-festspiele/programm/on-demand/tt-virtuell.html#suesser_vogel_jugend
nachtkritik.de

Der Körper steht bei Florentina Holzingers Arbeiten immer im Mittelpunkt, nicht nur diskursiv, sondern auch ganz real au...
05/05/2020

Der Körper steht bei Florentina Holzingers Arbeiten immer im Mittelpunkt, nicht nur diskursiv, sondern auch ganz real auf der Bühne. Im heutigen TT Kontext Künstler*innengespräch diskutieren ab 18:00 Florentina Holzinger, Renée Copraij und Beatrice Cordua über Körper in digitalen Räumen.

Wir nehmen euch mit in das Gespräch – stellt eure Fragen via Twitter und 👉 #TT_Bodies! Das Gespräch wird auf Englisch geführt.

📽 www.berlinerfestspiele.de/de/berliner-festspiele/programm/on-demand/tt-virtuell.html#gespraech_holzinger
nachtkritik.de

Beim virtuellen #Theatertreffen gibt es keine Ticketschlangen: Es ist als Special Edition online frei zugänglich. Wir fr...
04/05/2020

Beim virtuellen #Theatertreffen gibt es keine Ticketschlangen: Es ist als Special Edition online frei zugänglich. Wir freuen uns, wenn Ihr statt eines Ticketkaufs eine der verlinkten Initiativen unterstützt und so Künstler*innen helft, die von der aktuellen Situation besonders betroffen sind.

Details dazu gibt es unter: www.berlinerfestspiele.de/de/theatertreffen/tickets/start.html#spendenaufruf

Wie funktioniert künstlerisches Arbeiten im digitalen Raum? Was kann das digitale Theater, was das Offline-Theater nicht...
04/05/2020

Wie funktioniert künstlerisches Arbeiten im digitalen Raum? Was kann das digitale Theater, was das Offline-Theater nicht kann – und umgekehrt? In unserem dritten #UnBoxingStages-Panel des TT Kontext-Programms heute um 18:00 Uhr sprechen Alexander Giesche, Janne Nora Kummer, Björn Lengers, Matthias Lilienthal und Kay Voges über Technik und Ästhetik im Netz.
Eure Fragen nehmen wir wieder auf Twitter mit unter dem Hashtag 👉 #TT_OnOff

Details: www.berlinerfestspiele.de/de/berliner-festspiele/programm/on-demand/tt-virtuell.html#panel_3

#Theatertreffen Akademie für Theater und Digitalität

03/05/2020
DIE KRÄNKUNGEN DER MENSCHHEIT | Einführung

Dramaturgin Valerie Göhring gibt zum heutigen Start des Streams von „Die Kränkungen der Menschheit“ eine kurze Einführung in die Inszenierung von Anta Helena Recke. Um 21:20 ist sie im Nachgespräch dabei, gemeinsam mit Ariane Andereggen, Maxi Menja Lehmann und Joana Tischkau sowie Theatertreffen-Jurymitglied Margarete Affenzeller. Seid live dabei! Wir nehmen eure Fragen mit – stellt sie auf Twitter mit dem Hashtag 👉 #TT_Kränkungen!

📽 https://www.berlinerfestspiele.de/de/berliner-festspiele/programm/on-demand/tt-virtuell.html#die_kraenkungen_der_menschheit

Münchner Kammerspiele HAU Hebbel am Ufer Kampnagel - Internationales Zentrum für schönere Künste Mousonturm

Heute um 20:00 geht's dann weiter im Programm mit dem Stream von Anta Helena Reckes „Die Kränkungen der Menschheit“. Im ...
03/05/2020

Heute um 20:00 geht's dann weiter im Programm mit dem Stream von Anta Helena Reckes „Die Kränkungen der Menschheit“. Im Nachgespräch um 21:20 live dabei sind Ariane Andereggen, Valerie Göhring, Maxi Menja Lehmann, Joana Tischkau sowie Margarete Affenzeller aus der Theatertreffen-Jury. Wir nehmen eure Fragen mit – stellt sie auf Twitter mit dem Hashtag 👉 #TT_Kränkungen!

📽 https://www.berlinerfestspiele.de/de/berliner-festspiele/programm/on-demand/tt-virtuell.html#die_kraenkungen_der_menschheit

Münchner Kammerspiele HAU Hebbel am Ufer Kampnagel - Internationales Zentrum für schönere Künste Mousonturm

Das Netz ermöglicht eine Vielzahl narrativer Formen: Branching Narratives, Live-Jump’n’Runs, Digital Writer’s Rooms … Wa...
03/05/2020

Das Netz ermöglicht eine Vielzahl narrativer Formen: Branching Narratives, Live-Jump’n’Runs, Digital Writer’s Rooms … Was sind die Besonderheiten und Eigenheiten von Online-Narrativen? Heute um 18:00 diskutieren Eve Leigh, Anne Rabe, Arne Vogelgesang und Klaas Werner über das Erzählen von Geschichte(n) im 21. Jahrhundert, über Interaktion im digitalen Theater und über den Bildschirm als vierte Wand.

Seid wieder live dabei: Stellt eure Fragen auf Twitter mit dem Hashtag 👉 #TT_TellMeAboutIt!

Details: https://www.berlinerfestspiele.de/de/berliner-festspiele/programm/on-demand/tt-virtuell.html#panel_2

#Theatertreffen Akademie für Theater und Digitalität

Im Überblick: Das Panel „Stoppt das Streaming!“ des #TT_Kontext-Programms #UnBoxingStages – vielen Dank an Johanna „Schl...
02/05/2020

Im Überblick: Das Panel „Stoppt das Streaming!“ des #TT_Kontext-Programms #UnBoxingStages – vielen Dank an Johanna „Schlogger“ Baumann für die Live-Illustration!

Das Panel ist übrigens bis auf Weiteres online abrufbar 👉www.berlinerfestspiele.de/de/berliner-festspiele/programm/on-demand/tt-virtuell.html#panel_1

02/05/2020
ANATOMIE EINES SUIZIDS | Grußbotschaft

💫 Grüße aus dem Deutsches Schauspielhaus in Hamburg von Sandra Gerling, Sybille Meier, Julia Wieninger und Gala Othero Winter zum heutigen Start des Streams der Inszenierung von „Anatomie eines Suizids” beim virtuellen #Theatertreffen 2020 – um 20:00 geht's los! Alle vier sind um 22:00 beim Nachgespräch dabei. Ihr auch? Wir nehmen eure Fragen mit via Twitter und dem Hashtag 👉 #TT_Anatomie!

Adresse

Schaperstraße 24
Berlin
10719

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Theatertreffen erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an Theatertreffen senden:

Videos

Kategorie

Über das Festival / About the festival

Theatertreffen virtuell: 1. bis 9. Mai 2020

(Abgesagt: 57. Theatertreffen: 1. bis 17. Mai 2020)

Das Theatertreffen, seit 2012 geleitet von Yvonne Büdenhölzer, ist das traditionsreichste, international bedeutendste Branchenfestival des deutschsprachigen Theaters. Das Tableau der zehn „bemerkenswertesten Inszenierungen“, die alljährlich von einer unabhängigen Kritiker*innenjury aus rund 400 Aufführungen der Saison ausgewählt werden, gibt Aufschluss über den Status Quo des deutschsprachigen Theaters. Durch die Kontextualisierung und Stärkung der eingelagerten Formate Stückemarkt, Internationales Forum, Theatertreffen-Blog sowie des Vermittlungs- und Diskursprogrammes hat das Festival an übergreifender Perspektivenvielfalt gewonnen und ist heute als Open Space für alle Kunstinteressierten wie auch als Netzwerk der Theaterkünste angelegt.

Die Netiquette für die offiziellen Social-Media-Seiten der Berliner Festspiele findest du hier: https://bit.ly/2KN8afd

+++

Theatertreffen is the longest-standing and internationally most significant industry festival of the German-language theatre. Yvonne Büdenhölzer has been its director since 2012. The array of the ten “most remarkable productions”, selected by an independent jury of critics from among around 400 productions of the given season, outlines the status quo of German-language theatre. The corresponding formats Stückemarkt, International Forum, Theatertreffen-Blog have been contextualised and strengthened, as were the education and discursive programmes. This has increased the festival’s range of interdisciplinary perspectives and turned it into an open space for all those interested in art and a network of the theatre arts.

Please find the Netiquette for Berliner Festspiele’s social media pages here: https://bit.ly/2KN8afd

Kunst & Unterhaltung in der Nähe


Bemerkungen

Ich mage Theatertreffen,Hallo! fruenden ich bin Galaxyone aus Tanzania ich habe ein gutezeit im der deutchclasse
Sumpflandschaft
Der Meister spricht....durchaus nicht ironisch gemeint
Rezension von Stefan Bock zu DIONYSOS STADT | http://www.kultura-extra.de/theater/spezial/tt2019_DionysosStadt.php
Kann mir jemand sagen, in welchem Format man sein Video bei der Bewerbung für das Theatertreffen der Jugend in Berlin hochladen kann? Für eine schnelle Antwort wäre ich dankbar!!!
Kde jsou umělci, kteří překrucují pravidla, formy a estetiku divadla, zpochybňují ho, myslí jinak a vytvářejí nové texty, formy a formáty? Mezinárodní soutěž Stückemarkt 2019 hledá dílo, které jde za hranici vylíčení statu quo Čtěte zde 👉 https://bit.ly/2CApzTV
Rezension zu BEUTE FRAUEN KRIEG (Schauspielhaus Zürich) | http://www.kultura-extra.de/theater/spezial/tt2018_beutefrauenkrieg.php
Theater Die Spalter 🎭 ---> https://www.facebook.com/diespalter
...(...)...was MACHT ihr - am 11/11/2017 um 11 UHR 11' - für ein THEATER ? ......sagte unser VATER !
Aktuell Das 55. Theatertreffen findet vom 4. bis 20. Mai 2018 statt. Die Auswahl wird Anfang Februar bekannt gegeben.