Theatertreffen

Theatertreffen Das Theatertreffen ist das traditionsreichste, international bedeutendste Branchenfestival des deutschsprachigen Theaters. Es ist ein Festival der Berliner Festspiele: http://www.berlinerfestspiele.de

Jedes Jahr im Mai versammelt das bedeutendste deutsche Theaterfestival Theaterschaffende, Journalisten und Gäste aus der ganzen Welt in Berlin. Herzstück des Theatertreffens sind die zehn „bemerkenswertesten Inszenierungen“, die alljährlich von einer unabhängigen Kritikerjury aus rund 400 Aufführungen der Saison ausgewählt werden. Das Gipfeltreffen des deutschsprachigen Theaters gliedert sich in drei Veranstaltungs-Stränge: Das Theatertreffen-Camp am Tag bündelt die öffentlichen und diskursiven Veranstaltungen mit Gästen aus Kultur, Politik und Wirtschaft und stellt Bezüge zwischen dem Theater und aktuellen gesellschaftspolitischen Themen her (Eintritt frei). Die zentralen Abend-Veranstaltungen umfassen die Aufführungen der zehn eingeladenen Inszenierungen und des Stückemarktes, der in diesem Jahr erstmals drei internationale KünstlerInnen/-gruppen einlädt, die neue Formen von theatralen Sprachen und außergewöhnlichen performativen Erzählweisen entwickeln. Zur Nacht laden Publikumsgespräche, Premierenpartys und Konzerte zum Verweilen im Haus der Berliner Festspiele. Außerdem bieten das Internationale Forum und das Theatertreffen-Blog jüngeren Theatermachern und Kulturjournalisten die Chance zur professionellen Weiterentwicklung.

Großes Publikumsinteresse für Antú Romero Nunes' "Die Odyssee – Eine Irrfahrt nach Homer" mit dem wunderbaren Duo T...
24/06/2019

Großes Publikumsinteresse für Antú Romero Nunes' "Die Odyssee – Eine Irrfahrt nach Homer" mit dem wunderbaren Duo Thomas Niehaus und Paul Schröder in China!

DIE ODYSSEE in Shanghai Great Theatre of China, we loved it ! ❤️❤️❤️ Thank you Thalia Theater Berliner Festspiele Theatertreffen @Goethe-Institut China

Der Regisseur, Performer, Komponist und Musiker Falk Rößler war 2016 Stipendiat beim Theatertreffen-Blog und hat  auch...
18/06/2019
Hörspiel: Bruchlinien aus der Wendezeit - Gute Onkels

Der Regisseur, Performer, Komponist und Musiker Falk Rößler war 2016 Stipendiat beim Theatertreffen-Blog und hat auch dieses Jahr wieder für das Blog geschrieben.

Gestern feierte sein Hörspiel "Gute Onkels" bei Deutschlandfunk Kultur Premiere. Rößler porträtiert das Leben seiner drei Onkels in Frankfurt (Oder) und den umgreifenden gesellschaftlichen Umbruch, den die ‚Wende‘ für sie mit sich brachte. Wie ist der Wiedervereinigungsprozess gelaufen? Wie hat sich die Wendegeschichte in ihre Biografien eingegraben?

Ein Jahr lang ist das Hörspiel jetzt in der Mediathek zum Nachhören und zum Herunterladen verfügbar:
https://bit.ly/2WMJxWa

Ein Neffe porträtiert seine drei Onkel aus Frankfurt/Oder. Wie ist der Wiedervereinigungsprozess gelaufen? Wie hat sich die Wendegeschichte in ihre Biografien eingegraben?

Am Wochenende eröffnete Theatertreffen in China 2019 柏林戏剧节在中国. Bei der diesjährigen Ausgabe werden "Di...
17/06/2019

Am Wochenende eröffnete Theatertreffen in China 2019 柏林戏剧节在中国. Bei der diesjährigen Ausgabe werden "Die Odyssee" von Antú Romero Nunes (Thalia Theater), "Trommeln in der Nacht" von Christopher Rüping (Münchner Kammerspiele) sowie eine Videovorführung von Ulrich Rasches "Woyzeck" (Theater Basel) zu erleben sein.
Hier geht es zum Programm: https://bit.ly/2KoFfNZ
Und hier ein paar Impressionen von der Eröffnung und der Pressekonferenz mit unserer Künstlerischen Leiterin Yvonne Büdenhölzer sowie der Theatertreffen-Jurorin Margarete Affenzeller.

Berliner Festspiele
23/05/2019

Berliner Festspiele

Die deutsch-britische Illustratorin und Kinderbuchautorin Judith Kerr ist im Alter von 95 Jahren gestorben. Gemeinsam mit ihrem Bruder Sir Michael Kerr, der Pressestiftung Tagesspiegel und den Berliner Festspielen rief sie 1991 den Alfred-Kerr-Darstellerpreis ins Leben, der jedes Jahr die Leistung einer*eines jungen Schauspielerin*Schauspielers in einer der zum Theatertreffen eingeladenen Inszenierungen würdigt.

Wir haben viel erlebt beim Theatertreffen 2019 und wollen unsere Lieblingsmomente mit euch teilen! Wir freuen uns schon ...
22/05/2019

Wir haben viel erlebt beim Theatertreffen 2019 und wollen unsere Lieblingsmomente mit euch teilen! Wir freuen uns schon auf das Festival 2020 mit euch!

Wir haben viel erlebt beim Theatertreffen 2019 und wollen unsere Lieblingsmomente mit euch teilen! Wir freuen uns schon auf das Festival 2020 mit euch!

21/05/2019
ZDFkultur

ZDFkultur

Zehn Stunden Theater gucken am Stück ist fast so viel wie drei "Herr der Ringe"-Filme auf einmal. Nina Fiva Sonnenberg hat tapfer durchgehalten.

Der letzte Applaus ist verebbt und das Theatertreffen 2019 neigt sich nun mit "Das große Heft" dem Ende zu. Wir möchte...
20/05/2019

Der letzte Applaus ist verebbt und das Theatertreffen 2019 neigt sich nun mit "Das große Heft" dem Ende zu. Wir möchten uns herzlich bei allen Beteiligten für diese ereignisreichen und bemerkenswerten Festivalwochen bedanken und freuen uns schon auf das nächste Jahr!
Photo:Fabian Schellhorn

"Das Unglaubliche bei dem Schauspieler, den ich auszeichnen darf, ist, dass er die kalte Dusche des Scheitern gar nicht ...
20/05/2019
Virtuos, berührbar und eine unglaubliche Präsenz

"Das Unglaubliche bei dem Schauspieler, den ich auszeichnen darf, ist, dass er die kalte Dusche des Scheitern gar nicht zu brauchen scheint, um seinen Mantel abzulegen."
Die Laudatio von Franz Rogowski auf den Alfred-Kerr-Darstellerpreisträger Johannes Nussbaum könnt ihr heute im Tagesspiegel nachlesen: https://bit.ly/2VBLE9J

Franz Rogowski ehrt seinen Kollegen Johannes Nussbaum, der den Alfred-Kerr-Darstellerpreis beim Berliner Theatertreffen gewinnt. Lesen Sie hier seine Laudatio.

20/05/2019
TT Finale | Gespräch mit der Jury der 10er Auswahl

Zum Abschluss des Theatertreffen 2019 tritt die Jury noch einmal zusammen, blickt zurück auf das Festival und steht Rede und Antwort.

Welche Tendenzen prägen das Theater und welche davon waren auch im Theatertreffen präsent? Gibt es Fragestellungen, die sich im Laufe des Festivals ergeben haben und nicht beantwortet wurden? Und was sagen die scheidenden Jurymitglieder Eva Behrendt, Dorothea Marcus und Christian Rakow?

Mit
Margarete Affenzeller, Eva Behrendt, Wolfgang Höbel, Andreas Klaeui, Dorothea Marcus, Christian Rakow, Shirin Sojitrawalla
Moderation Christoph Leibold

Berliner Festspiele
20/05/2019

Berliner Festspiele

Die Konferenz zu Gender(un)gleichheit Burning Issues Meets Theatertreffen ging gestern nach drei intensiven Tagen zu Ende. Prof. Monika Grütters MdB, Staatsministerin für Kultur und Medien, hielt eine Ansprache, bevor die Theaterwissenschaftlerinnen Jenny Schrödl und Katharina Rost die diesjährige 10er Auswahl unter die Lupe nahmen mit der Fragestellung "Wie männlich ist das Theatertreffen?". Zum Schluss diskutierten die Intendant*innen und Vertreter*innen der Häuser der 10er Auswahl, wie man den Theaterbetrieb gerechter und diverser gestalten kann.
Vielen Dank an das Burning Issues Team, ensemble-netzwerk, die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, die Bundeszentrale für politische Bildung (bpb), die Universität der Künste Berlin sowie alle weiteren Beteiligten!

Gestern erhielt Johannes Nussbaum, der in der Produktion Das große Heft in der Regie von Ulrich Rasche ( Staatsschauspi...
20/05/2019

Gestern erhielt Johannes Nussbaum, der in der Produktion Das große Heft in der Regie von Ulrich Rasche ( Staatsschauspiel Dresden) zu sehen ist, den Alfred-Kerr-Darstellerpreis. Nach der Verleihung und einer mitreißenden Laudatio von Juror und Schauspielkollege Franz Rogowski feierte "Das große Heft" am Abend Theatertreffen-Premiere.

Andro Wekua, "Ohne Titel", 2011
20/05/2019

Andro Wekua, "Ohne Titel", 2011

Der letzte Tag des diesjährigen Festivals! Vor der Jury-Abschlussdiskussion TT Finale um 17 Uhr im Haus der Berliner Fe...
20/05/2019
Theatertreffen-Blog 2019

Der letzte Tag des diesjährigen Festivals! Vor der Jury-Abschlussdiskussion TT Finale um 17 Uhr im Haus der Berliner Festspiele ist noch genug Zeit, um dem Theatertreffen-Blog einen Besuch abzustatten. Unter anderem gibt es dort:

- eine vielstimmige Kritik zu Christopher Rüpings "Dionysos Stadt" (Münchner Kammerspiele)
- ein Interview mit Sebastian Hartmann zu "Erniedrigte und Beleidigte" (Staatsschauspiel Dresden)
- ein Gespräch mit Lisa Lucassen von She She Pop (eingeladen mit "Oratorium", HAU Hebbel am Ufer u.a.)
- eine Reflexion zu Bühnenbildern

Auf geht's – nicht schwächeln auf den letzten Metern!

19/05/2019

Toller letzter Premieren-Abend mit Ulrich Rasches “Das große Heft” vom Staatsschauspiel Dresden!

Am Samstag war Tag 2 der Burning Issues Meets Theatertreffen – Konferenz zu Gender(un)gleichheit". Mit "Let the Frame ...
19/05/2019

Am Samstag war Tag 2 der Burning Issues Meets Theatertreffen – Konferenz zu Gender(un)gleichheit". Mit "Let the Frame Grow" des Projekt Schooriil und dem Panel "Somewhere over the Glass Ceiling" am Delphi Filmpalast. Bei der "Burning Issues Academy" konnten sich die Teilnehmer*innen Lectures, Panels und Workshops austauschen.

19/05/2019
Burning Issues Meets Theatertreffen | Konferenz zu Gender(un)gleichheit

Am dritten Tag der Konferenz wird Resümee gezogen, wie die Realität von Gendergleichberechtigung im Theater aussieht. Und sich gemeinsam stark gemacht für eine gerechtere und diversere (Theater-)Welt!

Ablauf:
Filmischer Rückblick Burning Issues Academy

Grußwort Prof. Monika Grütters MdB,
Staatsministerin für Kultur und Medien

Wie männlich ist das Theatertreffen?
Keynote
Mit Katharina Rost (Universität Bayreuth), Jenny Schrödl (Freie Universität Berlin)

Practice What You Preach?! Vol. 2
Intendant*innen-Panel der 10er Auswahl
Mit Janina Benduski (Moderation, koop. Mitglied im Vorstand des LAFT – Landesverband freie darstellende Künste Berlin), Susanne Burkhardt (Kulturjournalistin) & Intendant*innen der Häuser der 10er Auswahl des Theatertreffen

Ein Projekt des ensemble-netzwerk in Kooperation mit dem Theatertreffen und in Zusammenarbeit mit der Universität der Künste Berlin.

Gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien und die Bundeszentrale für politische Bildung (bpb)

19/05/2019
1on1on1: Moritz Kienemann & Johannes Nussbaum

Ulrich Rasche ist für seine soghaften, chorischen Inszenierungen bekannt, die Spieler*innen und Publikum nicht zur Ruhe kommen lassen. Eine eindrucksvolle Kostprobe davon liefern Moritz Kienemann und der diesjährige Alfred-Kerr-Preisträger Johannes Nussbaum im One on One on One-Film von Marcus Gaab. Für diese letzte Premiere – Das große Heft, entstanden am Staatsschauspiel Dresden – wünschen wir allen Beteiligten herzlich TOI TOI TOI!
Wer den für seine herausragende Schauspielleistung prämierten Johannes Nussbaum live erleben möchte, hat noch die Chance, sich eine der Restkarten für die Vorstellung morgen (20.5.) zu sichern!

Berliner Festspiele
19/05/2019

Berliner Festspiele

Die “Unite & Shine”-Demo der Die Vielen ist in vollem Gange und wir sind mittendrin! Für ein Europa der vielen - die Kunst bleibt frei!

Photos: Eike Walkenhorst

„Du bist toll, Du hast alle Farben, die der Regenbogen hat, und versuchst nicht der Regenbogen zu sein. [...] Du hast ...
19/05/2019

„Du bist toll, Du hast alle Farben, die der Regenbogen hat, und versuchst nicht der Regenbogen zu sein. [...] Du hast eine unglaubliche Präsenz auf der Bühne, ohne Dich in den Vordergrund spielen zu müssen. Du bist virtuos und gleichzeitig berührbar.“ – Franz Rogowski

Johannes Nussbaum gewinnt den Alfred-Kerr-Darstellerpreis 2019 für seine schauspielerische Leistung in Das große Heft (Regie: Ulrich Rasche, Staatsschauspiel Dresden) – wir gratulieren herzlich!

Foto: Hilde Van Mas / Vizard London

Für alle, die noch auf der Demo sind und nicht live bei der Vergabe des Alfred-Kerr-Darstellerpreises dabei sein könne...
19/05/2019

Für alle, die noch auf der Demo sind und nicht live bei der Vergabe des Alfred-Kerr-Darstellerpreises dabei sein können: Wir zeichnen die Veranstaltung auf und veröffentlichen den Mitschnitt morgen auf unserem Blog!

19/05/2019
Berliner Festspiele

Seid dabei! UNITE & SHINE!

UNITE & SHINE! WIR SIND VIELE – JEDE*R EINZELNE VON UNS!
Gleich gehts los vor der Volksbühne Berlin am Rosa-Luxemburg-Platz durch die ganze Stadt. Die Plakate sind geschrieben und der Pinke Block der Berliner Festspiele macht sich bereit: Kommt vorbei!

19/05/2019
18/05/2019

Unite & Shine Für ein Europa der Vielen! Morgen findet die Demonstration nach dem Aufruf von Die Vielen statt. Für Solidarität statt Privilegien und damit die Kunst frei bleibt!
In Berlin geht es um 12:00 Uhr am Rosa-Luxemburg-Platz los, Demonstrationen finden aber auch in vielen weiteren Städten statt! Kommt vorbei zum künstlerischen Marsch gegen autoritäre Extreme!
Mehr unter: https://www.dievielen.de/

18/05/2019

Burning Issues Meets Theatertreffen geht heute Abend auch im Deutsches Theater Berlin weiter! "Lila Podcast" hat in einer Livesendung um 21:30 Uhr vier Theaterfrauen zu Gast, die Zeichen setzten: Anna Bergmann, Nicola Bramkamp, Yvonne Büdenhölzer und Lisa Jopt. Zur Einstimmung gibt es hier noch einen Ausschnitt aus dem Interview mit Anna Bergmann und Catharina Kleber.
Der Eintritt ist frei, das vollständige Interview findet ihr auf unserem Blog: https://bit.ly/2JxdS4f

Sehnt sich der Mensch in unserer singularisierten Welt nach Gemeinschaft? In der Reportage von Janin Renner und Karsten ...
18/05/2019
Entdeckungen auf dem Theatertreffen 2019 - Die Suche nach dem großen WIR - Eine Reportage mit Nina Sonnenberg

Sehnt sich der Mensch in unserer singularisierten Welt nach Gemeinschaft? In der Reportage von Janin Renner und Karsten Gravert hat sich Nina Fiva Sonnenberg beim 10-stündigen Theaterfest "Dionysos Stadt" von Christopher Rüping auf die Suche nach einer Antwort begeben. Die Sendung ist heute um 19:20 Uhr bei unserem Medienpartner 3sat zu sehen!

3sat.online - anders Internet

Rückblick auf Tag 1 der "Burning Issues Konferenz zu Gender(un)gleichheit": Der Auftakt gehörte den Frauen. Anschließ...
18/05/2019

Rückblick auf Tag 1 der "Burning Issues Konferenz zu Gender(un)gleichheit": Der Auftakt gehörte den Frauen. Anschließend feierten alle Geschlechter mit DJ Lars Eidinger und Cin Cin!

"Burning Issues meets Theatertreffen“: Ab 10:30 Uhr beginnen wir den zweiten Tag im Delphi Filmpalast! Mit dabei: Nico...
18/05/2019

"Burning Issues meets Theatertreffen“: Ab 10:30 Uhr beginnen wir den zweiten Tag im Delphi Filmpalast! Mit dabei: Nicola Bramkamp, Yvonne Büdenhölzer, Lisa Jopt, Maria Nübling, Projekt Schooriil, Maria Fleming (Dublin Theatre Festival), Nele Hertling (Akademie der Künste), Barbara Mundel (Münchener Kammerspiele), Nina Röhlcke (Schwedische Botschaft), Franziska Werner (Sophiensaele) und Margarita Tsomou (HAU Hebbel am Ufer).
Leider musste Charlotte Roche kurzfristig ihre Key Note absagen. Der weitere Ablauf der Veranstaltung ist davon aber nicht betroffen. Das Programm des ganzen Tages findet ihr hier: https://bit.ly/2VoLTG5

17/05/2019
Burning Issues

Burning Issues

Vogue your ass off, my love 🌈🌈🌈#queer #diversity #intersectionality #genderequality #vogeuing #burningissueskonferenz #theatertreffen #berlinerfestspiele @cincinparty love you guys for liiiiiife

Berliner Festspiele
17/05/2019

Berliner Festspiele

Die "Burning Issues Meets Theatertreffen - Konferenz zu Gender(un)gleichheit" ist eröffnet! Gleichberechtigung ist das große Thema, das am letzten Theatertreffen-Wochenende unter den Teilnehmer*innen von Burning Issues diskutiert wird.

Tag 1 der "Burning Issues Meets Theatertreffen - Konferenz zu Gender(un)gleichheit". In einer Stunde beginnt die "Sister...
17/05/2019

Tag 1 der "Burning Issues Meets Theatertreffen - Konferenz zu Gender(un)gleichheit".
In einer Stunde beginnt die "Sister Session" mit dem Team von Burning Issues mit Nicola Bramkamp, Lisa Jopt und Laura Kiehne sowie der Festivalleitung Yvonne Büdenhölzer und Maria Nübling vom Stückemarkt. Bei der Begrüßung und den Statements gilt zunächst LADIES ONLY. Anschließend feiern wir genderübergreifend mit DJ Lars Eidinger und Cin Cin.

"Dionysos Stadt" ein dokumentarischer Comic von Kai Pfeiffer
17/05/2019
nachtkritik.de

"Dionysos Stadt" ein dokumentarischer Comic von Kai Pfeiffer

So lang, wie ewig ist, dauerte es nicht – aber sechs Tage vergingen doch, bis Kai Pfeiffer seine Ko-Kreation zur Inszenierung von Christopher Rüping an den Münchner Kammerspiele|n fertiggestellt hatte. Nun ist sein Theatertreffen-Außenblick da: der "Dionysos Stadt"-Comic.

Eine bunte Blumenwiese und große Glubschaugen 👀 gab es gestern bei Bonn Parks traurig-komischer Recherche "BAMBI & D...
17/05/2019

Eine bunte Blumenwiese und große Glubschaugen 👀 gab es gestern bei Bonn Parks traurig-komischer Recherche "BAMBI & Die Themen". Grün ging es weiter mit "Estado Vegetal" von Manuela Infante, die abschließend den Werkauftrag des Schauspielhaus Bochum erhielt. 🌻 Herzlichen Glückwunsch! "Was kommt nach dem Protest – Wann beginnt die Zukunft?" diskutierten Isabelle Frémeaux, Maria Reimer, Cornelia Sollfrank und Christine Watty in einem Gespräch über die Utopie einer solidarischen Zukunft.
Der Stückemarkt wird gefördert von der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb)

"Manuela Infante zeigt ein großes Talent darin, unterschiedliche Perspektiven völlig organisch miteinander zu verweben...
17/05/2019

"Manuela Infante zeigt ein großes Talent darin, unterschiedliche Perspektiven völlig organisch miteinander zu verweben, sodass sie zusammen eine Geschichte erzählen … trotz all der Zirkelbewegungen, die sich hier wie Baumringe aneinanderfügen."
Manuela Infante erhielt gestern den Werkauftrag des Stückemarkts des Theatertreffen 2019. Warum sich das Schauspielhaus Bochum für sie entschied und was das ganze mit Monokultur zu tun hat könnt ihr auf dem Blog der Berliner Festspiele nachlesen: https://bit.ly/2JNF3qr
Gefördert wird der Werkauftrag von der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb)

Photo: Eike Walkenhorst

Manuela Infante erhält den Werkauftrag des Stückemarkts!Soeben gab der Chefdramaturg des Schauspielhaus Bochum, Vasco ...
16/05/2019

Manuela Infante erhält den Werkauftrag des Stückemarkts!
Soeben gab der Chefdramaturg des Schauspielhaus Bochum, Vasco Boenisch, die Gewinnerin des diesjährigen Werkauftrags bekannt. Der Werkauftrag wird gefördert von der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) und ist verbunden mit der Realisierung einer neuen Arbeit am Schauspielhaus Bochum. Wir gratulieren ganz herzlich und feiern jetzt in Die kleine Philharmonie!

Foto: Fundación Teatro a Mil

Am Freitag noch nichts vor? nachtkritik.de zeigt von Freitagabend bis einschließlich Sonntag einen Probenmitschnitt von...
16/05/2019
nachtkritik.de

Am Freitag noch nichts vor? nachtkritik.de zeigt von Freitagabend bis einschließlich Sonntag einen Probenmitschnitt von Ersan Mondtag "Das Internat" am
Schauspiel Dortmund! Die Inszenierung ist Teil der 10er Auswahl und konnte leider nicht beim Theatertreffen 2019 gezeigt werden. 🎞️ 🍿

Die Theatertreffen-Einladung "Das Internat" von Ersan Mondtag kann aus dispositionellen Gründen beim Theatertreffen 2019 nicht gezeigt werden. Am Schauspiel Dortmund, wo sie entstand, läuft die Inszenierung auch nicht mehr. Also letzte Chance, Leute: "Das Internat" im Screening auf nachtkritik.de ab morgen Abend, nur bis Montag.

Die Pflanzen sind da und das Licht ist an. Manuela Infante wirft einen letzten kritischen Blick auf die Bühne bevor um ...
16/05/2019

Die Pflanzen sind da und das Licht ist an. Manuela Infante wirft einen letzten kritischen Blick auf die Bühne bevor um 18 Uhr die Reise in die Pflanzenwelt beginnt bei Estado Vegetal! Weitere Infos: https://bit.ly/2Ih9C7h

16/05/2019

Bei uns dreht sich heute alles um den Stückemarkt! Vor der Vergabe des Werkauftrags und der anschließenden Party heute Abend kehrt der Gewinner des Werkauftrag 2017, Bonn Park, um 17 Uhr mit seiner szenischen Lesung BAMBI & Die Themen zurück ins Festspielhaus.

Um 18 und 20:30 Uhr folgen Aufführungen des letzten Stücks des diesjährigen Stückemarkt, Estado Vegetal von Manuela Infante. Es gibt noch ein paar Tickets!

Das gesamte Programm des heutigen Tages findet ihr hier: https://bit.ly/2IQSqGY

Video: Manuela Infante

Auf dem Theatertreffen-Blog findet Gastautorin Sophie Diesselhorst, dass der um Diversität ringende Journalismus gerade...
15/05/2019
Häppchen essen Stücke auf

Auf dem Theatertreffen-Blog findet Gastautorin Sophie Diesselhorst, dass der um Diversität ringende Journalismus gerade vom Prinzip des Theaters lernen könne: https://bit.ly/2vYihUZ
Und Jorinde Minna Markert zieht mit "Häppchen essen Stücke auf" ein kritisches Zwischenfazit zum Theatertreffen: bit.ly/2JlKg9B

Warum spiegelt das Theater so oft bloß die Luxusprobleme unserer Wohlstandsgesellschaft, anstatt sie zu dekonstruieren? Warum scheint seine Widerstandskraft so geschwächt? Ein kritisches Zwischenfazit zum Theatertreffen.

Adresse

Schaperstraße 24
Berlin
10719

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Theatertreffen erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an Theatertreffen senden:

Videos

Kategorie

Kunst & Unterhaltung in der Nähe


Andere Theater in Berlin

Alles Anzeigen