art loft berlin

art loft berlin Kunst & Musik & Food Culture & Event

Das Forum artloft.berlin ist als kulturelle Begegnungsstätte, Programm-Club und mietbarer Veranstaltungsort konzipiert. Das Spektrum der Veranstaltungen umfasst Ausstellungen Bildender Kunst, Darstellender Kunst und Multimedialer Kunst, Live-Konzerte von Klassik/Jazz bis Experimentelle Musik, sowie kulinarische Veranstaltungen und Tagungen. artloft.berlin ist ein Kooperations-Unternehmen von: Markus Kniepkamp Andreas Klein Christopher Klein Denise Groß

We are looking forward to many visitors to the upcoming opening of the exhibition "Mitosis" by costas picadas.Diane Arbu...
25/11/2019
Costas Picadas – Mitosis – Vernissage 1. Dezember 2019 19 – 23 Uhr

We are looking forward to many visitors to the upcoming opening of the exhibition "Mitosis" by costas picadas.

Diane Arbus, photographer: " The photograph is a secret abpout a secret. The more it tells you, the less you know."

This concept is at the heart of the work of costas picadas.

Costas Picadas   Mitosis 01. Dezember 2019 - 31. Januar 2020   Vernissage am 1. Dezember 19-23 Uhr Kuratorin: Tanya Berlinski   artloft.berlin Ge

.. aus dem Konzert der tone.colours.concerts 2019 Reihe von Musethica in der Ausstellung von Claudia SchmackeMehr Info u...
29/04/2019

.. aus dem Konzert der tone.colours.concerts 2019 Reihe von Musethica in der Ausstellung von Claudia Schmacke

Mehr Info unter: https://artloft.berlin/programm/

On 05.05.2019 we are looking forward to the opening of the exhibition of Claus Bruns at the art loft from 19 pm. Berlin....
29/04/2019
SOJOURN - Bilder von Claus Brunsmann Vernissage am 05. Mai 2019 von 19:00 - 23:00 Uhr

On 05.05.2019 we are looking forward to the opening of the exhibition of Claus Bruns at the art loft from 19 pm. Berlin.

The Vernissage is accompanied by a concert by Benedikt Bin Dewal (violin) and ole brolin (electronia)

Vernissage am 05. Mai 2019 von 19:00 - 23:00 Uhr im artloft.berlin (Hof 3), Gerichtstraße 23, 13347 Berlin. Im Rahmen der Vernissage wird um 20.30 Uhr live ein Konzert von Benedikt Bindewald, Geige und Ole Brolin, Electronica gespielt. Ausstellungsdauer: 06. Mai – 28. Juni 2019 Besichtigung nach ...

Eine Konzertreihe im artloft.berlin
10/04/2019

Eine Konzertreihe im artloft.berlin

Eine Konzertreihe im artloft.berlin

art loft berlin
10/04/2019

art loft berlin

*G23 – Two sides of Panke / Zwei Seiten der Panke*Vernissage am 30. Mai 2018 ab 19 UhrGruppenausstellung mit Bildern von...
24/05/2018
Two Sides of Panke

*G23 – Two sides of Panke / Zwei Seiten der Panke*
Vernissage am 30. Mai 2018 ab 19 Uhr

Gruppenausstellung mit Bildern von Thomas Bo Henriksson, Ozren Olbina, Maria Marshall, Gesine Blanke und Timo Trux im artloft.berlin

Die fünf Künstler der Gruppenausstellung „G23 – Zwei Seiten der Panke“ tragen alle eine bestimmte Tangente zum Gesamtwerk bei, das kritische Grenzen innerhalb der Malerei auslotet. Sie kommen aus verschiedenen Ländern und begannen ihre künstlerischen Karrieren in unterschiedlichen Disziplinen. Gemeinsam ist ihnen, dass ihre Bilder allesamt eine Faszination für Fragen nach wahrnehmbarer Begrenzung, wundersamer Wandlung und Unterwanderung teilen.

Thomas Bo Henrikssons Bilder legen ihr Augenmerk auf den Punkt, an dem das Bekannte in das Unbekannte gleitet. Seine Arbeiten sind sowohl stilistisch als auch thematisch maßgeblich für die anderen Arbeiten bei G23, die sich ebenfalls entlang der Grenzen von Ordnung und Chaos, von Vertrautem und Rätselhaftem bewegen.

Die von Ozren Olbina voll gepackten, frenetischen Leinwände stellen die Disziplin des Malens selbst in Frage. Olbina wagt zu fragen, wie viel ein Bild eigentlich enthalten kann. Sein emotionaler, provokativer Stil vertieft sich in die Grenzen und Möglichkeiten des Mediums.

Die britische Künstlerin Maria Marshall ist für ihre beunruhigenden, oft kontroversen Videos bekannt, aber ihr Hinterfragen existierender Strukturen erstreckt sich auch in die Malerei. Für Marshall dienen die Bilder als aktive Vermittler: „Der Gedanke malt das Geräusch um den Geist herum”, sagt sie über die Serie „Stille”.

Gesine Blankes Arbeiten entstehen durch Experimente mit transformierenden räumlichen Grenzen und Versuchen, das Ungesehene ans Licht zu bringen. Sie findet so zu einer zärtlichen Annäherung an das Strukturelle.

Für Timo Trux markiert diese Show sein Debüt als Künstler, der seine Arbeiten der hinterfragenden Malerei zuordnet.

Wir freuen uns auf Euren Besuch, MK

We’re looking forward to your visit to the vernissage on 30 May,19:00 – 22:00 at artloft berlin (Hof 3), Gerichtstrasse 23, 13347 Berlin.

You are cordially invited to attend the closing party of my exhibition Random:DRIFTER!Tuesday, 12th of December 2017, 7p...
07/12/2017

You are cordially invited to attend the closing party of my exhibition Random:DRIFTER!

Tuesday, 12th of December 2017, 7pm to 11pm (19:00 ~ 23:00)
Event page on Facebook: Finissage Random:DRIFTER
Map of location: artloft.berlin

It's the last time that the exhibition at Artloft will be open for public. It's a big space (360sqm!) so you can bring friends and you totally should!

As a special guest for the evening, I've invited Chika Takahashi from Tokyo, an up and coming performer (Robot Restaurant Tokyo), singer (SaikoCandy) and Master of Ceremony. Chika will DJ and moderate an interactive Karaoke-show just like in Tokyo's legendary Kabukicho district! Her show will start at around 9pm (21:00)! Don't be afraid: no one will be forced to sing!

Please come and celebrate with us!
Entrance will be for free!
(only small donation for Chika on the first drink)

Sebastian MayerRandom: DRIFTER!02.11.-14.12.2017Photos made by Sebastian's friend
24/11/2017

Sebastian Mayer
Random: DRIFTER!
02.11.-14.12.2017
Photos made by Sebastian's friend

Sebastian MayerRandom: DRIFTER!02.11.-14.12.2017Photos by Joanna Przybyia
15/11/2017

Sebastian Mayer
Random: DRIFTER!
02.11.-14.12.2017
Photos by Joanna Przybyia

Sebastian MayerRandom: DRIFTER!02.11.-14.12.2017In der random: DRIFTER!-Serie sind es immer zwei zufällig nebeneinander ...
19/10/2017

Sebastian Mayer

Random: DRIFTER!
02.11.-14.12.2017

In der random: DRIFTER!-Serie sind es immer zwei zufällig
nebeneinander gestellte Fotografien. Auf den ersten Blick
scheint es so, dass die Fotografien nicht miteinander
korrespondieren. Betrachtet man das Bild näher, intensiver,
entsteht ein Dialog zwischen den zwei zufällig nebeneinander
gestellten Fotografien.
Das Ergebnis ist immer ein visualisiertes Gedicht, mit einer
Pointe. Sebastian Mayer bezeichnet es als „visuelles Haiku“.
Diese traditionelle japanische Gedichtform gilt als kürzeste
Gedichtform der Welt und drückt fast immer ein Geschehen
oder Erleben des Augenblicks aus.

Sebastian Mayers random: DRIFTER! Ist die Zweite einer
neuen Serie von Ausstellungen in der Gerichtstraße 23 in Berlin.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch zur Vernissage am 01.11.2017
um 19.00 Uhr im artloft.berlin, Gerichtstr.23-13347 Berlin.

Gegensatz als Leitmotiv - Am 15.Juni eröffnet Mimmo Catania mit "Odd one out" eine neue Ausstellungsreihe im artloft.ber...
12/06/2017
MIMMO CATANIA – „ODD ONE OUT“ 15.06.2017 – artloft.berlin

Gegensatz als Leitmotiv - Am 15.Juni eröffnet Mimmo Catania mit "Odd one out" eine neue Ausstellungsreihe im artloft.berlin. Gezeigt werden Positionen zeitgenössischer Malerei. Dabei bewegt sich das gesellschaftkritische Werk des italienischen Künstlers mit seinem Meta-Realismus jenseits von Echokammer und subkultureller Komfortzone.
http://artloft.berlin/mimmo-catania-odd-one-out/

Die von Tanya Belinski kuratierte Ausstellung „ODD ONE OUT“ zeigt Werke des zeitgenössischen Künstlers Mimmo Catania im artloft.berlin.

Das Ende ist der Anfang Gallery Weekend Berlin 2017:Zum Finale des Gallery Weekends eröffnet die Gruppenausstellung IN-B...
20/04/2017
IN-BETWEEN BEYOND – GROUP EXHIBITION 30.04.17 – artloft.berlin

Das Ende ist der Anfang Gallery Weekend Berlin 2017:
Zum Finale des Gallery Weekends eröffnet die Gruppenausstellung IN-BETWEEN BEYOND im artloft.berlin. Teilnehmende Künstler sind Matthew Coleman, Julija Goyd, Kirsten Heuschen, Riku Ikegaya
http://artloft.berlin/in-between-beyond/

The work of the Greek philosopher Heraclitus of Ephesus exists only in fragments and even his contemporaries considered his work unfinished, abstruse, and open to manifold interpretations. Nevertheless, his doctrines of „universal flux“ (panta rhei) and the „unity of opposites“ have influenced a div...

Zusammen mit @askhelmut verlosen wir 2 Gästelistenplätze für das SAILING CONDUCTORS Konzert am Freitag, den 12. August i...
10/08/2016
Berlin, Art Loft - Sailing Conductors Music Tour 2016

Zusammen mit @askhelmut verlosen wir 2 Gästelistenplätze für das SAILING CONDUCTORS Konzert am Freitag, den 12. August im artloft.berlin. Hier gehts zum Glück:

Über viereinhalb Jahre segeln Captain Ben und Smutje Hannes auf ihrer Neun-Meter Nussschale MARIANNE um die Welt, um Musik aufzunehmen. Ohne Bart und fast ohne jegliche Segelerfahrung - aber mit online Segelkurs! An Bord haben die frischgebackenen Toningenieure neben Wäschekörben voller Reis u...

08/08/2016
Sailing Conductors - Travelling Man

Expidition Music is the New World Music! Der Track "Travelling Man" entstand auf und zwischen 3 Kontinenten. Die Gitarre wurde von ANDREW JAMES in Süd Afrika eingespielt. Als nächstes kamen dann in Rio de Janeiro die Lyrics von VICKY LUCATO hinzu, die am Freitag im artloft.berlin zusammen mit den Sailing Conductors auf der Bühne stehen wird. Die wundervolle Piano Begleitung stammt von FERNANDO BASTOS und endgültig veredelt wurde das Arrangement vom brasilianischen Jugenorchester NEOJIBA in Salvador.

Some of you guys may recognize: This is the first track on our brand new Sailing Conductors album "AAA"! This is the outcome when creative, talented and…

https://www.facebook.com/events/910258985755009/http://artloft.berlin/sunday-afternoon-vol-3-spring-edition-03-04-2016/
31/03/2016
SUNDAY AFTERNOON – VOL.3 SPRING EDITION 03.04.2016 – artloft.berlin

https://www.facebook.com/events/910258985755009/

http://artloft.berlin/sunday-afternoon-vol-3-spring-edition-03-04-2016/

SPECIAL EVENT SUNDAY AFTERNOON – VOL.3 SPRING EDITION 03.04.2016 Special Event/ Gettogether – Die Spring-Ausgabe des Sunday Afternoon Vol. 3 steht diesmal ganz im Zeichen von Sharing, Local Empowerment und New Food Culture. Am 3. April zeigt sich das artloft.berlin als „Open Greeting Zone“. Das Baum…

Schön, intensiv und inspirierend war der Piano Day mit Martin Kohlstedt im artloft.berlin. Frei von musiktheoretischem B...
31/03/2016
MARTIN KOHLSTEDT – artloft.berlin

Schön, intensiv und inspirierend war der Piano Day mit Martin Kohlstedt im artloft.berlin. Frei von musiktheoretischem Ballast und im direkten Dialog mit dem Publikum vermittelte der Pianist auf sehr persönliche und spannende Weise einen Einblick in den Entstehungsprozess seiner Kompositionen. Ein Abend der bestimmt noch lange bei allen Anwesenden nachklingen wird.
Alle Bilder der Veranstaltung in userem Archiv: http://artloft.berlin/martin-kohlstedt-piano-day/

Wann ist das Alte etwas Neues? Entsteht Musik in der Vorstellung des Komponisten, in den Händen des Musikers oder im Kopf des Hörers? Und haben diese Fragen eine praktische Anwendbarkeit im Konzertraum?

PIANO DAY- Am 28.März eröffnet Martin Kohlstedt die neue Veranstaltungsreihe RAW CLASSIC PODIUM im artloft.berlin.Ticket...
10/03/2016
RAW CLASSIC PODIUM feat. Martin Kohlstedt I Piano Day

PIANO DAY- Am 28.März eröffnet Martin Kohlstedt die neue Veranstaltungsreihe RAW CLASSIC PODIUM im artloft.berlin.
Tickets sind ab jetzt online erhältlich. https://www.eventbrite.de/e/raw-classic-podium-feat-martin-kohlstedt-i-piano-day-tickets-22689892078

MEET THE ARTIST - WORKSHOP MIT MARTIN KOHLSTEDT Wann ist das Alte etwas Neues? Entsteht Musik in der Vorstellung des Komponisten, in den Händen des Musikers oder im Kopf des Hörers? Und haben diese Fragen eine praktische Anwendbarkeit im Konzertraum? RAW CLASSIC PODIUM bietet dem Publikum die Möglic…

30/10/2015

Liebe Freunde, Partner und Interessierte vom artloft.berlin.

Schweren Herzens müssen wir unsere Eröffnung PRE II auf den 28. Januar 2016 verschieben. Die entsprechende neue Einladung folgt alsbald. Wir bitten, eventuelle Unannehmlichkeiten zu entschuldigen.
Herzliche Grüße,
artloft.berlin

19/02/2014

AbseitsBerlin

Einzelausstellung Kai Kniepkamp I Fotografie

art loft Berlin

Kuration: Ann Besier I Kuratorin I Berlin

„Das Bekannte überhaupt ist darum, weil es bekannt ist, nicht erkannt“ (Hegel)

AbseitsBerlin zeigt das Gesicht der Metropole – anonym, menschenleer. Autobahnen, Straßen und Hochhäuser scheinen verwaist.

Die Abwesenheit des Menschen offenbart Berlin als Stadt, die jeglicher Reizüberflutung den Rücken kehrt. Nicht zuletzt charakteristisch durch ihre ästhetischen Brüche.

Kai Kniepkamps Arbeiten erzählen Geschichten und Stimmungen von Orten die zumeist im Verborgenen liegen - Orte, die von besänftigten Sehnsüchten, der Weite und Klarheit von Hochhausfluten und von Einsamkeit erzählen. Kniepkamp präsentiert uns stille Räume abseits vom Trubel, menschenscheue Kulissen urbaner Lebensräume.

Auf seinen Streifzügen durch Siedlungen, Industrie und Unorte, liegt sein Fokus auf Entfremdung. Einer Ästhetik, die sich in der Harmonie des Augenblicks offenbart, einer Verknüpfung von Spuren der Vergangenheit und der Gegenwart.

Kniepkamps Sujets erinnern an Science Fiction Romane wie „Die Schönheit jener fernen Stadt“ von Ronald Wright oder “I am Legend“ von Richard Matheson. Seine Arbeiten sind Abwesenheitsnotizen, gekennzeichnet durch Symbole und Fragmente des menschlichen Seins.

Im Rahmen der Ausstellung „Berlin - L’Insaisissable“ in der Deutschen Botschaft in Paris, zeigte Kniepkamp 2012 erste Bilder seiner Reihe.

Art Loft Berlin - Gerichtstr. 23 – 13347 Berlin

Ausstellungseröffnung: Donnerstag 6. März 2014 um 19.00 Uhr

Finissage: Sonntag 16. März 2014 um 18.00 Uhr

Ausstellungszeitraum: 7. – 16. März 2014

Öffnungszeiten: 12.00 – 18.00 Uhr

Welcome to the opening of 'art loft berlin' and the multimedia exhibition:Inner Worlds - Outer WorldsVideo Projections b...
06/09/2013
Art Loft Berlin | Kulturfestival WeddingMoabit 2013

Welcome to the opening of 'art loft berlin' and the multimedia exhibition:

Inner Worlds - Outer Worlds

Video Projections by:

Anina Brisolla

Cecily Brown

Bill Viola

Shahab Gabriel Behzumi

Valentin Hennig

Curator: Dr Rolf Lauter

Membranes Live Performance

Loudwig van Ludens
Arthur Colombini
Luca Fogagnolo
Francesco Alvino
Bnaya Halperin

Curator Dr. Rolf Lauter
Organizers Loudwig van Ludens in cooperation with Dr. Rolf Lauter.
Info at:
German version http://www.kf-wm.de/ort/art-loft-berlin
English version
http://www.artlyst.com/events/inner-worldsouter-worlds-art-loft-berlin

Im Rahmen des Kultur Festivals Wedding veranstalten art loft berlin & artlabberlin in Kooperation ihr erstes Ausstellungsprojekt mit dem Titel INNENWELTEN – AUSSENWELTEN mit Video Projektionen von Shahab Gabriel Behzumi, Anina Brisolla, Cecily Brown, Valentin Hennig und Bill Viola.Mit der Ausstellun...

Adresse

Gerichtstr. 23, Hof 3, EG
Berlin
13347

Öffnungszeiten

Freitag 18:00 - 00:00

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von art loft berlin erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an art loft berlin senden:

Videos

Kunst & Unterhaltung in der Nähe


Andere Kunst und Unterhaltung in Berlin

Alles Anzeigen