Clicky

Sing-Akademie zu Berlin

Sing-Akademie zu Berlin Willkommen auf der offiziellen Facebook-Seite des ältesten gemischten Chores der Welt. Unsere Websi

Christfried Schmidt feiert an diesem Samstag seinen 90. Geburtstag! Die Sing-Akademie zu Berlin gratuliert und ist dankb...
26/11/2022

Christfried Schmidt feiert an diesem Samstag seinen 90. Geburtstag! Die Sing-Akademie zu Berlin gratuliert und ist dankbar für seine Musik. Wir werden uns auch weiterhin für die Kompositionen dieses großen Komponisten einsetzen und wünschen ihm ein schönes Fest!
Jan Brachmann erinnert in der heutigen FAZ an unser Konzert: "Begeistert und erschüttert erlebte das Publikum im April 2019 in der Berliner Gethsemanekirche die Uraufführung der Markuspassion von Christfried Schmidt durch die Sing-Akademie zu Berlin. Es hatte sich einer fordernden, unbeugsamen, aber immer mitleidenden Musik ausgesetzt gefunden, die ihrerseits mehr als vierzig Jahre auf diese Uraufführung hatte warten müssen. (...) Schmidt hat die Genugtuung erfahren, dass mit Dirigenten wie Kai-Uwe Jirka oder Vladimir Jurowski eine neue Generation antritt, die sich auch für Gestalten interessiert, die abseits des westdeutschen Establishments Neuer Musik ihre Wege gingen."

Auszug aus der Markuspassion:
https://vimeo.com/406133908

14/11/2022
Ode an den Deserteur

Hier ist der Trailer für unser großes Chorkonzert am Freitag in der Gedächtniskirche am Berliner Bahnhof Zoo. Die ODE AN DEN DESERTEUR, Musik zu unserer Zeit von Frederic Rzewski und César Franck. Kommen lohnt sich!

ODE TO THE DESERTER

Ein oratorisches Konzert mit Musik
von César Franck und Frederic Rzewski

Freitag, 18. November 2022, 20:00 Uhr
Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche, Breitscheidplatz

Sing-Akademie zu Berlin
Männer des Staats- und Domchors Berlin
Kammersymphonie Berlin

Hanna Herfurtner (Sopran)
Neima Fischer (Sopran)
Katharina Heiligtag (Alt)
Volker Arndt (Tenor)
Oliver Boyd (Bariton)
Aaron Selig (Bass)

Musikalische Leitung: Kai-Uwe Jirka
Choreinstudierung: Olga Prykhodko/Caspar Wein
Klavier: Katia Tchemberdji

TICKETS online bei Reservix und an allen VVK-Stellen Berlins.

Wir schwelgen noch in den schönen Erinnerungen an das Preisträger*innenkonzert des Berliner Chortreffs im Sendesaal des ...
19/10/2022

Wir schwelgen noch in den schönen Erinnerungen an das Preisträger*innenkonzert des Berliner Chortreffs im Sendesaal des rbb. Hier der Auftritt unseres Mädchenchores zum Nachhören (ab Minute 37:45): https://www.rbb-online.de/.../archiv/20220925_1900.html
(Copyright: Monique Ulrich und Landesmusikrat Berlin)


03/10/2022

In der Turiner Accademia del Santo Spirito kam gestern eine Kantate des spätbarocken Komponisten Andrea Stefano Fiorè (1686-1732) aus dem Archiv der Sing-Akademie zu Berlin zur modernen Erstaufführung. Dafür haben wir gern die Schirmherrschaft übernommen und freuen uns, bald eine Aufnahme dieser Neuentdeckung hören zu können!

Heute vor genau einem Jahr - am 26. August 2021 - ist der amerikanische Komponist Frederic Rzewski gestorben. Sein musik...
26/08/2022

Heute vor genau einem Jahr - am 26. August 2021 - ist der amerikanische Komponist Frederic Rzewski gestorben. Sein musikalisches Werk wird bleiben. Mit Berlin hat ihn viel verbunden. Hier hat er an der Hochschule der Künste unterrichtet, 1965 das elektronische Pionierstück "Zoologischer Garten" und 2008 das Klavierstück "Rubinstein in Berlin" für sprechenden Pianisten komponiert. Am 18. November 2022 führen wir in der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche seinen großen Chorzyklus "Ode to the Deserter" auf, der 2013 in Erinnerung an den 1. Weltkrieg entstanden ist. Ein beeindruckendes, multilinguales Anti-Kriegs-Stück. Mit den Proben für das Programm haben wir in dieser Woche begonnen. Interessierte Sängerinnen und Sänger sind willkommen.

Am morgigen Dienstag beginnt die Sing-Akademie ihre neue Probenphase in der Moabiter Johanniskirche (S-Bahnhof Bellevue,...
22/08/2022

Am morgigen Dienstag beginnt die Sing-Akademie ihre neue Probenphase in der Moabiter Johanniskirche (S-Bahnhof Bellevue, U-Bhf. Turmstraße). Dazu laden wir neue Sängerinnen und Sänger ein (besonders gern gesehen sind Tenöre...)!
In der nächsten Zeit singen wir Musik von Joseph Haydn, César Franck, F***y und Felix Mendelssohn. Wir werden auftreten im Berliner Dom (3. Oktober) und in der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche am Zoologischen Garten (18. November).
Auf dem Programm steht auch zeitgenössische Musik, die spannende und herausfordernde "Ode an den Deserteur" von Frederic Rzewski, gesungen in den Sprachen Englisch, Französisch, Niederländisch, Italienisch, Lateinisch, Griechisch und Deutsch.
Durch unsere Zusammenarbeit mit der Chorleiterin Olga Prykhodko aus Kyiv stehen auch im Herbst 2022 ukrainische Chorwerke auf dem Programm.
Die Tutti-Proben werden geleitet von Kai-Uwe Jirka.

Kenntnisse im Notenlesen und Vom-Blatt-Singen sind erwünscht.

Um eine formlose Anmeldung wird gebeten:
[email protected]

*

Tomorrow, on Tuesday 23th, Sing-Akademie will start a new rehearsal phase in Moabit's Johanniskirche (S-Bahn station Bellevue, U-Bahn station Turmstraße). New singers are kindly invited!
In the near future we will be singing music by Joseph Haydn, César Franck, F***y and Felix Mendelssohn. We will perform in the Berlin Cathedral (October 3rd) and in the Kaiser Wilhelm Memorial Church (November 18th).
The program also includes contemporary music, the exciting and challenging "Ode to the Deserter" by Frederic Rzewski, sung in English, French, Dutch, Italian, Latin, Greek and German.
Thanks to our collaboration with the choir director Olga Prykhodko from Kyiv, Ukrainian choral works will also be on the program for autumn 2022.

Knowledge of reading music and sight singing is desirable.
An informal registration is requested:
[email protected]

Sing-Akademie zu Berlin starts with a new rehearsal phase. On August 23rd we welcome new singers who are interested in our next project. We will sing music by César Franck and Frederic Rzewski, in English, French, Dutch, Italian, Latin, Greek and German. Thanks to our collaboration with choirmaster Olga Prykhodko from Kyiv Ukrainian choral music will also be on our program in autumn 2022.

Knowledge of reading music and sight singing is recommended. An informal registration is requested: [email protected]

PROBENBEGINN

Offene Chorprobe in der St. Johanniskirche

Dienstag, 23. August 2022, 19:30 – 21:30 Uhr
St. Johanniskirche, Alt-Moabit 25
(S-Bahn Bellevue / U-Bahn Turmstraße)

NEU BEI UNS: DER KÄNGURU-SING-KURSUnser neuer Kurs für Eltern und Ihre Kinder im Alter von 3-4 JahrenAm 30.08.22 startet...
09/08/2022

NEU BEI UNS: DER KÄNGURU-SING-KURS
Unser neuer Kurs für Eltern und Ihre Kinder im Alter von 3-4 Jahren
Am 30.08.22 startet unser neuestes Angebot ausgerichtet auf das gemeinsame Singen von Eltern mit ihren Kindern. Gemeinsam singend in einer kleinen Gruppe Musik kennenlernen, Erfahrungen machen und Erlebnisse sammeln.
Sie sind interessiert? Alle weitere Informationen dazu finden Sie hier: https://www.sing-akademie.de/257-0-Eltern-Kind-Singen.html

NEU BEI UNS: DER KÄNGURU-SING-KURS
Unser neuer Kurs für Eltern und Ihre Kinder im Alter von 3-4 Jahren

Am 30.08.22 startet unser neuestes Angebot ausgerichtet auf das gemeinsame Singen von Eltern mit ihren Kindern. Gemeinsam singend in einer kleinen Gruppe Musik kennenlernen, Erfahrungen machen und Erlebnisse sammeln.

Sie sind interessiert? Alle weitere Informationen dazu finden Sie hier: https://www.sing-akademie.de/257-0-Eltern-Kind-Singen.html

Olga Prykhodko, Chorleiterin aus Kyiv (Ukraine), die seit Ende März diesen Jahres mit der Sing-Akademie zu Berlin arbeit...
03/08/2022
Крістіан Філіпс: Берлінська Співацька Академія, архів Баха та українська музика - The Claquers

Olga Prykhodko, Chorleiterin aus Kyiv (Ukraine), die seit Ende März diesen Jahres mit der Sing-Akademie zu Berlin arbeitet, hat ein großes Interview zu Geschichte und Gegenwart unseres Chores mit Christian Filips geführt. Ein Rückblick auf das, was den Chor mit der Ukraine verbindet, und ein Ausblick auf eine Zusammenarbeit in der Zukunft.
Im Kommentar findet sich der Link auf das Interview auch in englischer Sprache. "The Claquers" ist eine der größten ukrainischen Online-Zeitschriften für klassische Musik. Wir freuen uns über das Gespräch und seine Veröffentlichung!

Впродовж 15 років Крістіан Філіпс є художнім керівником Берлінської Співацької Академії (Sing-Akademie zu Berlin) і відповідає за програмування та менеджмент. Його робота не ....

"The Berlin Friday Academy" hat neue Kirchensonaten von Johann Gottlieb Janitsch aus dem Archiv der Sing-Akademie entdec...
30/07/2022
Janitsch Church Sonatas by The Berlin Friday Academy

"The Berlin Friday Academy" hat neue Kirchensonaten von Johann Gottlieb Janitsch aus dem Archiv der Sing-Akademie entdeckt und sie auf der für diese Musik perfekten Amalienorgel in Karlshorst eingespielt. Die Handschriften gehörten zur Sammlung der jüdischen Salondame Sara Levy, der Großtante von Felix Mendelssohn, die sie dem Chor geschenkt hat. Eine echte Entdeckung:

„Grave“ from the sonata in e minor for two violins and basso continuo, recorded on the historical Amelienorgel in Berlin KarlshorstThe Berlin Friday AcademyA...

Kurz vor der Sommerpause sang der Kammerchor der Sing-Akademie zu Berlin im Rahmen der langen Friedhofsnacht an den Gräb...
12/07/2022

Kurz vor der Sommerpause sang der Kammerchor der Sing-Akademie zu Berlin im Rahmen der langen Friedhofsnacht an den Gräbern von Musikerinnen und Musikern, die dem Chor historisch verbunden sind: F***y und Felix Mendelssohn, Carl Fasch und Martin Blumner. Danke an den Evangelischen Friedhofsverband für die Einladung und die hervorragende Organisation!

Achtung Tintenfraß! In einem KEK-Modellprojekt an der Sing-Akademie zu Berlin werden diese fast 300 Jahre alten Notenhan...
12/07/2022

Achtung Tintenfraß! In einem KEK-Modellprojekt an der Sing-Akademie zu Berlin werden diese fast 300 Jahre alten Notenhandschriften des Komponisten Georg Philipp restauriert 👉
https://www.kek-spk.de/magazin/fokus/die-geheimnisse-der-gefaehrdeten-kantaten

Achtung Tintenfraß! In einem KEK-Modellprojekt an der Sing-Akademie zu Berlin werden diese fast 300 Jahre alten Notenhandschriften des Komponisten Georg Philipp restauriert 👉 https://www.kek-spk.de/magazin/fokus/die-geheimnisse-der-gefaehrdeten-kantaten

Wir gratulieren dem Vorchor und dem Konzertchor unseres Mädchenchores zu den großen Erfolgen beim Deutschen Chorwettbewe...
26/06/2022

Wir gratulieren dem Vorchor und dem Konzertchor unseres Mädchenchores zu den großen Erfolgen beim Deutschen Chorwettbewerb!

Heute um 20 Uhr in der Moabiter St. Johanniskirche: Die Sing-Akademie und ukrainische Sängerinnen im Exil (Ensemble Alte...
25/06/2022

Heute um 20 Uhr in der Moabiter St. Johanniskirche:

Die Sing-Akademie und ukrainische Sängerinnen im Exil (Ensemble Alter Ratio) präsentieren unter der Leitung von Olga Prykhodko (Chorleiterin) Kompositionen zeitgenössischer ukrainischer Komponistinnen (Vita Poleva u.a.), ergänzt um eine Telemann-Kantate aus dem Archiv der Sing-Akademie, die 2001 aus Kyiv zurück nach Berlin gekommen ist (Leitung: Daniel Seeger). Der Eintritt ist frei, alle Spenden gehen an die Ukraine-Hilfe. Kommt zahlreich!

Wer nicht live dabei sein kann, findet hier den Livestream:
https://www.youtube.com/watch?v=tZiv2PbX024

Sing-Akademie zu Berlin присвячує свій концерт українській хоровій музиці 20-21 століть і закликає пожертвувати до Ukraine-Hilfe Berlin e.V. Концерт відбувається у співпраці з вокальним ансамблем Alter Ratio (Україна, Київ) та Берлінським університетом мистецтв (Universität der Künste Berlin)
За підтримки Українського Інституту, Goethe-Institut.
В концерті звучатимуть твори сучасних українських композиторів - Вікторії Польової, Валентина Сильвестрова, Тетяни Яшвілі; твори Олександра Кошиця та Кирила Стеценка; кантата Георга ФіліпаТелемана.

Am 17. Juni ist der Berliner Kammersänger Peter Maus verstorben, mit dem die Sing-Akademie eine langjährige Zusammenarbe...
20/06/2022

Am 17. Juni ist der Berliner Kammersänger Peter Maus verstorben, mit dem die Sing-Akademie eine langjährige Zusammenarbeit verbunden hat. Als festes Ensemblemitglied der Deutschen Oper kam Maus schon als junger Sänger mit Hans Hilsdorf in Kontakt, dem langjährigen Direktor der Sing-Akademie, der zugleich auch als Kapellmeister an der Deutschen Oper gearbeitet hat. Gemeinsame Aufnahmen von Beethoven-Liedern bezeugen die musikalische Arbeit:
https://www.youtube.com/watch?v=hPn7oDjhiLo
Maus war in den 80er und 90er Jahren in vielen Konzerten der Sing-Akademie zu erleben, u.a. in der Uraufführung von Hilsdorfs Zelter-Kantate. In den letzten fünfzehn Jahren war Peter Maus der Sing-Akademie vor allem über unsere Reihe "Oratorio - Große Oratorien zum Mitsingen" eng verbunden. Unermüdlich hat er immer neue Gesangstalente seiner Klassen an der Universität der Künste an die oratorische Literatur herangeführt und auf die Auftritte vorbereitet. Die Sing-Akademie zu Berlin bedankt sich und verneigt sich vor einer großen Persönlichkeit des Berliner Musiklebens.

Am 19. Juni ist der Frauen- und Mädchenchor der Sing-Akademie zu Berlin mit Mahlers Dritter Symphonie in der Berliner Ph...
09/06/2022

Am 19. Juni ist der Frauen- und Mädchenchor der Sing-Akademie zu Berlin mit Mahlers Dritter Symphonie in der Berliner Philharmonie zu erleben!

Crescendo 2022 unter dem Motto „aufgefühlt“ nähert sich seinem Ende. Doch das Beste kommt wie gewohnt zum Schluss: Tragt euch den 19. Juni um 20 Uhr fett im Kalender ein! Dort lädt das Symphonieorchester der Universität der Künste Berlin unter der Leitung von Steven Sloane mit den Knaben des Staats- und Domchor Berlin und dem Konzertchor und Mädchenchor der Sing-Akademie zu Berlin euch in den Großen Saal der Philharmonie Berlin ein. Versinkt mit uns im Klang von Mahlers 3. Symphonie, fühlt mit uns diesen großartigen Abschluss des diesjährigen Festivals!

Freut euch auf ein vollkommenes Konzerterlebnis und den eindrucksvollen Abschluss des Musikfestivals crescendo 2022.
Tickets gibt´s unter bit.ly/ticketsmahler3 – seid dabei!

Abschlusskonzert: MAHLER 3 – Gastspiel in der Philharmonie Berlin

Foto: Studio Good Berlin

Seit letztem Herbst unterstützt die Sing-Akademie zu Berlin das Chios Music Festival und die geflüchteten Kinder im Lage...
09/06/2022

Seit letztem Herbst unterstützt die Sing-Akademie zu Berlin das Chios Music Festival und die geflüchteten Kinder im Lager von Vial auf der griechischen Insel Chios. Dank vieler Spenden konnten Instrumente für die musikalische Arbeit angeschafft werden. Im nächsten Jahr wird unser Mädchenchor gemeinsam mit Kindern von der Insel auf eine Reise in die Musik von Jani Christou begeben...

Photos from Landesmusikrat Berlin e.V.'s post
26/04/2022

Photos from Landesmusikrat Berlin e.V.'s post

Der Mädchenchor der Sing-Akademie auf Konzertreise in Norwegen
24/04/2022

Der Mädchenchor der Sing-Akademie auf Konzertreise in Norwegen

"Gedanken, wachet auf!" (Anna Louisa Karsch)Frohe Ostern! Sameach Pessach! Ramadan mubarak!Wir bedanken uns bei allen fü...
18/04/2022

"Gedanken, wachet auf!" (Anna Louisa Karsch)

Frohe Ostern! Sameach Pessach! Ramadan mubarak!

Wir bedanken uns bei allen für das wunderschöne Passionskonzert am Karsamstag mit der Matthäuspassion von C.P.E. Bach in der Sophienkirche.
Nach drei Jahren endlich wieder Chormusik vor einer vollen Kirche, mit tollen Solist*innen. Auf baldiges Wiedersehen!

Unsere Proben gehen weiter am 26. April in der Moabiter Johanniskirche. Neue Sänger*innen sind immer willkommen:
https://www.sing-akademie.de/253-0-Aktuelles.html

Sing-Akademie zu Berlin

#


Copyright der Fotos: Johannes Jost

15/04/2022

Anna Louisa Karsch, die „deutsche Sappho“ genannt, war eine berliner Dichterin des 18. Jahrhunderts und schrieb das Libretto für die Matthäuspassion von C.P.E. Bach, die wir morgen zusammen mit der Sing-Akademie zu Berlin zur Aufführung bringen werden. Ihr Text lässt die "Eingeweide" der Erde zittern und versetzt das biblisch überlieferte Geschehen der Kreuzigung ins Zeitalter der Aufklärung.

Um 18.30 Uhr findet eine Einführung statt, die sich besonders dem Werk der Dichterin, die dieses Jahr 300 Jahre alt geworden wäre, ihren Gedichten und ihrem Libretto widmet.

Weitere Veranstaltungsinfos & Tickets: https://www.facebook.com/events/1042434516619239

Kommen Sie vorbei! Wir freuen uns auf Sie.

15/04/2022

Zum ersten Mal seit 2019 gibt es wieder Passionskonzerte in Präsenz. Hier unsere Konzerte und Konzertempfehlungen für Karfreitag und Karsamstag:

Karfreitag, 15.April 2022

15 Uhr - Musik zur Sterbestunde: Stabat Mater - Giovanni Battista Pergolesi - Sophienkirche Berlin
Mit dem Mädchenchor der Sing-Akademie zu Berlin
Leitung: Friederike Stahmer
https://elisabeth.berlin/de/kulturkalender/musik-zur-sterbestunde-giovanni-battista-pergolesi-stabat-mater

18 Uhr - Heinrich Schütz: Matthäuspassion
Gethsemanekirche, Berlin-Prenzlauer Berg
https://www.udk-berlin.de/veranstaltung/heinrich-schuetz-matthaeuspassion/?fbclid=IwAR0bDt9TgjNsdUtTa2ZZCdcoXrZud8ggumcl3aqLkLJglS4mvVhqTzu5E1Q
Leitung: Kai-Uwe Jirka

Karsamstag:

20 Uhr - Carl Philipp Emanuel Bach: Matthäuspassion
Sophienkirche Sing-Akademie zu Berlin
Mit dem Haupt- und Kammerchor der Sing-Akademie zu Berlin
https://www.facebook.com/events/1042434516619239
Leitung: Kai-Uwe Jirka

In dem vor 20 Jahren aus Kyiv (Ukraine) zurückgekehrten Archiv der Sing-Akademie finden sich 21 Passionen von Carl Phili...
11/04/2022
Reservix – 404 - Seite nicht gefunden

In dem vor 20 Jahren aus Kyiv (Ukraine) zurückgekehrten Archiv der Sing-Akademie finden sich 21 Passionen von Carl Philipp Emanuel Bach, die er in seiner Zeit als städtischer Musikdirektor in Hamburg komponiert hat. Darunter ragt die Matthäuspassion von 1769 besonders heraus. Das vertonte Libretto geht zu großen Teilen auf die Berliner Dichterin Anna Louisa Karsch zurück, die in diesem Jahr ihren 300. Geburtstag feiern würde und gleich neben der Sophienkirche begraben liegt. Ihr Text lässt die "Eingeweide" der Erde zittern und versetzt das biblisch überlieferte Geschehen der Kreuzigung ins Zeitalter der Aufklärung. Zwanzig Jahre nach der Wiederentdeckung dieser Matthäus-Passion in der Ukraine bringt die Sing-Akademie das Werk gemeinsam mit der Lautten Compagney in der Sophienkirche zur Aufführung.

Einführung: 18:30 Uhr - Du Gott des Krieges, laß die Erde!
Annett Gröschner und Christian Filips sprechen über Leben und Werk von Anna Louisa Karsch (Dichterin, Librettistin der Passion)

MATTHÄUS-PASSION (1769)
Passionskonzert - C.P.E. Bach

Samstag, 16. April 2022, 20:00 Uhr
Sophienkirche, Große Hamburger Str. 29-30

Sing-Akademie zu Berlin
Cornelia Marschall, Susanne Ellen Kirchesch, Julia Böhme,
Johannes Gaubitz, Cornelius Uhle, Nikolay Borchev

Lautten Compagney
Leitung: Kai-Uwe Jirka
Einstudierung: Olga Prykhodko, Caspar Wein

Дорогі дорослі, діти й підлітки з України! Щиро вітаємо вас у Берліні!Протягом останніх тижнів ми співали багато українс...
08/04/2022

Дорогі дорослі, діти й підлітки з України! Щиро вітаємо вас у Берліні!
Протягом останніх тижнів ми співали багато українських пісень та намагалися підтримувати Україну морально й матеріально. Ми це робитимемо й далі.
Всіх, хто в такий важкий період хотів би співати й має на це час, ми будемо раді бачити на репетиціях нашого хору. Спеціальні знання мови або інші передумови не потрібні. У нашій команді вже працює українська хормейстерка Ольга Приходько. Якщо вам цікаво, зверніться:
Дівчата (Дівочий хор Співочої академії): [email protected], тел.: 030-20912830
Хлопці (Державний і соборний хор): [email protected], тел.: 030-31852357
Дорослі (Берлінська співоча академія): [email protected], тел.: 030-20912830
Зараз наші репетиції здебільшого проходять у Берлінському соборі, Am Lustgarten 1, та в Університеті мистецтв за адресою: Бундесалея 1-12, недалеко від станції метро Шпіхернштрасе в районі Берлін-Шарлоттенбурґ.
Ваші Берлінська співоча академія та Державний і соборний хор.

Liebe Erwachsene, Kinder und Jugendliche aus der Ukraine,
wir heißen Sie und Euch herzlich willkommen in Berlin! In den letzten Wochen haben wir viele ukrainische Lieder gesungen und versucht, die Ukraine ideell und materiell zu unterstützen. Wir werden damit nicht aufhören.
Alle, die in diesen schweren Zeiten singen möchten und Zeit dafür finden, sind herzlich eingeladen, in unsere Chorproben zu kommen. Besondere Sprachkenntnisse oder Voraussetzungen sind nicht erforderlich. Wir haben auch bereits die ukrainische Chorleiterin Olga Prykhodko in unserem Team. Wer Interesse hat, kann sich hier melden:
• Mädchen (Mädchenchor der Sing-Akademie): [email protected], 030-20912830
• Jungen (Staats- und Domchor Berlin): [email protected],030-31852357
• Erwachsene (Sing-Akademie zu Berlin): [email protected], 030-20912830
Wir proben derzeit vor allem im Berliner Dom, Am Lustgarten 1, in der St. Johanniskirche Berlin-Moabit, etwa 500 Meter vom Hauptbahnhof entfernt, und in der Universität der Künste, Bundesallee 1-12, U-Bahnhof Spichernstraße, Berlin-Charlottenburg.

Eure Sing-Akademie zu Berlin & Staats- und Domchor Berlin

Heute findet um 20 Uhr im Berliner Dom unser lang geplantes Benefizkonzert für die Ukraine statt. Auf dem Programm steht...
26/03/2022

Heute findet um 20 Uhr im Berliner Dom unser lang geplantes Benefizkonzert für die Ukraine statt. Auf dem Programm steht Musik ukrainischer Komponisten (Beresowski & Lyssenko), ergänzt um Werke aus unserem Archiv, das vor genau 20 Jahren aus Kyiv zurück nach Berlin gekehrt ist (Bach-Familie & Telemann). Wir freuen uns ganz besonders, dass auch die ukrainischen Künstler*innen Viktor Rud, Marina Bondas und Olga Prikhodko mitwirken werden. Als Ehrengast begrüßen wir den Komponisten Valentin Silvestrov, dessen Werke "Gebet für die Ukraine" und "Hommage an J.S. Bach" erklingen. Es gibt noch Karten an der Abendkasse. Wer nicht live dabei sein kann, hat die Möglichkeit, hier im Stream anwesend zu sein:
https://www.youtube.com/watch?v=l2_9xcY9l-8

No more war! Im Sommer planen wir ein Konzert mit der "Ode an den Deserteur" des Komponisten Frederic Rzewski, der im le...
02/03/2022
No more war! - Frederic Rzewski

No more war!

Im Sommer planen wir ein Konzert mit der "Ode an den Deserteur" des Komponisten Frederic Rzewski, der im letzten Jahr verstorben ist. Aus aktuellem Anlass haben wir zwei Stücke aus dem Programm aufgenommen, mit einer unmissverständlichen Botschaft:

No more war!

https://vimeo.com/683687918/ba60394c91

Frederic Rzewski (1938–2021) I will not not serve (James Joyce) Aus: Ode to the Deserter No more war - Kanon Sänger:innen der Sing-Akademie zu Berlin,  des…

Heute Nacht, am 2.3.2022 um 00:05 Uhr feiert unsere "Theorina - Die Zauberin der Musik" Premiere. 30 Mädchen der Sing-Ak...
01/03/2022
Programm

Heute Nacht, am 2.3.2022 um 00:05 Uhr feiert unsere "Theorina - Die Zauberin der Musik" Premiere.
30 Mädchen der Sing-Akademie zu Berlin haben im Winter 2020/21, während wir mit den Chören im Lockdown nur online proben konnten, gemeinsam mit der Komponistin und Librettistin Katia Tchemberdji ein musikalisches Hörspiel entwickelt, welches der DLF Kultur im November 2021 aufgenommen hat. Im Anschluss an die Erstausstrahlung wird unser Hörspiel für ein Jahr lang in der Mediathek des DLF Kultur abrufbar sein.
Wir bedanken uns ganz herzlich beim BMFSFJ für die Förderung der Tonaufnahme durch das Aktionsprogramm "Aufholen nach Corona für Kinder und Jugendliche"!
https://www.deutschlandfunkkultur.de/programm?drsearch:date=2022-03-02
Katia Tchemberdji
Theorina – Zauberin der Musik
Ein musikalisches Hörspiel
Theorina – Christina Roterberg, Sopran
Virus Vampirus – Thomas Quasthoff, Sprecher
Katia Tchemberdji, Klavier
Mädchen der Sing-Akademie zu Berlin
Leitung: Friederike Stahmer und Cornelia Schlemmer
Produktion: Deutschlandfunk Kultur 2021

Innere und äußere RäumeDie Klangkünstlerin Clara OppelVon Florian NeunerDie in Graz lebende Clara Oppel arbeitet an der Verräumlichung von Klängen, gestaltet akustische Räume und lässt darin Gegenstände sprechen.

Adresse

Berlin-Mitte
Berlin
10115

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Sing-Akademie zu Berlin erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an Sing-Akademie zu Berlin senden:

Videos

Kunst & Unterhaltung in der Nähe


Andere Kunst und Unterhaltung in Berlin

Alles Anzeigen

Bemerkungen

Die letzten Tage im November lassen wir im Berliner Dom ausklingen. Sie erwarten gleich mehrere Konzerte. Heute spielen wir zusammen mit dem Staats- und Domchor Berlin „Domvesper“ und der Sing-Akademie zu Berlin „Bach und Beresowksi“ Dabei sind Adventsmusiken von C.P.E. und J.S. Bach zu hören, kontrastiert mit vierstimmigen geistlichen Konzerten von Maxim Beresowski, des „ukrainischen Mozart“.

Übrigens: Wer live nicht dabei sein kann. Eine Übertragung findet online unter: https://www.berlinerdom.de/live/ statt.
Wir hatten mit dem "Neue Töne aus Preussen" Festival letzte Woche eine Menge Spaß, tolle Konzerte und Gespräche.

Vielen Dank an alle Besucher, die vor Ort dabei waren, die Sing-Akademie zu Berlin für das tolle Mitsingkonzert "Der Mond ist aufgegangen" und an das Kultur Büro Elisabeth: Villa Elisabeth & St. Elisabeth Kirche, dass wir die Tage in toller Kulisse verbringen durften!

Auch vielen Dank an alle Beteiligten des Roundtables, alle Sänger*innen, Sprecher*innen und Musiker*innen!

Katharina Spiering Lutz Wessel Wolfgang Katschner Daniel Trumbull Anna Martha Schuitemaker Inga Schäfer Anja Petersen Maria Ladurner Kai-Uwe Jirka Christian Filips Florian Sievers Aline Wilhelmy Sophia Maeno Elías Arranz Seyran Ateş Claudia Terne Bernhard Schrammek

Das Projekt „Neue Töne aus Preußen“ wurde gefördert von der Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa.
Fotos von Xiaofu Wang.
An alle Liebhaber*innen der Alten Musik,

10x jeweils 2 FREIKARTEN für zwei besonders interessante und ungewöhnliche Konzerte der lautten compagney BERLIN in Zusammenarbeit mit der Sing-Akademie zu Berlin und dem Kultur Büro Elisabeth: Villa Elisabeth & St. Elisabeth Kirche werden HEUTE verlost an die ersten Musikliebhaber*innen, die sich unter [email protected] melden! Viel Glück!

HEUTE : Ariadne auf Naxos (1775), Georg Anton Benda, Melodram Sa 4.9.21 19 Uhr, Villa Elisabeth, Invalidenstraße 4A, 10115 Berlin

MORGEN : Fetonte (Phaeton) (1750), Carl Heinrich Graun, konzertante Opernaufführung, So 5.9.21, 18 Uhr, Elisabethkirche, Invalidenstraße 4A, 10115 Berlin

Weitere Informationen unter https://www.lauttencompagney.de/neue-toene-aus-preussen/
Gestern Abend einen schönen Auftakt vom Preußenwochenende mit "Der Mond ist aufgegangen" gehabt! (Mitsingkonzert Sing-Akademie zu Berlin).

Am kommenden Wochenende geht es weiter mit "Adriane auf Naxos", "Roundtable zum Thema: Brauchen wir ein neues Zeitalter der Aufklärung?" und "Fetonte / Phaeton".

Weitere Infos auf unserer Webseite: https://www.lauttencompagney.de/neue-toene-aus-preussen/

Tickets unter: https://www.elisabeth.berlin/de/kulturkalender

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Heute Abend um 19:30 Uhr beginnt das Neue Töne in Preußen Festival!

"Der Mond ist aufgegangen"

Chormusik der Berliner Liedschulen

Mitsingkonzert mit Werken von Juliane, Louise und Johann Friedrich Reichardt, Carl Friedrich Zelter u.a.
Gemeinsame Veranstaltung mit der Sing-Akademie zu Berlin in der Kultur Büro Elisabeth: Villa Elisabeth & St. Elisabeth Kirche.

Kommen Sie vorbei, wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Veranstaltungsinfos: https://www.facebook.com/events/294878865742816
Morgen geht es los!

Herzliche Einladung zu dem ungewöhnlichen Musikfestival "Neue Töne aus Preußen" der lautten compagney BERLIN am 31.8., 4.9. und 5.9.2021 in Zusammenarbeit mit der Sing-Akademie zu Berlin und dem Kultur Büro Elisabeth: Villa Elisabeth & St. Elisabeth Kirche.

Bekannte und zu unrecht vergessene Werke aus der Zeit Friedrichs des Großen sowie Roundtable mit Seyran Altes, Claudia Terne, Christian Filips und Bernhard Schrammek zur Frage, ob wir aktuell ein neues Zeitalter der Aufklärung brauchen.

Wir freuen uns über Ihr Kommen !

Weitere Infos unter: https://www.lauttencompagney.de/neue-toene-aus-preussen/

KONZERTTIPP
Mit Hölderlin am Wannsee: Morgen ist die Sing-Akademie zu Berlin zu Gast beim Literarisches Colloquium Berlin, unter dem Titel "Silenced Choirs / Bald sind wir aber Gesang! – Ein Hölderlin-Gastmahl" tritt um 12 Uhr der Mädchenchor auf, um 17 und 19.30 Uhr der Hauptchor. Erklingen werden u. a. Brahms’ "Schicksalslied", die Messa Latina des griechischen Komponisten Jani Christou, Vertonungen von György Kurtág und neue Kompositionen von Bo Wiget. Dazu lesen Jean-René Lassalle, Monika Rinck und Ulf Stolterfoht sowie Mitglieder der arabisch-deutschen Literaturkollektive "Unsichtbare Stadt" / "Wiese" aus Gedichten Hölderlins. ab 19.30 Uhr auf www.lcb.de, Tickets für die zehnstündige Liveaktion vor Ort kosten 12, ermäßigt 8 Euro: www.sing-akademie.de
VOLKSLIED DES MONATS: AN DER SAALE HELLEM STRANDE
Wer würde sich gerade nicht weg aus der Stadt an ein lauschiges Flussufer wünschen und sich in ferne, fantastische Welten träumen? Diese romantische Sehnsucht kannte auch schon der Dichter und Historiker Franz Theodor Kugler (1808 – 1858), der übrigens Mitglied der Sing-Akademie zu Berlin war. Die Melodie stammt von Friedrich Ernst Fesca (1789 – 1826) und war ursprünglich für ein Soldatenlied geschrieben. Noten, Text und zwei Einspielungen gibt es auf www.liederprojekt.org.
Danke Carus-Verlag für zehn Jahre !
Illustration: Christoph Mett
Gestern war unser Chorleiter Kai-Uwe Jirka zu Gast im Deutschlandfunk Kultur.
Mit scharfen Worten kritisiert er die Verordnung des Senats vom 23. Juni 2020. In dieser heißt es, dass in geschlossenen Räumen nicht gemeinsam gesungen werden darf!

„Das zerstört Kultur und für mich das Allerschlimmste in einer Stadt wie Berlin, die die Sing-Akademie zu Berlin zu Berlin als ersten gemischten Chor der Welt überhaupt hat, die mit dem Staats- und Domchor und vielen anderen Chören herausragende Klangensembles hat, dass kein einziges Fenster gezeigt wird, wie es denn geht.

(…) bei aller Diskussion über die Abstände und über die Wissenschaftlichkeit: Das emotionale Moment des Singens, die Notwendigkeit als Lebens- und Kulturäußerung, das ist etwas, was uns von anderen Bereichen abhebt und wo ich mir etwas mehr Differenzierung wünsche.“

Das vollständige Interview ist unter folgendem Link zu finden:

https://www.deutschlandfunkkultur.de/sehnsucht-nach-gesang-corona-und-die-choere-eine.2177.de.html?dram:article_id=479245
Hallo, findet Oratorio am 30.06 statt?
Falls ja, Anmeldung?
Lg
Rückblick: CHORLEITUNGSPRÜFUNG KiMu Master beim Neujahrskonzert der Sing-Akademie zu Berlin

Am Sonntag, 19. Januar 2020 hat Karolina Juodelyte ihre Prüfung Chorleitung (KiMu MA, Klasse Prof. Kai-Uwe Jirka) erfolgreich abgelegt, herzlichen Glückwunsch 💐!

Auf dem Prüfungsprogramm standen die "Messa Latina" von Jani Christou (1926-1970) und der Elegische Gesang von Ludwig van Beethoven.

Beide Werke durfte Karolina im Rahmen unserer Kooperation mit der Sing-Akademie zu Berlin mit deren Hauptchor proben und unter Mitwirkung des Prometheus Ensembles schließlich in der charmanten Villa Elisabeth im Konzert aufführen 🎶.

Ein herzlicher Dank an alle, die dies möglich gemacht haben!
x

Andere Kunst und Unterhaltung in Berlin (alles anzeigen)

Brunnenstraße Gebr.Lücke Automatenaufstell GmbH. Mutter & Vater Filmproduktion Lettrétage Balada LUNCH BEAT BERLIN Zagreus Projekt markus bröhl : artists and concerts Anko-Kai アンコ会 Sharlie Cheen Bar Galerien in Berlin Mitte complexion films Urbeno Büro für Erlebniskommunikation GmbH HOOPERFUNK.official Pawn Dot Com Bar