Clicky

Pfefferberg Theater

Pfefferberg Theater Das Pfefferberg Theater am Senefelder Platz ist ein Ort bester und abwechslungsreicher Theaterkunst: Mit Sprechtheater, zeitgenössichem Physical Circus und besonderen Gastspielen.

Wie gewohnt öffnen

Dienstag, 12.04., 20:00 UhrKatja Kullmann: Die singuläre FrauLiteratur LIVEBuchpremiereTickets unter: www.pfefferberg-th...
09/04/2022

Dienstag, 12.04., 20:00 Uhr
Katja Kullmann: Die singuläre Frau
Literatur LIVE
Buchpremiere
Tickets unter: www.pfefferberg-theater.de

Sie ist die Frau, der man nachsagt, dass sie kein Glück in der Liebe hat. Diejenige, die ihr Leben alleine regelt. Die Frau ohne Begleitung. Vom Bürofräulein der Weimarer Republik bis zur angeblich einsamen Akademikerin der Gegenwart – sie ist die wahre Heldin der Moderne: die Singuläre Frau.

Kurz vor ihrem fünfzigsten Geburtstag stellt Katja Kullmann fest, dass auch sie so eine geworden ist: ein Langzeit-Single. Die Erkenntnis ist ein kleiner Schock. Dann eine Befreiung. Und ein Ansporn – nicht nur für die schonungslose Selbsterkundung, sondern auch für eine Spurensuche. Welche literarischen, sozialen und popkulturellen Zeugnisse hat die Frau ohne Begleitung hinterlassen? Und wie könnte ihre Zukunft aussehen? Leidenschaftlich und eigensinnig führt Katja Kullmann uns zu einer radikalen Neubewertung der alleinstehenden Frau.

Katja Kullmann, 1970 geboren, lebt als Essayistin, Erzählerin und Journalistin in Berlin. Am liebsten schreibt sie über soziales Statusgerangel, Geschlechterfragen, die Arbeitswelt und die Populärkultur. Für den Bestseller Generation Ally. Warum es heute so kompliziert ist, eine Frau zu sein erhielt sie 2003 den Deutschen Bücherpreis. Die Singuläre Frau ist ihr fünftes Buch.

„Die singuläre Frau“ erscheint am 14.03.2022 im Hanser Berlin Verlag; 224 Seiten

©Foto: Christian Werner & Andreas O. Loff

literatur-live-berlin.de
Eine Veranstaltung von Literatur LIVE in Kooperation mit dem Hanser Berlin Verlag, der Thalia Buchhandlung

#pfefferbergtheater
#literaturlive
#lesungenberlin

Freitag, 08.04.-10.04., 20:00 UhrShakespeares sämtliche Werke (leicht gekürzt)Cyrill Berndt, Stefan Lochau, Michael Bade...
05/04/2022

Freitag, 08.04.-10.04., 20:00 Uhr
Shakespeares sämtliche Werke (leicht gekürzt)
Cyrill Berndt, Stefan Lochau, Michael Baderschneider
Tickets unter: www.pfefferberg-theater.de

Shakespeares sämtliche Werke (leicht gekürzt) mussten pandemiebedingt zwei Jahre pausieren. Doch nun ist das Erfolgsstück live on stage im Pfefferberg Theater wieder zu sehen.

In diesem komödiantischen Kultstück über das Gesamtwerk vom größten aller Dramatiker werden alle Rekorde gebrochen. Auf der Bühne tickt eine Uhr. Das Publikum wird in den Lauf gegen die Zeit eingespannt: Vom „Lear” zum „Sommernachtstraum”, von „Romeo und Julia” zum „Hamlet” und alles, was ihr wollt und wie es euch gefällt.

In der Regie von Andreas Schmidt wirbeln drei Darsteller frech, überdreht, selbstverliebt und mit Verve über die Bühne.

Anlässlich der Premiere schrieb der Tagesspiegel: Noch beim Schreiben der Kritik tönen Lachsalven aus dem Arbeitszimmer.

Foto: Torsten Wulff

#comedy
#lebensfreude
#kabarett
#humor

Donnerstag, 07.04., 20:00 UhrTobias Haberl: Der gekränkte MannLiteratur LIVEBuchpremiereTickets unter: www.pfefferberg-t...
04/04/2022

Donnerstag, 07.04., 20:00 Uhr
Tobias Haberl: Der gekränkte Mann
Literatur LIVE
Buchpremiere
Tickets unter: www.pfefferberg-theater.de

»Freches, faires, aufrichtiges Buch: Tobias Haberl kämpft sich durch das Dickicht der Geschlechter debatten – zwischen den dauergekränkten alten und den enthaarten, veganen neuen Männern. Das geht alle an, Frauen wie Männer.« Eva Menasse

Männer sind die Geisterfahrer der modernen Gesellschaft: Der Feminismus stellt sie als Mängelwesen dar – »toxische Männlichkeit« ist zu einem Kampfbegriff geworden. Und die vermeintlichen Übeltäter? Passen sich geschmeidig an. Oder fühlen sich überrollt von einer Logik, die Männer grundsätzlich als Problem und Frauen als Lösung darstellt.
Wie fühlt sich diese Kränkung an, wenn man nicht wie ein Feldherr durchs Leben laufen, aber auch kein Vorzeige­feminist sein möchte, wenn man sich selbstkritisch beobachtet, aber auch nicht umkrempeln lassen möchte wie ein altes Hemd? Warum ist es gar nicht so einfach, einen Kultur- und Normenwandel anzunehmen, der alles, was einem jahrzehntelang als erstrebenswert verkauft worden ist, als peinlich, fragwürdig oder unmoralisch entwertet? Und wie kann man heute überzeugend Mann sein – offen und empathisch, aber nicht dressiert und glattgeschliffen?
In den letzten Jahren haben sich vor allem Feminis­tinnen über Männer geäußert – meist negativ, oft pauschal, manchmal unter der Gürtellinie. Zeit, dass ein Mann davon erzählt, was diese Kritik mit ihm macht. Welche Vorwürfe sieht er ein? Für welche schämt er sich? Und welche weist er von sich, weil er sich nicht selbst verraten möchte, als Mann nicht und als Mensch auch nicht?

„Der gekränkte Mann“ erscheint am 31.03.2022 im Piper Verlag; 256 Seiten

Foto: privat

literatur-live-berlin.de
Eine Veranstaltung von Literatur LIVE in Kooperation mit dem Piper Verlag, der Thalia Buchhandlung

#pfefferbergtheater
#literaturlive
#lesungenberlin

Mittwoch, 06.04., 20:00 UhrAUSVERKAUFT Hendrik Bolz: Nullerjahre - Zusatztermin am 5.04.Literatur LIVEHendrik Bolz, gebo...
03/04/2022

Mittwoch, 06.04., 20:00 Uhr
AUSVERKAUFT Hendrik Bolz: Nullerjahre - Zusatztermin am 5.04.
Literatur LIVE

Hendrik Bolz, geboren 1988, ist in Stralsund aufgewachsen, im nordöstlichsten Winkel Deutschlands, in einer Welt, die, obwohl das Land längst nicht mehr »DDR« heißt, wenig mit dem zu tun hat, was im Westen als Normalität durchgeht. Lediglich das RTL-Nachmittagsprogramm, das im Hintergrund zu hören ist, deutet darauf hin: Es sind dieselben Nullerjahre.

Während in den Plattenbauten von Knieper West immer mehr Erwachsene die Suche nach einem Platz im neuen System aufgeben, nehmen Hendrik und seine Freunde die Herausforderung an: Sie finden Auswege aus der Langeweile und Fluchtwege, um keine Prügel zu kassieren. Langsam zerfallen die Frontlinien der Baseballschlägerjahre, an die Stelle der Springerstiefel treten Turnschuhe, die Böhsen Onkelz werden von Aggro Berlin abgelöst, die Optionen bleiben die gleichen: Fressen oder Gefressenwerden.

Im Kindergarten, in der Schule und im Fußballverein haben sie gelernt, dass ein großer Junge nicht weint und dass der Klügere nur so lange nachgibt, bis er der Dümmere ist. Nun gilt es, härter zu werden, um, wenn es drauf ankommt, dem anderen die Nase zu brechen. Und stumpfer zu werden, um dabei nicht zu zögern. Die Mittel finden sich – Kraftsport, Drogen, Rap. Und bald sind es neue »Kleine«, die sich verstecken müssen.

Hendrik Bolz erzählt eindringlich von einem Jahrzehnt im Osten Deutschlands, das uns ein Stück bundesrepublikanische Gegenwart erklären kann.

„Nullerjahre“ erscheint am 10.02.2022 bei Kiepenheuer & Witsch; 288 Seiten

Foto: Greta Baumann

literatur-live-berlin.de
Eine Veranstaltung von Literatur LIVE in Kooperation mit der Thalia Buchhandlung.

#pfefferbergtheater
#literaturlive
#lesungenberlin

Dienstag, 05.04., 20:00 UhrHendrik Bolz: NullerjahreLiteratur LIVETickets unter: www.pfefferberg-theater.deHendrik Bolz,...
02/04/2022

Dienstag, 05.04., 20:00 Uhr
Hendrik Bolz: Nullerjahre
Literatur LIVE
Tickets unter: www.pfefferberg-theater.de

Hendrik Bolz, geboren 1988, ist in Stralsund aufgewachsen, im nordöstlichsten Winkel Deutschlands, in einer Welt, die, obwohl das Land längst nicht mehr »DDR« heißt, wenig mit dem zu tun hat, was im Westen als Normalität durchgeht. Lediglich das RTL-Nachmittagsprogramm, das im Hintergrund zu hören ist, deutet darauf hin: Es sind dieselben Nullerjahre.

Während in den Plattenbauten von Knieper West immer mehr Erwachsene die Suche nach einem Platz im neuen System aufgeben, nehmen Hendrik und seine Freunde die Herausforderung an: Sie finden Auswege aus der Langeweile und Fluchtwege, um keine Prügel zu kassieren. Langsam zerfallen die Frontlinien der Baseballschlägerjahre, an die Stelle der Springerstiefel treten Turnschuhe, die Böhsen Onkelz werden von Aggro Berlin abgelöst, die Optionen bleiben die gleichen: Fressen oder Gefressenwerden.

Im Kindergarten, in der Schule und im Fußballverein haben sie gelernt, dass ein großer Junge nicht weint und dass der Klügere nur so lange nachgibt, bis er der Dümmere ist. Nun gilt es, härter zu werden, um, wenn es drauf ankommt, dem anderen die Nase zu brechen. Und stumpfer zu werden, um dabei nicht zu zögern. Die Mittel finden sich – Kraftsport, Drogen, Rap. Und bald sind es neue »Kleine«, die sich verstecken müssen.

Hendrik Bolz erzählt eindringlich von einem Jahrzehnt im Osten Deutschlands, das uns ein Stück bundesrepublikanische Gegenwart erklären kann.

Hendrik Bolz, geboren 1988 in Leipzig, zog Ende der Nullerjahre von Stralsund nach Berlin, wo er ein Studium in den Sand setzte, in der Redaktion der Internetseite rap.de arbeitete und schließlich beschloss, selbst Rapper zu werden. Heute bildet er eine Hälfte der Band Zugezogen Maskulin und ist Host des Podcasts »Zum Dorfkrug«

„Nullerjahre“ erscheint am 10.02.2022 bei Kiepenheuer & Witsch; 288 Seiten

Foto: Greta Baumann

literatur-live-berlin.de
Eine Veranstaltung von Literatur LIVE in Kooperation mit der Thalia Buchhandlung.

#pfefferbergtheater
#literaturlive
#lesungenberlin

Montag, 04.04., 20:00 UhrDr. Peter Vajkoczy: KopfarbeitLiteratur LIVETickets unter: www.pfefferberg-theater.deModeration...
01/04/2022

Montag, 04.04., 20:00 Uhr
Dr. Peter Vajkoczy: Kopfarbeit
Literatur LIVE
Tickets unter: www.pfefferberg-theater.de

Moderation: Uwe Madel (rbb)

Ein Gehirnchirurg über den schmalen Grat zwischen Leben und Tod

Ungewöhnliche Einblicke in den Alltag der Neuro-Chirurgie - und in das menschliche Gehirn: Prof. Dr. Peter Vajkoczy, Direktor der Klinik für Neuro-Chirurgie an der Berliner Charité, ein weltweit renommierter Gehirn-Chirurg, erzählt von außergewöhnlichen Fällen und seinem Alltag im Operations-Saal. Das faszinierende Sachbuch zum Thema Gehirn-Chirurgie und Neuro-Wissenschaft.

Prof. Dr. Peter Vajkoczy betreut bis zu hundert Patienten aus aller Welt auf seinen drei Stationen und führt mit seinem Team bis zu fünf, sechs Operationen pro Tag durch – meist geht es um Schlaganfälle, Gehirntumore, Bypässe und Störungen an der Wirbelsäule.
Diese Operationen sind körperlich anstrengend, oft zermürbend lang und hochkompliziert. Und alles spielt sich im Mikrobereich ab: Der Operateur sieht das, was er tut, nur durch ein Mikroskop in bis zu vierzigfacher Vergrößerung und näht mit Fäden, die nur wenige Hundertstel Millimeter Durchmesser haben.

Auch wenn oft behauptet wird, es seien Wunder, die Prof. Vajkoczy und sein Team vollbringen - es ist vor allem das routinierte Zusammenspiel von jahrelang geschulten Spezialisten, modernster Technologie und der Bereitschaft, auch neue Wege zu gehen, um Heilung möglich zu machen. Doch all dies ist keine Garantie, dass das gewünschte Ziel erreicht wird. Geht etwas schief, ist die Gefahr groß, dass Patienten nur mit schweren Behinderungen oder im schlimmsten Fall gar nicht überleben.

Es ist ein schmaler Grat, auf dem Prof. Vajkoczy und sein Team unterwegs sind, und zwar immer, an jedem Tag, bei jeder Operation, selbst wenn sie noch so beherrschbar scheint. In aufrichtiger Offenheit erzählt Prof. Vajkoczy, wie er und sein Team mit dieser Herausforderung umgehen, wie schwierigste Operationen geplant und ausgeführt werden, was ihn als Neuro-Chirurgen antreibt und was er fühlt, wenn er scheitert - und wenn sein Plan gelingt.

„Kopfarbeit“ erscheint am 01.04.2022 in der Verlagsgruppe Droemer Knaur; 336 Seiten

Foto: Goetz Schleser

l#pfefferbergtheater
#literatur
#lesungenBerlin
#literaturlive

Sonntag, 03.04., 18:00 UhrA wild woman circusBarbaren BarbiesTickets unter: www.pfefferberg-theater.deEine Ode an starke...
31/03/2022

Sonntag, 03.04., 18:00 Uhr
A wild woman circus
Barbaren Barbies
Tickets unter: www.pfefferberg-theater.de

Eine Ode an starke Frauen und die Heiterkeit des menschlichen Daseins, verpackt in einen großen Zirkusbogen – das sind die Barbaren Barbies:
Sie kommen, um dein inneres Kind mit zeitgenössischem Zirkus, Tanz und einem ordentlichen Schuss Comedy zu erfreuen. Bei uns im Universum findest du Humor, Lebensfreude und herrlich schockierende Albernheit. Es wird getanzt und gekämpft. Fantasie folgt auf Magie. Wunder werden wahr und auf der Flucht oder der Jagd überraschen Monster oder der Augenblick wahrer Liebe. Es ist verwirrend aber stell dir die Barbaren Barbies einfach als eine Vereinigung aus der Berliner Underground Kabarettszene und den Vegas Spice Girls vor.
Tauch mit uns in die Welt der Superheldinnen ein - und sei gespannt! Vielleicht lernst du auch nur, wie man das perfekte Ei brät.

Ab 12 Jahren

Suitable for international guests!

www.barbarenbarbies.de

Fotos: Henry Luederwaldt

#comedy #zirkus #akrobatik #tanz #humor #lebensfreude #albernheit #fantasie #magie #wunder #liebe #kabarett

Sonntag, 03.04., 11:00 UhrDie fabelhafte Zauberwelt von Polly und DollyKinder- und Familientheat#kindertheater Tickets u...
30/03/2022

Sonntag, 03.04., 11:00 Uhr
Die fabelhafte Zauberwelt von Polly und Dolly
Kinder- und Familientheat#kindertheater
Tickets unter: www.pfefferberg-theater.de

Die Zauberin Polly wünscht sich eine Assistentin und beschließt ein ebenbürtiges Abbild von sich hervorzuzaubern, eine echte Zwillingsschwester. Kann die frisch gezauberte Zwillingsschwester Dolly die Hoffnungen ihrer Schwester Polly erfüllen?
In diesem fröhlichen und turbulenten Theaterstück wird sehr zur Freude der Kinder kräftig gezaubert und zirzensisch getrickst.
Die Sprecherstimme dürfte dabei vielen bekannt sein. Sie stammt von dem Sänger Thomas Pigor (Stammkünstler der Bar jeder Vernunft)

für 3 bis 10 jährige Kinder
Darstellerinnen: Sabine Rieck & Kathrin Mlynek
Regie: Gertrud Pigor
ca 45 min

Die wichtigste Zielgruppe war begeistert und in Momenten sogar außer Rand und Band. Die ohnehin schon lebendige Geschichte profitierte außerordentlich von den beiden Darstellerinnen Sabine Rieck und Kathrin Mlynek, die sich auch ohne jede Anbiederung mit Liebe in das Spiel hineinwarfen. Als ebenso gewinnend erwies sich, dass sich Artistik und herausragende Kunststücke aus dem Bereich der Illusionen der smarten Geschichte unterordnen müssen. So viel Bescheidenheit ist schlicht sympathisch.

Badische Neueste Nachrichten

Weitere Infos: www.coqauvin.de

#pfefferbergtheater
#familientheater
#kindertheater

Barbaren Barbies – A wild woman circus31.03. - 02.04. | 20 UhrTickets unter: pfefferberg-theater.deEine Ode an starke Fr...
28/03/2022

Barbaren Barbies – A wild woman circus
31.03. - 02.04. | 20 Uhr
Tickets unter: pfefferberg-theater.de

Eine Ode an starke Frauen und die Heiterkeit des menschlichen Daseins, es spannt sich der Bogen von feinster Comedy bis zum zeitgenössischen Zirkus.
Das sind die Barbaren Barbies: sie kommen, um das innere Kind mit zeitgenössischem Zirkus, Akrobatik, Tanz und einem ordentlichen Schuss Comedy zuerfreuen. In ihrem Universum toben Humor, Lebensfreude und herrlich schockierende Albernheit. Es wird getanzt und gekämpft. Fantasie folgt auf Magie. Wunder werden wahr, und auf der Flucht? oder der Jagd? überraschen Monster oder gar ein Augenblick wahrer Liebe. Es ist verwirrend.
Man stelle sich die Barbaren Barbies einfach als eine Vereinigung aus der Berliner Underground Kabarettszene, dem zeitgenössischen Zirkus und den Vegas Spice Girls vor. Die Welt der Superheldinnen mal ganz anders: Skurril, amazing, artistisch, kabarettistisch, laut und erfrischend schrill. Vielleicht lernt man aber auch nur, wie man das perfekte Ei brät.

Ab 12 Jahren | Suitable for international guests!

©Foto: Henry Luederwaldt

#comedy #zirkus #akrobatik #tanz #humor #lebensfreude #albernheit #fantasie #magie #wunder #liebe #barbarenbarbies #kabarett #superheldinnen

Heute ist der Welttag des Theaters. Anlass für einen Post zu einer ganz besonderen Veranstaltung die uns sehr am Herzen ...
27/03/2022

Heute ist der Welttag des Theaters. Anlass für einen Post zu einer ganz besonderen Veranstaltung die uns sehr am Herzen liegt:

Samstag I 23.04. I 20:00 Uhr I Hexenberg Ensemble

Ein HEXENKESSEL BUNTES – Benefiz Spenden Gala – Hilfe für die Ukraine – Let’s stay together!
Hexenberg Ensemble und Pfefferberg Theater

Die Erlöse und Spenden fließen in Projekte für geflüchtete Familien

Das Hexenberg Ensemble hat einen ganz besonderen Abend konzipiert, mit dem es einen Beitrag zur Unterstützung für Menschen in der Ukraine und geflüchtete Familien in Berlin leisten möchte. Angelehnt an das Format der Samstag-Abend-Unterhaltungsshow „Ein Kessel Buntes“ aus der ehem. DDR werden nicht nur Publikumslieblinge, internationale Stars und echte Geheimtipps aufeinandertreffen, sondern es wird sich auch die Moderation des Gastgebers an jede noch so ungeplante Situation in feinster Hexenberg-Tradition anpassen.

Fans, Freund*innen und das Publikum erwartet eine spezielle Mischung aus Comedy, Hinterbühnengeflüster, Artistik, Tanz, Clownery, Kostümshow, Improvisationstheater, Live-Musik und Überraschungsgästen.

Mit dabei sein werden: Claudia Graue, Samia Chancrin, Carsta Zimmermann, Roger Jahnke, Jefferson Preto, Michael Schwager, Torsten Schnier, Jan Zimmermann

Moderation: Jessica Jorgas mit Vlad Chiriac (der auch übersetzen wird) u.v.m.

Kostüme: Isa Mehnert und Heike Hartmann – Narciss & Goldfaden

Wir stehen zusammen mit ukrainischen Künstler*innen auf der Bühne, die eigene Darbietungen präsentieren und über ihre Situation sprechen werden. Ein Teil der Plätze wird ukrainischen Familien kostenlos zur Verfügung gestellt. Alle Künstler*innen treten ohne Gage auf, die Einnahmen und Spenden fließen in Projekte, die an diesem Abend vorgestellt werden.

hexenberg-ensemble.de
narcissundgoldfaden.com
Pfefferberg Theater

#hexenbergensemble #pfefferbergtheater #prenzlauerberg #theaterprenzlauerberg #prenzlberg #theaterberlin #allestheater #nowar #keinkrieg

Adresse

Schönhauser Allee 176 / Haus 15
Berlin
10119

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Pfefferberg Theater erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an Pfefferberg Theater senden:

Videos

Kategorie

Our Story

Hereinspaziert! Auf der Bühne des Pfefferberg Theaters ist immer etwas los!

Beste Sicht auf allen Plätzen – Unser Theater ist so rustikal wie elegant gestaltet und mit modernster Bühnentechnik ausgestattet. Der schöne Saal verfügt über 223 Plätze, auch für Rollstuhlfahrer*innen, und ist natürlich barrierefrei zugänglich.

Wir heißen Sie sehr herzlich willkommen!

#ModernesTheater #Tanz #Oper #Buchpremieren #Lesungen #NeuerCircus #Shows #Comedy #Kindertheater #Varieté

Kunst & Unterhaltung in der Nähe


Andere Theater in Berlin

Alles Anzeigen

Bemerkungen

Jetzt ist es soweit: Der erste Streich mit Coq au Vin Viel Spaß wünscht euch das Pfefferberg Theater!🤣
Habe noch 2 Tickets für die Lesung von Helge Timmerberg am 02.03. für zusammen 30 Euro abzugeben :)
Hallo ihr lieben! Ich habe noch zwei Karten für die Lesung vo Helge Timmerberg am 02.03. in Berlin anzugeben. Leider verreise ich an dem Tag und kann somit nicht dran teilnehmen. Es wäre wirklich schade für mich, die Karten verfallen zu lassen!... Meldet euch einfach :)
Dieses Wochenende
This weekend!!!Only two days left!! “The dances of three worlds of Japan” is nearly there!! Berlin dancers are ready for the performance!! Awesome dancer Enrico Paglialunga gonna be Jose in the Carmen!! in the show!!!He gonna be show his great floor technique!!! Japanese traditional dancer Wakayagi kichiyu(若柳吉優) is coming to Berlin!!! He gonna be show you a genuine and great Japanese traditional dance!!! If you have curious or want to research some new movements,Get your tickets for this coming shows! Don’t miss it. Oct.25th Fri 20:00 Oct.26th Sat 17:00 Pfefferberg Theater event link: https://www.facebook.com/events/470066863580372/ Ticket : https://tickets-pfefferberg-theater.visitate.net/…/Shopping… Choreografin: Midori Kashiwagi who lives and works in Japan. Tänzer: 若柳吉優 Wakayagi Kityu(Japanese traditional dancer) Enrico Paglialunga(Italy) Lorenzo Savino(Italy) 土田 貴好 (Takayoshi Tsuchida) (Japan) 柏木みどり Kashiwagi Midori(Japan)
This weekend!!! “The dances of three worlds of Japan” is nearly there!! Berlin dancers are ready for the performance!! Sweet dancer Lorenzo Savino who is based in Berlin gonna be fox!!! in this piece!! Japanese traditional dancer Wakayagi kichiyu(若柳吉優) is coming to Berlin!!! He gonna be show you a genuine and great Japanese traditional dance!!! If you have curious or want to research some new movements,Get your tickets for this coming shows! Don’t miss it. Oct.25th Fri 20:00 Oct.26th Sat 17:00 Pfefferberg Theater event link: https://www.facebook.com/events/470066863580372/ Ticket : https://tickets-pfefferberg-theater.visitate.net/…/Shopping… Choreografin: Midori Kashiwagi who lives and works in Japan. Tänzer: 若柳吉優 Wakayagi Kityu(Japanese traditional dancer) Enrico Paglialunga(Italy) Lorenzo Savino(Italy) 土田 貴好 (Takayoshi Tsuchida) (Japan) 柏木みどり Kashiwagi Midori(Japan)
“The dances of three worlds of Japan” is nearly there!! Berlin dancers are ready for the performance!! And today,Japanese traditional dancer Wakayagi kichiyu(若柳吉優) will arrive to Berlin!!! He gonna be show you a genuine and great Japanese traditional dance!!! If you have curious or want to research some new movements,Get your tickets for this coming shows! Don’t miss it. Oct.25th Fri 20:00 Oct.26th Sat 17:00 Lk from theater: https://www.facebook.com/events/481633085986464/ event link for dancers: https://www.facebook.com/events/470066863580372/
Am Freitag, den 26. Oktober 2018, tritt dieser Ausnahmekünstler wieder im Pfefferberg Theater auf! Diese Show muss man einmal gesehen haben...https://www.facebook.com/1520602494933179/posts/2149518582041564/
Nach oder vor eurem Theaterbesuch nebenan im Pfefferbräu Restaurant & Bergbrauerei süffiges Craftbier von Schoppebräu mit guter Küche genießen. Jetzt mit neuen Öffnungszeiten für die Winterzeit!
Ich war glücklich im Sinne von lucky, dass ich an diesem wunderbaren Ort referieren und meinen Kunstworkshop halten durfte. Hier stimmt einfach alles. 10 out of 10
It's Don Giovanni meets Steampunk and the Seven Deadly Sins in a small theater. Enjoy the review and let me know your opinions as well.