Acker Stadt Palast

Acker Stadt Palast ACKER STADT PALAST - Bühne für aktuellen Tanz, Theater und Neue Musik. Gefördert durch die Kulturverwaltung des Landes Berlin.
(49)

Der Acker Stadt Palast, Spielstätte des eingetragenen Vereins Freie Bühne Mitte, wurde 2012 von einem Kollektiv gegründet und versteht sich als Förderer der Freien Szene mit einem besonderen Fokus auf der Begegnung von Neuer Musik und zeitgenössischem Tanz. Das Haus, in dem sich der Acker Stadt Palast befindet, hat eine spezielle Geschichte. Es gehört zum Wohn- und Kulturprojekt Schokoladen und wurde als solches in den 90er Jahren besetzt. Trotz oder wegen der schweren Zeiten, als man sich gegen „Investoren und Eigentümer“ hatte durchsetzen müssen, konnte es unter diesen Bedingungen zu dem freigeistigen Kulturraum werden, der es heute ist. Es ist das Spannungsfeld zwischen dem Neuen, der schnellen Veränderung und dem Alten, das unser Haus ausmacht, indem unsere Arbeit stattfindet. Es ist immer auch Spagat und Wagnis, wie die Theaterarbeit selbst, die uns in unserem Denken beschäftigt. Konkret schlägt sich das auch in den drei ineinander verzahnten Sparten nieder, die unsere Kuratierung prägen. Das heißt ganz konkret: 1. Die Verbindung von Neuer Musik mit Tanz und Theater. Die Arbeiten, die bei uns zu sehen sind, sind meistens Werke aktueller noch lebender Komponisten, die oft entweder in Zusammenarbeit mit dem Musiker oder Interpreten stehen, so dass ein Austausch stattfinden kann, sofern sie nicht wie im Falle von „Echtzeitmusik“ diese Fähigkeiten schon in sich vereinen. Die Struktur, Farbe, implizite Weltanschauungen und der Forschungscharakter dieser Art von Arbeit ist ein beiderseitiger Impuls für die Künstler, vor allem aber für tänzerische, performative oder theatralische Arbeiten, die mit dem Geist der Neue Musik eine Kollaboration eingehen. Ein Beispiel dafür ist die Reihe ACKER DEUX MI für aktuelles Sehen und Hören, bei der wir regelmäßig zum Klang- und Bewegungsdialog, zum zeitgenössischen Tanz hören und Neue Musik sehen, einladen. 2. Freiberufliche Performer und Künstler, Künstlernomaden Viele der Künstler, die bei uns gastieren, sind nicht oder nur kurzweilig sesshaft. Sie arbeiten international und lassen die Einflüsse anderer Kulturen und Künstler in ihre Projekte einfließen. Je nach der Arbeit bzw. Gruppe gibt es andere Nuancen und Eigenschaften; dabei kann es sich u.a. um performative, theatralische, minimalistische, konzeptuelle oder aus dem Butoh stammende Formen handeln, oder sie befinden sich auf der Schnittstelle zur Neuen Musik oder Bildenden Kunst. 3. Sprechtheater und Mischformen von Protest und Performance in der Reihe: behaupten.wagen – 'Ein dilettantischer Blick auf die Welt' Die Reihe startet 2016 und zeigt vor allem Theatergruppen und Performer, die sich mit aktuellen, politischen Themen auseinandersetzen, die konkret mit unserer Lebenswirklichkeit zusammen hängen, daraus aber Arbeiten entwickeln, die gewohnte Denkmuster durchbrechen. Sie formulieren radikale Ideen und suchen nach einer Ästhetik diese Ideen zu behaupten oder befördern damit den Diskurs um diese Themen. Gerade das Verhandeln von politischer Teilhabe und Protest stehen dabei im Vordergrund bzw. auf dem Prüfstand. Innerhalb dieser drei Sparten richten wir unser Profil aus, welches aber auch das Übergreifen ineinander zwischen den Sparten befördern soll. behaupten.wagen wird von René Ritterbusch kuratiert, Tanz und Theater von Anete Colacioppo, Neue Musik von Anete Colacioppo mit Einfluss und Beratung von Erik Drescher. Die Freie Bühne Mitte e.V., und dadurch der Acker Stadt Palast, wird durch die Kulturverwaltung des Landes Berlins gefördert.

Aktion der Anwohnerinitiative für Zivilcourage - gegen Rechts"Setzen wir auch in unseren Kiezen ein Zeichen!"Amadeu Anto...
22/05/2020

Aktion der Anwohnerinitiative für Zivilcourage - gegen Rechts
"Setzen wir auch in unseren Kiezen ein Zeichen!"

Amadeu Antonio Stiftung, Berlin gegen Nazis, Volksbühne Berlin, DGB Bundesvorstand, Die Vielen

Acker Stadt Palast's cover photo
10/05/2020

Acker Stadt Palast's cover photo

In diesem Jahr ist der 75. Jahrestag der Befreiung vom NS-Faschismus in Berlin zum einmaligen gesetzlichen Feiertag erkl...
07/05/2020

In diesem Jahr ist der 75. Jahrestag der Befreiung vom NS-Faschismus in Berlin zum einmaligen gesetzlichen Feiertag erklärt worden. Wir fragen uns: Warum nur in Berlin? Und warum nur einmalig? Wäre es nicht an der Zeit, diesen Tag bundesweit zum gesetzlichen Feiertag zu erklären? »Das ist überfällig seit sieben Jahrzehnten!« meint Esther Bejarano.

Die Kulturinitiative der VIELEN, die für den 8./9. Mai zu »Glänzenden Aktionstagen« aufrufen, unterstützen Esther Bejarano aus ganzem Herzen! Wir fordern die Unterzeichner*innen der ERKLÄRUNG DER VIELEN, fast 3500 Kunst- und Kulturinstitutionen, sowie alle Aktiven der Künste auf, sich gemeinsam mit den DGB-Gewerkschaften und vielen anderen zivilgesellschaftlichen Initiativen für die Einführung des 8. Mai als neuen gesetzlichen Feiertag einzusetzen und so viele Stimmen wie möglich zu sammeln! Bei den »Glänzenden Aktionstagen« am 8./9. Mai 2020 werden wir die ersten Unterschriften dem Bundespräsidenten, der Bundesregierung und den Abgeordneten des Bundestages in Berlin symbolisch übergeben.

#diebefreiungfeiern #niewiederfaschismus #dievielen #wiesindviele #8mai

23/04/2020

Liebe Freunde des Acker Stadt Palastes,

da der Berliner Senat in der Sitzung vom 21. April 2020 beschlossen hat, die derzeit geltende Verordnung zur Eindämmung des Coronavirus in Berlin zu verlängern, wird unser Spielbetrieb bis 31. Juli 2020 eingestellt. Alle bereits angekündigten Veranstaltungen in diesem Zeitraum müssen leider entfallen.

Die betroffenen Veranstaltungen sind:

Mai:

1. Datum: 01. bis 03. Mai
THE SITUATION: DOGOD
Premiere

2. Datum: 20. und 21. Mai
Floating
Premiere

3. Datum: 23. und 24. Mai
Vi I beration
Premiere

4. Datum: 29. bis 31. Mai
Secreto
Premiere

Juni:

5. Datum: 6. und 7. Juni
mixed_me - EinMenschShow
Premiere

6. Datum: 26. bis 28. Juni
#BAU 2
Premiere

Herzliche Grüße und bleibt gesund!

20/04/2020
Klaus Lang: kivi - Sound Plasma - ENMT

another quarantine day another video!
Enjoy this beautiful piece Klaus Lang wrote for us and Sound Plasma

Together with soloist Erik Drescher listen to kivi (in Estonian means stone); here in performance at Acker Stadt Palast

Marion Strandberg, Helena Tuuling, Talvi Nurgamaa, Nina Kawaguchi, Juho Laitinen, Madis Jürgens, Arash Yazdani and Erik Drescher

Klaus Lang - kivi written for Ensemble for New Music Tallinn Sound Plasma 2017 Festival for Alternative Intonation Music glissando flute solo: Erik Drescher ...

14/04/2020

»Werde ich noch die Dinge machen, die ich bis jetzt für mich als richtig empfunden habe?« fragt sich die italienisch-schwedische Stimmperformerin Anna Clementi in der Reihe #safeandsound beim inm/field notes:

26/03/2020
Virtual humans Collection.mp4

Dieses Wochenende sollte die Performance "Welcome to Virtual Humans" bei uns Premiere feiern. Der Choreograph Roni Rotem sendete uns ein schönes Teaser zur Überbrückung der physischen Distanz und schrieb:

"This weekend I was suppose to premier my new work 'welcome to virtual humans' in Acker stadt Palast, Berlin. The dancers and I worked so hard to make a whole piece and share it on stage.
So instead,
I collected some beautiful moment from our past performances for you to taste what we've been through together. Hope you enjoy it...
Stay healthy, be safe! "

https://drive.google.com/file/d/1roG45RNpQ_a7WbAtDemXNZ2LKYSZS1U7/view

SAMSTAG, 14.30-16.30 Uhr - AHAB auf Cashmere Radio!
25/03/2020
Cashmere Radio - Experimental radio station, Berlin

SAMSTAG, 14.30-16.30 Uhr - AHAB auf Cashmere Radio!

Cashmere Radio is a community experimental radio station based in Lichtenberg, Berlin - broadcasting underground music, talk shows and live performative arts.

23/03/2020
openPetition

openPetition

Schick uns dein Video an [email protected] 🤳 260.000 Menschen fordern Soforthilfe für #Freiberufler & #Kreative von Olaf Scholz! ⬇️ #CoronaShutdown ✍️ openpetitionde/!CoronaHilfe.fb

Acker Stadt Palast © Tuca Vieira
18/03/2020

Acker Stadt Palast © Tuca Vieira

16/03/2020

Um die Ausbreitung des Coronavirus zu hemmen, das Gesundheitssystem vor massiven Belastungen zu bewahren und besonders gefährdete Menschen vor Ansteckung zu schützen, folgen wir der Entscheidung der Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa, den Spielbetrieb vor Publikum bis zum 19. April 2020 vollständig einzustellen.

Bereits gekaufte Karten für die Vorstellungen bis 19. April 2020 werden selbstverständlich erstattet.
Wir bedauern diese Spielplanänderung und bitten um Ihr Verständnis!

In order to inhibit the spread of the corona virus, to protect the health care system from massive burdens and to protect particularly endangered people from infection, we are following the decision of the Berlin Senate Department for Culture and Europe to completely close our theatre until April 19, 2020.

Tickets already purchased for performances until April 19, 2020 will be refunded.
We regret this change of schedule and ask for your understanding!

13/03/2020

Liebes Publikum, liebe Freunde des Acker Stadt Palastes /
Dear Friends,

Leider müssen folgende Vorstellungen entfallen:

John Cage: ‘Theatre Piece’ - 13. - 15. März

Breakfast Opera (Maulwerker) - 19. + 20. März

Bereits gekaufte Karten für die Vorstellungen werden selbstverständlich erstattet.

Wir bedauern diese Spielplanänderung und bitten um Ihr Verständnis! /

Unfortunately the following performances have to be cancelled:

John Cage: 'Theatre Piece' - March 13th - 15th

Breakfast Opera (Maulwerker) - 19 + 20 March

Tickets already will be refunded.

We regret this change in the programme and ask for your understanding!

LEIDER ENTFALLEN! Theatre Piece von John CageMit:Anna Clementi OhlinHelene Franck Lore LixenbergChico MelloKa RustlerGre...
10/03/2020

LEIDER ENTFALLEN! Theatre Piece von John Cage

Mit:
Anna Clementi Ohlin
Helene Franck
Lore Lixenberg
Chico Mello
Ka Rustler
Gregory Rose
Jan Rzewski
Beate Stühm

Eine Koproduktion von Acker Stadt Palast

Gefördert durch Senatsverwaltung für Kultur und Europa des Landes Berlin

Acker Stadt Palast's cover photo
10/03/2020

Acker Stadt Palast's cover photo

Acker Stadt Palast's cover photo
10/03/2020

Acker Stadt Palast's cover photo

© Günther KrämmerChoreography and Dance: Tobias WeikampLive-Music and Performance: Angie Taylor
02/03/2020

© Günther Krämmer

Choreography and Dance: Tobias Weikamp
Live-Music and Performance: Angie Taylor

Tanzbüro Berlin: Doublebill Evening von Tobias Weikamp unter den Tanzempfehlungen für die kommenden Tage!
02/03/2020

Tanzbüro Berlin: Doublebill Evening von Tobias Weikamp unter den Tanzempfehlungen für die kommenden Tage!

Auf folgende Performances könnt Ihr Euch zum Start in die erste Märzwoche u.a. freuen! Das sind unsere MONTAGSTIPPS mit den Tanzempfehlungen für die kommenden Tage:

Can Touch This / Tanzpakt Stadt-Land-Bund // Di., 3.3. (nur ab 19.30 Uhr), Mi., 4.3., Do., 5.3. & Fr., 6.3.2020, THEATER STRAHL BERLIN

Game Changer & OH2 - Aura Dance Theatre // Do., 5.3., Fr., 6.3., Sa., 7.3. & So., 8.3.2020, DOCK 11

Doublebill Evening von Tobias Weikamp - "Unten ohne" & "Fever Dreams" // Fr., 6.3. & Sa., 7.3.2020, Acker Stadt Palast

Im Tanzkalender findet Ihr weitere Veranstaltungen:
https://www.tanzraumberlin.de/tanzkalender/

Gesucht: DulzineaPhoto © Marthe AdenotKonzept, Text und Dramaturgie: Sophie CatherinMusik: Jules Massenet und Daniel Arn...
26/02/2020

Gesucht: Dulzinea

Photo © Marthe Adenot

Konzept, Text und Dramaturgie: Sophie Catherin
Musik: Jules Massenet und Daniel Arnaldos /Bearbeitung für Gitarre: Gonzalo Celis
Regie: Kollektiv geführt unter der Leitung von Eva-Maria Weiss

Watch out for the Birds & Madonna! Photo © PromoWith: Rosalind Holgate Smith Katja Richter
20/02/2020

Watch out for the Birds & Madonna!

Photo © Promo

With: Rosalind Holgate Smith
Katja Richter

Welten // KindertheaterMit und von Kindern der Grundschule am KoppenplatzTheaterpädagogische Leitung: Anete ColacioppoTa...
17/02/2020

Welten // Kindertheater

Mit und von Kindern der Grundschule am Koppenplatz

Theaterpädagogische Leitung: Anete Colacioppo
Tanzpädagoge: João Cidade
Lichtdesign Workshop: Marcelo Schmittner / Lo Marce
Body Percussion Workshop: Fränki B. Frank

Eine Kooperation zwischen dem Acker Stadt Palast, der Grundschule am Koppenplatz und dem Volkssolidarität - Landesverband Berlin e.V.

Gefördert durch Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung - ASSITEJ - ASSITEJ e.V.: Wege ins Theater - Bundesministerium für Bildung und Forschung

Welcome to Virtual Humans Roni Rotem Dance groupThanks Spitz Magazine Berlin מגזין שפיץ ברלין
14/02/2020

Welcome to Virtual Humans
Roni Rotem Dance group
Thanks Spitz Magazine Berlin מגזין שפיץ ברלין

הרקדנית והכוריאוגרפית רוני רותם מעלה עבודה חדשה בשם WELCOME TO VIRTUAL HUMANS.
רקדנים: Janan Laubscher, Gabriel Lawton, Tamae Yoneda
מוזיקה: Aphex Twin, Bjork,Thom Yorke
הופעות קרובות:
8 בפברואר: Contemporary Dance Performance at battleROYAL
ב-27 וב-28 במרץ פרמיירה ב-Acker Stadt Palast (קישור בתגובות)
בהצלחה!

Roni Rotem

The Daily LifePerformerJessie Marino (USA)Samuel Stoll (CH/D)Werke:- Stephen Crowe (UK): Twentvelopes 15-20 min (Auftrag...
13/02/2020

The Daily Life

Performer
Jessie Marino (USA)
Samuel Stoll (CH/D)

Werke:
- Stephen Crowe (UK): Twentvelopes 15-20 min (Auftragswerk für THE DAILY LIFE)
-Rick Burkhardt(USA): Great Hymn of Thanksgiving 23min
-Jérôme Bel (F): Shirtology eingerichtet von Jessie Marino für zwei Performer 15 min
-Jan Fabre (B) Eine Szene aus: This Is Theatre Like It Was to Be Expected And Foreseen (1984) eingerichtet von Samuel Stoll 30 min
-Multimediale Interventionen von Jessie Marino und Samuel Stoll zu ihrem Alltag

Gefördert durch INM - Initiative Neue Musik Berlin / field notes

Initiative Neue Musik Berlin / field notes verlost Freikarten für The Daily Life mit der Komponistin Jessie Marino und d...
11/02/2020

Initiative Neue Musik Berlin / field notes verlost Freikarten für The Daily Life mit der Komponistin Jessie Marino und dem Musiker Samuel Stoll. Beide bringen mit mehreren Werken die Regelmäßigkeit des Alltags auf die Bühne.
> Schreibt an [email protected] für die Freikarten!
> So. 16.02. // 17 Uhr // Acker Stadt Palast

Wir verlosen noch 1x2 Freikarten für »The daily Life« mit der Komponistin Jessie Marino und dem Musiker Samuel Stoll. Beide bringen mit mehreren Werken die Regelmäßigkeit des Alltags auf die Bühne.
> Schreibt uns an [email protected] für die Freikarten!
> So. 16.02. // 17 Uhr // Acker Stadt Palast

The Daily LifePerformerJessie Marino (USA)Samuel Stoll (CH/D)Werke:- Stephen Crowe (UK): Twentvelopes 15-20 min (Auftrag...
11/02/2020

The Daily Life

Performer
Jessie Marino (USA)
Samuel Stoll (CH/D)

Werke:
- Stephen Crowe (UK): Twentvelopes 15-20 min (Auftragswerk für THE DAILY LIFE)
-Rick Burkhardt(USA): Great Hymn of Thanksgiving 23min
-Jérôme Bel (F): Shirtology eingerichtet von Jessie Marino für zwei Performer 15 min
-Jan Fabre (B) Eine Szene aus: This Is Theatre Like It Was to Be Expected And Foreseen (1984) eingerichtet von Samuel Stoll 30 min
-Multimediale Interventionen von Jessie Marino und Samuel Stoll zu ihrem Alltag

Gefördert durch INM - Initiative Neue Musik Berlin / field notes

Fever Dreams & Unten Ohne
04/02/2020
Fever Dreams & Unten Ohne

Fever Dreams & Unten Ohne

Double Bill Evening Tobias Weikamp mit Nora Vladiguerova & Angie Taylor Unten Ohne & Fever Dreams im Ackerstadt Palast Berlin 7. / 8. März

Acker Stadt Palast's cover photo
04/02/2020

Acker Stadt Palast's cover photo

Ffobia SetorPhoto © Patricia MatosCriação: Mirella Brandi x MuepetmoIntérprete: Pedro Galizaassistência mxm: Isadora Giu...
28/01/2020

Ffobia Setor

Photo © Patricia Matos

Criação: Mirella Brandi x Muepetmo
Intérprete: Pedro Galiza
assistência mxm: Isadora Giuntini
produção: Dora Leão (ffobia setor)

fluctuating images
AVXLab
M808
Plato Produções

Wahnsinn Des Herakles / Heiner Müller Herakles 13mit: Jenny Bins, Bianca Faber, David Hannak, Oliver Koch, Markus Riexin...
19/01/2020

Wahnsinn Des Herakles / Heiner Müller Herakles 13

mit: Jenny Bins, Bianca Faber, David Hannak, Oliver Koch, Markus Riexinger, Luciano Gennaro Vogt, Josepha Walter, Jerome Winistädt

Defining (i) dentity olo dentity oio dentityPicture © Thalia KillerDefining (i) dentity olo dentity oio dentity (l) dent...
08/01/2020

Defining (i) dentity olo dentity oio dentity

Picture © Thalia Killer

Defining (i) dentity olo dentity oio dentity (l) dentity:

Konzept: S. Rudat

Performance: Simon Rudat, Saskia Rudat

Audiokomposition: Jakob Lorenz, Saskia Rudat

Bühnen- & Kostümbild: Dorothea Mines, Saskia Rudat

Produktion & Theaterpädagogik: Nina Weber

Wissenschaftliche Recherche: Theresa Elsässer

Outside Eye: Constantin Hochkeppel

Licht & Technik: Jan Widmer

Visuelle Kommunikation: Thalia Killer

Koproduziert durch das FFT Düsseldorf und Barnes Crossing Köln

Gefördert durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfahlen, das Landebüro Freie Darstellende Künste NRW, das Kulturamt der Stadt Köln und die Kunststiftung NRW

Lob der World III: bzzzzzPicture © ufaaq | Michael Hoppeufaaq (Patrick Heppt, Michael Hoppe, Hotti Böhm)
06/01/2020

Lob der World III: bzzzzz
Picture © ufaaq | Michael Hoppe

ufaaq (Patrick Heppt, Michael Hoppe, Hotti Böhm)

Tanzbüro Berlin | Open Call "Fête de la Danse"https://www.tanzraumberlin.de/artikel/tanzbuero-berlin-open-call-fete-de-l...
20/12/2019
Tanzbüro Berlin | Open Call "Fête de la Danse" | TanzRaumBerlin

Tanzbüro Berlin | Open Call "Fête de la Danse"

https://www.tanzraumberlin.de/artikel/tanzbuero-berlin-open-call-fete-de-la-danse/

Am 21. Juni 2020 möchten das Tanzbüro Berlin, das Netzwerk TanzRaumBerlin und der Zeitgenössische Tanz Berlin e.V. gemeinsam mit der Berliner Tanzszene ein Fest für den Zeitgenössischen Tanz feiern. Am Tag der Fête de la Musique soll eine Fête de la Danse draußen und umsonst, sichtbar und zu...

Acker Stadt Palast (c) Tuca Vieira
16/12/2019

Acker Stadt Palast
(c) Tuca Vieira

Umdrehung / 2 Solo Performances by Danilo Andrés & Milena Stein
09/12/2019

Umdrehung / 2 Solo Performances by Danilo Andrés & Milena Stein

UpToThree – Text & Spracheensemble mosaik © Foto: Anja Weberensemble mosaik: Bettina Junge - Flöte, Simon Strasser - Obo...
07/12/2019

UpToThree – Text & Sprache
ensemble mosaik © Foto: Anja Weber

ensemble mosaik: Bettina Junge - Flöte, Simon Strasser - Oboe, Christian Vogel - Klarinette, Martin Losert - Saxofon, Ernst Surberg - Keyboard/Synthesizer, Chatschatur Kanajan - Violine, Karen Lorenz - Viola, Mathis Mayr - Cello, Niklas Seidl - Cello, Arne Vierck - Elektronik/Klangregie
Gäste: Jakob Diehl, Harald Muenz, Ute Wassermann, Karen Power

Adresse

Ackerstraße 169
Berlin
10115

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Acker Stadt Palast erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an Acker Stadt Palast senden:

Videos

Kategorie

Kunst & Unterhaltung in der Nähe


Bemerkungen

TODAY AT 18h !! Don´t miss it!
Coming up this Friday and Saturday night, a double bill of feminist dance theatre!
Hi guys! Tried calling but didn’t work - I got a ticket online for tomorrows dance performance but accidentally bought the reduced one, could I just pay extra at the Kasse tomorrow and still use the ticket?
Human Installation "B.O.D.Y." starting in two days, don't miss it! https://vimeo.com/301218275
Hi, mein Stück im Konzert bei Sound Plasma am 21.10. (18.30) heißt 'Ariadne I', könnte das vielleicht geändert werden? Danke!