Clicky

Galerien in Berlin

Galerien in Berlin The BERLIN-ART-GALLERY Guide. GALERIEN IN BERLIN Die Plattform für Galerien in Berlin.

Wie gewohnt öffnen

„Right Time Right Place“ zeigt vom 18.09. bis 01.10. Fotografien der beiden Fotograf:innen Johanna Goldmann und Alexi Ma...
20/09/2022

„Right Time Right Place“ zeigt vom 18.09. bis 01.10. Fotografien der beiden Fotograf:innen Johanna Goldmann und Alexi Maschas. Die beiden aus Berlin und New York stammenden Fotograf:innen legen den Fokus auf Orte, Menschen können Teil des Ganzen sein, sind aber nicht die Hauptakteure. Die Ausstellung lenkt die Aufmerksamkeit auf verborgene Geschichten, die Bilder zeugen von Neugierde und Unvorhersehbarem, zeigen Zufall und Humor durch soziale Schichten hindurch. Goldmann und Maschas konzentrieren sich in ihrem Schaffen jeweils auf ein Gesamtbild, zusammengesetzt aus präzisen Beobachtungen und Details des Augenblicks, verbunden mit der Fähigkeit, diese Momente zu erkennen und festzuhalten.

13/09/2022
Edition Block 9.9. – 1.10.2022 Eröffnung: 8.9.2022, 18 – 21 UhrDem Frieden eine Form gebenJoseph Beuys, KP Brehmer, John...
06/09/2022

Edition Block
9.9. – 1.10.2022
Eröffnung: 8.9.2022, 18 – 21 Uhr
Dem Frieden eine Form geben
Joseph Beuys, KP Brehmer, John Cage, Robert Filliou, Nam June Paik, André Thomkins, Lawrence Weiner, Emmett Williams
Dem Frieden eine Form geben ist der Titel einer Grafikmappe, die im Rahmen der Biennale des Friedens in Hamburg 1985 veröffentlicht wurde. Die Biennale basierte auf einer Idee von Robert Filliou, der einen Aufruf verfasste, der weltweit als Einladung an Künstler verschickt wurde: "Dies ist ein Aufruf, drei Stränge - Kunst, Wissen und Weisheit - wieder miteinander zu verbinden, um eine neue Authentizität zu schaffen, die in der Lage ist, für uns eine Alternative zur Katastrophe zu entwickeln. Wir alle sind gegen den Krieg. Aber wofür sind wir? Wir sagen: für den Frieden. Aber was ist Frieden?"
Neben den Beiträgen der Grafikmappe zeigt die Ausstellung die Siebdruckserie
Bosnian Girl von Šejla Kamerić
Prager Str. 5, 10779 Berlin

Kunstwoche der Kommunalen Galerien Berlin02. bis 11. September 2022Rund 30 Galerien öffnen ihre Türen zur Kunstwoche und...
01/09/2022

Kunstwoche der Kommunalen Galerien Berlin
02. bis 11. September 2022
Rund 30 Galerien öffnen ihre Türen zur Kunstwoche und zeigen Werken von 170 Künstlern. Ein Rahmenprogramm aus Konzerten, Vorträgen, Führungen, Performances und Künstlergesprächen ergänzen die Ausstellungen. Besucher können sich auf Werke völlig unterschiedlicher Kunstrichtungen freuen, welche sich mal klassisch und mal unkonventionell präsentieren.
Fahrradtouren zur Kunstwoche
Besonderes Highlight sind geführte Radtouren am 03., 04. und 05. September. Die Touren führen an vier bis sechs der teilnehmenden Galerien vorbei. Bei der Erkundungstour erhalten die Teilnehmer spannende Einblicke hinter die Kulissen der Kunstwoche. Die Fahrradtouren starten an verschiedenen Stationen und dauern rund fünf Stunden. Am 04. September werden zudem fünf verschiedene Spaziergänge für Personen angeboten, welche die Kommunalen Galerien lieber zu Fuß entdecken wollen.
KGB Young: Programm für Kinder
Während der Kunstwoche werden täglich um 16 Uhr Workshops in mindestens einer der teilnehmenden Galerien angeboten. Die Kids erhalten unter anderem kreative Einblicke in die Kunstrichtungen Fotografie, Comic-Zeichnung, Collage, Malerei und weitere. Für die Teilnahme an den meisten Workshops ist eine Anmeldung erforderlich.
Eintritt: Kostenlos
https://kgberlin.net/kgb-kunstwoche-home/veranstaltungskalender/

PSM-GalleryMarkues: Step Away01.09. – 23.10.2022in collaboration with Juwelia St.St.Formless piles covered with camoufla...
31/08/2022

PSM-Gallery
Markues: Step Away
01.09. – 23.10.2022
in collaboration with Juwelia St.St.
Formless piles covered with camouflage netting can be found within the gallery’s rooms. Under the camouflage are objects from the realm of exurban recreation: ribs of patio umbrellas, stacked chairs, folded-up sunloungers, sleeping bags, and forgotten beach towels. These tucked away relics can be found on boardwalks, terraces, and in Schreber gardens. In the semi-public sphere of the beach, one sizzles lightly dressed among strangers; a Schreber garden is only a private idyll if one manages to ignore one’s fifty neighbors. Through the camouflage netting, these objects confront the visitor in a strange state of alienation. Camouflage works only through adaptation to a site and its environment, but at the same time it shows the desire to escape or overcome this environment. At this juncture between site and non-site, Markues presents their own watercolors and paintings by Juwelia St. St.
Foto: Markues, Liberté Egalité Fragilité, 2022, from the series For the Men & the Others, watercolor on paper, 40 x 30 cm
Schöneberger Ufer 61, 10785 Berlin

Haus am LützowplatzEröffnung: 26. August 2022, 19:00 UhrMein Land - kuratiert von Cornelia Renz und Asja WolfMit Werken ...
24/08/2022

Haus am Lützowplatz
Eröffnung: 26. August 2022, 19:00 Uhr
Mein Land - kuratiert von Cornelia Renz und Asja Wolf
Mit Werken von: David Adam, Manaf Halbouni, Cornelia Renz
„Du bist hier in meinem Land! Meine Welle und mein Strand!“ Mit diesen Worten besang Till Lindemann in dem 2011 mit seiner Band Rammstein veröffentlichen Lied „Mein Land“ eine unerwartete Selbsterfahrung von Ausgrenzung. Der Hinweis, dass „hier nichts mehr frei sei“, fokussierte aber zugleich eine wachsende Xenophobie und den Verlust tradierter Heimat. Rammstein schreibt Hymnen an die deutsche Angst und dekonstruiert sie.
Vor dem Hintergrund dieser Angst und ihrer Folgen verhandelt die Ausstellung den ambivalenten Heimatbegriff in einer „flüchtigen Moderne“ (Zygmunt Bauman) mit ihren Globalisierungserfahrungen und fluiden Machtstrukturen. Der Vereinnahmung des emotional konnotierten Narrativs Heimat durch rechte Stimmen im Sinne einer völkischen Ideologie begegnet die Romantisierung von Heimatfantasien in kommerzieller Folklore.
27. August bis 16. Oktober 2022
Lützowplatz 9, 10785 Berlin

Haus am KleistparkEröffnung: Donnerstag, 25. August 2022, 18 – 21 UhrReden und Preisverleihung gegen 19 Uhr.HAK Lab - Di...
24/08/2022

Haus am Kleistpark
Eröffnung: Donnerstag, 25. August 2022, 18 – 21 Uhr
Reden und Preisverleihung gegen 19 Uhr.
HAK Lab - Die Nominierten zum Kunstpreis des Haus am Kleistpark 2022 stellen aus
Im Rahmen der Künstler_innenförderung wird jährlich der Kunstpreis des Haus am Kleistpark ausgeschrieben, der mit 5000 Euro dotiert ist. Unter dem Titel HaK Lab öffnet die große Ausstellungshalle als Raum des künstlerischen Experiments bzw. der künstlerischen Erfahrung. Zu sehen sind Arbeiten aus allen Bereichen der bildenden Kunst, die zeitgenössisch relevante Themen und innovative Konzepte widerspiegeln.
Die Nominierten sind: Yasmin Alt, Felix Baxmann, Nils Blau, Ab van Hanegem, Ulrike Hannemann, Bob Jones, Ingar Krauss, Nina Maria Küchler, Una H. Moehrke, Christian Pilz, Hannah Rath, Sonya Schönberger, Christina Stark, Johannes Vogl, Johannes Weilandt, Silja Yvette.
26. August – 2. Oktober 2022
Fotos: 1. Siljy Yvette, Revalue Dome II, 2021, 2. © Nils Blau, "Orchestra(te)", 2021 (Ausschnitt)
Grunewaldstr. 6–7, 10823 Berlin

Lange Nacht der Museen27. August 2022Bei der Langen Nacht der Museen in Berlin öffnen viele Museen und Ausstellungsorte ...
17/08/2022

Lange Nacht der Museen
27. August 2022
Bei der Langen Nacht der Museen in Berlin öffnen viele Museen und Ausstellungsorte der Hauptstadt wieder des Nachts ihre Türen.
Die Lange Nacht gibt den Besuchern von 18 bis 2 Uhr die Gelegenheit, Ausstellungen, Sammlungen und Installationen in Augenschein zu nehmen sowie an Workshops, Expressführungen und Künstlergesprächen teilzunehmen. Im Jahr 2019 beteiligten sich 75 Museen an der langen Nacht.
Tickets für die Lange Nacht der Museen sind im Vorfeld der Veranstaltung über die offizielle Website des Veranstalters und in allen Berlin Tourist Infos erhältlich. Der Ticketverkauf startete am 01. August 2022.
Mit 70 Museen, von den klassischen Kulturtempeln auf der Museumsinsel bis zum Trabi Museum, vom privaten Samurai Art Museum bis zum Stasimuseum in der Normannenstraße, hat das nächtliche Event auch in diesem Jahr viel zu bieten. Weltberühmte Sammlungen, Berliner Originale, andere Kulturen, einzigartige Orte und geliebte Dinge sind zu entdecken. Hinter mancher sonst verschlossenen Tür werden Geheimnisse des Forschens und Sammelns offenbar. Jedes Museum heißt die Lange-Nacht-Flaneure auf unverwechselbare Art willkommen, kulinarische Überraschungen eingeschlossen. Berlin ist Vielfalt – auch und gerade in der Welt der Museen. Das unterstreicht die Lange Nacht wie kein anderes Ereignis.
www.lange-nacht-der-museen.de
#langenachtdermuseen #ausstellungenberlin #museeninberlin

Galerie Camera Work25 Years Camera Work13. August bis 01. Oktober 2022Die Ausstellung «25 Years Camera Work» lädt auf ei...
17/08/2022

Galerie Camera Work
25 Years Camera Work
13. August bis 01. Oktober 2022
Die Ausstellung «25 Years Camera Work» lädt auf eine Reise durch ein Vierteljahrhundert Ausstellungshistorie der Galerie ein und zeigt Werke bedeutender Fotokünstler unserer Zeit.
Die von Philippe Garner kuratierte Ausstellung in der Charlottenburger Kantstraße zeigt neben ikonischen Werken der Fotografiegeschichte von Diane Arbus, Richard Avedon, Peter Beard, Peter Lindbergh, Helmut Newton, Irving Penn und Man Ray auch Arbeiten zeitgenössischer Künstler, die sich zu den weltweit erfolgreichsten Vertretern ihres fotokünstlerischen Bereichs entwickeln konnten. Dazu zählen unter anderem David Drebin, Russell James, Eugenio Recuenco, Martin Schoeller und Christian Tagliavini.
Ausstellung bis 1. Oktober 2022
Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag von 11 bis 18 Uhr
Eintritt: frei
Foto: copyright David Yarrow/Courtesy of Camera Work Gallery
Kantstraße 149, 10623 Berlin #cameraworkgallery #fotoausstellung

Das Käthe-Kollwitz-Museum zieht in den Theaterbau am Schloss Charlottenburg!Während seines Um­zuges bietet das Museum ei...
08/08/2022

Das Käthe-Kollwitz-Museum zieht in den Theaterbau am Schloss Charlottenburg!
Während seines Um­zuges bietet das Museum eine digitale Stadt­tour der besonderen Art an! Ent­decken Sie mit der Tour "Käthe TO GO" Orte in Berlin, von denen Käthe Kollwitz sich inspi­rieren ließ oder an denen sie künst­lerisch arbeitete.
Zum KOLLWITZ-Guide: https://tinyurl.com/2aff4vqp

@galleriasnowGabriele Herzog: Amorphous IndigoVernissage: Aug 4. 6-9 pmAt the presence of the artistAmorphous Indigo is ...
03/08/2022

@galleriasnow
Gabriele Herzog: Amorphous Indigo
Vernissage: Aug 4. 6-9 pm
At the presence of the artist
Amorphous Indigo is Gabriele Herzog's first solo exhibition at Snow and we will see all new works Gabriele has painted this summer.
"I never saw the difference between meditation and being an artist, it's the same thing." - Laurie Anderson
"Colour, shapes and lines are enough for me. And plenty to play with. Settling on the material of the chosen type of canvas, prepared by myself. My paintings are objects neither figurative nor abstract, or both. They are huge 'filters' reproducing everything that surrounds me, inclusively!"
Gabriele Herzog, July 2022
Artwork: Indigo Summer, 2022 oil stick and gesso on raw cotton canvas 40 x 30 cm
Gabriele Herzog's solo exhibition Amorphous Indigo is on view 5 - 25 Aug, 2022
Read more on galleriasnow.com
@gabriele_herzog #gabrieleherzog #galleriasnow #contemporaryart#artcollector #artcollection
#berlingallery #onlinegallery #artlover #artgallery #fineart #contemporarypainting
#ausstellungenberlin

Ausstellung: Hundert Hunde - 100 künstlerische Arbeiten zum Thema HundVernissage: 5.8., 16-22 UhrIn 100 Arbeiten aus Fot...
03/08/2022

Ausstellung: Hundert Hunde - 100 künstlerische Arbeiten zum Thema Hund
Vernissage: 5.8., 16-22 Uhr
In 100 Arbeiten aus Fotografie, Malerei, Videoinstallation, Skulptur etc. widmen sich über 80 Künstler*innen dem besten Freund des Menschen.
Sie sind der treueste Begleiter des Menschen, springen schwanzwedelnd an uns hoch, geben Pfötchen und gehen bei Fuß. Sie lassen sich sogar, wenn es sein muss, geduldig einen Maulkorb verpassen und verlieren bei aller Domestizierung doch nie ihren eigenen Willen. Mit Dackelblick und Schlappohr bringen sie uns gehörig um den Verstand. Die Rede ist natürlich vom Hund. Ob Promenadenmischung oder reinrassiger Rottweiler, vom schlitzohrigen Straßenköter bis hin zum Schoßhündchen: Sie alle eint unsere Liebe zu ihnen. Und doch sind sie in der zeitgenössischen Kunst bislang nicht ausreichend gewürdigt worden. Bis jetzt! Die Ausstellung Hundert Hunde ist ein künstlerisches Loblied auf den Hund und Zeugnis einer intensiven Beziehung zwischen Zwei- und Vierbeiner. In 100 Arbeiten aus Fotografie, Malerei, Videoinstallation, Skulptur etc. widmen sich über 80 Künstler*innen diesen besonderen Tieren und eröffnen auch den Ängstlichen und Allergischen unter uns einen neuen Blick auf sie.
Kuration: Vincent Hüdepohl und Charlotte Herold
Vernissage: 5.8., 16-22 Uhr
Midissage: 6.8., 12-22 Uhr
Finissage: 7.8., 12-22 Uhr
Projektraum Flutgraben e.V.
Am Flutgraben 3
12435 Berlin
#einhunderthunde #ausstellungenberlin

Adresse

Rigaer Straße 62
Berlin
10247

Telefon

+493042780873

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Galerien in Berlin erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an Galerien in Berlin senden:

Videos

Kategorie

Kunst & Unterhaltung in der Nähe


Andere Kunstgalerie in Berlin

Alles Anzeigen