COPYRIGHTberlin

COPYRIGHTberlin COPYRIGHT ist eine interdisziplinäre Plattform für künstlerische Positionen und Strategien. http://www.copyrightberlin.de/ COPYRIGHT wurde 1999 als interdisziplinäre Plattform für künstlerische Positionen und Strategien von den Berliner Künstlern Patrick Huber und Ute Lindner gegründet.

COPYRIGHT versteht sich als Leerstelle, die jeweils mit Inhalten zu einem bestimmten Thema gefüllt wird. indem sie Künstler und Autoren verschiedener Gattungen in konkrete Kunstprojekte einbindet. Zeitübergreifendes Bindeglied zwischen den einzelnen Projekten bildet die jeweilige Publikation – das COPYRIGHTmagazin –, die nicht nur die Veranstaltungen wie Ausstellung und/oder Symposium dokumentiert, sondern als eigenständiges Medium gesehen wird. Ziel von COPYRIGHT ist es, ein Thema von unterschiedlichen Seiten auf vielfältige Weise zu beleuchten und zu verdichten, über die Veranstaltungen und Publikationen sichtbar und erfahrbar zu machen sowie auch den Austausch unter den einzelnen Disziplinen zu aktivieren und zu fördern und in Kooperation mit Institutionen umzusetzen. COPYRIGHT is an ongoing artists’ project and magazine that was founded in 1999 by Berlin based artists Patrick Huber and Ute Lindner and serves as a platform for current artistic positions and strategies. Furthermore COPYRIGHT acts as the publisher of the magazine COPYRIGHT which is published irregularly. Since 1999 eight issues were published, the last three ones dealing with the issue of Spaces/Non Spaces, Presence/Absence and Ethics/Aesthetics. Between December 2004 and November 2006 COPYRIGHT has organized 12 exhibitions and some further events at Brunnenstr. 53 in Berlin at the edge of Mitte and Wedding. From 2007 till 2009 COPYRIGHT continued the project space program at Schwedenstrasse 16 in the heart of Wedding. Since december 2013 copyright has restarted their curating activities at that project space.

Quick Poll bbk berlin: Soforthilfe II
04/04/2020
Quick Poll bbk berlin: Soforthilfe II

Quick Poll bbk berlin: Soforthilfe II

This poll addresses Berlin artists from ALL ARTISTIC FIELDS. The Soforthilfe II emergency aid program of the State of Berlin - 5000€ as compensation for loss of income due to the corona pandemic, which can be used to fund living expenses - ended on April 1, 2020 at noon. From Monday, April 6, only...

Berufsverband bildender künstler"innen berlin e.V.
03/04/2020

Berufsverband bildender künstler"innen berlin e.V.

Pressemitteilung
Berlin, 03.04.2020

Aus für Berliner Soforthilfeprogramm - jetzt ist der Bund gefordert.

Das Berliner Programm Soforthilfe II (Corona-Zuschuss) stellte für wenige Tage unbürokratische und schnelle finanzielle Unterstützung zur finanziellen Unterstützung von Soloselbständigen und Kleinstbetrieben mit bis zu 5 bzw. bis zu 10 Mitarbeitern aus Landes- und Bundesmittel bereit. Es wurden über 100.000 Anträge durch die IBB bearbeitet und die schlimmsten Folgen der Corona-Krise konnten damit auch für viele freischaffende Künstler*innen und selbstständige Kulturschaffende sowie kleinere Orte und Organisationen für Kunst und Kultur abgemildert werden.
Das Programm ist jedoch am 1. April 2020 um 12:00 Uhr vorzeitig beendet worden. Die Soforthilfe II des Landes Berlin – 5.000 Euro pauschal als Ersatz für Einnahmeausfälle durch Corona, die auch für Lebenshaltungskosten verwendet werden dürfen – ist erschöpft.
Ab Montag, den 6. April 2020, soll es ausschließlich mit den Mitteln des Bundesprogramms weitergehen. Das Bundesprogramm ist aber bislang für die meisten Freiberufler*innen und Soloselbstständigen, die von ihren – aktuell durch Corona weggebrochenen – Einnahmen direkt leben müssen, unzureichend. Zwar können Künstler*innen aus dem Bundesprogramm Ateliermieten und Material bezahlen oder Theater und Proberäume ihre Miete, doch dringende Lebenshaltungskosten zur Existenzsicherung sind daraus derzeit nicht zu bestreiten.
Damit schickt die Bundesregierung, obwohl ausreichende Mittel vorhanden sind, alle von Corona-Ausfällen schwer getroffene Selbständigen und Freiberufler*innen und somit die überwältigende Mehrheit der Künstler*innen in Deutschland in die Fürsorge: ALG II. Und trotz Aussetzen der Prüfung von Vermögen und Miethöhe, sind die Bedürftigkeitsprüfungen für Bedarfsgemeinschaften und die dazugehörige Prüfbürokratie weiterhin wirksam.
Die Entscheidung der Bundesregierung ist unbegreiflich. Mit diesem Verfahren werden nicht einmal öffentliche Mittel gespart, denn ALG II ist vieles, nur eines nicht: kostengünstig. Existenziell bedrohten professionellen Künstler*innen und Solo-Selbstständigen aller Sparten und Branchen ist mit einem Einmalzuschuss schneller, unbürokratischer, leistungsgerechter und somit wirksamer geholfen.
Unser dringender Appell richte sich an die Bundesregierung und direkt an Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel und Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters: Retten Sie die freien Künstler*innen und die gesamte freie Kulturlandschaft!
Öffnen Sie die vorhandenen Corona-Hilfspakete des Bundes für den tatsächlichen Bedarf von Künstler*innen, von Solo-Selbstständigen und kleinen Unternehmer*innen aller Sparten und Branchen!
Die Mittel müssen auch für die tatsächliche Existenzsicherung verwendet werden dürfen.
Jetzt!

Berufsverband bildender künstler"innen berlin e.V.
IG Jazz Berlin
Initiative Neue Musik Berlin / field notes
Koalition der Freien Szene (Independent Scene Coalition)
LAFT - Landesverband freie darstellende Künste Berlin
Rat für die Künste Berlin
VAM/Vereinigung Alte Musik Berlin
Zeitgenössisches Musiktheater Berlin e.V.

https://www.bbk-berlin.de/con/bbk/front_content.php?idart=6595&refId=199

29/02/2020

Der Kaugummimann hört Radio mit seinen Freunden - nur noch heute und morgen

K H Jeron Der Kaugummimann hört Radio mit seinen FreundenAb morgen 25.1. : Kaugummi Radio, eine Audiocollage mit Fieldre...
24/01/2020

K H Jeron

Der Kaugummimann hört Radio mit seinen Freunden

Ab morgen 25.1. : Kaugummi Radio, eine Audiocollage mit Fieldrecordings und Soundscapes aus den letzten 30 Jahren

Eine Installation mit kleinen Mischwesen und einem Radioprogramm. Der Soundscape besteht aus Field Recordings und generativen Audioarbeiten. Das Radioprogramm ist auf 107.9 FM in der Nähe des Projektraums mit normalen Radios oder entsprechender App zu empfangen. Die Ausstellung ist durchgängig einsehbar und hörbar über diese Frequenz.

COPYRIGHTberlin's cover photo
10/01/2020

COPYRIGHTberlin's cover photo

Heute 14,30 bis 18.30 UhrWir gehen jetzt weiter zum brennenden HasenBild- und Textpaare vonArmin Bremicker & Peter Ertle...
08/11/2019

Heute 14,30 bis 18.30 Uhr

Wir gehen jetzt weiter zum brennenden Hasen

Bild- und Textpaare von

Armin Bremicker & Peter Ertle

Fr - Sa 14.30 - 18.30
2. November – 1. Dezember 2019

COPYRIGHTberlin
08/11/2019

COPYRIGHTberlin

Bild- und Textpaare von
Armin Bremicker & Peter Ertle

Bild- und Textpaare vonArmin Bremicker & Peter Ertle
08/11/2019

Bild- und Textpaare von
Armin Bremicker & Peter Ertle

Bild- und Textpaare von
Armin Bremicker & Peter Ertle

COPYRIGHTberlin's cover photo
23/10/2019

COPYRIGHTberlin's cover photo

Was a wonderful opening, thanks to all the artists and to all the organizers, supporters and staff of Labirynt Festival ...
20/10/2019

Was a wonderful opening, thanks to all the artists and to all the organizers, supporters and staff of Labirynt Festival in Frankfurt/Oder and Slubice. COPYRIGHTberlin is showing 20 positions out of 20 years.

With works by: Pablo Alonso, Peter Anders, Atelier Bremicker/Kern, Stefan Beck, Sarah Bernauer, Thomas Draschan, Roland Fuhrmann, Kasia Górczyńska & Rafał Górczyński, Pierre Granoux, Hauenschild/Ritter, Anton Henning, Patrick Huber, Yuki Jungesblut, Ute Lindner, Rémy Markowitsch, Karin Sander/Harry Walter, Hagen Schümann, Maya Roos, Veit Stratmann, Vadim Zakharov
INFO: http://www.labirynt.slubice.eu/copyrightberlin-revisited.html
#packhofbrandenburgischeslandesmuseumfürmodernekunst #slubfurt

20/10/2019
Arbeit von Karin Sander und Harry Walter, Soundarbeit von Sarah Bernauer

20 Jahre COPYRIGHT – 20 Positionen
im Rahmen des Labirynt-Festivals in Frankfurt/Oder und Slubice zeigt COPYRIGHTberlin 20 Positionen aus 20 Jahren mit Pablo Alonso, Peter Anders, Atelier Bremicker/Kern, Stefan Beck, Sarah Bernauer, Thomas Draschan, Roland Fuhrmann, Kasia Górczyńska & Rafał Górczyński, Pierre Granoux, Hauenschild/Ritter, Anton Henning, Patrick Huber, Yuki Jungesblut, Ute Lindner, Rémy Markowitsch, Karin Sander/Harry Walter, Hagen Schümann, Maya Roos, Veit Stratmann, Vadim Zakharov

20/10/2019
Videoarbeit von Roland Fuhrmann

20 Jahre COPYRIGHT – 20 Positionen
im Rahmen des Labirynt-Festivals in Frankfurt/Oder und Slubice zeigt COPYRIGHTberlin 20 Positionen aus 20 Jahren mit Pablo Alonso, Peter Anders, Atelier Bremicker/Kern, Stefan Beck, Sarah Bernauer, Thomas Draschan, Roland Fuhrmann, Kasia Górczyńska & Rafał Górczyński, Pierre Granoux, Hauenschild/Ritter, Anton Henning, Patrick Huber, Yuki Jungesblut, Ute Lindner, Rémy Markowitsch, Karin Sander/Harry Walter, Hagen Schümann, Maya Roos, Veit Stratmann, Vadim Zakharov

im Rahmen des Labirynt-Festivals in Frankfurt/Oder und Slubice zeigt COPYRIGHTberlin 20 Positionen aus 20 Jahren mit Pab...
20/10/2019

im Rahmen des Labirynt-Festivals in Frankfurt/Oder und Slubice zeigt COPYRIGHTberlin 20 Positionen aus 20 Jahren mit Pablo Alonso, Peter Anders, Atelier Bremicker/Kern, Stefan Beck, Sarah Bernauer, Thomas Draschan, Roland Fuhrmann, Kasia Górczyńska & Rafał Górczyński,
Pierre Granoux, Hauenschild/Ritter, Anton Henning, Patrick Huber, Yuki Jungesblut, Ute Lindner, Rémy Markowitsch, Karin Sander/Harry Walter, Hagen Schümann, Maya Roos, Veit Stratmann, Vadim Zakharov

im Rahmen des Labirynt-Festivals in Frankfurt/Oder und Slubice zeigt COPYRIGHTberlin 20 Positionen aus 20 Jahren mit Pablo Alonso, Peter Anders, Atelier Bremicker/Kern, Stefan Beck, Sarah Bernauer, Thomas Draschan, Roland Fuhrmann, Kasia Górczyńska & Rafał Górczyński,
Pierre Granoux, Hauenschild/Ritter, Anton Henning, Patrick Huber, Yuki Jungesblut, Ute Lindner, Rémy Markowitsch, Karin Sander/Harry Walter, Hagen Schümann, Maya Roos, Veit Stratmann, Vadim Zakharov

07/09/2019
Netzwerk freier Berliner Projekträume und -initiativen

Netzwerk freier Berliner Projekträume und -initiativen

SAVE THE DATE!
8th Award Ceremony & 10 Years Network of Independent Berlin Project Spaces and Initiatives

13th September, 7pm Humboldhain Club

© Franz Reimer

COPYRIGHTberlin's cover photo
30/08/2019

COPYRIGHTberlin's cover photo

COPYRIGHTberlin's cover photo
26/08/2019

COPYRIGHTberlin's cover photo

Cacttus/ Creative Arts Coalition to Transform Urban Space
23/06/2019

Cacttus/ Creative Arts Coalition to Transform Urban Space

Thank you #berlin.
This concludes part 1 of @b_la_connect its been so much fun getting to work in Berlin.
@copyrightberlin You have been a very gracious host and we look forward to seeing you in LA next year!

CACtTUS Trip is a four collaboration experiment by co-founder #jorgemujica @studio_mujica
It features
Slide 1: a painting with Jocelyn Casa @highxhopez
Slide 2 Sun-prints with May Roded @may.roded
Slide 3 sculpture with Karen Tepaz @k_tepaz
Slide 4 mixed media installation with @rocco_ruglio_misurell

Thank you to everyone who supports the exhibition and contributes to the project.
@ COPYRIGHTberlin

04/06/2019
B-LA Connect

openings on Friday at 5pm all over Berlin – hope to see you at #COPYRIGHTberlin

BERLIN LA CONNECT
JUNE 7 – 23 2019

20 ART SPACES FROM LA
IN EXCHANGE WITH
22 ART SPACES IN BERLIN

ART EXHIBITIONS, FILM SCREENINGS, PERFORMANCES, TALKS AND MORE

OPENING JUNE 7 AT 5 PM

Jorge #Mujica (#CACtTUS, Los Angeles) preparing new work for the show "CACtTUS Trip" at #COPYRIGHTberlin,opening on Frid...
04/06/2019

Jorge #Mujica (#CACtTUS, Los Angeles) preparing new work for the show "CACtTUS Trip" at #COPYRIGHTberlin,
opening on Friday 5pm, Schwedenstr. 16
>> B-LA-CONNECT 7-23 June
www.B-LA-CONNECT.org, www.copyrightberlin.de

COPYRIGHTberlin's cover photo
28/05/2019

COPYRIGHTberlin's cover photo

COPYRIGHTberlin's cover photo
05/05/2019

COPYRIGHTberlin's cover photo

COPYRIGHTberlin's cover photo
26/03/2019

COPYRIGHTberlin's cover photo

Thanks to all the artists for the wonderful opening last Friday and the great lectures, talks and performances on Saturd...
05/03/2019

Thanks to all the artists for the wonderful opening last Friday and the great lectures, talks and performances on Saturday!
© No. 9: im-raum-stehen, until 31 March, uqbar, Kronenboden and COPYRIGHTberlin,
Thur-Sat 15:00-19:00,
Works by Sarah Bernauer, Franz John, Georg Ritter, Tim Otto Roth, Thomas Scheffer, Maya Schweizer, Veit Stratmann, Vadim Zakharov
plus Secret Society BLANKET
special: Wolfram Spyra & Roksana Vikaluk
www.copyrightberlin.de

Sarah Bernauer, Franz John, Georg Ritter, Tim Otto Roth, Thomas Scheffer, Maya Schweizer, Veit Stratmann, Vadim Zakharov...
05/03/2019

Sarah Bernauer, Franz John, Georg Ritter, Tim Otto Roth, Thomas Scheffer, Maya Schweizer, Veit Stratmann, Vadim Zakharov
plus Secret Society BLANKET

1. – 31. März 2019

COPYRIGHTberlin, Kronenboden & uqbar
www.copyrightberlin.de

Sarah Bernauer, Franz John, Georg Ritter, Tim Otto Roth, Thomas Scheffer, Maya Schweizer, Veit Stratmann, Vadim Zakharov
plus Secret Society BLANKET

1. – 31. März 2019

COPYRIGHTberlin, Kronenboden & uqbar
www.copyrightberlin.de

COPYRIGHTberlin's cover photo
22/02/2019

COPYRIGHTberlin's cover photo

COPYRIGHTberlin's cover photo
22/02/2019

COPYRIGHTberlin's cover photo

Photos from COPYRIGHTberlin's post
01/02/2019

Photos from COPYRIGHTberlin's post

Mutterzunge: afterword - Şener Özmen
01/02/2019

Mutterzunge: afterword - Şener Özmen

some pics from the opening tonight.
12/01/2019

some pics from the opening tonight.

© Rojda Tuğrul, Videostill
12/01/2019

© Rojda Tuğrul, Videostill

Eröffnung "Mutterzunge:afterword" bei uqbar, kronenboden und COPYRIGHTberlin
08/12/2018

Eröffnung "Mutterzunge:afterword" bei uqbar, kronenboden und COPYRIGHTberlin

COPYRIGHTberlin's cover photo
19/09/2018

COPYRIGHTberlin's cover photo

Patrick Huber
10/09/2018

Patrick Huber

Adresse

Schwedenstr. 16
Berlin
13357

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von COPYRIGHTberlin erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an COPYRIGHTberlin senden:

Videos

Kategorie

Our Story

Kunst & Unterhaltung in der Nähe


Andere Kunstgalerie in Berlin

Alles Anzeigen

Bemerkungen

Herzlichen Glückwunsch zur Auszeichnung künstlerischer Projekträume und –initiativen 2018!
Die letzten 2 Tage der Dresdener Zeichnungs-Ausstellung bei COPYRIGHTberlin, Schwedenstr. 16, 13357 Berlin. Geöffnet Fr und Sa von 14:30-18:30 Uhr, Finissage am Samstag um 19 Uhr.
© No. 9 Space Identity – lab #7: Taemen Jung, Soojie Kang und Yoonjung Lee 02. JUNI - 17. JUNI 2017 JUNE 2 – JUNE 17, 2017