Studio2 & Media Library for Dance and Theatre

Studio2 & Media Library for Dance and Theatre Studio2 and the Media Library for Dance and Theater jointly function as a laboratory space for artistic and academic exchange in the performing arts.

ARCHIVE & PRACTICE
In the work area Archive and Practice (formerly Mime Centrum Berlin), the International Theatre Institute works at the intersection of artistic, archival and cultural-political negotiation of the intangible cultural heritage of the performing arts. The rehearsal and research space Studio2 and the Media library for Dance and Theater, the ITI's documentation center for the perform

ARCHIVE & PRACTICE
In the work area Archive and Practice (formerly Mime Centrum Berlin), the International Theatre Institute works at the intersection of artistic, archival and cultural-political negotiation of the intangible cultural heritage of the performing arts. The rehearsal and research space Studio2 and the Media library for Dance and Theater, the ITI's documentation center for the perform

Wie gewohnt öffnen

Noch bis 24. September im Studio2: Der Aufbauworkshop Physisches Theater
21/09/2021

Noch bis 24. September im Studio2: Der Aufbauworkshop Physisches Theater

Et c'est parti pour le stage d'approfondissement : Théâtre Physique 2, avec Tony de Maeyer, Anke Ge**er, Lionel Ménard et Oliver Pollak!
Avec le soutien de l' OFAJ DFJW
//
Und los geht's mit dem Aufbau-Workshop: Physisches Theater 2, mit Tony de Maeyer, Anke Ge**er, Lionel Ménard und Oliver Pollak!
Mit freundlicher Unterstützung des DFJW

https://www.youtube.com/watch?v=TU1DtPYYzzAEvery Tuesday in Studio2 beginning from October 5 : PHYSICAL DRAMAAtelier for...
21/09/2021
PHYSICAL DRAMA BERLIN | Pablo VOLO

https://www.youtube.com/watch?v=TU1DtPYYzzA

Every Tuesday in Studio2 beginning from October 5 : PHYSICAL DRAMA

Atelier for physical theatre, visual dramaturgy and mime. Physical theatre, Exactly between dance, theatre and
circus. based on the technique of Etienne Decroux
‘corporal mime’, PHYSICAL DRAMA is a regular training for performers coming from dance, theatre, opera..whatever. The lesson is divided in three parts: 1- Technical exercises and basic physical grammar (counterweights, scales, rythm, flexibility and explosivity). 2- Figures from the repertory, walks, and insights to visual dramaturgy. From classical pantomime to modern physical theatre. 3- ‘Conversation pieces’, a longer suite or ‘etude’ about a specific theme in connection with paintings, and visual art, or books, movies or music. Also the improvisation is part of this creative laboratory. The pedagogy of pablo Volo is soft and gentle. It’s based on the principle that every body has his own poetical force, and that everybody has his rhythm to learn. Although the lesson are very technical, the class is open to every level. The lessons are mainly in german, but Pablo can easily switch to english, french or italian. The classes can be taken also with urban sports club

More Informations under www.physical-drama.com
or directly to Pablo Volo [email protected] 01577 6133846 Physical Drama is part of the FEM, Federation of european Mime
#physical-drama
#physicaltheatre #physicaltheatreberlin
#mimeberlin #physicaldrama
#bewegungstraining #urbansportsclub
#mimetheatre #theatroomberlin

Online Physical Theatre Berlin, online teaching regular class, online Physical Drama, online Mime Berlin, online training, online mime, online corona mime

What do Berlin political parties think about dance, its support, funding and structures.. .ztb and tanzraumberlin publis...
18/09/2021
The election touchstones about dance, Berlin 2021 – ZTB

What do Berlin political parties think about dance, its support, funding and structures.. .ztb and tanzraumberlin published now the election touchstones DANCE

"Zeitgenössischer Tanz Berlin e.V.« Dance, Choreography, Performance, Aritst, Choreographer, Dancer, Dance Company in Berlin

Aktuell im Studio2: Der deutsch-französiche Workshop "Atelier physisches Theater"
13/09/2021

Aktuell im Studio2: Der deutsch-französiche Workshop "Atelier physisches Theater"

Aktuell im Studio2: Der deutsch-französiche Workshop "Atelier physisches Theater"

Photos from Tanzbüro Berlin's post
03/08/2021

Photos from Tanzbüro Berlin's post

Save the date! Public Kick Off Workshop of our DFG-funded project "Interlinking Media libraries of the Performing Arts" ...
29/07/2021

Save the date!

Public Kick Off Workshop of our DFG-funded project "Interlinking Media libraries of the Performing Arts" on Oct. 7th, which we coordinate in cooperation with the Specialised Information Service (SIS) Performing Arts for theatre and dance studies.

Find more information on the project here:
https://www.performing-arts.eu/Content/mediatheken

Registration for the Kick Off now open!
https://www.iti-germany.de/meldung/auftaktworkshop-mediatheken-vernetzen

Save the date!

Public Kick Off Workshop of our DFG-funded project "Interlinking Media libraries of the Performing Arts" on Oct. 7th, which we coordinate in cooperation with the Specialised Information Service (SIS) Performing Arts for theatre and dance studies.

Find more information on the project here:
https://www.performing-arts.eu/Content/mediatheken

Registration for the Kick Off now open!
https://www.iti-germany.de/meldung/auftaktworkshop-mediatheken-vernetzen

24/07/2021

OPEN CALL !!!

DIGITAL BODY no.1.
Performance & Technology Laboratory : IMAGE & DATA

Hosted by Mark Coniglio, Benjamin Krieg and Guests
02.09 – 14.09.2021

Lake Studios Berlin is pleased to announce its first ever Performance & Technology Laboratory, a two-week intensive where invited participants will destroy and reconceive notions of how technology can be used to expand the language of performance. Supported by the Tanzpakt Reconnect NEUSTART Kultur with Federal funds from the BKM, the lab is an opportunity for professionals working in the field of dance and performance and to experiment, exchange, challenge, and learn from each other. We can offer 6 selected participants a small stipend of 750€ as a support to devote themselves to the entire process which runs from September 2nd – September 14th 2021.

More info + APPLICATION FORM:
https://www.lakestudiosberlin.com

APPLICATION REQUIREMENTS
- application form including 2 work samples
- CV

APPLICATION DEADLINE
24.7.2021

~ We aim to select participants who are based in Berlin or around Germany as we would like to encourage working locally as much as possible.

Photo ©Mark Grunow
. . .
#lakestudios #contemporarydance #dance #choreography #art #moderndance #dancersofinstagram #dancephotography #theatre #gender #bodies #technology #contemporary #contemporaryart #instadance #performance #performanceart #movement #choreographer #residence #residency #programme #unfinishedfridays #aboutdance #submerge #submergefestival #Berlin #funded #tanz #danceandtechnology

Still open during summer time! We welcome you to our exhibition "WELTRAUM - Theater der Welt im Archiv"!Register here: m...
20/07/2021
40 Jahre THEATER DER WELT

Still open during summer time! We welcome you to our exhibition "WELTRAUM - Theater der Welt im Archiv"!
Register here: [email protected].

Was bleibt, wenn ein Festival vorbei ist? Die Mediathek für Tanz und Theater hat geöffnet und mit ihr die Ausstellung WELTRAUM mit dem DIGITALEN ARCHIV THEATER DER WELT.

👇!
16/07/2021

👇!

We have permission to add two more participants!
We are looking forward to welcoming participants who are interested in Kafka and Butoh!!!!
Contact: [email protected]

Let's perform the archive!
06/07/2021
MARKK: ‘Archive of Experiences’ Art Residency (Germany)

Let's perform the archive!

The Museum am Rothenbaum – Kulturen und Künste der Welt (MARKK) in Hamburg is awarding a residency to a promising artist who will stay in Hamburg for three months, 15 September - 15 December 2021. Funded via MARKK in Motion within the framework of the Initiative for Ethnological Collections by th...

Looking forward to 2023!!! Our festival Theater der Welt curated by Chiaki Soma und Kyoko Iwaki!
06/07/2021

Looking forward to 2023!!! Our festival Theater der Welt curated by Chiaki Soma und Kyoko Iwaki!

Zum Abschluss von Theater der Welt in Düsseldorf übergaben Intendant Wilfried Schulz und Programmdirektor Stefan Schmidtke am Samstag in Düsseldorf gemeinsam mit dem scheidenden ITI Präsidenten Joachim Lux das Festival an die Nachfolger:innen in Frankfurt am Main. Die Frankfurter Festivalintendanten Matthias Pees, Matthias Wagner K. und Anselm Weber auch die neue Programmdirektion bekannt: Theater der Welt 2023 wird von Chiaki Soma und Kyoko Iwaki von Arts Commons Tokyo kuratiert. Pressemeldung:https://www.iti-germany.de/fileadmin/PDF/PM_-_Festival_Theater_der_Welt_Duesseldorf_uebergibt_an_Frankfurt_-_Offenbach.pdf

02/07/2021

// Barrierefreie digitale Kommunikation //

Judyta Smykowski, Redaktionsleiterin des Online-Magazins “Die Neue Norm” und Referentin von Leidmedien.de im Gespräch mit der Tänzerin Angela Alves über Disability Mainstreaming in Theater und Medien, strukturelle Veränderung und barrierefreie digitale Kommunikation.

MIT Angela Alves und Judyta Smykowski
MODERATION Bernadette Binner
REDAKTION Digitale Dramaturgie
BERATUNG UND SCHNITT Lisa Weidenmüller
AUDIOPRODUKTION Tobias Voigt
MUSIK Matze Pröllochs

#random.bodies #jusmyk #dieneuenorm
Berliner Festspiele

#spotify #deezer #soundcloud #itunes

Dieser Podcast wurde produziert vom Theatertreffen der Berliner Festspiele in Kooperation mit der Digitalen Dramaturgie
und dem Podcast // abgespielt //.

Fotocredits: Angela Alves (c) Antonio Quiles & Judyta Smykowski (c) Alisa Sonntag

TANZTAGE BERLIN 2021/2022 | AUSSCHREIBUNG - News
02/07/2021
TANZTAGE BERLIN 2021/2022 | AUSSCHREIBUNG - News

TANZTAGE BERLIN 2021/2022 | AUSSCHREIBUNG - News

AN ALLE BERLINER NACHWUCHS-TANZKÜNSTLER*INNEN Die Tanztage Berlin sind in jedem neuen Jahr nicht nur das allererste Festival der Stadt, sie haben sich auch seit ihrer Gründung 1996 national und intern...

For five days more than 20 artists have been testing out what it means to perform the archive. Tonight at 5pm there will...
06/06/2021

For five days more than 20 artists have been testing out what it means to perform the archive. Tonight at 5pm there will be the public closing panel of the Academy "No1: Geschichte wird gemacht" at the Impulse Theater Festival which collects voices of the participating artists as well as voices of archive experts and researchers.

🥳Unser digitales Archiv ist online - Juchu! Dort wird heute Abend auch unser Online-Programm zu sehen sein.🥳

Hier geht's lang: https://www.beambase.de/beambase/impulse-theater-festival/akademie-1/

#impulsetheaterfestival

Don't forget to apply to the research network for a new form of Dance Archive in Berlin!👇
20/05/2021

Don't forget to apply to the research network for a new form of Dance Archive in Berlin!👇

OPEN CALL // Berliner TanzArchiv

🔻Archivkompliz*innen für Recherche-Netzwerkgruppe gesucht!🔻

Bewerbungsfrist: 20.05.2021

Im Rahmen der Konzeptionsphase für das Berliner TanzArchiv soll eine Recherchegruppe aus interessierten Tanzschaffenden, -Wissenschaftler*innen, Künstler*innen und -Kompliz*innen entstehen, die Lust haben, ihre Positionen und Wissensstände zu teilen und sich mit anderen zu vernetzen.

Gesucht werden 5 formatoffene Recherchebeiträge zu folgenden Themenfeldern:

▶ Strategien des Sammelns
▶ Berliner Tanzgeschichte
▶ Diversität im Tanz
▶ Themenübergreifend / Historiografie

Die ausführliche Ausschreibung findet Ihr unter: https://www.tanzraumberlin.de/artikel/open-call-recherche-netzwerkgruppe-berliner-tanzarchiv/

Weitere Informationen zur Konzeptionsphase für das Berliner Tanzarchiv:
https://www.tanzraumberlin.de/runder-tisch-tanz/tanzarchiv-berlin/

📸 Videostills © Tanzforum Berlin

We are happy to announce the start of our DFG project "Mediatheken der darstellenden Kunst digital vernetzen" in coopera...
19/05/2021
FID Darstellende Kunst - Suche

We are happy to announce the start of our DFG project "Mediatheken der darstellenden Kunst digital vernetzen" in cooperation with the Fachinformationsdienst Darstellende Kunst. Looking forward to two years of data modeling and research in the performing arts!

Heute vor 196 Jahren, am 10.05.1825, wurde aufgeführt... 10.5.1825 Empfehlungsbrief [Töpfer, Carl] | Landhaus an der Heerstraße [Kotzebue, August von]

14/05/2021

***English below***
Morgen geht's los!
Im Rahmen von T.Will: New Techniques II: Residency Showing veröffentlichen wir morgen um 19 Uhr ein DJ-Set von MCML###V und ein Tanzvideo auf unserer Website. Das Online-Showing von T.Will und seinem Team gibt Einblicke in die Recherche rund um die Wechselbeziehung von "Race", Gender und Melancholie.

Am 17. Mai um 19 Uhr treffen T.Will und Nkisi die Tanzwissenschaftlerin Mariama Diagne und unseren Tanzdramaturgen Mateusz Szymanówka für einen Artist Talk auf Zoom.

***
Starting tomorrow!
As part of T.Will: New Techniques II: Residency Showing, we are releasing a DJ set by MCML###V and a dance video on our website tomorrow at 7pm. The online showing by T.Will and his team provides insights into the research around the interrelation of race, gender and melancholy.

On May 17 at 7pm, T.Will and Nkisi join dance scholar Mariama Diagne and our dance dramaturg Mateusz Szymanówka for an Artist Talk on Zoom.

📸 © Thyago Sainte

Photos from Performing Arts Festival Berlin's post
14/05/2021

Photos from Performing Arts Festival Berlin's post

Künstlersozialkasse: Bundeskabinett billigt Verbesserungen | Deutscher Kulturrat
13/05/2021
Künstlersozialkasse: Bundeskabinett billigt Verbesserungen | Deutscher Kulturrat

Künstlersozialkasse: Bundeskabinett billigt Verbesserungen | Deutscher Kulturrat

12. Mai 2021 Künstlersozialkasse: Bundeskabinett billigt Verbesserungen Deutscher Kulturrat dankt Arbeitsministers Heil und der Bundesregierung für Unterstützung Bei Facebook teilen Bei Twitter teilen Drucken PDF Berlin, den 12.05.2021. Das Bundeskabinett hat heute einen Gesetzesvorschlag von Bun...

09/05/2021

OPEN CALL // Movement Research | Testplatz Wedding

Bewerbungsfrist: 17.05.2021 | Aufführungen: 11.08. – 04.09.2021

Wie existieren wir anders? Und wie verhandeln wir Nähe und Distanz neu? Wie bewegen wir uns miteinander? Wie können wir den Raum wieder für uns gewinnen? Wie können wir uns heutzutage versammeln und neue intime Beziehungen aufbauen?

Für das Projekt Movement Research | Testplatz Wedding werden acht performative Projekte gesucht, die im August/September 2021 als Performance-Reihe auf dem Rathausvorplatz dem Weddinger Publikum präsentiert werden. Das Projekt ist interdisziplinär ausgerichtet und lädt Künstler*innen aus Berlin, die mit diversen körperbasierten und performativen Formaten arbeiten ein, sich mit dem Thema “Anders existieren im öffentlichen Raum” zu beschäftigen.

▶ Den vollständigen Open Call findet Ihr auf unserer Website: https://www.tanzraumberlin.de/artikel/open-call-movement-research-testplatz-wedding/

▶ Sowie weitere Infos unter: http://galeriewedding.de/movement-open-call/

*ENGLISH VERSION*

OPEN CALL // Movement Research | Testplatz Wedding

Submission until: 17 May 2021 | Performance dates: 11 Aug - 04 Sep 2021

How can we exist otherwise? And how can we renegotiate proximity and distance? How can we move with each other? How can we reclaim space for ourselves? How can we, in this day and age, gather and build new intimate relationships?

For the project Movement Research | Testplatz Wedding we are in search of eight performative projects that will be presented to a Wedding audience on the Rathausvorplatz. The performances will be part of a performance series taking place in August/September 2021. The project is interdisciplinary and serves as an invitation to Berlin-based artists working with diverse body-based and performative formats to investigate the topic of "existing otherwise in public space".

▶ To view full Open Call check our website: https://www.tanzraumberlin.de/artikel/open-call-movement-research-testplatz-wedding/

▶ For detailed information: http://galeriewedding.de/movement-open-call/

▶ Check fb event: https://www.facebook.com/events/284984876569860/

#opencall #galeriewedding #tanzraumberlin

04/05/2021
Ausschreibung Residenz 2021 in DGS

"Making a difference" offers residencies for dance actors with disabilities, with chronic diseases and/or non-hearing people. Deadline is May 21st.

04/05/2021

NPN-STEPPING OUT
geht in die 4. Runde!

Weitere 40 Millionen Euro für das Hilfsprogramm Tanz im Rahmen von NEUSTART KULTUR

Die Laufzeit des Förderprogramms NPN-STEPPING OUT wird bis Ende 2022 verlängert. Insgesamt 13 Millionen Euro werden dafür im Rahmen des Hilfsprogramms Tanz von NEUSTART KULTUR 2 der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien bereitgestellt. 4,5 Millionen Euro sind bereits in die bisherige Förderpraxis eingeflossen, weitere 8,5 Millionen Euro kommen jetzt noch einmal dazu. Damit ist eine 4. Vergaberunde für choreografische Projekte im öffentlichen, medialen und digitalen Raum möglich!

Um den vielen künstlerischen Projekten, die während der Lockdowns erarbeitet wurden, zusätzliche Szenenflächen zu ermöglichen, wird das Förderprogramm zukünftig auch die Adaption von Bühnenstücken für die Aufführung im öffentlichen Raum unterstützen.

Die Möglichkeit, das Förderungsspektrum auszuweiten, stellt für Projektleiter Walter Heun eine wichtige Ergänzung zur Verlängerung des Programms dar: „Die kulturelle Produktion steht auch während der Corona-Pandemie nicht still. Mit der Erweiterung der Förderung haben wir nun die Möglichkeit, auf die konkreten Probleme der Tanz- und Performanceszene zu reagieren. Die Erhöhung des bisherigen Etats um 4,5 Millionen und die nochmaligen 8,5 Millionen Euro für die zukünftige Förderung freuen uns für alle Künstler*innen sehr – ein hoffnungsstiftendes Zeichen und auch eines der Anerkennung.“

Foto © Performance Kollektiv Merle Mischke Klee

#steppingout #wirfördernkultur #gemeinsam #tanz #performance #keepondancing

04/05/2021

#Einstiegsberatung zu den #Förderprogrammen #takethat des Fonds Darstellende Künste am 07. Mai 2021 von 12:00 - 13:30 Uhr

Welche Dinge müssen unbedingt von Vertragsabschluss bis zum Verwendungsnachweis beachtet werden? Welche Spielräume gibt es?

In Kooperation mit der #AgenturFürFastAlles geben wir einen Einblick in die wichtigsten Punkte, die nun zu erledigen sind und welche Fehlerquellen umgangen werden können.

Alle Infos und Anmeldung: https://bit.ly/3ecmMSA

Adresse

Mariannenplatz 2
Berlin
10997

Öffnungszeiten

Montag 10:00 - 17:00
Dienstag 10:00 - 17:00
Mittwoch 10:00 - 17:00
Donnerstag 10:00 - 17:00
Freitag 10:00 - 17:00

Telefon

+4930611076520

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Studio2 & Media Library for Dance and Theatre erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an Studio2 & Media Library for Dance and Theatre senden:

Das Mime Centrum Berlin

Das Mime Centrum Berlin ist ein offener Ort der Produktion, Weiterbildung, der Kooperation und des internationalen Austausches. Seit 2011 fungiert das Mime Centrum als ständiges Projekt des Internationalen Theaterinstituts (www.iti-germany.de) STUDIO 2 Ein wichtiger Arbeitsbereich ist das STUDIO 2, ein 160qm großer Arbeits- Proben- und Workshopbereich. Im Studio hat das tägliche, morgendliche Bewegungstraining ebenso seinen Platz wie verschiedene laborhafte Arbeitsformate in den Abendstunden. In den Zeiten zwischen dem Training und den Abendformaten steht das STUDIO 2 Akteuren aus dem professionellen Tanz- und Theaterbereich bevorzugt für eigene Probenprozesse sowie – insbesondere an den Wochenenden – für Workshops zur Verfügung. Diese Zeiten könne auf einem Onlinekalender abgefragt werden. MEDIATHEK FÜR TANZ UND THEATER Die Sammlung und Verfügbarmachung von audiovisuellen Dokumenten der Darstellenden Kunst in der eigenen Mediathek ist einer der wesentlichen und kontinuierlichen Abrbeitsbereiche des Mime Centrum Berlin. Auf dem Suchportal der Mediathek können die verfügbaren Medien online recherchiert werden. Alle Medien können an Sichtplätzen in den Räumlichkeiten der Mediathek zur Verfügung gestellt werden. In seinem Videostudio realisiert das Mime Centrum eigene Videoproduktionen als Referenz- und Analysemedium für Bewegung in Tanz und Theater. Die Aufzeichnung von ausgewählten Aufführungen ist daher ein praktisches Arbeitsfeld der Mediathek. Die Digitalisierung und digitale Bewahrung der gesammelten und eigenproduzierten audiovisuellen Medien ist dabei ein wesentlicher Tätigkeitsbereich. PROJEKTARBEIT Das Mime Centrum Berlin ist eingebunden in unterschiedliche Formate der nationalen und internationalen Zusammenarbeit bzw. initiiert Projekte in diesem Feld, so aktuell das langfristige Kooperationsprojekt PASSAGE 23°E. Theater und Theatralität vom Baltikum bis zur Ägäis, gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung , sowie das Digitalisierungsprojekt Whodidwhattowhomwasneverreallyclear..., ein Projekt der Präsentation audiovisueller Dokumente der Gründungszeit der Tanzfabrik Berlin, gefördert vom Digitalisierungsprogramm Berlin digiS . VERNETZUNG Um kulturpolitisch sowohl lokal als auch national stark agieren zu können zum Schutz und Erhalt des Kulturellen Erbes der Darstellenden Künste kooperiert das Mime Centrum in verschiedene Netzwerken und Verbünden im Bereich der Archivierung und Zugänglichmachung von Objekten zu Tanz und Theater. Das Mime Centrum ist unter anderem Mitglied des Dachverbands Tanz Deutschland , des Verbunds Deutscher Tanzarchive sowie Teil des Arbeitskreises zum Archiv des Freien Theaters . Es ist Mitinitiator des Runden Tisch Berliner Theaterarchive sowie Mitglied des Netzwerks ztb , Zeitgenössischer Tanz Berlin e.V.

Kunst & Unterhaltung in der Nähe


Andere Kunst und Unterhaltung in Berlin

Alles Anzeigen