Landesverband Berliner Galerien (lvbg)

Landesverband Berliner Galerien (lvbg) Kunst vermitteln - Künstlerinnen & Künstler fördern - Sammlungen betreuen. An über 90 Orten, seit 25 Jahren. Die Berliner Galerien im LVBG Der Landesverband Berliner Galerien (lvbg) vertritt die Galerien in Berlin und Region und setzt sich auf kultur- und wirtschaftspolitischer Ebene für die nachhaltige Entwicklung des Standortfaktors Kunst in Berlin ein.

Er ist in zahlreichen Gremien der Kulturpolitik präsent und pflegt die Netzwerkbildung mit weiteren Partnern der Kunst. Der LVBG informiert regelmäßig über das aktuelle Programm der Galerien und Ausstellungshäuser in Berlin und Region und bietet vielfältige Plattformen für Mitglieder und Interessierte an, z.B. geführte Galerierundgänge und internationale Messepräsenz. Seine Mitglieder zeichnen si

Er ist in zahlreichen Gremien der Kulturpolitik präsent und pflegt die Netzwerkbildung mit weiteren Partnern der Kunst. Der LVBG informiert regelmäßig über das aktuelle Programm der Galerien und Ausstellungshäuser in Berlin und Region und bietet vielfältige Plattformen für Mitglieder und Interessierte an, z.B. geführte Galerierundgänge und internationale Messepräsenz. Seine Mitglieder zeichnen si

Wie gewohnt öffnen

09/09/2021

#AArtistinResidence mit @isaacchongwai , @zilbermangallery und @auswaertigesamt :

Habt ihr euch schon das Performance-Video unseres Stipendiaten ISAAC CHONG WAI angeschaut, welches im Rahmen von @berlinfestivaloflights an die Fassade des Auswärtigen Amts projiziert wird?

Falling Reversely, 2021
Isaac Chong Wai
Commissioned by the Federal Foreign Office
Performed by: Isaac Chong Wai, Ichi Go, Hoyoung Im, Ryota Maeda, Vasundhara Srivastava and Dan Su
© 2021 Isaac Chong Wai

#isaacchongwai
#zilbermangallery
#zilberman
#berlinergalerien
#berlin
#artinberlin
#aartistinresidence
#lvbg
#auswaertigesamt
#performance
#fallingreversely
#contemporaryart
#festivaloflights
#festivaloflightsberlin
#auswaertigesamt

#AArtistinResidence with @isaacchongwai , @zilbermangallery and @auswaertigesamt :| SAVE THE DATE |Freut ihr euch auch s...
01/09/2021

#AArtistinResidence with @isaacchongwai , @zilbermangallery and @auswaertigesamt :

| SAVE THE DATE |

Freut ihr euch auch schon auf @berlinfestivaloflights ?

Anlässlich seiner FFO Artist Residency wird ISAAC CHONG WAIS Performance-Video Falling Reversely (2021) während des 17. Berlin Festival of Lights vom 3. bis 12. September auf die Fassade des Auswärtigen Amts projiziert. In Auftrag gegeben vom Auswärtigen Amt.

17. Berlin FESTIVAL OF LIGHTS: 03.-12. September 2021
https://festival-of-lights.de/de/

Falling Reversely, 2021
Isaac Chong Wai
Commissioned by the Federal Foreign Office
Performed by: Isaac Chong Wai, Ichi Go, Hoyoung Im, Ryota Maeda, Vansundhara Srivastava and Dan Su
© 2021 Isaac Chong Wai
Photo: Atsushi Kakefuda

#isaacchongwai #zilbermangallery #zilberman #berlinergalerien #berlin #artinberlin #aartistinresidence #lvbg #auswaertigesamt #performance #fallingreversely #contemporaryart #festivaloflights #festivaloflightsberlin #auswaertigesamt

#zugast bei @galerie_springer :Heute sind wir zu Besuch in der Fasanenstraße 13 in Charlottenburg. Dort befindet  sich d...
26/08/2021

#zugast bei @galerie_springer :

Heute sind wir zu Besuch in der Fasanenstraße 13 in Charlottenburg. Dort befindet sich die von Heide und Robert Springer geführte Galerie mit dem traditionsreichen Namen Galerie Springer Berlin.

For the first time, Galerie Springer Berlin is presenting works by the artist and
photographer Kathrin Linkersdorff in a solo exhibition featuring photographs from her
new series "Fairies". Linkerdorff is influenced by the Japanese philosophy of wabi-sabi, which extols the beauty of imperfection and transience. Barbara Esch Marowski, director of the Haus am Kleistpark, described the artist a few weeks ago as follows:
"In their captivating clarity, her works are reminiscent of the plant photographs of
Karl Blossfeldt, and in their aesthetics of the paintings of Edward Weston." If you entered her studio, you would not think it was a photo studio. Stacking cardboard boxes house an archive of drying plants. The beginning of her work is lengthy and painstaking treatment of even more fragile flowers. For months, they hung up, turned over, dusted and turned over again – to solidify fragilely in imagined
forms.

Zum ersten Mal präsentiert die Galerie Springer Berlin Arbeiten der Kunstlerin und
Fotografin Kathrin Linkersdorff in einer Einzelausstellung mit Fotografien aus ihrer
neuen Serie »Fairies«. Linkerdorff ist geprägt durch die japanische Philosophie des Wabi-Sabi, in der die Schönheit von Unvollkommenheit und Vergänglichkeit gepriesen
wird. Barbara Esch Marowski, Leiterin des Haus am Kleistpark, hatte die Künstlerin vor einigen Wochen folgendermaßen beschrieben: »In ihrer bestechenden Klarheit
erinnern ihre Arbeiten an die Pflanzenfotografien von Karl Blossfeldt und in ihrer
Ästhetik an die Bilder von Edward Weston.« Kommt man in ihr Atelier, wurde man nicht denken, es sei ein Fotoatelier. Sich stapelnde Pappkisten bergen ein Archiv von trocknenden Pflanzen. Der Beginn ihrer Arbeit ist ein langwieriges und muhevolles Behandeln stets fragiler werdender Blumen. Über Monate werden sie aufgehängt, gedreht, entstaubt und wieder
gewendet – um in erdachten Formen fragil zu erstarren.

Galerie Springer Berlin
Fasanenstraße 13
10623 Berlin

Der neue Kunstkalender BERLINER GALERIEN ist endlich da!Der Kalender umfasst das aktuelle Ausstellungs- und Veranstaltun...
23/08/2021

Der neue Kunstkalender BERLINER GALERIEN ist endlich da!

Der Kalender umfasst das aktuelle Ausstellungs- und Veranstaltungsprogramm der Berliner Galerien von SEPTEMBER 2021 bis JANUAR 2022.

Seid ihr noch auf der Suche nach Inspirationen und Ideen für einen kulturreichen Herbst in Berlin?
Dann holt euch den Kalender gratis an sämtlichen Kulturorten und in den Galerien ab!

Unserer ONLINE-KUNSTKALENDER steht euch weiterhin zur Verfügung unter:
www.berliner-galerien.de

Viel Spaß beim Stöbern!

#kunstkalender #berlinergalerien #lvbg #berlin #art #artinberlin #contemporaryart #gallery #museum #exhibition #inspiration #berlinartweek2021 #berlinartweek

Der neue Kunstkalender BERLINER GALERIEN ist endlich da!

Der Kalender umfasst das aktuelle Ausstellungs- und Veranstaltungsprogramm der Berliner Galerien von SEPTEMBER 2021 bis JANUAR 2022.

Seid ihr noch auf der Suche nach Inspirationen und Ideen für einen kulturreichen Herbst in Berlin?
Dann holt euch den Kalender gratis an sämtlichen Kulturorten und in den Galerien ab!

Unserer ONLINE-KUNSTKALENDER steht euch weiterhin zur Verfügung unter:
www.berliner-galerien.de

Viel Spaß beim Stöbern!

#kunstkalender #berlinergalerien #lvbg #berlin #art #artinberlin #contemporaryart #gallery #museum #exhibition #inspiration #berlinartweek2021 #berlinartweek

6 Jahre AArtist in Residence!Im letzten Monat wurden die neuen Stipendiaten des AArtist in Residence-Programms 2021 vorg...
04/03/2021

6 Jahre AArtist in Residence!

Im letzten Monat wurden die neuen Stipendiaten des AArtist in Residence-Programms 2021 vorgestellt. Dieses Jahr werden Lothar Hempel (@mehdichouakri), @isaacchongwai (@zilbermangallery) und Cemile Sahin (@estherschipperberlin) im Künstleratelier auf dem Dach des @auswaertigesamt an ihren Projekten arbeiten.

Aus einer Vielzahl sehr anspruchs- und qualitätsvoller Bewerbungen wählte die Fachjury, bestehend aus Kathrin Becker, Künstlerische Direktorin KINDL - Zentrum für zeitgenössische Kunst, Sebastian Klemm, Galerist, Inhaber KLEMM‘S, und Jochen L. Stöckmann, Kunstkritiker, Kulturjournalist, die Stipendiat*innen für die je 3-monatigen Arbeitsaufenthalte aus.

Während der Residenz werden öffentlichkeitswirksame Veranstaltungen (Vernissage, Finissage) sowie Studio Visits und moderierte Artist Talks für geladene Gäste ausgerichtet. Die beteiligten Galerien präsentieren in engem Zusammenhang mit dem Arbeitsaufenthalt der von ihnen vertretenen Künstlerinnen und Künstlern im AA eine Ausstellung in ihren Galerieräumen.
Aufgrund der aktuell andauernden Bestimmungen zur Eindämmung der Verbreitung Corona-Pandemie werden weiterhin digitale Vermittlungsangebote konzipiert und kommuniziert.

Weitere Informationen findet ihr unter:
www.berliner-galerien.de/de/verband-aktuell und
www.diplo.de/AArtist-in-Residence

Foto: Jan Michalko
#lvbg #berlinergalerien

6 Jahre AArtist in Residence!

Im letzten Monat wurden die neuen Stipendiaten des AArtist in Residence-Programms 2021 vorgestellt. Dieses Jahr werden Lothar Hempel (@mehdichouakri), @isaacchongwai (@zilbermangallery) und Cemile Sahin (@estherschipperberlin) im Künstleratelier auf dem Dach des @auswaertigesamt an ihren Projekten arbeiten.

Aus einer Vielzahl sehr anspruchs- und qualitätsvoller Bewerbungen wählte die Fachjury, bestehend aus Kathrin Becker, Künstlerische Direktorin KINDL - Zentrum für zeitgenössische Kunst, Sebastian Klemm, Galerist, Inhaber KLEMM‘S, und Jochen L. Stöckmann, Kunstkritiker, Kulturjournalist, die Stipendiat*innen für die je 3-monatigen Arbeitsaufenthalte aus.

Während der Residenz werden öffentlichkeitswirksame Veranstaltungen (Vernissage, Finissage) sowie Studio Visits und moderierte Artist Talks für geladene Gäste ausgerichtet. Die beteiligten Galerien präsentieren in engem Zusammenhang mit dem Arbeitsaufenthalt der von ihnen vertretenen Künstlerinnen und Künstlern im AA eine Ausstellung in ihren Galerieräumen.
Aufgrund der aktuell andauernden Bestimmungen zur Eindämmung der Verbreitung Corona-Pandemie werden weiterhin digitale Vermittlungsangebote konzipiert und kommuniziert.

Weitere Informationen findet ihr unter:
www.berliner-galerien.de/de/verband-aktuell und
www.diplo.de/AArtist-in-Residence

Foto: Jan Michalko
#lvbg #berlinergalerien

Update aus dem Künstleratelier auf dem Dach des @auswaertigesamt Aktuell arbeiten unsere dritten diesjährigen Stipendiat...
09/12/2020

Update aus dem Künstleratelier auf dem Dach des @auswaertigesamt

Aktuell arbeiten unsere dritten diesjährigen Stipendiatinnen @peles_empire , repräsentiert von @wentrup_gallery , im Künstleratelier. Die Kollaboration zwischen den beiden Künstlerinnen Katharina Stöver und Barbara Wolff entstand während ihres Studiums an der Städelschule in Frankfurt am Main. Gemeinsam reproduzieren sie Bilder von Räumen, um aus ihnen neue Bilderräume zu schaffen. Sie konzentrieren sich hierbei nicht nur auf die Transformation von Flächigkeit zu Räumlichkeit. Es geht auch um das Verschieben eines realen Raums in die digitale Sphäre und von dort wieder in die physische Umgebung des Ausstellungsortes. Dabei spielt die Spannung zwischen Original und Reproduktion immer wieder eine herausgehobene Rolle.
Im Künstleratelier bereiten Peles Empire  nun ihre kommende Einzelausstellung im E-Werk in Luckenwalde vor, die im Januar 2021 eröffnen soll.

Über weitere Entwicklungen und Termine zu AArtist in Residence informieren wir Euch hier und über unseren Newsletter.
 
Foto: Peles Empire
#aartistinresidence #berlinergalerien #auswärtigesamt #Wentrup #pelesempire #berlin #contemporaryart #artiststudio

#zugast bei @jarmuschekpartner :Die Galerie, die wir euch im letzten Beitrag diesen Jahres vorstellen wollen, ist die se...
07/12/2020

#zugast bei @jarmuschekpartner :

Die Galerie, die wir euch im letzten Beitrag diesen Jahres vorstellen wollen, ist die seit 20 Jahren bestehende Galerie Jarmuschek + Partner. Sie ist im ehemaligen Tagesspiegel-Areal an der Potsdamer Straße zu finden. Jarmuschek + Partner zeigen vor allem junge und international agierende KünstlerInnen. Der Fokus liegt auf Malerei, Installation und Fotografie.

Derzeit ist dort die Ausstellung „NEW AGE OF DISSENT“ zu besichtigen, mit neuen Arbeiten der in Leipzig lebenden Fotokünstlerin Carina Linge.
Zu sehen sind fein komponierte Bild-Tableaus, in denen sich die Künstlerin mit der Persönlichkeit und Gefühlswelt dreier befreundeter Künstlerinnen auseinandersetzt. Dabei gibt sie auf einfühlsame Weise Einblicke in Themen wie sexuelle Identität, Zugehörigkeit, Verlust und Ausgrenzung. Neben Porträts sind es vor allem künstlich arrangierte Stillleben, die einen starken Eindruck, die dargestellte Person betreffend, hinterlassen.

Die Ausstellung ist noch bis zum 19.12.2020 zu besuchen - unbedingt noch vorbeischauen!

JARMUSCHEK + PARTNER
Potsdamer Straße 81a
10785 Berlin
Öffnungszeiten: Di-Sa 11-18 Uhr

#lvbg #berlinergalerien #contemporaryart #exhibition #berlin #artinberlin #jarmuschekpartner @carinalinge

#zugast bei @guidowbaudach : Licht als Phänomen, als Stoff, aber auch als Metapher für Erkenntnis und für das menschlich...
26/11/2020

#zugast bei @guidowbaudach :

Licht als Phänomen, als Stoff, aber auch als Metapher für Erkenntnis und für das menschliche Erkenntnisstreben, für Gewissheit und Zweifel. Die derzeitige Ausstellung der Galerie „Die Zukunft der Heiligen“ mit neuen Werken von Thomas Helbig zeigt Malereien, in denen vielfarbig unterlegte Flächen von schwefeligem Pastellgelb in Beziehung zu weich geschichteten Brauntönen treten. Helbig verbindet Referenzen der klassischen Avantgarde mit einer abstrakten Motivik und erinnert uns dabei an kosmische Erscheinungen.
Die Bilder benötigen Aufmerksamkeit und Zeit. Sie funktionieren wie ein Spiegel, wobei jedoch etwas Unsichtbares reflektiert wird. Sie stehen für sich, lassen den Betrachtenden alleine und erinnern an die existentielle Einsamkeit, der wir ständig versuchen zu entfliehen.

„Die Zukunft der Heiligen“ stellt bereits die achte Einzelausstellung des Künstlers in der Galerie Guido W. Baudach dar. Bis zum 19.12.2020 sind die Werke noch zu sehen.
Unbedingt vorbeischauen!

Galerie Guido W. Baudach
Pohlstraße 67
10785 Berlin
Öffnungszeiten: Di-Sa 11-18h

#guidowbaudach #thomashelbig #lvbg #berlinergalerien #contemporaryart #artinberlin

#zugast bei @galerietammen :  Zum Ende des Monats sind wir bei der schon 1979 gegründeten Galerie Tammen zu besuch. Seit...
31/10/2020

#zugast bei @galerietammen :

Zum Ende des Monats sind wir bei der schon 1979 gegründeten Galerie Tammen zu besuch. Seit 10 Jahren befindet sich die Galerie in ihren Räumlichkeiten an der Friedrichstraße Ecke Hedemannstraße im Berliner Bezirk Kreuzberg und zeigt dort ein umfangreiches Programm an zeitgenössischer Kunst verschiedenster Genres. Aktuell präsentiert die Galerie Tammen Werke der beiden Künstlerinnen Anna Arnskötter und Sabine Ostermann.

In ihren Skulpturen aus Keramik, Beton oder Bronze lässt Anna Arnskötter utopische Architekturen entstehen, die sie als Orte des Erinnerns und Speicherns auffasst.
Sabine Ostermann interpretiert in ihren Arbeiten den Linolschnitt neu, indem sie in Linoleum reliefartig Bilder entstehen lässt. Das Thema Textil dient ihr dabei als Ausgangspunkt für vielschichtige Überlegungen zum Thema Konsum und Digitalisierung und als Metapher für die kapitalistische Arbeitswelt.

Die Ausstellung ist noch ‪bis zum 28. November‬ zusehen. Unbedingt vorbeischauen!

Galerie Tammen
‪Hedemannstr. 14‬
10969 Berlin
Öffnungszeiten: Di-Sa ‪12-18 Uhr‬

#berlinergalerien #galerietammen # lvbg #contemporaryart #annaarnskötter #sabineostermann # berlin # exhibition

Die Galerie Tammen eröffnet ihre neue Ausstellung mit Werken von Sabine Ostermann und Anna Arnskötter dieses Wochenende ...
23/10/2020

Die Galerie Tammen eröffnet ihre neue Ausstellung mit Werken von Sabine Ostermann und Anna Arnskötter dieses Wochenende an drei Tagen, herzliche Einladung:

https://www.facebook.com/GalerieTammen/photos/a.418815514874697/3413275602095325/

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kunstfreunde,

wir freuen uns, Sie und Ihre Freunde zur Eröffnung unserer neuen Ausstellung mit den Arbeiten der Künstlerinnen ANNA ARNSKÖTTER – SKULPTUR und SABINE OSTERMANN – LINOLSCHNITTE einladen zu können.

In inzwischen bewährter Weise eröffnen wir an drei Tagen:
Freitag, 23. Oktober, 18 – 21 Uhr
Samstag, 24 Oktober, 14 – 18 Uhr
Sonntag, 25. Oktober 14 – 18 Uhr

Wir bitten um Anmeldung für einen Besichtigungs-Zeitraum unter folgendem Doodle-Link …

https://doodle.com/poll/rr6hnm88pkaau4eb

Bei Ihrem Besuch bitten wir um die Beachtung der Hygiene- und Abstandsregeln. Das Tragen einer Maske ist Pflicht.

Herzlich Willkommen!

Abb. Anna Arnskötter, Turmspeicher, 2014, Keramik glasiert, 181 x 50 x 50

Der neue Kunstkalender BERLINER GALERIEN da!Der Kalender umfasst wie immer das aktuelle Ausstellungs- und Veranstaltungs...
14/10/2020

Der neue Kunstkalender BERLINER GALERIEN da!
Der Kalender umfasst wie immer das aktuelle Ausstellungs- und Veranstaltungsprogramm der Berliner Galerien von Oktober 2020 bis Februar 2021. Für trübe Herbst- und Wintertage findet ihr hier also reichlich Inspiration!
Erhältlich ist der Kunstkalender gratis an sämtlichen Kulturorten und in den Galerien. Aktuell informiert werdet ihr darüber hinaus natürlich auch über unseren Online-Kalender, der seit Neustem auch durch Abbildungen zu den jeweiligen Ausstellungen illustriert wird: ‪www.berliner-galerien.de‬

Viel Spaß beim stöbern!

#lvbg #kunstkalender #berlinergalerien #berlin #exhibition #contemporaryart

Der neue Kunstkalender BERLINER GALERIEN da!
Der Kalender umfasst wie immer das aktuelle Ausstellungs- und Veranstaltungsprogramm der Berliner Galerien von Oktober 2020 bis Februar 2021. Für trübe Herbst- und Wintertage findet ihr hier also reichlich Inspiration!
Erhältlich ist der Kunstkalender gratis an sämtlichen Kulturorten und in den Galerien. Aktuell informiert werdet ihr darüber hinaus natürlich auch über unseren Online-Kalender, der seit Neustem auch durch Abbildungen zu den jeweiligen Ausstellungen illustriert wird: ‪www.berliner-galerien.de‬

Viel Spaß beim stöbern!

#lvbg #kunstkalender #berlinergalerien #berlin #exhibition #contemporaryart

#zugast bei @jrgallery_berlin : Die JRGallery zeigt in ihrer derzeitigen Ausstellung neue Werke von Mari Kim. Das Marken...
13/10/2020

#zugast bei @jrgallery_berlin :

Die JRGallery zeigt in ihrer derzeitigen Ausstellung neue Werke von Mari Kim. Das Markenzeichen der Künstlerin sind die sogenannten „Eyedolls“: junge Frauen mit riesigen Augen. Dabei greift sie auf Frauenikonen aus der Geschichte oder weiblichen Charakteren aus Märchengeschichten und Cartoons zurück. Die aufwendig hergestellten Drucke sind noch bis zum 20. Oktober in der Galerie zu sehen - unbedingt vorbeischauen.

JRGallery
Goethestrasse 81
10623 Berlin
Öffnungszeiten: Di-Fr 10-18.30h, Sa 10-16h

#jrgallery #lvbg #berlinergalerien #contemporaryart #marikim #berlin #exhibition

"An den Strömen"- die neue Ausstellung eröffnet heute Abend in der Galerie Springer Berlin :https://www.facebook.com/Gal...
03/10/2020

"An den Strömen"- die neue Ausstellung eröffnet heute Abend in der Galerie Springer Berlin :

https://www.facebook.com/GalerieSpringerBerlin/photos/a.1896514733805104/3092492284207337/

Galerie Springer Berlin is opening the exhibition An den Strömen (At the Streams) by Ute Mahler and Werner Mahler on October 3 to mark the EMOP European Month of Photography Berlin 2020.
In images that are both emotionally powerful and photographically impressive, they depict extracts from life, architecture, and portraits along Europe’s biggest streams.This new and previously unpublished series emerged from the summer of 2019 onwards for the exhibition »Kontinent – Auf der Suche nach Europa (Continent – in search of Europe)« by the Ostkreuz photographers’ agency at the Academy of Arts.

We also present a selection of new fashion photographs of the Mahlers. The series was published in Frankfurter Allgemeine Magazine on 09/12/2020.

We cordially invite you to the exhibition and its opening.
As current safety measures only allow for the gradual admission of a limited number of visitors, please understand that there may be waiting times. Ute Mahler and Werner Mahler will be present at the opening. We will be informing you of further events via email.

Sincerely,
Heide & Robert Springer
#galeriespringerberlin #uwmahler #agenturostkreuz #akademiederkünsteberlin #emopberlin @uwmahler @emopberlin @agenturostkreuz

Adresse

Taubenstr. 1
Berlin
10117

U-Bahnhof Mohrenstraße

Allgemeine Information

Service und Leistungen für Mitglieder: - Bereitstellung des Galerienportals www.berliner-galerien.de mit Verlinkung auf die Webseiten der Mitgliedsgalerien und weiterer Partner des Kulturbetriebs. - Sonderkonditionen für Mitglieder bei ausgewählten Unternehmen im Bereich Versicherung, Galeriesoftware/IT und Beleuchtung. - Herausgabe des gesamt Berliner Kunstfaltplans BERLINER GALERIEN + MUSEEN seit über 15 Jahren, mit einen Rabatt von 50 % auf den Programmeintrag, sowie 25 % Rabatt bei Anzeigenschaltung ab ¼ Seite aufwärts für Mitglieder. - Durchführung von Fachseminaren für Galeristen zu berufsspezifischen Themen mit Experten aus der Praxis. Mitglieder zahlen nur 50 % der Seminargebühren. - Netzwerkbildung auf kultur- und wirtschaftspolitischer Ebene am Standort Berlin & Region. - Beratung und Vermittlung in branchenrelevanten Fragen. - Angebot an Marketing-Plattformen für Galerien (KUNST&WEIN, geführte Galerierundgänge, Werbeanzeigen). - Durchführung geförderter ART FROM BERLIN-Gemeinschaftspräsentationen auf internationalen Kunstmessen.

Öffnungszeiten

09:00 - 13:00

Produkte

Vorraussetzungen für die Aufnahme von Mitgliedern:
- Hauptberufliche Galerietätigkeit seit mindestens drei Jahren.
- Ausrichtung von mindestens vier Ausstellungen/Jahr.
- Eigene, für die Präsentation von Kunst geeignete Räume.
- Mind. 20 Stunden Öffnungszeit/Woche.
- Förderung lebender Künstler und entsprechende Öffentlichkeitsarbeit.
- Anerkennung der Standesregeln der Europäischen Galerienvereinigung F.E.A.G.A.

Vorraussetzungen für Junior-Mitgliedschaft:

- wie für ordentliche Mitgliedschaft.
- Mindestens ½ Jahr hauptberufliche Galerietätigkeit.
- Endet mit Erfüllung der dreijährigen Galerietätigkeit und kann in eine ordentliche Mitgliedschaft übergehen.


Fördermitglieder und Ehrenmitglieder:

Institutionen oder Einzelpersonen können den Zweck und die Statuten des Verbandes als Fördermitglied unterstützen. Ehrenmitglieder werden ausschließlich durch den Vorstand bestimmt.

Mitgliedsbeiträge:

Ordentliches Mitglied: EUR 320 pro Jahr.
Junior-Mitglied EUR 160 pro Jahr.
Fördermitglied: EUR 1500 pro Jahr

Aufnahmegebühren:
Ordentliche Mitglieder EUR 100
Junior-Mitglieder EUR 50
Fördermitglieder EUR 500

Den Aufnahmeantrag erhalten Sie über die Geschäftsstelle.

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Landesverband Berliner Galerien (lvbg) erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an Landesverband Berliner Galerien (lvbg) senden:

Videos

Kategorie

Kunst & Unterhaltung in der Nähe


Andere Kunstgalerie in Berlin

Alles Anzeigen

Bemerkungen

Sehr geehrter Landesverband Berlinr Galerien, auf eurer Homepage ist das Opening zu Michaela Holzheimer MALEREI SKULPTURAL an der Anahita Contemporay leider falsch angegeben ! Die Ausstellungseröffnung findet NICHT heute, sondern erst am 19. Oktober statt!! Bitte überprüfen. Vielen Dank!
Kann mir jemand verraten ob ein großes Stück Berliner Mauer mit einem Bild von Thierry Noir heute etwas Wert ist?
Kann mir hier jemand verraten, ob ein großes Stück Berliner Mauer mit einem Bild von Thierry Noir heute etwas Wert ist?
Hallo Admind in diesem Medium, das ist wirklich ein Manegement-Künstler, Kann ich mich meinen Medien anschließen, die ich habe? für dieses Manegement (nur von den Medien hoffentlich habe ich mich gefreut) aber wenn ich später vor dem Bildschirm interviewt werde, hoffe ich sehr, dass ich das Beste und das Management geben kann.
Interessante Jahresauftaktiveranstaltung der Music Clubs in Berlin / Clubcommission Berlin im IPSE Club Berlin Kreuzberg ... mit Hinweis auf die PopUp Brandenburg im März 2018 .. www.facebook.com/ArtCommerzPotsdam/posts/2013982838866413
Schon gewusst? ARTBUTLER feiert 15-jähriges Jubiläum! Deshalb erhalten alle Neukunden vom 01.07. – 31.07.2017 von uns 50% Rabatt auf unsere profesionelle Kunstmanagement-Software ARTBUTLER CLASSIC. Jetzt informieren!