Galerie Schöne Weide

Galerie Schöne Weide Schöneweide, ein Ort im Umbruch, Aufbruch, seit Jahren. Mal schwankt der Ort in Richtung Döneroase, mal in Richtung Schicksanierung, mal in Richtung Kunst. Wir wollen all das begleiten und reflektieren. Die Galerie vertritt Künstler aus Schöneweide.

Einladung zur Midissage, „A demi mot“ von Marlène Pluquet, Sonnabend, 9. Juni, 19 Uhr, Galerie Schöne Weide
07/06/2018

Einladung zur Midissage, „A demi mot“ von Marlène Pluquet, Sonnabend, 9. Juni, 19 Uhr, Galerie Schöne Weide

Der Höhepunkt des Wochenendes wir die Finissage von Martin Heinigs wunderbarer Ausstellung „Eat or be Eaten“ sein. Falls...
27/04/2018

Der Höhepunkt des Wochenendes wir die Finissage von Martin Heinigs wunderbarer Ausstellung „Eat or be Eaten“ sein. Falls Sie sie noch nicht gesehen haben, nutzen Sie die Chance. Vielleicht finden Sie ja einen neuen Freund, einige sind schon vergeben. Die Veranstaltung beginnt am Samstag um 19 Uhr.

Wir nehmen das #GalleryWeekend in Berlin zum Anlass, die #GalerieSchöneWeide ebenfalls das ganze Wochenende zu öffnen. N...
26/04/2018

Wir nehmen das #GalleryWeekend in Berlin zum Anlass, die #GalerieSchöneWeide ebenfalls das ganze Wochenende zu öffnen. Neben den regulären Öffnungszeiten Do – Sa, 12 – 18 Uhr werden wir auch am Sonntag, 29. April von 12 – 18 Uhr geöffnet haben. Foto: "Orient Blue", Künstler: Martin Heinig

Spannendes und informatives Künstlergespräch mit Martin Heinig: das Kunstwerk als Freund, man geht eine Beziehung ein, d...
16/04/2018

Spannendes und informatives Künstlergespräch mit Martin Heinig: das Kunstwerk als Freund, man geht eine Beziehung ein, der Betrachter erkennt sich selbst. Foto: Georg Krause

Beitrag "Berliner Woche" vom 10.03.2018, Autor R. Drescher
06/04/2018

Beitrag "Berliner Woche" vom 10.03.2018, Autor R. Drescher

06/04/2018

Vernissage 16.03., 19.00 Uhr
Martin Heinig, "Eat or be Eaten", Malerei

06/04/2018

Es sind die Augen, die einen fesseln an Martin Heinigs Bildern, Augen, die bleiben, Blicke, warm, traurig, suchend – auf jeden Fall tief. Man kommt in Kommunikation mit den Augen, dem Porträt, der Figur, dem Kopf. Das berührt. Man kann nicht vorbeigehen, man muss in Kontakt treten, sich auf das Gegenüber einlassen und man hat das Gefühl, gemustert, in Ruhe betrachtet, durchschaut zu werden. Man offenbart sich dem Bild, dem Kunstwerk, gegenüber. Wer das auslösen kann, ist ein Großer seiner Zunft. Martin Heinig kann das.

Michael Fritsch

Unsere zweite Ausstellung!Martin Heinig, "Eat or be Eaten", Malerei, 16.03.-28.04.2018
06/04/2018

Unsere zweite Ausstellung!
Martin Heinig, "Eat or be Eaten", Malerei, 16.03.-28.04.2018

05/04/2018

Georg Krause, "ArbeitsAlltage", Fotografie, 19.01.-03.03.2018

Was für eine grandiose Eröffnungsausstellung!
Über 550 Besucher in der Galerie um Georgs „ArbeitsAlltage“ zu sehen. Die Eintragungen im Gästebuch zeugen von der Diversität des Publikums, manche kamen zufällig als Spaziergänger vorbei, manche reisten gezielt aus ganz Berlin an, für einige waren die Fotografien neu und eine Entdeckung, andere haben auf den Fotos ihre ehemaligen Kollegen wiedererkannt. Die Ausstellung hat Gemeinschaft erzeugt: „Das ist also Teil unserer Geschichte hier in Schöneweide“. In diesem Moment wurde die Galerie zu einem Ort der Begegnung zwischen damals und heute.
Manche sagten, ihr könnt doch die Bilder nicht verkaufen, die gehören zusammen, das sind historische Dokumente, die gehören ins Museum. Nun, wir sind eine Galerie und kein Museum. Die Käufer sind sicher bereit, ihre Bilder in einigen Jahren als Leihgabe für eine Retrospektive zur Verfügung zu stellen. Jede schöne Ausstellung geht mal zu Ende. Diese war toll, die nächste wird es auch.

Michael Fritsch

Auszüge aus dem GästebuchGeorg Krause, "ArbeitsAlltage", Fotografie, 19.01.-03.03.2018
05/04/2018

Auszüge aus dem Gästebuch
Georg Krause, "ArbeitsAlltage", Fotografie, 19.01.-03.03.2018

Georg Krause, "ArbeitsAlltage", Fotografie, 19.01.-03.03.2018
05/04/2018

Georg Krause, "ArbeitsAlltage", Fotografie, 19.01.-03.03.2018

05/04/2018

Georg Krause, "ArbeitsAlltage", Fotografie, 19.01.-03.03.2018

Georg Krause begegnet Menschen, indem er sie fotografiert, mit Offenheit, Neugier, Freundlichkeit, ja, Wärme.

Sympathie und der Versuch, das Gegenüber aus der Halbdistanz zu ergründen sprechen aus Georgs Bildern. Nie würde er Grenzen verletzen.

Die Ausstellung „ArbeitsAlltage“ spannt einen Bogen von der Entstehung der Bilder im BMHW in den Jahren 1982 - 85 bis heute, einen Bogen in dem Menschen und Orte fortleben, ohne Nostalgie, einfach gut beobachtet und fotografiert, zeitlos, mit Wärme und Sympathie.

Beitrag "Berliner Woche" vom 30.01.2018, Autor: R. Drescher
05/04/2018

Beitrag "Berliner Woche" vom 30.01.2018, Autor: R. Drescher

Wir haben am 19. Januar 2018 um 19 Uhr eröffnet!
05/04/2018

Wir haben am 19. Januar 2018 um 19 Uhr eröffnet!

Galerie Schöne Weide
04/04/2018

Galerie Schöne Weide

Galerie Schöne Weide's cover photo
04/04/2018

Galerie Schöne Weide's cover photo

Galerie Schöne Weide
04/04/2018

Galerie Schöne Weide

Adresse

Wilhelminenhofstr. 48A
Berlin
12459

Öffnungszeiten

Donnerstag 12:00 - 18:00
Freitag 12:00 - 18:00
Samstag 12:00 - 18:00

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Galerie Schöne Weide erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an Galerie Schöne Weide senden:

Videos

Kategorie

Kunst & Unterhaltung in der Nähe


Andere Kunstgalerie in Berlin

Alles Anzeigen