Clicky

Berliner Ringtheater

Berliner Ringtheater Das Berliner Ringtheater ist Teil der Zukunft. Die Zukunft ist ein Ort am Ostkreuz, Berlin. Darum: Neues Theater, neue Texte, neue Macher*innen.

Sie versammelt Programmkino, Konzerte, Festivals und das Berliner Ringtheater. Das Ringtheater bietet neuen Stücken, Lesungen, Konzerten, Lecture/Performances, Film- und Diskussionsveranstaltungen, sowie Wiederaufnahmen von Stücken aus dem deutschsprachigen und internationalen Raum eine Plattform. Informationen zu Gastspiel-Anfragen: www.berlinerringtheater.de/aktuelles

Wie gewohnt öffnen

We are so happy that our friends from Asian Performing Artists Lab @asianperformingartistslab  return for the 4th Editio...
30/03/2022

We are so happy that our friends from Asian Performing Artists Lab @asianperformingartistslab return for the 4th Edition of AmnAsia: Amnesia of Asia on Thursday 28.04.22 - 19:30! The participating artists will be announced next week!

AmnAsia is the residency program of Asian Performing Artists Lab (APAL), which offers Berlin/Germany-based artists with Asian background a platform for creative exchanges, collaborations and experiments.

The participating artists will present their works-in-progress to the audience, followed by an artist-talk at your truly Ringtheater.

Supported by Fonds Darstellende Künste with funds from the Federal Government Commissioner for Culture and the Media.

Photo Credit: "Songs From The Second Floor" by Wang Ping-Hsiang, Shen Sum-Sum and Tien Yi-Wei

Ihr habt Face Me von @doriscrea.kollektiv⁠ letzte Woche verpasst? Dann schnappt euch Tickets für die kommenden Spielterm...
20/03/2022

Ihr habt Face Me von @doriscrea.kollektiv⁠ letzte Woche verpasst? Dann schnappt euch Tickets für die kommenden Spieltermine:

21./22./23. oder 24.03.2022, jeweils 20:00 Uhr!

Face Me ist eine multimediale Inszenierung über Facebook und die emotionsgeladene Verbindung zwischen dem Individuum und Sozialen Netzwerken - und es ist vervorragend!

Was für ein Abend! Es war eine wundervolle Premiere vor einem  ganz und gar ausverkauften Ring für FACE ME! Heute Abend ...
17/03/2022

Was für ein Abend! Es war eine wundervolle Premiere vor einem ganz und gar ausverkauften Ring für FACE ME! Heute Abend steht die multimediale Inszenierung wieder für euch auf der Bühne und es gibt noch einpaar Tickets!

Ansonsten habt ihr nächste Woche noch eine Chance am 21./22./23. oder 24.03.2022 ❤

Das Foto ist von @tonipetraschk und zeigt die Face Me - Performerinnen @julianmelch.er und @mariannyar.

Es ist soweit - FACE ME von @doriscrea.kollektiv⁠ hat Premiere!Heute Abend 20 Uhr spielt vor ausverkauftem Ring für euch...
16/03/2022

Es ist soweit - FACE ME von @doriscrea.kollektiv⁠ hat Premiere!

Heute Abend 20 Uhr spielt vor ausverkauftem Ring für euch @julianmelch.er und @mariannyar in einer Inszenierung von @andrej_agranov und @lnrddck mit einem Text von @lnrddck 😍⁠

KÜNSTLERISCHE ASSISTENZ Julia Gudi DRAMATURGIE Dandan Liu @dana_peterpan
BÜHNE, KOSTÜM, VIDEO & DIGITALE STRATEGIE Lena Böckmann, Malena Große, Oscar Bloch MUSIKAndrej Agranovski @andrej_agranov
PRODUKTIONSLEITUNG Alessa Maria Karešin⁠

⁠Das Vorhaben wurde in seiner Entstehungsphase durch den Fond Daku im Rahmen von #TakeAction gefördert.⁠

Toi toi toi!

Foto: @tonipetraschk

FACE ME vom Kollektiv @doriscrea.kollektiv�!16.03.2022 (PREMIERE) �17./21./22./23./24.03.2022 ❤WER IST?! Heute mitBÜHNE,...
09/03/2022

FACE ME vom Kollektiv @doriscrea.kollektiv�!

16.03.2022 (PREMIERE) �
17./21./22./23./24.03.2022 ❤

WER IST?! Heute mit
BÜHNE, KOSTÜM, VIDEO & DIGITALE STRATEGIE
Lena Böckmann, Malena Große, Oscar Bloch


Malena Große! Studium der Filmwissenschaft, dann Regieassistentin am Zimmertheater Rottweil sowie Regiestudium bei Prof. Hans-Ulrich Becker an der HfMDK Frankfurt am Main. Seit 2018 Studium Musiktheater-& Schauspielregie bei Prof. Sebastian Baumgarten an der Theaterakademie August Everding. Am Jungen Ensemble Stuttgart entstand ihre erste eigene Arbeit „Schnitt/Blickwechsel Im Rahmen ihres FSJ-Kultur“. Im Akademietheater realisierte sie unter anderem „Noch ist nicht aller Tage Abend“ (Einladung Körber Studio Junge Regie ’21, ausgezeichnet bei FIESAD in Rabat/Marokko ’21, Gastspiel am Staatstheater Saarbrücken 2022), „Vernebelt sind die Gehirne“ (Wiederaufnahme vor dem NS-Dokumentationszentrum in München ’21) und „Eingriff am verschlossen Thorax“.


Oscar Bloch! Begonnenes Informatikstudium jedoch Abschluss in Schauspiel an der Theaterakademie August Everding München, währenddessen gefördert durch die Studienstiftung des deutschen Volkes. Seit seinem Abschluss arbeitet er als freier Schauspieler und Softwareentwickler. Die Leidenschaft, diese zwei sehr unterschiedlichen Themengebiete zu verknüpfen, führte ihn bereits in die Bereiche Game Development, Puppentheater und Videokunst.


Lena Böckmann! (*1995 in Duisburg) beschäftigt sich in ihren Arbeiten mit der Intimität zwischen Menschen und Maschinen/Technologien sowie Konzeptionen und Vorstellungen von Zukünften. Ihre Arbeit umspannt und verbindet Kostüme, Robotik, Grafik, Performance, Sci-Fi, Social-Fi, Tech-Fi, Feel-Fi, Touch-Fi und ist inspiriert von Subgenres wie Cyberpunk, Solarpunk und Bodyhorror. Diese Fiktionen und Welten bieten ihr einen Zufluchtsort, um die Überwindung gegenwärtiger Machtverhältnisse und Systeme imaginieren und erproben zu können und erschafft Laborsituationen die dies erfahrbar machen. Gegenwärtig studiert sie im Master Spiel und Objekt an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch.

TICKETS VIA LINK in BIO!

Foto-Credits: Lena - © Friederike Butter

FACE ME vom Kollektiv @doriscrea.kollektiv
!⁠⁠Eine multimediale Inszenierung über Facebook und die emotionsgeladene Verb...
07/03/2022

FACE ME vom Kollektiv @doriscrea.kollektiv
!⁠

Eine multimediale Inszenierung über Facebook und die emotionsgeladene Verbindung zwischen dem Individuum und Sozialen Netzwerken.⁠



❤ 16.03.2022 (PREMIERE) ⁠

weitere: 17./21./22./23./24.03.2022 ❤⁠

PERFORMER*INNEN⁠
WER IST?! ⁠
Heute mit @julianmelch.er! und Ringtheaters very own @mariannyar!⁠



❤Julian Melcher wurde 1993 in Hamburg geboren und wuchs dort auf. Nach seinem Schulabschluss arbeitete er bis zum Beginn seines Schauspielstudiums als Betreuter in einer Kinder- und Jugendpsychiatrie. Während des Studiums war er für eine Spielzeit Mitglied des Schauspiel-Ensembles am Schauspiel Frankfurt. 2020 schloss er sein Schauspielstudium an der „Hochschule für Musik und darstellende Kunst Frankfurt am Main“ ab. Seit dem war er als freischaffender Schauspieler in verschieden Gastengagements (unter anderen bei den Salzburger Festspielen) zu sehen. ⁠




❤Mariann Yar ist Schauspielerin, Performerin und Mitglied im künstlerischen Leitungskollektiv des Berliner Ringtheaters. Nach und während ihres Studiums spielte sie an diversen Theatern in Deutschland und Österreich wie den Münchner Kammerspielen, dem Deutschen Theater Berlin und dem Theater Münster. ⁠

Politisch arbeitet sie im Vorstand von Stabiler Rücken e.V. (in Gründung), wo sie sich mit anderen BIPoCs, Juden und Jüdinnen* gegen Rassismus und Antisemitismus in der deutschsprachigen Film- und Theaterszene einsetzt. ⁠

TICKETS VIA LINK in BIO!⁠

Fotocredits: Mariann - © Eno de Wit und ⁠
Julian - © Yulia Nissen

FACE ME vom Kollektiv Doris Crea Kollektiv!Eine multimediale Inszenierung über Facebook und die emotionsgeladene Verbind...
07/03/2022

FACE ME vom Kollektiv Doris Crea Kollektiv!
Eine multimediale Inszenierung über Facebook und die emotionsgeladene Verbindung zwischen dem Individuum und Sozialen Netzwerken.

��❤ 16.03.2022 (PREMIERE)
�weitere: 17./21./22./23./24.03.2022 ❤

PERFORMER*INNEN
WER IST?!
Heute mit Julian Melcher und Ringtheaters very own Mariann Yar!

��❤Julian Melcher wurde 1993 in Hamburg geboren und wuchs dort auf. Nach seinem Schulabschluss arbeitete er bis zum Beginn seines Schauspielstudiums als Betreuter in einer Kinder- und Jugendpsychiatrie. Während des Studiums war er für eine Spielzeit Mitglied des Schauspiel-Ensembles am Schauspiel Frankfurt. 2020 schloss er sein Schauspielstudium an der „Hochschule für Musik und darstellende Kunst Frankfurt am Main“ ab. Seit dem war er als freischaffender Schauspieler in verschieden Gastengagements (unter anderen bei den Salzburger Festspielen) zu sehen.

��❤Mariann Yar ist Schauspielerin, Performerin und Mitglied im künstlerischen Leitungskollektiv des Berliner Ringtheaters. Nach und während ihres Studiums spielte sie an diversen Theatern in Deutschland und Österreich wie den Münchner Kammerspielen, dem Deutschen Theater Berlin und dem Theater Münster.

Politisch arbeitet sie im Vorstand von Stabiler Rücken e.V. (in Gründung), wo sie sich mit anderen BIPoCs, Juden und Jüdinnen* gegen Rassismus und Antisemitismus in der deutschsprachigen Film- und Theaterszene einsetzt.

TICKETS VIA LINK in BIO!

Fotocredits: Mariann - © Eno de Wit und
Julian - © Yulia Nissen

FACE ME vom Kollektiv Doris Crea Kollektiv!�Eine multimediale Inszenierung über Facebook und die emotionsgeladene Verbin...
04/03/2022

FACE ME vom Kollektiv Doris Crea Kollektiv!
�Eine multimediale Inszenierung über Facebook und die emotionsgeladene Verbindung zwischen dem Individuum und Sozialen Netzwerken.

❤ 16.03.2022 (PREMIERE) �
weitere: 17./21./22./23./24.03.2022 ❤

MUSIK & CO-INSZENIERUNG/KONZEPT
WER IST?! Heute mit
Andrej Agranovski!

Andrej Agranovski (*1996 in Würzburg), studierte von 2016 bis 2020 Schauspiel an der Theaterakademie August Everding in München und 2018 am Staatlichen Institut der Darstellenden Künste in St. Petersburg. Er gastierte als Schauspieler und Bühnenmusiker am Residenztheater München, dem Staatstheater Wiesbaden und dem Staatstheater Hannover.

2019 inszenierte er zusammen mit Leonard Dick „Bent – Rosa Winkel“ von Martin Sherman und erhielt den 2. Preis der Jury beim 62.Spoleto Festival in Mondi, woraufhin beide ein Jahr später das Theaterkollektiv „Doris Crea“ gründeten.

Ab 2020 ist Andrej Agranovski festes Ensemblemitglied am Badischen Staatstheater Karlsruhe. Neben seiner schauspielerischen Tätigkeit, arbeitet Andrej Agranovski auch als Live-Musiker und Musikproduzent für Theater und Film.

TICKETS VIA LINK in BIO!

© Elena Zaucke

FACE ME vom Kollektiv DORIS CREA KOLLEKTIV�!Eine multimediale Inszenierung über Facebook und die emotionsgeladene Verbin...
02/03/2022

FACE ME vom Kollektiv DORIS CREA KOLLEKTIV�!

Eine multimediale Inszenierung über Facebook und die emotionsgeladene Verbindung zwischen dem Individuum und Sozialen Netzwerken.

❤ 16.03.2022 (PREMIERE) �
weitere: 17./21./22./23./24.03.2022 ❤

PRODUKTIONSLEITUNG
WER IST?! Heute mit
Alessa Maria Karešin!

Studium der Philosophie und Theaterwissenschaft an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Neben Regieassistenzen am Akademietheater
München sowie in der freien Szene war sie in den Spielzeiten 2019/20 und 2020/21 Teil
der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Theaterakademie August Everding.

Anschließend arbeitete sie an der Staatlichen Kunsthalle Baden-Baden als künstlerische
Produktionsleitung. Seit Frühjahr 2022 ist sie wissenschaftliche Hilfskraft im DFG- Forschungsprojekt „Krisengefüge der Künste“ und studiert Theaterforschung und kulturelle Praxis in München.

TICKETS VIA LINK in BIO!

© Johanna Sentef

FACE ME vom Kollektiv Doris Crea Kollektiv�.⁠Eine multimediale Inszenierung über Facebook und die emotionsgeladene Verbi...
28/02/2022

FACE ME vom Kollektiv Doris Crea Kollektiv�.⁠
Eine multimediale Inszenierung über Facebook und die emotionsgeladene Verbindung zwischen dem Individuum und Sozialen Netzwerken.⁠


❤ 16.03.2022 (PREMIERE) �weitere: 17./21./22./23./24.03.2022 ❤⁠

TEXT & CO-INSZENIERUNG/KONZEPT⁠
WER IST?! Heute mit Leonard Dick!⁠

Leonard Dick (*1992), wuchs in Isernhagen bei Hannover auf. Nach Abitur und erstem Studium in Hamburg in International Management, sammelte er erste Theatererfahrungen in der Hamburger Off-Szene. SchauspielstudiumTheaterakademie August Everding in München 2016-2020. Während seiner Ausbildung spielte er an den Münchner Kammerspielen, dem Residenztheater München und dem Wiener Burgtheater und erhielt 2018 das Stipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes, Bereich Schauspiel.⁠

2019 inszenierte er zusammen mit Andrej Agranovski „Bent – Rosa Winkel“ von Martin Sherman und erhielt den 2. Preis der Jury beim 62.Spoleto Festival in Mondi, woraufhin beide ein Jahr später das Theaterkollektiv „Doris Crea“ gründeten und im Sommer 2021 mit „Face Me“ ihre nächste Zusammenarbeit anstrebten, wobei er wieder als Regisseur fungierte. Außerdem arbeitete er 2020 mit Sebastian Blasius in der Berliner Freien Szene und 2021 war er als Schauspieler in den Festspielen Bad Hersfeld und am Badischen Staatstheater Karlsruhe zu sehen. In der Spielzeit 2022/23 inszeniert Leonard Dick am Stadttheater Ingolstadt „La deutsche Dolce Vita“.⁠

TICKETS VIA LINK in BIO!⁠

© Elena Zaucke⁠

Adresse

Laskerstraße 5
Berlin
10245

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Berliner Ringtheater erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an Berliner Ringtheater senden:

Videos

Kategorie

Kunst & Unterhaltung in der Nähe


Bemerkungen

Premiere tonight! More info & dates on GoOut.de 💫 _____________________________ Berliner Ringtheater
Neues Video → https://www.youtube.com/watch?v=UbhGMHSE9xA 📲 Wie in New York (Manhattan), München und London sterben die letzten Orte wild gemischter Kultur 🎭 Kriminalbiologe Dr. Mark Benecke zu Besuch in der Zukunft am Ostkreuz mit Kino, Theater, Begegnungs-Bar und coolen Räumen am Ostkreuz... sogar die Berlinale - Berlin International Film Festival war schon zu Gast ✨ Ein letztes Leuchten vor dem Ende — Regisseurin Mengting Zhuo, Leiterin des letzten Theaterstückes der ZUKUNFT mit dem Berliner Ringtheater kommt ebenfalls zu Wort 🌠 https://www.change.org/p/abgeordnetenhaus-berlin-rettung-des-kulturstandortes-zukunft-am-ostkreuz
OFFENE PROBE: Mengting Zhuo Das Videospielformat “If you would play again” von MengTing Zhuo zielt darauf ab, die lineare theatralische Erzählstruktur in Frage zu stellen, und spielt mit der Dynamik zwischen Gruppe und Individuum, Lebendigkeit und Abwesenheit sowie Freiheit und Verantwortung. Hinter jeder Entscheidung stehen Gewinn und Verlust, aber die Spieler*innen haben das Glück zu spielen – und es erneut zu versuchen. Um das Format zu testen – die Probe aufs Exempel zu machen – , gaben die Teilnehmer*innen der Offenen Probe mittels unterschiedlicher Methoden ihr Feedback. Auch beantworteten sie Fragen der Künstlerin, die sie in ihrem Prozess der Entwicklung bereichern könnte. Zum Abschluss erwartete die Gruppe wieder eine dampfende Portion Pasta à la FLUGWERK – als Dankeschön für das viele gute Feedback. Übrigens: Das Stück von Mengting ist ab nächster Woche im Berliner Ringtheater zu erleben. Schaut doch mal vorbei (falls möglich). +++ OPEN REHEARSAL: Mengting Zhuo The video game format "If you would play again" by Mengting Zhuo aims to question the linear theatrical narrative structure and plays with the dynamics between group and individual, aliveness and absence, and freedom and responsibility. Every decision could mean to win or to lose, but the players* have the luck to play – and to try again. To test the format, the participants of the Open Rehearsal gave their feedback using different methods. They also answered questions from the artist that could enrich her in the process of developing the play. At the end, a steaming portion of pasta à la FLUGWERK awaited the group – as a thank you for all the good feedback. By the way: Mengting's play can be experienced on stage at Ringtheater starting next week. Come on by (if still possible). 📸: Raphael Reher #TakePart Fonds Darstellende Künste
Documentation of Asian Performing Artists Lab (3rd Edition). Berliner Ringtheater
Es ist August, die Offene Probe mit MengTing Zhuo findet statt, wir befinden uns im Berliner Ringtheater. Wir, ein Teil des Publikums, nicht aber die Künstlerin selbst. Mengting Zhuo ist in London und nur online zugeschaltet – mittlerweile ein bekanntes Set-up. Ihre Performance hingegen ist weniger gewöhnlich und ein Spiel, ein Online-Spiel. Es wird gleichzeitig von einer kleinen Gruppe von Zuschauer*innen im Theater und einem größeren Publikum, das den Livestream online verfolgt, erlebt. Während die Schauspielerin vor der Kamera agiert, bestimmt das physische Publikum, was es auf dem Bildschirm sieht und wie die Geschichte weitergeht. Im Gegensatz dazu kann das Online-Publikum nur aus der Ferne beobachten, ohne einzugreifen. +++ It is August, the open rehearsal with Mengting Zhuo is taking place, we are at Ringtheater Berlin. We, a part of the audience, but not the artist herself. Mengting Zhuo is in London and only present on screen - by now a familiar set-up. Her performance, however, is less ordinary and a game, an online game. It is experienced simultaneously by a small group of spectators in the theater and a larger audience watching the livestream online. While the actress acts in front of the camera, the physical audience determines what they see on the screen and how the story progresses. In contrast, the online audience can only watch from a distance without intervening. Trailer: Doggytastes - Hiroo Tanaka #TakePart Fonds Darstellende Künste
Die Zukunft am Ostkreuz ist ein Ort an dem die Kultur in Berlin Zuhause ist. Wie zum Beispiel das Berliner Ringtheater, ein Raum für junge Theatermacher*innen, die neue, gesellschaftskritische und queere Geschichten erzählen. Wenn Orte wie die Zukunft verschwinden, dann würde das auch bedeuten, dass Angebote wie das Ringtheater in der wachsenden Stadt immer schwerer einen Platz finden können. Das dürfen wir nicht zulassen!"
Time seems to run & we are still really happy with and thankful for the rehearsal of "If you would play again" with MengTing Zhuo at Berliner Ringtheater. You'll get a first glimpse into the performance and the feedback sessions - stay tuned for more material to be discovered on our homepage and our social media channels in the days and weeks to come. At this point we already want to say thank you to the artists and audiences who have shared the experience of our Open Rehearsal format over the last weeks! And thank you to Fonds Darstellende Künste for supporting us within the framework of #takepart. We had a blast! For now, we will turn to the follow-up. But don't worry, you will hear from us - the FLUGWERK continues to fly! 📸: Raphael Reher cmd+c Ballhaus Ost Death's Cabaret Tatwerk Performative Forschung Fonds Darstellende Künste
#FuerDieZukunftAmOstkreuz // #ZukunftAmOstkreuz #ZukunftOstkreuz #Ostkreuz #Laskerstrasse #Friedrichshain // TEIL DER ZUKUNFT: Kino Zukunft + Freiluftkino Pompeji + Berliner Ringtheater + TIEF tip Berlin: https://www.tip-berlin.de/kultur/zukunft-am-ostkreuz-mietvertrag-gekuendigt/
Die Zukunft am Ostkreuz ist mit dem Kino Zukunft, dem Freiluftkino Pompeji, dem Berliner Ringtheater und dem Biergarten einer dieser besonderen Kulturorte, die nicht nur den Laskerkiez, sondern auch den Charme Berlins ausmachen. Nun ist die #ZukunftAmOstkreuz bedroht, weil der Mietvertrag gekündigt wurde. Deshalb haben Wenke Christoph (Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen) und ich uns heute mit dem Team der #Zukunft getroffen. Dieser Kulturstandort darf nicht einfach verschwinden. #FuerDieZukunftAmOstkreuz!
We had a great evening yesterday with the open rehearsal of "Death's cabaret" with the team of Lori Baldwin and Aaron Reeder at Tatwerk Performative Forschung. Here are some first impressions of the feedback session we had. Thank you to the brave artists, who opened up their artistic processes and thank you to the audience, who provided valuable input to the artists! If you didn't have the chance to drop by yesterday, you will have another opportunity to contribute to the artistic process of Mengting Zhou on 7 August at @Berliner Ringtheater. Funded within the frame of #takepart of Fonds Darstellende Künste. 📸: lafauci
Das ist Zukunft: Kinoprogramm im Kino Zukunft, Open Air im Freiluftkino Pompeji, Theater im Berliner Ringtheater, Konzerte nächstes Jahr im TIEF. Programm unter www.zukunft-ostkreuz.de
Wow! Wir sind immer noch ganz beseelt von unserer ersten Offenen Probe seit 2019. Am vergangenen Freitag haben wir gemeinsam mit Paula Knüpling und Marina Prados von cmd+c einen Einblick in ihre Produktion ‚Ladybitch - ein Theaterabend über den Untergang Franz Kramers‘ erhalten und sind gemeinsam mit dem Publikum tief in die Feedbackwelt eingetaucht. Hier einige Impressionen - weiteres Material in Bild- und Schriftform wird es zeitnah auf unserer Homepage geben! Wer am Freitag nicht die Möglichkeit hatte vorbeizuschauen - am 31.07. und 07.08. habt ihr erneut die Möglichkeit das FLUGWERK und sein Format der Offenen Probe kennenzulernen. 31.07. | 19:00 Uhr | Lori Baldwin & Aaron Reeder: ‚ Death‘s Cabaret‘ | Tatwerk Performative Forschung 07.08. | 19:00 Uhr | MengTing Zhuo: ‚If you would play again‘ | Berliner Ringtheater Ballhaus Ost Fonds Darstellende Künste #TakePart