ATZE Musiktheater

ATZE Musiktheater Musiktheater für die ganze Familie (ab 4 Jahren)
(87)

Das ATZE Musiktheater ist Deutschlands größtes Musiktheater für Kinder mit über 80.000 Zuschauern pro Jahr allein in Berlin. Im Großen Theatersaal finden 480 Besucher Platz, in der Studiobühne weitere 150 Theatergäste. Durch Tourneen und Gastspiele ist das ATZE Musiktheater weit über die Grenzen Berlins hinaus bekannt. Die ATZE Gastspiele werden jährlich von ca. 18.000 Zuschauern besucht.

28/05/2020
Videos von Zuhause - Claudia Renner

Videos von Zuhause - Folge 3: Claudia Renner

Spinnen, spann, gesponnen... Schauspielerin Claudia Renner fühlt sich zuhause auch nicht mehr so richtig wohl. Ein Lied aus einer ihrer ATZE Theaterstücke beschäftigt sie sehr. Am Ende stellt sie eine Frage an euch alle. Kennt ihr die Antwort?

27/05/2020
Videos von Zuhause - Falk Berghofer (25.05.2020)

Videos von Zuhause - Folge 2: Falk Berghofer

Falk Berghofer steht bei uns in normalen Zeiten in vielen Theaterstücken auf der Bühne, u.a. in „Rico, Oskar und die Tieferschatten“. Aus diesem Stück singt er für uns ein Lied, das für viele Kinder vielleicht ganz gut in diese Zeit passt. Anschließend wechselt er gekonnt zu einem Eddy-Grant-Klassiker, allerdings mit einer besonderen Note... Aber schaut und hört am Besten selbst!

26/05/2020
ATZE "Sonne, Sonne" von Papa und Tochter (Acoustic Version)

Der ATZE Song "Sonne, Sonne" aus der Feder von Theaterleiter Thomas Sutter ist schon 20 Jahre alt. Aber noch heute scheint er ein echter Ohrwurm zu sein, wie Vater Chris und Tochter Lolo hier zeigen. Jetzt wo's regnet, darf man ruhig von der Sonne träumen :)

Den Originalsong kann man hier übrigens anhören:
http://www.atzeberlin.de/seiten/onlineangebot/seiten/cd-sonne.php
Mit ein wenig Scrollen kommt man zum Audio-Player :)

25/05/2020
Videos von zuhause - Thomas Sutter (23.05.2020)

Videos von zuhause - ATZE ganz privat

Heute starten wir mit einer neuen Serie: den "Videos von Zuhause", in denen unsere Schauspieler*innen zeigen, was sie zuhause so machen, wie es Ihnen geht und welche Texte oder Lieder aus unseren Theaterstücken ihnen so durch den Kopf gehen... jetzt, wo sie nicht für euch auf der Bühne stehen können. Den Anfang macht Theaterleiter Thomas Sutter, der ausnahmsweise mal kurz nicht ans Theater denkt... Sein Video von Freitag hat uns leider erst jetzt erreicht :)

Super Programm für ale freischaffenden Künstler*innen:https://www.berlin.de/sen/kultur/foerderung/foerderprogramme/darst...
23/05/2020
Neu: Einmalige Stipendien für freischaffende Künstler*innen, die ein Programm für junges Publikum anbieten - Berlin.de

Super Programm für ale freischaffenden Künstler*innen:
https://www.berlin.de/sen/kultur/foerderung/foerderprogramme/darstellende-kuenste-tanz/artikel.705655.php?fbclid=IwAR2TZsD--7iSaGeJ3VQE5ZrfBQB6XcAlruvllVW0WI9_fdEAjIAASlFXwfQ

Aus Gründen der Infektionsprävention nach den Vorgaben des Robert-Koch-Instituts ist die Senatsverwaltung im Moment nur eingeschränkt erreichbar und das Leistungsangebot beschränkt. Wir bitten deshalb bei Verzögerungen von Beantwortungen von Anfragen um Ihr Verständnis. Auf unserer Sonderseite...

Unser "Kaiser" ist ein Modefanatiker und hat für jede Situation die passende Kleidung am Start: Ob morgens beim Aufstehe...
22/05/2020

Unser "Kaiser" ist ein Modefanatiker und hat für jede Situation die passende Kleidung am Start: Ob morgens beim Aufstehen, beim Gästeempfang oder bei der Jubelparade. Kostümbildnerin Franziska Keune hat ihn für unsere Inszenierung "Des Kaisers neue Kleider" ausgestattet. Schauspieler Martin Wagner brachte den Kaiser bei der Premiere im September 2019 formidabel auf die Bühne. Aktuell kann er nur empört die Backen aufblasen, dass er seine tollen Klamotten nicht live präsentieren kann...

Wir reichen aktuell die Entwürfe und Szenenfotos für das Theaterjahrbuch IXYPSILONZETT ein, die ein Special zu "Figurinen und Mode" bringen werden.

Fotos: David Ausserhofer
Figurinen/Kostümbild: Franziska Keune

Tichon Serdyukspielt bei uns den jungen Bach, lässt in seinem "Brief von Zuhause" den großen Komponisten mit Händel chat...
22/05/2020

Tichon Serdyuk
spielt bei uns den jungen Bach, lässt in seinem "Brief von Zuhause" den großen Komponisten mit Händel chatten und zeigt uns in seinem neuen youtube-Kanal, was er sound- und videotechnisch so drauf hat.

„Hallo, hier ist der kleine Bach. Ich hab‘ mir jetzt auch mal die Mühe gemacht, einen Quarantäne-Eintrag hochzuladen. Mir und meinem Bruder ist neulich ein interessanter Gedanke gekommen: Was hätte Bach gemacht, wenn es ihm während einer Quarantäne langweilig gewesen wäre, und es zu seiner Zeit schon Internet gegeben hätte? Höchstwahrscheinlich hätte er Händel per Whatsapp geschrieben und ihn gefragt: "Sag ma, Bruda, was hängen wir hier die ganze Zeit rum? Lass´n Youtube Channel schmeißen! Zusammen werden wir alle komplett zerstören!“.

Dieser Gedanke hat uns amüsiert. Dann dachten wir, warum machen wir das nicht selbst? Kurzum, wir haben einen Youtube Kanal gestartet, wo wir selbstgeschriebene Musik zu selbst geschnittenen Videos posten. So stürmte vor kurzem unser erster Clip in die endlosen Weiten des Internets. Vor ein paar Tagen flog der zweite hinterher. Der nächste ist in Arbeit.

Hey Leute, hängt nicht rum, her mit Likes, Comments und Abos, helft dem jungen Bach seinen Channel zu pushen :)

Bleibt gesund, hört Musik. Bis bald im ATZE!

Hier sind die Links zu den Clips:
https://youtu.be/kh18bKimyKk
https://www.youtube.com/watch?v=xvNY8pmopCs

18/05/2020
#ATZEKreativ Folge12 - Gesichtsfarbe

#ATZEKreativ Folge 12 - Gesichtsbemalung
Ihr müsst nicht immer auf einem Blatt Papier malen. Mit Farbe und Pinseln könnt ihr euer Gesicht verwandeln! Schlüpft in die Rolle einer anderen Person, die ihr schon immer einmal sein wolltet, oder lasst euch von einem bekannten Kunstwerk inspirieren.
Unser Malwettbewerb endet am 31.05.! Schickt uns noch schnell eure Bilder an [email protected]. Mehr Infos auf www.atzeberlin.de

https://www.youtube.com/watch?v=52Mv7f14zIo

Ihr müsst nicht immer auf einem Blatt Papier malen. Mit Farbe und Pinseln könnt ihr euer Gesicht verwandeln! Schlüpft in die Rolle einer anderen Person, die ...

Schauspielbegeisterte Kinder und Jugendliche gesuchtFür ATZE Theaterprojekt zum Thema KlimawandelAb dem Sommer 2020 begi...
18/05/2020

Schauspielbegeisterte Kinder und Jugendliche gesucht
Für ATZE Theaterprojekt zum Thema Klimawandel

Ab dem Sommer 2020 beginnen wir mit den Vorbereitungen für ein Theaterprojekt zum Thema Klimawandel. Dafür freuen wir uns schon jetzt auf Bewerbungen von theaterbegeisterten und umweltbewussten Kinder und Jugendlichen im Alter von etwa 11 bis 16 Jahren.

Probenbeginn ist aktuell für den 1. August geplant.
Weitere Informationen unter: [email protected]

Vor drei Wochen war der große Netzstreik fürs Klima, bei dem wir mit unserem Ensemble und dem ganzen Team mit dabei ware...
15/05/2020

Vor drei Wochen war der große Netzstreik fürs Klima, bei dem wir mit unserem Ensemble und dem ganzen Team mit dabei waren. Wir möchten heute daran erinnern, weil Klimaschutz immer die höchste Priorität haben muss.

Auf den Fotos seht ihr zwei Impressionen der Aktion von fridaysforfuture vor dem Reichstag und Ausschnitte aus unseren Beiträgen.

#fridaysforfuture #atzeforfuture

11/05/2020
#ATZEKreativ Folge 11 Musik mit Papier

Um Musik zu machen braucht ihr nicht viel! Schnappt euch Papier in den verschiedensten Formen und erforscht die Geräusche, die man damit machen kann. Wie genau ihr das machen könnt, seht ihr im Video. Schickt uns eure Geräusche an [email protected]

06/05/2020
Monsieur Hoppes wunderbare Welt der Musikinstrumente 2 / Folge 2: Die irischen Flöten

Monsieur Hoppes wunderbare Welt der Musikinstrumente
Folge 2: Die irischen Flöten

Stephan Hoppe führt uns erneut in die wunderbare Welt seiner Musikinstrumente. Aus seiner umfangreichen Instrumentensammlung hat er heute die irischen Pfeifen ausgewählt und sogar eine selbst gebaut. Damit spielt er die Melodie auf eine Kompositione aus "Rodrigo Raubein", die er uns in Folge 1 mit Mandola und Akkordeon vorgestellt hat.

Viel Spaß beim Schauen und Hören!
https://www.youtube.com/watch?v=9gSXNae85t0

Stephan Hoppe vom Berliner ATZE Musiktheater führt uns in die wunderbare Welt seiner Musikinstrumente ein. Aus seiner umfangreichen Instrumentensammlung hat ...

Gestern wurde unsere Inszenierung "Albirea – Nur ein Kind kann die Welt retten" für den IKARUS 2020 nominiert. Darüber f...
05/05/2020

Gestern wurde unsere Inszenierung "Albirea – Nur ein Kind kann die Welt retten" für den IKARUS 2020 nominiert. Darüber freuen wir uns natürlich gerade in dieser Zeit besonders!

Der Berliner Theaterpreis wird jährlich für die ‚herausragende Berliner Theaterinszenierung für Kinder und Jugendliche‘ vom JugendKulturService verliehen und ist mit 5.000 Euro dotiert.

Neben uns sind noch 5 weitere Theaterstücke nominiert. Die Preisverleihung ist für den 13. November angesetzt. Also: Daumen drücken für ALBIREA!!!

04/05/2020
#ATZEKreativ - Folge 10 Musikbastel-Studio

#ATZEKreativ - Folge 10 Musikbastel-Studio
Kreiert zuhause euer eigenes Lied! Sinem Altan zeigt euch, wie man Musik mit ganz einfachen Mitteln komponiert - nämlich mit Tönen auf einem Instrument und eurer Stimme. Schickt uns eure Lieder an [email protected]

https://www.youtube.com/watch?v=ExRnFdWVRrc

Kreiert zuhause euer eigenes Lied! Sinem Altan zeigt euch, wie man Musik mit ganz einfachen Mitteln komponiert - nämlich mit Tönen auf einem Instrument und e...

28/04/2020
#ATZEKreativ - Folge 9

#ATZEKreativ Folge 9
Theater draußen!
Heute werden wir draußen Theater spielen. Nehmt euch Zeit für einen Spaziergang durch den Wald oder Park und sucht Gegenstände mit denen ihr ein kleines Theaterstück aufführen könnt.
Wir zeigen euch wie das aussehen kann.
https://youtu.be/c4RpjF4y8FY

Theater draußen! Heute werden wir draußen Theater spielen. Nehmt euch Zeit für einen Spaziergang durch den Wald oder Park und sucht Gegenstände mit denen ihr...

24/04/2020
Thomas Sutters Wohnzimmerkonzerte: Sonderedition zum #netzstreikfürsklima

Thomas Sutters Wohnzimmerkonzerte:
Sonderedition zum heutigen Klimastreik

Zum #netzstreikfürsklima hat Thomas Sutter eine Sonderedition seiner „Wohnzimmerkonzerte“ aufgenommen. Er singt ein „Liebeslied an die Erde“, protestiert mit dem Song „Alles Lüge, alles Matsch“, formuliert eindringlich „Ich will nicht, dass die Erde stirbt“ und schließt mit dem Mut machenden Abschlusslied „Wir nehmen unser Herz in die Hand“. Immer wieder wendet er sich direkt an Kinder und gibt ihnen Tipps, wie sie - und wir alle - beim Klimaschutz selbst aktiv werden können. #atzefürsklima
https://www.youtube.com/watch?v=sp1WdCLCp2Y

Zum heutigen, weltweiten Klimastreik #netzstreikfürsklima hat Thomas Sutter eine Sonderedition seiner „Wohnzimmerkonzerte“ aufgenommen. Er singt darin das „L...

ATZE Musiktheater's cover photo
24/04/2020

ATZE Musiktheater's cover photo

#NetzstreikfürsKlima  #AtzefürsKlima
24/04/2020

#NetzstreikfürsKlima #AtzefürsKlima

#NetzstreikfürsKlima  #AtzefürsKlima
24/04/2020

#NetzstreikfürsKlima #AtzefürsKlima

#NetzstreikfürsKlima  #AtzefürsKlima
24/04/2020

#NetzstreikfürsKlima #AtzefürsKlima

#NetzstreikfürsKlima  #AtzefürsKlima
24/04/2020

#NetzstreikfürsKlima #AtzefürsKlima

#NetzstreikfürsKlima  #AtzefürsKlima
24/04/2020

#NetzstreikfürsKlima #AtzefürsKlima

#NetzstreikfürsKlima  #AtzefürsKlima
24/04/2020

#NetzstreikfürsKlima #AtzefürsKlima

#NetzstreikfürsKlima  #AtzefürsKlima
24/04/2020

#NetzstreikfürsKlima #AtzefürsKlima

#NetzstreikfürsKlima  #AtzefürsKlima
24/04/2020

#NetzstreikfürsKlima #AtzefürsKlima

#NetzstreikfürsKlima  #AtzefürsKlima
24/04/2020

#NetzstreikfürsKlima #AtzefürsKlima

#NetzstreikfürsKlima  #AtzefürsKlima
24/04/2020

#NetzstreikfürsKlima #AtzefürsKlima

Trotz Corona sind auch wir dabei! Das ATZE Musiktheater beteiligt sich am #NetzstreikfürsKlima, damit die Klimakrise end...
24/04/2020

Trotz Corona sind auch wir dabei! Das ATZE Musiktheater beteiligt sich am #NetzstreikfürsKlima, damit die Klimakrise endlich ernst genommen wird. Unser ATZE-Team macht auch von Zuhause mit.

Seid dabei heute um 12 Uhr beim großen Online-Streik von fridays for future. #AtzefürsKlima #fridaysforfuture

ATZE Musiktheater
24/04/2020

ATZE Musiktheater

23/04/2020
#ATZEKreativ - Folge 8

#ATZEKreativ Folge 8
Was ist Glück?
Wir begeben uns mit Iljá Pletner auf die Suche nach dem Glück. Gemeinsam bemalen wir unseren ganz eigenen Glücksstein und singen ein Lied aus der Inszenierung „Hans im Glück“.

Begleitend haben wir einen Malwettbewerb gestartet.
Sendet Eure Bilder an Jana van Beek Theaterpädagogik: j.van.beek(at)atzeberlin.de. Die Kunstwerke sollten die Größe A2, Hochformat, haben. Wir freuen uns auf eure Kunstwerke und sind schon sehr gespannt!

Ab nächster Woche gibt es die ATZEKreativ-Videos dann immer montags um 10 Uhr!

https://www.youtube.com/watch?v=5U_iIlaNAok

Was ist Glück? Wir begeben uns mit Iljá Pletner auf die Suche nach dem Glück. Gemeinsam bemalen wir unseren ganz eigenen Glücksstein und singen ein Lied aus ...

22/04/2020
Monsieur Hoppes wunderbare Welt der Musikinstrumente / Folge 1: Die Mandola

Monsieur Hoppes wunderbare Welt der Musikinstrumente
Startschuss für eine spielerische Instrumentenkunde (Neue Video-Serie)

Der ATZE Schauspieler und Musiker Stephan Hoppe führt uns in die wunderbare Welt seiner Musikinstrumente ein. Aus seiner umfangreichen Sammlung hat er heute die Mandola ausgewählt und stellt ihren Klang und ihre Besonderheiten vor: https://www.youtube.com/watch?v=_cBLX8k-tuk

Weitere Folgen sind bereits in Vorbereitung. Wir dürfen uns schon jetzt auf irische Flöten, eine Do-It-Yourself Percussion-Konstruktion oder eine Kniegeige freuen. Alle Folgen finden sich nach ihrer Veröffentlichung auch auf unserer Homepage.

Der Schauspieler und Musiker Stephan Hoppe spielt bei uns in acht Theaterstücken mit und beherrscht über 20 Instrumente. Jede Woche stellt er uns ein neues Instrument vor. Er ist u.a. in den Inszenierungen "Rico, Oskar und die Tieferschatten", in "Albirea" oder "Die Hühneroper" zu sehen.

Stephan Hoppe vom Berliner ATZE Musiktheater führt uns in die wunderbare Welt seiner Musikinstrumente ein. Aus seiner umfangreichen Instrumentensammlung hat ...

21/04/2020
Thomas Sutters Wohnzimmerkonzerte / Folge 3: Lalülala - Langeweile nicht mehr da!

Thomas Sutters Wohnzimmerkonzerte
Folge 3: Lalülala - Langeweile nicht mehr da!

Heute hat Thomas erst mal richtig Langeweile, bis er eine zündende Idee hat... Wie gut, dass er sich auch mit dem Löschen auskennt!

Insgesamt gibt es heute fünf Lieder für euch: Ein Lied über Langeweile und eines über gute Laune, eines übers Streiten und eines über die Freuden des Wiedersehens. Und eines über... Nun ja, das müsst ihr selber herausfinden! Dazu gibt es auch wieder einige kleine Gedichte. Denn Thomas weiß: Selber dichten ist ein wunderbarer Zeitvertreib!

Viel Spaß beim Schauen und Hören!!!!
https://youtu.be/eTnj9F9TKCA

Heute hat Thomas erst mal richtig Langeweile, bis er eine zündende Idee hat. Wie gut, dass er sich auch mit dem Löschen auskennt! Insgesamt gibt es heute fün...

Folge 3 von Thomas Sutters WOHNZIMMERKONZERTEN gibt es heute ausnahmsweise erst um 15 Uhr. Also, packt rechtzeitig eure ...
21/04/2020

Folge 3 von Thomas Sutters WOHNZIMMERKONZERTEN gibt es heute ausnahmsweise erst um 15 Uhr. Also, packt rechtzeitig eure Kinder ein :) und seid dabei. Wir freuen uns auf euch!!!

Carsten Klatte  / Briefe von Zuhause Nr. 18Carsten schwebt zwischen Tag und Nacht, philosophiert über Täuschungen und En...
21/04/2020

Carsten Klatte / Briefe von Zuhause Nr. 18

Carsten schwebt zwischen Tag und Nacht, philosophiert über Täuschungen und Enttäuschungen, rät zu ‚Indianermedizin‘ und weiß, dass Kunst uns den Schrecken nehmen kann.

Mein ‚Home Office‘ sieht so aus, dass ich den Tag nach einem Kaffee mit einer gehörigen Portion Tai Chi Chuan beginne und mir sehr viel Zeit nehme für mich selbst. Da ich ein eher entspannter Typ bin, habe ich damit keine Probleme. An ‚Arbeit‘ denke ich nicht vor dem Nachmittag. Wenn ich dann in Arbeitslaune bin, kreiere ich entweder Videos, schreibe Songs oder komponiere Fragmente und Melodien oder übe am Instrument. Leider gibt es natürlich auch viele organisatorische Dinge zu klären, da zur Zeit kein Geld verdient werden kann, bzw. neue Wege zum Geldverdienen gefunden werden müssen Auch das Kommunizieren mit Kollegen und Betroffenen steht für mich ganz oben, da ein Erfahrungsaustausch sehr wichtig und hilfreich ist.

Eigentlich ist ‚mein Tag‘ gar kein Tag, sondern so ein Mischding. Da ich weder Partner noch Kinder habe, lebe ich 100% intrinsisch motiviert. Neulich lag ich schon im Bett, es war 4:30 Uhr und plötzlich hatte ich eine Inspiration für einen Song. Das Schöne ist, dass ich aktuell einfach aufstehen kann, da ich keine „offiziellen“ Termine am nächsten Tag habe. Ich koche mir einfach einen Tee und lege los. Trotzdem stehe ich relativ früh wieder auf den Beinen für meine Tai Chi Übungen, denn die Morgenstunden haben ja bekanntlich Gold im Mund und sind einfach die schönsten, gerade im Frühling.

Ob ich mir Sorgen mache? Hm, ich selbst bin eher neutral als positiv. Positiv sein birgt immer die Option enttäuscht zu werden. Ent-täuschung ist ein interessantes Wort, denn es liegt ja das Wort Täuschung drin. Ich glaube nicht, dass das Leben an sich positiv oder negativ ist. Das Leben an sich ist immer neutral. Das, was ich für mich daraus mache ist dann entweder positiv oder negativ interpretiert. Aber es ist und bleibt doch Interpretation. In Zeiten der Unsicherheit ist es ratsam, keine Erwartungen zu haben, dem Leben gegenüber neutral zu bleiben, auch in seinen Gefühlen. Da ich ein Fortgeschrittener im Tai Chi Chuan bin, praktiziere ich lieber als mir allzu viele Gedanken zu machen. Das behütet mich. Das funktioniert.

Als ‚Dienstleister‘ im Theater oder Club habe ich zwar 'Berufsverbot‘, als Künstler jedoch nicht. Kunst kennt keine Verbote. Gerade in Zeiten wie diesen ist es wichtig, Kunst zu machen. Mit Kunst kann man „der Angst den Schrecken nehmen“, wie ein guter Freund es einmal sagte. Denn Kunst ist immer eine Haltung. Und Haltung ist wichtig, für sich selbst und auch für andere. Künstler sein bedeutet als Individuum die Masse zu reflektieren. Also sind gerade die (echten) Künstler gefragt… Ich nehme mich da ernst. Kann gar nicht anders, war auch schon immer so.

Bei allen Unsicherheiten ist eines sicher. Nichts wird mehr so sein, wie es war. Im kulturellen Bereich setzt ein Massensterben ein. Vielleicht war der Einfluss der Kunst auch schon vorher nicht mehr vorhanden, war alles auf Dienstleistung reduziert - und nun hat es sich gerächt. Viele Einrichtungen werden nach dieser Krise nicht mehr existieren, befürchte ich. Mit am schlimmsten trifft es gerade den Buchhandel. Also schön Bücher kaufen, Leute! Aber bitte bei Amazon!!!

Was ich mittlerweile spüre, ist ein respektvolles, mitfühlendes Miteinander. Um es in Indianersprache zu sagen: Man sollte seine Medizin nicht verlieren. Damit meine ich: Glaube, Liebe und Mitgefühl. Solidarität ist wichtig, aber auch Wachsamkeit gegenüber denen, die vielleicht gerade Schindluder treiben mit den Möglichkeiten, die eine Krise bietet, wie H&M oder Adidas. Dabei haben die nun wirklich keine Geldprobleme, während mein Verleger (Buchhandel) nicht weiß, ob er den nächsten Monat noch überlebt.

Was mir gefällt ist, die Tatsache, dass sich die Natur viele Räume zurückholt. Die Tiere freuen sich über diese Menschenpause, das ist zumindest sicher!

---------------------------------------------------

Der Musiker Carsten Klatte spielt bei uns in Spaghettihochzeit, Darüber spricht man nicht, Keloglan und Albirea.

Adresse

Luxemburger Str. 20
Berlin
13353

U Amrumer Straße, S Westhafen, Bus 221/142

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von ATZE Musiktheater erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an ATZE Musiktheater senden:

Videos

Kategorie

ATZE - großer Bruder, bester Freund

Das ATZE Musiktheater ist Deutschlands größtes Musiktheater für Kinder mit über 80.000 Zuschauern pro Jahr allein in Berlin. Im Großen Theatersaal finden 480 Besucher Platz, in der Studiobühne weitere 150 Theatergäste. Durch Tourneen und Gastspiele sind wir weit über die Grenzen Berlins hinaus bekannt. Das Wort “Atze” ist übrigens berlinerisch und bedeutet “großer Bruder” oder auch “bester Freund”. Unter dem Namen “Atze” haben wir 1985 ursprünglich eine Rockband für Kinder gegründet. Erst seit Mitte der 90er Jahre wurde daraus mehr und mehr ein großes Theater. Der Name ist bis heute programmatisch. Mit unseren Inszenierungen nehmen wir besonders die kleinen Zuschauer an die Hand, stärken ihnen den Rücken und sorgen dafür, dass ihre Stimmen als eine ‚Stimme der Zukunft‘ in der gesellschaftspolitischen Diskussion Gehör findet. Alles über unser Theater findet ihr auf www.atzeberlin.de. Kommt vorbei, wir freuen uns!!!

Kunst & Unterhaltung in der Nähe


Andere Theater in Berlin

Alles Anzeigen

Bemerkungen

Super, Suli! Go for Gold!!!
Weiterbildung zum / zur Theaterpädagog_in Beginn: 20.04.2020 Dauer: 13 Monate in Vollzeit von Mo - Fr 09.00 Uhr - 16.00 Uhr Umfang: 1950 Stunden / Unterrichtsstunden Website: www.interkulturellaktiv.de Du magst Theater und hast keine Berührungsängste mit Menschen? Dann melde dich bei uns ! Für unsere Weiterbildung Theaterpädagogik But® mit interkultureller Kompetenz haben wir noch Plätze frei!!! Der Fokus liegt auf dem Erwerb theaterpädagogischer Methoden sowie interkultureller Kompetenz. Der Unterricht findet mit max. 16 Teilnehmenden statt. Diese bringen ihre individuelle Erfahrung als Ressource mit ein. Das Erleben und Reflektieren einer eigenen ästhetischen Praxis in der Gruppe wird von erfahrenen Dozent_innen angeleitet. Die kosten können durch einen Bildungsgutschein finanziert werden. Wir beraten dich gerne telefonisch und persönlich vor Ort. ADKB - Akademie der kreativen Bildung GmbH Wiclefstr.16-17 / 1 Hof EG Links Telefon 030 239 48 317 E-Mail: [email protected]
Leider ist unser Sohn krank und ich verkaufe zwei Tickets für die Vorstellung am 11.6.. Hat jemand Interesse?