Clicky

Junges DT

Junges DT Das Junge DT ist die Dramaturgie & Theaterpädagogik für Jugendtheaterarbeit am Deutschen Theater. Wir laden junge Menschen ein zum Theater sehen, Theater erfahren und zum selber spielen.

Wir freuen uns auf euch, ob im HERBSTCAMP oder im Klassenzimmer, bei den Jugendclubs oder im Rampenlicht. Seid dabei!

Wie gewohnt öffnen

❤️‍🔥 UNSPOKEN ❤️‍🔥Endproben bei der Doku-Oper von Kamilė Gudmonaitė Sieben junge Menschen stellen sich den ungelösten Ko...
21/04/2022

❤️‍🔥 UNSPOKEN ❤️‍🔥

Endproben bei der Doku-Oper von Kamilė Gudmonaitė

Sieben junge Menschen stellen sich den ungelösten Konflikten, Enttäuschungen und offenen Fragen in der Beziehung zu ihren eigenen Eltern. Worüber würdest du gern mal mit deinen Eltern reden?

Premiere: 24.04.2022 in der Box
Weitere Termine: 26. & 27.04. (ausverkauft), sowie 10. & 20.05.2022

Mit: @marryalbrecht @anandalluna @herrdemiray @sidney.melodie @leniusjung @pauline.mks @jurek_lane_mio

Regie: @kamilegudmonaite
Ausstattung: @barbora.sulniute
Komposition: @ddigimas
Chorleitung: @undineungeraten
Dramaturgie: @nanerotfuchs
Regieassistenz: @christinaeickh
Hospitanz: @nina.harnisch

#fragenüberfragen #dialog #letstalkaboutit #deeptalks #whatsthemeaningoflife #berlincity #theater #bistduda #endproben #theatrelife

27/03/2022

Jedes Jahr initiiert der Deutsche Bühnenverein eine Botschaft zum Welttheatertag. Der Welttag des Theaters am 27. März, soll die Kraft der Kunst und des Spiels ins Bewusstsein der Gesellschaft rufen. In diesem Jahr war es dem Deutschen Bühnenverein in Zusammenarbeit mit dem Internationalen Theaterinstitut wichtig, ukrainische Stimmen hörber zu machen. Für die Botschaft konnte die ukrainische Dramatikern Natalia Vorozhbyt gewonnen werden.
"Wir werden keine Feste feiern", sagt Natalia Vorozhbyt. In diesem Jahr ist der Welttheatertag kein Fest, aber eine Erinnerung, was Theater bewirken kann und ein eindringlicher Aufruf zu Solidarität und Hilfsbereitschaft.

#Welttheatertag #worldtheatreday #NataliaVorozhbyt
@iti.germany @deutschestheaterberlin #deutscherbühnenverein

24/03/2022

Text: NADEZHDA SUKHORUKOVA - Bewohnerin von Mariupol

"Mariupol. In dieser Stadt wartet jeder ständig auf den Tod.” (🇺🇦)

Stimme: Katrin Wichmann (🇩🇪)
Video: Andra Kavaliauskaitė(🇱🇹)

***

Am Welttheatertag, Sonntag 27. März lädt das Deutsche Theater, gegolfest, ogalala kreuzberg und das dokumentartheater berlin ab 18.00 Uhr ein zu einer Veranstaltung, die Mariupol gewidmet ist.

@deutschestheaterberlin
@gogolfest_org
@ogalalakreuzberg
@das_dokumentartheaterberlin

@andreipalatnyi
@invadersonik
@pavloarie
@anton_telbizov
@josiedalejones
@christinedissmann
@kosodiy_anastasia
@taniahubrii
@1001doch
@olegyanushkevych
@diakorol
@artskrypochka
@quandtsusanna
@xeniawolfgramm
@katithiemer
@kaethe_von_t
@linn_reusse
@niklaswtz

Toi! Toi! Toi!Wir freuen uns riesig auf die Premiere von TUSCH heute! Die Klasse 9b der Willy-Brandt-Teamschule zeigt gl...
02/03/2022

Toi! Toi! Toi!

Wir freuen uns riesig auf die Premiere von TUSCH heute!
Die Klasse 9b der Willy-Brandt-Teamschule zeigt gleich zwei Produktionen! „Die Konferenz der Heroes and Sheroes“ und das letztjährige Lockdown-Filmprojekt „Unsere Insel! Ein Chat-Abenteuer der 8b.“

Ein spezieller Dank geht an Eren Gündar, der heute spontan einspringt!

In Kooperation mit der Willy-Brandt-Team-Schule
@willybrandtteamschule
@deutschestheaterberlin

Mit: Hazar Almohamad, Sedratulmantaha Alibrahim, Florina Dumitru, Sevda Halil Hyusein, Manar Mahmoud, Mike Lapson, Omar Khalil, Ferad Niazi, Mavi Yagmur Atilgan, Charlotte Diel, Eduard Ion, Ferhat Demir, Ismail Ertugrul

Künstlerische Leitung Sofie Hüsler @sofie.hu
Video Toni Lind @lind_toni
Klassenlehrerin Jana Reulen
Theaterpädagogik Maura Meyer @maurameery

📸 Arno Declair

#premiere #superhelden #challengeaccepted #lockdownlife #video #digitalart #theaterneudenken #theaterstück #darstellendesspiel #weddingberlin #konferenz #frauenpower #heldinnen #schultheater #box #wennnichtwirwerdann

Einblick in die aktuellen Proben von TUSCH - Theater & Schule 💥Jetzt geht es in die Endproben für KONFERENZ DER HEROES &...
01/03/2022

Einblick in die aktuellen Proben von TUSCH - Theater & Schule 💥

Jetzt geht es in die Endproben für KONFERENZ DER HEROES & SHEROES mit der Klasse 9b der @willybrandtteamschule und Sofie Hüsler!
Wir sind gespannt auf die Premiere morgen um 17 Uhr in der Box. Songül und Eren vom Jugendbeirat waren heute schon mal zu einem Durchlauf und waren total begeistert!
Also spielt euch frei, genießt euren Moment auf der Bühne und werdet Superhelden!

@deutschestheaterberlin @sofie.hu @tusch.teamwilly @nina.harnisch @lind_toni
@maurameery #tusch #heroes #superman #theater #schule #box #aufdiebühne #letsplay #enjoymoments #berlincity #jugendbeirat #eurestimmezählt #wennnichtwirwerdann #konferenz #superhelden

Solidarität mir den Menschen in der Ukraine!
24/02/2022

Solidarität mir den Menschen in der Ukraine!

Mit Erschütterung verfolgen wir die aktuellen Vorgänge und sind fassungslos angesichts des Angriffs Russlands auf die Ukraine. Das Deutsche Theater Berlin solidarisiert sich mit den Menschen in der Ukraine und ist in Gedanken bei befreundeten Künstler:innen und Kolleg:innen.

Bereits seit mehreren Jahren verbindet das DT eine enge Zusammenarbeit mit Künstler:innen aus Osteuropa. Dieser kulturelle Austausch und künstlerische Dialog haben die Arbeit am Deutschen Theater sehr geprägt. Angesichts der schockierenden Ereignisse in der Ukraine ist es gerade jetzt wichtiger denn je, die internationale Gemeinschaft zu stärken und gemeinsam für eine friedliche und offene Gesellschaft einzutreten.

Unsere Kollegin Birgit Lengers, Kuratorin des internationalen Festivals RADAR OST, erreichen derzeit viele sehr emotionale Nachrichten von ukrainischen Freund:innen und Kolleg:innen aber auch von Künstler:innen aus Russland, mit denen wir seit Jahren zusammenarbeiten. Sie drücken Fassungslosigkeit, Wut, Trauer aus – aber auch den Wunsch nach Solidarität, die Verbindungen untereinander zu stärken und den Wahnsinn zusammen durchzustehen. Hier veröffentlichen wir einige von ihnen: https://www.deutschestheater.de/programm/aktuelles/solidaritaet-mit-den-menschen-in-der-ukraine/

Wir freuen uns auf die Premiere von HIER WIRD KEIN TITEL STEHEN heute in der DT-Box. TOI TOI TOI allen Beteiligten!
19/02/2022

Wir freuen uns auf die Premiere von HIER WIRD KEIN TITEL STEHEN heute in der DT-Box. TOI TOI TOI allen Beteiligten!

Heute feiert die Stückentwicklung "Hier wird kein Titel stehen" in der Box Premiere! Regisseurin Sarah Kurze hat sich dafür gemeinsam mit den acht jugendlichen Spieler:innen auf die Suche nach positiven Zukunftsvisionen gemacht. Dabei stoßen sie auf (gesellschaftliche Widerstände), wünschen sich die Abschaffung geltender Systeme und finden darin vielleicht ihren Platz in der Welt.
Für die heutige Premiere wünschen wir allen Beteiligten herzlichst #toitoitoi!
bit.ly/jdt_kein-titel

Mit: Lilli Dezius, Tilman Döbler, Marlene Engberding, Joséphine Lou Falkenstein, Lucia Herrmann, Malia Kassin, Dimitrije Parkitn und Carla Pugnat

18/02/2022

Gleich ist Generalprobe…
#hierwirdkeintitelstehen

@deutschestheaterberlin
#jungesdeutschestheater
@birgit_bestbi
@maurameery

Menschen von #Hierwirdkeintitelstehen beim Abschminken und Malia beim Posen und Essen vor dem Friedrichstadt Palast.2. H...
18/02/2022

Menschen von #Hierwirdkeintitelstehen beim Abschminken und Malia beim Posen und Essen vor dem Friedrichstadt Palast.
2. Hauptprobe:✅
@deutschestheaterberlin
#jungesdeutschestheater @maurameery @birgit_bestbi @tobiasradcke

Was man nicht alles macht, um seriös zu wirken…Regisseurin Sarah Kurze #Hierwirdkeintitelstehen #savetyfirst@deutschesth...
18/02/2022

Was man nicht alles macht, um seriös zu wirken…
Regisseurin Sarah Kurze
#Hierwirdkeintitelstehen #savetyfirst
@deutschestheaterberlin

HIER WIRD KEIN TITEL STEHEN                             Acht junge Berliner:innen befragen sich selbst, einander und Men...
18/02/2022

HIER WIRD KEIN TITEL STEHEN Acht junge Berliner:innen befragen sich selbst, einander und Menschen in ihrem Umfeld nach ihren Utopien. Immer mit der Prämisse, das eine andere Welt möglich ist – eine Welt ohne Angst und Ungerechtigkeiten, Hyperreichtum und Patriarchat und was sie sonst noch alles hemmt und nervt.

Sie starten auf der Bühne den Versuch einer positiven Zukunftsvorhersage, loten aus, ob es sinnvoll ist, den Nullpunkt zu finden und laden das Publikum ein, den Muskel ihrer Vorstellungkraft zu trainieren.

Immer mit der Überzeugung: Veränderung ist machbar. Auch wenn die Ideen nicht neu, die Erwachsenen prinzipiell skeptisch und der Kampf dafür anstrengend ist. Denn wenn die kritische Masse erreicht ist, kippt der Tanker althergebrachter Konstrukte und neues Denken wird möglich, zumutbar und schließlich ganz leicht. Und dafür treten sie an. Bis das Stück einen Titel hat und ihre Utopie einen Ort
Regie Sarah Kurze Ausstattung Janja Valjarević Musik Samuel Wiese Dramaturgie Maura Meyer Video Roman Kuskowski
Premiere
19. Februar 2022
Box
#arnodeclair #jungesDT #jungesdeutschestheater #deutschestheater #Hierwirdkeintitelstehen

🗣 Unspoken [Dialogues Are] Unforgettable 🪢Wir starten die Proben mit unserem neu gefundenen Ensemble in einer intensiven...
02/02/2022

🗣 Unspoken [Dialogues Are] Unforgettable 🪢

Wir starten die Proben mit unserem neu gefundenen Ensemble in einer intensiven Recherchewoche:
Was würdest du gern deine Eltern fragen? Was hast du dir noch nicht getraut anzusprechen? Welches Gespräch hast du (noch) nicht geführt? In welchem Moment hast du dich von Eltern am meisten geliebt gefühlt? Welche seltsamen Eigenschaften haben deine Eltern? Und wer erklärt dir eigentlich den Sinn des Lebens? Wir finden es heraus und sammeln gemeinsam Fragen für einen Interview mit einem
Elternteil.

Premiere am 24. April 2022 in der BOX

Mit:
Marie Albrecht @marryalbrecht Ananda Luna Cruz Grünbauer @anandalluna
Kerim Demiray @herrdemiray Sydney Fahlisch @sidney.melodie
Lenius Jung @leniusjung
Pauline Malkowski
Jurek Lane Mio Südhoff @jurek_lane_mio

Regie Kamilė Gudmonaitė @kamilegudmonaite
Ausstattung Barbora Šulniūtė @barbora.sulniute
Komposition Dominykas Digimas @ddigimas
Chorleitung Undine Unger @undineungeraten
Dramaturgie Christiane Lehmann @nanerotfuchs
Regieassistenz Christina Eickhoff @christinaeickh

@deutschestheaterberlin #familystuff #research #theatre #berlincity #alleranfangistschön #ensemble #storyofmylife #questionschallenge #theatermachen #theatersehen #theaterneudenken

Die Regisseurin Liesbeth Coltof und die Dramaturgin Birgit Lengers haben aus dem über 400-seitigen Roman eine kluge Bühn...
19/01/2022
Kulturvolk Blog Nr. 382

Die Regisseurin Liesbeth Coltof und die Dramaturgin Birgit Lengers haben aus dem über 400-seitigen Roman eine kluge Bühnenfassung verfertigt, die sich auf das Wesentliche konzentriert. Dem in Herkunft, Alter und Geschlecht diversen, sehr begabten Ensemble gelingt es, in einer temporeichen Aufführung das Gleichnishafte des Romans zu vermitteln und szenisch umzusetzen.

Dreizehn Darsteller:innen, elf Kinder und Jugendliche und zwei Ältere spielen das Miroloi für Alina. Dabei werden die Rollen von Alina und Yael immer wieder an andere Spieler:innen abgegeben, jede ist Alina, jeder kann Yael sein. Die jungen Menschen agieren mit einer ungeheuren Spielfreude und sind konzentriert bei der Sache. Spielszenen wechseln mit choreographierten Tanzszenen in tollen Kostümen. (Ronni Maciel). Alle spielen, als wäre es ihre eigene Geschichte, sie wissen um das Universelle und wollen mit allem, was sie haben, zeigen, dass Alinas Geschichte überall und zu jeder Zeit spielen kann, auch heute und in unserer unmittelbaren Nähe.

Immer auf dem neusten Stand mit unserem Kulturvolk-Blog. Bei uns können Sie Kultur erleben, ausprobieren, neu kennen lernen und verschenken. Als Mitglied sogar bis zu 40% günstiger.

Achtung Vorstellungsänderung: am 20. läuft DIE RÄUBER von Joanna Praml und am 27.1. wieder MIROLOI von Liesbeth Coltof. ...
18/01/2022

Achtung Vorstellungsänderung: am 20. läuft DIE RÄUBER von Joanna Praml und am 27.1. wieder MIROLOI von Liesbeth Coltof. Schaut einfach beides! Lohnt sich! 😘🤗🤘🏼❤🙏🏼

++VORSTELLUNGSÄNDERUNG++
Anstelle von "Miroloi" von Karen Köhler in der Regie von Liesbeth Coltof zeigen wir am Donnerstag, den 20. Januar krankheitsbedingt "Die Räuber" eine Überschreibung nach Friedrich Schiller, inszeniert von Joanna Praml. bit.ly/raeuber_DT
Bereits gekaufte Karten behalten für den Abend ihre Gültigkeit oder werden innerhalb von 14 Tagen zurückgenommen oder umgetauscht. Wendet Euch hierzu bitte entweder per E-Mail unter der Angabe Eurer IBAN an [email protected] oder telefonisch an der Theaterkasse unter +49 30 28441-225.

Der Roman bedient sich der gewichtigen und kunsthaften Sprache eines Gleichnisses. Das ist passend für die Umsetzung dur...
16/01/2022
Brutale Idylle: Das Junge DT adaptiert Karen Köhlers Roman „Miroloi“

Der Roman bedient sich der gewichtigen und kunsthaften Sprache eines Gleichnisses. Das ist passend für die Umsetzung durch die begabten Laien des Jungen DT, die das Sprechen auf der Bühne, also die schöpferische Spannung von Zeichen und Bedeutung gerade entdecken. [...] Aber die elf Kinder und Jugendlichen sowie zwei ältere Erwachsene haben darüber hinaus gehende Ambitionen, reißen Widerstände der Scham ein und öffnen ihre Seelen für die hoch aufgetürmte Dramatik dieser archaischen Konflikte. Dass alle Mädchen das Findelkind spielen, ist eine weise Inszenierungsidee, denn so wird seine scheinbar individuelle soziale Not als strukturelle erkennbar. Und diese Strukturen wirken weiter, auch wenn die Welt nicht mehr so übersichtlich ist wie auf dieser Insel.
Berliner Zeitung
Ulrich Seidler, 14.01.2022

Liesbeth Coltof inszeniert das Gleichnis von einem rechtlosen Findelkind auf einer von Männern regierten Insel. Ein Stoff, wie geschaffen für junge Laien.

Bei dem ersten Ablauf von MIROLOI hatten wir  Besuch vom Hauptstadt TV 🤘🏼
12/01/2022
Miroloi, eine Gesellschaftsgeschichte des Jungen DT

Bei dem ersten Ablauf von MIROLOI hatten wir Besuch vom Hauptstadt TV 🤘🏼

Hauptstadt TV ist der Sender für die gesamte Hauptstadtregion! Täglich wird hier ein 24-Stundenprogramm für eine treue Zuschauerschaft ausgestrahlt.

11/01/2022

🔥 Exklusiv 🔥 MIROLOI

Am 13. Januar 2022 feiern wir die Uraufführung von MIROLOI in der Inszenierung von Liesbeth Coltof - #hierundheute geben euch Anna, Flo, Ilja und Narin schon exklusive Einblicke #behindthescenes inklusive Ausschnitt aus dem Stück und beantworten Fragen zur Dystopie, die Karen Köhler entworfen hat…
#cantwaitfor #premiere

@deutschestheaterberlin @antifascist_blacklivesmatter @birgit_bestbi @annasuzukilee @keineklamotten @songulnce @erentoski @b.rounce @leo.domogalski @amelie_pnr

#miroloi #mitwundernrechnen #premierenfieber #dystopia #feminism #uraufführung #karenköhler #dorfgemeinschaft #romanadaption #theaterneudenken #theatermachen #schwimmenlernen #berlincity #neuanfang #wannwennnichtjetzt #werwennnichtwir

"Ich aber, ich werde leben, denn ich bin jung.In mir drinnen ist alles möglich.“MIROLOI von Karen Köhler@rowohlt.theater...
09/01/2022

"Ich aber, ich werde leben, denn ich bin jung.
In mir drinnen ist alles möglich.“

MIROLOI von Karen Köhler
@rowohlt.theater

Premiere: 13. Januar 2022, Kammerspiele @deutschestheaterberlin

Eine Insel. Endloses Wasser, Felsen, ein Dorf, ein Kloster. Es gibt keinen Strom, nur den Mond, die Sonne und tausend Augen. Es gibt den ewigen Rhythmus der Natur, ein Glaubensbuch und den Pfahl für die Ungehorsamen. Die Männer haben das Sagen. Hier wächst ein Mädchen auf, ein Findelkind, ohne Mutter, ohne Namen. Anders als die anderen. Sie darf nicht lesen, nicht schwimmen, denn sie ist ein Mädchen. Sie kennt nur diese Insel. Sie beginnt zu singen. Sie singt ihr Miroloi in 128 Strophen. Ein Lied über den Mut aufzubegehren. Und sie findet dabei ihre Stimme und ihren eigenen Weg.

Die niederländische Regisseurin und FAUST-Preisträgerin Liesbeth Coltof bringt die Uraufführung der aufregenden und poetischen Emanzipationsgeschichte mit Spieler:innen unterschiedlicher Generationen auf die Kammerspielbühne und erzählt, „wann der Moment erreicht ist, in Opposition zur eigenen Umgebung zu treten, und wie hoch der Preis dafür dann ist“ (Sandra Kegel, FAZ).

Mit: Greta Borg, Eutália de Carvalho, Narin Dogan, Leo Domogalski, Eren Gündar, Songül Ince, Bruno Liebler, Amelie Paneru, Flo Rieder, Rebecca Rücker, Guenter Schmidt, Anna Suzuki, Ilja van Urk

Regie: Liesbeth Coltof
Bühne: Guus van Geffen
Kostüm: Carly Everaert @carly_everaert
Choreografie: Ronni Maciel @ronnimaciel
Dramaturgie: Birgit Lengers @birgit_bestbi

21/12/2021

Erste Bühnenprobe von MIROLOI! Der Choreograf Ronni Maciel probt den Tanz der "Angstmänner". Die Spannung und Vorfreude steigen. Kommt zur Uraufführung in der Regie von Elisabeth Coltof!
Bühne: Guus van Geffen, Kostüme: Carly Everaert, Dramaturgie: Birgit Lengers
Mit: Greta Borg, Eutália de Carvalho, Narin Dogan, Leo Domogalski, Eren Gündar, Songül Ince, Bruno Liebler, Amelie Paneru, Flo Rieder, Rebecca Rücker, Guenter Schmidt, Anna Suzuki, Ilja van Urk

Dank an Sara Theisen und Lina Misselich für den Clip!

Wir haben einen neuen JUGENDBEIRAT 2021 💥Insgesamt 12 Kandidat:innen hatten sich zur Wahl gestellt. Über ein Padlet konn...
20/12/2021

Wir haben einen neuen JUGENDBEIRAT 2021 💥

Insgesamt 12 Kandidat:innen hatten sich zur Wahl gestellt. Über ein Padlet konnten alle aktiven Spieler:innen an 5 von den Kandidat:innen ihr Herz verschenken. Nach einer spannenden Runde im digitalen Wahlstudio steht der JUGENDBEIRAT fest:

Songül Ince @songulnce
Mariella Pierza @mariella.prt
Elsa Weiß
Eden Gündar @erentoski
Julian Jesse @heutejulian

#startingsomethingnew #beginner #losgehts #theatersehen #theatermachen #theaterneudenken #zusammen #zusammenhalt #gemeinsamwachsen #berlincity
#deutschestheaterberlin

Adresse

Schumannstraße 13a
Berlin
10117

S- Bahn & U-Bahnhof Friedrichstraße U-Bahnhof Oranienburger Tor Bus 147 - Deutsches Theater - Tram M1 / 12 U Oranienburger Tor

Telefon

030.28441-220

Webseite

www.jungesdt.de, www.deutschestheater.de, facebook.com/jungesdt

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Junges DT erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an Junges DT senden:

Videos

Kategorie

Kunst & Unterhaltung in der Nähe


Andere Theater in Berlin

Alles Anzeigen

Bemerkungen

BLOG NR. 382 Heute von Sibylle Marx 1. „Sein oder Nichtsein“ – Roman und Hörbuch von Klaus Pohl (Verlag Galiani Berlin) / 2. „Miroloi“ – Junges DT | Deutsches Theater Berlin https://www.kulturvolk.de/blog/382-409 Viel Spaß beim Lesen!
Wir freuen uns auf die Uraufführung von "Miroloi" heute Abend! Gemeinsam mit 13 Spieler:innen zwischen 9 und 79 Jahren bringt Liesbeth Coltof Karen Köhlers "Miroloi" heute Abend zur Uraufführung. Wir wünschen dem Junges DT und allen Beteiligten herzlichst #toitoitoi! Mit: Greta Borg, Eutália de Carvalho, Narin Dogan, Leo Domogalski, Eren Gündar, Songül Ince, Bruno Liebler, Amelie Paneru, Flo Rieder, Rebecca Rücker, Guenter Schmidt, Anna Suzuki und Ilja van Urk
Das Herbstcamp 2021 geht ins Finale! Mehr als 100 Jugendliche haben in den vergangenen Tagen verschiedenste Orte des Deutschen Theaters entdeckt, in unterschiedlichen Workshops Neues gelernt und ausprobiert. Heute um 17 Uhr finden die Abschlusspräsentationen statt, los geht es in den Kammerspielen und von dort aus in kleineren Parcours weiter. Im Video seht Ihr einige Eindrücke des Herbstcamps und einen kleinen Ausblick darauf, was heute präsentiert wird. Wir wünschen allen Beteiligten herzlichst #Toitoitoi! Das Projekt wird gefördert vom Programm "Zur Bühne" des Deutschen Bühnenvereins im Rahmen von "Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung" des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Video: Ireen Bernhard Junges DT
Innerhalb von zwei Wochen gestalteten verschiedene Berliner Kulturinstitutionen und Initiativen den Schriftzug #keinBerlinohneKultur auf dem Rollfeld des Tegeler Flughafens. Die Aktion von rbbKultur und radioeins soll ein Zeichen dafür setzen, dass Berlin und Brandenburg ohne Kultur farblos sind. Auch wir als Deutsches Theater und Junges DT haben einen Buchstaben gestaltet und das "R" in "Berlin" mit unseren Spielzeitmottos, Assoziationen, Zitaten und Wortketten gefüllt. Hier seht Ihr nun das endergebnis von oben! Alle Infos zur Aktion erhaltet Ihr hier: https://www.radioeins.de/themen/_/keinberlinohnekultur/
Unsere digitalen Spielzeitbücher könnt Ihr schon jetzt durchblättern! Hier findet Ihr auch unsere zwei neuen Ensemblemitglieder Kotbong Yang und Tamer Tahan, die ihr DT-Debüt bereits in Jan Bosses Inszenierung von "Tartuffe oder Das Schwein der Weisen" auf dem Vorplatz gegeben haben! Außerdem erfahrt Ihr alles über die geplanten Premieren, das Spielzeitmotto und lest einige Essays! Hier geht es zum digitalen Spielzeitbuch des Deutschen Theaters: https://issuu.com/dtmagazin/docs/spielzeitbuch_21-22_einzelseiten Und hier findet Ihr das Spielzeitbuch des Junges DT, das unter dem Motto "HALT - ZUSAMMEN - HALT" in die Spielzeit 2021/22 starten wird: https://issuu.com/dtmagazin/docs/mit_cover_issue_version16_6junges_dt_spielzeitbuch
Time for some FREE European Theatre, no? Tickets: https://www.europeantheatre.eu/page/activities/international-professional-development/etc-international-theatre-conferences/the-week-of-new-european-drama/young-europe-festival-programme Playing today on Young Europe Festival To:gather: 18:30 CET Performance: Democrisis. (K)ein Ausweg Written by Jules Buchholtz 360° Walk by Junges Staatstheater Braunschweig Staatstheater Braunschweig/Germany Free Admission "In 2035, the consequences of climate change have become reality, living conditions on planet Earth have become uncomfortable - but luckily there is the global corporation PlanetTech. With their help worse development can be avoided. Jona Assault, however, is fighting the corporation underground -what is he up to, and is the catastrophe perhaps already closer than everyone thought? In the immersive gameplay "DEMOCRISIS. (K)ein Ausweg" the players are exposed to a possible future scenario. What would we do to save the climate? How important are our democratic values to us? A highly explosive game on the topics of democracy, nationalism and eco-totalitarianism. A 360º game tour was developed for the Young Europe Festival "To:gather",in which all participants explore the surroundings of the original venue, Lokpark Braunschweig, with the help of a virtual tour. An integrated part of the production is a subsequent workshop with a follow-up discussion." 18:30 - 19:30 CET Performance: Democrisis. (K)ein Ausweg Written by Jules Buchholtz. Directed by Vlad Dragulescu. 360° Walk by “Marin Sorescu” Teatrul Naţional Craiova /Romania Free Admission / Limited Audience "A right-wing populist party is the third strongest force in the German Bundestag, the British left the EU, neo-Nazi demonstrations are taking place in East Germany, a confused president wanted to build a wall: What's going on? A clearly noticeable jolt towards nationalism is currently shaking our basic democratic order. Alternative facts and hardened fronts make the necessary dialogue impossible – are we endangering our democracy?" 18:30 CET Performance: Democrisis. (K)ein Ausweg Written by Jules Buchholtz. Directed by Anton Kurt Krause Live Zoom Performance by Theater Magdeburg Free Admission "A right-wing populist party is the third strongest force in the German Bundestag, the British left the EU, neo-Nazi demonstrations are taking place in East Germany, a confused president wanted to build a wall: What's going on? A clearly noticeable jolt towards nationalism is currently shaking our basic democratic order. Alternative facts and hardened fronts make the necessary dialogue impossible – are we endangering our democracy? "A live theatre game developed in co-operation between Theater Magdeburg, Staatstheater Braunschweig and the “Marin Sorescu” National Theatre of Craiova. The immersive gameplay “Democrisis” is based on interviews with 14to 20-year-old people from Braunschweig, Magdeburg and Craiova and asks the question: What would we lose if we put our democracy at risk?" 20:30 CET Performance: RAGE Written & directed by Wilke Weermann Streamed classroom play by Junges DT / Deutsches Theater Berlin Berlin/Germany Free Admission "Students disappear. The recruitment videos of a masked girl, Esther, are circulating on social media. She demands immediate political participation. More and more young people join her collective. Who will listen to you when you are still a minor? What forms of participation do we need? And what if Fridays for Future is just the beginning? Wilke Weermann spoke with Berlin pupils who are fighting for their future. The research material and interviews were used to create a classroom play about the political desires of young people."
5 countries. 7 new plays. 9 original productions. 1 Online Theatre Festival. We're SO excited to finally release the trailer for the Young Europe Festival To:gather! A series of new plays made for and with young people. Dates: 7-9 June 2021 Tickets: Free with prior registration. See https://www.europeantheatre.eu/page/activities/international-professional-development/etc-international-theatre-conferences/the-week-of-new-european-drama/young-europe-festival-programme With Deutsches Theater Berlin + Junges DT Staatstheater Braunschweig + Junges Staatstheater Braunschweig Badisches Staatstheater Karlsruhe + Junges Staatstheater Karlsruhe Teatrul Naţional Craiova de Toneelmakerij Theater Magdeburg Činohra SND Weöres Sándor Színház Magyar Színház Part of the Week of New European Drama (7-13 June), hosted in partnership with Schauspielhaus Graz, which also includes the ETC International Theatre Conference (10-11 June) and runs alongside Graz's upcoming Dramatiker*innen festival. Read more! https://www.europeantheatre.eu/news/new-theatre-formats-explored-at-the-week-of-new-european-drama
Birgit Lengers und Bassam Ghazi übernehmen mit der Spielzeit 2021/22 gemeinsam die Leitung der neuen Bürgerbühne: dem STADT:KOLLEKTIV Die Bürgerbühne am Düsseldorfer Schauspielhaus bekommt eine neue Leitung und einen neuen Namen. ✨ Nach fünf Spielzeiten übergibt der bisherige Künstlerische Leiter Christof Seeger-Zurmühlen an ein neues Leitungsteam – an den Regisseur und Künstlerischen Leiter des Import Export Kollektivs am Schauspiel Köln Bassam Ghazi, und an die Dramaturgin Birgit Lengers, aktuell Leiterin des Junges DT und »DT International« am Deutschen Theater Berlin. Diese Doppelspitze wird ab der Spielzeit 2021/22 die Künstlerische Leitung des STADT:KOLLEKTIV übernehmen und auch das Konzept der bisherigen Bürgerbühne verändern. Geplant wird die Spielzeit bereits gemeinsam. Birgit Lengers ist noch eine Saison lang in Berlin, Bassam Ghazi wird ab Sommer in Düsseldorf sein. Zum Team gehören außerdem der Dramaturg und Theaterpädagoge Lasse Scheiba und die Leiterin des Café Edens Veronika Gerhard. Wir freuen uns auf die gemeinsame Arbeit! 💙
Birgit Lengers und Bassam Ghazi übernehmen mit der Spielzeit 2021/22 gemeinsam die Leitung der neuen Bürgerbühne: dem STADT:KOLLEKTIV Die Bürgerbühne am Düsseldorfer Schauspielhaus bekommt eine neue Leitung und einen neuen Namen. ✨ Nach fünf Spielzeiten übergibt der bisherige Künstlerische Leiter Christof Seeger-Zurmühlen an ein neues Leitungsteam – an den Regisseur und Künstlerischen Leiter des Import Export Kollektivs am Schauspiel Köln Bassam Ghazi, und an die Dramaturgin Birgit Lengers, aktuell Leiterin des Junges DT und »DT International« am Deutschen Theater Berlin. Diese Doppelspitze wird ab der Spielzeit 2021/22 die Künstlerische Leitung des STADT:KOLLEKTIV übernehmen und auch das Konzept der bisherigen Bürgerbühne verändern. Geplant wird die Spielzeit bereits gemeinsam. Birgit Lengers ist noch eine Saison lang in Berlin, Bassam Ghazi wird ab Sommer in Düsseldorf sein. Zum Team gehören außerdem der Dramaturg und Theaterpädagoge Lasse Scheiba und die Leiterin des Café Edens Veronika Gerhard. Wir freuen uns auf die gemeinsame Arbeit! 💙
Um 19 Uhr seht Ihr heute "Selbstvergessen" in der Regie von Gernot Grünewald im Livestream! Das Jungendensemble des Junges DT spielt dafür für Euch live in der Box des Deutschen Theaters und wir übertragen Euch die Vorstellung live auf Dringeblieben! EXTRA: Im Anschluss findet ein Nachgespräch mit Regisseur Gernot Grünewald, den Spieler:innen und Dramaturgin Birgit Lengers statt! Tickets gibt es hier: https://dringeblieben.de/videos/selbstvergessen-nachgesprach