Clicky

KLICK Kino

KLICK Kino Dem KLICK Kino liegt Filmkunst am Herzen, die künstlerische Innovation ist, dem Zuschauer Raum für

Dem KLICK Kino liegt Filmkunst am Herzen, die künstlerische Innovation ist, dem Zuschauer Raum für echte Entdeckungen bietet und aus der Masse hervorsticht.

Wie gewohnt öffnen

16.01. - 20:00 - Happy Birthday im KLICK KINO!REGARDING SUSAN SONTAGRegie: Nancy KatesUSA 2014, 100 min., OFIn diesem Mo...
16/01/2023

16.01. - 20:00 - Happy Birthday im KLICK KINO!

REGARDING SUSAN SONTAG
Regie: Nancy Kates
USA 2014, 100 min., OF

In diesem Monat feiern wir den 90. Geburtstag des Schrifstellerin und Aktivistin SUSAN SONTAG (16.01.1933 - 28.12.2004). Heute Abend erzählt die Regisseurin Ulrike Ottinger mehr über diese feministische und literarische Ikone.
Abschließend zeigen wir den Dokumentarfilm REGARDING SUSAN SONTAG von Nancy Kates. Der Dokumentarfilm ist nicht in Deutschland erschienen und wird nur auf Englisch gezeigt.

BETTINA kommt ins KLICK!!! Am So 15.01. um 17:30 wird die Liedermacherin BETTINA WEGNER die KLICK-Zuschauer*innen persön...
12/01/2023

BETTINA kommt ins KLICK!!!
Am So 15.01. um 17:30 wird die Liedermacherin BETTINA WEGNER die KLICK-Zuschauer*innen persönlich begrüßen!
Film BETTINA
Regie: Lutz Pehnert
DE 2022, 107 Min., FSK: 0
Gast: BETTINA WEGNER

Bettina Wegner, geboren 1947 in Westberlin, aufgewachsen in Ostberlin, mit 36 Jahren ausgebürgert, seither „entwurzelt“. Der Werdegang der Liedermacherin gehört zu den spannendsten Lebensläufen des 20. Jahrhunderts. Es ist der Weg von einem Kind, das Stalin glühend verehrte, über eine hoffnungsfrohe Teenagerin, die mit ihren eigenen Liedern eine Gesellschaft mit aufbauen möchte, hin zu einer beseelten Künstlerin mit einer unerschütterlichen humanistischen Haltung. So heroisch das klingt, so irre und aberwitzig, mühevoll und traurig, hingebungsvoll und vergeblich ist es in den vielen Dingen des Lebens, die zwischen den Liedern eine Biografie ausmachen.

BuchMittwoch am 11.01.2023 - 20:00BREAKING FREE & BREAKING FASTBREAKING FREEDie wunderbare Welt des LGBTQ-Musicals Kevin...
10/01/2023

BuchMittwoch am 11.01.2023 - 20:00

BREAKING FREE & BREAKING FAST

BREAKING FREE
Die wunderbare Welt des LGBTQ-Musicals
Kevin Clarke (Hrsg.), Querverlag

„ Breaking Free: Die wunderbare Welt des LGBTQ-Musicals“ ist das erste deutschsprachige Buch, das sich die Erfolgsgeschichte von LGBTQ-Darstellungen im Musical genauer anschaut. Eine Repräsentation, die inzwischen über Netflix, Amazon Prime und Youtube auch hierzulande ein Massenpublikum erreicht. Zudem stellt das Buch die vielen historischen und neuen Stücke vor, die am Broadway in New York oder am West End in London die LGBTQ-Musicalrevolution vorangetrieben haben. Im Anschluß zeigen wir den Musical-Film BREAKING FAST von Mike Mosallam.

Gäste: Kevin Clarke, Johannes Kram, Stephanie Kuhnen, Olivia-Maria Schaaf und Felix Heller

Im Anschluss:
BREAKING FAST
Regie: Mike Mosallam
USA 2020, 92 min., OmU, FSK: 12
Mit: Haaz Sleiman, Michael Cassidy u.a.

Der junge Arzt Mo knabbert noch immer an der Trennung von seinem Ex, als ihm auf einer Party der attraktive Single Kal vorstellt wird. Es ist gerade Beginn des Ramadans, und Mo ist Moslem. In den nächsten Tagen treffen sich die beiden zu den Iftars, bei denen die Gläubigen nach Sonnenuntergang ihr Fasten brechen dürfen. Mit jedem Abendessen kommen sich die beiden Männer näher. Mo liebt das Musical THE SOUND OF MUSIC über alles und identifiziert sich mit der Geschichte der Klosternovizin Maria. BREAKING FAST erzählt eine religionsübergreifende schwule Liebesgeschichte ohne dabei den Glauben Mos explizit zu problematisieren – und mit universeller Kino-Magie.
***rmusical

So 08.01.2023 - 17:30Film REBELLINNEN – FOTOGRAFIE. UNDERGROUND. DDR.Gast: die Regisseurin Pamela Meyer-Arndt(DE 2022, 8...
07/01/2023

So 08.01.2023 - 17:30
Film REBELLINNEN – FOTOGRAFIE. UNDERGROUND. DDR.
Gast: die Regisseurin Pamela Meyer-Arndt

(DE 2022, 84 Min., FSK 12)

Tina Bara, Cornelia Schleime und Gabriele Stötzer sind Rebellinnen. Als junge Frauen in den 1970ern und 80ern in der DDR sind die Drei voller Sturm und Drang und ohne Furcht. Sie wollen frei sein – und weil das nicht geht, zumindest die Kunst machen, die ausdrückt, was sie fühlen. Ihre Bilder erzählen auf berührende Art und Weise von ihrem Ausgeliefert-Sein in einem System, das viele junge kreative Menschen unterdrückt. Als der Konflikt mit der Staatssicherheit eskaliert, müssen sie sich entscheiden: Bleiben oder gehen. Der Film von Pamela Meyer-Arndt gibt einen neuen Blick frei auf die Kunst und das Leben dieser drei faszinierenden Frauen.

Ab Do 05. JanuarPASSAGIERE DER NACHTOriginaltitel: Les passagers de la nuitFR 2022, 111 Min., FSK: ab 12- 05., 06., 10.,...
04/01/2023

Ab Do 05. Januar

PASSAGIERE DER NACHT
Originaltitel: Les passagers de la nuit
FR 2022, 111 Min., FSK: ab 12
- 05., 06., 10., 11.01.: OmU
- 07., 08., 09.01.: DF
Regie: Mikhaël Hers
Mit: Charlotte Gainsbourg u. a.

Passagiere der Nacht" erzählt von Neuorientierung, von Schmerz, Freude, Hoffnung. Im Mittelpunkt Charlotte Gainsbourg als alleinerziehende Mutter. im Paris der 80er-Jahre wagt sie einen Neuanfang ... und nimmt die junge Tallulah in Obhut. Regisseur Mikhael Hers beweist hier erneut sein Talent für kleine, wahrhaftige Geschichten über Menschen wie Du und ich.

Festival: Wettbewerb Berlinale 2022

Wir sind wieder da! Heute 2. und Mi 4. Januar, um 19:00 UhrENNIO MORRICONE - DER MAESTRORegie: Giuseppe TornatoreIT 2021...
02/01/2023

Wir sind wieder da!
Heute 2. und Mi 4. Januar, um 19:00 Uhr

ENNIO MORRICONE - DER MAESTRO

Regie: Giuseppe Tornatore
IT 2021, 150 Min., OmU, FSK: 0

Der Dokumentarfilm lässt den legendären Komponisten, der kurz nach Fertigstellung des Films verstarb, in berührenden Interviews auf sein unvergleichliches Lebenswerk zurückblicken, das über 500 Filmkompositionen umfasst. Aber auch Hollywood-Größen wie Clint Eastwood, Quentin Tarantino und Hans Zimmer, sowie Musiker*innen wie Bruce Springsteen, Zucchero und Joan Baez lassen den Maestro in ihren persönlichen Erinnerungen lebendig werden. Sie alle erzählen die Chronik einer langen Karriere von einzigartiger Schaffensbreite, die Morricone für viele auf eine Stufe mit den ganz großen Komponisten der Klassik stellt.
.official

Do 22. und Fr 23. Dezember um 19:00 Uhr ENNIO MORRICONE - DER MAESTRORegie: Giuseppe TornatoreIT 2021, 150 Min., OmU, FS...
22/12/2022

Do 22. und Fr 23. Dezember um 19:00 Uhr

ENNIO MORRICONE - DER MAESTRO

Regie: Giuseppe Tornatore
IT 2021, 150 Min., OmU, FSK: 0

Der Dokumentarfilm lässt den legendären Komponisten, der kurz nach Fertigstellung des Films verstarb, in berührenden Interviews auf sein unvergleichliches Lebenswerk zurückblicken, das über 500 Filmkompositionen umfasst. Aber auch Hollywood-Größen wie Clint Eastwood, Quentin Tarantino und Hans Zimmer, sowie Musiker*innen wie Bruce Springsteen, Zucchero und Joan Baez lassen den Maestro in ihren persönlichen Erinnerungen lebendig werden. Sie alle erzählen die Chronik einer langen Karriere von einzigartiger Schaffensbreite, die Morricone für viele auf eine Stufe mit den ganz großen Komponisten der Klassik stellt.
.official

4. Advent - Sonntag 18.12.22 - 17:30ROSA VON PRAUNHEIM stellt sein Film REX GILDO - DER LETZTE TANZ ins Klick vor. Der b...
15/12/2022

4. Advent - Sonntag 18.12.22 - 17:30
ROSA VON PRAUNHEIM stellt sein Film REX GILDO - DER LETZTE TANZ ins Klick vor.

Der brillante Film- und Theaterregisseur ist am 25. November dieses Jahr 80 Jahre alt geworden. Er gilt als wichtiger Vertreter des postmodernen deutschen Films in den Genres Dokumentar-, Autoren- und Avantgardefilm. Wir werden nachträglich mit ihm feiern!

REX GILDO - DER LETZTE TANZ

Regie: Rosa von Praunheim
DE 2022, 88 min.
Mit: Kilian Berger, Kai Schumann, Ben Becker, Florian Korty, Gitte Haenning, Conny Froboess, Cindy Berger, u.v.m.

Er sah blendend aus, konnte singen und tanzen, verkaufte 40 Millionen Schallplatten, und „Fiesta Mexicana“ konnte jedes Kind mitsingen. Rex Gildo war ein deutscher Star. Doch dass er und sein Manager Fred Miekley über Jahrzehnte ein Liebespaar waren, wussten nur engste Vertraute. Um Pressegerüchten über sein Schwulsein zuvorzukommen, heiratete Gildo sogar seine eigene Cousine. Halb fiktional, halb dokumentarisch erzählt Rosa von Praunheim in seinem neuen Film Rex Gildos Leben als die tragische Geschichte eines Unterhaltungskünstlers, der sich zu einem Doppelleben gezwungen glaubte.
.de

Heute: Architektur und Film:EERO SAARINEN: The Architect Who Saw the FutureRegie: Peter RosenUSA 2016, 70 min., OFGast: ...
15/12/2022

Heute: Architektur und Film:

EERO SAARINEN: The Architect Who Saw the Future

Regie: Peter Rosen
USA 2016, 70 min., OF
Gast: Wiebke Ahues (Architektin)

Die Architektenkammer Berlin ist wieder zu Gast beim Architekturfilmprogramm des KLICK Kinos

Der Film EERO SAARINEN: THE ARCHITECT WHO SAW THE FUTURE erzählt von Leben und Werk des finnisch-amerikanischen Architekten, dessen visionäre Bauten wie der Gateway Arch in St. Louis und der TWA-Terminal am Flughafen New York die amerikanische Architektur seit den 1950er Jahren stark beeinflussten. Als Designer erschuf er unter anderem den ikonografischen „Tulip-Chair“ und andere Möbel, die sich durch runde, organische Formen auszeichnen. Der Film begibt sich zusammen mit seinem Sohn Eric zu den berühmtesten Konstruktionen Eero Saarinens. Der Abend ist Teil der Reihe "Architekturdialog: Nordische Länder“.

CLASSIC FILM06., 15., 17. Dezember im KLICKAFRICAN QUEENvon John Huston (US 1951, 105 min., OmU)mit: Katharine Hepburn u...
06/12/2022

CLASSIC FILM
06., 15., 17. Dezember im KLICK

AFRICAN QUEEN
von John Huston (US 1951, 105 min., OmU)
mit: Katharine Hepburn und Humphrey Bogart

Eine kleine Siedlung in Deutsch-Ostafrika wird während des Ersten Weltkriegs durch einen deutschen Angriff zerstört. Dabei kommt Pastor Samuel Sayer ums Leben, der zusammen mit seiner zugeknöpften Schwester Rose eine Mission betrieben hat. Rose ist nun auf die Hilfe des raubeinigen Flusskapitäns Charlie Allnutt angewiesen, der sie mit seinem Schiff „African Queen“ in bewohntes Gebiet bringen soll. Während der Reise entwickelt sich zwischen den beiden zutiefst unterschiedlichen Charakteren ein konfliktgeschwängertes Miteinander. Die Auseinandersetzungen binden sie jedoch stärker aneinander, statt sie zu trennen.
.de

01. - 07.12.2022 EINE FRAUEin Dokumentarfilm von Jeanine Meerapfel(DE 2022, 104 min., OmU)Dies ist die Geschichte von Ma...
01/12/2022

01. - 07.12.2022 EINE FRAU
Ein Dokumentarfilm von Jeanine Meerapfel
(DE 2022, 104 min., OmU)

Dies ist die Geschichte von Marie-Louise Chatelaine, von der Kindheit über die Heirat bis hin zur Emigration: eine Saga des zwanzigsten Jahrhunderts, die uns vom Burgund ins Elsass, vom Elsass nach Deutschland, dann nach Holland und schließlich nach Argentinien führt. Was bedeutet es für eine Frau, ihre Eltern zu verlieren und eine eigene Familie zu gründen, um dann allein zu bleiben? Was bedeutet es, von Land zu Land, von Sprache zu Sprache zu ziehen? EINE FRAU ist ein filmischer Essay über Identität, eine Suche nach den Wunden des Exils und eine Reflexion über die Funktion von Erinnerung. Ein eindringliches und intimes Porträt der Mutter der Regisseurin.

Dienstag 29.11.2022 -20:00 UhrDie Q***r Media Society präsentiert:40 JAHRE AIDS - SCHWEIGEN = TODRegie und Drehbuch: Job...
28/11/2022

Dienstag 29.11.2022 -20:00 Uhr
Die Q***r Media Society präsentiert:

40 JAHRE AIDS - SCHWEIGEN = TOD
Regie und Drehbuch: Jobst Knigge
D 2021, 83 Min.

Gäste: Jobst Knigge und Protagonist*innen des Films

Moderation: Holger Wicht (Deutsche Aidshilfe)

Der Dokumentarfilm wirft einen Blick auf die Geschichte von HIV/Aids insbesondere in Deutschland. Aktivist*innen, Menschen mit HIV und Mediziner*innen erzählen vom Sterben und Überleben, von Ausgrenzung, Hoffnung und immer wieder auch von schweren Niederlagen. Doch „40 Jahre Aids“ macht nicht nur die Spuren der Angst, des Verlusts und der Ausgrenzung deutlich, die Epidemie hinterlassen hat. Der Film beschreibt auch die beispiellose Selbstorganisation der LGBTIQ-Community im Zuge der Aidskrise.

27.11.2022 - 20:00 Kurzfilmprogramm: MY COUNTRY SO BEAUTIFUL (DEUTSCH-POLNISCHE FILMFESTIVAL "610 BERLIN - WARSZAWA")PL ...
26/11/2022

27.11.2022 - 20:00 Kurzfilmprogramm: MY COUNTRY SO BEAUTIFUL (DEUTSCH-POLNISCHE FILMFESTIVAL "610 BERLIN - WARSZAWA")

PL 2018 - 2020, 98 Min., OmeU

Grzegorz Paprzycki porträtiert in seinem Film My country so Beautiful rechtsextreme Kampftruppen. Der Animationsfilm Chrystus Narodu von Ewa Drzewiecka ist eine ironische und kritische Betrachtung der Fundamente der polnischen Kultur und ihres Sacrum. In Krzyżoki entfaltet Anna Gawlita ein faszinierendes Bild eines Osterbrauchs auf dem Lande bei Opole, und Miłość bezwarunkowa von Rafał Łysak ist eine bewegende Geschichte über eine fromme Großmutter und ihren homosexuellen Enkelsohn.
Diese jungen Künstler betrachten nationale Fragen, über die bisher geschwiegen wurde, und sie greifen sensible Themen auf, die abweichen von der offiziellen Linie der Kulturförderung.
# RafałŁysak

BuchMittwoch im KLICKHeute um 20:00KLAUS LEDERER & Film COMING OUTKlaus LedererDie Sterne über Berlin Hans-Dieter Schütt...
23/11/2022

BuchMittwoch im KLICK
Heute um 20:00

KLAUS LEDERER & Film COMING OUT

Klaus Lederer
Die Sterne über Berlin
Hans-Dieter Schütt, Be.Bra Verlag
+
COMING OUT
Regie : Heiner Carow
DDR 1989, 113 Min., FSK : 12
Mit : Matthias Freihof, Dagmar Manzel u.a.

m Gespräch gewährt Klaus Lederer Einblicke in seine Arbeit, seine Ansichten und auch in sein Privatleben. Der erprobte A Capella Sänger, Ausdauersportler und leidenschaftliche Literaturfreund zeigt sich von jenen Seiten, die ihn zum beliebtesten Politiker der Hauptstadt gemacht haben, provoziert aber zugleich mit seiner Haltung wider Normen und Biederkeit. Klaus Lederer war schon einmal vor einem Jahr Pate unseres Kinos – so ergibt sich die Möglichkeit auch über neuere politische Entwicklungen zu reden.

Im Anschluss zeigen wir einen seiner Lieblingsfilme: COMING OUT von Heiner Carow

COMING OUT
Regie : Heiner Carow
DDR 1989, 113 Min., FSK : 12
Mit : Matthias Freihof, Dagmar Manzel u.a.

In der Silvesternacht jagt ein Rettungswagen durch Berlin. Ein junger Mann, Matthias, hat Schlaftabletten genommen, ringt mit dem Tod. Rückblende: Ein anderer junger Mann, Philipp Klarmann, ist ambitionierter Lehrer. Die Schüler mögen ihn, auch die Lehrerin Tanja. Sie verliebt sich in Philipp. Die beiden werden ein Paar. Da begegnet Philipp dem alten Schulfreund Jacob wieder, der ihn an die frühere homosexuelle Beziehung erinnert. Philipp hat die Neigung verdrängt, doch auf Dauer lässt sie sich nicht unterdrücken. Er lernt Matthias kennen, verliebt sich in ihn. Die leidenschaftliche Beziehung zu dem Jungen bringt ihn in schwere Konflikte.

17.11.2022 - 20:00 Architektur & Film:SCHOCKEN - EIN DEUTSCHES LEBENRegie: Noemi SchoryDE/ISR 2021, 82 Min.Gast: Ayhan  ...
16/11/2022

17.11.2022 - 20:00
Architektur & Film:
SCHOCKEN - EIN DEUTSCHES LEBEN
Regie: Noemi Schory
DE/ISR 2021, 82 Min.
Gast: Ayhan Ayrilmaz (Vorstandsmitglied der Architektenkammer)

Die Architektenkammer Berlin ist wieder zu Gast beim Architekturfilmprogramm des KLICK Kinos

Der jüdische Unternehmer, Verleger und Kulturförderer Salman Schocken gründet in Zwickau 1904 eine Kaufhauskette mit einer bahnbrechenden Geschäftsidee: Er will den Lebensstil der „kleinen Leute“ mit modernem Design revolutionieren. Bald gehören ihm 22 Kaufhäuser. Erich Mendelsohn baut dafür Gebäude in Nürnberg, Stuttgart und Chemnitz.

Vorprogramm:
Lesung und Buchvorstellung "Die Schocken Villa - Biographie eines Hauses und seiner Bewohner“ von Jochen Mindak (Verlag: Transit Berlin). Die Villa in Berlin Zehlendorf wurde vor dem Ersten Weltkrieg vom damals sehr berühmten Landhaus-Architekten Hermann Muthesius erbaut und hat eine wechselvolle Geschichte.
Gast: Jochen Mindak (Autor)

Fr. 11.11.2022 - 17:30Die Regisseurin Claudia Müller stellt ihren Film über Elfriede Jelinek im Klick vor:ELFRIEDE JELIN...
10/11/2022

Fr. 11.11.2022 - 17:30
Die Regisseurin Claudia Müller stellt ihren Film über Elfriede Jelinek im Klick vor:

ELFRIEDE JELINEK
Die Sprache von der Leine lassen

Regie: Claudia Müller
DE 2022, 96 Min., FSK : 0
Mit den Stimmen von : Maren Kroymann, Sophie Rois u.a.

Wunderkind, Skandalautorin, Feministin, Modeliebhaberin, Kommunistin, Sprachterroristin, Enfant terrible, geniale, verletzliche Künstlerin – zum allerersten Mal wird hier in einem Kinofilm die Geschichte von Leben und Werk der unvergleichlichen Elfriede Jelinek erzählt, der ersten österreichischen Schriftstellerin, die mit dem Literaturnobelpreis ausgezeichnet wurde. Der Film nähert sich dieser nur auf den ersten Blick unnahbaren Künstlerin an und zeigt mit erstmals veröffentlichten Film- und Tonausschnitten, vielen unbekannten Interviewpassagen und zum Teil neu aufgenommenen Off-Texten die zurückgezogene Autorin auch als Mensch in all ihren Facetten.
.jelinekofficiel

Jetzt im KLICK und am 08.11. im 20:00Filmgespräch mit HELKE MISSELWITZ Die deutsche ehemalige DDR-Regisseurin HELKE MISS...
05/11/2022

Jetzt im KLICK und am 08.11. im 20:00
Filmgespräch mit HELKE MISSELWITZ

Die deutsche ehemalige DDR-Regisseurin HELKE MISSELWITZ ist unsere Patin im November 2022.
In ihrem ersten Langfilm seit 20 Jahren porträtiert sie die Künstlerin Güler Yücel auf der türkischen Halbinsel Datça. DIE FRAU DES DICHTERS feierte vor paar Wochen beim diesjährigen Internationalen Filmfestival DOK in Leipzig seine Deutschlandpremiere .

HELKE MISSELWITZ wird den Film am 08. November um 20:00 persönlich vorstellen.

Mehr Infos + Trailer: www.missingfilms.de
Can Yücel

01.11.2022 - 20:00DIE KLAPPERSCHLANGEESCAPE FRON NEW YORKEin Film von John Carpenter(USA 1981, 99 Min., OmU, FSK: 16)In ...
30/10/2022

01.11.2022 - 20:00
DIE KLAPPERSCHLANGE
ESCAPE FRON NEW YORK
Ein Film von John Carpenter
(USA 1981, 99 Min., OmU, FSK: 16)

In naher Zukunft: Ganz Manhattan ist ein schwerbewachtes Gefängnis umgeben von einer 20 Meter hohen Mauer, verminten Brücken und Wasserstraßen. Wer hier einmal sitzt, kommt nie wieder heraus. Was zählt, ist das Recht des Stärkeren. Als eines Tages der US-Präsident am Times Square notlandet, gerät die Ordnung ins Wanken. Der Präsident hat ein Tonband in der Tasche, welches die Welt vor einem Atomkrieg retten könnte - doch gerät er in die Hände eines Psychopathen. Dem frisch verurteilten Straftäter Snake Plissken wird die Aufgabe zuteil, das Staatsoberhaupt aus den Fängen seiner Entführer zu retten. Doch die "Klapperschlange" verfolgt ganz eigene Pläne.
.de .de

25.10.2022 - 20:00 UhrEIN LEBEN LANG KURZE HOSEN TRAGENRegie: Kai S. PieckDE 2002, 83 Min., Fsk: 12Mit: Tobias Schenke, ...
24/10/2022

25.10.2022 - 20:00 Uhr
EIN LEBEN LANG KURZE HOSEN TRAGEN

Regie: Kai S. Pieck
DE 2002, 83 Min., Fsk: 12
Mit: Tobias Schenke, Sebastian Urzendowsky u. a.

Gäste: Kai S. Pieck, Sebastian Urzendowsky, Tobias Schenke, Jürgen Christoph Kamcke, Bettina Scheuren.
Moderation: Toby Ashraf

In den Jahren 1962 bis 1966 entführte, missbrauchte und tötete der jugendliche Metzgergehilfe Jürgen Bartsch im Ruhrgebiet vier halbwüchsige Jungen. Bartschs Beichte während einer (fiktiven) Therapiesitzung 1972 in der Landesheilanstalt Eickelborn bildet den Rahmen für szenische Rückblenden, die die Morde und seinen Lebensweg mit einer glücklosen, von Heim- und Missbrauchserfahrungen geprägten Kindheit nachzeichnen. Kai S. Pieck präsentiert frisch digitalisiert seine genau vor 20 Jahren bei den Hofer Filmtagen uraufgeführte Filmbiografie EIN LEBEN LANG KURZE HOSEN TRAGEN.


Die Q***r Media Society (QMS), eine ehrenamtlich organisierte Initiative q***rer Medienschaffender, setzt sich seit 2018 für mehr Diversität in den Medien und insbesondere die Sichtbarmachung und Repräsentanz q***rer Inhalte und LSBTTIQ* ein. Dabei integriert sie die unterschiedlichen Bereiche der Medienlandschaft wie Theater, Journalismus, Literatur, Musik, Games und Werbung, und natürlich auch Film und Fernsehen. Einmal monatlich werden in der QMS engagierte Filmschaffende mit einem Film vorgestellt.

.urzendowsky

Sa 22.10.2022 - 20:00HEIKO PINKOWSKI präsentiert heute seinen Lieblingsfilm: ROBBY KALLE PAULRegie: Dani LevyDE / CH 198...
20/10/2022

Sa 22.10.2022 - 20:00

HEIKO PINKOWSKI präsentiert heute seinen Lieblingsfilm:

ROBBY KALLE PAUL

Regie: Dani Levy
DE / CH 1988, 95 Min., FSK: 12
Mit: Dani Levy, Nina Schultz u.a.

Berlin, Ende der 1980er Jahre. Robby (Dany Levy) lebt mit seiner Freundin Henny und seinem Kumpel Kalle in einer WG zusammen. Als Robby von einer Reise zurückkehrt, hat sich die Situation dramatisch verändert: Henny hat ihn mit Kalle betrogen, deshalb zieht sie aus. Ihr Nachmieter ist Paul, der sich in seine Arbeitskollegin Tilla verliebt hat. Als er Tilla eines Abends mit in die WG bringt, landet auch sie in Kalles Bett. Von diesem Moment an herrscht Krieg zwischen den drei Männern. Dani Levys entspannte, clever inszenierte Szene-Komödie fängt perfekt die Stimmung der spät-alternativen 80er-Jahre ein.

Sonderevent im Klick Kino!20.10.2022 - 20:00 - Eintritt freiArchitektur & Film:THE HUMANE SCALERegie: Andreas DalsgaardD...
20/10/2022

Sonderevent im Klick Kino!
20.10.2022 - 20:00 - Eintritt frei
Architektur & Film:
THE HUMANE SCALE
Regie: Andreas Dalsgaard
DK 2012, 80 Min., OmU, FSK: 0
Gast: Carl Herwarth von Bittenfeld

Die Architektenkammer Berlin ist wieder zu Gast beim Architekturfilmprogramm des KLICK Kinos

Seit über 40 Jahren steht für Jan Gehl das Leben der Menschen in Großstädten im Mittelpunkt, er und sein Team haben es sich zur Aufgabe gemacht, neues Leben in die Innenstädte zu bringen, sie wieder lebenswert zu machen. Dokumentation über den dänischen Architekten und Stadtplaner Jan Gehl und seine visionäre Arbeit.

Achtung: Die Tickets können ausschließlich ab 18:30 Uhr an der Abendkasse abgeholt werden. Reservierungen und Vorverkauf sind leider für diese Veranstaltung nicht möglich. Begrenztes Platzkontingent: 80 Plätze.

BuchMittwoch am 19.10.2022 - 20:00SUPER 8: Michael Brynntrup(Salzgeber Verlag)Gäste: MICHAEL BRYNNTRUP (Regisseur und Ku...
16/10/2022

BuchMittwoch am 19.10.2022 - 20:00

SUPER 8: Michael Brynntrup
(Salzgeber Verlag)
Gäste: MICHAEL BRYNNTRUP (Regisseur und Kunstler) im Gespräch mit BJÖRN KOLL (Verleiher und Verleger)

„Sollte man gesehen haben“, schrieb Wiglaf Droste 1986 lakonisch in der taz über die „Intimität, Unmittelbarkeit und schnell entwickelte Situationskomik“ der Super-8-Filme von Michael Brynntrup. Der neue Bild- und Textband von Filmemacher Michael Brynntrup zelebriert auf 400 Seiten die Magie des Phänomens Super 8. Als Mischung aus Werkschau und eigenständigem Opus lässt dieses, wie es der Künstler selbst nennt, „Materialbuch“ Fotos, Grafiken und Zeichnungen auf Tagebucheinträge, Rezensionen und Filmskizzen treffen. Wild, provokant und konsequent q***r.

Anschließend zeigen wir eine Auswahl von Super8 Kurzfilme von Michael Brynntrup

Fr. 14.10.22 - 20:00Der Schauspieler HEIKO PINKOWSKI ist Gast im KLICK mit:KOHLHAAS ODER DIE VERHÄLTNISMÄSSIGKEIT DER DI...
14/10/2022

Fr. 14.10.22 - 20:00
Der Schauspieler HEIKO PINKOWSKI ist Gast im KLICK mit:

KOHLHAAS ODER DIE VERHÄLTNISMÄSSIGKEIT DER DINGE

Regie: Aron Lehmann
DE 2012, 90 Min., FSK: 6
Mit: Robert Gwisdek, Heiko Pinkowski, Thorsten Merten, Rosalie Thomass.

Tief in der bayrischen Provinz entsteht frei nach der Novelle von Heinrich von Kleist das Historiendrama „Kohlhaas“. Doch schon am ersten Drehtag platzt die Finanzierung. Statt eines mächtigen Epos, das mit Kostümen und aufwändigen Kulissen beeindrucken sollte, kämpfen nun erwachsene Männer mit selbst gehäkelten Kettenhemden und verschlissenen Anzügen in einer zerfallenen Burgruine und bekriegen sich gegenseitig mit imaginären Schwertern, Pistolen und Handgranaten. Verbissen kämpft Regisseur Lehmann um eine Vision, der die Mittel entzogen wurden. Allein die Wahrhaftigkeit des Spiels seiner Darsteller und die Fantasie der Zuschauer sollen nun genügen, um dem Film Glaubwürdigkeit zu verleihen.

12.10.2022 - 20:00BuchMittwoch im KLICK Gast: Luise F PuschGEGEN DAS SCHWEIGENMeine etwas andere Kindheit und JugendLuis...
11/10/2022

12.10.2022 - 20:00
BuchMittwoch im KLICK
Gast: Luise F Pusch

GEGEN DAS SCHWEIGEN
Meine etwas andere Kindheit und Jugend
Luise F. Pusch - Aviva Verlag

Lesbisch in den 1950er/1960er Jahren. Die feministische Sprachwissenschaftlerin legt Zeugnis ab von einer bislang verschwiegenen Realität: Von den ersten Nachkriegsjahren durch die Wirtschaftswunderzeit in die „Swinging Sixties“. Geschichten wie ihre waren jahrzehntelang kaum erzählbar. Die Geschichte der Kindheit in Ostwestfalen, der Schülerin mit Liebe zur Musik, der Studentin an der Uni Hamburg ist auch die Geschichte einer lesbischen jungen Frau im Zeitalter der Ultra-Homophobie.

Im Anschluß an die Buchvorstellung zeigen wir den Film WATER LILIES von Céline Sciamma.


WATER LILIES
Regie : Celine Sciamma
FR 2007, 81 Min., OmU, FSK : 12
Mit : Pauline Acquart, Louise Blachère u.a.

Zwei Freundinnen im Teenager-Alter, die zusammen in einer Synchronschwimmgruppe trainieren, durchleben erste sexuelle Gefühlswallungen und -wirrungen zwischen eigenen Emotionen und dem Druck der Fremdwahrnehmung. Der Debütfilm setzt sich sensibel mit dem ansonsten zumeist als Komödien-Klamauk verkauften Sujet pubertärer Sexualität auseinander. Dabei überzeugt er nicht nur durch die präzis beobachtende, ruhige Erzählweise, sondern vor allem auch durch die einprägsamen Schauspielerinnen, die ihre Körperlichkeit mutig in den Film einbringen.
***rfilm

Am Sa 08.10. um 20:00 Uhr feiern wir Heiko Pinkowskis Geburtstag mit dem Film ICH FÜHL MICH DISCO.Regie: Axel RanischDE ...
07/10/2022

Am Sa 08.10. um 20:00 Uhr feiern wir Heiko Pinkowskis Geburtstag mit dem Film
ICH FÜHL MICH DISCO.

Regie: Axel Ranisch
DE 2013, 98 Min., FSK: 12
Mit: Heiko Pinkowski, Cristina Größe u.a.

Special Gast: HEIKO PINKOWSKI

Turmspringtrainer Hanno Herbst hat kein Verständnis für seinen Sohn – denn Florian ist dick, ein Tagräumer, hört Schlager und kann mit Mädchen nicht viel anfangen. Umgekehrt ist Flori am glücklichsten, wenn Hanno nicht da ist und er mit Mama im Disco-Outfit durch die Wohnung tanzen kann. Aber als eines schrecklichen Morgens plötzlich niemand mehr da ist, der die beiden Männer voreinander schützt, müssen Hanno und Florian lernen, allein miteinander auszukommen. Mit der Hilfe von Schlageridol Christian Steiffen und Sexualtherapeut Rosa von Praunheim entwickelt sich zwischen Sprungbecken und Tanzboden ein neues Vater-Sohn-Verhältnis – mit Disco-Gefühl. ***rfilm

Donnerstag 06.10. - 20:00 WIR KÖNNTEN GENAUSO GUT TOT SEINRegie: Natalia SinelnikovaDE / RÜ 2022, 93 Min., FSK: 12Mit: I...
05/10/2022

Donnerstag 06.10. - 20:00

WIR KÖNNTEN GENAUSO GUT TOT SEIN

Regie: Natalia Sinelnikova
DE / RÜ 2022, 93 Min., FSK: 12
Mit: Ioana Iacob, Pola Geiger u.a.

Gäste: Natalia Sinelnikova (Regisseurin) & Julia Wagner (Produzentin)

Eine Geschichte über Zugehörigkeit, das Ringen um Wahrheit und die Macht der Angst. Das Hochhaus am Waldrand ist bekannt für seine sorgfältig ausgewählte Hausgemeinschaft. Als ein Hund verschwindet und ihre Tochter sich weigert, das Bad zu verlassen, stellt sich die Sicherheitsbeauftragte Anna einem Wettkampf gegen die zunehmend absurdere Angst, die sich unter den Bewohner*innen ausbreitet. Die Utopie mit Waldblick gerät schleichend aus den Fugen. Natalia Sinelikovas Arthouse-Debüt mit Lust am Genre ist ein absurdes Drama mit Genre-Elementen von Satire, Social Thriller und schwarzer Komödie.

Adresse

Windscheidstraße 19
Berlin
10627

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von KLICK Kino erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an KLICK Kino senden:

Videos

Kategorie

Kunst & Unterhaltung in der Nähe


Andere Theater in Berlin

Alles Anzeigen

Bemerkungen

Do 17.9. 20h Vorname Carmen OmU, Sa 19.9. 17.30h Die Verachtung OmU & 10h Hoa Binh, So 20.9. 17.30h Alphaville OmU, Mo 21.9. 20h Hoa Binh - www.Klickkino.de. Im Oktober gehts dann weiter...
Die letzten Vorstellungen im September der Hommage Raoul Coutard:
"Die Kranzlers", Frl. Cordula & Frl. Brigitte (Ex-O-TonPiraten)
geben sich heute als Host & Performing Act die Ehre!
Zum Film ROCKY HORROR PICTURE SHOW im
LichtspielTHEATER Klick-O-TonArt...
Wir erwarten Euch gut gelaunt an der Abendkasse!
Start 22:00 / Einlass ab 20:30.
Alle, die kostümiert zur Veranstaltung kommen, erhalten einen Begrüßungssekt und das Kinoticket zu einem Sonderpreis von 5,- €. Normalpreis: 8,- €
www.o-tonart.de
In der kommenden Woche finden drei Veranstaltungen des KLICK Kino im Theater O-TonArt in Schöneberg statt:
Di 24.4, 19.00 : LA VERGINE GIURATA von Laura Bispuri
Mi 25.4., 20.00: ROMA, CITTA APERTA von Roberto Rossellini
Fr. 27.4., 20.00: ACT! WER BIN ICH? von Rosa v. Praunheim
Alle Veranstaltungen: Preis: € 8,- € (Ermässigt: € 6,50)
Vorverkauf ausschließlich auf www.kinoheld.de ; Restkarten an der Abendkasse in der Kulmer Straße 20a, 2.Hof, 10783 Berlin- verkehrsgünstig gelegen zwischen U7 Kleistpark und S1 Yorckstraße
Projekt zum japanischen Film. Vielleicht ganz interessant :) https://www.facebook.com/japancuts/
...da ihr wieder 'Neu' seid, ist das Kino doch bestimmt auch barrierefrei, oder?
x

Andere Theater in Berlin (alles anzeigen)

Schaubühne Berlin Freunde der Schaubühne am Lehniner Platz e.V. Staatsballett Berlin "Königsblau"  Ein Preußen-Krimi das dokumentartheater berlin Schiller Theater Schillertheater Komödie am Kurfürstendamm im Theater am Potsdamer Platz Theater am Kurfürstendamm Renaissance-Theater Berlin Theatersport Berlin Vagantenbühne Berlin Die Wühlmäuse Mamma Mia - Das Musical Schauspiel UdK