Art Lovers Club

Art Lovers Club Offizielle Seite des Art Lovers Club - einem internationalen Netzwerk und privaten Mitgliedsclub fü
(10)

Der Art Lovers Club ist ein internationales Netzwerk und ein privater Mitgliedsclub für Frauen, die sich in der Kunstwelt bewegen: ob als ausgeprägte Kunstliebhaberinnen oder professionell tätig. Der Fokus des Clubs liegt auf dem intradisziplinären Austausch von Informationen und Ideen über alle Aspekte der Kunst mit führenden Akteuren aus der Kunstwelt. Die Mitglieder des Art Lovers Club kommen a

us allen Bereichen der Kunst sowie des gesellschaftlichen Umfeldes – von Künstlern, Kuratoren, Galeristen, Journalisten, Art Advisors, Auktionatoren bis hin zu Sammlern und ausgeprägten Kunstliebhabern. Die Aktivitäten umfassen monatliche Veranstaltungen wie Studio- und Sammlungsbesuche, Talks und private Dinners sowie private Abendveranstaltungen. Die geistvollen und unterhaltsamen Events mit Schwerpunkt im Kunstbereich haben punktuelle Überschneidungen in die angrenzenden Kreativwelten Mode, Design, Architektur & Kulinarik. Bei Interesse an einer Mitgliedschaft kann man sich unter [email protected] melden. Das Board des Art Lovers Club entscheidet über die Aufnahme von neuen Mitgliedern. MISSION STATEMENT
Die Kunstwelt ist komplex, vielschichtig und als Netzwerk mit vielen Teilnehmern stark international ausgerichtet. Die Kunstwelt verändert sich immer schneller, was es zu einem aufregenden aber auch herausfordernden Umfeld macht. Wir glauben, dass in diesem Umfeld ganzheitliches Wissen und gute Kontakte entscheidend sind. Dies gilt gleichermaßen für Künstler, Kuratoren, Galeristen wie auch für Sammler und Kunstliebhaber. Der Art Lovers Club bietet die Möglichkeit zur regionalen, nationalen und internationalen Vernetzung miteinander sowie Zugang zu exklusivem Wissen durch die vielfältigen exklusiven monatlichen Veranstaltungen.

Der Art Lovers Club wird am Donnerstag, den 14. Dezember 2023, die Künstlerin Nadine Fecht in ihrem Atelier besuchen. Na...
05/12/2023

Der Art Lovers Club wird am Donnerstag, den 14. Dezember 2023, die Künstlerin Nadine Fecht in ihrem Atelier besuchen.

Nadine Fecht ist eine deutsche postkonzeptionelle Künstlerin, die vorwiegend im Medium der Zeichnung arbeitet. Neben grossformatigen Zeichnungen umfasst ihr Werk aber auch Installationen, Video und Sound. Sie ist in diversen Sammlungen vertreten wie dem Kupferstichkabinett Berlin, der Bundeskunstsammlung und dem Kunstmuseum Basel.

Wer bei der ALC Veranstaltung im November dabei war, konnte schon zwei Arbeiten von Nadine Fecht in der laufenden Ausstellung des privaten Museums Haus des Papiers sehen.

Papiers" sehen.
Ihre Arbeiten beschäftigen sich mit gesellschaftlichen und persönlichen Fragen wie zugeschriebene Rollen, Identität, Zugehörigkeit und sozialen Klassen.
Auf ästhetischer und philosophischer Ebene erforscht sie die Grenzen des Einzelnen, seine Verantwortung und die Möglichkeit, sich in einem größeren, sperrigen Ganzen aufzulösen.

Sie studierte Sprachen und Archäologisches Zeichnen an der Akademie der Bildenden Künste in Karlsruhe, der Humboldt Universität in Berlin und schloss ihr Meisterschülerstudium in Bildender Kunst an der Universität der Künste 2009 ab.
Sie hatte diverse Lehraufträge wie zum Beispiel der UDK Berlin und der HBK Braunschweig und vertritt dieses Jahr die Professur für Experimentelle Malerei und Zeichnung an der Bauhaus-Universität Weimar.

Nadine wird uns in ihr Atelier öffnen, unterschiedliche Werkgruppen vorstellen und mit uns gerne und freudig in thematische Diskussionen einsteigen.
Gespräche mit Nadine sind inspirierend und nachhaltig Impulse setzend.

Wer keine Einladung erhalten hat, schreibe eine Mail an [email protected]

13/11/2023

Ausschreibung im Kontext der Linzer Ars Electronica European Digital Deal: 12 Künstler*innen-Residencies ausgeschrieben. Die Teilnahme ist bis einschließlich 30. November 2023 möglich.
BU Botto Project at Fundación Zaragoza Ciudad del Conocimiento
Foto: Pedro Anguila

01/11/2023
Am 22. November wird der Art Lovers Club das private Museum Haus des Papiers besuchen. Das private Museum wurde 2021 von...
01/11/2023

Am 22. November wird der Art Lovers Club das private Museum Haus des Papiers besuchen.
Das private Museum wurde 2021 von den Unternehmerinnen und Sammlerinnen Annette Berr und Ui Vohrer gegründet.
Das Museum zeigt Arbeiten, die aus Papier erstellt wurden und ist das weltweit erste Museum dieser Art, das ausschließlich der zeitgenössischen bildenden Papierkunst gewidmet ist.

Für uns öffnet das Museum abends und wir erhalten eine exklusive Führung durch die neu eröffnete Ausstellung "CUT". Teil der Ausstellung sind unter anderem Werke von Annabel Daou, Haleh Redjaian, Nadine Fecht und Serena Ferrario, die Stipendiatinnen der PaperResidency 2023 waren.

Wer keine Einladung erhalten hat, schreibe eine Mail an [email protected]

Foto Copyright: Haleh Redjaian, Detail, 2023, VG Bildkunst

Der ALC startet wieder mit exklusiven Veranstaltungen. Wer nichts verpassen möchte, sollte eine E-Mail an newsletter@art...
24/10/2023

Der ALC startet wieder mit exklusiven Veranstaltungen. Wer nichts verpassen möchte, sollte eine E-Mail an [email protected] schreiben. See you soon! Its all about art!

Adresse

Tucholskystrasse 48
Berlin
10117

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Art Lovers Club erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an Art Lovers Club senden:

Videos

Teilen

Kunst & Unterhaltung in der Nähe


Andere Kunst & Unterhaltung in Berlin

Alles Anzeigen