Kaiser Friedrich Museumsverein

Kaiser Friedrich Museumsverein Der KFMV unterstützt seit 1897 Gemäldegalerie und Skulpturensammlung in Berlin

Wie gewohnt öffnen

• Vom Kurfürst zu Königen und einer Königin in Charlottenburg •Eine große Gruppe von KFMV-Mitgliedern spazierte gestern ...
20/09/2020

• Vom Kurfürst zu Königen und einer Königin in Charlottenburg •
Eine große Gruppe von KFMV-Mitgliedern spazierte gestern Nachmittag bei strahlendem Herbstwetter rund ums Schloss Charlottenburg. Auch diesmal führte wieder Thomas R. Hoffmann (👉2) zu Kunst im Stadtraum.

Der Weg führte vom Schlüters Großem Kurfürsten (👉3) und seines König Friedrich I. sowie Schadows Friedrich dem Großen (👉4) vor dem Neuen Flügel (beides Kopien) über Schinkels Mausoleum der Königin Luise (👉5) zu ihrer Büste auf der Luiseninsel (👉6) im Schlosspark.

🌍 From Elector to Kings and a Queen in Charlottenburg •
A large group of KFMV members walked around Charlottenburg Palace yesterday afternoon in bright autumn weather. This time again Thomas R. Hoffmann (👉2) led the group to Art in the City.

The path led from Schlüter's Great Elector (👉3) and his King Frederick I. as well as Schadow's Frederick the Great (👉4) in front of the New Wing (both copies) via Schinkel's mausoleum of Queen Luise (👉5) to her bust on Luiseninsel (👉6) in the palace park.

#kfmv #kfmvactivity #oldmastersberlin

• Wo einst die Mäzene wohnten •Der Stadthistoriker Alexander Darda führte am Mittwochnachmittag interessierte Mitglieder...
11/09/2020

• Wo einst die Mäzene wohnten •
Der Stadthistoriker Alexander Darda führte am Mittwochnachmittag interessierte Mitglieder zu den Orten, wo viele Gründungsmitglieder und andere Mäzene unseres Vereins bis in die dreißiger Jahre des vorigen Jahrhunderts lebten: in das Tiergarten-Viertel rund um das heutige Kulturforum.

Die Tour begann vor der Mätthäikirche. Auf Foto 2 hält Frau Dr. Bettina Held einen Schwarzplan, der die Bebauung vor dem 2. Weltkrieg zeigt, von der so gut wie nichts mehr da ist. Foto 3 zeigt die Situation einige Jahrzehnte früher.

Über die Philharmonie (4) ging es zur erhaltenen Villa Gontard in der Stauffenbergstraße (5), passenderweise heute der Sitz des Generaldirektors der Staatlichen Museen Berlin.

🌍 Where once the patrons lived •
The city historian Alexander Darda led interested members on Wednesday afternoon to the places where many founding members and other patrons of the KFMV lived until the 1930s: the Tiergarten quarter around today's Kulturforum.

The tour began in front of the Mätthäikirche. On photo 2, Dr. Bettina Held holds a black plan showing the buildings before World War II, of which there is almost nothing left. Photo 3 shows the situation some decades earlier.

Via the Philharmonie (4) we went to the preserved Villa Gontard in the Stauffenbergstraße (5), aptly enough the seat of the General Director of the Staatliche Museen Berlin today.

#kfmv #kfmvactivity #oldmastersberlin

• Architektur der Museumsinsel mit Thomas Albrecht • KFMV-Vorstandsmitglied Thomas Albrecht vom Architekturbüro "Hilmer ...
30/08/2020

• Architektur der Museumsinsel mit Thomas Albrecht •
KFMV-Vorstandsmitglied Thomas Albrecht vom Architekturbüro "Hilmer & Sattler und Albrecht" führte am Samstag Nachmittag zur Architektur der Museumsinsel. Trotz der Coronademonstrationen in unmittelbarer Nähe hatten sich etliche KFMV-Mitglieder nicht davon abhalten lassen, an einer weiteren Stadtraum-Erkundung teilzunehmen.
.
Es begann vor dem Bode-Museum (👉1), führte dann am Pergamonmuseum vorbei zur James-Simon-Galerie seines geschätzten Kollegen David Chipperfield (👉3). Nach Neuem Museum und Alter Nationalgalerie (👉4) endete die Tour vor dem Alten Museum mit Blick auf das Stadtschloss (Humboldtforum) (👉5).

🌍 Architecture of the Museum Island with Thomas Albrecht •
KFMV board member Thomas Albrecht from the architectural office "Hilmer & Sattler und Albrecht" led a tour of the architecture of the Museum Island on Saturday afternoon. Despite the corona demonstrations in the immediate vicinity, several KFMV members did not let themselves be deterred from participating in another exploration of the city.
.
It began in front of the Bode-Museum (👉1), then led along the Pergamonmuseum to the James Simon Gallery of his esteemed colleague David Chipperfield (👉3). After Neues Museum and Alter Nationalgalerie (👉4), the tour ended in front of the Altes Museum with a view of the City Palace (Humboldtforum) (👉5).

#kfmv #kfmvactivity #oldmastersberlin @ Museumsinsel

• um die Gemäldegalerie herum •Thomas Albrecht vom Architekturbüro "Hilmer & Sattler und Albrecht" stellte in einer weit...
14/08/2020

• um die Gemäldegalerie herum •
Thomas Albrecht vom Architekturbüro "Hilmer & Sattler und Albrecht" stellte in einer weiteren Stadtraumführung am Samstag das Kulturforum mit der Gemäldegalerie vor.
.
Die Tour begann mit einer Einführung in die wechselvolle Geschichte des Kulturforums, vor dem Hintergrund des Potsdamer Platzes (👉1). Sie führte dann um die Gemäldegalerie herum: über die Sigismundstraße mit der Pareyvilla, die in den Bau der Galerie integriert ist (👉3), und die Stauffenbergstraße, in der auch das alte Tiergartenviertel Thema war (👉4).
.
Thomas Albrecht hatte als junger Architekt in den 90er Jahren an der Planung und Realisierung der Gemäldegalerie mitgearbeitet, nachdem das Architekturbüro, das damals noch "Hilmer & Sattler" hieß, den Wettbewerb für die Galerie gewonnen hatte. Sie ergänzte die schon bestehenden Bauten, die vom Architekten Rolf Gutbrod stammten.

🌍 Around the Gemäldegalerie •
Thomas Albrecht from the architectural office "Hilmer & Sattler und Albrecht" presented the Kulturforum Berlin with the Gemöldegalerie in another guided tour of the city on Saturday.
.
The tour began with an introduction to the eventful history of the Kulturforum, against the background of Potsdamer Platz (👉1). It then led around the Gemäldegalerie: via Sigismundstraße with the Villa Parey, which is integrated into the building of the gallery (👉3), and Stauffenbergstraße, where the old Tiergarten quarter was also a topic (👉4).
.
As a young architect, Thomas Albrecht had participated in the planning and realization of the Gemäldegalerie in the 1990s, after the architectural office, then called "Hilmer & Sattler", had won the competition for the gallery. The Gallery complemented the already existing buildings, which were designed by the architect Rolf Gutbrod.

#kfmv #kfmvactivity #oldmastersberlin @ Kulturforum Berlin

• Skulpturen im Sonnenschein •Am Donnerstag und am Samstag führte Thomas R. Hoffmann zwei Gruppen von KFMV-Mitgliedern z...
27/07/2020

• Skulpturen im Sonnenschein •
Am Donnerstag und am Samstag führte Thomas R. Hoffmann zwei Gruppen von KFMV-Mitgliedern zu Skulpturen in Berlin Mitte. Foto 👉1 zeigt ihn am Samstag vor der Skulptur von Heinrich Heine vor dem Gorki-Theater, von Waldemar Grzimek 1956 geschaffen.
Die Tour begann vor dem Reiterdenkmal Friedrich des Großen von Christian Daniel Rauch. Auf Foto 👉2 trägt Dr. Bettina Held vom KFMV den Vereins-Prozessionslautsprecher.
.
Die Tour endete vor der Alten Nationalgalerie. Foto 👉4 zeigt die Gruppe vor der Bodenspannerin von F. Lepcke von 1905. Finale waren wieder zwei Reiterstandbilder: Foto 👉5 zeigt vorne eine moderne reitende Amazone von Louis Touaillon vor dem Standbild von Friedrich Wilhelm IV.

🌍 Sculptures in the sunshine •
On Thursday and Saturday Thomas R. Hoffmann led two groups of KFMV members to sculptures in central Berlin. Photo 👉1 shows him on Saturday in front of the sculpture of Heinrich Heine in front of the Gorki-Theater, created by Waldemar Grzimek in 1956.
.
The tour started in front of the equestrian monument of Frederick the Great by Christian Daniel Rauch. On photo 👉2 Dr. Bettina Held from the KFMV carries the club processional loudspeaker.
.
The tour ended in front of the Alte Nationalgalerie. Photo 👉4 shows the group in front of the "Bodenspannerin" by F. Lepcke from 1905. The finale was again two equestrian statues: Photo 👉5 shows a modern riding Amazon by Louis Touaillon in front of the statue of Frederick William IV.

#kfmv #kfmvactivity #oldmastersberlin @ Alte Nationalgalerie

• Skulpturen im Regen •Für den KFMV ist die Corona- (und Instagram-)Pause beendet. Gestern fand die erste Führung statt:...
21/06/2020

• Skulpturen im Regen •
Für den KFMV ist die Corona- (und Instagram-)Pause beendet. Gestern fand die erste Führung statt: Thomas R. Hoffmann führte mit dem Prozessionslautsprecher zu Skulptur im öffentlichen Raum in Berlin-Tiergarten. Foto 👉1 zeigt das Ende am Renzo Piano-See am Potsdamer Platz.
.
Der Spaziergang begann in der Nähe der Gemäldegalerie beim Richard Wagner-Denkmal (Gustav Eberlein 1903, 👉2) an der Tiergartenstraße und führte über die Luiseninsel und die Philharmonie bis zu Olafur Eliassons WindSpiegelWand (2001), die auf dem letzten Foto im Hintergrund zu sehen ist.
.
Im Juli und August wird es weitere Führungen mit Skulptur- und Architekturbetrachtungen im Freien geben
.
🌍 Sculptures in the Rain •
For the KFMV, the Corona (and Instagram) pause is over. Yesterday the first tour took place: Thomas R. Hoffmann led with the processional loudspeaker to sculpture in public space in Berlin-Tiergarten. Photo 👉1 shows the end at the Renzo Piano Lake at Potsdamer Platz.
.
The walk began near the Gemäldegalerie at the Richard Wagner Monument (Gustav Eberlein 1903, 👉2) on Tiergartenstraße and led over Luiseninsel and the Philharmonie to Olafur Eliasson's WindSpiegelWand (2001), which can be seen in the background in the last photo.
.
In July and August there will be further guided tours with outdoor sculpture and architecture explorations. (Photos @b.held)
#kfmv #kfmvactivity #oldmastersberlin @ Potsdamer Platz Berlin

06/04/2020

Die Sammlung des Kaiser Friedrich Museumsvereins umfasst heute 114 Gemälde und 165 Skulpturen. Sie ist durch das Engagement vieler Mitgliedergenerationen seit nunmehr 123 Jahren Stück für Stück gewachsen.

Der Film basiert auf diesen Kunstwerken in der Gemäldegalerie und der Skulpturensammlung im Bode-Museum. Es soll erfreuen und den Reichtum und die Vielseitigkeit der Alten Meister aufzeigen, die in jeder Situation bereichernd sind.

06/04/2020

• Der KFMV bei Anthony Caro - nur virtuell •
In der Wandelhalle der Gemäldegalerie Berlin wird bis Mitte Juli die Ausstellung der umfangreichen "Last Judgement Sculpture" von Sir Anthony Caro gezeigt. Heute hätte eine Führung mit der Kuratorin Sarah Schönewald stattfinden sollen. Die Führung muss leider wegen der Museumsschließungen durch diesen virtuellen Besuch ersetzt werden.
.
Das vielteilige Skulpturensemble stammt aus der Sammlung Würth (@wuerth_collection) des Sammlers Reinhold Würth. Vor 20 Jahren wurde es erstmals in Venedig gezeigt.
.
Das Video beginnt mit dem "Gate of Heaven", umgeben von vier "Last Trumpets", gegenüber am anderen Ende der Halle ist der "Bell Tower" mit dem "Door of Death" davor im Raum. Danach zeigt das Video die "Shades of Night" ganz nah. Es enstand als Animation eines 360°-Panoramas.
.
🌍 The KFMV at Anthony Caro - only virtual •
The exhibition of the extensive "Last Judgement Sculpture" by Sir Anthony Caro will be shown in the Great Hall of the Gemäldegalerie Berlin until mid-July. A guided tour with the curator Sarah Schönewald should have taken place today. Unfortunately, due to museum closures, the tour has to be replaced by this virtual visit.
.
The multi-part sculpture ensemble comes from the Würth Collection (@wuerth_collection) of the collector Reinhold Würth. It was first shown in Venice 20 years ago.
The video begins with the "Gate of Heaven", surrounded by four "Last Trumpets". Opposite at the other end of the hall is the "Bell Tower" with the "Door of Death" in front of it. After that the video shows the "Shades of Night" very close. It was created as an animation of a 360° panorama.
.
#kfmvactivity #staatlichemuseenberlin #gemäldegaerieberlin #closedbutopen #culturedoesntstop

04/04/2020

• Schutz in bedrängten Zeiten •
Diese Schutzmantelmadonna ist im Bode-Museum Berlin zu finden. Die unterschiedlichsten Menschen sind geborgen unter dem schützenden Mantel der Gottesmutter. Michel Erhart aus Ulm hat sie um 1480 geschnitzt. Sie stammt aus der Kirche in Ravensburg in Schwaben. Am Ende des Videos sind noch links und rechts zwei Reliefs, auch von Michel Erhart zu sehen: links die Gregorsmesse, rechts die Enthauptung von Katharina.
.
Das Video ist eine Animation eines 360°-Panoramas aus Raum 107, das Teil der großen interaktiven virtuellen Tour durch das Bode-Museum ist, die 2015/16 aus einer Initiative des Kaiser Friedrich Museumsvereins entstand und die unter »http://bode360.smb.museum« angeschaut werden kann.
.
🌍 Protection in times of hardship •
This protective Virgin of Mercy can be found in the Bode-Museum Berlin. All kinds of people are sheltered under the protective mantle of the Blessed Mother. Michel Erhart from Ulm carved it around 1480. It originates from the church in Ravensburg in Swabia. At the end of the video, two reliefs, also by Michel Erhart, can be seen on the left and right: on the left, the Mass of Pope Gregory, on the right, the beheading of Catherine.
.
The video is an animation of a 360° panorama from room 107, which is part of the large interactive virtual tour through the Bode Museum, which was created in 2015/16 on the initiative of the Kaiser Friedrich Museumsverein and which can be viewed at »http://bode360.smb.museum«.
.
#kfmvactivity #closedbutopen #culturedoesntstop #staatlichemuseenzuberlin #bodemuseum

• 360°-Tour durchs Bode-Museum in den Medien •Viel Lob im Moment für die große virtuelle 360°-Tour durchs Bode-Museum Be...
30/03/2020

• 360°-Tour durchs Bode-Museum in den Medien •
Viel Lob im Moment für die große virtuelle 360°-Tour durchs Bode-Museum Berlin, die 2015/16 aus einer Initiative des KFMV entstand und unentgeldlich als Förderung der Skulpturensammlung erstellt wurde (http://bode360.smb.museum).
.
"Eines der virtuell am besten zugänglichen Museen" (Spiegel Online); "ein Vergnügen – dank vorbildlicher Navigationshilfe" (Tagblatt CH); "... alle 850 ausgestellten Skulpturen und Gemälde zu sehen, was das Bode-Museum wohl zu den am besten zugänglichen Museen in Deutschland macht." (Berliner Zeitung).
.
Foto 👉1 zeigt einen Screenshot aus einem der 360°-Panoramen der Basilika, Foto 👉2 gibt einen Eindruck von der Auflösung. Man kann sich einen Grundriss mit alle Panoramen anzeigen lassen, in dem alle Panoramen anklickbar sind (👉3 zeigt das Erdgeschoss) und man bekommt zu den meisten der 61 Räume Informationen inklusive der Highlights, zu denen man mit Klick scrollen lassen kann (👉4).
.
🌍 360° tour through the Bode-Museum in the media •
Much praise at the moment for the extensive virtual 360° tour of the Bode-Museum Berlin, which was created in 2015/16 on the initiative of the KFMV, free of charge as support for the Sculpture Collection. (http://bode360.smb.museum).
.
"One of the most virtually accessible museums" (Spiegel Online); "a pleasure - thanks to exemplary navigation assistance" (Tagblatt CH); "... to see all 850 exhibited sculptures and paintings, which probably makes the Bode-Museum one of the most accessible museums in Germany." (Berliner Zeitung).
.
Photo 👉1 shows a screenshot from one of the 360° panoramas of the basilica, photo 👉2 gives an impression of the resolution. You can get a floor plan with all panoramas, in which all panoramas are clickable (👉3 shows the ground floor) and you get information for most of the 61 rooms including the highlights, to which the software scrolls with a click (👉4).
.
#kfmvactivity #closedbutopen #culturedoesntstop @ Bode-Museum

28/03/2020

• Frühling 2019 in Moissac (2) •
Die traditionelle Frühjahrsreise des KFMV fällt dieses Jahr aus. Sie hätte nach Rom führen sollen - deshalb ein Rückblick auf die Reise vor einem Jahr. Sie führte nach Toulouse und Südwestfrankreich und wurde von Prof. Julien Chapuis geleitet, dem Leiter des Bode-Museums Berlin mit seiner außerordentlichen Skulpturensammlung.
.
Ein Höhepunkt war der Tagesausflug zur romanischen Skulptur in Moissac mit Tympanon und Kreuzgang der Kirche Saint-Pierre. Das Video ist die Animation eines 360°-Panoramas, das im Kreuzgang mit seiner uenendlichen Fülle von ganz frühen romanischen Kapitellen aufgenommen wurde. Während die meisten Mitreisenden nach der Führung die Frühlingssonne genießen, ist Prof. Chapuis (in der Mitte des Videos) in die Betrachtung eines Kapitells versunken.
.
🌍 Spring 2019 in Moissac (2) •
The traditional spring trip of the KFMV is cancelled this year. It was planned to go to Rome - therefore a review of the trip one year ago. It went to Toulouse and southwest France and was led by Prof. Julien Chapuis, the director of the Bode Museum Berlin with its extraordinary sculpture collection.
.
A highlight was the day trip to the Romanesque sculpture in Moissac with tympanum and cloister of the church Saint-Pierre. The video is the animation of a 360° panorama taken in the cloister with its infinite abundance of very early Romanesque capitals. While most fellow travellers enjoy the spring sun after the guided tour, Prof. Chapuis (in the middle of the video) is immersed in the contemplation of a capital.
.
#kfmvactivity #kfmv #kfmvtrip2019 #moissacabbey #moissac

25/03/2020

• Frühling 2019 in Moissac (1) •
Die traditionelle Frühjahrsreise des KFMV fällt dieses Jahr aus. Sie hätte nach Rom führen sollen - deshalb ein Rückblick auf die Reise vor einem Jahr. Sie führte nach Toulouse und Südwestfrankreich und wurde von Prof. Julien Chapuis geleitet, dem Leiter des Bode-Museums Berlin mit seiner außerordentlichen Skulpturensammlung.
.
Ein Höhepunkt war der Tagesausflug zur romanischen Skulptur in Moissac mit Tympanon und Kreuzgang der Kirche Saint-Pierre. Das Video ist die Animation eines 360°-Panoramas, das vor dem Tympanon von 1120/30 aufgenommen wurde, während die Mitreisenden die Mittagspause in den Cafes am Platz dieser friedlichen Kleinstadt verbrachten.
.
🌍 Spring 2019 in Moissac (1) •
The traditional spring trip of the KFMV is cancelled this year. It was planned to go to Rome - therefore a review of the trip one year ago. It went to Toulouse and southwest France and was led by Prof. Julien Chapuis, the director of the Bode Museum Berlin with its extraordinary sculpture collection.
.
A highlight was the day trip to the Romanesque sculpture in Moissac with tympanum and cloister of the church Saint-Pierre. The video is an animation of a 360° panorama taken in front of the tympanum of 1120/30, while the fellow travellers spent their lunch break in the cafes on the square of this peaceful small town.
.
#kfmvactivity #kfmv #kfmvtrip2019 #moissacabbey #moissac

Adresse

Berlin
10785

Allgemeine Information

Mitglied werden: http://www.kaiser-friedrich-museumsverein.de/mitgliedschaft/

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Kaiser Friedrich Museumsverein erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an Kaiser Friedrich Museumsverein senden:

Videos

Kategorie

Nachhaltige Kunstförderung seit 122 Jahren

Der Kaiser Friedrich Museumsverein ist einer der ältesten Freundeskreise staatlicher Kunstmuseen in Deutschland und seit 1897 als beispielgebendes Finanzierungsmodell für öffentliche Sammlungen Inbegriff bürgerlichen Mäzenatentums.

1897 durch Wilhelm von Bode, den großen Museumsdirektor und „Fundraiser” der Wende zum 20. Jahrhundert, gegründet, dient das ideelle und materielle Engagement des Vereins zwei Museen von Weltrang: der Gemäldegalerie und der Skulpturensammlung der Staatlichen Museen zu Berlin. Aus Tradition, mit Leidenschaft und Kunstverstand unterstützt er die Museen bei der Erweiterung ihrer Sammlungen, bei der wissenschaftlichen Arbeit und ihrer Aufgabe, Kunstwerke zu erhalten und der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Durch Führungen, Vorträge und Veranstaltungen wirkt der Verein, um die Sammlungen und ihre Werke als stolzes Vermächtnis bleibend der bürgerlichen Kunstbetrachtung zu erhalten und ihre darin enthaltenen Kunstwerke verstärkt in das Bewusstsein der Öffentlichkeit zu rücken.

Wenn Sie Mitglied werden wollen:

http://www.kaiser-friedrich-museumsverein.de/mitgliedschaft/

Kunst & Unterhaltung in der Nähe


Andere Kunstgalerie in Berlin

Alles Anzeigen