Zoo Berlin

Zoo Berlin Der Zoo Berlin – ein Zoo der Superlative! Er ist nicht nur der älteste sowie meistbesuchte Zoo Deutschlands, sondern auch der artenreichste weltweit.

Zu seinen vielen Bewohnern zählen die einzigen Großen Pandas in Deutschland. Rund 20.000 Tiere aus knapp 1.200 Arten leben auf dem 33 ha großen Gelände im Herzen der Berliner City West. Eine Kombination aus historischen Gebäuden und moderner Tierhaltung verleiht dem Zoo Berlin seinen ganz besonderen Charme. An 365 Tagen im Jahr begeistern tierische „Stars“, wie Elefanten, Gorillas und Seelöwen zusammen mit seltenen, geheimnisvollen Tierarten Groß und Klein! Zu den größten Besucherlieblingen zählen die Pandabären Meng Meng und Jiao Qing. Sie bewohnen den asiatischen Panda Garden, eine der schönsten Anlagen für Bambusbären weltweit. Im August 2019 kam dort der erste Panda-Nachwuchs Deutschlands zur Welt – und das gleich doppelt: Die beiden Pandabrüder Pit und Paule eroberten im Sturm die Herzen Berlins! Zoo Berlin is in a class of its own! Not only is it the oldest and most frequently visited zoo in the country, it is also home to the largest variety of species of any zoo in the world – including the only Giant Pandas in Germany. Some 20,000 animals representing almost 1,200 species live in the 33-hectare site at the heart of Berlin’s City West. A combination of historic buildings and state-of-the-art animal habitats creates a very special atmosphere throughout Zoo Berlin. Every day of the year, stars of the animal kingdom like elephants, gorillas and sea lions delight visitors of all ages – together with rare and mysterious species. Pandas Meng Meng and Jiao Qing are among the visitor’s favorites. These adorable Asian bears live in Zoo Berlin’s Panda Garden – one of the most beautiful panda habitats in the world. It was here, in August 2019, that Berlin welcomed Germany’s first-ever panda cubs: twin brothers Pit and Paule, who immediately captured the hearts of Berliners and visitors alike!

Mission: The Berlin Zoo is a conservation, education, and recreation organization dedicated to the reproduction, protection, and exhibition of animals, plants and their habitats.

Wie gewohnt öffnen

Auf der Baustelle im Raubtierhaus wird zwar wieder fleißig gesägt, gebohrt und gestrichen, die Besucherinnen und Besuche...
16/09/2020

Auf der Baustelle im Raubtierhaus wird zwar wieder fleißig gesägt, gebohrt und gestrichen, die Besucherinnen und Besucher müssen sich jedoch noch ein bisschen gedulden. Da es auf der Baustelle in den vergangenen Monaten coronabedingt nicht im gewohnten Tempo voranging, muss der geplante Eröffnungstermin auf kommendes Jahr verschoben werden.

Wir freuen uns im Frühjahr 2021 das Reich der Jäger zu eröffnen!

15/09/2020
Neuer GIPHY-Kanal vom Zoo Berlin

Kennt ihr eigentlich schon unseren GIPHY-Kanal? Dort findet ihr eine kleine, aber feine Sammlung von Gifs, die wir ab jetzt nach und nach erweitern werden. Ihr könnt die Gifs übrigens auch hier bei Facebook in den Kommentaren nutzen.

https://giphy.com/zooberlin

13/09/2020
Junge Mantelpaviane im Zoo Berlin

Müde am Sonntagmorgen? Unsere jüngsten Mantelpaviane in jedem Fall nicht! Wie beschäftigt ihr eure Kleinen heute? Vielleicht mit einem Besuch im Zoo 😉

Immer wieder werden wir gefragt, wie man Pit und Paule auseinanderhalten halten kann. Zugegeben, es ist nicht einfach, a...
11/09/2020

Immer wieder werden wir gefragt, wie man Pit und Paule auseinanderhalten halten kann. Zugegeben, es ist nicht einfach, aber ein paar Anhaltspunkte gibt es 😉

Pit 🐼 hat die Ruhe weg und ist immer für ein entspanntes Schläfchen zu haben. Da kann der Bruder noch so laut herumkrakeelen, Pit zuckt noch nicht mal mit der Wimper. Seine lange Schnauze und den treuen Blick hat er von seinem Vater Jiao Qing geerbt. Pit wurde am 31. August 2019 48 Minuten vor seinem Zwillingsbruder geboren. Als er – wie alle jungen Pandas rosa, blind und nur mit einem zarten weißen Flaum bedeckt – auf die Welt kam, wog er nur 186 g. Etwa so viel wie eine große Tafel Schokolade.

Paule 🐼 ist ein quirliger Charakterkopf – neckisch, schelmisch, neugierig. Kein Felsen erscheint ihm hoch genug und jedes noch so kleine Astloch wird genauestens untersucht. Der jüngere der Zwillinge ist ein richtiger Entdecker und ständig auf Erkundungstour. Optisch kommt er mit seiner kurzen Schnauze ganz nach seiner Mama Meng Meng. Anfangs brachte der kleine Wirbelwind nur zarte 136 g auf die Waage, seit der Geburt hat sich offensichtlich einiges getan.

08/09/2020
Junge Erdmännchen im Zoo Berlin

Sie raufen sich und rasen über die Anlage: Unsere 10 kleinen Racker sorgen für ordentlich Stimmung im Hause Erdmann. Vorbeischauen lohnt sich!

Schon gewusst? Damit beim Graben unter der Erde kein Sand in die Ohren der kleinen Säugetiere gerät, können sie diese einfach zuklappen.

Unsere Panda-Brüder Pit und Paule feierten diese Woche ihren 1. Geburtstag 🎂 Neben allerhand leckeren Geschenken und ein...
06/09/2020

Unsere Panda-Brüder Pit und Paule feierten diese Woche ihren 1. Geburtstag 🎂 Neben allerhand leckeren Geschenken und einer fruchtigen Eistorte, wurde auch ein Sonderheft von Disneys „Süße Tierwelt“ zum Ehrentag der putzigen Bären herausgegeben. Und das lässt jedes Panda-Herz 🐼❤️ höher schlagen: Rätsel, flauschige Fakten, süße Tiergeschichten, lustige Spiele und vieles mehr gibt es zu entdecken!

Natürlich verlosen wir in dieser PANDASTISCHEN Geburtstagswoche insgesamt drei Exemplare an Euch! Genau 1x Disneys „Süße Tierwelt“ könnt ihr gewinnen, wenn ihr folgende Frage mit eurer Antwort kommentiert: Warum ist der Panda euer Lieblingstier? Der Teilnahmeschluss ist der 9. September um 12 Uhr.

Dieses Gewinnspiel wird von der Zoologischen Garten Berlin AG (Hardenbergplatz 8, 10787 Berlin) veranstaltet. Facebook ist nicht Teil dieses Gewinnspiels.

04/09/2020
Zu Besuch bei den Capybaras im Zoo Berlin

Wellness für die Capybaras! Tierpflegerin Maria trainiert unsere Wasserschweine Marly und Augustin und überprüft ob es Zeit für eine Pediküre ist. Zum Abschluss freuen sich die beiden Capybaras über eine wohltuende Massage und köstliches Knäckebrot.

Unser Entdecker: Der jüngste Bonobo im Zoo Berlin heißt Mats. Rund ein Jahr und vier Monate ist der Kleine jetzt alt und...
02/09/2020

Unser Entdecker: Der jüngste Bonobo im Zoo Berlin heißt Mats. Rund ein Jahr und vier Monate ist der Kleine jetzt alt und immer ganz neugierig unterwegs. 😎

Bonobos kommen ausschließlich in der Demokratischen Republik Kongo vor. Deshalb ist der Schutz ihrer Wälder im Kongo für sie überlebenswichtig. Es gibt im Kongo insgesamt vier Gebiete in denen eine größere Zahl an Bonobos lebt. Das südlichste von ihnen ist der Salonga Nationalpark im Zentrum des Kongo. Er wurde 1970 zum Nationalpark erklärt und ist das erste und damit älteste Schutzgebiet für Bonobos. Mit einer Fläche von 36.000km² ist er außerdem das größte Regenwaldschutzgebiet Afrikas und eines des größten weltweit.

31/08/2020
Geburtstagstorte für Pit und Paule im Zoo Berlin

🎉🎉🎉 HAPPY BIRTHDAY 🎉🎉🎉

Rote Beete statt Schokokuchen, geschnitzte Karotte statt Geburtstagkerze und schmackhafter Bambus statt dekorativer Wimpelkette 🐼🎂🐼 Unsere Panda-Zwillinge feiern heute ihren 1. Geburtstag und durften sich über eine fruchtig-frische Eistorte freuen. Zusätzlich gab es für Pit und Paule eine große Portion Schnee aus dem Pinguinhaus.

30/08/2020
Die Pandabrüder Pit und Paule feiern ihren 1. Geburtstag im Zoo Berlin

Von kleinen, zartrosa Würmchen bis zu ganz schön starken Bären: Unser Panda-Nachwuchs feiert morgen seinen 1. Geburtstag. Wahnsinn, ein ganzes Jahr haben die Tierpfleger Pit und Paule nun beim Großwerden begleitet. Ganze 842 Milchmahlzeiten haben sie seitdem für die Zwillinge angerührt, die ersten zaghaften Schritte der Zwillinge beobachtet und sich mit jedem erklommenen Hindernis mit Pit und Paule gefreut.

29/08/2020
Brillenpinguine on Tour im Zoo Berlin

Unsere Brillenpinguine 🐧 starten aktiv ins Wochenende – so galant und flink sie sich unter Wasser auch bewegen können, umso ungeschickter watscheln die Frackträger aufrecht an Land. Dabei sehen Pinguine immerhin viel putziger aus, als vergleichsweise ein Mensch mit Flossen an den Füßen.

Tierischer Tapetenwechsel! In dieser Woche sind unsere Panzernashörner Betty 🦏 und Karl 🦏 auf eine Anlage bei den Spitzm...
27/08/2020

Tierischer Tapetenwechsel! In dieser Woche sind unsere Panzernashörner Betty 🦏 und Karl 🦏 auf eine Anlage bei den Spitzmaulnashörnern gezogen. Und auch für unsere beiden Flachlandtapire Maya und Pablo stand ein Umzug an: Sie wohnen nun auf der Südamerika-Anlage auf der anderen Seite des Landwehrkanals. In den nächsten Wochen werden sie dort ihre neuen WG-Mitbewohner — die Capybaras, Vikunjas und Nandus — kennenlernen.

ℹ️ Die Umzüge haben einen wichtigen Grund: Schon bald entstehen im Zoo Berlin neue, naturnahe Anlagen für Panzernashörner, Tapire und Pustelschweine auf rund 14.000 m². Die ersten Abrissarbeiten starten dafür noch in diesem Jahr.

Schon mal was von Eulenkopfmeerkatzen gehört? Das ist eine gefährdete Primatenart, die in Deutschland nur in drei Zoos z...
24/08/2020

Schon mal was von Eulenkopfmeerkatzen gehört? Das ist eine gefährdete Primatenart, die in Deutschland nur in drei Zoos zu sehen ist – unter anderem bei uns im Zoo Berlin. Umso mehr freuen wir uns über den jüngsten Familien-Zuwachs, der letzte Woche zur Welt kam. Zurzeit wird noch ganz viel mit Mama Pia gekuschelt – bald schon werden die ersten eigenen Kletterversuche gemacht.

ℹ️ Der kleine Zoobestand von ca. 40 Tieren wird im Rahmen eines europäischen Erhaltungszuchtprogramms vom Zoo Leipzig betreut. Die Bestände im natürlichen Lebensraum haben in den letzten Jahrzehnten stark abgenommen und schwinden weiter. Diese Art ist durch Verlust und Fragmentierung des Lebensraums bedroht. Darüber hinaus werden Eulenkopfmeerkatzen in einigen Gebieten intensiv gejagt.

22/08/2020
Tag der Fische im Aquarium Berlin

Schlechtwetter-Tipp gefällig? ☔️ Im Aquarium Berlin herrschen auch an diesem regnerischen Tag urlaubstaugliche Temperaturen! 🐛🦋🐠 Unsere Zitronenbuntbarsche bringen noch etwas mehr Farbe ins Spiel – am heutigen "Tag der Fische" widmen wir uns natürlich ganz den Kiementrägern unter unseren Bewohnern! Aus diesem Grund möchten wir heute besonders auf die große Not, in der die Lebewesen der Flüsse, Seen und Meere stecken, aufmerksam machen. Vor allem die enorme Verschmutzung der Gewässer trägt dazu bei und jeder Einzelne kann etwas dagegen tun.

21/08/2020
Panda Paule spielt mit Tierpfleger Corvin Schmohl im Zoo Berlin

Hach Paule… Eigentlich übernehmen Bruder Pit 🐼 und Mama Meng Meng 🐼 das spielerische Raufen, Necken und Kabbeln – dieses Mal hat sich Paule jedoch für Tierpfleger Corvin als Spielkamerad entschieden. Ganz schon schweißtreibend! Mit jeweils über 26 kg kann man Pit und Paule auch nicht mehr wirklich als Fliegengewichte bezeichnen.

❗️ Unser Tipp: Abends zum Panda-Gucken durch den Zoo spazieren? Na dann aber los! Nur noch bis zum 28. August 2020 öffnen Zoo und Tierpark Berlin donnerstags und freitags exklusiv von 17 bis 20.30 Uhr. Besucher können nun auch die Panda-Zwillinge im Panda Garden besuchen.

Ein Baby für Bibi 🦍🍼 Unsere Gorilla-Dame erwartet Nachwuchs 🥰Mit sichtbar rundem Kugelbauch schwingt sich Bibi von Ast z...
19/08/2020

Ein Baby für Bibi 🦍🍼 Unsere Gorilla-Dame erwartet Nachwuchs 🥰

Mit sichtbar rundem Kugelbauch schwingt sich Bibi von Ast zu Ast, bevor sie sich ihrem aus Paprika, Möhren und Salat bestehenden Snack widmet. Seit dem ersten Kennenlernen wich Bibi dem stattlichen Silberrücken Sango nicht von der Seite, nun brachten zwei blaue Streifen auf dem Schwangerschafts-Test die Gewissheit: Bibi bekommt erstmals Nachwuchs 🥰

ℹ️ Auf Empfehlung des Europäischen Erhaltungszuchtprogramms (EEP) war Gorilla-Männchen Sango im Februar 2019 aus Belgien in den Zoo Berlin gezogen und komplettiert seitdem die Berliner Gorilla-Familie, nun hat sich Familienzuwachs angekündigt. Rund neun Monate wird Bibi ihr nicht-mehr-ganz-so-kleines Geheimnis unter dem Herzen tragen, im Herbst wird der Nachwuchs dann das Licht der Welt erblicken. Auch wenn es bis zur Geburt noch ein bisschen dauert, beobachten die Tierpfleger ihren Schützling schon jetzt mit freudiger Anspannung.

Team Kulleraugen: Es sind ein JUNGE und ein MÄDCHEN! Das Tierpfleger-Team rund um Norbert Zahmel hat sich auch gleich Na...
18/08/2020

Team Kulleraugen: Es sind ein JUNGE und ein MÄDCHEN! Das Tierpfleger-Team rund um Norbert Zahmel hat sich auch gleich Namen für die Jüngsten ausgesucht. Shivas Nachwuchs heißt Lilly und Mollys Sohn darf sich über den Namen Willy freuen.

Optisch kann man die Jungtiere, rund ein Monat nach ihrer Geburt, kaum noch von den Eltern unterscheiden. Die liebenswürdigen Raubtiere werden bereits mit dem glatten Fell erwachsener Tiere geboren und können von Geburt an schwimmen. Die Meeressäuger im Mini-Format sind nur noch circa ein Monat auf die nährende Muttermilch angewiesen. Die Kleinen müssen sehr schnell erwachsen und selbstständig werden, weil sie auf Sandbänken deutlich angreifbarer sind, als im Wasser.

ℹ️ Seehunde kommen auf der gesamten Nordhalbkugel an den Küsten des Atlantiks und Pazifiks vor und sind auch in der Nord- und Ostsee zuhause. In letzterer sind sie allerdings eine große Seltenheit. Dank Jagdverbot haben sich die drastisch gesunkenen Bestände weltweit inzwischen wieder gut erholt, in Deutschland gilt der Seehund dennoch als gefährdete Art.

16/08/2020
Panda Paule entdeckt Bambus im Zoo Berlin

Jetzt zeigt sich, wer ein Großer Panda werden will 🐼 Panda Paule entdeckt so langsam Bambus für sich 🎍 Er knabbert an den Blättern und feilt an einer Technik um auch die dickeren Bambusstäbe zu spalten. Pandas fangen im Alter von neun bis zehn Monaten an, sich für Bambus zu interessieren. Später werden die Panda-Zwillinge wie Mama und Papa jeweils Rationen zwischen 10 und 20 kg Bambus verputzen. Pro Tag! Das bedeutet: zwölf Stunden am Tag Fressen und zwölf Stunden von den Anstrengungen der Nahrungsaufnahme erholen – Panda müsste man sein 😉

Here comes the sun! 🎶 Beim Anblick der jüngsten Erdmännchen-Sprösslinge, die sich Anfang Mai zum ersten Mal gezeigt habe...
15/08/2020

Here comes the sun! 🎶 Beim Anblick der jüngsten Erdmännchen-Sprösslinge, die sich Anfang Mai zum ersten Mal gezeigt haben, geht auch sprichwörtlich die Sonne auf 🌞 Pünktlich zur heutigen Einschulung der 1. Klassen in Berlin wurden die sechs kleinen auf die Namen John, George, Paul, Ringo, Yoko und Linda getauft. Kommen euch die Namen der kleinen Käferchen bekannt vor? Bei der Namenssuche gab es so ein wildes Gewusel, dass selbst wir sie nicht mehr auseinander halten konnten.

Wir wünschen allen Kindern einen schönen Schulstart!

12/08/2020
Wassermelonen für die Asiatischen Elefanten im Zoo Berlin

Auf die Melonen 🍉 fertig los! Unsere Elefanten haben heute eine große Portion dieser saftigen Früchte an ihrem Ehrentag – dem Welt-Elefanten-Tag – bekommen. Jeder aus der Familie genießt auf andere Art und Weise: zerquetscht, entsaftet oder im Ganzen bieten die Melonen eine gesunde Erfrischung.

ℹ️ Tierische Infos: Bei uns im Zoo Berlin leben fünf Asiatische Elefanten 🐘 die Kühe Drumbo, Carla, Pang Pha, Anchali und Bulle Victor. Leider werden die grauen Riesen laut der Roten Liste der Weltnaturschutzunion IUCN als stark gefährdet eingestuft. In der Natur leben laut Schätzungen nur noch rund 30.000 Tiere.

Doppelter Geburtstag bei unseren grauen Riesen: Heute feiert die Asiatische Elefanten-Dame Anchali ihren 8. Geburtstag u...
12/08/2020

Doppelter Geburtstag bei unseren grauen Riesen: Heute feiert die Asiatische Elefanten-Dame Anchali ihren 8. Geburtstag und Gorilla Sango wird 16 Jahre alt. Happy Birthday! 🎉

Bei diesen sommerlichen Temperaturen 🌞 gibt es auch bei unseren Tieren unterschiedliche Techniken, um sich abzukühlen: E...
10/08/2020

Bei diesen sommerlichen Temperaturen 🌞 gibt es auch bei unseren Tieren unterschiedliche Techniken, um sich abzukühlen: Eiscocktails mit Fleischhappen und Weintrauben, Eisbomben gespickt mit Muscheln oder Wasserspiele 🌊 sorgen für eine frische Abwechslung. Wie kühlt ihr euch bei diesen Temperaturen ab? ⛱

08/08/2020
Panda Pit im Zoo Berlin

Beim Bambus fressen lässt sich Meng Meng 🐼 ungern stören – auch nicht von Pit 🐼 Der wiederum sucht sich prompt eine andere Beschäftigung. Reinklicken lohnt sich!

06/08/2020
Kitzliges Seehund-Baby im Zoo Berlin

Na, wer ist denn da so kitzlig 🥰 Falls ihr unsere beiden Seehund-Babys noch nicht besucht habt, hätten wir da einen Tipp für euch: Wir haben bis zum 28. August immer donnerstags und freitags bis 21 Uhr für euch geöffnet. Letzter Einlass ist um 19 Uhr.

04/08/2020
Roland, der kleine Seelöwe im Zoo Berlin

Unser kleiner Seelöwe hat nun einen Namen. Ihr habt es unseren Tierpflegern wahrlich nicht einfach gemacht, denn mehr als 1.000 Namensvorschläge haben uns erreicht. Entschieden hat sich das Robben-Team für Roland❗️ Besuchen könnt ihr Roland und Mutter Sandra zurzeit auf der Anlage zwischen unseren Zwergottern und Seebärin Lizzy. Denn dort wird momentan fleißig das Schwimmen geübt. Und wenn die Tierpfleger mit Sandra trainieren, dann schaut der Kleine schon ganz neugierig zu 🥰 Bald wird Roland dann auch den Rest unserer Seelöwen-Gruppe im großen Becken kennenlernen. 💦💦💦

02/08/2020
Pit und Paule nach dem Sonntagsfrühstück im Zoo Berlin

Pit und Paule 🐼🐼 am Sonntagmorgen: Nach dem Frühstück geht es natürlich sofort aufs Klettergerüst. Dort wird erst miteinander gespielt, ehe sich Paule in luftige Höhen wagt und Pit lässig davon robbt. Sehen wir euch heute im Zoo Berlin?

01/08/2020
Abkühlung für Zwergotter im Zoo Berlin

Habt ihr euch schon ein kühles Plätzchen für heute ausgesucht? Unsere Zwergotter Maizie und Boney wissen, wie man sich 💦 Abkühlung 💦 verschafft!

Zum Wochenende möchten wir euch noch einmal an unsere Hygiene- und Verhaltensregeln erinnern. Denkt daran: In allen Tierhäusern und in den Zoo-Shops gibt es eine Maskenpflicht. Außerdem empfehlen wir das Tragen einer Maske im Einlassbereich und an Stellen im Zoo, an denen es zu bestimmten Tageszeiten enger werden kann. Alle Infos für euren Besuch findet ihr hier: https://www.zoo-berlin.de/de/aktuelles/news/artikel/ihr-besuch-zu-corona-zeiten

31/07/2020
Junge Rothalsgänse: Artenschutzbotschafter im Zoo Berlin

Heute stellen wir euch Nelja und Kuomo vor. Die beiden sind Rothalsgänse, erst ein paar Wochen alt und erkunden seit Kurzem das Grün unter ihren Füßen und langsam auch das Wasser, auf dem sie später schwimmen werden.

Rothalsgänse werden von der IUCN als gefährdet eingestuft. Deshalb wurde in diesem Jahr ein Europäisches Erhaltungszuchtprogramm (EEP) für diese Art ins Leben gerufen, das unser Vogelkurator Dr. Tobias Rahde führt. Trotz des besonderen Schutzes ist der Bestand der Rothalsgänse durch illegale Bejagung und Zerstörung des Lebensraumes gefährdet. Kuomo und Nelja sollen Botschafter ihrer Art werden und helfen, mehr über die Entwicklung und das Verhalten der Rothalsgänse herauszufinden. Im Video seht ihr den ersten Ausflug unserer beiden Artenschutzbotschafter.

26/07/2020
Nachwuchs bei den Himalaya-Tahren im Zoo Berlin

Direkt hinter dem Steinbockfelsen leben unsere Himalaya-Tahre. Dort kam im Juni ein weibliches Jungtier zur Welt 😍 Am steilen Hang bewegt sich das Kleine schon jetzt wie ein Profi.

Tierische Fakten: Der Himalaya-Tahr ist wie geschaffen für die schroffe Gebirgswelt und steile Klettertouren. Mit seinen kräftigen Hinterbeinen, muskulösen Schultern und trittsicheren Hufen ist er perfekt an seinen Lebensraum angepasst.

24/07/2020
Kudu-Nachwuchs: Die Kleinen mit den großen Ohren im Zoo Berlin

👂 Diese Ohren! 👂 Zum Verlieben, oder? 🥰 Wir freuen uns über zweifachen Nachwuchs bei den Großen Kudus. Zwei Weibchen kamen in den vergangenen 14 Tagen zur Welt und verzaubern zurzeit die Besucher auf dem Erweiterungsgelände. Namen haben die Kleinen mit den großen Ohren noch nicht.

Kudu-Jungtiere sind sogenannte Ablieger. Wenn ihr sie also nicht gleich entdeckt, dann schaut mal genauer hin. Oft liegen sie geschützt am Rande der großen Wiese, die sie sich unter anderen mit unseren Afrikanischen Straußen teilen.

Wir hätten da übrigens noch einen Tipp für euch❗️Der Zoo hat heute wieder bis 21 Uhr geöffnet. Letzter Einlass ist um 19 Uhr. Ihr habt heute keine Zeit? Kein Problem, denn unsere Sommerabende sind bis zum 28. August verlängert worden. Immer donnerstags und freitags habt ihr die Möglichkeit, den Zoo in den Abendstunden zu erkunden.

Adresse

Hardenbergplatz 8
Berlin
10787

Öffnungszeiten

Montag 09:00 - 18:30
Dienstag 09:00 - 18:30
Mittwoch 09:00 - 18:30
Donnerstag 09:00 - 18:30
Freitag 09:00 - 18:30
Samstag 09:00 - 18:30
Sonntag 09:00 - 18:30

Telefon

+493025401291

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Zoo Berlin erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an Zoo Berlin senden:

Videos

Kategorie

Our Story

Der Zoo Berlin – ein Zoo der Superlative! Er ist nicht nur der älteste sowie meistbesuchte Zoo Deutschlands, sondern auch der artenreichste weltweit. Zu seinen Bewohnern gehören unter anderem die einzigen Großen Pandas in Deutschland! Das Aquarium Berlin zählt zu den bekanntesten und bedeutendsten Aquarien Europas.

Zoo Berlin - a zoo of superlatives! It is not only the oldest and most visited zoo in Germany, but also the zoo with the most species in the world. Its inhabitants include the only Giant Pandas in Germany! The Aquarium Berlin is one of the best known and most important aquariums in Europe.

Kunst & Unterhaltung in der Nähe


Andere Zoo in Berlin

Alles Anzeigen