A minute is not a minute | 13. bis 27. Juli 2012

A minute is not a minute | 13. bis 27. Juli 2012 a minute is not a minute. Künstlerische Reflexionen über Zeit. Eine Ausstellung im SUPERMARKT – Kreatives Ressourcenter im Wedding 13. bis 27. Juli 2012

Wie wird Zeit wahrgenommen und künstlerisch umgesetzt? Diese Frage zieht sich als roter Faden durch die Ausstellung. a minute is not a minute versammelt Werke, in denen das Phänomen Zeit auf unterschiedliche Weise präsent ist: Mal als vergangener Moment, der in fotografischen Arbeiten festgehalten wird, mal in Malerei übertragene Erinnerungen, mal in filmisch oder bildnerisch fixierten Prozessen u

Wie wird Zeit wahrgenommen und künstlerisch umgesetzt? Diese Frage zieht sich als roter Faden durch die Ausstellung. a minute is not a minute versammelt Werke, in denen das Phänomen Zeit auf unterschiedliche Weise präsent ist: Mal als vergangener Moment, der in fotografischen Arbeiten festgehalten wird, mal in Malerei übertragene Erinnerungen, mal in filmisch oder bildnerisch fixierten Prozessen u

Wie gewohnt öffnen

30/07/2012

Die Ausstellung ist zu Ende.
Eine Menge Besucher gehabt, viele zufriedene Künstler und ein paar wichtige Lektionen gelernt. Und es hat wahnsinnig viel Spaß gemacht.
Wir hoffen das die Ausstellung euch gefallen hat und bedanken uns ganz herzlich für all die Besucher, Helfer, Künstler und mit schaffenden.
Vielen Dank!
Ohne euch wäre die Ausstellung nicht möglich gewesen.
Das Kuratorenteam

Caroline Corleone│Rückkehr auf Rotem SandIn dem Gemälde "Rückkehr auf Rotem Sand" (2011) von Caroline Corleone eröffnet ...
27/07/2012
index

Caroline Corleone│Rückkehr auf Rotem Sand

In dem Gemälde "Rückkehr auf Rotem Sand" (2011) von Caroline Corleone eröffnet sich dem Betrachter ein fiktiver, virtueller Raum, der in der Weite seiner polymorphen Landschaft eine plötzliche Fülle von Gedanken ermöglicht. Erinnerungen, Bilder und Emotionen brechen herein, sie verdrängen, bedingen und überlagern einander gleich den Farben im Bild.

www.carolinecorleone.de

27/07/2012

TIME IS UP

Das Ende unserer Ausstellung naht.

FINISSAGE
Freitag, 27.07.12, 19:00 Uhr
Location: Brunnenstr. 64

Künstler, Freunde und Freunde der Kunst sind herzlich eingeladen!

Heute hat Thomas Prochnow seine neueste Arbeit mit dem Titel bezugsstadt_3 vor dem SUPERMARKT fertig gestelllt. Wenn ihr...
25/07/2012

Heute hat Thomas Prochnow seine neueste Arbeit mit dem Titel bezugsstadt_3 vor dem SUPERMARKT fertig gestelllt. Wenn ihr euch die Arbeit anschauen wollt, dann solltet ihr euch beeilen, denn am Samstag ist sie auch schon wieder weg. Mehr Infos und Kontakt gibt es bei http://www.thomas-prochnow.de/ und https://www.facebook.com/pages/Thomas-Prochnow/301817759866621

Heute hat Thomas Prochnow seine neueste Arbeit mit dem Titel bezugsstadt_3 vor dem SUPERMARKT fertig gestelllt. Wenn ihr euch die Arbeit anschauen wollt, dann solltet ihr euch beeilen, denn am Samstag ist sie auch schon wieder weg. Mehr Infos und Kontakt gibt es bei http://www.thomas-prochnow.de/ und https://www.facebook.com/pages/Thomas-Prochnow/301817759866621

Sara Hoppe│November Nights IISara Hoppe versammelt in ihrem Bild Eindrücke einer Novembernacht und stellt diese abstrahi...
24/07/2012
Sara Hoppe – Online Portfolio

Sara Hoppe│November Nights II

Sara Hoppe versammelt in ihrem Bild Eindrücke einer Novembernacht und stellt diese abstrahierend dar. Sie erweckt beim Betrachter die eigenen Wahrnehmungen und erinnert so an Nächte und Abende eines nassen und kalten Winters. Sind das Lichter in einer Wasserpfütze oder Spiegelungen von Rücklichter durch eine Scheibe?

Sara Hoppe, Bildende Künstlerin, Malerei, Collage, Zeichnung, Fachklasse Prof. Ralf Kerbach, Diplom 2011, Meisterschülerin bei Prof. Ralf Kerbach, Hochschule für Bildende Künste Dresden

23/07/2012
Galerie M + R Fricke Berlin

Marie Letkowski │ Serie: Zimmer Nr. 1

Mit verschiedenen Bildern erzeugt die Künstlerin einen Raum im Raum und hinterlässt dort Spuren einer Vergangenheit die unserer gar nicht mal so unähnlich sein könnte. Man sieht leere Tapeten, die vor langer Zeit, Bilder trugen, wie die Schatten der Vergangenheit, die fast vergessen sind, deren schwachen Widerhall wir immer mal wieder merken.
http://www.galeriefricke.de/artists/letkowski/letkowski.htm

Galerie M + R Fricke in Düsseldorf und Berlin arbeitet mit internationaler Kunst der Gegenwart in den Bereichen Malerei, Skulptur, Installation, Zeichnung, Video, Fotografie.

Johanna Rüggen | GeburtstagJohanna Rüggen arbeitet mit alten Fotografien aus dem privaten Bereich.Sie nimmt Fotografien ...
20/07/2012
Johanna Rüggen - studierte dreidimensionales Gestalten - Meisterschüler bei Martin Honert

Johanna Rüggen | Geburtstag

Johanna Rüggen arbeitet mit alten Fotografien aus dem privaten Bereich.
Sie nimmt Fotografien von Familienfeiern, Geburtstagen und anderen Zusammenkünften und bildet sie auschnittsweise ab. Dadurch verleiht sie den einzelnen Bildern nicht nur einen fragmentarischen Charakter, sie verlieren dadurch auch die Möglichkeit ihrer Zuschreibung. So füllt der Betrachter die Leerstellen mit seinen Bildern von eigenen Feiern und lässt so die Linie zwischen Erinnerung und Werk verschwimmen.
http://www.kunstknall.de/pages/johannarueggen

Studierenden, Absolventen, Meisterschüler und Lehrende der Kunst-Akademie Dresden, mit Vita, Ausstellungshinweis, Abbildungen und Links zu den persönlichen Sites der präsentierten Künstler.

Heute in der Printausgabe und hier auch Online, der Artikel der TAZ über unsere Ausstellung. Lieben Dank liebe TAZ!
19/07/2012
- taz.de

Heute in der Printausgabe und hier auch Online, der Artikel der TAZ über unsere Ausstellung. Lieben Dank liebe TAZ!

Wer hat Anja Braun gesehen?Am Donnerstag, 19. Juli 2012, veranstalten wir um 19 Uhr im SUPERMARKT Wedding ein artisttalk...
17/07/2012

Wer hat Anja Braun gesehen?

Am Donnerstag, 19. Juli 2012, veranstalten wir um 19 Uhr im SUPERMARKT Wedding ein artisttalk mit Anja Braun. Ihre Performance "prfrmnc ab" fand am 13.07.2012 im Rahmen der Vernissage statt.

Wir freuen uns auf euch und ein spannendes Gespräch!

17/07/2012

Jan Vincent Franke│ Obsession I

Jan Vincent Franke interssiert sich für Städtebau.
In seiner Serie "Obsession I" zeigen sechs Zeichnungen den Prozess der strukturellen Veränderung einer imaginären Stadt durch Krieg. Strategische Zentren sowie der mittelalterliche Stadtkern weichen sozialistischen Neubauten.

Timeline Photos
16/07/2012

Timeline Photos

15/07/2012
Federico Pietrella

Frederico Pietrella | „6-7-8 Oktober 2008“

Aus der Ferne sieht das Werk von Frederico Pietrella aus wie eine Zeichnung oder ein Gemälde einer Frau. Beim näher kommen zerfällt diese jedoch und man sieht, dass das Porträt, mit einem Datumsstempel, gestempelt wurde. So wird der Entstehungsprozess des Werkes direkt erfahrbar gemacht.


http://www.federicopietrella.com/

federico pietrella

Vernissage 13.07.2012
14/07/2012

Vernissage 13.07.2012

14/07/2012

Die Ausstellung war fertig und um 19 Uhr konnten wir die Türen öffnen.
Die Vernissage war ein voller Erfolg und wir bedanken uns sehr Herzlich bei den rund 400 Gästen, die gekommen waren. Tausend Dank!

13/07/2012

Die große Eröffnung naht! Um 19 Uhr geht es im SUPERMARKT los. Wir freuen uns Euch alle hier begrüßen zu dürfen!

Das Team beim Aufbau
13/07/2012

Das Team beim Aufbau

Das Team beim Aufbau
11/07/2012

Das Team beim Aufbau

11/07/2012
a minute is not a minute - Künstlerische Reflexionen über Zeit - startnext.de

Start Next War ein voller Erfolg!
Wir haben insgesamt 440 Euro eingenommen!
Vielen Dank an alle fleißigen Spender! Eure Unterstützung ist eine große Hilfe und ein toller zusätzlicher Motivationschub.
http://www.startnext.de/a-minute-is-not-a-minute

Die Ausstellung mit rund 22 Künstler_Innen zeigt ein breites Spektrum qualitätvoller Arbeiten, die sich auf unterschiedliche Weise und in verschiedensten technischen Medien mit der Thematik „Zeit“ und „Zeiterfahrung“ beschäftigen. "a minute is not a minute-Künstlerische Reflexionen über Zeit", orga...

Sascha Weidner │ Das Pendel der Zeit (2008)                           We are fading away, darling (2002) Sascha Weidner ...
09/07/2012
news | sascha weidner | photography

Sascha Weidner │ Das Pendel der Zeit (2008)
We are fading away, darling (2002)

Sascha Weidner präsentiert zwei autobiografische Arbeiten in deren Zentrum die Erinnerung steht. Die subjektive Fotografie Weidners umfasst Porträts, Landschaften und Stillleben. Die Motive entstammen seinem persönlichen Umfeld, zeigen Freunde, Familienmitglieder und Details persönlicher Erlebnisse.

upcoming exhibitions, new books and publications, recent exhibitions by Sascha Weidner

06/07/2012
a minute is not a minute - Künstlerische Reflexionen über Zeit - startnext.de

Noch 4 TAGE und 40 € - dann haben wir unser Ziel erreicht.

Werdet Teil unseres Projektes und unterstützt uns auf startnext.de!
Ein rießen Dankeschön an alle die bereits etwas gespendet haben.

Die Ausstellung mit rund 22 Künstler_Innen zeigt ein breites Spektrum qualitätvoller Arbeiten, die sich auf unterschiedliche Weise und in verschiedensten technischen Medien mit der Thematik „Zeit“ und „Zeiterfahrung“ beschäftigen. "a minute is not a minute-Künstlerische Reflexionen über Zeit", orga...

04/07/2012
Anke Deichmann

Anke Deichmann │ Chrysanthemen

Anke Deichman hält die Vergänglichkeit natürlicher Blumen mit ihren filigranen Scherenschnitt-Chrysanthemen auf und löst beim Betrachter ein befremdliches Gefühl in Bezug auf Zeit aus.

Felix Kiessling │Die Uhr 2Was assoziieren wir mit Zeit? Was bedeutet Zeit? Felix Kiessling will mit seinen Arbeiten den ...
02/07/2012
http://www.felixkiessling.net/Zeit_Uhr.htm

Felix Kiessling │Die Uhr 2

Was assoziieren wir mit Zeit? Was bedeutet Zeit?

Felix Kiessling will mit seinen Arbeiten den Betrachter dazu anregen, Zeitwahrnehmungen zu überdenken. In seiner Installation "Die Uhr 2" hinterfragt er unsere Gewohnheiten und Erwartungen mit einem Widerspruch. Während sich die Zeiger in gewohnter Manier in die richtige Richtung bewegen, dreht sich das Ziffernblatt gegenläufig. Dieses Spiel der Verkehrung erzeugt Irritation und führt die Zeit als lineare Konstante ad absurdum.

In motion: www.felixkiessling.net/zeit.mp4

Der "a minute is not a minute" Flyer zum Teilen und Weitersagen!
01/07/2012

Der "a minute is not a minute" Flyer zum Teilen und Weitersagen!

Stephen Mooney│Coins in the Devils PurseStephen Mooney der in der Fotografie zwischen Narration und Poetik pendelt, unte...
29/06/2012
Main : Stephen Mooney Photography

Stephen Mooney│Coins in the Devils Purse

Stephen Mooney der in der Fotografie zwischen Narration und Poetik pendelt, untersucht in dieser Serie wie sich die Erinnerungen, die wir mit uns herumtragen, im Laufe der Zeit verändert werden. Wie ein Gebrauchsgegenstand, dass durch Benutzung Spuren davonträgt, so erhalten die Ereignisse ,die wir im Gedächtnis behalten haben, Spuren und Narben, bis sie fast ganz verschwinden.
http://stephenmooneyphotography.com/

Stephen Mooney is a photographer, writer and film maker from the UK and has been living in Berlin since 2004 where he graduated as a photographer from Lette Verein. His work examines the relationship between the photographic and the poetic, the role of narrative and association in photography, and t...

Birgit Schuh │ FleischherzDas Herz der Ausstellung schlägt.Es ist ein kontinuierlicher Prozess, den wir nicht bewusst wa...
27/06/2012
Birgit Schuh - arbeiten

Birgit Schuh │ Fleischherz

Das Herz der Ausstellung schlägt.

Es ist ein kontinuierlicher Prozess, den wir nicht bewusst wahrnehmen und der dennoch essentiell für jedes Lebewesen ist. Birgit Schuhs Fleischherz wird zum Symbol für Rhythmus, Bewegung, Zeit, Vergänglichkeit, Leben und Tod.

Birgit Schuh, Kunst, Arbeiten Objekte, Installationen, genähte Zeichnungen, copy-drawings, Kunst am Bau, Kunst im öffentlichen Raum, Dresden, Hamburg, Brandenburg, Bielefeld, Oslo, Hochschule für Bildende Künste Dresden, Prof. Martin Honert, Universität der Künste Berlin, Prof. Lothar Fischer, Kunst...

| Tatsuya Higuchi „Boxed Sky“ |Die kleinen gefalteten Himmelsboxen von Tatsuya Higuchi weisen auf die unzähligen Momente...
26/06/2012
樋口立也|TatsuyaHiguchi Website

| Tatsuya Higuchi „Boxed Sky“ |

Die kleinen gefalteten Himmelsboxen von Tatsuya Higuchi weisen auf die unzähligen Momente hin, die sich täglich vor uns ausbreiten. So symbolisiert er den täglich wiederkehrenden Neunanfang und verbindet so die Einzigartigkeit des Moments mit dem immer Wiederkehrenden.
http://www.tatsuyahiguchi.com/

25/06/2012
OLGA KESSLER

Olga Kessler │Ein Kuss - System Familie

„Ein Kuss - System Familie“ gibt mehr als nur einen Einblick in fremde Familienangelegenheiten. Olga Kesslers Arbeit führt uns leise dazu, unsere eigene Kindheit und unsere Familie mit all ihren Beziehungen und Rollen genauer zu betrachten, uns selbst zu reflektieren.

Welche Bedeutung hat Familie für dich?

Elke Graalfs │o.T. (die große masche)Mit Feingefühl und Ausdauer malt die Künstlerin Strickbilder, die aus unzähligen, t...
22/06/2012
elke graalfs malerei bücher handybilder

Elke Graalfs │o.T. (die große masche)

Mit Feingefühl und Ausdauer malt die Künstlerin Strickbilder, die aus unzähligen, täuschend echt wirkenden Maschen entstehen.

elke-graalfs.de - elke graalfs Malerei »Strick-Strichbilder« Kunst berlin, Ölgemälde, Skizzenbücher, großformatige Malerei Öl / Leinwand aus Berlin und Oldenburg Germany Deutschland

22/06/2012

a minute is not a minute
Künstlerische Reflexionen über Zeit

Eröffnung 13. Juli 2012

Vorhang auf! Die Künstlerinnen und Künstler der Ausstellung werden vorgestellt…

Das Kuratorenteam bei der Arbeit
20/06/2012

Das Kuratorenteam bei der Arbeit

Und hier das Team (oder zumindest ein großer Teil) das diese Austellung organisiert, bei der Arbeit.
20/06/2012

Und hier das Team (oder zumindest ein großer Teil) das diese Austellung organisiert, bei der Arbeit.

16/06/2012

Dr. Christian Hanke, Bezirksbürgermeister von Berlin-Mitte, übernimmt die Schirmherrschaft für "a minute is not a minute. Künstlerische Reflexionen über Zeit".

Adresse

Brunnenstraße 64
Berlin
13355

U8 Voltastraße| Bus 247

Produkte

Begleitend zur Ausstellung erscheint eine illustrierte Broschüre.

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von A minute is not a minute | 13. bis 27. Juli 2012 erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an A minute is not a minute | 13. bis 27. Juli 2012 senden:

Kategorie

Kunst & Unterhaltung in der Nähe


Andere Kunstgalerie in Berlin

Alles Anzeigen