Theater Thikwa

Theater Thikwa Das REPERTOIRE reicht von Tanzperformance, Texttheater, Bewegungs- und Musiktheater bis zum Zwei-Mann-Act. ABENDKASSE und Bar öffnen 1 Stunde vor den Vorstellungen.
(39)

Unsere Räume sind BARRIEREFREI. Alle reden von INKLUSION. Wir machen sie. In der künstlerischen Arbeit verschwimmen die Grenzen von sogenannt behindert oder nicht behindert. Auf der Bühne zählen nur die künstlerischen Fähigkeiten, und die lassen sich nicht behindern. THEATER THIKWA und ENGLISH THEATRE BERLIN teilen sich eine gemeinsame Spielstätte mit einer großen Bühne und einer Studio-Bühne. All

Unsere Räume sind BARRIEREFREI. Alle reden von INKLUSION. Wir machen sie. In der künstlerischen Arbeit verschwimmen die Grenzen von sogenannt behindert oder nicht behindert. Auf der Bühne zählen nur die künstlerischen Fähigkeiten, und die lassen sich nicht behindern. THEATER THIKWA und ENGLISH THEATRE BERLIN teilen sich eine gemeinsame Spielstätte mit einer großen Bühne und einer Studio-Bühne. All

Wie gewohnt öffnen

Wir freuen uns auf Berlin is not AM RING und können es kaum erwarten!
30/07/2021

Wir freuen uns auf Berlin is not AM RING und können es kaum erwarten!

Nur noch 3 Wochen Ballermann, dann heißt es BERLIN is not AM RING Vol. 3: der ring des nibelungen

Wir sind sehr vorfreudig auf die Performer des wunderbaren Theater Thikwa, die u.a. gemeinsam mit Cora Frost die Tankstelle auf der Fahrbereitschaft Haubrok rocken werden!

SO WHY? SUCHEN NACH SIEGFRIED

Wie ist das mit Schwert und Blut, mit Heldentum und Mord, mit Liebe und Verrat, wenn man zwar jung, blond und mutig ist, aber doch recht doof? Siegfried - ein furchtloser Superdepp, sozusagen. Aber ein ganz lieber. Was ist ein Held? Mehr als ein Stunt? Alles nur Tarzan? Der schöne Siggi ist einer, den die anderen mit ihrer Habgier steuern. Gewinnorientiert, ganz kapitalistisch. Und vornehm mit „freundlicher Feind“ umschrieben.

Am blonden Wesen soll die Welt genesen. Die Friseure wären verloren, ohne die Nibelungen. Und wenn wir schon über Extentions reden: Ist Siegfried nicht vielleicht in Wirklichkeit Rapunzel? Die scheut ja auch keinen Gegner, egal wie stark er ist. Viel Rauch um alles, das gibt uns Wagner mit. Wir versuchen nicht zu husten, suchen weiter und heizen erstmal kräftig ein.

MIT Deniz Dogan, Louis Edler, Max Edgar Freitag, Cora Frost, Hannah Grzimek, Konstantin Langenick, Frank Schulz und Christian Wollert

LIVE-MUSIK Ray Schneider & Louis Edler
REGIE Gerd Hartmann
BÜHNE Isolde Wittke
KOSTÜME Heike Braitmayer
REGIE-ASSISTENZ + TON Holger Duhn

Foto: Peter van Heesen

30/07/2021
theater30thikwa

Wir schauen in die Zukunft: Mit unserer Jubiläumsproduktion theater30thikwa OCCUPY FUTURE – über die Besetzung der Zukunft. Wir freuen uns schon sehr auf diese besondere Theaterreise an einem besonderen Ort. Am 12. August ist Premiere im Hof der Expedition Metropolis.

Theater Thikwa "ring rockt" auch mit bei BERLIN is not AM RING Vol. 3! Wir freuen uns schon und proben fleissig!
28/07/2021

Theater Thikwa "ring rockt" auch mit bei BERLIN is not AM RING Vol. 3! Wir freuen uns schon und proben fleissig!

🔥In 3,5 Wochen rocken wir den Ring🔥

5 Acts - 4 Opern - 3 Tage - 2 Bühnen - 1 Festival
Kauft euer Ticket jetzt: https://www.berlinisnotamring.de/#tickets

#BerlinIsNotAmRing

Vorverkaufsstart: Theater Thikwa wird 30 und das ist natürlich ein Grund zu feiern. 🥳Ihr könnt und sollt dabei sein. Den...
22/07/2021

Vorverkaufsstart: Theater Thikwa wird 30 und das ist natürlich ein Grund zu feiern. 🥳
Ihr könnt und sollt dabei sein. Denn zusammen macht das natürlich gleich noch viel mehr Spaß.
Ab sofort gibt es Karten für
theater30thikwa
OCCUPY FUTURE
über die Besetzung der Zukunft

Im August wird es futuristisch, humorvoll, um die Ecke denkend.
Seht selbst hier: https://bit.ly/2VSuuum

📸 Dirk Lebahn / Foto-Montage, Sean Anderson / Hintergrundbild

Vorverkaufsstart: Theater Thikwa wird 30 und das ist natürlich ein Grund zu feiern. 🥳
Ihr könnt und sollt dabei sein. Denn zusammen macht das natürlich gleich noch viel mehr Spaß.
Ab sofort gibt es Karten für
theater30thikwa
OCCUPY FUTURE
über die Besetzung der Zukunft

Im August wird es futuristisch, humorvoll, um die Ecke denkend.
Seht selbst hier: https://bit.ly/2VSuuum

📸 Dirk Lebahn / Foto-Montage, Sean Anderson / Hintergrundbild

16/07/2021

Aufgepasst: Die filmische Dokumentation zum Projekt „Wir fühlen's bald" ist online.

„Wir fühlen's bald" ist ein künstlerisches Projekt zwischen Theater Thikwa und der Universität der Künste Berlin.

Thikwa-Performende arbeiteten mit Studierenden des Master-Studiengangs Theaterpädagogik zusammen. Das Projekt beschäftigte sich mit Fragen zur romantischen Liebe: Was heißt es in unserer heutigen Zeit zu lieben?

Eine Aufführung war zu diesem Zeitpunkt nicht erlaubt.
Auf dem Autoscooter des Hauses der Statistik konnten alle Teilnehmenden eine Woche ihre künstlerischen Ideen ausprobieren. Diese Woche wurde filmisch dokumentiert.
Die filmische Dokumentation gibt es ab jetzt auf unserem YouTube-Kanal zu sehen.

Das künstlerische Projekt wurde von einer Workshop-Reihe begleitet, gefördert von Aktion Mensch.

Die Umsetzung des künstlerischen Projektes und die Dokumentation wurde von der Fakultät Darstellende Kunst der Universität der Künste Berlin gefördert.

Hier geht es zur filmischen Dokumentation: https://youtu.be/Fg1LIOD0JVo

Viel Spaß beim Anschauen!

Aufgepasst! Aufgepasst! Wir sind dabei bei Berlin is not AM RING und proben schon fleißig.
16/07/2021

Aufgepasst! Aufgepasst! Wir sind dabei bei Berlin is not AM RING und proben schon fleißig.

Wir sind noch n bsl berauscht vom ROLLING STADTTHEATER. Friede der Hütte, Krieg den Palästen! in den vergangenen Tagen und liefern auch noch Fotos und Snippets nach.

Jetzt sagen wir aber: schlagt zu bei den raren Tickets für den Festival-Knaller diesen SOMMER: Berlin is not AM RING at beautiful Fahrbereitschaft Haubrok / 20.-22. August 2021 MIT Theater Thikwa & Cora Frost, black cracker, The Omniversal Earkestra, Project Nova Wrestling, Spaceship-Berlin - inklusive Party und vielem mehr!

Für glanz&krawall gehen an den Start: Vera Maria Kremers, Kara Schröder, Flora Pulina, Felix Witzlau, Christopher Heisler & Edgar Wiersocki.

Regie: Marielle Liebt-Rosenkohl a.k.a. Marielle Sterra
Regieassistenz: Emilia Bartoschik
Bühne: Clementine Pohl
Kostüme: Sophie Schliemann
Dramaturgie: Il Jacques Dentone a.k.a. Dennis Depta

glanz&krawall @ BERLIN is not AM RING. vol. 3: der ring des nibelungen
F**K YOU I WON'T DO WHAT YOU TELL ME
„Wir sind permanent Autoritäten ausgeliefert, die einfach nur OVER sind und wir können uns ihrer Macht trotzdem nicht entziehen“, konstatieren glanz&krawall und knöpfen sich für BERLIN is not AM RING jene Machtmonopole aus dem Wagnerschen Ring wie aus der Klassik-, Pop- und Theater-Welt vor, die schon Generationen von Künstler:innen terrorisiert haben. Brünnhilde gegen Wotan, wir gegen das Stadttheater, Kurt Cobain gegen die Musikindustrie, Christoph Schlingensief gegen das Feuilleton, Fridays for Future gegen die CDU, Radiohead gegen Spotify, Richard Wagner gegen seine Gläubiger, die ärzte gegen Eventim – glanz&krawall starten einen wilden Walküren-Ritt durch die Abf**k-Momente des Opern- und Show-Geschäfts auf der Suche nach Formen des Widerstands, die nicht vereinnahmt werden können. Ihr Motto: F**K YOU I WON’T DO WHAT YOU TELL ME!

Foto: Peter Van Heesen
Flyer: Cris Von Unruh

Du hast Lust auf Einblicke in unsere Theaterarbeit? Wir bieten ab sofort studien- oder ausbildungsbegleitende Praktika.I...
13/07/2021

Du hast Lust auf Einblicke in unsere Theaterarbeit? Wir bieten ab sofort studien- oder ausbildungsbegleitende Praktika.

Interesse?

Mehr Informationen gibt es hier: https://bit.ly/2VudkD8

Der Post darf gern geteilt werden!

Du hast Lust auf Einblicke in unsere Theaterarbeit? Wir bieten ab sofort studien- oder ausbildungsbegleitende Praktika.

Interesse?

Mehr Informationen gibt es hier: https://bit.ly/2VudkD8

Der Post darf gern geteilt werden!

06/07/2021

Sehr schade! Unser Gastspiel mit "Vertigo" beim Mittenmang Festival, Bremen, muss wegen Erkrankung eines Performers ausfallen.

Theater muss berühren: Gerd Hartmann hat mit der Moskauer Deutschen Zeitung über die Tour von Subway to heaven durch Rus...
03/07/2021

Theater muss berühren: Gerd Hartmann hat mit der Moskauer Deutschen Zeitung über die Tour von Subway to heaven durch Russland und das russische Theaterpublikum u.a. gesprochen.

Hier geht es zum Artikel:
https://bit.ly/3dCd37j

📸 David Baltzer

(Bildbeschreibung: Zwei Personen auf einer Bühne, zwischen ihnen ein Gemälde, um sie im Raum sind Seile gespannt, eine Drehorgel ist ebenfalls im Bild.)

Theater muss berühren: Gerd Hartmann hat mit der Moskauer Deutschen Zeitung über die Tour von Subway to heaven durch Russland und das russische Theaterpublikum u.a. gesprochen.

Hier geht es zum Artikel:
https://bit.ly/3dCd37j

📸 David Baltzer

(Bildbeschreibung: Zwei Personen auf einer Bühne, zwischen ihnen ein Gemälde, um sie im Raum sind Seile gespannt, eine Drehorgel ist ebenfalls im Bild.)

Stopp! Bitte den August vormerken für Berlin is not AM RING.
23/06/2021

Stopp! Bitte den August vormerken für Berlin is not AM RING.

Theater Thikwa ist „Deutschlands berühmtestes Theater, in dem Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam Theater spielen“ (rbb Kulturradio) und seit 28 Jahren ein Pionier der Diversität.

2018 wurde Theater Thikwa für die „herausragende Ensemble-Leistung eines Theaters im deutschsprachigen Raum“ mit dem Martin-Linzer-Theaterpreis der Zeitschrift Theater der Zeit ausgezeichnet, 2019 mit dem Theaterpreis des Bundes für "die in der Theaterszene herausragende Beschwörung von gesellschaftlicher Diversität bei gleichzeitiger Lust an künstlerischer Radikalität."

Für Berlin is not AM RING nimmt sich das inklusive Ensemble gemeinsam mit der Schauspielerin und Sängerin Cora Frost die Siegfried-Geschichte aus den Ring-Teilen 3 und 4, Siegfried und Götterdämmerung, vor und HIER WAS ZU EURER HERANGEHENSWEISE?
www.thikwa.de

#BerlinIsNotAmRing

Mit Vertigo sind wir beim Mittenmang Theater-Festival in Bremen. Wir freuen uns schon. 10 Juli. Vormerken!!! Karten gibt...
22/06/2021
Mittenmang 2021 - Internationales Theaterfestival in Bremen

Mit Vertigo sind wir beim Mittenmang Theater-Festival in Bremen. Wir freuen uns schon. 10 Juli. Vormerken!!!

Karten gibt es schon!

Festival für inklusive Kunst: Theater, Musik und Tanz von Künstler*innen mit und ohne Behinderung aus ganz Europa im Theater Bremen.

Wir sind dabei! Berlin is not AM RING!
22/06/2021

Wir sind dabei! Berlin is not AM RING!

5 Acts - 4 Opern - 3 Tage - 2 Bühnen - 1 Festival
Ringrocker:innen aufgepasst: Im Mainstream-Festival-freien Sommer 2021 wuchert mit BERLIN is not AM RING ein kleines, inklusives und anti-kapitalistisches Musik- und Theater-Festival im Bezirk Lichtenberg aus dem Boden. Nürburgring, VIP-Area, Platin-Tickets im Premiumversand – f**k it! BERLIN is not am RING Vol. 3 fragt mit Richard Wagners „Ring des Nibelungen“ im Gepäck, wie es um die Musik- und Kulturindustrie des 21. Jahrhunderts bestellt ist. Welchen Mechanismen von Macht, Ausbeutung und dem Zu-Markte-Tragen von Kunst sind wir ausgeliefert – und welche radikalen Ideen der Befreiung lassen sich aus Wagners Opern-Tetralogie über die große Gier gewinnen?
TICKETS: Link in Bio.

Mit BERLIN is not AM RING 🤘 wuchert vom 20. bis 22. August 2021 ein kleines, inklusives und anti-kapitalistisches Musik- und Theater-Festival auf der Lichtenberger FAHRBEREITSCHAFT aus dem Boden - von und mit: Theater Thikwa & Cora Frost, The Omniversal Earkestra, glanz&krawall, Project Nova Wrestling, Spaceship-Berlin – inklusive Partyreihe u.v.a.
Mit dabei u.a. Station 17 & Raul Krauthausen

#BerlinIsNotAmRing

"Das Paradies ist ein Gebiet des absoluten Vertrauens...  Ein kraftvoller Aufruf zum Aufbau einer integrativen Gesellsch...
11/06/2021
Метро поверх барьеров

"Das Paradies ist ein Gebiet des absoluten Vertrauens... Ein kraftvoller Aufruf zum Aufbau einer integrativen Gesellschaft, die an der Entwicklung jedes ihrer Mitglieder beteiligt ist." Eine sehr schöne Kritik zu unserem "Subway to heaven"-Gastspiel im Moskauer Meyerhold Center. Da sicher nicht alle russisch können, hier die Komplettübersetzung, zwar fast automatisch, aber trotzdem ganz gut lesbar:
"U-Bahn über Schranken
Zur Aufführung des Berliner Theaters "Tikwa" lese ich in der auf der Website des Meyerhold Centers veröffentlichten Ankündigung folgendes: "Die Aufführung "Metro zum Paradies" ist ein Versuch, dem Tikwa-Theater sehr, sehr nahe zu kommen, dem Künstler Torsten Holzapfel und sein Bühnenpartner Martin Clausen. So nah, dass es schon unangenehm ist. Ihre gemeinsame Geschichte ist eine Geschichte der Unterdrückung und ein Spiel mit Identitäten."
Die Aufführung war ausverkauft, was jedoch nicht verwundert: Der Saal ist nicht allzu groß und eine Aufführung eines der ältesten inklusiven Theater Europas in Moskau eher eine Seltenheit. Aus dieser Sicht war die Provokation der Beschreibung also eindeutig unnötig.
"Subway to heaven" ist jedoch eine dieser Performances, die jeder nach Belieben interpretieren kann. Eines ist unbestreitbar: Dies ist eine Geschichte über die Beziehung zwischen der Welt und dem Schöpfer in ihrer ganzen Vielfalt.
Die Aktion beginnt schon vor dem dritten Klingeln. Während sich das Publikum hinsetzt, zeichnen und diskutieren die Künstler auf der Bühne den Grundriss der Wohnung in Berlin, in der einst der Älteste von ihnen lebte. Dann gehen sie hinter die Bühne, streiten sich dort über Kleinigkeiten - und erst danach erscheinen sie wieder vor dem Betrachter, aber in derselben Unterhose. So wird die Idee der Reinkarnation des Künstlers im wahrsten Sinne des Wortes vermittelt. Dann, nach einem aktiven und sehr lustigen pantomimischen Aufwärmen, ziehen sie die Kostüme ihrer Helden, Künstler des inklusiven Theaters, an – und beginnen einen Dialog, der ohne Unterbrechung mehr als eine Stunde dauert. Während dieser ganzen Zeit hört das Publikum aufmerksam zu und schaut in das Geschehen hinein, kombiniert das, was es auf der Bühne gesehen und gehört hat, mit einer Frauenstimme, die aus dem Kopfhörer zur Simultanübersetzung kommt.

Einige Äußerungen von der Bühne sorgten für Gelächter im Saal – zum Beispiel die Vorstellung, die moderne Medizin sei „eine Performance“. Dies ist jedoch keineswegs eine komische Performance mit einer Reihe von "Downhole"-Witzen. Es ist vielmehr ein Bewusstseinsstrom, in dem sich alles treffen kann. Viele der Bemerkungen der Charaktere brauchten Zeit, um sie zu verstehen, aber der Fluss ging ohne Unterbrechung weiter. Daher hatte ich gleich nach dem Ende der Vorstellung den Wunsch, für die zweite Sitzung zu bleiben. Aber es gibt sie nicht, diese zweite Sitzung ...

Im Ergebnis ist diese Performance für mich eine Geschichte über zwei sehr unterschiedliche Menschen, die nach Gemeinsamkeiten suchen, die sie näher zusammenbringen. Die Idee ist im Allgemeinen banal, aber hier ist ihre Verkörperung viel wichtiger. Diese Gemeinsamkeit ist die Liebe zur Metro, die für beide ein Symbol für die ideale Verbindung von allem mit allem ist, trotz der Unterschiede und Entfernungen.

Auf der Bühne wird das mit bunten Seilen verkörpert. Nur durch diese Annäherung konnten sich die Helden wirklich annähern. Und dann stellt sich heraus, dass der Ältere nicht nur ein ehemaliger Anstreicher ist, sondern auch ein origineller Künstler, dessen Werk dem Jüngeren nahe steht.
Gemeinsam füllen sie die Leere der Bühne mit den von ihm geschaffenen Werken. Und dann werden sie wieder entblößt, ziehen ihre Rollkragenpullover aus - als Zeichen völliger Offenheit füreinander ... Und der Betrachter versteht: Das Paradies ist ein Gebiet des absoluten Vertrauens.

In diesem Stück "Tikwa", inszeniert vom Intendanten des Theaters Gerd Hartmann, erinnert nichts an die "Besonderheit" dieser Gruppe. Es basiert jedoch auf einem kraftvollen Aufruf zum Aufbau einer integrativen Gesellschaft, die an der Entwicklung jedes ihrer Mitglieder beteiligt ist.

PS Nach der Veröffentlichung des Textes erhielt ich eine Erklärung von einem langjährigen Freund und Fan des Tikwa-Theaters, dem künstlerischen Leiter des Integrierten Theater-Studios "Kroog 2" Andrei Afonin. Er schreibt: „Das Stück handelt von dem großartigen Schauspieler und Künstler Torsten Holzapfel, mit dem Martin Clausen (junior - ed.) etwa 15 Jahre lang davon träumte, auf derselben Bühne zu spielen – von dem Moment an, als er einen Dokumentarfilm über ihn im Kino gesehen hatte, Mitte der 90er Jahre. Und 2014 wurde endlich sein Traum wahr - und seitdem stehen sie oft auf der Bühne in verschiedenen Produktionen und sogar in verschiedenen Theatern! Und die Bilder auf der Bühne (für diejenigen, die es nicht verstanden haben) sind echte Bilder von Torsten Holtzapfel, der als Künstler viele Auszeichnungen (nicht inklusive) erhielt!"
Für mich ist diese Erklärung eine weitere Bestätigung für die Qualität dieser Produktion."

https://zen.yandex.ru/media/id/5df5f59204af1f00b2d5d37f/metro-poverh-barerov-60bf1d872b92e05b9b456cef

Собираясь на спектакль берлинского театра «Тиква», я прочитала в анонсе, опубликованном на сайте Центра имени Мейерхольда, следующее: «Перформанс «Метро в рай» — ....

06/06/2021
Vom Umtausch ausgeschlossen

Nach zwei wunderbaren Vorstellungen gibt es heute die Zusatzshow von VOM UMTAUSCH AUSGESCHLOSSEN. 20 Uhr geht es los.
Stimmt euch mit dem Trailer schon einmal ein. Heute Abend gibt es das volle Programm.

Mehr Infos und Karten gibt es hier: https://bit.ly/3yRKgoi

🎥 Sebastian K. König

05/06/2021
Vom Umtausch ausgeschlossen

Der Applaus von gestern klingt noch nach. Es war so schön endlich wieder vor Publikum zu spielen.
Davon können wir gar nicht genug kriegen.
Deswegen kommt auch heute oder morgen Abend zu VOM UMTAUSCH AUSGESCHLOSSEN vorbei.

🎥 Sebastian K. König
Schnitt der Sequenz: Mary-Ann Schubert

Die Stühle sind gestellt. Die letzten Vorbereitungen laufen.So können wir heute Abend unter den geltenden Hygieneregelun...
04/06/2021

Die Stühle sind gestellt. Die letzten Vorbereitungen laufen.
So können wir heute Abend unter den geltenden Hygieneregelungen wieder spielen. Seit Oktober 2020 das erste Mal live vor Publikum. Wahnsinn!

Wir freuen uns mit Abstand am meisten auf euch!

Karten hier: https://bit.ly/3yRKgoi

Die Stühle sind gestellt. Die letzten Vorbereitungen laufen.
So können wir heute Abend unter den geltenden Hygieneregelungen wieder spielen. Seit Oktober 2020 das erste Mal live vor Publikum. Wahnsinn!

Wir freuen uns mit Abstand am meisten auf euch!

Karten hier: https://bit.ly/3yRKgoi

Das warten hat ein Ende. Ab morgen zeigen wir VOM UMTAUSCH AUSGESCHLOSSEN an drei aufeinanderfolgenden Tagen live im The...
03/06/2021

Das warten hat ein Ende. Ab morgen zeigen wir VOM UMTAUSCH AUSGESCHLOSSEN an drei aufeinanderfolgenden Tagen live im Theater.
Wir zählen schon die Stunden!

Kommt vorbei!

Infos und Tickets unter: https://bit.ly/2Rl4kP9

📸 David Baltzer

Adresse

Fidicinstrasse 40
Berlin
10965

U-Bahn: U6 Haltestelle Platz der Luftbrücke, Bus: 104 Haltestelle: Platz der Luftbrücke, Bus: M19 Haltestelle: Mehringdamm

Öffnungszeiten

Montag 14:00 - 17:00
Dienstag 14:00 - 17:00
Mittwoch 14:00 - 17:00
Donnerstag 14:00 - 17:00
Freitag 14:00 - 17:00

Telefon

+493061202620

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Theater Thikwa erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an Theater Thikwa senden:

Videos

Kategorie

Kunst & Unterhaltung in der Nähe


Bemerkungen

glückwunsch
Herzlichen Glückwunsch zum Theaterpreis des Bundes. Wir freuen uns schon auf die künstlerischen Projekte, die ihr damit verwirklichen könnt. 🤩
Halli Hallo Musicalliebende und Künstler aus Berlin!👋🏻 Wir werden demnächst das Stück "The Guy Who Didn't Like Musicals" von Starkid aufführen und suchen noch Leute, die Lust haben am Musical teilzunehmen :) Die Castings sind am 13.04/14.04!✌🏻 Am 13.04 sind das Bandcasting und das Gesangscasting. Wenn der/die Schaupieler/in uns am 13.04 mit seinem/ihrem Gesang überzeugt hat, dann sehen wir uns am 14.04 wieder 😎 Die Castings finden in den Supersessions und in der SRH Hochschule der Populären Künste (hdpk), Berlin, statt. Wenn ihr jetzt richtig Bock drauf habt, dann check folgenden Link um zur Casting Anmeldung zu kommen! • https://goo.gl/forms/XQFGpzPn66VhLV1g2 Wenn ihr Freunde habt, die vielleicht Lust hätten an unserem Musical teilzunehmen, dann markiert sie in den Kommentaren oder teilt diesen Post einfach auf eure timeline 😉 Zuletzt noch ein paar grundlegende Infos, damit ihr wisst worauf ihr euch einlasst. Wer sich bewirbt, spielt auf freiwilliger, also kostenloser Basis. Der Spaß und die Liebe zum Musizieren und Schauspielern soll nämlich im Vordergrund stehen👌🏼 Wir freuen uns auf eure Bewerbung und sehen uns dann bei den Castings im April!👋🏻
Lieben Dank an Euch Alle für "Schweigen Impossible"! Ich habe jede Minute genossen!
THIKWA war bei STOMP! Herzlichen Dank für die Einladung an das Ensemble von STOMP und "BB PROMOTION"--Thousand thanks and hugs to STOMP and BB PROMOTION!!