JUICE Magazin

JUICE Magazin HipHop Since 1997 JUICE FOLGEN:
► Twitter: http://twitter.com/JuiceMagazin
► SoundCloud: http://soundcloud.com/juicemagazin
► Youtube: http://bit.ly/JUICEytABO
► Instagram: https://instagram.com/juice_magazin/

Der Spotify Wrapped-Rückblick macht das Jahr schon zu, Deutschrap ist mit 2021 aber noch lange nicht fertig. Vor allem n...
03/12/2021
Freitagsbombe: Neue Releases von Haiyti, Dante YN, Haxan u.v.m // Listen

Der Spotify Wrapped-Rückblick macht das Jahr schon zu, Deutschrap ist mit 2021 aber noch lange nicht fertig. Vor allem nicht Haiyti, die mit »Speed Date« schon wieder ein neues Album droppt, das abermals mit spannendem Soundbild überzeugt. Außerdem releast New Wave-Vertreter Dante YN seine erste EP »Kleinstadt Unique« und Haxan liefert mit der »Gargoyle«-EP eine explosive Mischung aus HipHop und Industrial. Die Freitagsbombe verschafft den Überblick über die wichtigsten Neuheiten der Woche.

https://juice.de/freitagsbombe-neue-releases-von-haiyti-dante-yn-haxan-u-v-m-listen/

Die Freitagsbombe liefert die Übersicht der wichtigsten Releases der Woche, die u.a. von Haiyti, Dante YN und Haxan kommen.

Kay Shanghai ist in vielerlei Hinsicht ein besonderer Künstler. Einerseits ist er bisher vor allem als Betreiber des leg...
02/12/2021

Kay Shanghai ist in vielerlei Hinsicht ein besonderer Künstler. Einerseits ist er bisher vor allem als Betreiber des legendären Essener Clubs »Hotel Shanghai« bekannt, in dem in den letzten Jahren etliche Szene-Größen gespielt haben, als sie noch Newcomer- und Geheimtipp-Status hatten. Andererseits ist Kay Shanghai seit neuestem selber Rapper und hat ein Debütalbum aufgenommen, das so unkonventionell, catchy und frisch klingt, dass man kaum anders kann, als sich direkt in die Musik zu verlieben.

Wir haben uns mit Kay Shanghai über die Geschichte seines Clubs, die Bedeutung von intimen Konzerten und Aftershows vor dem Durchbruch, sein Debüt »Haram« und seine Position als Identifikationsfigur der queeren Szene im Deutschrap unterhalten.

https://juice.de/kay-shanghai-ich-bin-mit-sicherheit-ein-gegenentwurf-zu-vielen-rappern-interview/

Tippt man ein Prinz Pi Interview ab, dann kann es passieren, dass man Kamp »Versager ohne Zukunft« hörend, googelt, was ...
30/11/2021

Tippt man ein Prinz Pi Interview ab, dann kann es passieren, dass man Kamp »Versager ohne Zukunft« hörend, googelt, was für ein Accent doch gleich über das »O« von Entrecôte kommt. Denn die Welt des Friedrich Kautz, von der er uns manchmal in seinen öfters deepen Texten erzählt, war schon immer kompliziert. Die Spannweite von Versager bis Entrecôte bilden auch die fünf JUICE-Cover ab, die Prinz Pi in den letzten 15 Jahren sammelte. Einmal war darauf ein zielloses Mittelstandskind, ein anderes Mal ein nerdiger Verschwörungstheoretiker, dann plötzlich eine Stimme der Jugend, später ein erfolgreicher Label-Chef und schlussendlich ein angekommener Berliner. Jedes einzelne Foto steht für eine Station in der Schaffensphase des Musikers.

Lukas Hildebrand hat sich mit Prinz Pi über die Geschichte hinter seinen fünf JUICE-Covern unterhalten und dabei nicht nur eine musikalische, sondern vor allem eine persönliche Entwicklung des Rappers nachvollzogen. Prinz Pi erklärt im Interview, welche Umstände ihn zu verschiedenen Zeiten seiner Karriere beeinflusst haben und verrät außerdem wann sein nächstes Album erscheinen wird.

Prinz Pi

https://juice.de/prinz-pi-der-pi-von-damals-wuerde-mich-nicht-verstehen-feature/

#prinzpi

Nach einer Woche Pause ist die Freitagsbombe back wie englischer Rücken und außerdem prall gefüllt mit neuen Releases de...
26/11/2021
Freitagsbombe: Alben von Badmómzjay, Kay Shanghai, Torky & Döll u.v.m. // Listen

Nach einer Woche Pause ist die Freitagsbombe back wie englischer Rücken und außerdem prall gefüllt mit neuen Releases der Woche.

Im Spotlight steht einerseits Badmómzjay, die ihr mit großer Spannung erwartetes Debütalbum rausbringt, das mit Hits und feministischem Empowerment überzeugt. Außerdem hat Kay Shanghai, der Betreiber des legendären Essener Clubs Hotel Shanghai, sein Debütalbum »Haram« veröffentlicht, das auf gängige Normen scheißt. Zuletzt gibt es noch ein besonderes Release von Torky und Döll, die mit »Chips« ein vorerst ausschließlich physisches Album auf einem Jeton Chip veröffentlicht haben.

Dazu gibt es wie gewohnt einen Querschnitt durch die Neuveröffentlichung der Szene.

https://juice.de/freitagsbombe-alben-von-badmomzjay-kay-shanghai-torky-doell-u-v-m-listen/

Die Freitagsbombe liefert den Überblick der wöchentlichen Neuerscheinungen. Im Fokus: Alben Badmómzjay, Kay Shanghai, sowie Torky & Döll.

Ohne Frage gehört Hennessy zu den am häufigsten genamedroppten Markennamen im Hip-Hop. Was in den 80er Jahren in den USA...
25/11/2021
Wie wurde Hennessy zum Lieblingsdrink von Straßenrap weltweit? // Advertorial

Ohne Frage gehört Hennessy zu den am häufigsten genamedroppten Markennamen im Hip-Hop. Was in den 80er Jahren in den USA seinen Anfang nahm, ist längst auch in Deutschland ein fester Bestandteil der Lyrics vieler Rapper. Wie kommt es, dass ein Weinbrand aus der französischen Stadt Cognac zu DEM Drink von internationalem Straßenrap wurde?

Wir haben das kulturelle Phänomen nachvollzogen und euch eine Liste mit neun Songs zusammengestellt, die alle auf ihre eigene Art für das Phänomen Hennessy im Rap stehen.

Beitrag auf juice.de // Link in Bio

#ad

https://juice.de/wie-wurde-hennessy-zum-lieblingsdrink-von-strassenrap-weltweit-advertorial/

Hennessy zu den am häufigsten genamedroppten Markennamen im Hip-Hop. Was in den 80er Jahren in den USA seinen Anfang nahm, ist längst auch in Deutschland ein fester Bestandteil.

RIP Young Dolph
17/11/2021

RIP Young Dolph

RIP Young Dolph

Schlakks setzt mit einem neuen Album »Wir werden von euch erzählen« erneut ein klares, linkspolitisches Statement in der...
17/11/2021
Schlakks: »Antifaschismus ist kein Statement, sondern das einzig Sinnige« // Interview

Schlakks setzt mit einem neuen Album »Wir werden von euch erzählen« erneut ein klares, linkspolitisches Statement in der deutschen Raplandschaft. Gemeinsam mit seinen Stamm-Produzenten Razzmatazz und Opek entstanden 13 Songs, bei denen es viel weniger um Genreschubladen, als um politische Meinungen und musikalische Ideen zu gehen scheint. Männlichkeit, Mackertum und Materialismus sind für den Dortmunder Rapper nichts weiter als ausgediente Narrative, die er nicht länger bedienen und stattdessen an den Pranger stellen will. Im Interview erzählt Schlakks, wie ihm die politische Positionierung gelingt, welche Auswirkungen verschiedene Sprechgewohnheiten auf die Poetik seiner Texte haben und wo eigentlich noch die Grenzen zwischen Pop- und Hochkultur liegen.

Interview: Ana Ryue
Verschriftlichung: Nelleke Schmidt
Foto: Marco Saaber

https://juice.de/schlakks-antifaschismus-ist-kein-statement-sondern-das-einzig-sinnige-interview/

Schlakks setzt mit einem neuen Album »Wir werden von euch erzählen« ein klares, linkspolitisches Statement in der deutschen Raplandschaft.

Neuer Freitag, neue Freitagsbombe. Der heutige Releasetag ist vollgepackt mit Newcomern, aber auch Abschieden. Ku**er ve...
12/11/2021
Freitagsbombe: Letzter Song von Ku**er, Releases von Verifiziert, Concrete Cowboys u.v.m. // Listen

Neuer Freitag, neue Freitagsbombe. Der heutige Releasetag ist vollgepackt mit Newcomern, aber auch Abschieden. Ku**er veröffentlicht zusammen mit Fred Rabe seinen letzten Song, auf dem nochmal so richtig schlechte Launa verbreitet wird. Verifiziert aus Wien releast ihr Tape »40100« und ist definitiv in der Szene angekommen. Kwam.E und Tom Hengst werden wieder zu den Concrete Cowboys und releasen als dynamisches Duo mit viel Power. Das und vieles mehr aus dem Untergrund gibt es in der Freitagsbombe.

https://juice.de/freitagsbombe-letzter-song-von-kummer-releases-von-verifiziert-concrete-cowboys-u-v-m-listen/

Die Freitagsbombe verschafft einen Überblick am Release-Freitag. Im Spotlight: Ku**er, Verifiziert und Concrete Cowboys.

Die Freitagsbombe sammelt die wichtigsten Releases der Woche. Im Spotlight steht Longus Mongus, der sein Solotape »leben...
05/11/2021
Freitagsbombe: Neue Projekte von Longus Mongus, Tom Hengst, Ghanaian Stallion u.v.m. // Listen

Die Freitagsbombe sammelt die wichtigsten Releases der Woche. Im Spotlight steht Longus Mongus, der sein Solotape »leben^^« releast. Außerdem hat Tom Hengst sein neues Tape »Gib dein Geld« mit einigen Bretter am Start. Dazu zeigt Ghanaian Stallion sein experimentelles Kollabo-Projekt mit dem ghanaischen Rapper Kwame Yesu. Dazu gibt's wie gewohnt Einblicke in den Deutschrap-Untergrund.

https://juice.de/freitagsbombe-neue-projekte-von-longus-mongus-tom-hengst-ghanaian-stallion-u-v-m-listen/

Neuer Release-Freitag heißt frische Freitagsbombe mit dem Überblick zu Projekten aus der hiesigen Szene von Untergrund bis Mainstream.

Wo THAD aus Hamburg sonst oft auf dahinfließende Flows mit tiefer Stimme setzt, erforscht er auf der JUICE Premiere von ...
04/11/2021
THAD - MARATHON (prod. Newport) // JUICE Premiere

Wo THAD aus Hamburg sonst oft auf dahinfließende Flows mit tiefer Stimme setzt, erforscht er auf der JUICE Premiere von »Marathon« die melodischeren Seiten seiner Verses. Passend zum Songtitel geht es im Video auf den Sportplatz, auf dem die lange Kondition und nicht der schnelle Erfolg in den Blick genommen wird. »Das' kein Sprint / das' ein Marathon« - die Hook schießt die Stimme des Hamburgers in neue Sphären. Der verträumte Vibe wird von sanft bouncenden Bässen ergänzt, die Produzent Newport beisteuert.

https://www.youtube.com/watch?v=LmOzDi3sOts

THAD vom Hamburger Camelmob meldet sich mit neuen Sounds zurück.MARATHON erscheint ab 00/00 UHR überall!https://bfan.link/marathonTHAD► Instagram: https://ww...

Eigentlich hat unsere Autorin Mia Montgomery den mittlerweile in LA lebenden Rapper IDK schon vor einigen Monaten interv...
04/11/2021
IDK über »USEE4YOURSELF«, Emotionalität und Kanye West //Interview

Eigentlich hat unsere Autorin Mia Montgomery den mittlerweile in LA lebenden Rapper IDK schon vor einigen Monaten interviewt, um über sein aktuelles Album »USEE4YOURSELF« zu sprechen. Der Laptop, auf dem sich das Interview samt Transkript befanden, ging dann allerdings an einem Flughafen verloren und verschwand erstmal in der Versenkung. Mittlerweile sind die Dokumente zum Glück wieder aufgetaucht und IDK hat letzte Woche die Deluxe-Version von »USEE4YOURSELF« releast.

Bester Anlass also, das Gespräch endlich veröffentlichen zu können. IDK spricht dort über die Entstehung seines Albums, die Schwierigkeit, als Schwarzer Mann Emotionen offen zeigen zu können und den ewigen Vergleich mit Kanye West.

https://juice.de/idk-ueber-sein-album-usee4yourself-emotionalitaet-und-kanye-west-interview/

Unsere Autorin Mia Thordsen hat mit IDK über sein neues Album, Emotionalität, die Abkehr von seiner Heimat und den Vergleich mit Kanye West gesprochen.

Mit RINs Album »Kleinstadt« findet seine experimentelle Phase der Neufindung vorerst einen starken und vielseitigen Höhe...
29/10/2021
Freitagsbombe: Alben von RIN und Kalim, Singles von Shirin David, Haiyti u.v.m. // Listen

Mit RINs Album »Kleinstadt« findet seine experimentelle Phase der Neufindung vorerst einen starken und vielseitigen Höhepunkt. Kalim macht sich auf seinem neuen Album zum »Trapper of the Year« und lässt es mit hochkarätigen Features krachen. Shirin David tut sich mit Kitty Kat zusammen und zeigt mit »Be a Hoe / Break a Hoe« die dritte Single ihres Albums.
https://juice.de/freitagsbombe-alben-von-rin-und-kalim-singles-von-shirin-david-haiyti-u-v-m-listen/

Die Freitagsbombe verschafft Überblick auf die vielzähligen Releases der Woche. Im Spotlight: Neue Alben von RIN und Kalim.

Neromun geht mit seinem Album »Blass« neue Wege - vom neuen Künstlernamen, über den neuen Sound bis zu neuen Perspektive...
26/10/2021

Neromun geht mit seinem Album »Blass« neue Wege - vom neuen Künstlernamen, über den neuen Sound bis zu neuen Perspektiven, die seine Musik bestimmen. Das Album ist von R'n'B beeinflusst und erschafft sphärische Klangräume, in denen Neromun seine Identität, sowie die eigene Schwäche mit fetzenhaften, melodischen Autotune-Verses verhandelt. Damit hat der Mainzer eines der spannendsten experimentellen Werke dieses Jahres - zumindest im deutschsprachigen Bereich - veröffentlicht und vielleicht die Tür für eine hierzulande kaum existente Art von sensitivem Rap aufgestoßen, der eher Oberfläche als Inhalt ins Zentrum stellt. Wir haben uns mit Neromun über seine Weiterentwicklung, das Blass-Werden und die Bedeutung von Ikonen unterhalten.

https://juice.de/neromun-hier-wird-die-schwaeche-und-das-kaputt-gehen-betont-interview/

Neromun geht mit seinem Album »Blass« neue Wege - vom neuen Künstlernamen, über den neuen Sound bis zu neuen Perspektiven, die seine Musik bestimmen. Das Album ist von R'n'B beeinflusst und erschafft sphärische Klangräume, in denen Neromun seine Identität, sowie die eigene Schwäche mit fetzenhaften, melodischen Autotune-Verses verhandelt. Damit hat der Mainzer eines der spannendsten experimentellen Werke dieses Jahres - zumindest im deutschsprachigen Bereich - veröffentlicht und vielleicht die Tür für eine hierzulande kaum existente Art von sensitivem Rap aufgestoßen, der eher Oberfläche als Inhalt ins Zentrum stellt. Wir haben uns mit Neromun über seine Weiterentwicklung, das Blass-Werden und die Bedeutung von Ikonen unterhalten.

https://juice.de/neromun-hier-wird-die-schwaeche-und-das-kaputt-gehen-betont-interview/

Die Frankfurterin LIZ kündigt ihr Debütalbum für Januar 2022 an und zeigt die erste Single »Allein Sein«, Bounty & Cocoa...
22/10/2021
Freitagsbombe: Neue Musik von LIZ, Bounty & Cocoa, YUGO u.v.m. // Listen

Die Frankfurterin LIZ kündigt ihr Debütalbum für Januar 2022 an und zeigt die erste Single »Allein Sein«, Bounty & Cocoa releasen ihre selbstbewusste Debüt-EP »Crispy«, YUGO bringt die musikalisch vielseitige »Schweben«-EP raus.

https://juice.de/freitagsbombe-neue-musik-von-liz-bounty-cocoa-yugo-u-v-m-listen/

Die Freitagsbombe verschafft Überblick über neue Alben, EPs und Singles, die in dieser Woche u.a. von LIZ, Bounty & Cocoa und YUGO kommen.

Kaum jemand hat die politischen Missstände in diesem Land so dringlich und vor allem wütend thematisiert, wie Rapper Ilh...
21/10/2021
Ilhan44: »Die Radikalität in meiner Musik funktioniert wie Kunstblut in einem Splatterfilm« // Interview

Kaum jemand hat die politischen Missstände in diesem Land so dringlich und vor allem wütend thematisiert, wie Rapper Ilhan44 auf seiner »110«-EP. Im Zentrum seiner Auseinandersetzungen steht die Polizei, an die sich Themen wie rechte Netzwerke, unaufgeklärte Morde, die Aufarbeitung des NSU, die Anschläge von Halle und Hanau anschließen. Genauso ist Ilhans Bild der Staatsgewalt von seiner eigenen Biographie geprägt, die in die Perspektiven der EP einfließt. »110« verortet sich zwischen wortgewaltiger Kritik und dem drängenden Aufruf zu Gegenwehr.

Wir haben uns mit dem Neuköllner über seinen Weg zu Rap, sein Verständnis von Kunst, die notwendige Reaktion auf Gewalt und seinen Blick auf die Zukunft unterhalten.

https://juice.de/ilhan44-die-radikalitaet-in-meiner-musik-funktioniert-wie-kunstblut-in-einem-splatterfilm-interview/

Wir haben uns mit Ilhan44 über seinen Weg zu Rap, sowie sein Verständnis von Kunst und Radikalität auf der »110«-EP unterhalten.

Marteria fühlt den Rave und zelebriert auf seinem Album »5. Dimension« das durchtanzte Nachtleben. Orson-Member Bartek r...
15/10/2021
Freitagsbombe: Alben von Marteria, Bartek, Neromun u.v.m // Listen

Marteria fühlt den Rave und zelebriert auf seinem Album »5. Dimension« das durchtanzte Nachtleben. Orson-Member Bartek releast sein erstes Soloalbum »Knäul« zwischen luftigen Sounds und tiefgehenden, persönlichen Themen. Neromun zeigt auf seinem Album »Blass« experimentelle Sounds, steht zu seiner Verletzlichkeit und ordnet sich zwischen Rap und R'n'B ein.

https://juice.de/freitagsbombe-alben-von-marteria-bartek-neromun-u-v-m-listen/

Neuer Freitag, neue Releases! Alben kommen unter anderem von Marteria, Bartek, Neromun, Fruity Luke und YAEL.

Adresse

Köpenicker Str. 178/179
Berlin
10997

Webseite

http://juice.de

Produkte

JUICE VERSANDKOSTENFREI BESTELLEN:
► Shop: https://juice.de/shop

JUICE MAGAZIN ABONNIEREN:
http://shop.pmedia.de/p_de/juice/abonnements.html

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von JUICE Magazin erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an JUICE Magazin senden:

Videos

Kunst & Unterhaltung in der Nähe


Andere Kunst und Unterhaltung in Berlin

Alles Anzeigen

Bemerkungen

Playlist Update! Neue JUICEY Tunes kommen vom Haiyti, Megaloh, LIZ, Haxan, Dante YN, Apsilon u.v.m. https://open.spotify.com/playlist/5mblNkIyPTkEkSmRYvNX89
Der Spotify Wrapped-Rückblick macht das Jahr schon zu, Deutschrap ist mit 2021 aber noch lange nicht fertig. Vor allem nicht Haiyti, die mit »Speed Date« schon wieder ein neues Album droppt, das abermals mit spannendem Soundbild überzeugt. Außerdem releast New Wave-Vertreter Dante YN seine erste EP »Kleinstadt Unique« und Haxan liefert mit der »Gargoyle«-EP eine explosive Mischung aus HipHop und Industrial. Die Freitagsbombe verschafft den Überblick über die wichtigsten Neuheiten der Woche. https://juice.de/freitagsbombe-neue-releases-von-haiyti-dante-yn-haxan-u-v-m-listen/
Kay Shanghai ist in vielerlei Hinsicht ein besonderer Künstler. Einerseits ist er bisher vor allem als Betreiber des legendären Essener Clubs »Hotel Shanghai« bekannt, in dem in den letzten Jahren etliche Szene-Größen gespielt haben, als sie noch Newcomer- und Geheimtipp-Status hatten. Andererseits ist Kay Shanghai seit neuestem selber Rapper und hat ein Debütalbum aufgenommen, das so unkonventionell, catchy und frisch klingt, dass man kaum anders kann, als sich direkt in die Musik zu verlieben. Wir haben uns mit Kay Shanghai über die Geschichte seines Clubs, die Bedeutung von intimen Konzerten und Aftershows vor dem Durchbruch, sein Debüt »Haram« und seine Position als Identifikationsfigur der queeren Szene im Deutschrap unterhalten. https://juice.de/kay-shanghai-ich-bin-mit-sicherheit-ein-gegenentwurf-zu-vielen-rappern-interview/
Tippt man ein Prinz Pi Interview ab, dann kann es passieren, dass man Kamp »Versager ohne Zukunft« hörend, googelt, was für ein Accent doch gleich über das »O« von Entrecôte kommt. Denn die Welt des Friedrich Kautz, von der er uns manchmal in seinen öfters deepen Texten erzählt, war schon immer kompliziert. Die Spannweite von Versager bis Entrecôte bilden auch die fünf JUICE-Cover ab, die Prinz Pi in den letzten 15 Jahren sammelte. Einmal war darauf ein zielloses Mittelstandskind, ein anderes Mal ein nerdiger Verschwörungstheoretiker, dann plötzlich eine Stimme der Jugend, später ein erfolgreicher Label-Chef und schlussendlich ein angekommener Berliner. Jedes einzelne Foto steht für eine Station in der Schaffensphase des Musikers. Lukas Hildebrand hat sich mit Prinz Pi über die Geschichte hinter seinen fünf JUICE-Covern unterhalten und dabei nicht nur eine musikalische, sondern vor allem eine persönliche Entwicklung des Rappers nachvollzogen. Prinz Pi erklärt im Interview, welche Umstände ihn zu verschiedenen Zeiten seiner Karriere beeinflusst haben und verrät außerdem wann sein nächstes Album erscheinen wird. Prinz Pi https://juice.de/prinz-pi-der-pi-von-damals-wuerde-mich-nicht-verstehen-feature/ #prinzpi
Frische Songs in der JUICEY Tunes Playlist kommen von Badmómzjay, Kay Shanghai, B.Bilbo, Lugatti, Mista Meta u.v.m. https://open.spotify.com/playlist/5mblNkIyPTkEkSmRYvNX89
Nach einer Woche Pause ist die Freitagsbombe back wie englischer Rücken und außerdem prall gefüllt mit neuen Releases der Woche. Im Spotlight steht einerseits Badmómzjay, die ihr mit großer Spannung erwartetes Debütalbum rausbringt, das mit Hits und feministischem Empowerment überzeugt. Außerdem hat Kay Shanghai, der Betreiber des legendären Essener Clubs Hotel Shanghai, sein Debütalbum »Haram« veröffentlicht, das auf gängige Normen scheißt. Zuletzt gibt es noch ein besonderes Release von Torky und Döll, die mit »Chips« ein vorerst ausschließlich physisches Album auf einem Jeton Chip veröffentlicht haben. Dazu gibt es wie gewohnt einen Querschnitt durch die Neuveröffentlichung der Szene. https://juice.de/freitagsbombe-alben-von-badmomzjay-kay-shanghai-torky-doell-u-v-m-listen/
Ohne Frage gehört Hennessy zu den am häufigsten genamedroppten Markennamen im Hip-Hop. Was in den 80er Jahren in den USA seinen Anfang nahm, ist längst auch in Deutschland ein fester Bestandteil der Lyrics vieler Rapper. Wie kommt es, dass ein Weinbrand aus der französischen Stadt Cognac zu DEM Drink von internationalem Straßenrap wurde? Wir haben das kulturelle Phänomen nachvollzogen und euch eine Liste mit neun Songs zusammengestellt, die alle auf ihre eigene Art für das Phänomen Hennessy im Rap stehen. Beitrag auf juice.de // Link in Bio #ad https://juice.de/wie-wurde-hennessy-zum-lieblingsdrink-von-strassenrap-weltweit-advertorial/
RIP Young Dolph
Schlakks setzt mit einem neuen Album »Wir werden von euch erzählen« erneut ein klares, linkspolitisches Statement in der deutschen Raplandschaft. Gemeinsam mit seinen Stamm-Produzenten Razzmatazz und Opek entstanden 13 Songs, bei denen es viel weniger um Genreschubladen, als um politische Meinungen und musikalische Ideen zu gehen scheint. Männlichkeit, Mackertum und Materialismus sind für den Dortmunder Rapper nichts weiter als ausgediente Narrative, die er nicht länger bedienen und stattdessen an den Pranger stellen will. Im Interview erzählt Schlakks, wie ihm die politische Positionierung gelingt, welche Auswirkungen verschiedene Sprechgewohnheiten auf die Poetik seiner Texte haben und wo eigentlich noch die Grenzen zwischen Pop- und Hochkultur liegen. Interview: Ana Ryue Verschriftlichung: Nelleke Schmidt Foto: Marco Saaber https://juice.de/schlakks-antifaschismus-ist-kein-statement-sondern-das-einzig-sinnige-interview/
Du möchtest die Hook auf dem neuen Song von Kool Savas singen? Jägermeister, KKS und der Meisterchor machen's möglich. #advertorial
Neuer Freitag, neue Freitagsbombe. Der heutige Releasetag ist vollgepackt mit Newcomern, aber auch Abschieden. Ku**er veröffentlicht zusammen mit Fred Rabe seinen letzten Song, auf dem nochmal so richtig schlechte Launa verbreitet wird. Verifiziert aus Wien releast ihr Tape »40100« und ist definitiv in der Szene angekommen. Kwam.E und Tom Hengst werden wieder zu den Concrete Cowboys und releasen als dynamisches Duo mit viel Power. Das und vieles mehr aus dem Untergrund gibt es in der Freitagsbombe. https://juice.de/freitagsbombe-letzter-song-von-kummer-releases-von-verifiziert-concrete-cowboys-u-v-m-listen/
Playlist-Update mit Longus Mongus, Tom Hengst, Duke102, Felly, Nura, Thad, Pimf uvm. 👇 https://open.spotify.com/playlist/5mblNkIyPTkEkSmRYvNX89