Internationales Performance Festival

Internationales Performance Festival SURVIVAL - International Performance Festival english follows below SURVIVAL ist nach CUT, HUNGER und ESCAPE das Thema des Internationalen Performance Art Festivals, welches vom 29.
(3)

August bis 6. September 2014 stattfindet. Zum vierten Mal bietet das Festival, eine Koproduktion von Open Space Berlin und den BLO-Ateliers, eine Plattform für über 60 Berliner und internationale KünstlerInnen. Kuratiert von Michael Steger zeigt das im multikulturelle Berlin stattfindendes Festival was Performance Art ausmacht: spontane Kreativität, Konfrontation, Experimente, kurz: KünstlerInnen in Echtzeit. Zu den Highlights, welche erstmalig in unserem Festivalprogramm 2014 zu sehen sind, zählen die Gruppenperformances von The Digital Dramaturgy Lab der Universität von Toronto mit ihrer Dauerperformance "Stare. Print. Blue. Voyeuring the Apparatus". Aus Dänemark haben sich Ingrid Kristensen und Ensemble mit der Performance "Esperanza" angekündigt. SURVIVAL, following CUT, HUNGER and ESCAPE, is the theme of the International Performance Art Festival, which is taking place from August 29 to September 6, 2014. For the fourth time, the festival, a co-production of Open Space Berlin and the BLO-Ateliers, provides a platform for over 60 Berlin and international artists. Curated by Michael Steger, the multicultural festival in Berlin shows what constitutes performance art: spontaneous creativity, confrontation, experiments, in short: artists in real time. The Highlights to be seen for the first time in our festival program in 2014 include the group performances by The Digital Dramaturgy Lab of the University of Toronto with their durational performance "Stare. Voyeuring the Apparatus." Ingrid Kristensen and Ensemble from Denmark have announced their performance "Esperanza."

Wie gewohnt öffnen

Preis für Performance an Julischka Stengele
11/08/2020
Preis für Performance an Julischka Stengele

Preis für Performance an Julischka Stengele

Julischka Stengele ist die Gewinnerin des H13 Niederoesterreich Preis für Performance. Die Künstlerin betätigt sich international als Performerin, Textproduzentin, Kulturschaffende und Kuratorin von Performancekunstveranstaltungen.

Anonymous Boh esitleb TYPA galeriis näitust "Mental Turbulence"
20/07/2020
Anonymous Boh esitleb TYPA galeriis näitust "Mental Turbulence"

Anonymous Boh esitleb TYPA galeriis näitust "Mental Turbulence"

Juulis tutvustab TYPA galeriis oma loomingut skulptor, graafik ja performance-kunstnik Anonymous Boh (Al Paldrok). Näitusel "Mental turbulence" on eksponeeritud kunstniku ülemaailmse kollektiivse kreatiivse võrgustiku energialaengulised segatehnikas graafilised teosed, tegevuskunstidokumentatsioo...

Jan Josef Liefers
26/06/2020

Jan Josef Liefers

Der coronasicherste Ort der Welt, rappelvoll ausverkauft und keiner kann einfach abhauen... 👌🏼

23/06/2020
Petitionen: Petition 111001

Petitionen: Petition 111001

Herzlich Willkommen auf den Internetseiten des Petitionsausschusses des deutschen Bundestages. Jedermann hat die Möglichkeit, Bitten oder Beschwerden an den Deutschen Bundestag zu richten.

IM GRÜNEN BEREICH – artspace
21/06/2020
IM GRÜNEN BEREICH – artspace

IM GRÜNEN BEREICH – artspace

48 *h Neukölln – Yam Shalev Fr. 19.06.2020 / 19:00 bis So. 21.06.2020 / 18:45 Post-digital surrealist painter B. 1996 Tel Aviv, Israel https://www.yamshalev.com/ Artist statment : I paint to create a more positive world than the world I came from. Although the paintings are colorful, bright, chil...

Fundingziel ist noch nicht erreicht. Bitte unterstützt Czentrifuga!  /   Funding target has not yet been reached. Please...
04/06/2020
Kommt rein in die Czentrifuga!

Fundingziel ist noch nicht erreicht. Bitte unterstützt Czentrifuga! / Funding target has not yet been reached. Please support Czentrifuga!

Mit diesem Video sagen wir vielen Dank an unsere Unterstützer*innen für eure Beiträge beim Crowdfunding. Bis 16. Juli gibt es noch Zeit uns auf der…

Soli für Czentrifuga!
12/05/2020
Soli für Czentrifuga!

Soli für Czentrifuga!

Czentrifuga ist eine offene Siebdruckwerkstatt und ein transdisziplinäres Künstlerkollektiv, dass sich auch mit Performance, Musik und Trickfilm beschäftigt. Wir sind ein Zweckbetrieb von Unter Druck-Kultur von der Strasse e.V., ein soziales, selbsbestimmtes Projekt für Obdachlose. Seit 2010...

Internationales Performance Festival's cover photo
12/05/2020

Internationales Performance Festival's cover photo

Verhüllung des Triumphbogens durch Christo
28/04/2020
Verhüllung des Triumphbogens durch Christo

Verhüllung des Triumphbogens durch Christo

Vom 19. September bis 4. Oktober 2020 schafft Christo in Paris ein temporäres Werk mit dem Titel "L'Arc de Triomphe empaqué", das 16 Tage lang sichtbar sein wird. Der Arc de Triomphe wird von dem Künstler in große Mengen Stoff gehüllt

Al Paldrok: Party Before the Plague: Diverse Universe Performance Performance Marathon kicked off before the Global Pand...
20/03/2020
Pidu enne katku

Al Paldrok: Party Before the Plague: Diverse Universe Performance Performance Marathon kicked off before the Global Pandemic Chaos.

Diverse Universe Performance Maraton andis stardipaugu enne ülemaailmset pandeemiakaost. Tegevuskunsti festival lükkas hooaja käima läinud nädalal Pärnu Raekoja linnagaleriis ja Tallinnas Sakala teatrimajas, klubis Uus Laine ning Sveta baaris.

07/03/2020
UNGEMUETLICH VI

UNGEMUETLICH VI

This performance / art event is organized as an intercultural exchange between Berlin based, international, and Korean-based artists. It has taken place in Berlin…

BLO-Ateliers
16/01/2020

BLO-Ateliers

⭐We are happy to announce the two year continuation of the HIER & JETZT: Connections initiative and to share the new OPEN CALL for artistic residency at B.L.O. Ateliers for 2020.⭐
Deadline: Friday, February 21, 2020

HIER & JETZT: Connections (HUJ) is an exchange and residency program organized by artists for artists. The project calls upon international artists in exile who live in Berlin and seek a place for artistic production. The initiative, HIER & JETZT: Connections, defines exile as the involuntary loss of one's social context and working environment in their country of origin for an uncertain period of time.

The Project HIER & JETZT: Connections is funded through the integration funds of the Bezirksamt Lichtenberg, Amt für Weiterbildung und Kultur (Cultural Office of Berlin City District Lichtenberg, Art and Culture Department).

Information and application form: https://hierundjetzt.blo-ateliers.de/category/upcoming/

CZENTRIFUGA FALLEN STARS
16/01/2020
CZENTRIFUGA FALLEN STARS

CZENTRIFUGA FALLEN STARS

Fallen Stars/ Video presentation Camera: Monika Halatek, Franz Thienel Video Editing: Franz Thienel Title design: Ángeles Alarcón Music in…

Schneiderlein Trailer
13/11/2019
Schneiderlein Trailer

Schneiderlein Trailer

This is "Schneiderlein Trailer" by Till Kleine-Möller on Vimeo, the home for high quality videos and the people who love them.

28/09/2019
Stadtlichter. Internationale Filmnächte

Stadtlichter. Internationale Filmnächte

Stolz wie Bolle präsentieren wir unseren Stadtlichter-Trailer. Nur noch eine Woche bis zu Stadtlichter (x)change mit den fantastischen Love Lanes die den Soundtrack beigesteuert haben und live zu sehen sein werden in den wunderbaren BLO-Ateliers. Danke Milena Petrova für diese schöne Arbeit!

Internationales Performance Festival's cover photo
19/08/2019

Internationales Performance Festival's cover photo

Internationales Performance Festival's cover photo
19/08/2019

Internationales Performance Festival's cover photo

Photographic Mercadillo
28/01/2019

Photographic Mercadillo

© Ilse Ruppert
(thanks to the author)

15/11/2018
Knattertones

Knattertones

Must be more - unser erstes fettes Musikvideo !

Nochmals vielen Dank an Stefan Tietz und die Nirgendwo Crew und an unsere Hauptdarstellerin Fredi !

proskenion Stiftung
04/11/2018

proskenion Stiftung

Das Regieteam der Uraufführung "Einstweilige Vergnügng"; v.l.n.r.: Jacopo Salvatori (Musikkomposition, Einstudierung), Till Kleine Möller (Inszenierung), Maria Reyes Fernandez (Bühne und Kostüme)

Haus Drei
17/10/2018

Haus Drei

BÄM!!! Was für eine Kritik zu unserem Tanzstück für die Allerkleinsten von Liliana Barros! Die nächste Vorstellung ist am So 21.10. um 15 Uhr im Haus Drei - nicht verpassen!

Danke @liliana barros und @maria Reyes Perez und @jörg wockenfuß

#jungesstaatstheaterbs
#hausdrei
#tanztheater
#tollekritik
#theaterzumstaunen

Knattertones
17/08/2018

Knattertones

Sie ist da ! Sie ist da ! Sie ist da !!
😍😍🍾

KnatterTones - Must be more (official)
16/08/2018
KnatterTones - Must be more (official)

KnatterTones - Must be more (official)

Offizielles Musikvideo zu "Must be more" aus dem Album "Judy and Sam" (2018) Musik: Knattertones Recording: Tom, TuneUp eV Kamera, Licht, Technik: Stephan Ti...

Open Space Performunion
29/04/2018

Open Space Performunion

07/04/2018
Open Space Performunion

Open Space Performunion

Open Space Performunion at MYFEST, Kreuzberg, Berlin 2017 in "Manipulation," a collectively created public act with Tizo All, Anajara Amarante, Philip Kevin Brehse, Amy J. Klement, Emily Kuhnke, Dima Peels, Troels Primdahl, Luz Scherwinski, Performunion initiator, Michael Steger and a beautiful public willing to be "Manipulated" under contract of their own free will.

Soundtrack: Lars Crosby
"The Field Of Freedom Is Shrinking - Freedom Needs A Field" (Paul Virillo)

SoundtrackTexts: Charlie Chaplin, Antonin Artaud, Paul Virillo
Musik: Pierre Degeyter (The International) & various National Anthems
Manipulation Text: (live over the headphones) Amy J. Klement, Emily Kuhnke & Michael Steger

World Stage at Bullenwinkle, MYFEST: http://www.myfest36.de

Adresse

Kaskelstr. 55
Berlin
10317

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Internationales Performance Festival erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an Internationales Performance Festival senden:

Our Story

Open Space Performunion (Berlin)

"Das Feld der Freiheit schrumpft und Freiheit braucht einen Feld" Paul Virillo

Die Performance Gruppe Open Space Performunion wurde von Michael Steger 2005 gegründet, als die KünstlerInnen des Open Space kollektiv zu dem Diverse Universe Festival, organisiert von NON GRATA, erstmalig nach in Estland eingeladen wurden. In verschiedenen Konstellationen entstand innerhalb des Kunst und Aktionsraum Open Space, eröffnet 1998, bereits eine ensembleartige Verbindung, die mit verschiedenen Musik, Theater und Performanceprojekten aufgetreten war. Die Transformation jedes Raumes und der Zeit war das Ziel künstlerischen Prozesses. Aktion im öffentlichen Raum, im Museum, im kommerziellen Raum wurden zu Real Time Live Art Happenings. In vielen Performances wie "Technobia", "No More Firmament", "Naked Kitchen" benutzte die Gruppe die futuristischen aufblasbaren Räume des italienischen Künstlers Alfredo Sciuto.

Die Mitglieder dieser sich nomadisch verändernden Gruppe, Philip Brehse, Lars Crosby, Amy J. Klement, Luz Scherwinski, Andreas Stadler, Michael Steger und in Einzelproduktionen mitarbeitende internationale KünstlerInnen wie Kim Baek-ki, Franziska Bosse, Nicholas Vargelis, Jessica Slote, and Im Malys verfügen über einen extrem unterschiedlichen künstlerischen Hintergrund und Zugang zu Performance Kunst. Dies macht die Performances vielschichtig in ihrer visuellen Präsenz, überraschend in ihrer Musikalität und originell in der Theatralik. Die Performunion ist in Berlin in Theatern, Galerien, Einkaufzentren, in der U- und S-Bahn, in Parks, im Niemandsland, am Strand auf Straßenkreuzungen aufgetreten und war auf zahlreiche internationale Festivals in Estland, Finnland, Dänemark, Frankreich, Italien, Südkorea, Toronto, Kanada und N.Y.C., USA eingeladen.

�3{�)

Kunst & Unterhaltung in der Nähe


Andere Kunst und Unterhaltung in Berlin

Alles Anzeigen