Jüdische Galerie Omanut

Jüdische Galerie Omanut Inklusive Galerie mit Schwerpunkt Jüdische Künstler, Künstler mit Behinderung. Besichtigung nach Vereinbarung. Die Jüdische Galerie Omanut ist ein Projekt des Kunstateliers Omanut (Atelier für Menschen mit Behinderung) und der ZWST Berlin (Zentrale Wohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland).
(1)

Wir bieten Ausstellungsmöglichkeiten für Künstler mit Behinderung und für Künstler mit jüdischem Hintergrund.

Wie gewohnt öffnen

Chanukka sameach!
10/12/2020

Chanukka sameach!

Wir wünschen Euch allen Chanukka Sameach!

Und jetzt noch ein paar Eindrücke aus unserer heute per Livestream eröffneten Ausstellung. Wir informieren Euch hier übe...
29/10/2020

Und jetzt noch ein paar Eindrücke aus unserer heute per Livestream eröffneten Ausstellung. Wir informieren Euch hier über Besuchsmöglichkeiten und hoffen, Euch bald zu sehen.

29/10/2020
29/10/2020

Aufgrund der aktuellen Situation wird die Ausstellungseröffnung heute um 17 Uhr nur als Livestream stattfinden.

vorfreude...
07/01/2020

vorfreude...

schon lange sind wir verliebt in mosaik.
im frühling werden wir deshalb die schönsten werke dieser ganz besonderen kunst, die in den letzten jahren im atelier entstanden sind, in der galerie omanut zeigen.
details folgen und wir freuen uns jetzt schon.

Im Rahmen der interkulturellen Veranstaltungsreihe CrossKultur des Bezirksamtes Tempelhof-Schönberg wurde heute noch ein...
24/11/2019

Im Rahmen der interkulturellen Veranstaltungsreihe CrossKultur des Bezirksamtes Tempelhof-Schönberg wurde heute noch einmal das Filmprojekt „Wenn nicht noch höher“ von Shlomit Lehavi und dem Kunstatelier Omanut präsentiert.

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe CrossKultur 2019 präsentieren wir noch ein letztes Mal in der Galerie unseren Trickfil...
04/11/2019
CrossKultur 2019 - Berlin.de

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe CrossKultur 2019 präsentieren wir noch ein letztes Mal in der Galerie unseren Trickfilm "Wenn nicht noch höher", den das Kunstatelier Omanut mit der Künstlerin Shlomit Lehavi gemeinsam erstellt hat. Am Sonntag, den 24. November zwischen 16 und 18 Uhr können Film und Ausstellung betrachtet werden und die Künstlerin wird vor Ort sein.

Auch 2019 bietet CrossKultur wieder eine spannende Plattform für den lebendigen Austausch mit zahlreichen Veranstaltungen und Aktivitäten, die an verschiedenen Orten stattfinden – sowohl dezentral im gesamten Bezirk als auch im Schöneberger Rathaus.

29/09/2019
Besuch von Angelika Schöttler, Bezirksbürgermeistern von Tempelhof-Schöneberg, und vielen weiteren wunderbaren Gästen in...
06/08/2019

Besuch von Angelika Schöttler, Bezirksbürgermeistern von Tempelhof-Schöneberg, und vielen weiteren wunderbaren Gästen in der Galerie bei der Vorstellung unseres Filmprojektes.

Der Rabbi und sein Geheimnis
26/05/2019
Der Rabbi und sein Geheimnis

Der Rabbi und sein Geheimnis

Das Kunstatelier Omanut stellt sein neues Projekt vor – einen Film in Zusammenarbeit mit der Künstlerin Shlomit Lehavi

Wenn nicht noch höher
05/05/2019
Wenn nicht noch höher

Wenn nicht noch höher

Inspiriert vom jüdischen Prinzip Zedaka (Gerechtigkeit, Wohltätigkeit) und basierend auf der Erzählung “Wenn nicht noch höher” von…

auch die zweite vorstellung unseres filmprojektes hat wieder viel freude gemacht und war gut besucht.
30/04/2019

auch die zweite vorstellung unseres filmprojektes hat wieder viel freude gemacht und war gut besucht.

glücklich und stolz konnten wir unseren trickfilm "wenn nicht noch höher" präsentieren. unter der leitung der künstlerin...
08/04/2019

glücklich und stolz konnten wir unseren trickfilm "wenn nicht noch höher" präsentieren. unter der leitung der künstlerin Shlomit Lehavi ist innerhalb eines jahres ein film entstanden, bei dem jedes noch so kleine detail von den teilnehmern und mitarbeitern des Kunstatelier Omanut kreiert worden ist. in der ausstellung sind kulissen, entwürfe und making-of-fotos zu sehen. über die zahlreichen interessierten gäste haben wir uns sehr gefreut. unsere gedanken waren auch bei Beni Bloch, der die galerie vor gut drei jahren mit uns eröffnet hat. ihm hätte es sicher gefallen.

danke den vielen netten gästen und den wunderbaren musikern, die die eröffnung von costa bernstein’s ausstellung zu eine...
07/09/2018

danke den vielen netten gästen und den wunderbaren musikern, die die eröffnung von costa bernstein’s ausstellung zu einem tollen ereignis gemacht haben. costa‘s einzigartige werke sind noch bis januar zu bewundern. immer donnerstag nachmittag und gerne auch nach vereinbarung.
shana tova!

wir machen platz für die werke von costa bernstein am 6. september!
23/08/2018

wir machen platz für die werke von costa bernstein am 6. september!

03/05/2017

Folgt uns auf Instagram!

01/11/2016

Ab sofort haben wir immer Donnerstags von 15 bis 18 Uhr und nach Absprache geöffnet. Wir freuen uns auf Euren Besuch!

09/10/2016

Alle, die zur Eröffnung nicht dabei sein konnten oder denen es zu voll gewesen ist, können am

Donnerstag,den 13.10.16 von 15-18 Uhr

ganz in Ruhe (und natürlich bei einem Glas Wein) noch einmal bei uns vorbei schauen.

Wir freuen uns auf Euren Besuch!

Adresse

Kaiserin Augusta Str. 63
Berlin
12103

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Jüdische Galerie Omanut erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an Jüdische Galerie Omanut senden:

Videos

Kategorie

Kunst & Unterhaltung in der Nähe


Andere Kunstgalerie in Berlin

Alles Anzeigen

Bemerkungen

Sehr geehrte Damen und Herren, aus Anlass zum 70-jährigen Bestehen des Staates Israel möchte der Autor der Ausstellung "Jerusalem is not just a city" Dr. D. Brikmann seine Ausstellung präsentieren. Wenn Sie die passenden Räume finden könnten, würde sich das Auswärtiges Amt des Staates Israel mit Ihnen in Verbindung setzen. Die Kosten für Transport und Aufenthalt des Autors übernimmt der Staat Israel. Die Ausstellung hat schon großen Erfolg in Russland, Kasachstan, Aserbaidschan, Litauen und weiteren Staaten gefunden. Anbei sende ich Ihnen nähere Information. Mit Hoffnung auf eine positive Antwort Winter P.S. Ich setzte mich mit Ihnen in Verbindung. Alle Unterlagen habe ich Ihnen schon per E-Mail übersendet.