Graf & Frey

Graf & Frey GRAF & FREY Kultur- und Konzeptagentur GmbH

Die Agentur GRAF & FREY entwickelt innovative Konzepte für Veranstaltungen und Gesprächsreihen zu kulturellen und gesellschaftsrelevanten Themen, übernimmt die komplette Veranstaltungsorganisation und leistet zielorientierte PR-Arbeit.

Was macht eigentlich Brandenburgs literarischer Nachwuchs?Der Büchermarkt der LIT:potsdam wird erstmals zur Plattform fü...
05/07/2016

Was macht eigentlich Brandenburgs literarischer Nachwuchs?
Der Büchermarkt der LIT:potsdam wird erstmals zur Plattform für junge Literatur aus Brandenburg. Junge Autor*innen aus der Region stellen sich und ihre Arbeit vor. Es lesen Sascha Macht aus Frankfurt (Oder), Marie Michael aus Töpchin und Sophie Sumburane aus Potsdam. Am 10. Juli um 16.30 Uhr am Hans Otto Theater / Theaterterrassen, der Eintritt ist frei.
Details zu Programm und Autoren unter http://www.litpotsdam.de/buechermarkt.html.

Was macht eigentlich Brandenburgs literarischer Nachwuchs?
Der Büchermarkt der LIT:potsdam wird erstmals zur Plattform für junge Literatur aus Brandenburg. Junge Autor*innen aus der Region stellen sich und ihre Arbeit vor. Es lesen Sascha Macht aus Frankfurt (Oder), Marie Michael aus Töpchin und Sophie Sumburane aus Potsdam. Am 10. Juli um 16.30 Uhr am Hans Otto Theater / Theaterterrassen, der Eintritt ist frei.
Details zu Programm und Autoren unter http://www.litpotsdam.de/buechermarkt.html.

Literaturfestival LIT:potsdam
18/06/2016
Literaturfestival LIT:potsdam

Literaturfestival LIT:potsdam

Gleich dreimal bringt LIT:potsdam den "Writer in Residence" Daniel Kehlmann auf die Bühne:

8. Juli, 19 Uhr | Park der Villa Jacobs | Von Rätseln erzählen | mit Jörg Thadeusz

9. Juli, 19 Uhr | Filmmuseum Potsdam | Ich und Kaminski | Gespräch mit Daniel Kehlmann und Volker Schlöndorff, anschließend wird die Romanverfilmung "Ich und Kaminski" gezeigt

10. Juli, 18 Uhr | Schinkelhalle Potsdam | Die unvollendete Erzählung der Welt | mit Jürgen Neffe und Matthias Weidemüller

Weitere Informationen und Tickets unter www.litpotsdam.de

Kalender gezückt und Daten notiert: Vom 7. bis 10. Juli bringt LIT:potsdam bereits zum vierten Mal Literaten, Wissenscha...
07/06/2016

Kalender gezückt und Daten notiert: Vom 7. bis 10. Juli bringt LIT:potsdam bereits zum vierten Mal Literaten, Wissenschaftler und Politologen für starke Worte an schöne Orte!
Daniel Kehlmann, Karen Duve, Julia Franck, Volker Schlöndorff, Najem Wali u.v.m. widmen sich in Lesungen und Gesprächen den Themen Klimawandel, Migration, Recht und Gewalt.
Tickets und weitere Informationen unter www.litpotsdam.de

Kalender gezückt und Daten notiert: Vom 7. bis 10. Juli bringt LIT:potsdam bereits zum vierten Mal Literaten, Wissenschaftler und Politologen für starke Worte an schöne Orte!
Daniel Kehlmann, Karen Duve, Julia Franck, Volker Schlöndorff, Najem Wali u.v.m. widmen sich in Lesungen und Gesprächen den Themen Klimawandel, Migration, Recht und Gewalt.
Tickets und weitere Informationen unter www.litpotsdam.de

„Reformation und Leselust“ im malerischen Brandenburg: Am 2. und 3. Juli lesen und diskutieren Peter Sloterdijk, Durs Gr...
25/05/2016

„Reformation und Leselust“ im malerischen Brandenburg: Am 2. und 3. Juli lesen und diskutieren Peter Sloterdijk, Durs Grünbein, Thea Dorn, Jürgen Kaube, Annedore Prengel uvm. zu Bildung, Reformation und protestantischer Kultur im Schloss Reckahn.
Karten gibt es ab sofort unter www.reservix.de und an allen bekannten Vorverkaufsstellen!

„Reformation und Leselust“ im malerischen Brandenburg: Am 2. und 3. Juli lesen und diskutieren Peter Sloterdijk, Durs Grünbein, Thea Dorn, Jürgen Kaube, Annedore Prengel uvm. zu Bildung, Reformation und protestantischer Kultur im Schloss Reckahn.
Karten gibt es ab sofort unter www.reservix.de und an allen bekannten Vorverkaufsstellen!

Literaturfestival LIT:potsdam
19/05/2016
Literaturfestival LIT:potsdam

Literaturfestival LIT:potsdam

Die 4. LIT:potsdam bringt vom 7. bis 10. Juli 2016 gleich vier Tage lang starke Worte an schöne Orte: Daniel Kehlmann, Karen Duve, Julia Franck, Uwe-Karsten Heye, Najem Wali und weitere Autoren widmen sich den Themen Klimawandel, Migration, Recht und Gewalt.
Damit nicht genug: Unter dem Motto „Reformation und Leselust“ diskutieren am 2. und 3. Juli u. a. Durs Grünbein, Jürgen Kaube, Peter Sloterdijk und Thea Dorn im brandenburgischen Reckahn über Sprache, Bildung und Identität nach Luther.
Tickets sind unter www.reservix.de und an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich!

Die Europäische Schriftstellerkonferenz 2016 in Bildern!
13/05/2016
Europäische Schriftstellerkonferenz

Die Europäische Schriftstellerkonferenz 2016 in Bildern!

BIG PICTURES

What a conference! After two intensive days of vivid literature, inspiring encounters and fascinating ideas about Europe and beyond, we are happy to present the pictures of the European Writers' Conference 2016!

#WritingAwayBorders #ewc #literature #europe

***

DIE KONFERENZ IN BILDERN

Nach zwei intensiven Tagen voll lebendiger Literatur, inspirierender Begegnungen und anregender Ideen zu Europa und darüber hinaus freuen wir uns, die Fotos der Europäischen Schriftstellerkonferenz 2016 präsentieren zu dürfen!

#GrenzenNiederSchreiben #esk #literatur #europa

Endlich ist es so weit: Am 8. Mai um 16 Uhr stellen zwölf Theaterautor*innen aus der Ukraine, Belarus, Moldau und Georgi...
06/05/2016

Endlich ist es so weit: Am 8. Mai um 16 Uhr stellen zwölf Theaterautor*innen aus der Ukraine, Belarus, Moldau und Georgien ihre Texte im Deutschen Theater vor. Die Gespräche werden moderiert von Olga Grjasnowa und Mario Salazar. Der Eintritt ist frei.
Anmeldung unter www.grafundfrey.de

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

NEXT STAGE EUROPEFrisch aus dem Druck!! Die Publikation mit zeitgenössichen Theatertexten von Autor*innen aus der Ukrain...
26/04/2016

NEXT STAGE EUROPE
Frisch aus dem Druck!! Die Publikation mit zeitgenössichen Theatertexten von Autor*innen aus der Ukraine, Belarus, Moldau und Georgien. Erhältlich bei der Lesung am 8. Mai und auf der Europäischen Schriftstellerkonferenz.

SAVE THE DATE
Next Stage Europe | 8. Mai | 16 Uhr | Deutsches Theater
Lesung & Gespräch | Eintritt frei

Weitere Infos und Anmeldung unter www.grafundfrey.de

Europäische Schriftstellerkonferenz
13/04/2016
Europäische Schriftstellerkonferenz

Europäische Schriftstellerkonferenz

THE PROGRAM HAS BEEN FINALIZED

30 writers, 5 panels, one Long Night of European Literature: The program of this year’s European Writers’ Conference has been published!

What are European values, and for whom do they apply? How much immigration can culture handle, and how much does it need? What happens when language is left behind in flight? Which language shapes the public sphere? Among others, the authors Kefah Ali Deeb (Syria), Nir Baram (Israel), Lukas Bärfuss (Switzerland), Priya Basil (Great Britain), Joanna Bator (Poland), György Dragomán (Hungary), Josef Haslinger (Austria) and Sergey Lebedev (Russia) will tackle these questions on May 9 and 10.

During the Long Night of European Literature on May 9 at 8pm, Jana Beňová (Slovakia), Paolo Giordano (Italy), Dragana Mladenović (Serbia), Jaroslav Rudiš (Czech Republic), Sjón (Iceland), Serhiy Zhadan (Ukraine) and many more will read from their works!

#WritingAwayBorders #Europe #Literature

***

DAS PROGRAMM STEHT FEST

30 Autor*innen, 5 Panels, eine Lange Nacht der Europäischen Literatur: Das Programm der diesjährigen Europäischen #Schriftstellerkonferenz ist veröffentlicht!

Was sind europäische Werte und für wen gelten sie? Wieviel Zuzug verträgt oder benötigt Kultur? Was passiert, wenn Sprache auf der Flucht zurückgelassen wird? Welche Sprache prägt unsere Öffentlichkeit? Diesen Fragen widmen sich u. a. Kefah Ali Deeb (Syrien), Nir Baram (Israel), Lukas Bärfuss (Schweiz), Priya Basil (Großbritannien), Joanna Bator (Polen), György Dragomán (Ungarn), Josef Haslinger (Österreich) und Sergej Lebedew (Russland) am 9. und 10. Mai.

Während der Langen Nacht der Europäischen Literatur, 9. Mai, 20 Uhr, lesen u. a. Jana Beňová (Slowakei), Paolo Giordano (Italien), Dragana Mladenović (Serbien), Jaroslav Rudiš (Tschechien), Sjón (Island) und Serhij Zhadan (Ukraine).

#GrenzenNiederschreiben #Europa #Literatur

Europäische Schriftstellerkonferenz
09/03/2016
Europäische Schriftstellerkonferenz

Europäische Schriftstellerkonferenz

IN DEN WÄLDERN DES MENSCHLICHEN HERZENS

Antje Rávic Strubel, Mitglied der Initiativgruppe der Europäischen #Schriftstellerkonferenz, hat einen neuen #Roman veröffentlicht: über Fluidität, Grenzüberschreitung, #Gender.

„Das Bestechende von „In den Wäldern des menschlichen Herzens“ ist die Eleganz, mit der Strubel von diesem Identitäts- und Begehrenskosmos erzählt. Dass sie es vor dem Hintergrund eindrucksvoll beschriebener Wüsten, Wälder und Gewässer tut, hat weniger eine metaphorische Qualität – [...] es ist vielmehr so, dass Strubel #Queerness als zur Landschaft gehörig konstituiert, als selbstverständlichen Teil der Natur“, so Nadine Lange im Tagesspiegel.

#grenzenniederschreiben #queer #literatur
S. Fischer Verlag

INTO THE WOODS OF THE HUMAN HEART

Antje Rávic Strubel, member of the European Writers’ Conference’s group of initiators, has published a new novel: about fluidity, border crossing, gender.

“The captivating element of ‘In the forests of the human heart’ clearly is Strubel’s elegance of narrating this cosmos of identity and desire. The impressive descriptions of deserts, forests, and waters aren’t meant to be understood as metaphors […] – Strubel rather constitutes queerness as inherent in landscape, as a self-evident part of nature”, praises Nadine Lange in Tagesspiegel.

#WritingAwayBorders #queer #literature

Europäische Schriftstellerkonferenz
02/03/2016

Europäische Schriftstellerkonferenz

DIE AUTOR*INNEN STEHEN FEST

30 Autor*innen aus #Europa, #Israel, #Tunesien, #Syrien und dem #Libanon kommen am 9. und 10. Mai unter dem Motto "#GrenzenNiederSchreiben" in der Akademie der Künste und im Deutschen Theater zusammen - wir stellen sie Ihnen ab sofort hier vor. Das Gespräch geht weiter - seien Sie dabei! Weitere Informationen und das Anmeldeformular finden Sie auf der Website: http://europaeischeschriftstellerkonferenz.eu/

AUTHORS HAVE CONFIRMED THEIR PARTICIPATION

30 authors from #Europe, #Israel, #Tunisia, #Syria and #Lebanon will discuss under the motto "#WritingAwayBorders" at the Academy of Arts and at the Deutsches Theater Berlin on May 9 and 10. Starting this week, we will introduce each one of them here!
Join the debate! For further information and registration please visit: http://europeanwritersconference.eu/

Picture Credits: Lena Kern, Ricardas Sileika, Osnat Krasnanski, Frederic Meyer, Krzysztof Łukasiewicz, Vladimir Simicek, Tihomir Pinter, Anna T. Szabo, Mehtap Kizilirmak, WireImage - Getty Images, Jürgen Bauer, Kaido Vainomaa, James Hill, Pekka Mustonen, Zoran Jovanovic, Sofia Runarsdotter, Ermal Meta, Stefanie Kremser, Jan Rasch, Hassan Abdelghani, Patrice Normand, Dagur Gunnarson, Marco Mertens, Siarhei Zhdanovich, Kerim Belet

"Für nichts und wieder alles" heißt der neue Gedichtband von Joachim Sartorius, dem Kurator des Literaturfestivals "Even...
23/02/2016
Lyrikband von Joachim Sartorius - Reale Orte in mythischem Glanz

"Für nichts und wieder alles" heißt der neue Gedichtband von Joachim Sartorius, dem Kurator des Literaturfestivals "Eventi Letterari Monte Veritá". Das Festival findet vom 14.-17. April in Ascona statt. Der Deutschlandfunk berichtete gestern in der Sendung "Büchermarkt", den Beitrag kann man in der Mediathek nachhören.

"Für nichts und wieder alles" lautet der Titel von Joachim Sartorius' Gedichtband, der quasi zu seinem 70. Geburtstag erscheint. Ja, es gibt darin auch Liebesgedichte. Aber nicht – wie in seinen früheren Bänden – den Frauen gewidmet, sondern vor allem der Schönheit und Vergänglichkeit der Natur. Nic…

Europäische Schriftstellerkonferenz
19/02/2016
Europäische Schriftstellerkonferenz

Europäische Schriftstellerkonferenz

Annette Frier und Ivan Vrgoč machen sich gemeinsam Gedanken um #Europa: tiefe, sorgenvolle, wichtige Gedanken, die uns alle etwas angehen. Ist Europa ein Kontinent? Eine Wertegemeinschaft? Eine fixe Idee?
Der Erlös der #Lesung mit #Musik fließt zu 100 % in die Unterstützung von Flüchtlingen.
Wann? Dienstag, 23. Februar, 20 Uhr
Wo? Theater und Komödie am Kurfürstendamm

Annette Frier and Ivan Vrgoč share deep, troubled, important thoughts on #Europe that concern us all: Is it a continent? A community of shared values? A fanciful notion?
All proceeds of this musical reading will go to #refugee initiatives.
When? Tuesday, 23 February, 8.00 p.m.
Where? Theater und Komödie am Kurfürstendamm

Facebook-Event:
Europa – Gesellschaft mit beschränkter Haftung / ein Abend mit Annette Frier und Ivan Vrgoc

Lesung und Gespräch mit Norbert Kron | 22.1. | 20 Uhr:Liebesgeschichten spielen eine große Rolle in den Geschichten der ...
21/01/2016

Lesung und Gespräch mit Norbert Kron | 22.1. | 20 Uhr:

Liebesgeschichten spielen eine große Rolle in den Geschichten der 19 israelischen und deutschen Autoren, die im Band "Wir vergessen nicht, wir gehen tanzen" (hrsg. Amichai Shalev & Norbert Kron) versammelt sind.

Die Berliner Literaturwissenschaftlerin und Leseveranstalterin Sandra Höhne hatte die Idee, diese politisch-private Thematik mit dem Thema "Wa(h)re Liebe" zu verbinden, um das es in Krons letztem Roman "Der Begleiter" ging: Gibt es überhaupt noch echte Liebe in unserer kapitalistischen Beziehungswelt oder sind alles nur Vertragsbeziehungen auf Widerruf? Wo enden die gesellschaftlichen Zwänge und beginnt die große Freiheit?

An diesem Freitag, 22.1., sprechen Norbert Kron und Sandra Höhne darüber bei einer Lesung aus beiden Büchern um 20 Uhr in der Galerie F 92, Fehrbelliner Str. 92, 10119 Berlin.

Europäische Schriftstellerkonferenz
18/01/2016
Europäische Schriftstellerkonferenz

Europäische Schriftstellerkonferenz

„Was, wenn alle Grenzen offen wären?“ Kaum jemand wagt es im derzeitigen politischen Klima, dieser Frage nachzugehen. Wirtschaftswissenschaftler und Migrationsforscher stellen sich dieser Frage und kommen zu erstaunlichen Ergebnissen.

Wir wünschen Ihnen ein frohes Fest und besinnliche Feiertage und freuen uns auf ein Wiedersehen im neuen Jahr!
23/12/2015

Wir wünschen Ihnen ein frohes Fest und besinnliche Feiertage und freuen uns auf ein Wiedersehen im neuen Jahr!

Europäische Schriftstellerkonferenz
21/12/2015
Europäische Schriftstellerkonferenz

Europäische Schriftstellerkonferenz

Sind nationale Grenzen angesichts von Globalisierung und digitaler Kommunikation nicht längst passé? Brauchen wir sie noch? Wollen wir sie noch? Am 9. und 10. Mai suchen 30 Schriftstellerinnen und Schriftsteller aus ganz Europa nach Antworten auf diese Fragen.

Im April durfte Norbert Krons deutsch-israelisches Symposium "Wir vergessen nicht, wir gehen tanzen" im Radialsystem V s...
08/10/2015
Home

Im April durfte Norbert Krons deutsch-israelisches Symposium "Wir vergessen nicht, wir gehen tanzen" im Radialsystem V stattfinden. Dort geht es israelisch weiter: Nächstes Wochenende bringt das ID Festival rund 100 israelische Künstler unterschiedlichster Genres in das ehemalige Pumpwerk am Spreeufer.
www.idfestival.de

During October 16-18, 2015, 100+ artists from various disciplines will meet at the Radialsystem V in Berlin for a weekend full of art. A dozen events featuring symphonic and chamber music concerts, dance and theater shows, art and film installations, will present the works of Israeli artists who res…

Altkanzler Gerhard Schröder und Evonik-Vorstand Klaus Engel sind die Gäste im nächsten Cicero-Foyergespräch am 11.10. um...
21/09/2015

Altkanzler Gerhard Schröder und Evonik-Vorstand Klaus Engel sind die Gäste im nächsten Cicero-Foyergespräch am 11.10. um 11.00 Uhr im Berliner Ensemble. Gemeinsam mit dem Cicero-Chefredakteur Christoph Schwennicke und seinem Stellvertreter Alexander Marguier sprechen sie über die Vereinbarkeit von „Markt und Moral“:

Welche gesellschaftliche Verantwortung hat ein Unternehmer heute, insbesondere angesichts der aktuellen Ereignisse? Und welche Aufgaben kann und muss Politik bei der Festsetzung von Standards übernehmen?

Tickets unter: 030/28408155 oder www.berliner-ensemble.de

Foto K. Engel © Evonik Industries AG, Foto G. Schröder © Marco Urban

Dieses Wochenende waren wir mit Lesungen, literarischen Installationen und einer Buchpräsentation beim Tag der offenen T...
30/08/2015

Dieses Wochenende waren wir mit Lesungen, literarischen Installationen und einer Buchpräsentation beim Tag der offenen Tür der Bundesregierung im Kanzleramt und fünf weiteren Ministerien dabei. Herzlichen Dank an all die Schauspielerinnen und Schauspieler, Autorinnen und Autoren, an den Moderator und all die, die hinter den Kulissen so großartig gewirkt haben! Hier noch Bilder der Buchpräsentation "Mein Zuhause, dein Zuhause" mit Texten von Kindern und Jugendlichen im Auswärtigen Amt.

Eine Frau lauscht an der Berliner Mauer. Vor 25 Jahren noch undenkbar, flüstern, sprechen und rufen heute die wunderbare...
29/08/2015

Eine Frau lauscht an der Berliner Mauer. Vor 25 Jahren noch undenkbar, flüstern, sprechen und rufen heute die wunderbaren Schauspielerinnen Ines Burdow und Franziska Kleinert Gedichte, Geschichten und Zitate zur Mauer von Brussig bis Regener, Schneider bis Kunze und Bodrozic bis Biermann durch die Mauer. Lauschen geht auch noch morgen am Tag der offenen Tür im Bundesministerium für Umwelt am Potsdamer Platz.

In der Invalidenstraße, wo heute das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie seinen Sitz hat, tagte bis Mitte der 7...
26/08/2015

In der Invalidenstraße, wo heute das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie seinen Sitz hat, tagte bis Mitte der 70er Jahre das Oberste Gericht der DDR. Zum Tag der offenen Tür am 29. und 30 August erinnert das BMWI mit einer szenischen Lesung an die Menschen, die hier früher in Schauprozessen verurteilt wurden:

„Im Namen des Volkes…“
Samstag, 29.8. 13:00 | 14:30 | 16:30
Sonntag, 30.8. 11:00 | 14:30 | 16:30

30.8.,13:00: Uwe-Karsten Heye liest aus seinem Roman „Die Benjamins. Eine deutsche Familie."

Ort: Aula des BMWI, Invalidenstraße 48, 10115 Berlin
Der Eintritt ist frei.

Foto: Marie-Isabel und Friederike Walke © BMWI

Vielen Dank für die vielen phantasievollen, berührenden und erstaunlichen Geschichten! Über 120 junge Autorinnen und Aut...
25/08/2015

Vielen Dank für die vielen phantasievollen, berührenden und erstaunlichen Geschichten! Über 120 junge Autorinnen und Autoren zwischen 4 und 17 Jahren sind dem Aufruf des Auswärtigen Amts gefolgt: Ihre Texte zum Thema „Mein Zuhause, dein Zuhause“ veröffentlicht der Beltz-Verlag nun in einem E-Book - mit einem Vorwort des bekannten Kinderbuchautors Klaus Kordon.

Die Buchpräsentation findet am Sonntag, den 30.8. um 12:30 Uhr im Europasaal des Auswärtigen Amts (Eingang Kurstraße 36) statt. Der Eintritt ist frei.

Eine Auswahl der Texte wird von den Kindern und Jugendlichen zusammen mit den Schauspielern Aram Tafreshian und Marina Frenk gelesen. Moderation: Marc Langebeck, rbb

Adresse

Mommsenstraße 11
Berlin
10629

Öffnungszeiten

Montag 09:00 - 18:00
Dienstag 09:00 - 18:00
Mittwoch 09:00 - 18:00
Donnerstag 09:00 - 18:00
Freitag 09:00 - 18:00

Telefon

030/92108490

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Graf & Frey erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an Graf & Frey senden:

Videos

Kunst & Unterhaltung in der Nähe


Andere Kunst und Unterhaltung in Berlin

Alles Anzeigen