La Casa Hellersdorf

(16)

La Casa determines itself as left project that wants to give people the opportunity to develop themselves apart from existing social circumstances. The mutual aim is a society of emancipated and enlightened individuals who act self-determined. In contrary to state-driven youth clubs the activists engage here without the lead or control of social workers, so everyone can realize her / his ideas and conceptions of alternate ways of life and cultural activities. No one is earning money from his duty here. To keep this condition and the project there are some aspects to be noticed by all users. La Casa versteht sich als linkes Projekt, welches Menschen die Möglichkeit bieten will, sich abseits bestehender gesellschaftlicher Verhältnisse entwickeln zu können. Das gemeinsame Ziel ist eine Gesellschaft gleichberechtigter und aufgeklärter Individuen, die selbstbestimmt handeln. Anders als in staatlichen Jugendclubs engagieren sich die Leute hier ohne Leitung und Kontrolle durch Sozialarbeiter_innen, damit sie hier ihre Ideen und Vorstellungen alternativer Lebensentwürfe und kultureller Aktivitäten umsetzen können. Keine*r von ihnen erhält Geld für ihr Engagement. Um diesen Rahmen und das Projekt zu erhalten, sind einige Dinge von allen Nutzer*innen zu beachten.

"In der Covid-19-Pandemie setzen Antisemiten ihre Wahngebilde aus alten Versatzstücken neu zusammen. Antisemitische Prop...
31/07/2020
Alter Wahn, neues Gewand

"In der Covid-19-Pandemie setzen Antisemiten ihre Wahngebilde aus alten Versatzstücken neu zusammen. Antisemitische Propaganda verlagert sich ins Internet, wird aber auch auf den Demonstrationen von Impfgegnern und Verschwörungstheoretikern verbreitet."

Thorsten Fuchshuber: Antisemitismus in der Pandemie

Syndikat bleibt!!Diesen Freitag in Neukölln.
28/07/2020

Syndikat bleibt!!
Diesen Freitag in Neukölln.

Autonome Neuköllner Antifa
27/07/2020

Autonome Neuköllner Antifa

Die räumungsbedrohte Kneipe Syndikat läutet den Endspurt ein! Für den 07. August ist der erste Räumungsversuch des Kollektivs in der Neuköllner Weisestrasse angekündigt.
Parallel laufen in Berlin viele weitere Kämpfe um linke Projekte wie Liebig 34, Potse/Drugstore, Meuterei und Rigaer 94, die ebenfalls akut räumungsbedroht sind.

Höchste Zeit „Raus aus der Defensive!“ zu kommen. Eine gemeinsame Demonstration startet am kommenden Samstag den 01. August um 20 Uhr am Herrfurthplatz (Berlin-Neukölln).

Alle Termine und Infos bis zum 1. Räumungsversuch am 7. August auf einen Blick:

29.07. | 19 Uhr | Köpi-Hof (Köpenicker Straße 137) : Interkiezionale Infos [Updates & Demo] Infoveranstaltung / Projekte Update, letzte Demo-Infos, Tag X, Aktionswoche / Demo September, Diskussion.

30.07. | 20 Uhr | vor dem Syndikat : Videokundgebung / Aus vergangenen Zwangsräumungen lernen (vom Bündnis Zwangsräumung Verhindern!)

31.07. | 16 Uhr | Weise- / Ecke Herrfurthstrasse : Kiezkultur von Unten – Live & Draußen [Syndikat bleibt!] Live-Acts, Lesung, Redebeiträge, Infotische.

01.08. | 20 Uhr | Herrfurthplatz : Demonstration “Raus aus der Defensive!” Syndikat, Liebig34, Potse, Meuterei und Rigaer94 bleiben!

02.08. | 11-17 Uhr | vor dem Haus 104 / Tempelhofer Feld : Blockade Training / Theorie und Praxis erlernen (vom Bündnis Zwangsräumung Verhindern!)

06. / 07.08. | 20-10 Uhr | vor dem Syndikat : Lange Nacht der Weisestraße [Syndikat bleibt!] / Zusammen kommen – widerständig sein – Räumung is nich!

"Heute Abend um 20 Uhr auf unserem StuRa Uni Freiburg Youtube Kanal: Rebekka Blum - Einfluss und Anschlussfähigkeit des ...
23/07/2020

"Heute Abend um 20 Uhr auf unserem StuRa Uni Freiburg Youtube Kanal: Rebekka Blum - Einfluss und Anschlussfähigkeit des Antifeminismus"

Heute Abend um 20 Uhr auf unserem StuRa Uni Freiburg Youtube Kanal: Rebekka Blum - Einfluss und Anschlussfähigkeit des Antifeminismus.
Youtube Kanal: https://www.youtube.com/channel/UC93Qv1w9jUf6VjHBiMyFlCw
https://tacker.fr/node/7912
Referat gegen Faschismus & Gender Referat Uni Freiburg

"Dürfen Gemeinden in Polen sich gegen das angebliche Vordringen einer „LGBT-Ideologie“ aussprechen? Nein, urteilten Geri...
23/07/2020
Erfolg in Polen: Gerichte kippen diskriminierende LGBT-Beschlüsse

"Dürfen Gemeinden in Polen sich gegen das angebliche Vordringen einer „LGBT-Ideologie“ aussprechen? Nein, urteilten Gerichte in zwei Fällen. Die Diskriminierung belastet auch immer mehr Städtepartnerschaften."

Dürfen Gemeinden in Polen sich gegen das angebliche Vordringen einer „LGBT-Ideologie“ aussprechen? Nein, urteilten Gerichte in zwei Fällen. Die Diskriminierung belastet auch immer mehr Städtepartnerschaften.

"Neun Monate nach dem antisemitischen und rassistischen Anschlag in Halle beginnt am 21. Juli in Magdeburg der Prozess g...
21/07/2020
#HalleProzess | democ.

"Neun Monate nach dem antisemitischen und rassistischen Anschlag in Halle beginnt am 21. Juli in Magdeburg der Prozess gegen den mutmaßlichen Attentäter Stephan B. Der 28-Jährige ist unter anderem wegen zweifachen Mordes und versuchten Mordes in 68 Fällen angeklagt. [...]"
https://democ.de/halle/

Neun Monate nach dem antisemitischen und rassistischen Anschlag in Halle beginnt am 21. Juli in Magdeburg der Prozess gegen den mutmaßlichen Attentäter Stephan B. Der 28-Jährige ist unter anderem wegen zweifachen Mordes und versuchten Mordes in 68 Fällen angeklagt. Am 9. Oktober 2019 versuchte e...

"Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer hat die Einführung eines neuen Freiwilligendienstes, die Wehrb...
20/07/2020
Deutschland, du mieses Stück Dienstpflicht

"Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer hat die Einführung eines neuen Freiwilligendienstes, die Wehrbeauftragte Eva Högl die Wiederinkraftsetzung der Wehrpflicht gefordert. Die De­­­bat­te scheint auf eine allgemeine Dienstpflicht hinauszulaufen."

Nikolas Lelle: Die neue Debatte über ein Dienstjahr für Deutschland

Erste Марцан Прайд | Marzahn Pride am 18. Juli um 11.30 am S-Bhf. Raoul-Wallenberg-Straße.
16/07/2020
Marzahn Pride

Erste Марцан Прайд | Marzahn Pride am 18. Juli um 11.30 am S-Bhf. Raoul-Wallenberg-Straße.

Die erste Pride-Parade in Marzahn am 18 Juli 2020 um 12:00 ab S-Bahnhof Raoul-Wallenberg-Straße

Die größte internationale Frauenorganisation der Welt feiert in diesem Jahr ihren 100. Geburtstag: Die Women’s Internati...
16/07/2020
Die Töchter Zions werden 100

Die größte internationale Frauenorganisation der Welt feiert in diesem Jahr ihren 100. Geburtstag: Die Women’s International Zionist Organisation (WIZO) wurde 1920 in Großbritannien als Dachverband für alle zionistischen Frauen der Welt gegründet. 1949 wurde der Hauptsitz nach Israel verlegt. In zahlreichen Projekten kümmert sich die Nichtregierungsorganisation um die Angelegenheiten von Frauen, Kindern und Jugendlichen und betreut Neueinwanderer und ältere Menschen in Israel ungeachtet ihrer Nationalität und Religionszugehörigkeit.

Elke Wittich: Vor 100 Jahren wurde die Women’s International Zionist Organisation gegründet

"Berlin, im Jahr 1945: Die Stadt, in der noch Hakenkreuzfahnen wehen, verwandelt sich erst in einen Kriegsschauplatz, da...
13/07/2020
Berlin 1945 (1/2) - Tagebuch einer Großstadt - Die ganze Doku | ARTE

"Berlin, im Jahr 1945: Die Stadt, in der noch Hakenkreuzfahnen wehen, verwandelt sich erst in einen Kriegsschauplatz, dann in ein Trümmerfeld. [...] - Zusammengesetzt aus Tagebüchern, Dokumenten und Archivmaterial vieler verschiedener Akteure wird der Zweiteiler zu einem vielstimmigen Tagebuch einer Großstadt."

Berlin, im Jahr 1945: Die Stadt, in der noch Hakenkreuzfahnen wehen, verwandelt sich erst in einen Kriegsschauplatz, dann in ein Trümmerfeld. Das letzte Aufgebot aus jungen Menschen stirbt sinnlos ... - Zusammengesetzt aus Tagebüchern, Dokumenten und Archivmaterial vieler verschiedener Akteure wir...

" »Deutsche Polizei«, die Mitgliederzeitschrift der Gewerkschaft der Polizei (GdP), stellt immer wieder klar, durch wen ...
09/07/2020
Der Feind steht links

" »Deutsche Polizei«, die Mitgliederzeitschrift der Gewerkschaft der Polizei (GdP), stellt immer wieder klar, durch wen sich die Beamten besonders gestört fühlen. "

Thomas Kletschke: Für die Zeitschrift der Gewerkschaft der Polizei steht der Feind links

"Viele Juden in Deutschland haben ein eher gespaltenes Verhältnis zur Polizei. Das liegt an zwiespältigen Erfahrungen."
09/07/2020
Polizei und Kritik: Nicht die Polizei

"Viele Juden in Deutschland haben ein eher gespaltenes Verhältnis zur Polizei. Das liegt an zwiespältigen Erfahrungen."

Viele Juden in Deutschland haben ein eher gespaltenes Verhältnis zur Polizei. Das liegt an zwiespältigen Erfahrungen.

Samstag, 11. Juli 2020 ++ 15 Uhr ++ Kiezversammlung"Die Maßnahmen um Covid-19 haben einmal mehr deutlich gemacht, dass w...
06/07/2020

Samstag, 11. Juli 2020 ++ 15 Uhr ++ Kiezversammlung

"Die Maßnahmen um Covid-19 haben einmal mehr deutlich gemacht, dass wir lebendige, vernetzte Nachbarschaften brauchen, um ein gutes, sicheres Leben für alle zu ermöglichen. Vernetzungen im Kiez sind bisher in den Kinderschuhen geblieben, aber das eine oder andere hat auch schon gekappt. Hier wollen wir ansetzen und weiterdenken, gemeinsam mit euch.

Am 11.07 laden wir alle aus der näheren und weiteren Umgebung zu einer Kiezversammlung nach Karlshorst ein, um die bisherige Coronazeit auszuwerten, Initiativen und Projekte aus dem Kiez kennen zu lernen und zu schauen, was wir wir für die Zukunft brauchen und wollen.

Wir treffen uns Open Air und unter Einhaltung von Hygienestandards und auch mit dem Anspruch einfach eine gute Zeit zu haben. Mit Kaffee und Kuchen, Austausch und zum Ausklang Open Air Kino mit “Das Gegenteil von Grau” (https://m.youtube.com/watch?v=yprmKSA82Dk )

Gern könnt ihr auch weitere Projekte vorstellen, vom Gabenzaun übers Onlineportal bis zur konkreten Nachbarschaftshilfe oder Kiezaktion. Bringt spontan eure Ideen mit oder nehmt vorher via Mail Kontakt zu uns auf!"

Wir hoffen ihr seid dabei!

Samstag, 11. Juli 2020 ++ 15 Uhr ++ Kiezversammlung

Die Maßnahmen um Covid-19 haben einmal mehr deutlich gemacht, dass wir lebendige, vernetzte Nachbarschaften brauchen, um ein gutes, sicheres Leben für alle zu ermöglichen. Vernetzungen im Kiez sind bisher in den Kinderschuhen geblieben, aber das eine oder andere hat auch schon gekappt. Hier wollen wir ansetzen und weiterdenken, gemeinsam mit euch.

Am 11.07 laden wir alle aus der näheren und weiteren Umgebung zu einer Kiezversammlung nach Karlshorst ein, um die bisherige Coronazeit auszuwerten, Initiativen und Projekte aus dem Kiez kennen zu lernen und zu schauen, was wir wir für die Zukunft brauchen und wollen.

Wir treffen uns Open Air und unter Einhaltung von Hygienestandards und auch mit dem Anspruch einfach eine gute Zeit zu haben. Mit Kaffee und Kuchen, Austausch und zum Ausklang Open Air Kino mit “Das Gegenteil von Grau” (https://m.youtube.com/watch?v=yprmKSA82Dk )

Gern könnt ihr auch weitere Projekte vorstellen, vom Gabenzaun übers Onlineportal bis zur konkreten Nachbarschaftshilfe oder Kiezaktion. Bringt spontan eure Ideen mit oder nehmt vorher via Mail Kontakt zu uns auf!

Wir hoffen ihr seid dabei!

EAG Berlin
06/07/2020
EAG Berlin

EAG Berlin

Als Ergänzung zur derzeit aktuellen Debatte über Rassismus empfehlen wir Dennis Schnittlers Vortrag "Negrophobie – Grundsätzliches zum Rassismus gegen schwarze Menschen".

Hier ist er als Audio-Aufzeichnung nachzuhören:

"Alle 29 Stunden versucht ein Mann in Deutschland, seine Frau, Partnerin oder Ex-Partnerin zu töten. Über die Arbeit mit...
29/06/2020
»Opfer werden immer noch stigmatisiert«

"Alle 29 Stunden versucht ein Mann in Deutschland, seine Frau, Partnerin oder Ex-Partnerin zu töten. Über die Arbeit mit Betroffenen und das Funktionieren der Strafverfolgung schreibt die Anwältin Christina Clemm in „AktenEinsicht. Geschichten von Frauen und Gewalt“."

Kirsten Achtelik: Ein Gespräch mit der Anwältin und Autorin Christina Clemm

"In armen Ländern, vor allem auf dem afrikanischen Kontinent, werden die Folgen der Covid-19-Pandemie Hungerkatastrophen...
29/06/2020
Verhungern lassen

"In armen Ländern, vor allem auf dem afrikanischen Kontinent, werden die Folgen der Covid-19-Pandemie Hungerkatastrophen auslösen – obwohl weltweit ausreichend Nahrungsmittel vorhanden sind."

Axel Berger: In armen Ländern drohen Hungersnöte, der Weltmarkt wird es nicht richten

"Die Bundesregierung plant, Menschen, die mit Beatmung in ihrer eigenen Wohnung leben, grundsätzlich in Heime zu verlege...
26/06/2020
Petition unterschreiben

"Die Bundesregierung plant, Menschen, die mit Beatmung in ihrer eigenen Wohnung leben, grundsätzlich in Heime zu verlegen. Wir sagen Nein! und fordern Wahlmöglichkeiten für Betroffene, wo sie leben und gepflegt werden wollen."

Lasst Pflegebedürftigen ihr Zuhause! Stoppt das Intensivpflegestärkungsgesetz

Jungle World
25/06/2020
Jungle World

Jungle World

Feministische Politik sollte Cismännern im Kampf gegen sexualisierte Gewalt nicht nur eine passive Rolle zuweisen, sondern sie als verantwortliche Bündnispartner ernst nehmen.

"Rechtsradikale Kräfte in Polizei und Bundeswehr schmieden Umsturzpläne, legen Waffenlager an und führen Listen mit Gegn...
24/06/2020
Rechte Verschwörer - Angriff von innen?

"Rechtsradikale Kräfte in Polizei und Bundeswehr schmieden Umsturzpläne, legen Waffenlager an und führen Listen mit Gegnern – die Vorbereitungen für den "Tag X" sind konkreter als gedacht."

Rechtsradikale Kräfte in Polizei und Bundeswehr schmieden Umsturzpläne – die Vorbereitungen für den "Tag X" sind konkreter als gedacht.

11/06/2020
60 Jahre Pille: Wo bleibt die Pille für den Mann? Doku (2019)

"Im Jahr 2020 wird die Antibabypille 60. Sie hat die Beziehung der Geschlechter revolutioniert. Durch die Pille entstand Freiheit, doch heute suchen immer mehr Frauen die Freiheit von der Pille. Und sie fragen: Warum gibt es nicht die Pille für den Mann? Weltweit forschen Wissenschaftler an der Pille für den Mann - und am Ende steht eine überraschende Entdeckung: Es gibt sie schon lange, die hormonelle und nicht-hormonelle Verhütung für den Mann. Und sie wird schon seit 50 Jahren erfolgreich genutzt."

Im Jahr 2020 wird die Antibabypille 60. Sie hat die Beziehung der Geschlechter revolutioniert. Durch die Pille entstand Freiheit, doch heute suchen immer meh...

"1986 sorgte die "Waldheim-Affäre" für internationales Aufsehen: Der ehemalige UN-Generalsekretär und Anwärter für das A...
09/06/2020
Waldheims Walzer | ARTE

"1986 sorgte die "Waldheim-Affäre" für internationales Aufsehen: Der ehemalige UN-Generalsekretär und Anwärter für das Amt des österreichischen Bundespräsidenten Kurt Waldheim hatte seinen Führungsposten in der Wehrmacht verschwiegen. 30 Jahre später dokumentiert Filmemacherin Ruth Beckermann, wie die Lücken in Waldheims Kriegsbiografie nach und nach aufgedeckt wurden."

1986 sorgte die "Waldheim-Affäre" für internationales Aufsehen: Der ehemalige UN-Generalsekretär und Anwärter für das Amt des österreichischen Bundespräsidenten Kurt Waldheim hatte seinen Führungsposten in der Wehrmacht verschwiegen. 30 Jahre später dokumentiert Filmemacherin Ruth Beckerman...

"Statt auf Sicherheitsabstände und Mundschutz setzen viele Coronaskeptiker auf Biolebensmittel, etwa von der „Schatzinse...
09/06/2020
Bioläden und Verschwörungstheorien: Coronamythen mit Demeter-Siegel

"Statt auf Sicherheitsabstände und Mundschutz setzen viele Coronaskeptiker auf Biolebensmittel, etwa von der „Schatzinsel“, um das Immunsystem zu stärken."

Im Schaufenster eines Bamberger Bioladens hängen Zettel mit Verschwörungstheorien. Erst nach Wochen reagiert Demeter.

"Dieser Ablasshandel mit dem Kassenzettel führt nicht zu einer radikalen Veränderung der Arbeits- und Produktionsverhält...
04/06/2020
Biologisch-dynamisch gegen die Impfpflicht

"Dieser Ablasshandel mit dem Kassenzettel führt nicht zu einer radikalen Veränderung der Arbeits- und Produktionsverhältnisse. Die Frage, ob man die vegane »Nirwana-Schokolade« von Rapunzel noch kaufen darf, ob Spargel und Erdbeeren wegen der skandalösen Arbeitsbedingungen der »Ernte­helfer« vom Speiseplan entfernt werden müssen, geht nicht ans Eingemachte. Kontrollieren, was wo und wie produziert wird, kann man nur, wenn man sich die Produktionsmittel aneignet und eben nicht, wenn man vor dem ­Regal steht und sich freut, dass es endlich auch veganen Kuchen zu kaufen gibt."

Mira Landwehr: Ein Biokonzernchef fällt als Impfgegner auf

"In der US-amerikanischen Linken ist eine heftige Debatte darüber entbrannt, inwieweit solche riots politisch sinnvoll s...
04/06/2020
Die Sprache derer, die nicht gehört werden

"In der US-amerikanischen Linken ist eine heftige Debatte darüber entbrannt, inwieweit solche riots politisch sinnvoll sind. »Amerika muss erkennen, dass solche Unruhen nicht aus dem Nichts entstehen«, sagte der Bürgerrechtler Martin Luther King Jr. in einer Rede im April 1967. »In unserer Gesellschaft gibt es weiterhin Bedingungen, die ebenso energisch verurteilt werden sollten wie die Unruhen. Letztlich ist ein Aufstand die Sprache derer, die nicht gehört wurden.«"

Emanuel Bergmann: Nach dem gewaltsamen Tod von George Floyd erschüttern Unruhen die USA

Antifaschistische Nachrichten Marzahn-Hellersdorf
03/06/2020
Antifaschistische Nachrichten Marzahn-Hellersdorf

Antifaschistische Nachrichten Marzahn-Hellersdorf

"Er hatte Heydrich gelobt und antisemitische Positionen vertreten: Trotzdem war Bernd Pachal in der AfD willkommen – bis ein Gerichtsurteil öffentlich wurde."

"Im Iran müssen Mädchen ab der Grundschule ein Kopftuch tragen. Als sich 2017 einige Frauen öffentlich der staatlichen K...
26/05/2020
Irans stille Revolution - Frauen kämpfen um ihre Freiheit

"Im Iran müssen Mädchen ab der Grundschule ein Kopftuch tragen. Als sich 2017 einige Frauen öffentlich der staatlichen Kleidervorschrift widersetzen, zahlen sie einen hohen Preis."

Im Iran müssen Mädchen ab der Grundschule ein Kopftuch tragen. Als sich 2017 einige Frauen öffentlich der Kleidervorschrift widersetzen, zahlen sie einen hohen Preis.

"Der lockdown bringt eine vollkommen neue Ordnung von Reproduktionsarbeit. Ein Großteil dessen, was inzwischen an Sorget...
25/05/2020
»Die unsichtbare Grundlage des Kapitalismus wird sichtbar«

"Der lockdown bringt eine vollkommen neue Ordnung von Reproduktionsarbeit. Ein Großteil dessen, was inzwischen an Sorgetätigkeiten vergesellschaftet oder kommodifiziert war, verlagert sich wieder zurück ins Zuhause. Ein Gespräch mit Sarah Speck, Professorin am Institut für Soziologie an der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität in Frankfurt am Main"

Carl Melchers: Ein Gespräch über die Ordnung der Geschlechterverhältnisse unter den Bedingungen der Pandemie

15/05/2020
Antifaschistische Nachrichten Marzahn-Hellersdorf

Antifaschistische Nachrichten Marzahn-Hellersdorf

"Wer bestimmt den politischen Diskurs in den sozialen Netzwerken? Eine zunehmende Rolle spielen rechte Medien, die den öffentlichen Diskurs manipulieren und vergiften. Ein Journalistenteam analysiert die Mechanismen dieses "Infokrieges"."

"Hannah Arendts Denken erlebt eine Renaissance. Das Deutsche Historische Museum in Berlin widmet ihr nun eine Ausstellun...
13/05/2020
Hannah-Arendt-Ausstellung in Berlin: Königin der Chuzpe

"Hannah Arendts Denken erlebt eine Renaissance. Das Deutsche Historische Museum in Berlin widmet ihr nun eine Ausstellung."

Hannah Arendts Denken erlebt eine Renaissance. Das Deutsche Historische Museum in Berlin widmet ihr nun eine Ausstellung.

11/05/2020
8. Mai Podcast - 75 Jahre Befreiung: Es gibt noch viel zu tun!

Unsere Freund*innen vom Ujz Karlshorst haben einen guten Podcast produziert.
"Da wir am 8. Mai nicht mit euch gemeinsam auf die Straße gehen können, um den 75. Jahrestag der Befreiung vom NS-Faschismus zu feiern, veröffentlichen wir als kleinen Ersatz für unsere ausgefallene Parade einen Podcast."

Da wir am 8. Mai nicht mit euch gemeinsam auf die Straße gehen können, um den 75. Jahrestag der Befreiung vom NS-Faschismus zu feiern, veröffentlichen wir al...

"Unterdrückung und Ausbeutung, Revolution und Reformen: Die Geschichte der Arbeiterbewegung beginnt im frühen 18. Jahrhu...
06/05/2020
Die Geschichte der Arbeiterbewegung - Geschichte | ARTE

"Unterdrückung und Ausbeutung, Revolution und Reformen: Die Geschichte der Arbeiterbewegung beginnt im frühen 18. Jahrhundert in Europa. Im Zuge der Industrialisierung entstand im 19. Jahrhundert eine Gesellschaft, in der die Unterschiede zwischen Arm und Reich immer bedeutender wurden. Vor diesem Hintergrund begann die Arbeiterbewegung."

Unterdrückung und Ausbeutung, Revolution und Reformen: Die Geschichte der Arbeiterbewegung beginnt im frühen 18. Jahrhundert in Europa. Im Zuge der Industrialisierung entstand im 19. Jahrhundert eine Gesellschaft, in der die Unterschiede zwischen Arm und Reich immer bedeutender wurden. Vor diesem ...

27/04/2020
Zur Aktualität materialistischer Kritik // Köln

Zur Aktualität materialistischer Kritik // Köln

Anlässlich des 150. Geburtstags von Lenin ein kritischer und kontextualisierender Beitrag von Hendrik Wallat zu Lenins Politikkonzeption.

Lenins Politik- und Revolutionsmodell. Mit einem Exkurs: Lenin, Marx, Terror?

Auszug aus: Hendrik Wallat, Staat oder Revolution. Aspekte und Probleme linker Bolschewismuskritik. Verlag Edition Assemblage, Münster 2012

Adresse

Wurzener Str. 6
Berlin
12627

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von La Casa Hellersdorf erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Kunst & Unterhaltung in der Nähe


Andere Kunst und Unterhaltung in Berlin

Alles Anzeigen

Bemerkungen

SAVE THE DATE! Herzlich laden wir alle Interessierten ein zur Autorenlesung mit Ben Salomo: „Ben Salomo bedeutet Sohn des Friedens “. Ben Salomo gehört zu den erfolgreichsten und zugleich außergewöhnlichsten Rappern Deutschlands. Der in Israel geborene Musiker ist bekennender Jude und verarbeitet seine jüdische Identität offensiv in seinen Texten . Um sich von den gewaltverherrlichenden und antisemitischen Aussagen seiner Musikerkollegen zu distanzieren, gab er im Mai 2018 seine erfolgreiche Konzertreihe „Rap am Mittwoch “ auf, mit der er monatlich bis zu zwei Millionen Views auf YouTube erreichte. In seinem Buch spricht Ben Salomo über sein Leben als Jude in Deutschland. Aufgewachsen in den Hinterhöfen Schönebergs , wurde er bereits als Jugendlicher wegen seiner Wurzeln diskriminiert. https://www.facebook.com/events/914180382256040/
Homeless shelters, senior citizens, us, you, me .. we all eat and we all need sustainable fun food options ❤️❤️ Join us! The Real Junk Food Project: Berlin Berliner Obdachlosenhilfe e.V. @foodsaving Solinar - Solidarische Nachbarschaft im Richardkiez Klub 74 Nachbarschaftszentrum Hellersdorf Hey Mates! Fühlt Euch alle eingeladen! https://www.facebook.com/events/2113801388701818/
Herzlichste Einladung von Neukölln nach Hellersdorf✨✨
Es war so wunderschön bei euch. Gerne kommen wir wieder um bei euch den Chillout zu bespielen. Viele liebe Grüße aus Nürnberg
+++ SPREAD THE WORLD +++ Vom 24.-27. August 2017 Antifaschistisches Sommercamp in Cottbus (Brandenburg) https://www.facebook.com/jwdcampbb
Die nachfolgenden Veröffentlichungen sind Urheberrechtlich geschützt zum Schutz aller Beteiligten!!! Ihr Lieben...die Ihr alle mitgestaltet habt. Die Demonstration am 15.07.15 wurde von meiner Seite polizeilich abgesagt. Hintergrund: Seid Monaten habe ich bei den Mitgestalter/Innen gebeten die Verantwortung zu Übernehmen. Ich bin im Hospiz um in eine andere Welt gehen zu können. Dies wurde nicht übernommen um öffentlich und verbindlich zu übernehmen. Von daher...zum Schutz für Euch habe ich nun die Demonstration bei der Polizei abgemeldet. Ich wünsche Euch ganz viel Kraft das zu tun was Ihr auch schafft. Die Unterlagen, die ich geschrieben habe, unterliegen dem Schutz vor Veröffentlichung.. Ihr möchtet mehr Hintergrunde? Schreibt mich an unter [email protected]