Amateurbühne VINETA 1900 e.V.

Amateurbühne VINETA 1900 e.V. Wir sind ein gemeinnütziger Bühnenverein – Produktionen für Kinder, Erwachsene und Familien, Live-Hörspiele und andere spannende Projekte. Komm zu VINETA!!

Wir zeigen mehrere Bühnenproduktionen: Kindertheater, Theater für Erwachsene und Familien, Live-Hörspiele und andere spannende Projekte. Komm zu VINETA!

Wie gewohnt öffnen

14/08/2021

Alt trifft Jung, Jung trifft Alt, auf der Bühne und dahinter! Das Amateurtheater lebt durch die gemeinsame Arbeit der Generationen, die mehr gemeinsam haben, als es auf den ersten Blick scheint - die Liebe zum Theater, die Gemeinschaft, die Neugier auf Kunst, Kultur und Kreativität! Über die Jugendarbeit der Amateurtheater und warum sie trotzdem - oder gerade deshalb - so wichtig ist, unterhalten sich in unserer heutigen "Vineta Backstage"-Folge Thomas, Florian Teuscher, Jacqueline Demircan und Sascha Larisch! Viel Spaß! Musik: Florian Teuscher 🎭

18/05/2021
Vineta Backstage - Lampenfieber inklusive!

Herzlich Willkommen zum zweiten Vorhang für "Vineta Backstage"! Habt Ihr Euch schon mal gefragt, wie eine Inszenierung entsteht? An wen und was man alles denken und was man alles tun muß als Regisseur, als Darsteller, als Schatzmeister eines Theatervereins? Wer sucht welches Stück aus? Wer will wie seine Vorstellungen von einer gelungenen Inszenierung verwirklichen? Und mit welchen Mitteln? Wer kümmert sich um Kostüme, Technik, Schminke, Werbung, Auftrittsorte? Schaffen wir das alles in unserer Freizeit? Und stell Dir vor, während dieser ganzen Bemühungen kommt auch noch Corona...! - Wie Vineta es dennoch wieder schaffen wird, volle Häuser zu bespielen und was die bewährten Konzepte dafür in unserer Vergangenheit waren, erzählen Euch heute - frei vorgetragen und ohne Souffleur - Flo, Ulli und Thomas! Viel Spaß! Musik: ©Florian Teuscher

10/05/2021
Vineta Backstage - Was soll das Theater!?

Liebe Freunde der Vineta Bühne, Vorhang auf und die Ohren gespitzt, Bühne frei und Lautsprecher auf volle Pulle - wir machen für Euch Theater im Äther! Wir vermissen unsere Zuschauer nun lang genug und unser Publikum verlangt in vielerlei Nachfragen nach einem Lebenszeichen - also: Vineta is back(stage)!!! Die Premiere unserer ersten PodCast-Folge ist für uns genauso aufregend und spannungsgeladen, wie eine Premiere auf unseren geliebten und schmerzlich vermißten "Brettern"! Wir freuen uns, wenn Ihr uns einschaltet, mithört, teilt und uns Kommentare da lasst! Heute begrüßen Euch Flo, Ulli und Thomas mit Plaudereien aus der Zopfzeit bis hin zum ersten Hörspiel, vom Vinetaplatz im Wedding bis zur Neuköllner Oper, von der Tanzkapelle bis hin zu ...hört selbst! Viel Spaß! Musik: ©Florian Teuscher

Tag 9 des Decanerone. Vineta war dabei. Ein ganz großen Dank an Fabian, Zoë und Maike für die Lesung. Ein weitere Dank g...
04/04/2021
"Das Dekameron Online" - abgeschlossen |

Tag 9 des Decanerone. Vineta war dabei. Ein ganz großen Dank an Fabian, Zoë und Maike für die Lesung.
Ein weitere Dank geht an den VBA, der uns die Möglichkeit gegeben hat, in besonderen Zeiten dennoch kreativ zu sein.

https://www.vba-online.de/index.php/das-dekameron-online/

Projekt "Das Dekameron Online" Worum gehts Termine und Leser Video der ersten Lesung Video der letzten Lesung Worum geht es und was ist das Ziel bzw. Zweck

14/12/2020

DER VORHANG FÄLLT, ERNEUT!

Liebe Freunde der Vineta-Bühne,

die aktuelle Situation fordert auch von uns einen Tribut.
Wir können seit November nicht mehr proben und dadurch steht unsere Vorstellung von Liliom auf der Kippe. Um dem entgegenzuwirken haben wir uns entschlossen, das Stück Liliom nicht ganz an den Nagel zu hängen, sondern es für die Spielzeit 2022 vorzubereiten um mit mehr Spielfreude und Spaß wieder auf der Bühne stehen zu können.
Wir vermissen Euch und freuen uns Euch im Jahr 2022 wieder begeistern zu dürfen.

Fabian!Will man mal was neues sehen, soll man ins Theater gehen! So könnte man sagen. Ich bin nun seit etwas über einem ...
10/11/2020

Fabian!

Will man mal was neues sehen, soll man ins Theater gehen! So könnte man sagen. Ich bin nun seit etwas über einem Jahr bei Vineta dabei. Und entgegen einem Theaterstück, welches allein dadurch, dass es von Menschen mit Stimmungen vor Leuten mit Stimmungen gespielt wird, jedes Mal anders ist, durfte ich feststellen wie grandios bunt es erst ist, wenn man mitten in einer Produktion steckt. Entgegen der Alltagsblase aus Familie, Freunde und Arbeitskollegen, welche einen ähnlichen Kontext haben wie man selbst, fand ich hier bei Vineta einen Haufen der verschiedensten Menschen. Von Jung bis alt, bis ruhig bis verrückt, vom Anfänger bis zum alten Hasen. Eines haben alle gemeinsam, den Spaß am Spiel. Und so unterschiedlich auch alle hier scheinen, durch die gemeinsame Zeit, ein gemeinsames Ziel und vor allem durch viel gemeinsames Lachen fühlte es sich schnell an wie eine Familie. Und eine definitiv schrillere als die, die die Meisten von uns zu Hause haben. Ich wollte sie nicht mehr missen und freue mich auf mein nächstes Jahr und noch viele Weitere...

:Mein Name ist Susanna. Ich bin seit 2019 Mitglied bei Vineta. Eigentlich seit 2015. Bin aber aus privaten Gründen zwisc...
29/10/2020

:
Mein Name ist Susanna.
Ich bin seit 2019 Mitglied bei Vineta. Eigentlich seit 2015. Bin aber aus privaten Gründen zwischenzeitlich ausgetreten. Nun bin ich wieder da.
Ich spiele bereits seit 2001 Theater. Aber ich wollte mehr. Mehr verstehen. Was bedeutet Schauspiel? Von der Auswahl eines Stücks, Rollenfindung, die Arbeit an einer Rolle bis hin zur Aufführung. Mit allem, was dazugehört. Von der Pike auf lernen... Also habe ich an einer Schauspielschule vorgesprochen und wurde aufgenommen. Von 2007-2010 war ich Studentin an der Berliner Schauspielschule Art of Acting. Es war eine tolle Zeit.
Leider hat es aus verschiedenen Gründen beruflich dann doch nicht so geklappt. Dennoch bin ich dem Theater treu geblieben, egal wo, egal wie, auf oder hinter der Bühne, künstlerisch kreativ sein. Dabei sein ist alles. Am oder im Theater fühle ich mich wohl. Wie ein zweites Zuhause. Ich bin von tollen Menschen umgeben, die die Leidenschaft mit mir teilen, von denen ich lernen kann, und wir gemeinsam Spaß haben...

(Foto: A. Grossmann)

Ich bin Annkathrin ("Anni"), 19 Jahre, Auszubildende als Immobilienkauffrau und eines der Küken von Vineta. Nach anfängl...
20/10/2020

Ich bin Annkathrin ("Anni"), 19 Jahre, Auszubildende als Immobilienkauffrau und eines der Küken von Vineta.

Nach anfänglicher Unterstützung hinter den Kulissen beim diesjährigen Stück _Hase Hase_ bin ich nun seit April 2020 Vereinsmitglied.

Zwar wohne ich jetzt in Berlin, doch finden sich meine Spuren in Brandenburg wieder. Mit knapp 9 Jahren bin ich der Kinder-Theatergruppe in meiner Gemeinde beigetreten, auf dem Gymnasium habe ich dann bis zum Abitur in der Theater-AG mitgewirkt.

Klein angefangen mit _Hänsel und Gretel II_ bis zum _Kaukasischen Kreidekreis_ von Bertolt Brecht habe ich einiges erlebt und freue mich darauf, im Frühjahr 2021 wieder auf der Bühne zu stehen.

Daggi...“SEIN, ODER NICHTSEIN“, das ist hier die Frage... „berühmte Worte....was macht man so, wenn man etwas schräger d...
17/10/2020

Daggi

...“SEIN, ODER NICHTSEIN“, das ist hier die Frage... „berühmte Worte....was macht man so, wenn man etwas schräger drauf ist und es mag, wenn Menschen über dich Lachen und dir ein Lächeln schenken, wenn deine Gesichtszüge mal wieder akrobatisch sind?
Der „Zufall“ hat mir seine Hand gereicht und mich 2006 in die Welt der Amateurbühnen geschleudert.
Die Fragen meiner Freunde: „Warum machst du das, das kostet doch soviel Zeit, so viele Proben und so wenig Vorstellungen und was bekommst du dafür?“
Ja, was bekomme ich dafür, Applaus, Publikum, dass abends nach Hause geht und Spaß hatte, ein Schauspieltruppe, mit dem du durch dick und dünn geht’s, ja ist das nichts? Und da sind wir wieder bei der Frage:“ SEIN, ODER NICHTSEIN...“

16/10/2020

Rampensau
Mein Theater ist die Rampe,
wo ich als Sau im Lichte steh‘.
Unter einer großen Lampe,
Schiller spreche und dann geh‘.
Jetzt erwarte ich Applaus.
Die Sau in mir tritt wieder vor.
Brandet er? Bleibt er gar aus?
Es ist nur dunkel wie zuvor!?
Die Zuschauer, sie schweigen,
ich hör‘ kein applaudieren.
Soll ich mich jetzt verneigen,
oder gehen auf allen Vieren?
Dieser Abend ohne Lob
brachte keine Resonanz;
nicht einmal den Kopf man hob,
versaut der Abend und zwar ganz.
Was ich euch heute hier erlaube,
sind Ovationen nur im Stehen!
Allein dazu fehlt mir der Glaube.
Beeilt Euch, denn die Sau will gehen!

( Von Michael)

Michael!Rampensau – über vierzig Jahre Theater – junge Gemeinde im evangelischen Kirchenkreis, die ersten Schritte und G...
06/10/2020

Michael!

Rampensau – über vierzig Jahre Theater – junge Gemeinde im evangelischen Kirchenkreis, die ersten Schritte und Grundlagen – dann Erfolge im Verband Berliner Amateurbühnen – Regie geführt, gespielt, beleuchtet, Bühne gebaut, Technik gefahren, Text souffliert – Naturalismus, Boulevard, Absurdes, Klassiker, Komödie, Ernstes und manchmal auch Gewagtes, Hörspiel – unter professioneller Regie in „Die Ratten“ und „Der Hauptmann von Köpenick“, sehr viel gelernt, mitgenommen und umgesetzt – Freunde gefunden, Kontakte gepflegt, „Feinde“ nur auf der Bühne gespielt – immer gern mit jungen Leuten neu gestaltet, kleine Besetzung „Die Glasmenagerie“, große Besetzung „Die zwölf Geschworenen“, alles angegangen und mit Freude inszeniert – bei der VINETA Bühne hat die Dampflok ihren Prellbock gefunden – das Verfahren hat ein Ende – neue Inszenierungen in allen Facetten begleitend, dem jugendlichen Nachwuchs soufflierend Sicherheit geben und mit kleinen Charakteren immer noch den Fuß auf die Bretter setzend – das Beste daran sind die Menschen die wir kennenlernen, die Geschichten die wir erzählen und die Erinnerungen daran, die wir für immer mitnehmen dürfen.

Alex! Ich kam 2018 zu Vineta.Für mich als jemanden der zu der Zeit keine Bühnenerfahrung hatte war die Intensität, mit d...
27/09/2020

Alex!

Ich kam 2018 zu Vineta.
Für mich als jemanden der zu der Zeit keine Bühnenerfahrung hatte war die Intensität, mit der alle dabei waren, ein Stück auf die Bühne zu bringen verblüffend, vor allem wenn man bedenkt, dass hier keine kommerziellen Interessen dahinterstehen.
Als Pferd hinter der Bühne begonnen, zu Jeannot bei Familie Hase und nun als Andreas (Liliom) Zavoczki in Liliom.
Bei Vineta kannst und darfst du alles sein.

Die Art und Weise in der gearbeitet wurde, die Gruppendynamik sowie die einzelnen Mitglieder haben dazu geführt, dass ich mich Hals über Kopf in Vineta verliebt habe.

Ich kann nur bestätigen wie es unser Regisseur einmal treffend ausgedrückt hat: Wir sind wie eine Familie und ich bin bis heute glücklich darüber, Teil dieser Familie zu sein.

(Foto: Angelika Grossmann)

Hallo ihr lieben. Ich heiße Sascha und bin seit 2000 im Verein. In der Zeit habe ich bei vielen Produktionen mitgewirkt....
23/09/2020

Hallo ihr lieben. Ich heiße Sascha und bin seit 2000 im Verein. In der Zeit habe ich bei vielen Produktionen mitgewirkt. In der Produktion "Hase Hase" verkörperte ich den Bebért. Theater ist meine Leidenschaft und Teil meines Lebens. Zur Zeit mache ich aber eine Pause, denn jeder muss mal Energie tanken.

Hauptberuflich bin ich Schornsteinfeger. Das Theater hilft mir bei meinen Kunden frei, humorvoll und kreativ die Kommunikation zu führen.

(Foto: Angelika Grossmann)

Hallo!Ich bin Jacqueline und seit fast zwei Jahren bei Vineta.Durch alte Bekanntschaften und Freundschaften wurde ich in...
22/09/2020

Hallo!
Ich bin Jacqueline und seit fast zwei Jahren bei Vineta.
Durch alte Bekanntschaften und Freundschaften wurde ich in den Verein geholt und habe mich von Stunde 1 pudelwohl gefühlt.

Vineta heißt für mich nicht nur Theater spielen in dem wohl wunderbarsten Theater Berlins, der Neuköllner Oper, sondern auch Freundschaften und ein zweites Zuhause.
Diese Truppe ist so vielfältig, dass man immer was zu lachen hat. Und wenn dem mal nicht so ist, hat man viele viele Schultern zum Trösten.
Angefangen mit „das Gespenst von Canterville“ ging es weiter zu „Hase Hase „und nun sind wir bei „Liliom“ und ich kann freudestrahlend sagen: ich bin ein Teil dieses wundervollen Vereins!

(Foto: Sebastian Mädler)

ich bin Marius und nach einer recht langen Theaterabstinenz seit Anfang letzten Jahres Teil von Vineta. Eines der ersten...
17/09/2020

ich bin Marius und nach einer recht langen Theaterabstinenz seit Anfang letzten Jahres Teil von Vineta. Eines der ersten Dinge, die ich als frischer Neu-Berliner getan habe, war es, eine Theatergruppe zu suchen, mit der ich gerne meine Abende teile. Der Fakt, dass ich bei Vineta gelandet bin, ist sicher nicht ganz unschuldig daran, dass ich mich hier in der Hauptstadt pudelwohl fühle - und das, obwohl meine Hautfarbe nach den Aufführungen der letzten Saison doch so oft alles andere als gesund war.

Während ich privat ganz gerne in andere Rollen schlüpfe, stehe ich beruflich eher auf der anderen Seite: Als Filmemacher und Kreativdirektor beschäftige ich mich gerade vor Allem mit der Produktion von 360°-Filmen und VR-Applikationen, drehe hin und wieder aber auch das ein oder andere fiktionale Filmprojekt als Regisseur.

(Foto: Jacqueline Demircan)

Hey, ich bin Franzi und seit 2019 bei vineta. Bei der letzten Produktion - Hase Hase, durfte ich als Regieassistentin al...
13/09/2020

Hey,
ich bin Franzi und seit 2019 bei vineta. Bei der letzten Produktion - Hase Hase, durfte ich als Regieassistentin alles genau kennenlernen und freue mich jetzt riesig, in unserem aktuellen Stück auch selber als Julie auf der Bühne stehen zu dürfen.
Und auch wenn wir mal nicht proben, wird mir nicht langweilig, denn ich arbeite als Sozialpädagogin mit Teenagern. Auch da schadet Theatererfahrung nicht. ;)
Ich freue mich schon sehr auf die kommenden Wochen und Monate!

(Foto: Jacqueline Demircan)

13/09/2020

Wir proben wieder!
Und dazu möchten wir euch sehr gerne unsere Darsteller zur aktuellen Produktion vorstellen.

Ausgerechnet "Liliom".

Ein arbeitsloser Animateur und brutaler Draufgänger und ein gefeuertes Dienstmädchen, schwanger dazu.
Ohne Arbeit, Geld und Wohnung steht das Paar vor dem Abgrund.
Auf der Suche nach einem besseren Leben stellt sich die zeitlose Frage, ob sich ein Mensch ändern kann oder ob wir doch immer dieselben bleiben. Dass aus einem „nichtsnutzigen Kerl auch noch ein Mensch werden kann“.
Ein Stück, das um die Sprachlosigkeit eines der merkwürdigsten Paare auf dem Theater kreist.
Der Plot eines der meistgespielten Stücke der Theatergeschichte ist bekannt.
Liliom, Clubzampano, notorischer Tunichtgut und Held aller Dienstmädchen, ist ein animalischer und skrupelloser Macho aus Freiheitsliebe. Niemandem zu gehören ist oberstes Prinzip.
Doch dann trifft er auf Julie, die sich ihm vorbehaltlos hingibt und zu ihm hält, selbst als sie auf der untersten Stufe menschlicher Existenz angelangt sind.
Er prügelt sie, sie verzeiht ihm. Sie wird schwanger, er weigert sich einen Hausmeisterposten anzunehmen, plant mit einem Freund einen Raubüberfall, sie werden erwischt und er bringt sich um, um der Verhaftung zu entgehen. Er kommt ins Fegefeuer. Nach 16 Jahren bekommt er die Chance auf die Erde hinunter zu gehen und etwas wieder gut zu machen...

(Text: Jörg Mischke)

Liebe Freunde der VINETA Bühne, das sicherlich kurioseste Osterfest, seit wir uns an Ostern erinnern, ist fast vorüber, ...
13/04/2020

Liebe Freunde der VINETA Bühne, das sicherlich kurioseste Osterfest, seit wir uns an Ostern erinnern, ist fast vorüber, es stand unter dem Motto "Bleib zu Hause, rette Leben!". Wir hoffen, Ihr konntet dennoch so viel wie möglich davon genießen, die sonnigen Stunden, den Familienbesuch, den Ausflug zu Zweit und mit Abstand...!? Mit etwas Abstand zu den Ereignissen, die Hase Hase leider vorzeitig von der Bühne gejagt haben, präsentieren wir Euch heute einen kleinen Zeitvertreib und zugleich schöne Erinnerungen an wenigstens noch 4 gelungene Aufführungen. Wir wünschen Ihnen, Euch und uns allen, daß bald wieder eine - wenn auch vorsichtige - Normalität einkehrt und alle gesund bleiben oder werden! Für die Fotos bedankt sich die VINETA Bühne sehr herzlich bei Angelika Grossmann!

Liebe Freunde der VINETA Bühne, das sicherlich kurioseste Osterfest, seit wir uns an Ostern erinnern, ist fast vorüber, es stand unter dem Motto "Bleib zu Hause, rette Leben!". Wir hoffen, Ihr konntet dennoch so viel wie möglich davon genießen, die sonnigen Stunden, den Familienbesuch, den Ausflug zu Zweit und mit Abstand...!? Mit etwas Abstand zu den Ereignissen, die Hase Hase leider vorzeitig von der Bühne gejagt haben, präsentieren wir Euch heute einen kleinen Zeitvertreib und zugleich schöne Erinnerungen an wenigstens noch 4 gelungene Aufführungen. Wir wünschen Ihnen, Euch und uns allen, daß bald wieder eine - wenn auch vorsichtige - Normalität einkehrt und alle gesund bleiben oder werden! Für die Fotos bedankt sich die VINETA Bühne sehr herzlich bei Angelika Grossmann!

Liebes Publikum, liebe Freunde der Vineta Bühne, aufgrund der sich in kürzester Zeit zunehmend verschärfenden Corona Sit...
12/03/2020

Liebes Publikum, liebe Freunde der Vineta Bühne, aufgrund der sich in kürzester Zeit zunehmend verschärfenden Corona Situation haben wir uns entschlossen, die letzten drei Aufführungen von Hase Hase nicht zu spielen. Das Ensemble bedauert diesen Entschluß, aber wir wissen um unsere Verantwortung gegenüber Ihnen, als Zuschauern, unseren Spielern und allen Helfern vor und hinter der Bühne! Es wird keine weiteren Vorstellungen geben!

03/03/2020

Familie Hase feiert - eine Rückkehr, eine Scheidung, eine verpatzte Hochzeit, die Arbeitslosigkeit von Papa, einen Rausschmiß, die Mütter und die Familie! - Und? - Neugierig geworden...!? Feiern Sie doch einfach mit - an den kommenden beiden Wochenenden, jeweils Freitag bis Sonntag, in der Neuköllner Oper! (Näheres siehe unter "
Veranstaltungen"!) Einen kleinen Vorgeschmack auf die "Party" gibt es hier schon in unserem Trailer - Musik: © Bensound Music, Titles "Hey" und "Evolution"

24/12/2019

✨🎀🎄🎀✨🎀🎄🎀✨🎀🎄🎀✨

Liebes Publikum, liebe Freunde der Vineta Bühne, wir danken Ihnen und Euch für die Treue im ausklingenden Jahr und freuen uns auf eine spannende neue Theatersaison.
Wir wünschen allen Besuchern ein schönes, friedliches und fröhliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

✨🎀🎄🎀✨🎀🎄🎀✨🎀🎄🎀✨

26/08/2019
Probenarbeit: "Hase Hase" (2020) - Amateurbühne VINETA 1900 e.V. (Berlin)

Trotz noch immer hochsommerlicher Temperaturen haben wir die Sommerpause für beendet erklärt! Die Vineta Bühne rückt in der nächsten Spielzeit eine ganz besonders nuffelige Familie ins Rampenlicht, erdacht von Coline Serreau und mit viel Herzblut inszeniert von Jörg Mischke! Na? - Schon erraten, welche Familie uns Einblicke in ihr vermeintlich gut verlaufendes Leben gewährt?! - Richtig - unsere Zuschauer dürfen kommendes Jahr zu Gast sein bei Hases in Frankreich, bei Mama, Papa, Jeannot, Bebert, Lucie, Marie, vielen Anderen, die der Familie das eigentlich so schön geglaubte Leben nicht gerade leichter machen - und natürlich HASE HASE! Familienkult, ganz ohne Kult-Familie...im März 2020 in der Neuköllner Oper!

Adresse

133 Karl-Marx -Straße
Berlin
12043

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Amateurbühne VINETA 1900 e.V. erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an Amateurbühne VINETA 1900 e.V. senden:

Videos

Kunst & Unterhaltung in der Nähe


Andere Theater in Berlin

Alles Anzeigen