PalaisPopulaire

PalaisPopulaire Das PalaisPopulaire ist Teil der Deutsche Bank Art, Culture & Sports und ein Forum für junge Talente der internationalen Kunstszene in Berlin.
(272)

Seit über drei Jahrzehnten ist das Engagement für die Gegenwartskunst ein essentieller Bestandteil der Unternehmenskultur der Deutschen Bank. Die Deutsche Bank KunstHalle steht für alles, was dieses Kunstengagement auszeichnet: Offenheit, Internationalität, Pioniergeist. Sie ist auch ein Bekenntnis zur Kunstmetropole Berlin. Gegründet 1997 als Deutsche Guggenheim, hat die Deutsche Bank den Galerieraum 15 Jahre gemeinsam mit der Solomon R. Guggenheim Foundation betrieben. Die Ausstellungshalle im Berliner Hauptsitz der Deutschen Bank ist als Plattform für internationale Gegenwartskunst etabliert und wird seit April 2013 unter neuen Vorzeichen von der Deutschen Bank fortgeführt. Die KunstHalle versteht sich als Ort für Entdeckungen – als Institution, die ebenso lebendig und in Bewegung ist wie die Hauptstadt. Ein Fokus der jährlich drei bis vier hochkarätigen Ausstellungen liegt auf neuen Kunstlandschaften und den Phänomenen einer globalisierten Gesellschaft. Die Sammlung Deutsche Bank wird in der KunstHalle neu erfahrbar – in Ausstellungen, die von Künstlern und internationalen Gastkuratoren konzipiert werden. Einen Höhepunkt des Programms bildet die Präsentation des „Künstlers des Jahres“ der Deutschen Bank, der mit einer großen Einzelausstellung geehrt wird. Zugleich bietet die KunstHalle ein Forum für junge Talente der internationalen Kunstszene in Berlin, die hier erstmals einem breiten Publikum vorgestellt werden. http://www.deutsche-bank-kunsthalle.de/kunsthalle/de/ueber_uns.html

Erinnern Sie sich? Vor zwei Jahren, im Sommer 2018, schwamm Christo und Jeanne-Claudes temporäre Skulptur, The Londoner ...
25/05/2020

Erinnern Sie sich? Vor zwei Jahren, im Sommer 2018, schwamm Christo und Jeanne-Claudes temporäre Skulptur, The Londoner Mastaba, auf dem Serpentine-See im Hyde Park. Sie bestand aus 7506 bunte Ölfässern, die in Form einer Pyramide mit abgeschnittener Spitze montiert waren. Waren Sie auch dabei? Teilen Sie Ihre Erinnerungen mit uns auf Instagram unter den Hashtags #MyChristoMoment #PalaisPopulaire !

Remember this? Two years ago, in the summer of 2018, Christo and Jenne-Claudes’s temporary sculpture, The London Mastaba, was floating atop Hyde Park’s Serpentine Lake. It consisted of 7506 colorful barrels, which were built in the form of a pyramid with its top cut off. Have you been there, too? Share your memories on Instagram with #MyChristoMoment and #PalaisPopulaire !

Christo, The Mastaba (Project for London, Hyde Park, Serpentine Lake), 2017 © Christo

Sind Sie schon mal übers Wasser gelaufen?2016 wurde der norditalienische Iseosee auf ganz neue Art und Weise erschlossen...
20/05/2020

Sind Sie schon mal übers Wasser gelaufen?

2016 wurde der norditalienische Iseosee auf ganz neue Art und Weise erschlossen: 16 Tage lang konnte man auf dem leuchtend gelben Gewebe, getragen von einem modularen Docksystem aus 220.000 Schwimmwürfeln, zur Insel San Paolo spazieren. Die Floating Piers schufen so einen drei Kilometer langen Steg. „Diejenigen, die The Floating Piers erlebten, hatten das Gefühl, auf dem Wasser zu gehen oder auf dem Rücken eines Wals“, so Christo. 🐋🐋

Have you ever walked on water?

In 2016 Italy’s Lake Iseo was reimagined: For sixteen days you could walk on shimmering yellow fabric, carried by a modular floating dock system of 220.000 cubes to the island of San Paolo. A 3-kilometer-long walkway was created as The Floating Piers extended across the water of Lake Iseo. “Those who experienced The Floating Piers felt like they were walking on water — or perhaps the back of a whale,” said Christo. 🐋🐋

Christo, The Floating Piers (Project for Lago d’Iseo, Italy), 2014 © Christo, Photo: André Grossmann

18/05/2020
Internationaler Museumstag

Mit dem Thema des diesjährigen Internationalen Museumstages „Das Museum für alle: Museen für Vielfalt und Inklusion“ möchte das PalaisPopulaire in diesem Jahr blinden und sehbeeinträchtigten sowie tauben und hörbeeinträchtigten Menschen ein besonderes Angebot machen. So hat das Ausstellungshaus kurzerhand die Führungen ins Digitale verlegt und bietet anlässlich der aktuellen Ausstellung „Christo and Jeanne-Claude“ eine exklusive Audio- sowie Videotour an. Die Audiotour finden Sie auf der Website des PalaisPopulaire.
https://dbpp.db.com/de/barrierefreie-angebote.htm

"The Museum for All: Museums for Diversity and Inclusion" is the theme of this year’s International Museum Day. On this occasion PalaisPopulaire offers special audio and video tours presenting the Christo and Jeanne-Claude exhibition for blind and visually impaired as well as deaf and hearing impaired people. You can find the audio tour on our website.
https://dbpp.db.com/en/barrier-free-offers.htm
#MuseenEntdecken

Wussten Sie, dass sich Christos Planungen zur Verhüllung des L‘Arc de Triomphe über fast 60 Jahre hinzogen? 👀 Hier ein k...
14/05/2020

Wussten Sie, dass sich Christos Planungen zur Verhüllung des L‘Arc de Triomphe über fast 60 Jahre hinzogen? 👀 Hier ein kleiner Überblick, was in dieser Zeit so passierte:

1962 fertigte Christo die erste Fotomontage zur Illustration seines Vorhabens. Hierfür wählte er eine Aufnahme der Avenue Foch mit einer Darstellung des verhüllten Triumphbogens bei Nacht. In den 70er und 80er Jahren entstanden dann weitere Arbeiten mit unterschiedlichen Ansichten des verhüllten Denkmals. Bis 2018 haben Christo und Jeanne-Claude jedoch nie eine Genehmigung für die Realisierung des Projekts beantragt. Im April 2019 schließlich erteilte die Verwaltungsbehörde, Centre des Monuments Nationaux, die Genehmigung zur Realisierung des Projekts "L’Arc de Triomphe, Wrapped". Wie Sie auf dieser Collage sehen können, wird der Triumphbogen mit silberfarbenen, blau schimmernden Gewebe verhüllt, das mit roten Polypropylenseilen zusammengebunden wird. 💙❤️

Das Projekt wird vom 18. September bis zum 4. Oktober 2021 zu sehen sein.

Did you know that the L’ Arc de Triomphe project by Christo took almost 60 years of preparations? 👀 Let’s see what happened during this time:

In 1962 Christo completed his first montage using a photograph of the Avenue Foch with the Arc de Triomphe wrapped at night. In the 70s and 80s he created several works showing different views of the wrapped monument. However, Christo and Jeanne-Claude never applied for permission to realize the project until 2018. In April 2019, permission was granted by the French government’s Centre des Monuments Nationaux to realize the project L’Arc de Triomphe, Wrapped. As you can see it on this collage, the Arc will be wrapped in fabric of bluish-silver color tied together with red polypropylene ropes. 💙❤️

It will be on view for 16 days from September 18 to October 3, 2021.

Christo, L'Arc de Triomphe, Wrapped (Project for Paris, Place de l'Etoile - Charles de Gaulle), 2019 © Christo, Photo: André Grossmann

11/05/2020
Christo and Jeanne-Claude

Christo und Jeanne-Claude - eines der populärsten Künstlerpaare unserer Zeit. Genießen Sie die kurze Einführung in die aktuelle Ausstellung mit dem Kurator Friedhelm Hütte. ☺️☺️ Möchten Sie mehr über die Werke erfahren? Buchen Sie jetzt Ihr Zeitfenster-Ticket! 😉😉

Christo and Jeanne-Claude - one of the most popular contemporary artist couples of our time. Enjoy this short introduction to the current exhibition with its curator, Friedhelm Hütte. ☺️☺️ Do you want to learn more about their work? Book your time-slot now! 😉😉

07/05/2020
#MyChristoMoment

Wir sind auf der Suche nach Ihrem persönlichen Christo-Moment! 🤩🤩

Das Künstlerduo Christo und Jeanne-Claude hat weltweit Projekte im öffentlichen Raum realisiert, die für viele unvergesslich sind. Haben auch Sie Installationen des Künstlerpaars gesehen oder besucht? Was verbinden Sie mit ihrem Werk? Sei es ein Foto eines der von Christo und Jeanne-Claude realisierten Projekte oder aber einfach ein Foto eines Gegenstands, der Sie an das Künstlerpaar erinnert: Posten Sie Ihren Christo-Moment auf Instagram unter den Hashtags #MyChristoMoment und #PalaisPopulaire und gewinnen Sie einen signierten Katalog zur Ausstellung. 😉😉

We are looking for your personal Christo moments! 🤩🤩

The artist couple Christo and Jeanne-Claude have been realizing projects in public spaces around the world that are unforgettable for many. Have you already seen or visited projects by Christo and Jeanne-Claude? What do you associate with their work? It could be a photo of the Wrapped Reichstag, a piece of the fabric or any other object that reminds you of the artists. Share your Christo moment with #MyChristoMoment and #PalaisPopulaire on Instagram and win a signed exhibition catalogue. 😉😉

Willkommen im PalaisPopulaire. 🙌🙌 Bitte beachten Sie bei Ihrem Besuch:⚠️ Im gesamten Gebäude und in den Ausstellungsräum...
07/05/2020

Willkommen im PalaisPopulaire. 🙌🙌

Bitte beachten Sie bei Ihrem Besuch:
⚠️ Im gesamten Gebäude und in den Ausstellungsräumen gelten die allgemein gültigen Abstands- und Hygieneregeln.
😷 Das Tragen einer Mund-Nasen-Maske ist obligatorisch.
👥 In der Ausstellung gilt eine stark begrenzte Publikumszahl von maximal 35 Personen zur selben Zeit.
🤒 Bleiben Sie bitte zuhause, wenn Sie Krankheitszeichen oder Atemwegssymptome zeigen.

Bitte schützen Sie einander! 😌

Welcome to PalaisPopulaire 🙌🙌

Please note the following information:
⚠️ The generally applicable distance and hygiene rules apply throughout the building and in the exhibition rooms.
😷 It is mandatory to wear a mouth and nose mask.
👥 A maximum of 35 people are allowed to be in the exhibition rooms at the same time.
🤒 Please stay at home if you show signs of illness or respiratory symptoms.

Please take care of each other. 😌

Mehr als 50 Tage war das PalaisPopulaire geschlossen, um die weitere Ausbreitung des Virus einzudämmen.Jetzt geht der Vo...
04/05/2020

Mehr als 50 Tage war das PalaisPopulaire geschlossen, um die weitere Ausbreitung des Virus einzudämmen.
Jetzt geht der Vorhang wieder auf! 🧡🧡 Wir sind glücklich, die Ausstellung "Christo and Jeanne-Claude. Projects 1963 - 2020" an diesem Mittwoch für die Öffentlichkeit öffnen zu können.

Beachten Sie bitte, dass beim Besuch unseres Hauses bestimmte Vorschriften eingehalten werden müssen. Dazu gehört, dass sich maximal 35 Personen gleichzeitig in den Ausstellungsräumen aufhalten dürfen. Buchen Sie Ihre Zeitfenster-Karte unter: https://www.ticketspopulaire.de/#/tickets/time?group=timeSlot&date=2020-05-06
Wir freuen uns auf Ihren baldigen Besuch! 😌😌


For more than 50 days, PalaisPopulaire has been closed in order to avoid contributing to the further spread of the virus.
Luckily it’s now time to raise the curtain again! 🧡🧡 We’re incredibly happy that the exhibition “Christo and Jeanne-Claude. Projects 1963 – 2020” can open to the public this Wednesday.

Please note that certain regulations have to be complied with during visiting our house. Among them that a maximum of 35 people are allowed to be in the exhibition rooms at one time. Book your time slot now 😉😉
https://www.ticketspopulaire.de/#/tickets/time?group=timeSlot&date=2020-05-06
Looking forward to seeing you soon!

Christo, Valley Curtain (Project for Colorado) 1971
© Christo Photo: Eeva-Inkeri

Lust auf etwas Neues? 🤩🤩 Wie wäre es mit Parkour? Diesen Sonntag war eigentlich ein Workshop in Kooperation mit ParkourO...
03/05/2020

Lust auf etwas Neues? 🤩🤩 Wie wäre es mit Parkour? Diesen Sonntag war eigentlich ein Workshop in Kooperation mit ParkourONE geplant, der aber leider wegen der aktuellen Beschränkungen nicht stattfinden kann. Aber keine Sorge, Sie können die Techniken und Grundbewegungen auch online erlernen! Viel Spaß!! 😉😉

https://berlin.parkourone.com/angebot/online-kurs/oneline-einfuehrungsworkshop/

Are you interested in learning something new? 🤩🤩 We are! That is why PalaisPopulaire planned to give a Parkour workshop this Sunday in cooperation with ParkourONE. Sadly this event can’t take place due to the current restrictions, but don’t worry: you can learn the basic movements and techniques online!! Check out the introduction course of ParkourONE. 😉😉

https://berlin.parkourone.com/angebot/online-kurs/oneline-einfuehrungsworkshop/

Wussten Sie, dass die Verhüllung des Reichstags ganz ohne Kräne und Gerüste realisiert wurde? 🤔🤔 210 Arbeiter*innen, dav...
01/05/2020

Wussten Sie, dass die Verhüllung des Reichstags ganz ohne Kräne und Gerüste realisiert wurde? 🤔🤔
210 Arbeiter*innen, davon 90 professionelle Kletterer, waren mit der Verhüllung beauftragt. Sie mussten die Fassaden, das Dach und die Türme des symbolträchtigen Gebäudes mit 100.000 Quadratmeter dickes Polypropylenegwebe bedecken. Das fantastische Kunstwerk hätte ohne diese Arbeiter*innen nicht verwirklicht werden können. 👏👏

Did you know that the installation works for the Wrapped Reichstag were realized without any cranes or elevating platforms? 🤔🤔
210 workers among them 90 professional climbers were involved in the process of wrapping. They had to cover the facades, the roof and towers of the symbolic building with 100,000 square meters of thick woven polyprophylene fabric. This amazing work of art wouldn’t be possible without them. 👏👏

Foto / Photo: Wolfgang Volz © Christo

PalaisPopulaire's cover photo
30/04/2020

PalaisPopulaire's cover photo

30/04/2020
Christo and Jeanne-Claude

Es geht wieder los!! 🎉 Ab dem 6. Mai setzt das PalaisPopulaire sein Ausstellungsprogramm fort.

Die neue Saison eröffnet mit der Ausstellung Christo and Jeanne-Claude. Projects 1963-2020. Sie präsentiert nicht nur eines der wohl populärsten Künstlerpaare der Gegenwart sondern gibt auch einen Einblick in ihre Projekte aus vier Jahrzehnten. Der Besuch der Ausstellung ist kostenlos!!! 🙌

Die parallel geplante Ausstellung Time Present: Photography from the Deutsche Bank Collection wird so bald wie möglich öffnen.
____________________________

Time to start again! 🎉 We’re resuming our exhibition program as of May 6, 2020.

The new season starts with the opening of the show Christo and Jeanne-Claude. Projects 1963-2020, which not only honors what is probably the most popular contemporary artist couple, but also gives insight into their creative process spanning almost four decades. Admission is free for everyone!!! 🙌

The exhibition planned to open in parallel, Time Present: Photography from the Deutsche Bank Collection, will follow as soon as possible.

Bücherwürmer aufgepasst! Heute ist Welttag des Buches und das möchten wir natürlich mit Ihnen feiern: Katharina von Usla...
23/04/2020

Bücherwürmer aufgepasst! Heute ist Welttag des Buches und das möchten wir natürlich mit Ihnen feiern: Katharina von Uslar und Edgar Rai präsentieren vier ausgewählte Krimis. 🎉🎉 Aufgrund der derzeitigen Situation findet die Lesung online auf der Website des PalaisPopulaire statt.

Are you ready?? 🤩 It´s CRIME TIME!! 🕵️‍♂️🕵️‍♀️

https://db-palaispopulaire.com/de/videos.htm#literatur+

To all the bookworms out there! We are delighted to announce that our event on the occasion of World Book Day can take place after all. 🎉🎉 Katharina von Uslar and Edgar Rai present you four exciting criminal novels virtually. Listen to them reading selected parts from the books (in German) and read their reviews on PalaisPopulaire´s website.

Are you ready?? 🤩 It´s CRIME TIME!! 🕵️‍♂️🕵️‍♀️

https://db-palaispopulaire.com/en/videos.htm

Vor 15 Jahren schlängelte sich ein goldener "Fluß"  durch den New Yorker Central Park, der immer wieder unter den winter...
20/04/2020

Vor 15 Jahren schlängelte sich ein goldener "Fluß" durch den New Yorker Central Park, der immer wieder unter den winterlichen Äste der Bäume verschwand und wieder auftauchte 💛🧡
Das Projekt „The Gates“ von Christo und Jeanne-Claude bestand aus 7503 Tore und Gewebebahnen, die auf 37 Kilometern Gehwegen entlang im Central Park aufgestellt waren. Der safranfarbene Stoff rief eine magische Atmosphäre hervor: The Gates erschien als ein goldener Fluß, wenn es von den Gebäuden rund um den Central Park betrachtet wurde und brachte Wärme in den Winter indem es warme Schatten auf diejenigen warf, die unter den Tore liefen.
Das Kunstwerk verblieb 16 Tage lang, dann wurden die Tore abgebaut, die Materialien recycelt.

15 years ago the Central Park in New York had its golden river appearing and disappearing through the bare branches of the trees 💛🧡
“The Gates” project by Christo and Jeanne-Claude consisted of 7503 gates and fabric panels on 37 kilometers of walkways in Central Park. The special saffron-colored fabric on the gates created a magical atmosphere - appearing as a golden river when seen from the buildings surrounding the park, and creating warm shadows in the winter for those who walked through them.
The artwork remained there for 16 days. Then the gates were removed and the materials recycled.

Christo, The Gates (Project for Central Park, New York City), 2004 © Christo Photo: Wolfgang Volz

Für ihre Fotoserie ‚My Grandmothers‘ lässt die Künstlerin Miwa Yanagi ältere Frauen zumeist in recht  ungewöhnlichen Sze...
15/04/2020

Für ihre Fotoserie ‚My Grandmothers‘ lässt die Künstlerin Miwa Yanagi ältere Frauen zumeist in recht ungewöhnlichen Szenen erscheinen. Tatsächlich ist auch bei dieser Arbeit „My Grandmothers (Mineko)“ alles inszeniert. Yanagi fragte im Jahr 2000 junge Frauen zwischen 14 und 20 Jahren, wie und wo sie sich in ihrer Fantasie in 50 Jahren sehen. Bestimmte Szenen dieser Erzählungen stellte Yanagi dann in den Fotografien ihrer Serie nach. 📸📸
Die Fotografien zeigen jedoch viel mehr als persönliche Träume: sie stellen auch ein gemeinsam erarbeitetes Ideal einer älteren Frau dar.
Miwa Yanagi lebt und arbeitet in Kyoto, Japan. In vielen ihrer Werke geht es um das Aufbrechen von traditionellen Frauenbildern, die in Japan besonders stark verwurzelt sind.
Miwa Yanagi, My Grandmothers (Mineko), 2002, © Miwa Yanagi, courtesy Loock Galerie, Berlin

For her photo series “My Grandmothers,” the artist Miwa Yanagi had older women appear in unusual scenes. In fact, everything is staged in this work entitled “My Grandmothers (Mineko)”. In 2000, Yanagi asked young women between 14 and 20 years of age how and where they see themselves in their fantasy in 50 years' time. Yanagi then re-enacted certain scenes from these stories in the photographs of her series. 📸📸
However, the photographs show much more than personal dreams: they also represent a jointly developed ideal of an older woman.
Miwa Yanagi lives and works in Kyoto, Japan. Many of her works are about breaking up traditional images of women, which are particularly strongly rooted in Japan.
Miwa Yanagi, My Grandmothers (Mineko), 2002, © Miwa Yanagi, courtesy Loock Galerie, Berlin

PalaisPopulaire wünscht Ihnen frohe Ostern und schöne Feiertage!! 🐣🐰PalaisPopulaire wishes you all a happy Easter!! 🐣🐰
12/04/2020

PalaisPopulaire wünscht Ihnen frohe Ostern und schöne Feiertage!! 🐣🐰

PalaisPopulaire wishes you all a happy Easter!! 🐣🐰

Unter dem Einfluss einer progressiven, alle Konventionen sprengenden Kunstszene in Paris, begann Christo bereits Anfang ...
08/04/2020

Unter dem Einfluss einer progressiven, alle Konventionen sprengenden Kunstszene in Paris, begann Christo bereits Anfang der 1960er Jahre sich Alltagsgegenstände „anzueignen“. Zu diesem Prozess gehörte die Objekte ihrer Funktion zu entreißen und sie durch Verhüllen für die Nachwelt dauerhaft zu konservieren. Die ersten Arbeiten entstanden als zufällige künstlerische Experimente. Der Ansatz war direkt, unmittelbar und radikal: seine Leidenschaft galt vorrangig den Objekten als physikalischen Gegenständen und nicht als Bedeutungsträgern. Er konfiszierte die Stühle seines Vermieters, die Schuhe seiner Frau, den Kinderwagen seines Sohnes.

Influenced by a progressive art scene in Paris that broke all conventions, Christo began “appropriating” everyday objects back in the early 1960s. This process involved wresting the objects from their function and permanently preserving them for posterity by covering them up. The first works were random artistic experiments. The approach was direct, immediate, and radical: he was passionate about objects primarily as physical things rather than as signifiers. He appropriated his landlord’s chairs, his wife’s shoes, his son’s pram.

Christo and Jeanne-Claude, Wrapped Apprliqués, 1963 © Christo

06/04/2020
Katalog Christo and Jeanne-Claude

Sie möchten mehr über unsere kommende Ausstellung "Christo and Jeanne-Claude: Projects 1963 - 2020. Ingrid & Thomas Jochheim Collection" erfahren? 🤩
Bestellen Sie jetzt einfach den Kalatog online über ShopPopulaire. Viel Spaß beim Lesen!
https://shoppopulaire.de/detail/index/sArticle/780/sCategory/764

Check out the catalog of our upcoming exhibition "Christo and Jeanne-Claude: Projects 1963 - 2020. Ingrid & Thomas Jochheim Collection" 😍🤩
Simply order it from the online store of ShopPopulaire:
https://shoppopulaire.de/en/detail/index/sArticle/780/sCategory/764

Adresse

Unter Den Linden 5
Berlin
10117

Öffentliche Verkehrsmittel: · S-BAHN Friedrichstraße S1 S2 S5 S7 S25 S75 · U-BAHN Friedrichstraße: U6 Hausvogteiplatz: U2 Stadtmitte: U2, U6 Französische Straße: U6 · BUS Staatsoper: 100 245 300

Öffnungszeiten

Montag 11:00 - 18:00
Mittwoch 11:00 - 18:00
Donnerstag 11:00 - 21:00
Freitag 11:00 - 18:00
Samstag 11:00 - 18:00
Sonntag 11:00 - 18:00

Telefon

030-20 20 93 0

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von PalaisPopulaire erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an PalaisPopulaire senden:

Videos

Kategorie

PalaisPopulaire

Lebendig, inspirierend und weltoffen: das neue PalaisPopulaire

Mitten in Berlin, am Boulevard Unter den Linden, hat die Deutsche Bank mit dem PalaisPopulaire einen einzigartigen Ort für Kunst, Kultur und Sport eröffnet. Es erwarten Sie wechselnde Ausstellungen aus der Sammlung Deutsche Bank und von bedeutenden Partnerinstitutionen weltweit – dazu Konzerte, Lesungen, Sport-Workshops und digitale Erlebniswelten. Ein innovatives Forum, das verbindet und begeistert – Liebhaber zeitgenössischer Kunst und Kultur ebenso wie alle sportlich Interessierten. Wir freuen uns auf Sie!

Vibrant, inspiring and cosmopolitan: the new PalaisPopulaire

In the heart of Berlin, on Unter den Linden boulevard, Deutsche Bank opened the PalaisPopulaire, a unique space for art, culture and sports. Look forward to temporary exhibitions from the Deutsche Bank Collection and important partner institutions from around the globe — as well as concerts, readings, sports workshops and digital experiences. An innovative forum that connects and excites lovers of contemporary art and culture just as much as sports enthusiasts. See you there!

Kunst & Unterhaltung in der Nähe


Andere Kunstgalerie in Berlin

Alles Anzeigen