Vocalconsort Berlin

Vocalconsort Berlin Professionelles Ensemble in Eigenverantwortung verwaltet ,(ohne festen musikalischen Leiter) seit 2003 mit international agierenden Partnern erfolgreich.

Wie gewohnt öffnen

Nach einem kurzen, aber intensiven Slowakisch-Crashkurs geht es für 8 Damen des Vocalconsort in den kommenden Tagen auf ...
09/12/2021

Nach einem kurzen, aber intensiven Slowakisch-Crashkurs geht es für 8 Damen des Vocalconsort in den kommenden Tagen auf die Bühne im wunderschönen Konzerthaus Berlin! #vocalconsortberlin #konzerthausberlin #bartok #musicislife

Béla Bartók
„Dorfszenen“ für Orchester und Kammerchor
Vocalconsort Berlin
Konzerthausorchester Berlin
Iván Fischer

Donnerstag, 09. Dezember 2021 um 18:30 Uhr
Freitag, 10. Dezember 2021 um 19 Uhr
Sonntag, 12. Dezember 2021 um 16 Uhr

Herrliche Klänge bei der ersten musikalischen Probe heute mit David Cavelius! 🎶#musicislifeSave the dates!Orfeo ed Eurid...
06/12/2021

Herrliche Klänge bei der ersten musikalischen Probe heute mit David Cavelius! 🎶
#musicislife

Save the dates!

Orfeo ed Euridice
Christoph Willibald Gluck
Vocalconsort Berlin
Komische Oper Berlin

Sonntag, 23. Januar 2022 um 18 Uhr
Samstag, 29. Januar 2022 um 19:30 Uhr
Sonntag, 6. Februar 2022 um 16 Uhr
Samstag, 12. Februar 2022 um 19:30 Uhr
Freitag, 25. Februar 2022 um 19:30 Uhr
Sonntag, 6. März 2022 um 19 Uhr
Sonntag, 3. Juli 2022 um 19 Uhr

🎶 Stimmgewaltiges, bewegendes Konzert am Freitag, 19.11.2021.Vielleicht könnt Ihr es bald auf CD hören. 🎶
22/11/2021

🎶 Stimmgewaltiges, bewegendes Konzert am Freitag, 19.11.2021.
Vielleicht könnt Ihr es bald auf CD hören. 🎶

Dankbar und bewegt denken wir an unser Beethoven-Konzert mit dem Vocalconsort Berlin und der Filharmonie Brno zurück.
Es war ein Fest.
Bis zum 30. 11. gibt es die Möglichkeit, sich für die geplante CD zu engagieren - Es lohnt sich: https://www.startnext.com/beethoven-die-neuentdeckung

Am Freitag, den 19.11.2021 singen wir um 19 Uhr in der Friedenskirche in Potsdam „Die Weihe des Hauses“ von Beethoven.Ka...
14/11/2021

Am Freitag, den 19.11.2021 singen wir um 19 Uhr in der Friedenskirche in Potsdam „Die Weihe des Hauses“ von Beethoven.

Karten erhaltet Ihr über den folgenden Link:

https://1386.reservix.de/p/reservix/event/1724307

Wir freuen uns auf Euch! 🎶

Am Freitag, den 19.11.2021 singen wir um 19 Uhr in der Friedenskirche in Potsdam „Die Weihe des Hauses“ von Beethoven.

Karten erhaltet Ihr über den folgenden Link:

https://1386.reservix.de/p/reservix/event/1724307

Wir freuen uns auf Euch! 🎶

31/08/2021

Start der Kampagne für ein Berliner Kulturfördergesetz
Mehr als 50 Verbände starten Kampagne / Pressegespräch am 9. September 2021

Mehr als 50 Berliner Kulturverbände haben heute die Kampagne für ein Berliner Kulturfördergesetz gestartet. Vorausgegangen waren monatelange Gespräche in sparten- und themenspezifischen Arbeitsgruppen.
Im Berliner Stadtbild tritt die Initiative zunächst durch eine Kunst-Plakataktion in Erscheinung. Motive und inhaltliche Ausrichtung orientieren sich an den Schwerpunkten der Initiative.
In einem Pressegespräch am 9. September 2021 werden Journalistinnen und Journalisten die Möglichkeit haben, mehr über den geplanten Verlauf der Kampagne und die inhaltlichen Schwerpunkte zu erfahren sowie Nachfragen an die Sprecherinnen und Sprecher der Arbeitsgruppen zu richten.
Pressegespräch der Initiative für ein Berliner Kulturfördergesetz:
9. September 2021, 11-12:30 Uhr, ZOOM-Videokonferenz

Zur Anmeldung gelangen Sie hier: https://www.survio.com/survey/d/Z1V9K4M3C1J2L7X3P

Weitere Informationen:
www.kulturfoerderngesetz.de

Die Initiative für ein Berliner Kulturfördergesetz ist ein wachsender Zusammenschluss von Verbänden und Vereinen, der sich für ein Berliner Kulturfördergesetz einsetzt. Darunter sind die großen Dachverbände der Sparten, aber auch Gewerkschaften, zahlreiche Einzelinstitutionen und Zusammenschlüsse von Kulturinteressierten.

Senatsverwaltung für Kultur und Europa, KULTUR.FÖRDERN.GESETZ, Deutscher Musikrat, VAM/Vereinigung Alte Musik Berlin, Initiative Neue Musik Berlin / field notes, Deutsche Orchestervereinigung, ver.di,

Eine erfolgreiche und spannende Woche liegt hinter uns. Wir freuen uns jetzt schon auf die Wiederaufnahme im März 2022 i...
29/08/2021

Eine erfolgreiche und spannende Woche liegt hinter uns.
Wir freuen uns jetzt schon auf die Wiederaufnahme im März 2022 in Magdeburg.

—————————
Pastorelle en musique
Georg Philipp Telemann
Aufführung auf der Basis der kritischen Ausgabe von Kirill Karabits in deutscher und französischer Sprache

Eine Produktion der Musikfestspiele Potsdam Sanssouci in Koproduktion mit den Innsbrucker Festwochen der Alten Musik, Musica Bayreuth und den Magdeburger Telemann-Festtagen

Lydia Teuscher - Caliste
Marie Lys - Iris
Alois Mühlbacher - Amynthas
Florian Götz - Damon
Virgil Hartinger - Knirfix
Yves Ytier - Tanzmeister
Max Volbers - Cupido
Dorothee Oberlinger - Musikalische Leitung
Nils Riemann - Regie
Johannes Ritter - Ausstattung

Vocalconsort Berlin
Dana Hoffmann, Viola Wiemker, Alexandra Lachmann - Sopran
Julia Hebecker, Anna Smith - Alt
Hans-Dieter Gilessen - Tenor
Kai-Uwe Fahnert - Bass

Ensemble 1700
Anna Dmitrieva, Katja Grüttner, Monika Toth - Violine 1
Giovanni dalla Vecchia, Yves Ytier, Christian Voß - Violine 2
Gabrielle Kancachian, Clelia Gozzo - Viola
Marco lo Cicero - Kontrabass
Olga Watts - Cembalo
Axel Wolf - Laute
Shai Kribus- Oboe & Blockflöte
Georg Fritz - Oboe
Makiko Kurabayashi - Fagott
Fabio Forgiarini, Daniele Bolzonella - Horn
Martin Weichselbaumer, Raphael Pouget - Trompete
Peter Bauer - Pauke & Perkussion

Birgit Filimonow - Kostümassistenz
Fred Lipke - Maske
Sina Schmidt - Regieassistenz
Anke Derfert - Produktionsleitung

Eine erfolgreiche und spannende Woche liegt hinter uns.
Wir freuen uns jetzt schon auf die Wiederaufnahme im März 2022 in Magdeburg.

—————————
Pastorelle en musique
Georg Philipp Telemann
Aufführung auf der Basis der kritischen Ausgabe von Kirill Karabits in deutscher und französischer Sprache

Eine Produktion der Musikfestspiele Potsdam Sanssouci in Koproduktion mit den Innsbrucker Festwochen der Alten Musik, Musica Bayreuth und den Magdeburger Telemann-Festtagen

Lydia Teuscher - Caliste
Marie Lys - Iris
Alois Mühlbacher - Amynthas
Florian Götz - Damon
Virgil Hartinger - Knirfix
Yves Ytier - Tanzmeister
Max Volbers - Cupido
Dorothee Oberlinger - Musikalische Leitung
Nils Riemann - Regie
Johannes Ritter - Ausstattung

Vocalconsort Berlin
Dana Hoffmann, Viola Wiemker, Alexandra Lachmann - Sopran
Julia Hebecker, Anna Smith - Alt
Hans-Dieter Gilessen - Tenor
Kai-Uwe Fahnert - Bass

Ensemble 1700
Anna Dmitrieva, Katja Grüttner, Monika Toth - Violine 1
Giovanni dalla Vecchia, Yves Ytier, Christian Voß - Violine 2
Gabrielle Kancachian, Clelia Gozzo - Viola
Marco lo Cicero - Kontrabass
Olga Watts - Cembalo
Axel Wolf - Laute
Shai Kribus- Oboe & Blockflöte
Georg Fritz - Oboe
Makiko Kurabayashi - Fagott
Fabio Forgiarini, Daniele Bolzonella - Horn
Martin Weichselbaumer, Raphael Pouget - Trompete
Peter Bauer - Pauke & Perkussion

Birgit Filimonow - Kostümassistenz
Fred Lipke - Maske
Sina Schmidt - Regieassistenz
Anke Derfert - Produktionsleitung

29/08/2021

Premierentag! #Toitoitoi allen Beteiligten zur ersten Vorstellung und Eröffnungspremiere der Spielzeit 2021/22! Wir freuen uns, mit euch und #KOBOedipe in diese neue Saison zu starten!

Heute und morgen im Markgräflichen Opernhaus Bayreuth. ❤️Georg Philipp Telemann | Pastorelle en Musique
08/07/2021

Heute und morgen im Markgräflichen Opernhaus Bayreuth. ❤️

Georg Philipp Telemann | Pastorelle en Musique

Heute und morgen im Markgräflichen Opernhaus Bayreuth. ❤️

Georg Philipp Telemann | Pastorelle en Musique

Photos from Musikfestspiele Potsdam Sanssouci's post
21/06/2021

Photos from Musikfestspiele Potsdam Sanssouci's post

Barock trifft Moderne 😊 Wir freuen uns auf den ersten Durchlauf von Telemanns „Pastorelle en musique“ in Potsdam/Sanssou...
14/06/2021

Barock trifft Moderne 😊 Wir freuen uns auf den ersten Durchlauf von Telemanns „Pastorelle en musique“ in Potsdam/Sanssouci!

So geht es schon mal los, weitere Folgen poste ich gern.
25/04/2021
"Es muss ein Schrei durch Görlitz gehen"

So geht es schon mal los, weitere Folgen poste ich gern.

Nachdem Details eines neuen Theater-Sparkonzeptes bekannt geworden sind, äußert sich der Görlitzer Theater- und Musikverein.

Danke für den sinnvollen Beitrag!https://www.tagesspiegel.de/kultur/braucht-die-klassik-einen-new-deal-geringe-besucherz...
02/01/2021
Geringe Besucherzahlen, wenig Nachhaltigkeit, obszöne Spitzengagen

Danke für den sinnvollen Beitrag!

https://www.tagesspiegel.de/kultur/braucht-die-klassik-einen-new-deal-geringe-besucherzahlen-wenig-nachhaltigkeit-obszoene-spitzengagen/26762196.html?fbclid=IwAR1ZWZqD7_MwsES9lRnnah-xykaXeTExDzQazrLVz1ds1cnvefGsnNDEGtk

Der Kulturmanager Folkert Uhde fordert einen „New Deal“ für den Klassikbetrieb. Ein Gespräch über die Herausforderungen der Branche und Erkenntnisse aus der Krise.

Die Gewinner*innen stehen fest! 🥳 #FREIRAUMWeit über 500 Berliner Musiker*innen und Ensembles haben sich beworben, 13 Pr...
18/12/2020
#FREIRAUM – Freie Räume für freie Szene

Die Gewinner*innen stehen fest! 🥳 #FREIRAUM
Weit über 500 Berliner Musiker*innen und Ensembles haben sich beworben, 13 Projekte wurden von der siebenköpfigen Jury ausgewählt. 🎶
Zwischen 4. Februar und 28. März treten mietfrei und organisatorisch betreut bei uns auf:

KNM Berlin | Vocalconsort Berlin | The Capital Dance Orchestra | Babylon Orchestra | Double Beats - Percussion Duo | Ensemble Luminar | Zafraan Ensemble | Harmonic Space Orchestra | #Ensemble Reflections | deep strings & Armida Quartett | Brandt Brauer Frick Ensemble | Ensemble der Reihe ImPuls der Suite | Ensemble Adapter (Education)

Sämtliche Konzerteinnahmen gehen an die Ausführenden.
Sollte das Konzerthaus Berlin im Februar und/oder März pandemiebedingt geschlossen sein, werden die betroffenen Termine in Absprache mit den Künstler*innen auf die Zeit nach Wiedereröffnung des Hauses verlegt.

https://www.konzerthaus.de/de/freiraum

Initiative of the Konzerthaus Berlin to independent musicians and ensembles in the capital

Senatsverwaltung für Kultur und Europa
12/11/2020

Senatsverwaltung für Kultur und Europa

Ab sofort und noch bis zum 18. November, 18 Uhr, können Kultureinrichtungen und -betriebe (ab zwei Beschäftigten, z.B. Theater, Varietés, Kinos, Museen, Clubs/Musikspielstätten) Anträge für die Soforthilfe IV 3.0 stellen!

▶️ Infos zum Programm und Antragstellung unter: https://www.ibb.de/de/foerderprogramme/soforthilfe-4-3.html
▶️ Häufige Fragen und Antworten zum Programm: https://www.ibb.de/de/wirtschaftsfoerderung/themen/coronahilfen/faq-soforthilfe-iv-3.0.html
▶️ Weitergehende Fragen beantwortet #KreativKulturBerlin, das Beratungszentrum der Kulturprojekte Berlin, über das IBB-Kontaktformular: https://www.ibb.de/de/wirtschaftsfoerderung/themen/coronahilfen/kontaktformular-soforthilfe-iv.html
▶️ Videoaufzeichnung der Online-Infosession mit Fragen und Antworten: https://www.youtube.com/watch?v=VVZD7ji9vug&feature=youtu.be

Klaus Lederer | Investitionsbank Berlin | IBB | Der Regierende Bürgermeister von Berlin | Kulturförderpunkt Berlin | Clubcommission Berlin

Das Kulturverbot ist krachend rechtswidrig
05/11/2020
Das Kulturverbot ist krachend rechtswidrig

Das Kulturverbot ist krachend rechtswidrig

Die zweite Welle fordert einen Teil-Lockdown. Das versteht jeder. Was hat aber die Ministerpräsidenten und Ministerpräsidentinnen bewogen, Kultur als genauso nicht-systemrelevant aus unserem Leben zu verbannen, wie Spielhallen, Maniküre und Bordelle.

Hoffen wir das Beste.Das Vocalconsort Berlin freut sich auf den nächsten Auftritt nach ca. 2 Monaten...
21/10/2020

Hoffen wir das Beste.
Das Vocalconsort Berlin freut sich auf den nächsten Auftritt nach ca. 2 Monaten...

»Orfeo«
Sasha Waltz
Claudio Monteverdi
Staatsoper Unter den Linden
15. 18. 20. November 2020

©Stephan Talneau

Markus Schucks Interview mit Vera Block letzte Woche im RBB.Wir sind gespannt,  ob wir am 11.09.2020 in der Matthäuskirc...
26/06/2020
Suche

Markus Schucks Interview mit Vera Block letzte Woche im RBB.
Wir sind gespannt, ob wir am 11.09.2020 in der Matthäuskirche Arvo Pärts „Passio“ aufführen dürfen.

https://www.rbb-online.de/rbbkultur/suche/#searchform_q__vocalconsort,,20berlin___start__0___fromSearchbox

Das Kulturradio - ein anregendes Programm für Berlin und Brandenburg mit innovativem Konzept, das durch den Tag begleitet, Entdeckungen garantiert und den intellektuellen Diskurs pflegt. Wer Klassik liebt, ist hier richtig.

Nun, wir werden sehen oder spüren...
22/04/2020
Die Kanzlerin und die Kultur | Die Deutsche Bühne

Nun, wir werden sehen oder spüren...

Ich hätte nicht gedacht, dass ich nach meinem gestrigen Krisentagebuch heute gleich wieder in die Tastatur greifen würde. Und hätte mich auch nicht darum gerissen. Aber es geht nicht anders, denn ich bin – wütend? Verstört? Ratlos? Am ehesten wohl alles zusammen.

Corona zum Trotz: Bachs Johannespassion aus der Thomaskirche Leipzig
09/04/2020
Corona zum Trotz: Bachs Johannespassion aus der Thomaskirche Leipzig

Corona zum Trotz: Bachs Johannespassion aus der Thomaskirche Leipzig

In der Thomaskirche in Leipzig erklingt am Karfreitag live eine Johannespassion. In Corona-Krisenzeiten scheint es unmöglich, Johann Sebastian Bachs riesiges Werk für Chöre, Solisten und großes Orchester aufzuführen, aber mit Hilfe der Technik und einer besonderen kammermusikalischen Fassung ge...

Heute uns Sonntag noch einmal Beats Furrers „Violetter Schnee“ in der Staatsoper Berlin
10/01/2020

Heute uns Sonntag noch einmal Beats Furrers „Violetter Schnee“ in der Staatsoper Berlin

"tell me --- what is --- this --- snow ---" (VIOLETTER SCHNEE, Beat Furrer)

Find out what this snow is all about and experience Beat Furrer's opera VIOLETTER SCHNEE on our stage – back for just two performances on January 10th and 12th with an ensemble around Martina Gedeck - Official Fanpage, Anna Prohaska, Elsa Dreisig, Gyula Orendt, Georg Nigl and Otto Katzameier. Further info and tickets: bit.ly/VioletterSchnee_UdL

Findet heraus, was es mit diesem Schnee auf sich hat und erlebt Beat Furrers Oper VIOLETTER SCHNEE auf unserer Bühne – zurück für nur zwei Vorstellungen am 10. und 12. Januar mit einem Ensemble um Martina Gedeck, Anna Prohaska, Elsa Dreisig, Gyula Orendt, Georg Nigl und Otto Katzameier. Weitere Infos und Tickets: bit.ly/VioletterSchnee_UdL

Vocalconsort Berlin's cover photo
10/01/2020

Vocalconsort Berlin's cover photo

Wiederaufnahme heute und Sonntag 19:30 in der Staatoper Berlin:Beat Furrer "Violetter Schnee" Bitte nicht nach dem Vocal...
10/01/2020

Wiederaufnahme heute und Sonntag 19:30 in der Staatoper Berlin:

Beat Furrer "Violetter Schnee"

Bitte nicht nach dem Vocalconsort Berlin auf der Bühne suchen,
wir sind im besten Fall nur zu hören:-)

"tell me --- what is --- this --- snow ---" (VIOLETTER SCHNEE, Beat Furrer)

Find out what this snow is all about and experience Beat Furrer's opera VIOLETTER SCHNEE on our stage – back for just two performances on January 10th and 12th with an ensemble around Martina Gedeck - Official Fanpage, Anna Prohaska, Elsa Dreisig, Gyula Orendt, Georg Nigl and Otto Katzameier. Further info and tickets: bit.ly/VioletterSchnee_UdL

Findet heraus, was es mit diesem Schnee auf sich hat und erlebt Beat Furrers Oper VIOLETTER SCHNEE auf unserer Bühne – zurück für nur zwei Vorstellungen am 10. und 12. Januar mit einem Ensemble um Martina Gedeck, Anna Prohaska, Elsa Dreisig, Gyula Orendt, Georg Nigl und Otto Katzameier. Weitere Infos und Tickets: bit.ly/VioletterSchnee_UdL

Noch 2x Mal Orphée aux enfers bei den Salzburger Festspielen: Montag, 26.08., 19 Uhr und 30.08., 19 Uhr im Haus für Moza...
24/08/2019

Noch 2x Mal Orphée aux enfers bei den Salzburger Festspielen: Montag, 26.08., 19 Uhr und 30.08., 19 Uhr im Haus für Mozart.
#SalzburgerFestspiele #BarrieKosky #Offenbach

Sasha Waltz & Guests
19/08/2019

Sasha Waltz & Guests

Sasha Waltz' erste choreographische Oper »Dido & Aeneas« kehrt heute Abend mit neuer Sänger*innen-Besetzung zurück auf die Bühne der Staatsoper Unter den Linden. Wir wünschen allen Tänzer*innen, Sänger*innen, Chorist*innen und Musiker*innen ein herzliches TOITOITOI!!!

Foto: ©Sebastian Bolesch

»Dido & Aeneas«
Henry Purcell
Sasha Waltz
18. 25. August
1. September 2019
Staatsoper Unter den Linden

Adresse

Berlin

Telefon

+4915776132881

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Vocalconsort Berlin erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an Vocalconsort Berlin senden:

Kunst & Unterhaltung in der Nähe


Andere Kunst & Unterhaltung in Berlin

Alles Anzeigen

Bemerkungen

Hast du in deiner Stadt auch die Musik gehört? Wir waren da und haben das Publikum überrascht. Mit 17 Flashmobs zeitgleich in 17 deutschen Städten setzen wir zusammen mit über 850 Musikerinnen und Musikern und Beethovens “Ode an die Freude” ein Zeichen für Gemeinschaft und Zusammenhalt. 🎺 🎻 🥁 🎷 Schau dir jetzt den Zusammenschnitt an und wähle dabei selbst die Stadt und die Perspektive. Mehr erfahren > https://17ziele.de/17ziele-freude-flash.html Wo wärst du am liebsten dabei gewesen? Hast du uns vielleicht sogar gesehen? Neue Philharmonie Vocalconsort Berlin C/O Berlin Hofgartenorchester Collegium musicum Bonn Bremer Philharmoniker Theater Bremen Übersee-Museum orchesterdeswandels Deutsche Rhein-Philharmonie K20 K21 Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen Theater Erfurt Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt Skyline Plaza Frankfurt Syrian Expat Philharmonic Orchestra - SEPO Der Straßenchor Kunstmuseum Moritzburg Halle - Saale junge norddeutsche philharmonie (jnp) Elbphilharmonie Hamburg Museum für Hamburgische Geschichte JPON - Junges Philharmonisches Orchester Niedersachsen Landesjugendorchester Schleswig-Holstein Philharmonischer Chor Kiel Philharmonie Leipzig Gutenberg-Museum Mainz Munich Classical Players SOMA - Symphonisches Orchester München Andechs Deutsches Museum Hochschule für Musik und Theater Rostock Sinfonieorchester der Universität des Saarlandes Chor der Universität des Saarlandes EUROPA-Galerie Saarbrücken Stuttgarter Kammerorchester Königsbau Passagen
Freie Räume für freie Szene – vom 25. Juni bis 4. Juli können endlich elf ausgewählte Musiker*innen und Ensembles unserer Initiative #Freiraum mietfrei unsere Bühnen bespielen 🎶🎛 Der Vorverkauf beginnt am 8. Juni! Die Einnahmen gehen an die Musiker*innen 🎫 Alle Infos und Tickets ➡️www.konzerthaus.de/freiraum Freut Euch auf KNM Berlin | Vocalconsort Berlin | The Capital Dance Orchestra | Babylon Orchestra | Ensemble Luminar | Zafraan Ensemble | Harmonic Space Orchestra | #Ensemble Reflections | Brandt Brauer Frick Ensemble | Ensemble der Reihe ImPuls der Suite | Ensemble Adapter (Education)! Mit freundlicher Unterstützung der Deutsche Orchester-Stiftung und von Zukunft Konzerthaus e.V.
Die neue Longlist vom @Preis der deutschen Schallplattenkritik ist da: Mit dabei Ensemble Modern mit Dupasin: „Passion“ (Motseri, Nigl, Vocalconsort Berlin) Palazzetto Bru Zane mit Hahn: „L’île du rêve“ (Cyrille Dubois - Officiel, Hélène Guilmette soprano, BR-KLASSIK, Le Concert Spirituel, Artavazd Sargsyan - Tenor, Thomas Dolié, baryton, Münchner Rundfunkorchester, Hervé Niquet), Franui & Florian Boesch: „Alles wieder gut“ (#collegno) Wir drücken die Daumen!
Die Gewinner*innen stehen fest! 🥳 #FREIRAUM Weit über 500 Berliner Musiker*innen und Ensembles haben sich beworben, 13 Projekte wurden von der siebenköpfigen Jury ausgewählt. 🎶 Zwischen 4. Februar und 28. März treten mietfrei und organisatorisch betreut bei uns auf: KNM Berlin | Vocalconsort Berlin | The Capital Dance Orchestra | Babylon Orchestra | Double Beats - Percussion Duo | Ensemble Luminar | Zafraan Ensemble | Harmonic Space Orchestra | #Ensemble Reflections | deep strings & Armida Quartett | Brandt Brauer Frick Ensemble | Ensemble der Reihe ImPuls der Suite | Ensemble Adapter (Education) Sämtliche Konzerteinnahmen gehen an die Ausführenden. Sollte das Konzerthaus Berlin im Februar und/oder März pandemiebedingt geschlossen sein, werden die betroffenen Termine in Absprache mit den Künstler*innen auf die Zeit nach Wiedereröffnung des Hauses verlegt. https://www.konzerthaus.de/de/freiraum
🎵 De Klassieker v/d Week draait om Bach! Het Vocalconsort Berlin o.l.v. Daniel Reuss speelt het Motet BWV 227 'Jesu, meinde Freude' in het Muziekgebouw aan 't IJ, tijdens de BachDag in 2012. Bekijk het hele concert op ons YouTube-kanaal ➡ http://bit.ly/klassiekervdweek-bach
KONZERTTIP: Im "Monat der zeitgenössischen Musik" in Berlin präsentiert das Vocalconsort Berlin Arvo Parts "Passio". Diese Johannespassion aus dem Jahr 1982/89 gehört zu den wegweisenden Werken des estnischen Komponisten und wird hier szenisch inszeniert, sodass sich das Publikum inmitten einer klanglichen Bewegung durch den Raum wiederfinden wird. Gespielt wird insgesamt 4x in der St. Matthäus-Kirche Berlin: 11. + 12. + 14.9. 20 Uhr, 13.9. 20.30 Uhr
»The Allegory of Desire« ist ein außergewöhnlichen Konzertprojekt, das Hohelied-Vertonungen aus fünf Jahrhunderten traditionellen und zeitgenössischen arabischen Liedern gegenüberstellt. Das gemeinsame Werk von Vocalconsort Berlin, dem belgischen Musik-Ensemble Zefiro Torna und der tunesischen Ausnahmesängerin Ghalia Benali ist inspiriert vom Hoheliedes Salomons, dem einzigen erotischen Gedicht, das erstaunlicherweise Eingang in die Bibel gefunden hat. Schade, dass wir dieses großartige Konzertereignis nicht, wie ursprünglich geplant, live erleben können; umso mehr freuen wir uns aber, dass sie uns einen Konzertmitschnitt zur Verfügung gestellt haben, der ab Di, 14.07. um 18 Uhr auf www.mannheimer-sommer.de zu sehen sein wird. Macht euch bereit für eine einzigartige Hörerfahrung zwischen Abend- und Morgenland! Gefördert durch die Kulturstiftung des Bundes Fotos: Sebastian Bolesch
Enjoy Purcell's "Dido & Aeneas" with the already legendary choreography by Sasha Waltz - now online on ARTE Concert until August, 8th! "Dido and Aeneas" was created as a co-production of Sasha Waltz & Guests and the Akademie für Alte Musik Berlin with the Staatsoper Unter den Linden, the Théâtres de la Ville de Luxembourg and the L'opéra Montpellier. - Cast - Aurore Ugolin, mezzosoprano / Clémentine Deluy / Michal Mualem (Dido) Reuben Willcox, baritone / Virgis Puodziunas (Aeneas) Deborah York, sopran / Sasa Queliz (Belinda) Vocalconsort Berlin Céline Ricci, soprano (Second Women) Fabrice Mantegna, tenor (Sorceress) Attilo Cremonesi, conductor You can also buy this performace on DVD, for example here: https://tinyurl.com/y8a75mln or here: https://tinyurl.com/yaad3phz #akamus #akademiefüraltemusikberlin #opera #baroqueopera Baroque Opera #purcell #dido PENTATONE harmonia mundi international
Fast 40 Minuten widmet sich der Deutschlandfunk Kultur dem Chor und seinen Sänger*innen. Mit dabei sind zwei Chöre die uns ganz nahe stehen. Noch dieses Jahr konnten wir das Vocalconsort Berlin bei uns begrüßen und auch der Rundfunkchor Berlin stand mit "Time Travellers" bereits in den Startlöchern. Was das besondere am Chorsingen ist, erfahrt ihr im Beitrag: