Clicky

Galerie Gutshaus Steglitz

Galerie Gutshaus Steglitz Die Galerie des Gutshauses Steglitz wird seit 2019 vom Fachbereich Kultur Steglitz-Zehlendorf bespielt. Dort finden nun Ausstellungen zeitgenössischer Malerei statt.

Der Eintritt ist immer frei. Die Galerie ist täglich von 10-18 Uhr geöffnet.

Wie gewohnt öffnen

Viele Figuren Carol Ramas haben amputierte Gliedmaßen. Das gilt im Besonderen für die Protagonistinnen ihres Frühwerk, d...
14/03/2022

Viele Figuren Carol Ramas haben amputierte Gliedmaßen. Das gilt im Besonderen für die Protagonistinnen ihres Frühwerk, die uns in ihrem grafischen Spätwerk wieder begegnen. Ebenso treffen wir in ihrem Œuvre auf Gliedmaßen ohne Rumpf und Kopf. Diese Kategorie von Körperfragmenten kann sich der Tier-, Märchen- und Sagenwelt nähern. So sind die Darsteller oder auch Kulissen in den Teatrini, den Puppentheatern, phantastische Füße und Beine unterschiedlicher Lebewesen, zu denen auch Drachen zählen können. Eine Inspirationsquelle für Carol Rama, der ihre Kindheit stets gegenwärtig war, bildete die Prothesenwerkstatt eines Onkels.

ℹ Die Ausstellung »CAROL RAMA« im Gutshaus Steglitz ist täglich von 10–18 Uhr geöffnet (außer jeden 1. Dienstag im Monat). Der Eintritt ist frei.

📷 Teatrini, 1998

© Archivio @Carol.Rama, Turin, Courtesy Franco Masoero und / and Alexandra Wetzel, Turin; Galerie Isabella Bortolozzi, Berlin

03/03/2022

Am Donnerstag, 03.03.2022 um 17 Uhr, findet spontan von uns und dem Trio SCHO ein Open-Air-Benefizkonzert für die Ukraine statt 💙💛 Die aus der Ukraine stammenden Musiker um Gennadij Desatnik singen gemeinsam ukrainische Volksweisen. Das Trio gründete sich 1991 in der ukrainischen Stadt Poltava und kam 1994 nach Berlin.

‼️ Die durch die Musiker eingenommenen Konzertspenden kommen der Nothilfe Ukraine zugute ‼️

Das Open-Air-Konzert findet auf der Terrasse des Cafés der Kulturhaus Schwartzsche Villa statt und wird mit einem Grußwort durch die Bezirksstadträtin für Bildung, Kultur und Sport, Frau Cerstin Richter-Kotowski, eröffnet.

Großen Dank an das Kulturamt Steglitz-Zehlendorf und dem Café der Schwartzschen Villa. Das Café der Schwartzschen Villa wird von Mosaik Unternehmensverbund Berlin betrieben ❤️

Für den Besuch der Veranstaltung gilt die 3G-Regelung (bis 1000 Personen) bzw. 2G+Test (bis 2000 Personen), FFP2-Maskenpflicht und die Abstandseinhaltung.
Der Eintritt ist frei. Spenden sind erbeten.

Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf #benefizkonzert #benefitconcert #charity #fundraising #spendenaktion #ukraine #kiew #ingeborgdrewitzbibliothek #stadtbibliotheksteglitzzehlendorf #dasschloss #bibliothek #voebb #berlinsz #library #literature #dritterort #bookstagram #librariesofinstagram #librarylife #librarylove #bibliophile #booklove #booklover #reading #bookaddict #instabook #librariesoftheworld

Schenkel und Skurriles - gallerytalk.net
27/02/2022
Schenkel und Skurriles - gallerytalk.net

Schenkel und Skurriles - gallerytalk.net

Die Ausstellung “Carol Rama” zeigt das graphische Spätwerk Carol Ramas und zeigt das thematisch wie technisch reiche Oeuvre der Künstlerin.

Auf einer Reise nach New York lernte Carol Rama Andy Warhol kennen. In seinem angewandten Frühwerk finden sich bekanntli...
25/02/2022

Auf einer Reise nach New York lernte Carol Rama Andy Warhol kennen. In seinem angewandten Frühwerk finden sich bekanntlich zahlreiche Darstellungen von wundervollen, teils geradezu rokokohaft anmutenden Schuhen, mit denen ihn eine Schuhfirma für eine Werbekampagne beauftragt hatte. Glamour hat auch Carol Ramas Schuh, schwarz mit einer auffälligen goldenen Schnalle. Doch Rama wäre nicht Rama, wenn es nicht noch eine andere, sexuelle Dimension gäbe, die sich erst auf den zweiten Blick zeigt: der Schuh bildet das Etui für einen zart angedeuteten Pen*s, ein überraschender Bildeinfall, der - so ungewöhnlich er ist - interessanterweise bei einer anderen Künstlerin, Yayoi Kusama, prominent vertreten ist.

ℹ Die Ausstellung »CAROL RAMA« im Gutshaus Steglitz ist täglich von 10–18 Uhr geöffnet (außer jeden 1. Dienstag im Monat). ⠀⠀
Der Eintritt ist frei.

📷 Feticci (scarpa) | Fetische (Schuh), 2004

© Archivio Carol Rama, Turin, Privatbesitz

03/02/2022

Die 59. Venedig Biennale (23. April - 27. November 2022) hat ihre Künstler*innenliste bekanntgegeben. Wir freuen uns sehr, dass Carol Rama unter der Kuratorinnenschaft von Cecilia Alemani in der zentralen Ausstellung „The Milk of Dreams” vertreten ist.

Die Ausstellung CAROL RAMA im Gutshaus Steglitz ist täglich von 10–18 Uhr geöffnet (außer jeden 1. Dienstag im Monat). Der Eintritt ist frei.

Video: Robert Windisch

La Biennale di Venezia Cecilia Alemani
#LaBiennaleDiVenezia #BiennaleArte2022 ##carolrama #TheMilkOfDreams Carol Rama

In Carol Ramas Kindheit und Jugend war der Katholizismus auch in Norditalien noch sehr prägend und sie kannte die biblis...
12/01/2022

In Carol Ramas Kindheit und Jugend war der Katholizismus auch in Norditalien noch sehr prägend und sie kannte die biblischen Geschichten und ihre Visualisierungen in der Kunst. Seduzione I / Verführung I ist offensichtlich inspiriert von Adam und Eva und der Schlange. Doch bei Rama erscheint die Lust nicht als das Böse und die Schlange nicht als Teufel, sondern als ein dem Liebespaar zugehöriges Wesen. Die moderne Eva mit einer Bob-Frisur blickt selbstbewusst aus dem Bild, nur beim Inkarnat zeigt sich die Künstlerin als Traditionalistin; entsprechend älteren Darstellungskonventionen ist der Hautton des Mannes dunkler.

ℹ️ Die Ausstellung »CAROL RAMA« im Gutshaus Steglitz ist täglich von 10–18 Uhr geöffnet (außer jeden 1. Dienstag im Monat). ⠀⠀
Der Eintritt ist frei.

📷 Seduzione / Verführung I, 1998, Strichätzung auf Zink⠀

© Archivio Carol Rama, Turin, Courtesy Franco Masoero und Alexandra Wetzel, Turin; Galerie Isabella Bortolozzi, Berlin⠀

Sind wir plötzlich mit Alice im Wunderland? Dort könnten sich diese beiden Figuren – oder sind es vier Figuren – aufhalt...
07/01/2022

Sind wir plötzlich mit Alice im Wunderland? Dort könnten sich diese beiden Figuren – oder sind es vier Figuren – aufhalten. Sie bestehen jeweils aus einem weiblichen Unterkörper mit Beinen und einer bekränzten Büste von androgyner, vielleicht aber doch eher männlicher Anmutung. Die zarte Umrisslinie verleiht ihnen Leichtigkeit und etwas Grazil-Fragiles. Aus großen Augen schauen sie uns an, verwundert und leicht provokant als wüssten sie, dass wir ihre Geheimnisse nicht lüften können. Gilt dies nicht auch für Carol Rama selbst?

ℹ️ Die Ausstellung »CAROL RAMA« im Gutshaus Steglitz ist täglich von 10–18 Uhr geöffnet (außer jeden 1. Dienstag im Monat). ⠀
Der Eintritt ist frei.⠀

📷 Enigmi / Rätsel, 2002
Strichätzung auf Zink, mit Aquarell und Nagellack koloriert, Foto: Alexandra Wetzel⠀

© Archivio Carol Rama, Turin, Courtesy Franco Masoero und Alexandra Wetzel, Turin; Galerie Isabella Bortolozzi, Berlin

Die Künstlerin Carol Rama und der Lyriker Edoardo Sanguineti inspirierten einander. So entstand der Zyklus „Cadeau“ unte...
29/12/2021

Die Künstlerin Carol Rama und der Lyriker Edoardo Sanguineti inspirierten einander. So entstand der Zyklus „Cadeau“ unter dem Eindruck des gleichnamigen Gedichtes. Die Blätter sind charakteristisch für die Tendenz zur Reduktion im grafischen Spätwerk; in ihrer Vereinfachung und motivischen Serialität stehen sie dem Minimalismus nahe.
Die Edition La Mano Bianca besteht aus einem Haiku Sanguinetis über die Hand, bleich wie Schnee, und Ramas Darstellung einer elegant geschmückten Hand, deren Fingernägel mit Nagellack koloriert sind. Das Etui aus Schlauchgummi erinnert an die Reifenfabrik von Carol Ramas Vater.

ℹ️ Die Ausstellung »CAROL RAMA« im Gutshaus Steglitz ist täglich von 10–18 Uhr geöffnet (außer jeden 1. Dienstag im Monat).
Schließtage: 31.12.2021-1.1.22.
Der Eintritt ist frei.

📷 1: Ausstellungsansicht, Foto Ludger Paffrath
📷 2: La Mano Bianca, 2005
📷 3: Cadeau (C. 14), 1999
📷 4: Cadeau (C. 23), 2002

© Archivio Carol Rama, Turin, Courtesy Franco Masoero und Alexandra Wetzel, Turin; Galerie Isabella Bortolozzi, Berlin

Carol Rama war mit zahlreichen Kulturschaffenden bekannt und befreundet, unter anderen mit Carlo Mollino, Felice Casorat...
22/12/2021

Carol Rama war mit zahlreichen Kulturschaffenden bekannt und befreundet, unter anderen mit Carlo Mollino, Felice Casorati, Picasso, Man Ray, Italo Calvino und Andy Warhol. Eine besondere enge und künstlerisch produktive Freundschaft verband sie mit dem Schriftsteller und Lyriker Edoardo Sanguineti. 2002 porträtierte sie ihn als poeta laureatus. Unter dem Kranz blickt er mit großen Augen auf die Welt, eine zarte Figur, deren Arme fast wie Flügel anmuten.

ℹ️ Die Ausstellung »CAROL RAMA« im Gutshaus Steglitz ist täglich von 10–18 Uhr geöffnet (außer jeden 1. Dienstag im Monat).
Schließtage: 24.-26.12.21 und 31.12.2021-1.1.22.
Der Eintritt ist frei.

📷 Carol Rama, Edoardo Sanguineti, 2002, Strichätzung und Aquatinta auf zwei Zinkplatten, je 165 × 120 mm; Foto: Ludger Paffrath; © Archivio Carol Rama, Turin, Courtesy Franco Masoero und/and Alexandra Wetzel, Turin; Galerie Isabella Bortolozzi, Berlin ⠀

14/12/2021
Carol Rama

Die Ausstellung »CAROL RAMA« im Gutshaus Steglitz ist täglich von 10–18 Uhr geöffnet (außer jeden 1. Dienstag im Monat). Der Eintritt ist frei.

Das Oeuvre von Carol Rama (1918-2015) ist weitgehend autobiografisch und „therapeutisch“ in dem Sinne, dass von traumati...
08/12/2021

Das Oeuvre von Carol Rama (1918-2015) ist weitgehend autobiografisch und „therapeutisch“ in dem Sinne, dass von traumatischen Kindheitserlebnissen Hauptimpulse für das künstlerische Schaffen ausgingen. Ramas Mutter war von 1936-40 in der geschlossenen Psychiatrie interniert; noch in ihrem grafischen Spätwerk verarbeitet die Künstlerin in einer Reihe von Blättern Eindrücke von damals. „Appassionata II“ (1998) zeigt einen weiblichen Torso in einem Gitterbettchen, an dem Schlaufen zur Fixierung befestigt sind. Die Amputationen verweisen auf die seelische Verstümmelung wie die Handlungsunfähigkeit der Figur. Der durch wenige Linien angedeutete Raum vermittelt ihre Isolation. Appassionata ist aber nicht gebrochen, der üppig-wilde Blütenkranz symbolisiert ihre Vitalität.

ℹ️ Die Ausstellung »CAROL RAMA« im Gutshaus Steglitz ist täglich von 10–18 Uhr geöffnet (außer jeden 1. Dienstag im Monat). Der Eintritt ist frei.

📷 Carol Rama, Appassionata II, 1998, Strichätzung auf Zink, 158 × 120 mm, Foto: Alexandra Wetzel; © Archivio Carol Rama, Turin, Courtesy Franco Masoero und/and Alexandra Wetzel, Turin; Galerie Isabella Bortolozzi, Berlin ⠀

#carolrama

Das Werk von Carol Rama wurde in einigen der bedeutendsten Museen der Welt ausgestellt, unter anderem in Ausstellungen i...
01/12/2021

Das Werk von Carol Rama wurde in einigen der bedeutendsten Museen der Welt ausgestellt, unter anderem in Ausstellungen in Mailand, Turin, Genua, Innsbruck, Barcelona, Paris, Dublin und New York. Im Jahr 2003 wurde sie auf der Biennale von Venedig mit dem Goldenen Löwen für ihr Lebenswerk ausgezeichnet. Nun wird die italienische Künstlerin zum ersten Mal in einer institutionellen Einzelausstellung in Berlin präsentiert. Im Gutshaus Steglitz mit seinen kleinen, privaten Räumen werden bis zum 1. Mai 2022 Arbeiten auf Papier der verstorbenen Künstlerin gezeigt.⠀
———⠀
The work of Carol Rama has been exhibited in some of the most important museums in the world, with exhibitions in Milan, Turin, Genoa, Innsbruck, Barcelona, Paris, Dublin, New York. In 2003, she was awarded the Golden Lion for Lifetime Achievement at the Venice Biennale. Now the Italian artist is being presented for the first time in an institutional solo exhibition in Berlin. In the Steglitz Manor House with its small, private rooms, works on paper by the late artist, will be on display until 1 May 2022.⠀

📸 Ludger Paffrath

Die Figuren und Charaktere in den Arbeiten von Carol Rama sind immer mit ihrer persönlichen Geschichte verbunden. Zum Be...
30/11/2021

Die Figuren und Charaktere in den Arbeiten von Carol Rama sind immer mit ihrer persönlichen Geschichte verbunden. Zum Beispiel sind gelegentlich Kröten dargestellt: „Ich habe immer Dinge und Situationen geliebt, die geächtet waren. Wissen Sie, als ich ungefähr sechs war, schlief ich mit einer Kröte, die sich an mir festgeklammert hatte. Als mir mein Onkel Edoardo erklärte, dass sie sich anklammerte, weil sie ein Kaltblüter war, habe ich einen ganzen Tag lang geweint, weil ich geglaubt hatte, es sei ein Liebesbeziehung.“ ⠀

Die Ausstellung »CAROL RAMA« im Gutshaus Steglitz ist täglich von 10–18 Uhr geöffnet (außer jeden 1. Dienstag im Monat). Der Eintritt ist frei.⠀

📷 Carol Rama, Idilli, 1998, Strichätzung auf Zink, 180 × 133 mm, Foto: Alexandra Wetzel; © Archivio Carol Rama, Turin, Courtesy Franco Masoero und/and Alexandra Wetzel, Turin; Galerie Isabella Bortolozzi, Berlin ⠀

#carolrama

Adresse

Schloßstraße 48
Berlin
12165

S1 + U9 Rathaus Steglitz

Öffnungszeiten

Montag 10:00 - 18:00
Dienstag 10:00 - 18:00
Mittwoch 10:00 - 18:00
Donnerstag 10:00 - 18:00
Freitag 10:00 - 18:00
Samstag 10:00 - 18:00
Sonntag 10:00 - 18:00

Telefon

+4930902992302

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Galerie Gutshaus Steglitz erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an Galerie Gutshaus Steglitz senden:

Videos

Kategorie

Galerie Gutshaus Steglitz

Die Galerie des Gutshauses Steglitz wird seit 2019 vom Fachbereich Kultur des Bezirksamtes Steglitz-Zehlendorf bespielt. Unweit des Zentrums des bezirklichen Kulturangebots, der Schwartzschen Villa, steht damit ein weiterer Ausstellungsraum für zeitgenössische Kunst und Malerei zur Verfügung. Das gesamte Kulturangebot finden Sie auf der Seite des Kulturhauses Schwartzsche Villa.

Kunst & Unterhaltung in der Nähe


Andere Kunstgalerie in Berlin

Alles Anzeigen