Clicky

Staatsballett Berlin

Staatsballett Berlin Kontaktinformationen, Karte und Wegbeschreibungen, Kontaktformulare, Öffnungszeiten, Dienstleistungen, Bewertungen, Fotos, Videos und Ankündigungen von Staatsballett Berlin, Theater, Bismarckstraße 35, Berlin.

Das Staatsballett Berlin wurde 2004 durch einen Zusammenschluss der Ballettensembles der drei Berliner Opernhäuser gegründet und ist mit 92 Tänzer*innen aus über 30 Nationen die größte Ballettcompagnie Deutschlands.

Wie gewohnt öffnen

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine:n Referent:in für Diversitäts- und Anti- Diskriminierungsentwicklung (d/w/...
08/12/2022

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine:n Referent:in für Diversitäts- und Anti- Diskriminierungsentwicklung (d/w/m). Jetzt bewerben unter www.staatsballett-berlin.de/diversitaet

After the successful launch in November, LET'S MOVE! continues in January and February 2023, inviting you to defy the si...
06/12/2022

After the successful launch in November, LET'S MOVE! continues in January and February 2023, inviting you to defy the sinking temperatures, dancing tango, swing, salsa and other dance styles at the Deutsche Oper Berlin. Free tickets will be available from Wed, Dec 7, 8am via https://bit.ly/3W0b40B

Nach dem erfolgreichen Auftakt von LET'S MOVE! im November rufen wir im Januar und Februar 2023 erneut zum Tanz im Parkettfoyer der Deutsche Oper Berlin. Das Staatsballett Berlin und die Deutsche Oper Berlin laden jeden Samstagnachmittag ab 15:30 Uhr alle Tanzfreudigen ein, mit Tango, Swing, Salsa und anderen Tanzstilen den sinkenden Temperaturen zu trotzen. Jeder Termin ist einem Tanzstil gewidmet. Der Eintritt ist frei, es müssen jedoch Zählkarten gebucht werden. Diese sind ab Mittwoch, 7. Dezember, 8 Uhr morgens unter folgendem Link erhältlich: https://bit.ly/3W0b40B

"The Rose Adagio requires a lot of coordination with the partners when turning, holding or standing and above all not to...
05/12/2022
Staatsballett Berlin

"The Rose Adagio requires a lot of coordination with the partners when turning, holding or standing and above all not to look like a robot while doing it." Read the full interview with Principal Dancer Iana Salenko about her role as Princess Aurora here: https://bit.ly/3uwpKsl

Ich habe sehr früh angefangen Aurora zu tanzen. Schon mit 18 Jahren nach der Schule habe ich mich das erste Mal auf die Rolle vorbereitet und mich gleich in sie verliebt. Ich dachte, das ist meins, das sind meine Gefühle, das passt zu mir, jung und fröhlich. Ich brauche gar nicht so viel zu spiel...

03/12/2022
FROM BERLIN WITH LOVE auf der Spree 2022

Wir blicken zurück auf eines der ersten Highlights dieser Saison: FROM BERLIN WITH LOVE auf der Spree!

Today, we look back on one of this season's early highlights when we chartered a boat to dance for the people along the riverbanks!

02/12/2022
DORNRÖSCHEN / Trailer #2

Wir wünschen ein märchenhaftes Wochenende mit Marcia Haydées DORNRÖSCHEN! Am heutigen Freitag, 2. Dezember, und Montag, 5. Dezember, werden Iana Salenko und Daniil Simkin als Prinzessin Aurora und Prinz Desiré in der Deutschen Oper Berlin zu sehen sein. Alexei Orlenco und Aurora Dickie tanzen die Rollen der Carabosse und der Fliederfee. www.staatsballett-berlin.de

Join us tonight, Dec 2, and Monday, Dec 5, when Iana Salenko and Daniil Simkin take the stage as Princess Aurora and Prince Desiré in Marcia Haydée’s SLEEPING BEAUTY at the Deutsche Oper Berlin. Alexei Orlenco and Aurora Dickie will dance the role of Carabosse and the Lilac Fairy.

01/12/2022
FROM BERLIN WITH LOVE auf der Spree 2022 | Staatsballett Berlin

An diesem kalten Donnerstag im Dezember blicken wir auf eines der ersten Highlights dieser Saison zurück: FROM BERLIN WITH LOVE auf der Spree!

On this cold Thursday in December, we look back at an early highlight of this season when we chartered a boat to dance for the people on the Spree river!

Tonight, Marcia Haydée's SLEEPING BEAUTY returns to the stage of the Deutsche Oper Berlin. Five different casts will dan...
29/11/2022

Tonight, Marcia Haydée's SLEEPING BEAUTY returns to the stage of the Deutsche Oper Berlin. Five different casts will dance the nine performances:

Nov 29+Dec 30
Ksenia Ovsyanick (Princess Aurora), David Soares (Prince Desiré), Dinu Tamazalacaru (Carabosse), Elisa Carrillo Cabrera (Lilac Fairy)

Dec 2+5
Iana Salenko (Princess Aurora), Daniil Simkin (Prince Desiré), Alexei Orlenco (Carabosse), Aurora Dickie (Lilac Fairy)

Dec 8+26
Polina Semionova (Princess Aurora), Alexandre Cagnat (Prince Desiré), Dinu Tamazlacaru (Carabosse), Elisa Carrillo Cabrera (Lilac Fairy)

Dec 15+20
Yolanda Correa (Princess Aurora), Marian Walter* (Prince Desiré), David Soares* (Carabosse), Krasina Pavlova (Lilac Fairy)

Jan 3
Aya Okumura (Princess Aurora), Murilo de Oliveira (Prince Desiré), Arshak Ghalumyan (Carabosse), Krasina Pavlova (Lilac Fairy)

*role debut / Photo: Yan Revazov Photography

Ab heute ist Marcia Haydées DORNRÖSCHEN wieder auf der Bühne der Deutschen Oper Berlin zu sehen. Bei insgesamt neun Vorstellungen haben sie die Wahl zwischen fünf Besetzungen:

29 Nov+30 Dez
Ksenia Ovsyanick (Prinzessin Aurora), David Soares (Prinz Desiré), Dinu Tamazalacaru (Carabosse), Elisa Carrillo Cabrera (Fliederfee)

2+5 Dez
Iana Salenko (Prinzessin Aurora), Daniil Simkin (Prinz Desiré), Alexei Orlenco (Carabosse), Aurora Dickie (Fliederfee)

8+26 Dez
Polina Semionova (Prinzessin Aurora), Alexandre Cagnat (Prinz Desiré), Dinu Tamazlacaru (Carabosse), Elisa Carrillo Cabrera (Fliederfee)

15+20 Dez
Yolanda Correa (Prinzessin Aurora), Marian Walter* (Prinz Desiré), David Soares* (Carabosse), Krasina Pavlova (Fliederfee)

3 Jan
Aya Okumura (Prinzessin Aurora), Murilo de Oliveira (Prinz Desiré), Arshak Ghalumyan (Carabosse), Krasina Pavlova (Lilac Fairy)

*Rollendebüt / Foto: Yan Revazov Photography

Come and pay our shop window at Dussmann das KulturKaufhaus on Friedrichstrasse a visit. You can take a closer look at o...
25/11/2022

Come and pay our shop window at Dussmann das KulturKaufhaus on Friedrichstrasse a visit. You can take a closer look at one of our costumes from George Balanchine's JEWELS.

DANCE ON!, eine Doku über die kurze Karriere von Tänzer:innen und das Leben danach, u.a. mit unserem Principal Guest Pol...
25/11/2022
Dance On! Zwischen Applaus und Abschied - Die ganze Doku | ARTE

DANCE ON!, eine Doku über die kurze Karriere von Tänzer:innen und das Leben danach, u.a. mit unserem Principal Guest Polina Semionova. Noch bis 19. Dezember auf Arte: www.arte.tv/de/videos/106183-000-A/dance-on-zwischen-applaus-und-abschied/

Tanz – das klingt nach Schwerelosigkeit und Leichtigkeit. Doch Tanzkunst ist körperliche Schwerstarbeit. Spätestens mit 40 Jahren haben die Tänzer:innen oft ihren Zenit erreicht. In der Reife steckt aber auch großes künstlerisches Potenzial, das die Glorifizierung der Jugend zunehmend infrage...

Tonight, you'll have a chance to see DAWSON at the Deutsche Oper Berlin, featuring CITIZEN NOWHERE and VOICES by David D...
23/11/2022

Tonight, you'll have a chance to see DAWSON at the Deutsche Oper Berlin, featuring CITIZEN NOWHERE and VOICES by David Dawson with music by Max Richter and Szymon Brzóska. The last two shows will be staged on January 21 and 23, 2023. Info and tickets: www.staatsballett-berlin.de // Photo: Yan Revazov

Heute Abend zeigen wir unseren Zweiteiler DAWSON in der Deutschen Oper Berlin. Zu sehen sind die beiden Choreographien CITIZEN NOWHERE und VOICES von David Dawson mit Musik von Max Richter und Szymon Brzóska. Die letzten beiden Vorstellungen folgen am 21. und 23. Januar 2023. Alle Informationen finden Sie unter www.staatsballett-berlin.de // Foto: Yan Revazov

18/11/2022
CITIZEN NOWHERE / Probenteaser

In CITIZEN NOWHERE beschäftigt sich David Dawson sich mit dem Gefühl der Verlorenheit des Individuums in einer Zeit der Weltgeschichte, in der Menschen, vollkommen einsam, in eine »moderne Zwangslage geraten, sobald sie, vielleicht auf der Flucht, mit dem Status der Staatenlosigkeit ihre tatsächliche Existenz infrage gestellt sehen«. Inspiriert von »Der kleine Prinz« verleiht dieses Solostück der Philosophie von Antoine de Saint-Exupéry körperlichen Ausdruck. Am 18. und 23. November wird das 25-minütige Solo von Alexander Bird getanzt.

+++

In CITIZEN NOWHERE, David Dawson explores the feeling of being lost during a time in our world history when the »lonely modern predicaments of statelessness and extended refugee status seem to diminish the opportunities for so many, but never the humanity of those who live out their existence within them.« Inspired by »The Little Prince«, this solo work gives physicality to the philosophy of Antoine de Saint-Exupery. On Nov 18 and 23, the 25-minute solo will be danced by Alexander Bird.

Wir wünschen Daniel Barenboim alles erdenklich Gute zu seinem 80. Geburtstag! Mit ihm verbinden uns nicht weniger als fü...
15/11/2022

Wir wünschen Daniel Barenboim alles erdenklich Gute zu seinem 80. Geburtstag! Mit ihm verbinden uns nicht weniger als fünf wichtige Stücke des Berliner Ballettrepertoires: NACHT/VERKLÄRTE NACHT/DER WUNDERBARE MANDARIN (Schönberg/Bartók, 1993) und APROPOS SCHEHERAZADE (1995), Choreographien von Maurice Béjart, Angelin Preljocajs LE SACRE DU PRINTEMPS (2000), sowie DER NUSSKNACKER (1999) und SCHWANENSEE (1997), das bis heute im Spielplan ist. /// Foto: Sandra Hastenteufel

NOCH PLÄTZE FREI! Für unsere morgige Diskussionsreihe BALLET FOR FUTURE? im Foyer de la danse der Deutschen Oper Berlin ...
14/11/2022
Ballet for Future? Wir müssen reden!

NOCH PLÄTZE FREI! Für unsere morgige Diskussionsreihe BALLET FOR FUTURE? im Foyer de la danse der Deutschen Oper Berlin sind noch Plätze frei! Das Thema diesmal »Freundeskreise, Follower, Fans und ein Ensemble – wer will was von wem?«. Jetzt anmelden und dabei sein! https://bit.ly/3hA7ZVX

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung unter [email protected] ist erforderlich. Für die Veranstaltung gelten die aktuellen Corona-Richtlinien

On November 15, we continue our discussion panel BALLET FOR FUTURE? at the Foyer de la danse at the Deutsche Oper Berlin...
09/11/2022

On November 15, we continue our discussion panel BALLET FOR FUTURE? at the Foyer de la danse at the Deutsche Oper Berlin. The topic this time: »Supporters, followers, fans and the ensemble - who wants what from whom?« Sign up now! https://bit.ly/3hwN4Dq

On the podium: Florian Eckart (Fanbetreuer, Eisbären Berlin), Jens-Rainer Jänig (Beiratsmitglied des DAKU Dachverband für Kulturfördervereine in Deutschland e. V. und Vorstandsvorsitzender des Fördervereins der Berlinischen Galerie), Ingo Sawilla (Head of Communication, Berliner Ensemble and online communication advisor for Bayreuther Festspiele and others), Daniil Simkin (Principal Dancer, Staatsballett Berlin), Dr. Christiane Theobald (Acting Artistic Director, Staatsballett Berlin and Stellvertretende Vorsitzende, Freunde und Förderer des Staatsballetts Berlin e.V.), moderated by Claudia Henne (dance journalist).

After the first successful iteration of LET'S MOVE last Saturday, we decided to make more tickets available to everyone ...
08/11/2022

After the first successful iteration of LET'S MOVE last Saturday, we decided to make more tickets available to everyone who feels like dancing in November. Join us this Saturday, when Sarah Balzat teaches us salsa moves to live music: www.staatsballett-berlin.de/de/spielplan/lets-move-tanzt-euch-warm/12-11-2022/1583

Nach der erfolgreichen ersten Ausgabe von LET'S MOVE am vergangenen Samstag haben wir uns entschieden, weitere Tickets für die kostenlose Veranstaltung anzubieten! Am kommenden Samstag erwartet Tanzfreudige ein Salsa-Kurs mit Sarah Balzat und Livemusik: www.staatsballett-berlin.de/de/spielplan/lets-move-tanzt-euch-warm/12-11-2022/1583

Gemeinsam mit der Deutsche Oper Berlin freuen wir uns, jeden Samstagnachmittag im November das Parkettfoyer zur Tanzfläc...
05/11/2022

Gemeinsam mit der Deutsche Oper Berlin freuen wir uns, jeden Samstagnachmittag im November das Parkettfoyer zur Tanzfläche zu machen, um mit zahlreichen Tanzbegeisterten den sinkenden Temperaturen zu trotzen. Am 5.11. beginnen wir mit Swing unter der Leitung von Claire Chen und Fabian Brunner (Swing auf Socken). Danach folgt ein Salsa-Kurs von Sarah Balzat, ein Workshop mit unserer Tanzpädagogin Kathryn Pope und zu guter Letzt, Argentinischer Tango mit den Tanzlehrer:innen Lavinia Torrebruno und Chiche Núñez.

Die Nachfrage nach diesem neuen Format war außerordentlich groß, denn sämtliche Termine von LET'S MOVE waren innerhalb weniger Stunden ausverkauft. Weitere Termine sind jedoch in Planung, die wir so bald wie möglich an dieser Stelle kommunizieren werden.

After the performance of DAWSON on November 4, at 9:30pm, we invite all ballet-goers to our new discussion panel WIR WOL...
04/11/2022

After the performance of DAWSON on November 4, at 9:30pm, we invite all ballet-goers to our new discussion panel WIR WOLLEN REDEN! to the Rang-Foyer, a perfect opportunity for audience members and dancers to talk about the performance. The panel comprises soloists Aya Okumura and Johnny McMillan as well as moderators Pauline Kling (student of cultural studies and cultural semiotics) and Felix Kusch (Master of Arts in political science). WIR WOLLEN REDEN! is a free event for all ticketholders.

We'll continue this post-performance discussion on April 12 talking about EK | EKMAN and on June 16 reviewing STRAVINSKY.

Nach der DAWSON-Vorstellung am 4. November um 21:30 Uhr laden wir zu unserem neuen Gesprächsformat WIR WOLLEN REDEN! ins Rang-Foyer, bei dem Publikum und einzelne Tänzer:innen den jeweiligen Tanzabend gemeinsam R***e passieren lassen. Es diskutieren die Solotänzer:innen Aya Okumura und Johnny McMillan, moderiert wird die Diskussion von Pauline Kling (Studentin der Kulturwissenschaft und Kultursemiotik) und Felix Kusch (Master of Arts im Fach Politikwissenschaft). WIR WOLLEN REDEN! ist eine kostenlose Veranstaltung für alle Ticketinhaber:innen.

Das Format wird am 12. April mit einer Gesprächsrunde zu EK | EKMAN und am 16. Juni zu STRAWINSKY fortgesetzt.

Mit David Dawsons VOICES kehrte Polina Semionova nach ihrer zweiten Schwangerschaft in der letzten Spielzeit auf die Büh...
04/11/2022

Mit David Dawsons VOICES kehrte Polina Semionova nach ihrer zweiten Schwangerschaft in der letzten Spielzeit auf die Bühne zurück. Hier erzählt sie uns, was die Arbeit im Probensaal so besonders gemacht hat:

»Es war auch mein erstes Stück nach meiner Schwangerschaft. Und David treibt einen an die Grenzen. Er fordert dich auf, aus deinen Knochen, aus deiner Haut und aus deinem Körper herauszukommen, um mit all deinen Muskeln zu singen und die Musik zu spüren. Und seine Choreografie lässt das auch zu. Ich hatte auch das Gefühl, dass er in jede Bewegung, die ich gemacht habe, seine Seele hineingesteckt hat. Es war also das richtige Stück für mich, um zurückzukommen. Und das ist auch der Grund, warum VOICES für mich so besonders ist.« — Polina Semionova, Principal Guest

In VOICES ist sie noch am 4. und 11. November auf der Bühne der Deutschen Oper Berlin zu sehen. www.staatsballett-berlin.de

02/11/2022
World Ballet Day 2022 / Teaser

Happy ! Um 16 Uhr feiern wir den Tag mit einem Training mit der Ballettmeisterin und ehemaligen Ersten Solotänzerin Nadja Saidakova sowie einer DORNRÖSCHEN-Probe mit Ballettlegende Marcia Haydée und dem Ersten Solotänzer David Soares. Wir wünschen viel Vergnügen!

Happy World Ballet Day! Join us over on YouTube at 4pm CET when we celebrate with a ballet class feat. ballet mistress and former Principal Dancer Nadja Saidakova and a rehearsal with ballet legend Marcia Haydée and Principal Dancer David Soares. Enjoy!

https://www.youtube.com/StaatsballettBerlinOfficial

27/10/2022
WORLD BALLET DAY 2022 | Trailer

Am 2. November um 16 Uhr feiern wir WORLD BALLET DAY 2022 mit einem einstündigen Youtube-Stream aus der Deutschen Oper Berlin. Wir zeigen ein halbstündiges Training mit der Ballettmeisterin und ehemaligen Solotänzerin Nadja Saidakova und im Anschluss eine DORNRÖSCHEN-Proben mit Ballettlegende Marcia Haydée, die mit unserem Ersten Solotänzer David Soares die Rolle der Carabosse einstudiert, in der er am 15. Dezember sein Debüt feiert. www.youtube.com/StaatsballettBerlinOfficial

On November 2, we celebrate WORLD BALLET DAY 2022 with a one-hour Youtube-Stream from the Deutsche Oper Berlin. We'll stream a half-hour ballet class with ballet mistress and former Principal Dancer Nadja Saidakova as well as a SLEEPING BEAUTY rehearsal with ballet legend Marcia Haydée and Principal Dancer David Soares, rehearsing the role of Carabosse. Soares will debut in said role at the Deutsche Oper Berlin on December 15. www.youtube.com/StaatsballettBerlinOfficial

26/10/2022
BEYOND WORDS | OHNE WORTE mit Evelina Godunova

Am 12. Oktober feierte unsere Solotänzerin Evelina Godunova nach zwei Jahren Aufschub endlich ihr Debüt als Giselle im gleichnamigen Ballett von Patrice Bart. Wie sich sich dabei gefühlt hat, erfahren Sie in unserem Interview OHNE WORTE.

On October 12, Soloist Evelina Godunova celebrated her debut as Giselle after a two-year delay. Find out how that made her feel in our interview BEYOND WORDS.

Sie und ihre Kinder wollten schon immer einmal bei einem Balletttraining live dabei sein? In den Herbstferien gibt es er...
25/10/2022

Sie und ihre Kinder wollten schon immer einmal bei einem Balletttraining live dabei sein? In den Herbstferien gibt es erneut Gelegenheit für die ganze Familie! Auf der großen Bühne der Deutschen Oper Berlin öffnet sich am Dienstag, 1. November, 11 Uhr der Vorhang für einen Ausschnitt aus der täglichen Arbeit, die sonst nur im Verborgenen geschieht. Tickets für die moderierte Veranstaltung sind hier erhältlich: https://bit.ly/3D1P91b Und was bei einem TRAINING ZUM ZUSCHAUEN so alles passiert, sehen Sie hier: https://youtu.be/tgGGeaWrwAQ

25/10/2022
ClassicCard 2.0

Schon von der ClassicCard gehört? Mit der ClassicCard erhalten junge Menschen unter 30 die günstigsten Preise! Im November zum Beispiel für unseren Ballettabend DAWSON in der Deutschen Oper Berlin.

Neu ist: Die ClassicCard 2.0 startet als App! Erstmals sind die Tickets der zehn beteiligten Organisationen im Vorverkauf erhältlich – und auf Wunsch auch für eine Begleitung. Konzerte kosten mit der ClassicCard 13 Euro, Oper und Ballett 15 Euro; ab 2 Stunden vor Veranstaltungsbeginn jeweils 8 und 10 Euro.

Weitere teilnehmende Häuser: ⁠
Berliner Philharmoniker, Deutsches Symphonie-Orchester Berlin, Deutsche Oper Berlin, Staatsoper Unter den Linden, Konzerthaus Berlin, RIAS Kammerchor Berlin, Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin (RSB), Rundfunkchor

Die Website der ClassicCard: https://www.classiccard.de/de/

Would you like to get to know all the new dancers and fellows who have joined our company this season? No problem ! On W...
24/10/2022

Would you like to get to know all the new dancers and fellows who have joined our company this season? No problem ! On Wednesday, October 26, starting at 6:15pm in the Foyer de la danse at the Deutsche Oper Berlin, you will have the opportunity to experience the Staatsballett members up close in conversation with the Acting Artistic Director Dr. Christiane Theobald. Sign up here [email protected]

Sie würden gerne all die neuen Tänzer:innen und Fellows kennenlernen, die seit Anfang der Spielzeit 22/23 unsere Compagnie bereichern? Kein Problem! Am Mittwoch, 26. Oktober haben Sie ab 18:15 Uhr im Foyer de la danse in der Deutschen Oper Berlin Gelegenheit die Staatsballett-Neuzugänge hautnah im Gespräch mit der kommissarischen Intendantin Dr. Christiane Theobald zu erleben. Anmelden können Sie sich unter [email protected].

Die sechste Folge unseres Podcasts BALLET FOR FUTURE? ist online! Die Auftaktveranstaltung zur zweiten Spielzeit am 13. ...
24/10/2022

Die sechste Folge unseres Podcasts BALLET FOR FUTURE? ist online! Die Auftaktveranstaltung zur zweiten Spielzeit am 13. September lud ein zu dem Thema »Transition und Weltenwandel – gesellschaftliche Werte und Institutionen im Umbruch?«. Welche Auswirkungen hat das sich verändernde Wertesystem ganz konkret bei der Produktion von Theater und Literatur sowie der Museumsplanung. Jetzt reinhören unter www.staatsballett-berlin.de/podcast!

Es diskutieren Jessica Bradley (Sensitivity Readerin), Elisa Carrillo Cabrera (Erste Solotänzerin, Staatsballett Berlin), Wiebke Horn (Kostümdirektorin, Deutsche Oper Berlin), Wiebke Hüster (Journalistin, FAZ), Franziska Sauerbrey (Stabsstellenleiterin Strategie, Koordination, Internationales, Humboldt Forum Berlin), Moderation: Claudia Henne (Tanzjournalistin).

22/10/2022
"We stand with the women* of Iran"

Eine Botschaft unserer Tänzerin Vivian Assal Koohnavard sowie Staatsballett-Berlin-Tänzer:innen und Ballettmeister:innen zur politischen Situation im Iran.

A message from our dancer Vivian Assal Koohnavard as well as Staatsballett dancers and ballet masters on the current political situation in Iran.

21/10/2022
GISELLE | Probenteaser | Ksenia Ovsyanick, Alexandre Cagnat

TOI TOI TOI an Alexandre Cagnat, der am morgigen Samstag sein Debüt als Albrecht in Patrice Barts GISELLE neben Ksenia Ovsyanick feiert. Die Vorstellung ist zwar ausverkauft, doch hier erhalten Sie einen kleinen Einblick in eine der letzten Proben. Ebenfalls besetzt sind Aurora Dickie als Myrtha und Alexei Orlenco als Hilarion.

TOI TOI TOI to Alexandre Cagnat on his debut as Albrecht alongside Ksenia Ovsyanick in Patrice Bart's GISELLE this Saturday. We might be sold out, however, here's a little glimpse at one of their last rehearsals.

20/10/2022
OH CAPTAIN Behind the scenes

Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen von Johnny McMillans Stück OH CAPTAIN mit Musik von Cosmin Nicolae, dass als Teil des zeitgenössischen Abends LAB_WORKS | HALF LIFE aufgeführt wird. Die Vorstellungen im Oktober sind bereits ausverkauft, im November sind jedoch noch wenige Restkarten erhältlich.

Take a look behind the scenes of Johnny McMillan's piece OH CAPTAIN with music by Cosmin Nicolae which is part of our contemporary bill LAB_WORKS | HALF LIFE. All October shows might be sold out, however, in November there are still a few tickets left.

Das Staatsballett Berlin sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine:n Mitarbeiter:in für Fundraising und Sponsoring (m/w/d...
17/10/2022

Das Staatsballett Berlin sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine:n Mitarbeiter:in für Fundraising und Sponsoring (m/w/d). Alle Infos zur Bewerbung finden Sie unter: www.staatsballett-berlin.de/jobs Bewerbungsschluss ist der 6. November 2022.

Das Staatsballett Berlin sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Dramaturg*in (m/w/d). Alle Infos zur Bewerbung finde...
12/10/2022

Das Staatsballett Berlin sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Dramaturg*in (m/w/d). Alle Infos zur Bewerbung finden Sie unter: www.staatsballett-berlin.de/jobs Bewerbungsschluss ist der 30.10.2022.

Today and this Friday, the curtain rises for Patrice Bart's GISELLE at the Staatsoper Unter den Linden. TOI TOI TOI to E...
12/10/2022

Today and this Friday, the curtain rises for Patrice Bart's GISELLE at the Staatsoper Unter den Linden. TOI TOI TOI to Evelina Godunova, who celebrates her debut as Giselle today. Daniil Simkin will take the stage as Albrecht, Aurora Dickie dances the role of Myrtha and Nikolai Korypaev portrays the role of Hilarion. Tickets are available via www.staatsballett-berlin.de

Heute und am Freitag ist Patrice Barts GISELLE in der Staatsoper Unter den Linden zu sehen. Ein herzliches TOI TOI TOI an Evelina Godunova, die heute ihr Debüt in der Titelrolle feiert. Außerdem zu sehen sind: Daniil Simkin als Albrecht, Aurora Dickie als Myrtha und Nikolai Korypaev als Hilarion. Tickets sind unter www.staatsballett-berlin.de erhältlich.

10/10/2022
LAB_WORKS | HALF LIFE | Trailer

Ab 11. Oktober hält mit LAB_WORKS | HALF LIFE zeitgenössischer Tanz Einzug in der Komischen Oper Berlin. Zur Aufführung kommen Sharon Eyals energetisches Tanzstück HALF LIFE, angetrieben von Ori Lichtiks pulsierenden Technobässen, sowie Choreographien aus der Compagnie, Arshak Ghalumyans DIE NACHT und Johnny McMillans OH CAPTAIN. Tickets sind unter www.staatsballett-berlin.de erhältlich.

+++

On October 11, contemporary dance takes over the Komische Oper Berlin with LAB_WORKS | HALF LIFE. We'll stage Sharon Eyal's energetic dance piece HALF LIFE, feat. Ori Lichtik's pulsating techno beats, as well as choreographies from the company, Arshak Ghalumyan's DIE NACHT and Johnny McMillan's OH CAPTAIN. Tickets are available via www.staatsballett-berlin.de.

Adresse

Bismarckstraße 35
Berlin
10627

Haltestellen: U2 Deutsche Oper /// U7 Bismarckstraße

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Staatsballett Berlin erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an Staatsballett Berlin senden:

Videos

Kategorie

Staatsballett Berlin

Das Staatsballett Berlin wurde 2004 durch einen Zusammenschluss der früheren Ballettensembles der drei Berliner Opernhäuser der Deutschen Oper Berlin, der Komischen Oper Berlin und der Staatsoper Unter den Linden gegründet. Unter dem Dach der Stiftung Oper in Berlin ist das Staatsballett Berlin mit 92 Tänzerinnen und Tänzern aus über 30 Nationen die größte Ballettcompagnie Deutschlands. In der Saison 2018/2019 war Johannes Öhman Intendant des Staatsballetts Berlin; seit der Spielzeit 2019/2020 leiten Sasha Waltz und er in einer Co-Intendanz die Compagnie. Ihre langfristige Vision für die künstlerische Gestaltung des Spielplans ist auf die Kreation von neuen Werken für die Compagnie ausgerichtet sowie auf die Präsentation des reichen Tanzerbes von seinen Anfängen bis zum heutigen Tag.

___________ The Staatsballett Berlin was founded in 2004 as a result of the reunification of the former ballet ensembles of Berlin’s three opera houses – the Deutsche Oper Berlin, the Komische Oper Berlin and the Staatsoper Unter den Linden. The consolidation made the Staatsballett the biggest company in Germany (92 dancers) and the only classically trained ballet ensemble under the umbrella of the Stiftung Oper in Berlin. For our 2018/19 season, Johannes Öhman took over as Director of the Staatsballett Berlin. Starting with the 2019/20 season, he is joined by Sasha Waltz in a co-directorship. The focus of their artistic curation is to introduce and create new original works for the company as well as display the rich heritage of dance from its beginnings to the present day. Impressum: http://staatsballett-berlin.de/de/impressum


Andere Theater in Berlin

Alles Anzeigen

Bemerkungen

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine:n Referent:in für Diversitäts- und Anti- Diskriminierungsentwicklung (d/w/m). Jetzt bewerben unter www.staatsballett-berlin.de/diversitaet
After the successful launch in November, LET'S MOVE! continues in January and February 2023, inviting you to defy the sinking temperatures, dancing tango, swing, salsa and other dance styles at the Deutsche Oper Berlin. Free tickets will be available from Wed, Dec 7, 8am via https://bit.ly/3W0b40B
"The Rose Adagio requires a lot of coordination with the partners when turning, holding or standing and above all not to look like a robot while doing it." Read the full interview with Principal Dancer Iana Salenko about her role as Princess Aurora here: https://bit.ly/3uwpKsl
Wir blicken zurück auf eines der ersten Highlights dieser Saison: FROM BERLIN WITH LOVE auf der Spree!

Today, we look back on one of this season's early highlights when we chartered a boat to dance for the people along the riverbanks!
Wir wünschen ein märchenhaftes Wochenende mit Marcia Haydées DORNRÖSCHEN! Am heutigen Freitag, 2. Dezember, und Montag, 5. Dezember, werden Iana Salenko und Daniil Simkin als Prinzessin Aurora und Prinz Desiré in der Deutschen Oper Berlin zu sehen sein. Alexei Orlenco und Aurora Dickie tanzen die Rollen der Carabosse und der Fliederfee. www.staatsballett-berlin.de

Join us tonight, Dec 2, and Monday, Dec 5, when Iana Salenko and Daniil Simkin take the stage as Princess Aurora and Prince Desiré in Marcia Haydée’s SLEEPING BEAUTY at the Deutsche Oper Berlin. Alexei Orlenco and Aurora Dickie will dance the role of Carabosse and the Lilac Fairy.
An diesem kalten Donnerstag im Dezember blicken wir auf eines der ersten Highlights dieser Saison zurück: FROM BERLIN WITH LOVE auf der Spree!

On this cold Thursday in December, we look back at an early highlight of this season when we chartered a boat to dance for the people on the Spree river!
Tonight, Marcia Haydée's SLEEPING BEAUTY returns to the stage of the Deutsche Oper Berlin. Five different casts will dance the nine performances:

Nov 29+Dec 30
Ksenia Ovsyanick (Princess Aurora), David Soares (Prince Desiré), Dinu Tamazalacaru (Carabosse), Elisa Carrillo Cabrera (Lilac Fairy)

Dec 2+5
Iana Salenko (Princess Aurora), Daniil Simkin (Prince Desiré), Alexei Orlenco (Carabosse), Aurora Dickie (Lilac Fairy)

Dec 8+26
Polina Semionova (Princess Aurora), Alexandre Cagnat (Prince Desiré), Dinu Tamazlacaru (Carabosse), Elisa Carrillo Cabrera (Lilac Fairy)

Dec 15+20
Yolanda Correa (Princess Aurora), Marian Walter* (Prince Desiré), David Soares* (Carabosse), Krasina Pavlova (Lilac Fairy)

Jan 3
Aya Okumura (Princess Aurora), Murilo de Oliveira (Prince Desiré), Arshak Ghalumyan (Carabosse), Krasina Pavlova (Lilac Fairy)

*role debut / Photo: Yan Revazov Photography
Am morgigen Dienstag tanzt Ksenia Ovsyanick die Rolle der Prinzessin Aurora in Marcia Haydées DORNRÖSCHEN. Bevor der Vorhang aufgeht, haben wir sie noch um ein Interview OHNE WORTE gebeten.

Tomorrow, Ksenia Ovsyanick will take the stage as Princess Aurora in Marcia Haydée's SLEEPING BEAUTY Before she takes the stage, we asked her a few questions for our interview BEYOND WORDS.
Kommen Sie in die Deutsche Oper Berlin und lassen Sie sich verzaubern: Marcia Haydées DORNRÖSCHEN steht ab dem 29. November wieder auf dem Spielplan.

From Nov 29, Marcia Haydée's SLEEPING BEAUTY will enchant you, once again, at the Deutsche Oper Berlin. We're looking forward to seeing you!
DANCE ON!, eine Doku über die kurze Karriere von Tänzer:innen und das Leben danach, u.a. mit unserem Principal Guest Polina Semionova. Noch bis 19. Dezember auf Arte: www.arte.tv/de/videos/106183-000-A/dance-on-zwischen-applaus-und-abschied/
Tonight, you'll have a chance to see DAWSON at the Deutsche Oper Berlin, featuring CITIZEN NOWHERE and VOICES by David Dawson with music by Max Richter and Szymon Brzóska. The last two shows will be staged on January 21 and 23, 2023. Info and tickets: www.staatsballett-berlin.de // Photo: Yan Revazov
In CITIZEN NOWHERE beschäftigt sich David Dawson sich mit dem Gefühl der Verlorenheit des Individuums in einer Zeit der Weltgeschichte, in der Menschen, vollkommen einsam, in eine »moderne Zwangslage geraten, sobald sie, vielleicht auf der Flucht, mit dem Status der Staatenlosigkeit ihre tatsächliche Existenz infrage gestellt sehen«. Inspiriert von »Der kleine Prinz« verleiht dieses Solostück der Philosophie von Antoine de Saint-Exupéry körperlichen Ausdruck. Am 18. und 23. November wird das 25-minütige Solo von Alexander Bird getanzt.

+++

In CITIZEN NOWHERE, David Dawson explores the feeling of being lost during a time in our world history when the »lonely modern predicaments of statelessness and extended refugee status seem to diminish the opportunities for so many, but never the humanity of those who live out their existence within them.« Inspired by »The Little Prince«, this solo work gives physicality to the philosophy of Antoine de Saint-Exupery. On Nov 18 and 23, the 25-minute solo will be danced by Alexander Bird.
Wir wünschen Daniel Barenboim alles erdenklich Gute zu seinem 80. Geburtstag! Mit ihm verbinden uns nicht weniger als fünf wichtige Stücke des Berliner Ballettrepertoires: NACHT/VERKLÄRTE NACHT/DER WUNDERBARE MANDARIN (Schönberg/Bartók, 1993) und APROPOS SCHEHERAZADE (1995), Choreographien von Maurice Béjart, Angelin Preljocajs LE SACRE DU PRINTEMPS (2000), sowie DER NUSSKNACKER (1999) und SCHWANENSEE (1997), das bis heute im Spielplan ist. /// Foto: Sandra Hastenteufel
NOCH PLÄTZE FREI! Für unsere morgige Diskussionsreihe BALLET FOR FUTURE? im Foyer de la danse der Deutschen Oper Berlin sind noch Plätze frei! Das Thema diesmal »Freundeskreise, Follower, Fans und ein Ensemble – wer will was von wem?«. Jetzt anmelden und dabei sein! https://bit.ly/3hA7ZVX
Neoklassik trifft auf Ballett! Haben Sie die zwei bewegenden Choreographien CITIZEN NOWHERE und VOICES von David Dawson, mit Musik von Max Richter und Szymon Brzóska schon gesehen? +++ Neoclassical music meets ballet! Have you already seen the two moving choreographies, CITIZEN NOWHERE and VOICES, by David Dawson with music by Max Richter and Szymon Brzóska? +++
»I could probably work on [Act 2] forever, getting rid of any elements in my dancing that could possibly disturb from story and surreality of Giselle's presence.« Ksenia Ovsyanick on her approach to Giselle. For the full article, go to: https://bit.ly/3E1CjCj

On Oct 22, she'll be back on stage as Giselle at the Staatsoper Unter den Linden: www.staatsballett-berlin.de. // Photo: Mariia Kulchytska
x

Andere Theater in Berlin (alles anzeigen)

Orchester der Deutschen Oper Berlin Tribüne (Theater) Schiller Theater Komödie am Kurfürstendamm im Schiller Theater Schillertheater Tournee - Komödie am Kurfürstendamm im Schiller Theater "Königsblau"  Ein Preußen-Krimi Kunstgalerie-axmann KLICK Kino Mobiles „Rumpelstilzchen-Theater“ Globe Berlin Theatersport Berlin Next to Normal - Fast Normal Berlin Renaissance-Theater Renaissance-Theater Berlin