CHB - Collegium Hungaricum Berlin

CHB - Collegium Hungaricum Berlin Das Collegium Hungaricum Berlin fördert seit 1924 den kulturellen Austausch zwischen Ungarn und Deutschland. Das CHB ist Teil des Netzwerks ungarischer Kulturinstitute im Ausland.

Das Collegium Hungaricum Berlin (CHB) ist ein interdisziplinärer Kulturort für Kunst, Wissenschaft, Technologie und Lebensart.

Wie gewohnt öffnen

06/09/2020
BABYLON EUROPA – (never) mind the distance.

14 Acts. 14 x Europe. One unique performance fusing electronic music, dance, poetry, jazz and improvisation.

Together again – ensemble à nouveau – znów razem – juntos novamente – tillsammans igen

Jessy James LaFleur – Spoken Word & Moderation (Belgium)
Bobby Rausch – Experimental Dancefloor Jazz (Germany)
Sarah Kivi – Dusty Soul & Dreampop (Finland)
Catastrophe – Disco-Bigband (France)
Claudio Donzelli – Neue Klassik (Italy)
Holler My Dear – Folky, rootsy Pop (Austria)
Karolina Trybala – Songs aus dem Warschau der 20er (Poland)
Filipe Duarte – Jazz & Fado (Portugal)
Anna Holmström – Urban Dance (Sweden)
Arthur Henry – Loopstation & Beatbox (Switzerland)
Irene Cortina – Tanz (Spain)
Martina Barta – Jazz-Gesang (Czech Republic)
András Dés – Percussion (Hungary)
BaliMurphy – Folkpop (Belgium)

04/09/2020

🍁 Es ist so weit: am kommenden Dienstag eröffnen wir unsere neue Ausstellung im Rahmen der EMOP Berlin - European Month of Photography.
Auf der Vernissage ǀ Dialektik der Bilder ist der ungarische Komponist und Perkussionist András Dés mit einer Improvisation dabei! 😉

03/09/2020

14 Acts. 14 x Europa. One unique performance fusing electronic music, dance, poetry, jazz and improvisation.

Together again – ensemble à nouveau – znów razem – juntos novamente – tillsammans igen

Jessy James LaFleur – Spoken Word & Moderation (Belgium)
Bobby Rausch – Experimental Dancefloor Jazz (Germany)
Sarah Kivi – Dusty Soul & Dreampop (Finland)
Catastrophe – Disco-Bigband (France)
Claudio Donzelli – Neue Klassik (Italy)
Holler My Dear – Folky, rootsy Pop (Austria)
Karolina Trybala – Songs aus dem Warschau der 20er (Poland)
Filipe Duarte – Jazz & Fado (Portugal)
Anna Holmström – Urban Dance (Sweden)
Arthur Henry – Loopstation & Beatbox (Switzerland)
Irene Cortina – Tanz (Spain)
Martina Barta – Jazz-Gesang (Czech Republic)
András Dés – Percussion (Hungary)
BaliMurphy – Folkpop (Belgium)

03/09/2020
BABYLON EUROPA – (never) mind the distance.

Kommt mit uns auf eine künstlerisch grenzenlose Reise durch den Kontinent – Babylon Europa auch dieses Jahr wieder!

Aus Ungarn ist der vielfach begabte Percussionist und Komponist András Dés dabei, er tritt am 6.9. gegen 19:30 Uhr auf die Bühne im TIPI AM KANZLERAMT.

Wer die Live-Übertragung verpasst, kann sich noch die Improvisationen von Dés im Rahmen der Vernissage ǀ Dialektik der Bilder am 8.9. im CHB anschauen.

// ein Projekt von EUNIC Berlin - Die europäischen Kulturinstitute

02/09/2020
JFBB 2020 | THOSE WHO REMAINED

Im Rahmen des JFBB - Jewish Film Festival Berlin & Brandenburg feiert der Film THOSE WHO REMAINED (Akik maradtak) seine Deutschlandpremiere!

Von 6. bis 13. September wird der Film von Tóth Barnabás, dem ungarischen Regisseur und Drehbuchautor in ganz Deutschland online erreichbar – Berliner Cineasten und Kinogänger können ihn sogar auf Leinwand erleben:

▶️ 9.9. um 19:30 Uhr, Hackesche Höfe
https://www.facebook.com/events/323144168926272/
▶️ 10.9. um 19:30 Uhr, Brotfabrik Kino
https://www.facebook.com/events/3366636706722614/

Weitere Informationen: www.jfbb.de

Im stalinistischen Budapest geben zwei Holocaust-Überlebende einander Halt. / Two Holocaust survivors support each other in Stalinist Budapest.

CHB - Collegium Hungaricum Berlin's cover photo
02/09/2020

CHB - Collegium Hungaricum Berlin's cover photo

Das CHB bleibt am 20. und 21. August 2020 ganztägig geschlossen. Wir freuen uns auf euren Besuch ab Montag, dem 24. Augu...
18/08/2020

Das CHB bleibt am 20. und 21. August 2020 ganztägig geschlossen. Wir freuen uns auf euren Besuch ab Montag, dem 24. August. Unsere Bibliothek öffnet am 25. August (15-17 Uhr) wieder. 📖

A CHB 2020. augusztus 20-21-jén zárva tart. Augusztus 24-től a megszokott nyitvatartási időben várunk titeket. A könyvtár legközelebb augusztus 25-én (15 és 17 óra között) látogatható. 📚

Ein kleiner Vorgeschmack auf den heutigen Abend mit Cat City ǀ CHB Filmklub online
18/08/2020
The4GangSters (Macskafogó) Remastered teszt

Ein kleiner Vorgeschmack auf den heutigen Abend mit Cat City ǀ CHB Filmklub online

This is "The4GangSters (Macskafogó) Remastered teszt" by DanX on Vimeo, the home for high quality videos and the people who love them.

Ein schöner, fachkundiger Artikel von Michael Meyns über den virtuos-hypnotischen Animationsfilm „Sohn der weißen Stute"...
17/08/2020
Animationsfilm „Sohn der weißen Stute“: Blick ins Kaleidoskop

Ein schöner, fachkundiger Artikel von Michael Meyns über den virtuos-hypnotischen Animationsfilm „Sohn der weißen Stute", der noch bis zum 26. August in der Brotfabrik zu sehen ist.

Der selten gezeigte ungarische Zeichentrickfilm „Sohn der weißen Stute“ kommt restauriert ins Kino und ist ein virtuoser Rausch abstrakter Bewegungen.

Diese wunderbare Ausstellung mit Fotos von Martin Munkácsi ist noch bis zum 11. September in der Galerie Photokunst in B...
13/08/2020

Diese wunderbare Ausstellung mit Fotos von Martin Munkácsi ist noch bis zum 11. September in der Galerie Photokunst in Berlin zu sehen. Danke dafür an Galeristin Johanna Breede.
#martinmunkacsi #1930ies

MARTIN MUNKÁCSI
Black and white photography

As a former sports photographer who began his career at Hungarian daily newspapers and the legendary Berliner Illustrierte Zeitung, he had an inimitable feeling for movement and for the dynamic composition of human bodies. The son of a drinking addicted craftsman, who had picked up his education as well as his photographic intuition largely from the streets, he had learned to capture athletic bodies at the moment of greatest tension. He took this skill with him to the editorial offices of Harper's and LIFE, where he translated it into the world of fashion.

©️ Martin Munkácsi, Lucile Brokaw für Harper's Bazaar, 1933

on display at the exhibition:
MARTIN MUNKÁCSI
Black and white photography

until September 11th 2020

#martinmunkacsi #lucilebrokaw #harpersbazaar #1930ies #blackandwhitephotography #onlyblackandwhite

10/08/2020
SON OF THE WHITE MARE - Official Trailer (4K Restoration)

Es ist so weit: Fast 20 Jahren nach seiner Uraufführung wird das Animations-Meisterwerk „Sohn der weißen Stute” von Marcell Jankovics auch in Deutschland gezeigt! Der abendfüllende Animationsfilm startet am Donnerstag, den 13. August in der Brotfabrik Berlin. Es erwartet euch „...eine Explosion von Farben und Tönen von einem der phantasievollsten Köpfe des Animationsfilms”. (The Spread)

https://www.brotfabrik-berlin.de/kino-programm-aktueller-monat/

One of the great psychedelic masterpieces of world animation, Son of the White Mare is a swirling, color-mad maelstrom of mythic monsters and Scythian heroes...

🎼 Der weltbekannte ungarische Komponist György Kurtág hat sich dem besonderen Musikprojekt „Art of Virus” mit einem neue...
06/08/2020
Ide hallgasson! – Új, miniatűr zeneművet írt Kurtág György

🎼 Der weltbekannte ungarische Komponist György Kurtág hat sich dem besonderen Musikprojekt „Art of Virus” mit einem neuen elektronischen Stück angeschlossen. 🎧 Klickt auf den Link zum Anhören! ⤵️

/ „Art of Virus” – a különleges zenei kezdeményezéshez Kurtág György is csatlakozott: a világhírű zeneszerző rövid elektronikus művével kapcsolódik be a járvány terjedését modellező projektbe. 🎧 Hallgassátok meg! ⤵️

#artofvirus #gyorgykurtag Modern Art Orchestra Fidelio

A 94 éves mester is csatlakozott Fekete-Kovács Kornél kezdeményezéséhez, és egy miniatűr elektronikus kompozíciót alkotott egy meglévő témára.

„One of Europe’s top animators is back with a new exhibition at the Collegium Hungaricum Berlin” – mit diesen Worten wir...
05/08/2020
Milorad Krstić: Animated pictures

„One of Europe’s top animators is back with a new exhibition at the Collegium Hungaricum Berlin” – mit diesen Worten wird das frische Milorad Krstić-Interview von Anna Gyulai Gaál im Exberliner eingeleitet. Auf Grund der großen Nachfrage des Publikums zeigen wir den Preisgekrönten Animationsfilm zur Finissage der Ausstellung am 19. August noch einmal: Ruben Brandt, Collector – Filmvorführung zur Finissage

Milorad Krstić lässt sich gern inspirieren – etwa durch das berühmte Bild „Der Wanderer über dem Nebelmeer” (1818) von C...
31/07/2020

Milorad Krstić lässt sich gern inspirieren – etwa durch das berühmte Bild „Der Wanderer über dem Nebelmeer” (1818) von Caspar David Friedrich aus der Sammlung der Hamburger Kunsthalle.
Die Ausstellung RUBENsremBRANDT – Malerei und Animation von Milorad Krstić ist bis zum 19. August, wochentags von 12 bis 17 Uhr, im CHB zu sehen.

▶️ http://www.okosmozi.hu/festmenyek/vandor

Milorad Krstić lässt sich gern inspirieren – etwa durch das Bild „Elvis I & II” (1963) von Andy Warhol aus der Sammlung ...
30/07/2020

Milorad Krstić lässt sich gern inspirieren – etwa durch das Bild „Elvis I & II” (1963) von Andy Warhol aus der Sammlung AGO - Art Gallery of Ontario, Toronto.
Die Ausstellung RUBENsremBRANDT – Malerei und Animation von Milorad Krstić ist bis zum 19. August, wochentags von 12 bis 17 Uhr, im CHB zu sehen.

▶️ http://www.okosmozi.hu/festmenyek/elvis-i-and-ii

Milorad Krstić lässt sich gern inspirieren – etwa durch das Bild „Don't Chatter!” (Не болтай!, 1941) von Nina Vatolina a...
29/07/2020

Milorad Krstić lässt sich gern inspirieren – etwa durch das Bild „Don't Chatter!” (Не болтай!, 1941) von Nina Vatolina aus der Sammlung Tate Britain Gallery, London.
Die Ausstellung RUBENsremBRANDT – Malerei und Animation von Milorad Krstić ist bis zum 19. August, wochentags von 12 bis 17 Uhr, im CHB zu sehen.

▶️ http://www.okosmozi.hu/festmenyek/nyebaltaj

Milorad Krstić lässt sich gern inspirieren – etwa durch das Bild „Olympia” (1863) von Édouard Manet aus der Sammlung Mus...
28/07/2020

Milorad Krstić lässt sich gern inspirieren – etwa durch das Bild „Olympia” (1863) von Édouard Manet aus der Sammlung Musée d'Orsay, Paris.
Die Ausstellung RUBENsremBRANDT – Malerei und Animation von Milorad Krstić ist bis zum 19. August, wochentags von 12 bis 17 Uhr, im CHB zu sehen.

▶️ http://www.okosmozi.hu/festmenyek/olympia

Az esti kültéri vetítéssorozatunk részeként, a Fassadenkino – MOME Anim kiadás keretében mutattunk be nemrég egy válogat...
28/07/2020
MOME Anim x CHB - Collegium Hungaricum Berlin on Vimeo

Az esti kültéri vetítéssorozatunk részeként, a Fassadenkino – MOME Anim kiadás keretében mutattunk be nemrég egy válogatást a MOME - Moholy-Nagy Művészeti Egyetem végzős hallgatóinak animációiból. A MOME Anim vimeo-csatornáján most egy helyen összegyűjtve, akár otthonról is megnézhetitek a filmeket! 😉▶️🎥

// Im Rahmen unserer Abendscreenings "Fassadenkino" haben wir neulich eine Auswahl aus Animationsfilmen von Absolvent*innen der MOME, Moholy-Nagy Universität für Kunst und Design in Budapest, gezeigt. Ab jetzt könnt ihr die Filme auf dem Vimeo-Channel des MOME Anim kostenlos anschauen!

Fotos ©️ Barbara Antal

27/07/2020
Öndivatbemutató ('Self Fashion Show')

📽🔗 Der Aktionskünstler, Performer und Dichter Tibor Hajas zählt zu den bedeutendsten ungarischen #Underground-Künstlern der 1960-70er Jahre. Mit seinen Werken wie dem Kurzfilm „Fast Fashion Show” von 1976 trug er wesentlich zur Entwicklung der #Performance als Kunstform in Ungarn bei. Hajas starb heute vor genau 40 Jahren im Alter von nur 33 Jahren.

In Gedenken an ihn und sein Werk empfehlen wir euch dieses Video. Wer neugierig geworden ist, darf sich auf unser Herbstprogramm freuen, darin widmen wir Tibor Hajas einen besonderen Platz. Weitere Details folgen in Kürze! 🤓

▶️ https://werkleitz.de/oendivatbemutato-self-fashion-show/

A 1976 experimental documentary film by Tibor Hajas, Hungary's answer to Andy Warhol.

Milorad Krstić lässt sich gern inspirieren – etwa durch das Bild „M-maybe ” (1965) von Roy Lichtenstein aus der Sammlung...
22/07/2020

Milorad Krstić lässt sich gern inspirieren – etwa durch das Bild „M-maybe ” (1965) von Roy Lichtenstein aus der Sammlung des Museum Ludwig Köln.
Die Ausstellung RUBENsremBRANDT – Malerei und Animation von Milorad Krstić ist bis zum 19. August, wochentags von 12 bis 17 Uhr, im CHB zu sehen.
▶️ http://www.okosmozi.hu/festmenyek/talan

Outdoor-Screenings als Begleitprogramm zur Ausstellung RUBENsremBRANDT | Foto: Barbara Antal © Collegium Hungaricum Berl...
21/07/2020

Outdoor-Screenings als Begleitprogramm zur Ausstellung RUBENsremBRANDT | Foto: Barbara Antal © Collegium Hungaricum Berlin

Outdoor-Screenings als Begleitprogramm zur Ausstellung RUBENsremBRANDT | Foto: Barbara Antal © Collegium Hungaricum Berlin

Moholy-Nagy 1️⃣2️⃣5️⃣ | László MOHOLY-NAGY zählt heute zu den bekanntesten ungarischen Künstlern weltweit – und seine Be...
20/07/2020
Explore VOM PINSEL BIS ZUR KAMERA in 3D

Moholy-Nagy 1️⃣2️⃣5️⃣ | László MOHOLY-NAGY zählt heute zu den bekanntesten ungarischen Künstlern weltweit – und seine Berliner Jahre gerieten auch nicht in Vergessenheit: 2019 zeigten wir im CHB - Collegium Hungaricum Berlin Werke von ihm und seinen Zeitgenossen zu 100 Jahre Bauhaus, die nach vielen Jahrzenten erstmal wieder in Berlin zu sehen waren. 🎨🎥
Hier könnt ihr die Ausstellung „Vom Pinsel bis zur Kamera” noch einmal virtuell begehen.

ℹ️ Weitere Links – Katalog, Eröffnungsrede, Fotobericht, Finissage – findet ihr hier ▶️
http://www.berlin.balassiintezet.hu/de/programm/chb-2018/3265-20-04-20-laszlo-moholy-nagy-vernetzt-2/

#moholynow #moholy125 #exhibiton #bauhaus #chb #collegiumhungaricumberlin

Werke von László Moholy-Nagy und seinen ungarischen Zeitgenossen, Sammlung von Antal-Lusztig, ausgestellt im Collegium Hungaricum Berlin.

20/07/2020
MOHOLYMOTION ENG

Moholy-Nagy 1️⃣2️⃣5️⃣ | 125 Jahre in 125 Sekunden – mit der speziell für diesen Anlass entworfenen #Animation „MOHOLYMOTION” der Moholy-Nagy Universität für Kunst und Design gedenken wir des ungarischen #Bauhaus-Künstlers László MOHOLY-NAGY.

#moholynow #moholy125 #moholymotion #bauhaus100 #chb #collegiumhungaricumberlin | MOME - Moholy-Nagy Művészeti Egyetem

Animation HEN Studio: Kádár Melinda, Mákó Bori, Korcsok Lili, Darabos Éva Producer Fülöp József, Kollarik Tamás, Vincze Zsuzsanna Coproducer Kucsera Tamás Ge...

20/07/2020
Moholy-Nagy 125 FILM (ENG)

Moholy-Nagy 1️⃣2️⃣5️⃣ | Genau vor 125 Jahren, am 20. Juli 1895 wurde László MOHOLY-NAGY in Bácsborsód geboren. Der ungarische Künstler – Maler, Fotograf, Bühnenbilder – ist weltweit bekannt für seine Tätigkeit am Bauhaus. 🔵🔺🔶
Über sein Leben und Werk hat die Moholy-Nagy Universität für Kunst und Design in Budapest nun eine besondere Reportage erstellt, u.a. mit Annemarie Jaeggi, Direktorin des Bauhaus-Archiv in Berlin, Julia Fabényi, Direktorin des Ludwig Múzeum in Budapest und Hattula Moholy-Nagy, der Tochter von László Moholy-Nagy.

#moholynow #moholy125 #reportage #bauhaus #chb #collegiumhungaricumberlin | MOME - Moholy-Nagy Művészeti Egyetem

producer Fülöp József, Kollarik Tamás, Vincze Zsuzsanna creative producer Szabó Viktória coproducer Kucsera Tamás Gergely line producer Falvai Györgyi - Csán...

Milorad Krstić lässt sich gern inspirieren – etwa durch das Bild „Nighthawks” (1942) von Edward Hopper aus der Friends o...
17/07/2020

Milorad Krstić lässt sich gern inspirieren – etwa durch das Bild „Nighthawks” (1942) von Edward Hopper aus der Friends of American Art Collection im The Art Institute of Chicago.
Die Ausstellung RUBENsremBRANDT – Malerei und Animation von Milorad Krstić ist bis zum 19. August, wochentags von 12 bis 17 Uhr, im CHB zu sehen.
▶️ http://www.okosmozi.hu/festmenyek/ejjeli-baglyok

Milorad Krstić lässt sich gern inspirieren – etwa durch das Bild „Bathtub Collage No. 3” (1963) von Tom Wesselman aus de...
16/07/2020

Milorad Krstić lässt sich gern inspirieren – etwa durch das Bild „Bathtub Collage No. 3” (1963) von Tom Wesselman aus der Sammlung des Museum Ludwig Köln.
Die Ausstellung RUBENsremBRANDT – Malerei und Animation von Milorad Krstić ist bis zum 19. August, wochentags von 12 bis 17 Uhr, im CHB zu sehen.

▶️ http://www.okosmozi.hu/festmenyek/furdokad

⏰ RUBENsremBRANDT – Malerei und Animation című kiállításunk augusztus végéig még nyitva áll! 🎨 A programhoz ajánljuk a L...
14/07/2020
Milorad Krstić nagy formátumú festményei és berlini képeslapjai a Collegium Hungaricum Berlinben - Librarius.hu

⏰ RUBENsremBRANDT – Malerei und Animation című kiállításunk augusztus végéig még nyitva áll! 🎨 A programhoz ajánljuk a Librarius cikkét, melyben a művész köszöntője mellett Carlo Chatrian, a Berlinale művészeti vezetőjének videóüzenetét is láthatjátok. 🤓

// Unsere Ausstellung RUBENsremBRANDT – Malerei und Animation ist noch bis Ende August zu sehen – und dazu empfehlen wir die Videobotschaften von Milorad Krstić und Carlo Chatrian, dem künstlerischen Leiter der Berlinale (beide im Artikel)! ⤵️

A Berlinale művészeti vezetőjének videóüzenetével megnyílt a berlini Collegium Hungaricum új kiállítása Carlo Chatrian, a Berlinale művészeti vezetője és Milorad Krstić multimédiaművész videóüzeneteivel nyílt június 18-án, csütörtökön a Collegium Hungaricum Berlin lockdo...

#Hygienevorschriften sind ohne Zweifel das Gebot der Stunde – und oft bringt man sie mit dem ungarischen Mediziner Ignaz...
13/07/2020
Ignaz Semmelweis

#Hygienevorschriften sind ohne Zweifel das Gebot der Stunde – und oft bringt man sie mit dem ungarischen Mediziner Ignaz Semmelweis in Verbindung. 🦠🔬💧
Warum? Das kann man jetzt in der virtuellen Installation des Budapester Semmelweis Museum für Medizingeschichte tiefergehend erkunden. 😉

Semmelweis Orvostörténeti Múzeum | #semmelweis #handhygiene

Ágoston Canzi (1808–1866): Ignaz Semmelweis › Ágoston Canzi (1808–1866): Ignaz Semmelweis 1857 (cardboard, watercolour) According to the customs of the day, a wedding memorial portrait was made of the nineteen- year-old Maria Weidenhoffer and her groom, who was exactly twenty years older. Fo...

A külföldön (de nem Magyarországon) élő romániai magyarok társadalmi-gazdasági helyzetéről anonim online felmérés készül...
08/07/2020
Erdélyi magyarok a nagyvilágban 2020 | Erdélyi magyarok a nagyvilágban - Online kérdőív

A külföldön (de nem Magyarországon) élő romániai magyarok társadalmi-gazdasági helyzetéről anonim online felmérés készül, melynek kitöltésével most te is segítheted a kutatást.
A felmérést a kolozsvári Bálványos Intézet az MTA TK Kisebbségkutató Intézetével és a Sapientia EMTE Kolozsvári Karával közösen végzi.

Erdélyi magyarok a nagyvilágban - Online kérdőív

05/07/2020
Tolnai 80 – Lesung „Nietzsches Bart“

Ottó Tolnai wird 80 🎂🥁🥳

Am 5. Juli feiert der in der Vojvodina geborene und als einer der wichtigsten ungarischen Gegenwartsautoren geltende Schriftsteller Ottó Tolnai seinen 80. Geburtstag. Wir gratulieren!

Als Geburtstagsgabe an den Autor übertrug der Übersetzerïnnenkreis am Collegium Hungaricum Berlin eine Auswahl seiner Gedichte und Prosatexte ins Deutsche. Die Beiträge erscheinen ab heute online im Signaturen Magazin (Link: https://www.signaturen-magazin.de/otto-tolnai-zum-80.-geburtstag.html). In der Reihe LESEZEIT liest Musikerin und Performerin Vera Kardos anlässlich von Ottó Tolnais Geburtstag das Gedicht „Nietzsches Bart“.

#tolnaiottó80 #jelenkor #signaturenmagazin

https://youtu.be/Obc5ckHsQlg

Ottó Tolnai: Nietzsches Bart Deutsch von Christine Schlosser Vorgetragen von Vera Kardos Am 5. Juli 2020 wird Ottó Tolnai, der 1940 in der Vojvodina geboren ...

Újabban gyakran jár felénk a postás: ma a RUBENsremBRANDT képeslapokat hozta. | Neuerdings ist der Postbote ein häufiger...
03/07/2020

Újabban gyakran jár felénk a postás: ma a RUBENsremBRANDT képeslapokat hozta. | Neuerdings ist der Postbote ein häufiger Gast bei uns. Heute brachte er Postkarten zur RUBENsremBRANDT-Ausstellung.

Adresse

Dorotheenstraße 12
Berlin
10117

S+U Friedrichstr. Bhf.: U6, S1, S2, S25, S5, S7, S75, S9,RE1, RB 14, Bushaltestelle Staatsoper: TXL, 100, 200, Tram Am Kupfergr.: M1, 12,

Öffnungszeiten

Montag 13:00 - 19:00
Dienstag 13:00 - 19:00
Mittwoch 13:00 - 19:00
Donnerstag 13:00 - 19:00
Freitag 13:00 - 19:00

Telefon

+49302123400

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von CHB - Collegium Hungaricum Berlin erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Videos

Our Story

Das Collegium Hungaricum Berlin fördert seit 1924 den kulturellen und wissenschaftlichen Austausch zwischen Ungarn und Deutschland. Das CHB ist Teil des Netzwerks ungarischer Kulturinstitute im Ausland.

Kunst & Unterhaltung in der Nähe


Andere Kunst und Unterhaltung in Berlin

Alles Anzeigen

Bemerkungen

* Magyar nyelvklub / Ungarischer Sprachclub * Wenn Du Ungarisch gelernt hast, gerade lernst oder irgendwann mal lernen möchtest, bist Du in dieser Gruppe genau richtig und gut aufgehoben. Aber auch wenn Dich Land und Leute interessieren, oder Du Dich mit anderen mutigen Ungarischlernenden austauschen möchtest, poste einfach eine/n Beitrag, Frage, Übung, Link oder was Dich gerade beschäftigt oder interessiert. Der Sprachclub versteht sich als offenes Frage-Antwort-Forum, wo Kuriositäten und Schwierigkeiten rund um die ungarische Sprache diskutiert werden können. Ungarische MuttersprachlerInnen sind ebenso wichtig für unsere Gruppe wie Ungarischlernende, daher bitte, erzählt Euren Magyaren und Magyarinnen davon: https://www.facebook.com/groups/2243090312609275/
Herzliche Einladung!
Morgen abend, 26. Juni, 19.30 Uhr, stellt Christina Viragh ihren neuen Roman "Eine dieser Nächte" im Literaturhaus Berlin vor. Moderation: Carsten Hueck Eintritt: 7 / 4 Euro. Reservierungen: [email protected]
Ungarische Literatur in deutscher Sprache, Veranstaltungen mit ungarischem Bezug im deutschen Sprachraum und vieles mehr auf: https://www.facebook.com/HuBook-112996722075127/ sowie auf der Website http://hubook.de/
A zenével a rákos gyermekekért alapítvány 2011-ben kezdte meg a működését Magyarországon. Az alapítvány célja: -a kezelésben résztvevő beteg gyermekek zenetanítása -a kezelést befejező,de még gyógyulófélben lévő gyermekek zenei tovább fejlesztése. -zenei táborok és zenei kurzusokon való teljes ellátással biztosított zenei képzés. Ezzel is egy új életcélt adva a betegség idejében beszükült állapotban. A program kitalálója,és elindítója Seres Antal alapító-zenész-zeneszerző-gitáros. Magyarországon Szeged Gyermekklinika és Budapest Heim Pál Gyermekkórház ad lehetőséget hogy az alapítvány a tevékenységét végezze. Eredmények: -a zene hatására a lelki állapot javulása jön létre és ennek hatására a beteg gyermek eredményein ez kimutatható. -a legnagyobb eredmény ami a "legfájdalmasabb"az alapítvány életében amikor az intenzíven fekvő gyermek kéri,hogy az alapító énekeljen és gitározzon -a legszebb eredmény pedig amikor a már gyógyult gyermekek együtt zenélnek nagy színpadon az alapítóval" Ezzel a tevékenységgel az alapítvány programja Magyarországon egyedi, és Seres Antal alapító úgy gondolja, hogy Európában is az lehet. A program továbbfejlesztése érdekében az alapítvány szeretne olyan fejlett országokra nyitni, mint Németország, ahol akár, Zene Gyógyító Központ jöhetne létre.
In the Name of Art: We do things with Conceptual Clicking. To click something is to do something. http://www.transordinator.com/edition/