CHB - Collegium Hungaricum Berlin

CHB - Collegium Hungaricum Berlin Das Collegium Hungaricum Berlin fördert seit 1924 den kulturellen Austausch zwischen Ungarn und Deutschland. Das CHB ist Teil des Netzwerks ungarischer Kulturinstitute im Ausland.

Das Collegium Hungaricum Berlin (CHB) ist ein interdisziplinärer Kulturort für Kunst, Wissenschaft, Technologie und Lebensart.

02/06/2020

📸🎨 Ein Blick von oben: in Vorbereitung auf die kommende Ausstellung "RUBENsremBRANDT" hatten wir heute ein sommerliches Fotoshooting im Hof. 🖼 Vielen Dank an Barbara Antal – sie hat uns die Gemälde von Milorad Krstić sorgfältig abgelichtet. 😉

#chb #chbtogo #collegiumhungaricumberlin #rubensrembrandt #rubenbrandt #miloradkrstic

⚠️ Irodalmi alkotói pályázatot hirdet a berlini szenátus 2021-re nem német nyelven író szerzők számára. Az egyéves ösztö...
01/06/2020
Work stipends for Non-German literature - Berlin.de

⚠️ Irodalmi alkotói pályázatot hirdet a berlini szenátus 2021-re nem német nyelven író szerzők számára. Az egyéves ösztöndíjra berlini lakcímmel rendelkező és ténylegesen itt is élő, alkotó írók, költők jelentkezését várják. ✍️📖
A pályázat leadási határideje 2020. június 16., összege 24.000 euró, mely az alkotók művészi képzését, illetve továbbképzését hivatott támogatni. ▶️ További információk a linken.

// ⚠️ Die Arbeitsstipendien der Senatsverwaltung für Literatur in nichtdeutscher Sprache für 2021 sind ausgeschrieben!
✍️📖
Schriftstellerinnen und Schriftsteller mit 1. Wohnsitz und Lebensmittelpunkt in Berlin können sich bis zum 16. Juni bewerben.
▶️ Weitere Informationen gibt es auf dem Link.

The work stipends available under this programme are awarded to support the artistic development of professional authors. Stipends are available for work processes of a limited duration and for work on ongoing projects that will either be continued or completed during the funding period. Stipends ar...

31/05/2020
Gryllus Vilmos - Maszkabál: Ball, ball, Maskenball (Deutsch, német verzió, gyerekdal)

🧚‍♂️👼 Heute feiern wir den Kindertag in Ungarn: unseren kleinen Followers und ihren Eltern empfehlen wir die märchenhaften Lieder von Vilmos Gryllus, die hier auch auf Deutsch und Englisch zu hören sind. 🎼 Lasst uns mit dem lustig-aktuellen Song "Maskenball" beginnen! 🎭🥁

// Gyereknapra Gryllus Vilmos németül és angolul is elérhető dalait ajánljuk legkisebb követőinknek és szüleiknek. Kezdetnek mi is lehetne időszerűbb, mint a mesés Maszkabál. 😉

Gryllus Vilmos Maszkabál c. lemezéről élvezzétek ezt a csodás dalt, ezúttal németül!:)

#4 ⏩ CHB to click: Berlin wird farbig!"A Friedrichshain-i parkban található Berlin híres mesekútja, a Märchenbrunnen. Tö...
29/05/2020

#4 ⏩ CHB to click: Berlin wird farbig!

"A Friedrichshain-i parkban található Berlin híres mesekútja, a Märchenbrunnen. Több mint 10 évig épült, 1913-ban adták át és sokáig Berlin legnagyobb (szökő)kútjának számított. ⛲️🌊

Szobrai a német mesék világát elevenítik meg: látható itt egyebek között Jancsi és Juliska, Hamupipőke, Csizmás kandúr, Piroska és a farkas, Hófehérke és Csipkerózsika – teknősök, békák és delfinek társaságában. 📸 A fekete-fehér kép 1914-ben készült, és mintha mi sem változott volna az eltelt 106 évben, csak a fák nőttek meg." 🌳💬 Demeter Zoltán / CHB

©️ Fortepan / Schmidt Albin

#chbtogo #chb #fortepan #friedrichshain #brunnen

* AM FREITAG SIND WIR GEÖFFNET * 🔴🕒 Unsere Bibliothek ist wieder für euch da! 📚📖Zweimal die Woche, dienstags und freitag...
28/05/2020
CHB - Collegium Hungaricum Berlin

* AM FREITAG SIND WIR GEÖFFNET * 🔴🕒 Unsere Bibliothek ist wieder für euch da! 📚📖

Zweimal die Woche, dienstags und freitags jeweils von 1️⃣5️⃣ bis 1️⃣7️⃣ Uhr könnt ihr gerne vorbeikommen und unter Beachtung der geltenden Abstands- und Hygieneregeln Bücher ausleihen und zurückgeben. 🤓 Am besten lasst euch schon vorab einen Termin geben und bestellt die Bücher per Mail oder Messenger. ℹ️ Weitere Infos unten ⤵️

🔴🕒 Unsere Bibliothek ist wieder für euch da! 📚📖

Zweimal die Woche, dienstags und freitags jeweils von 1️⃣5️⃣ bis 1️⃣7️⃣ Uhr könnt ihr gerne vorbeikommen und unter Beachtung der geltenden Abstands- und Hygieneregeln Bücher ausleihen und zurückgeben. 🤓 Am besten lasst euch schon vorab einen Termin geben und bestellt die Bücher per Mail oder Messenger. ℹ️ Weitere Infos unten ⤵️

28/05/2020
THE ART OF MOVEMENT by Boglárka Börcsök

In ihrem Film THE ART OF MOVEMENT spürt die Performerin Boglarka Borcsok der Vergangenheit von drei ungarischen Tänzerinnen nach, deren Erlebnisse sich in ihre Körper und Bewegungen eingeschrieben haben. Eine Performance der Künstlerin zum Thema fand 2019 im CHB statt.

Der Film ist bis 29.5. Mitternacht frei verfügbar. Am 28.5. ab 19 Uhr gibt es eine Online-Diskussion mit Boglárka Börcsök und Andreas Bolm.

Anmeldung hier: Boglárka Börcsök:The Art of Movement – Onlinepremiere & Live Q&A

Montag Modus | PACT Zollverein | Tanzquartier Wien |Katalin Erdődi | Lena Szirmay-Kalos

a TANZFONDS ERBE project DE 2020, 58 min., Hungarian with English Subtitles. A sensual and insightful film about three elderly dancers from Budapest. Irén,…

27/05/2020
10 Stunden in 39 Sekunden

Vielen Dank für eure Beiträge zum Projekt Sounds of Home! 🎧 Wir haben nun fast 10 Stunden Tonaufnahmen aus der ganzen Welt, um unsere gemeinsame Klanglandschaft zu erstellen – als Zwischenstelle vor dem finalen Soundscape zeigen wir euch alle Töne in 39 Sekunden verdichtet. 🎥 Genießt dazu den besonderen Blick aus dem CHB - Collegium Hungaricum Berlin: die Skyline der wieder wimmelnden Stadt! 📢

#soundsofhome #chb #chbtogo #timelapse #lockdown #soundscape #skyline #collegiumhungaricumberlin

Exberliner, das englischsprachige Kulturmagazin Berlins, braucht jetzt Unterstützung, damit die Printversion nach dem Lo...
27/05/2020
Support Berlin's English-language magazine

Exberliner, das englischsprachige Kulturmagazin Berlins, braucht jetzt Unterstützung, damit die Printversion nach dem Lockdown wieder erscheint. 📰🌸
Gemeinsam mit dem kleinen Redaktionsteam haben wir im Rahmen der Berlinale - Berlin International Film Festival 2019 tolle Events auf die Beine gestellt. Wir hoffen, dass man die Printausgabe bald wieder in die Hand nehmen kann! 🤓

#exberliner #berlinale #artberlin #lockdown #funding

After 18 years of independent journalism and three months of Corona hardship, we're asking you to help us get back to print!

🎧📃 dis[]tanz ist eine neue Podcast-Reihe von Beatrix Joyce zum aktuellen Thema Tanz und Körper im digitalen Raum: die Au...
26/05/2020

🎧📃 dis[]tanz ist eine neue Podcast-Reihe von Beatrix Joyce zum aktuellen Thema Tanz und Körper im digitalen Raum: die Autorin und Tänzerin empfing zunächst die Performancekünstlerin Martina Ruhsam. Sie war 2019 im Rahmen des Montag Modus Klimata auch im CHB - Collegium Hungaricum Berlin zu Gast und präsentierte ihren Text "Exercises in Reconfiguring #1" ganz spektakulär in unserem Foyer (keine Treppenstufe blieb davon unberührt). 📜🏠

Die Gesprächsrunde geht weiter: in der zweiten Ausgabe der Podcast-Serie kann man den ungarischen Dichter Nemes Z. Márió virtuell begegnen.

📶 Spotify-Link zum Podcast siehe unten ⤵️

Dance writer Beatrix Joyce recently started a new podcast series DIS [ ] TANZ that deals with questions around what it means to move dance, and the body, online. Her first guest is performance scholar Martina Ruhsam who was part of last year's Montag Modus Klimata project. The starting point of their conversation on non-human entities in contemporary dance is a text titled Exercises in Reconfiguring #1 written by Martina, especially for the Montag Modus event. Almost a year ago, this work was installed in the foyer of the CHB - Collegium Hungaricum Berlin floating down the stairs.

Make sure to check out the inspiring conversation
You can find it right here:
https://player.whooshkaa.com/shows/dis-tanz
And on Spotify:
https://open.spotify.com/show/39XBmFdc2f26AvaboV8ZUi

Photo: Barbara Antal

25/05/2020
Mapping Freedom

🎥 Mapping Freedom reloaded ✌️ Im November 2019 wurde das Gebäude des CHB - Collegium Hungaricum Berlin in ein „temporäres Denkmal” verwandelt – genau 3️⃣0️⃣ Jahre nach der Öffnung der Grenze in Ungarn und dem Mauerfall in Deutschland. 🇭🇺🇩🇪 Die Ergebnisse der einmaligen Lichtinstallation stellen wir euch erneut zur Schau: 💡▶️ Klickt auf das Video unten!

Das besondere Projekt entstand in Zusammenarbeit mit der Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf und der MOME - Moholy-Nagy Művészeti Egyetem 🔦🖼 Vielen Dank an Éva Katinka Bognár, Tamás Zádor und Alberto Couceiro für die Projektbetreuung. 😉

#3 ⏩ CHB to click: Berlin wird farbig!1909 als „Friedrichstraßen-Passage“ eröffnet, war hier 1962, als dieses Schwarzwei...
25/05/2020

#3 ⏩ CHB to click: Berlin wird farbig!

1909 als „Friedrichstraßen-Passage“ eröffnet, war hier 1962, als dieses Schwarzweißfoto entstand, lange kein Konsumpalast mehr: Durch das markante Tor unterhalb des Schriftzugs „Haus der Technik“ gelang man damals u.a. in eine Artistenschule, eine Hundeschuranstalt oder ins Kino. 1990 wurde das völlig heruntergekommene Gebäude besetzt und war bis 2012 als Kunsthaus „Tacheles“ die wohl berühmteste Ruine des wiedervereinigten Berlins.

Seit einigen Monaten ist auf dem Grundstück viel los. Letzten Sommer sah ich jeden Morgen Dutzende von Betonmischern rein- und rausfahren, inzwischen dominieren die Baugerüste. 2022 soll das Tacheles-Gebäude wieder öffnen. 📸💬 @Márta Nagy / CHB

©️ Fortepan / Nagy Gyula

#chb #chbtogo #fortepan #amtacheles

24/05/2020
CHB - Collegium Hungaricum Berlin

🎥 Kennt ihr schon unsere Playlist #LESEZEIT? 📖 Schaut euch die spannenden Lektüretipps an und entdeckt mit uns ungarische Literatur in deutscher Übersetzung! 🦉📚 Vielen Dank an Vera Kardos, Anne-Marie Kenessey und Stephan Szasz.
Wir zeigen euch eine erlesene Auswahl an Büchern, die man in der wieder geöffneten CHB-Bibliothek gerne ausleihen kann. 😉

ℹ️ Weitere Infos zum Bibliotheksbesuch: https://cutt.ly/FyI99DP

#chbtogo #chbpodcast #lesezeit #bibliothek

Endlich Zeit zum Lesen! Erste Lektüretipps in unserer neuen Reihe LESEZEIT gibt der Schauspieler Stephan Szasz mit Sándor Márais „Tagebücher 1984 – 1989“. Ein äußerst bewegender Lesestoff, erhältlich auch in der Bibliothek des CHB. Entdecken Sie mit uns ungarische Literatur in deutscher Übersetzung!
#sandormarai #Tagebuch #Humor #chb #chbtogo @Stephan Szasz

24/05/2020
Women Make Film - Official Trailer

"Women Make Film: A New Road Movie Through Cinema" – Der auf der Webseite des British Film Institute seit Kurzem zugängliche Dokumentarfilm (R.: Mark Cousins, 2018, 14 Stunden) präsentiert die Kinogeschichte aus weiblicher Perspektive. Neben Tilda Swinton, Jane Fonda u.a. tauchen auch Filme von Ildiko Enyedi und Márta Mészáros auf.

#martameszaros #ildikoenyedi #womenmakefilm

Women Make Film | TIFF

Women Make Film is an epic exploration of cinema history through the lens of some the world’s greatest directors – all women. Told in 40 "chapters", narrated...

24/05/2020
Ruben Brandt, Collector | Official US Trailer (2018)

🚛🚚 Am Mittwoch sind alle Bilder für unsere kommende Ausstellung RUBENsremBRANDT eingetroffen. 🚚🚗Wir danken an alle Beteiligten für das Bisherige, und freuen uns darauf, über das Projekt bald mehr verraten zu dürfen.

📽 🎨Solange empfehlen wir euch den Trailer des abendfüllenden Animationsfilms "Ruben Brandt, Collector" (Ruben Brandt, a gyűjtő) von Milorad Krstić.

▶️ Roczkov Radmila, Hermina Roczkov, Zsolt Honfi

#rubensrembrandt #rubenbrandt #miloradkrstic #chbtogo

Directed by Milorad Krstić Ruben Brandt, a famous psychotherapist, is forced to steal 13 paintings from the world's renowned museums and private collections ...

#2 ⏩ CHB to click: Berlin wird farbig!"So sahen die Teilnehmer einer Stadtrundfahrt vor fast 100 Jahren auf der ältesten...
23/05/2020

#2 ⏩ CHB to click: Berlin wird farbig!

"So sahen die Teilnehmer einer Stadtrundfahrt vor fast 100 Jahren auf der ältesten Flaniermeile Berlins aus: Damen mit Federhüten und elegant gekleidete Herren, erst in der Pferdekutsche, später im Omnibus. 🐎🚌

Die Schwarzweißaufnahme stammt aus dem Jahr 1️⃣9️⃣2️⃣7️⃣ und wurde an der Ecke Unter den Linden/Neustädtische Kirchstraße aufgenommen – in der Nähe der Kreuzung zur Friedrichstraße, die schon damals zum verkehrsreichsten und zugleich chaotischsten Knotenpunkt Berlins zählte. Dort trat auch der erste Verkehrspolizist in Preußen seinen Dienst an. Heute befindet sich hier das Café Einstein, das als Treffpunkt der Berliner Politik und Prominenz gilt, und wo man normalerweise selten einen Platz im Freien bekommt. ☕️

Das Farbfoto zeigt die Ecke in einem ungewohnten Zustand: Unter den Linden ohne Hop-on Hop-off Busse, kein einziger Tourist in Sicht, das Café Einstein ist menschenleer. Das Foto wurde aufgenommen mitten der Corona-Zeit, Anfang Mai 2020." 📸💬 Cili Szabó / CHB - Collegium Hungaricum Berlin

©️ Fortepan / Del Medico Imre

CHB impromptu 🌿🖼📚 Impressionen, die zeigen, dass das Institut Schritt für Schritt wieder zum Leben erwacht: neue Gemälde...
22/05/2020

CHB impromptu 🌿🖼📚 Impressionen, die zeigen, dass das Institut Schritt für Schritt wieder zum Leben erwacht: neue Gemälde in der Galerie, Fahrräder im Innenhof, und sogar die Bibliothek ist für euch wieder da! ✅

Infos zum Bibliotheksbesuch ▶️ https://cutt.ly/FyI99DP

22/05/2020
Konzert zur Finissage der Ausstellung „Vom Pinsel bis zur Kamera” im Collegium Hungaricum Berlin

„Allegro barbaro”, „Drei Burlesken”, „Sonate”: Zur Finissage unserer Ausstellung „Vom Pinsel bis zur Kamera. Moholy-Nagy und seine Zeitgenossen” spielte im November 2019 die Pianistin Katalin Gonda, Absolventin der Franz Franz-Liszt-Musikakademie in Budapest, drei Stücke aus einem besonderen Konzert, das 1927 Bartók selber in Dessau gab.

#belabartok #laszlomoholynagy

Katalin Gonda pianist | Zeneakadémia | Nagy T. Katalin | Déri Múzeum | Antal-Lusztig Collection

A Moholy-Nagy kiállításunk szeptemberi finisszázsán Gonda Katalin, Liszt Ferenc Zeneművészeti Egyetemen végzett zongoraművész, három darabot játszott annak a különleges 1927-es koncertnek a programjából, amelyet személyesen Bartók Béla adott Dessauban.

Am 12. Oktober 1927 spielte BÉLA BARTÓK in einem Konzert für den „Kreis der Freunde des Bauhauses“ in Dessau eigene Stücke und Werke von Zoltán Kodály. Zur F...

22/05/2020
Stories In Place: Plante.

Pflanzenalben, Tierzeichnungen, Musik von Bach... und Quarantäne: Die Kurzfilm-Animation „Plante” von @Réka Bucsi entstand auf Einladung von Vimeo. Die Berlinale-Preisträgerin unterstützt damit den slow-life Blumenladen Plante Budapest.
„Maybe it’s time to stand still and take up a little less space.”

#Storiesinplaces #bucsireka Mimi Klenovszki

Plante. is a slow lifestyle plant shop in the heart of Budapest, Hungary that was forced to think beyond their physical store. Réka Bucsi captures this moment…

🔴🕒 Unsere Bibliothek ist wieder für euch da! 📚📖 Zweimal die Woche, dienstags und freitags jeweils von 1️⃣5️⃣ bis 1️⃣7️⃣ ...
21/05/2020
CHB Bibliothek

🔴🕒 Unsere Bibliothek ist wieder für euch da! 📚📖

Zweimal die Woche, dienstags und freitags jeweils von 1️⃣5️⃣ bis 1️⃣7️⃣ Uhr könnt ihr gerne vorbeikommen und unter Beachtung der geltenden Abstands- und Hygieneregeln Bücher ausleihen und zurückgeben. 🤓 Am besten lasst euch schon vorab einen Termin geben und bestellt die Bücher per Mail oder Messenger. ℹ️ Weitere Infos unten ⤵️

#1 ⏩ CHB to click: Berlin wird farbig!"Ich sehe das jeden Tag auf dem Weg ins CHB: Der Neobarock-Palast des Bode-Museums...
21/05/2020

#1 ⏩ CHB to click: Berlin wird farbig!

"Ich sehe das jeden Tag auf dem Weg ins CHB: Der Neobarock-Palast des Bode-Museums schließt das Bauensemble der berühmten Berliner Museumsinsel im Norden ab. Unser Blick richtet sich nach Südosten, Richtung Alexanderplatz – leicht zu erkennen durch die Hochhäuser, die auf der Originalaufnahme 1️⃣9️⃣1️⃣4️⃣ noch fehlen. Das Besondere entdeckt man aber in den feinsten Details: Was hat sich an der denkmalgeschützten Monbijoubrücke geändert, die einst das Flair des Pariser Fin de Siècle imitierte? Wodurch wurde das in DDR-Zeiten zerstörte Reiterstandbild Friedrichs III. ersetzt? Wie wurden Geländer und Gehweg auf dem linken Spreeufer so schlicht und einfach? Das alles ist einer persönlichen Ansicht wert, bevor man die Skulpturensammlung des Bode-Museums – das in unmittelbarer Nähe des CHB liegt – aufsucht." 📸💬 Gergő Kovács / CHB

©️ Fortepan / Schmidt Albin

19/05/2020

📦🚛 Lieferbereit! Die Gemälde von Milorad Krstić sind gleich auf dem Weg nach Berlin, damit wir unsere neue Ausstellung RUBENsrembBRANDT bald einrichten können. 🎨✌️
Weitere Infos folgen in Kürze. ;)

#rubensrembrandt #rubenbrandt #miloradkrstic #chbtogo

🎨🖌 CHB TO PAINT: Teil 1 schon fertig? Keine Sorge, hier kommt die Fortsetzung unserer kreativen Malvorlagen, diesmal im ...
18/05/2020
CHB TO PAINT

🎨🖌 CHB TO PAINT: Teil 1 schon fertig? Keine Sorge, hier kommt die Fortsetzung unserer kreativen Malvorlagen, diesmal im Querformat. Mit Motiven des 2007 eröffneten Neubaus des CHB - Collegium Hungaricum Berlin könnt ihr euch eine entspannte Auszeit gönnen!
Zum Herunterladen und Ausdrucken klickt bitte auf die Bilder.

Itt a folytatás: kreatív kifestőkészletünk második része fekvő formátumban eleveníti fel a CHB 2007-ben átadott épületét. Töltsétek le, nyomtassátok ki – indulhat a színezés!

#chbtogo #chbtopaint #szinezo #chb #kifesto #ausmalen

Mit Timár Györgys Haiku begehen wir den Monat Mai mit dem Vanitas-Gedanken. Hier eine kleine Kostprobe aus unserer Übers...
18/05/2020

Mit Timár Györgys Haiku begehen wir den Monat Mai mit dem Vanitas-Gedanken. Hier eine kleine Kostprobe aus unserer Übersetzerwerkstatt.

#haikudesmonats #tímárgyörgy #vanitas

🎨🖌 CHB TO PAINT: Unser kreatives Set enthält insgesamt acht Malvorlagen mit Motiven des 2007 eröffneten Neubaus des CHB ...
16/05/2020
CHB TO PAINT

🎨🖌 CHB TO PAINT: Unser kreatives Set enthält insgesamt acht Malvorlagen mit Motiven des 2007 eröffneten Neubaus des CHB - Collegium Hungaricum Berlin. Hier findet Ihr Teil 1 im Hochformat. Lasst beim Ausmalen eurer Kreativität freien Lauf! 💡

Kreatív kifestőkészletünk nyolc színezőlapot tartalmaz a CHB 2007-ben átadott épületének motívumaival. Itt tölthető le az első négy darab. Engedjétek szabadjára a kreativitásotokat! 😉

#chbtogo #chbtopaint #szinezo #chb #kifesto #ausmalen

15/05/2020
CHB to go: podcast #21

Záró videónkban a sorozat szerkesztőjét halljuk: LUKÁCS MIKLÓS cimbalomművész gyakori vendég Berlinben, már a CHB - Collegium Hungaricum Berlin új épületének megnyitóján is játszott 2007-ben. Egyebek között Bartókot is. Az ő „Concerto”-jában átdolgozott „Szép vagy, gyönyörű vagy Magyarország” című operett-dalra improvizál Lukács Miklós sorozatunk befejezéseként. Köszönjük a sok támogatást, és várjuk a személyes találkozást!

SZOBAZENE sorozatunkban magyar zenészek a CHB-hoz számos szállal kötődő Miklos Lukacs cimbalomművész felkérésére zenélnek nekünk otthonukból és mesélnek németországi élményeikről. | In unserer Podcast-Reihe ZIMMERMUSIK berichten MusikerInnen auf Ungarisch über ihre Deutschland-Erlebnisse und spielen anschließend ein selbst gewähltes Werk.

#chbtogo #chb #chbpodcast #szobazene #zimmermusik #bartok

Adresse

Dorotheenstraße 12
Berlin
10117

S+U Friedrichstr. Bhf.: U6, S1, S2, S25, S5, S7, S75, S9,RE1, RB 14, Bushaltestelle Staatsoper: TXL, 100, 200, Tram Am Kupfergr.: M1, 12,

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von CHB - Collegium Hungaricum Berlin erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Videos

Our Story

Das Collegium Hungaricum Berlin fördert seit 1924 den kulturellen und wissenschaftlichen Austausch zwischen Ungarn und Deutschland. Das CHB ist Teil des Netzwerks ungarischer Kulturinstitute im Ausland.

Kunst & Unterhaltung in der Nähe


Bemerkungen

* Magyar nyelvklub / Ungarischer Sprachclub * Wenn Du Ungarisch gelernt hast, gerade lernst oder irgendwann mal lernen möchtest, bist Du in dieser Gruppe genau richtig und gut aufgehoben. Aber auch wenn Dich Land und Leute interessieren, oder Du Dich mit anderen mutigen Ungarischlernenden austauschen möchtest, poste einfach eine/n Beitrag, Frage, Übung, Link oder was Dich gerade beschäftigt oder interessiert. Der Sprachclub versteht sich als offenes Frage-Antwort-Forum, wo Kuriositäten und Schwierigkeiten rund um die ungarische Sprache diskutiert werden können. Ungarische MuttersprachlerInnen sind ebenso wichtig für unsere Gruppe wie Ungarischlernende, daher bitte, erzählt Euren Magyaren und Magyarinnen davon: https://www.facebook.com/groups/2243090312609275/
Herzliche Einladung!
Morgen abend, 26. Juni, 19.30 Uhr, stellt Christina Viragh ihren neuen Roman "Eine dieser Nächte" im Literaturhaus Berlin vor. Moderation: Carsten Hueck Eintritt: 7 / 4 Euro. Reservierungen: [email protected]
Ungarische Literatur in deutscher Sprache, Veranstaltungen mit ungarischem Bezug im deutschen Sprachraum und vieles mehr auf: https://www.facebook.com/HuBook-112996722075127/ sowie auf der Website http://hubook.de/
A zenével a rákos gyermekekért alapítvány 2011-ben kezdte meg a működését Magyarországon. Az alapítvány célja: -a kezelésben résztvevő beteg gyermekek zenetanítása -a kezelést befejező,de még gyógyulófélben lévő gyermekek zenei tovább fejlesztése. -zenei táborok és zenei kurzusokon való teljes ellátással biztosított zenei képzés. Ezzel is egy új életcélt adva a betegség idejében beszükült állapotban. A program kitalálója,és elindítója Seres Antal alapító-zenész-zeneszerző-gitáros. Magyarországon Szeged Gyermekklinika és Budapest Heim Pál Gyermekkórház ad lehetőséget hogy az alapítvány a tevékenységét végezze. Eredmények: -a zene hatására a lelki állapot javulása jön létre és ennek hatására a beteg gyermek eredményein ez kimutatható. -a legnagyobb eredmény ami a "legfájdalmasabb"az alapítvány életében amikor az intenzíven fekvő gyermek kéri,hogy az alapító énekeljen és gitározzon -a legszebb eredmény pedig amikor a már gyógyult gyermekek együtt zenélnek nagy színpadon az alapítóval" Ezzel a tevékenységgel az alapítvány programja Magyarországon egyedi, és Seres Antal alapító úgy gondolja, hogy Európában is az lehet. A program továbbfejlesztése érdekében az alapítvány szeretne olyan fejlett országokra nyitni, mint Németország, ahol akár, Zene Gyógyító Központ jöhetne létre.
In the Name of Art: We do things with Conceptual Clicking. To click something is to do something. http://www.transordinator.com/edition/